G

Gast

Gast
  • #1

Mein Ex will mich unbedingt treffen, obwohl er ne Freundin hat!?

Meine frühere Affäre (also nicht Exfreund) kontaktiert mich dauernd und will mich treffen inkl. Dinner, dann wieder mal mittags. Er sagt, er will mich wiedersehen, wenn wir das dann mal tun (harmlos auf nen Kaffee o.ä.), dann sagt er, dass er es sooo schön fand, mich zu sehen, ich so gut rieche etc. Er flirtet also mit mir.
Ich hatte den Kontakt abgebrochen, als ich erfuhr, dass er eine neue Freundin hat. Er wollte es mir verheimlichen.
Jetzt, 4 Monate später will er mich wiedersehen. Wieder dasselbe. Ich fragte nach seiner Freundin und er tat so, als ob es das Normalste der Welt sei, dass er und seine Freundin gerade im Urlaub waren und er trotzdem mich trifft. Als ob wir Freunde wären, was wir natürlich nicht sind.
Es ist die gleiche Anziehung da wie schon immer. Bei mir, bei ihm, das spüre ich.
Kann mir mal jemand erklären, was das soll?
Kommt mir fast so vor, als reiche ihm seine Freundin nicht, bzw. als wolle er unsere Affäre trotz Freundin reaktivieren.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Hallo FS,

Was das soll?

Er möchte gern dauerhaft zweigleisig fahren. Zum einen ist da die offizielle Freundin. Daneben bist Du als aufgewärmte Affäre heimlich nebenbei wieder gut genug.

Wenn Dir das reicht und Dich nicht stört, und wenn Du Dich durch diese Anziehung nicht für einen anderen, freien Mann blockiert fühlst, dann kann es sofort wieder losgehen.

W.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Er macht es so, weil er es sich einfach herausnehmen darf, stimmt´s?
 
  • #4
Was willst Du denn? Das ist doch die entscheidende Frage.
Es kann ja sein, dass er scharf auf Dich ist. Aber willst Du mit einem Mann eine Affäre unterhalten, der parallel auch noch mit (mindestens) einer anderen Frau schläft? Mich würde das ekeln.
Auf Dauer macht es Dich immens traurig, da Du Dir irgendwann mehr wünschst. Und selbst, wenn Du Dich nicht verliebst, wohin soll diese Geschichte führen? Du wirst immer älter, Dein Männerbild immer schlechter und im schlimmsten Fall, bist Du am Ende eine alte mißtrauische Frau, die kein Vertrauen mehr entwickeln kann. So gut kann Sex nicht sein, dass ich mir das geben würde. Mit Anfang 20 war ich so dumm, ich bereue das bis heute, denn es macht viel kaputt.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Was er will soll für dich doch uninteressant sein, wichtig ist viel mehr, was du willst und Punkt. Er will mit mehreren Frauen Sex, das ist alles, Frauen die sich dafür hergeben, sind eben grad selber schuld. Gebe ihm eine klare und unmissverständliche Absage mit Kontakteinstellung, falls du nicht leiden möchtest, ansonsten mach weiter! "Alle Dinge, die man gegen sein Gefühl und gegen sein inneres Wissen tut, anderen zuliebe, sind nicht gut und müssen früher oder später sehr teuer bezahlt werden"! Diese Dinge gehen immer nach hinten los! Und genau darum sollte man sie besser gestern als morgen abstellen. (m/50+)
 
G

Gast

Gast
  • #6
ich lese heraus das Du in Flammen stehst, also denke ich Du wirst Dich mit ihm treffen. Ehrlich gesagt würde ich das auch.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Du hast doch gar keine frage, denn du gibst die Antwort im letzten Satz selbst.
Ja, er will eure Affäre aktivieren und wohl seine Freundin nicht verlassen.
Jetzt kannst mitmachen oder es sein lassen.
Aber Antworten brauchst Du nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Kenne ich sehr gut. Bei mir (fast) ganz genauso!

