G

Gast

Gast
  • #1

Mein Eindruck ist, dass Männer zw. 40 + 50 Fauen suchen, die ziemlich jünger sind

Bin w/42 und mache auf Internetplattformen die Erfahrung, dass Männer in meinem Alter (eben 40-50) sich lieber eine junge Frau suchen. Ist das so? Und wenn ja, weshalb? Weil sie knackiger sind? Noch im gebärfähigen Alter? Weil sie Angst vor "gestandenen" Frauen haben? Mein Profil hingegen stösst eher bei Männern 50plus auf Interesse. (was ich wieder nicht unbedingt suche...)
 
G

Gast

Gast
  • #2
Dieses Thema wurde hier schon viele Male diskutiert und ja, man kann den Eindruck haben, dass Männer und auch Frauen jüngere Partner/-innen suchen, so dass sich für Dich eben das nächste Jahrzehnt interessiert.

Deine Vermutung mit dem Kinderkriegen ist nicht so weit hergeholt, da viele Männer im Mittelalter noch keine eigenen Kinder haben, sich aber mit 40ern keine Kinder mehr vorstellen können. Auch Fruchtbarkeitsthreads Ü40 gibt es hier zuhauf.

Ich hingegen habe meine beiden Kinder erwachsen, möchte nicht nochmal mit Windeln anfangen und suche genau in meiner Altersklasse, Anfang bis Mitte 40.

M/45
7E213B8A
 
G

Gast

Gast
  • #3
Siehst du! Auch du suchst eher die jüngeren und knackigeren! :) Da sind wir doch alle gleich.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich bin Anfang 30 und bei mir melden sich schwerpunktmäßig Männer Mitte 20 oder Anfang 40.
Aber es gibt auch Männer in meinem Alter - in der selben "Lebensphase" die sich für mich interessieren. Das sind zwar "weniger" als die jenseits der 40... aber wer sagt, das Masse zählt?
Es reicht ja, wenn da ein guter dabei ist. ;)
Die meisten anderen drücke ich dann entsprechend weg.

Mich bringen diese Mitvierziger nur zum todlachen, die sich am Ende so schlecht gehalten haben, dass ich mir vorkomme, als würde ich mit meinem eigenen Vater ausgehen. (Ich habe mich schon zu 1-2 Dates getraut und war schockiert.)
Übrigens suchen die meist nicht nur eine "knackigere"... sondern vor allem eine Frau, die sich "noch formen lässt". Hast Du eine Ahnung, was ich da schon für unverschämte Sprüche von diesen Männern gehört habe, die eigentlich eine Deko-Puppe die den Mund hält suchen... nur, weil ich eine eigene Meinung habe und diese auch deutlich vertrete. :D

Kopf hoch. Mit so nem Mann kannst Du eh nichts anfangen. Sei froh, dass sie Dich in Ruhe lassen und dann im Zweifelsfall mich nerven. Da hast du nix verpasst. ;)

Du brauchst Dich genauso wenig mit einem 10 jahre älteren Mann begnügen wie ich das muss. Egal, was sich diese Herren einbilden.

w/31
 
P

Popcorn

Gast
  • #5
Liebe Fragestellerin!

Ich kann Dir deine Erfahrung nicht bestätigen!
Ich bekomme sehr viele Anfragen um die 44-48. Auch von viel jüngeren, älter vielleicht 5-10 %
Bin selber 42 und mit dem Wort "gestandene Frau" möchte ich nichts zu tun haben!

Bleib dran und werde selber aktiv.

Liebe Grüße:

Popcorn
 
G

Gast

Gast
  • #6
@2
Ich suche keinen jüngeren, knackigeren, sondern einen Mann in meiner Altersgruppe, da ich denke, dass dies am besten passt. Ich finde es befremdlich, wenn mich 60-jährige Männer anschreiben und glauben, dass ich an einem kurz vor dem Ruhestand stehenden Mann interessiert bin...
 
G

Gast

Gast
  • #7
Nun - das sehe ich, m, irgendwie anders. Wenn ich mein "Leben" einmal Revue passieren lassen, so bleibt festzuhalten, dass ich 2 "Bekanntschaften" hatte, die es vorgezogen haben im Alter von 33 oder 35 mit "50-jähirgen" (die bereits Kinder hatten) eine Beziehung zu führen. Sprich: Ich drehe die Aussage um - Frauen im Alter von 35 aufwärts wollen nicht mehr den "end-thirty", der sie am Wochenende ständig ins Fitnessstudio schleift, Wochenenden mit Aktivitäten verplant und ständig neue Dinge machen möchte. Da ist der "gesetzte" 50-er doch vorzuziehen, denn der ist nicht so anstrengend wie ein Partner ähnlichen Alters. Zu "Männer suchen jüngere Frauen" gehören immer zwei Parteien und ich muss feststellen, dass die Tendenz von "jungen" Frauen zu weitaus älteren Partnern in den letzten Jahren erheblich zugenommen hat. Nicht verwundern darf es von daher, dass höhere "Alterklassen" Interesse bekunden. M, 39
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ja so ist es. Für nähere Infos sie die anderen 100 Threads zu diesem Thema.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Kann ich nicht bestätigen. Zu meiner aktiven Zeit wurde ich selten von Jüngeren, aber weitestgehend von Gleichaltrigen bzw. bis zu 5 Jahren älteren Männern angeschrieben. Die permanente Aussage, Männner suchen nur viel jüngere Frauen, trifft laut meinen Erfahrungen nicht zu! Gleichzeitig muss ich dazu sagen, dass ich sehr selten jemanden angeschrieben habe, sondern immer angeschrieben wurde. Wenn das Profil vollständig ausgefüllt ist, interessant und Neugier erweckt, klappt es auch mit den Gleichaltrigen. Letztendlich hat das große Los ein knapp 8 Monate jüngere Partner gezogen :) und ich bin superglücklich!
(w/46)
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ja, natürlich und kurzum:

Gerne (eigentlich immer so den drei seit 10 Jahren) 10 Jahre jünger, ggf. auch bis 20 Jahre.

Weil:

Einfach knackiger und gebärfähig. So ist es.

M, 48
 
D

Dirkan

Gast
  • #11
Wenn ich es mir so überlege bekomme ich auch die meisten Anfragen von Frauen die älter sind als ich.... ob das nicht einfach an der Natur der Sache liegt - und nicht nur an den Männern.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ich wäre froh, wenn ich überhaupt Anfragen bekäme. Bin seit 3 Wochen hier, aber es tut sich leider nichts...

W/53
 
G

Gast

Gast
  • #13
ist keine frage des alters sondern der attraktivität und das können für mich durchaus auch frauen in meiner altersklasse sein... m, 48
 
G

Gast

Gast
  • #14
Oh mein Gott! Auch wenn ich an den nicht unbedingt glaube, aber das hier ist ja [Mod.]
Leider muss ich, w/43 feststellen, dass ein Großteil aller Männer in meinem Alter, oder auch darüber hinaus, so spießig, selbstverliebt oder langweilig ist, dass ich mit Sicherheit jüngere, oder zumindest gleichaltrige Männer auf jeden Fall vorziehe. Und jeder Mann, [Mod. persönlicher Angriff entfernt] gehört wahrscheinlich zu der Kategorie [Mod.: auch das entsprach nicht den Forumsregeln.]
Aber das sind in der Regel die Typen, die die meisten Ansprüche stellen... Wie sollte es auch anders sein!
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ja, diese Erfahrung habe ich auch gemacht.
Liebe Fragestellerin, schreibe von Dir aus die Männer an.
w, 40 J, mit Kind
 
G

Gast

Gast
  • #16
Viele-deswegen suchen sie ja im Internet. Sie machen sich jünger, attraktiver, fitter, potenter, größer, kinderlos, glatzenlos, usw...vergiß Online-Partnersuche. Oder lüge auch. Ich empfehle Dir aber ein schönes, aktives Leben, Sport, viel Schlaf, eine gute Prise Humor-denn dann hast Du im echten Leben ganz schnell einen jüngeren Mann, und das macht glücklich:)))
(w)
 
G

Gast

Gast
  • #17
Das war doch schon immer so, auch vor 40. Nur da hat es die Frauen nicht gestört. Im Gegenteil. Die leidliche Erfahrung, daß gleichaltrige Frauen sich eher dem älteren Kerl zugewandt haben, haben doch schon tausende von Jungs im Alter von 15 - 30 machen müssen. Sie waren den Damen noch nicht reif genug. Jetzt, wo die Damen überreif sind, ändern sie ihr Suchschema und erwarten, daß die Männer, die jetzt endlich am längeren Hebel sitzen, sich für sie interessieren. Nur so funktioniert die Welt nicht, weder im RL noch online. Es ist völlig normal, daß junge Männer und ältere Frauen Probleme am Partnermarkt haben, ein alter Hut sozusagen.
 