Er will Sex! Meine Ex-Affäre sagt das auch so. Er hat eine Freundin, die er liebt, aber nicht begehrt!
"Es war nicht nur der Sex, ich mag dich sehr"!!! (Keine Ahnung wie MANN sich das vorstellt)

ich finde ihn immer noch sehr anziehend und die Treffen mit ihm, bringen mir nichts... warum?-weil ich ihn nicht anfassen "darf"- da er vergeben ist! (habe ich ebenfalls erst später erfahren)

Daher gehe ich seit einiger Zeit nicht mehr ans Tel wenn er sich meldet.
Freundschaft funktioniert einfach nicht, wenn man sich "scharf" findet.
Er bezeichnet mich nach wie vor als seine -beste- Freundin! (obwohl ich seit 1Jahr nicht mehr antworte)
 
G

Gast

Gast
  • #9
Der Sex zwischen Euch war gut und die Anziehungskraft ist nach wie vor da für Euch beide da. Wie Du schon selber sagst, Ihr seid keine Freunde.

Was gibt es da gross zu erklären?

Wenn Du moralische Skrupel hast, dass *Er* *seine* Freundin betrügt, dann unterbinde halt den Kontakt, alternativ kannst Du halt den Sex geniessen, solange es Dir Spass macht.

Ist doch eine ziemlich digitale Schwarz/Weiss Entscheidung, einfach zu treffen.

M46
 
G

Gast

Gast
  • #10
Hallo FS,

was willst Du?!...., wenn dir die Rolle der Affärenfrau nicht mehr reicht, dann sage ihm das klar u. deutlich! Ansonsten, will er nur eine Nebenfrau.......zusätzlich zu seiner Hauptfrau!

Er spielt mit euch beiden, mehr als schäbiges Verhalten seinerseits!!
 
G

Gast

Gast
  • #11
was war es denn zwischen Euch ?

Eine Affaire ? Nein, denn sonst hättest Du sie nicht beendet.

Eine Beziehung ? Die hat Exklusivitätsanspruch; den zerstört er mit seiner "Freundin". Also "trennst" Du Dich, indem Du die "Affaire" beendest. Ich denke, zwischen Dir und ihm ist mehr Vertrautheit und mehr emotionale Verbindung da als ihr beide dachtet.

Wenn Ihr nun eine Beziehung hattet und diese nur Affaire nanntet - die Bezeichnung macht es nicht aus. So kann es sein, daß er eine richtige Beziehung mit Dir will. Auf mehr würd ich mich nicht einlassen, zumal ja auch noch die Emotionen der akutellen Frau im Spiel sind und vor allem, liebe FS, willst Du eine Frau unter vielen werden ? Wenn er die Beziehung will, dann richtig.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Hallo FS,

Ich habe diese Sch... 4 Jahre mitgemacht.

Er braucht nur Zeit, um sich für mich zu entscheiden
Hat mich nur noch nicht richtig kennen gelernt...
Ich nehme nur den genialen Sex.
Etc, etc

Ich weiß gar nicht, wie ich mir das immer alles schön reden konnte.

Letztlich habe ich 4 Jahre immer gehofft, gelitten und nicht gereicht.
Mein Selbstwertgefühl wär am Boden und mein Vertrauen in Männer komplett gestört.

Überlege es dir genau.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Sach ich doch, wenn Männer wirklich was wollen, dann bleiben sie am Ball und baggern die Frau weiterhin an, auch wenn in diesem Fall das Verhalten daneben ist.

w
 
G

Gast

Gast
  • #14
FS:

Er will Sex! Meine Ex-Affäre sagt das auch so. Er hat eine Freundin, die er liebt, aber nicht begehrt!
"Es war nicht nur der Sex, ich mag dich sehr"!!! (Keine Ahnung wie MANN sich das vorstellt)

ich finde ihn immer noch sehr anziehend und die Treffen mit ihm, bringen mir nichts... warum?-weil ich ihn nicht anfassen "darf"- da er vergeben ist! (habe ich ebenfalls erst später erfahren)

Haha - den kenn ich! Genau DEN Satz hat er auch immer zu mir gesagt!
Ich hatte und habe immer das Gefühl, dass er deutlich mehr empfindet, als er sich eingesteht.
Es ist ganz skurril, wenn wir uns treffen. Jede Menge Smalltalk ohne Inhalt. Er sagt nie, was er denkt, was er fühlt, was er will. Aber ich spüre, dass da was ist. Das ist kein Wunschdenken.
Was ich will?
Ja, ich denke, ich wollte, dass er mich liebt und zwar nur mich.
Aber es war schon eine Affäre und keine Beziehung, die wir Affäre nannten. Auch in einer Affäre gibt es ja Gefühle. Aber ich war wahrscheinlich auch VOR der neuen Freundin nicht die einzige Frau :-(

Ich finde sein Verhalten schlimm, charakterlich nicht vorzeigbar. Aber wenn ich ihn sehe, bin ich einfach nur froh, dass ich in seiner Nähe bin, dass ich ihn sehe.
Ich finds einfach schön.