G

Gast

Gast
  • #18
...haben doch schon tausende von Jungs im Alter von 15 - 30 machen müssen. Sie waren den Damen noch nicht reif genug. Jetzt, wo die Damen überreif sind, ändern sie ihr Suchschema...

Die Attraktivität von Männern und Frauen ist äquivalent zueinander und ebenso gemittelt über die Lebenszeit.

Wenn also Frauen zwischen 15 und ca. Mitte-Ende 20 als attraktiver im Sinne des Partnermarktes empfunden werden, als ein gleichaltes Kollektiv von jungen Männern. (ermittelt z.B. duch einen randomisierten Schnitt von Beurteilern aus der Allgemeinbevölkerung)...

...dann bleibt nur die Schlußfolgerung, dass es einen anderen Altersbereich geben muß in dem es genau anders herum ist!

m43
 
  • #19
Ich glaube nich, dass das so ist, sonst wäre mein Partner nicht 6 Jahre jünger. w45
 
G

Gast

Gast
  • #20
Es ist völlig normal, daß junge Männer und ältere Frauen Probleme am Partnermarkt haben, ein alter Hut sozusagen.

Ja stimmt! Es hat ein wenig gedauert um es zu verstehen/akzeptieren. Deswegen habe ich umdenken müssen und meine Bedürfnisse neu sortiert. Ich habe den Wunsch nach einer Beziehung zu einem Mann in meinem Alter an den Nagel gehängt. Am Anfang wurde ich von recht vielen jüngeren Männern angeschrieben und habe sie sofort weggeklickt. Dann hatte ich das Gerede über die ach so tollen jungen, fruchtbaren Frauen satt und habe mich mit einem jungen Mann getroffen. Und siehe da, dieser junge Mann war wirklich bemerkenswert. Ich habe mich weiter getroffen und die Trauer um die Männer in meinem Alter, die mich nicht wollten war schnell verschwunden.
Ich biege es mir zurecht. Eine schöne und lustvolle Beziehung zu einem jungen Mann mit Klasse ist immer noch besser als immer wieder unter die Lupe genommen zu werden und immer Angst haben zu müssen, er verlässt dich sowieso für eine Jüngere. Zum Glück werden die ja auch älter. Nun lebe ich glücklich als Single und habe meinen schönen jungen Mann für romantische und geheime Treffen. Rückblickend ziehe ich mein neues Leben dem alten Leben deutlich vor.
w
 
G

Gast

Gast
  • #21
Ja, das ist bei denen so, die nicht ertwachsen werden wollen - die "ewigen Jungen", die Peter Pans!!
Aber wer will die?

w,39
 
G

Gast

Gast
  • #22
...dann bleibt nur die Schlußfolgerung, dass es einen anderen Altersbereich geben muß in dem es genau anders herum ist!

m43

Genau!
Älterer Mann sucht jüngere Frau - normal
Ältere Frau sucht jüngeren Mann - neu
Jeder hat seinen Vorteil:
Der ältere Mann hat eine knackige Frau, die ihren Kinderwunsch noch erfüllt. Die junge Frau hat einen gereiften Mann mit finanz. Hintergrund. Versorger halt.
Die ältere Frau hat noch schönen Sex und Unverbindlichkeit und dem junge Mann, tja der hat dann auch Sex und kann sich dann ja später an seinen gleichaltrigen Frauen rächen indem er nach seinen Lehrjahren als erfolgreicher und solventer Mann sich eine jüngere Frau nimmt. So schliesst sich der Kreis.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Michelle Hunziker: Sie 36, er 29, verlobt, in freudiger Erwartung, beide machen eine tolle Figur....
 
G

Gast

Gast
  • #24

Nein, das sind Ausnahmen. Wenn man die Foren, nicht nur die von EP durchstöbert, fällt ziemlich eindeutig auf, welche Klientel am meisten jammert, also Probleme bei der Partnerfindung hat. Es sind die jungen Männer, die nicht zum Zuge kommen und mit ansehen müssen, wie der ältere Mann ihnen die Frauen wegschnappt. Und es sind die älteren Frauen, die darüber jammern, daß gleichaltrige Männer von den "jungen Dingern" weggefischt werden. Ich habe aber noch nie gehört und gesehen, daß die jungen Männer durch die älteren Frauen erlöst werden. Nein, die haben bei keiner eine Chance, auch nicht bei den älteren. Und ältere Männer wollen i. d. R. keine ältere Frau als sie selber sind, meist nicht mal eine gleichalte, wie der Titel des Threads ja beweist. Für Frauen ist die Option jüngerer Mann eine Ausnahme, nicht die Regel, dafür hatten sie die breite Palette an Interessenten in ihrer Jugend, während die Jungs in den Mond schauten. Später ist es halt andersrum . So what, anders kann es ja auch nicht aufgehen.
 
G

Gast

Gast
  • #25
Das ist wieder eine Überfokusierung auf kleine Dinge, bzw. einzelne verkehrte Männer, mit denen man sich ja nicht einlassen muss. Wenn ich eine 40 jährige Frau wäre und ich lerne einen gleichatrigen Mann kennen, der sagt er steht lieber auf 20 Jahre jüngere, dann wäre ich an deiner Stelle als Frau schneller weg als ich denken kann. Soll er sich mal mit diesen Püppchen rumschlagen. Bzw. die wollen von so einem alten "Sack" dann auch nichts mehr.

Prinzipiell ist es doch so:

A) Männer haben schon immer nach jüngeren Frauen geschaut, egal ob sie 20 oder 50 sind
B) heutige +40 jährige Männer, sind meist noch sehr modern, gehen in Diskos und Tanzbars, also sind sie in sich auch körperlich und geistig viel jünger und aktiver und können sich eine jüngere Frau manchmal erlauben
C) vielen heutigen +40 jährigen, sieht man ihr Alter nicht mehr an. Die werden manchmal auf 32 geschätzt, wenn sie was aus sich machen (Fitness+Ernährung)
 
G

Gast

Gast
  • #26
Es gibt einmal Männer in dem Alter, die zu beschäftigt waren und jetzt noch mit einer Jungen Frau Familie gründen wollen und es gibt Männer, die in jüngeren Jahren mit einer gleichalten Frau und jetzt noch einmal mit einer viel jüngeren Frau ein Kind haben wollen.
 
G

Gast

Gast
  • #27
Es ist ja schon geschrieben worden. Junge Frauen wollen ältere Männer, und ältere Männer wollen jüngere Frauen - also werden sie sich logischerweise finden. Warum sollte eine 20-jährige sich mit einem gleichaltrigen Grünschnabel abgeben, wenn sie auch einen 30-jährigen haben kann, der bereits die ersten Erfolge im Beruf erziehlt hat? Warum sollte ein 40-jähriger mit einer Gleichaltrigen anbandeln, wenn er auch die knackige 30-jährige haben kann? Jüngere Männer und ältere Frauen sind nun mal die Ladenhüter, da hilft alles Jammern nichts.

Gut finde ich immer die Einstellung, dass Alleinsein besser ist als ein Partner, der nicht zu einem passt. Dann muss man aber auch konsequent sein und braucht sich über das Alleinsein nicht beschweren.
 
G

Gast

Gast
  • #28
Es ist wohl auch ein Unterschied, ob man nur "schaut" oder eine Lebenspartnerschaft möchte.
Natürlich dreht "man(n)" sich nach hübschen jungen Frauen um. Wer was anderes sagt, der lügt. Ist man dann aber mit ihr zusammen, wird man schnell merken, wie anstrengend es ist, wenn man einfach nicht auf einer Wellenlänge ist und die "Augenhöhe" nicht vorhanden ist. Interessen und Gewohnheiten sind da dann einfach zu verschieden.

Denn was das angebliche "Jung-geblieben" angeht - viele Männer merken gar nicht, dass sie sich ja einfach nur lächerlich machen. Rein körperlich kann kein ü40 mit einem 30- oder gar 20-Jährigen mithalten. Und ein in der Disco herumzappelnder ü40er ist einfach nur grotesk.

Da muss "man(n)" also schon anders punkten: durch Bildung, Reife, Kultiviertheit, Ausstrahlung, eventuell auch Status und Geld. Und da gibt es auch sicher jüngere Frauen, die das mögen. Wer Glück hat, findet dann eine solche. Aber deswegen sein Leben vertun und auf die Goldprinzessin hoffen?

Ich selbst (m, Mitte 40) suche auch jünger - weil ich noch eine Familie gründen möchte. Das ist nichts Verwerfliches. Aber ich habe ganz gezielt die Altersgruppe 35+ vor Augen. Da sollte der Altersunterschied noch unproblematisch sein. Und ich glaube schon, dass eine Enddreißigerin, die noch Kinder möchte, mit einem Mann Mitte 40 ohne Altlasten, der voll im Leben steht, sehr glücklich werden kann.
 
G

Gast

Gast
  • #29
...und jetzt noch einmal mit einer viel jüngeren Frau ein Kind haben wollen.
Das funktioniert aber recht selten auf Dauer. Zurück bleibt nicht selten die AE-Frau. Die sich dann in SB`s rum drückt und frustriert auf die Männer reagiert. Und Männer machen einen großen Bogen um diese Frauen. "Warum sollte ich das Kind eines anderen großziehen?"

Und selbst als Mann muß ich zugeben das mir manchmal meine Artgenossen peinlich sind. Beispiel: Mein Ex Schwager ende 40, mußte sich nach der Scheidung von meiner Schwester unbedingt noch eine 25 Jährige suchen und diese Schwängern. Heute ist er schwer Alkoholabhängig weil ihm alles über den Kopf gewachsen ist. Die junge Frau will natürlich auch mal raus und nicht nur das Heimchen am Herd spielen. Während er sich das Bierchen in der Kneipe schmecken läßt. Das junge Ding ist natürlich heute auch weg. Tolle Leistung!!!

Ich persönlich bin der Meinung das es bei beiden Geschlechtern nur um Macht geht. Der Mann der sich eine viel jüngere Partnerin sucht, will sich mit ihrer Schönheit schmücken. Was ja noch nicht mal schlimm wäre. Denn die jüngere Frau läßt sich auch nicht aus purer Freude auf eine viel älteren Mann ein. Sondern weil hier häufig Geld im Spiel ist, erhofft sie sich ein besseres Leben. Auch das ist legitim. Es ist einfach ausgedrückt ein Geschäft. Geld gegen Schönheit und Jugend.

Und die Frauen die sie einen jüngeren Mann halten sind da genauso. Kein jüngerer Mann würde sich mit der älteren Frau einlassen, wenn er nicht einen Vorteil davon hätte. Viele ältere Frauen sind Finanziell sehr gut gestellt. Frauen Profitieren fast immer von der Scheidung. Es kommt ganz selten vor das die Frau dem Mann unter halt zahlen muß. Und so kann Frau es sich auch Leisten einen jungen Lover durchzufüttern.

Was auch sehr auffällig ist, das sehr oft ältere Frauen mit sogenannten Südländern zusammen sind, die eigentlich ihre Söhne sein könnten. Und wenn die Kohle aufgebraucht ist, diese so tollen Lover auch weg sind. Nicht wenige Frauen reden sich das einfach nur schön. Oder sind viel zu anspruchsvoll. Wie hier oft zu lesen ist, will die Frau mit 40+ keinen Mann der die 50 überschritten hat. Dieser wird ja nach ihren Vorstellungen in kürze zum Pflegefall. Nur vergißt Frau sehr oft, das sie auch nicht mehr die super junge Frau ist. Auch wenn die eine oder andere sich für viel Jünger aussehend hält. Vielleicht sollte Frau mal ab und an den Spiegel putzen.

Für mich ist es unvorstellbar egal ob Männlein oder Weiblein. Meine Partnerin ist 1,5 Jahre jünger. Und wir haben ähnliche Interessen. Der 25 Jährigen müßte ich wohl vorm Besuch der Oldienacht erst mal erklären wer Abba war.
 
G

Gast

Gast
  • #30
Es gibt einmal Männer in dem Alter, die zu beschäftigt waren und jetzt noch mit einer Jungen Frau Familie gründen wollen und es gibt Männer, die in jüngeren Jahren mit einer gleichalten Frau und jetzt noch einmal mit einer viel jüngeren Frau ein Kind haben wollen.

Und es gibt Männer, die in jüngeren Jahren gerne eine gleichaltrige gehabt hätten, aber von diesen für zu wenig gut befunden und abgewiesen wurden, und die jetzt einfach keine Lust mehr haben auf eine gleichaltrige, sondern das nachholen wollen, was ihnen früher von den damals gleichaltrigen jungen Frauen verwehrt wurde und was ihnen auch zusteht, nämlich eine Beziehung mit einer jungen (und nunmehr halt im Verhältnis zu ihnen jüngeren) Frau.
 
Top