Ich versuch mir auch einzureden, dass es doch ganz nett wäre, es wieder etwas aufleben zu lassen.
Aber es wäre nicht nett, ich würde mich sicherlich danach scheußlich fühlen, wenn er wieder zu seiner Freundin fährt. Nein - so etwas will ich nicht.
Außerdem will ich auch keine Beziehung zerstören.
Er hatte ja seine Chance. Und wollte mich nicht. Zumindest nicht offiziell.
Er denkt sicher ab und zu an mich, vielleicht ist die Beziehung zu seiner Freundin auch nicht 100%ig, aber er ist mit ihr zusammen und nicht mit mir.


Was aber auch seltsam ist: Erst fragt er mich, wann wir uns treffen und dann ziert er sich plötzlich, wenn ich zusage. Sagt, er will nicht, dass ich ihn zur Schnecke mache!?
Wieso sollte ich das, wo wir nichts mehr miteinander haben?
Erst sagt er mir lauter nette Dinge, will mich treffen und dann wird er komisch, fast schon aggressiv oder meldet sich auf meine Antwort nicht. Ist dann wieder total nett, wenn ich mich beschwere oder meckert mich genervt an, ich solle nicht so empfindlich sein.

Fühle mich irgendwie verarscht und ärgere mich, dass ich mich auf ein Treffen eingelassen habe, weil meine Gefühle alle wieder da sind. Ich finde ihn einfach toll und bin total verknallt, wenn ich ih sehe. Ich will ihn anfassen und küssen.
Dieses Rumeiern seinerseits zwingt mich dazu, dass ich mich den ganzen Tag gedanklich mit ihm beschäftige! Andere Männer sind supernett zu mir, aber ich nehm die kaum wahr, auch wenn ich mich zwinge, ab und zu ein Date zu haben.
 
  • #15
Fühle mich irgendwie verarscht und ärgere mich, dass ich mich auf ein Treffen eingelassen habe, weil meine Gefühle alle wieder da sind. Ich finde ihn einfach toll und bin total verknallt, wenn ich ih sehe. Ich will ihn anfassen und küssen.
Dieses Rumeiern seinerseits zwingt mich dazu, dass ich mich den ganzen Tag gedanklich mit ihm beschäftige!




Wenn Du älter als 17 Jahre bist, dann weißt Du, dass nicht er Dich ZWINGT Dich gedanklich mit ihm zu beschäftigen. Du selbst betreibst Dein eigenes Kopfkino. Ich würde mal versuchen rauszufinden, warum Du Dich( so obsessiv?) mit diesem Mann beschäftigst? Ist es Langeweile oder Frust?



Hier im Forum schreibt seit ca. 2 Jahren eine „w,40 attraktive Ärztin“ über ihre Affäre mit einem attraktiven Jet-Set-Mann, der mit anderen Frauen schläft und ihr ab und zu ein paar Krümel hinwirft. Alle paar Wochen spätestens postet sie ihr „Problem“ in Varianten. Alles in ihrem Leben dreht sich scheinbar nur noch um diesen Mann, der partout nicht einsehen will, dass er sie doch in Wahrheit auch liebt. Dann wiederum will sie selbst ja eh keine Beziehung, sondern nur eine „exklusive Affäre“ etc…Es dreht sich in Zirkeln, immer und immer wieder.


Ich denke das hat eine Funktion für ihr Leben. Wenn sie das herausfindet, hat sie den Schlüssel sich davon zu befreien.


Rede Dir nicht ein, dass er Dich zwingt oder sonstigen Schmu. Nummer löschen, ignorieren und in ein paar Monaten findest Du auch wieder andere Männer attraktiv. Wenn Du allerdings immer wieder am Schorf Deiner Wunde manipulierst, wird es nie heilen. Alle Gute!
 
G

Gast

Gast
  • #16
Du bist seine Affäre gewesen, jetzt hat er eine Freundin und ruft dich wieder an. Scheint wohl chronisch unterv........ zu sein. Mehr ist das nicht. Abgesehen davon dass der Typ eine Meise hat und weiterhin Sex mit anderen möchte frage ich mich was du von ihm willst.

Möchtest du ernsthaft einen Mann dein nennen von dem du mit 100%iger Sicherheit weißt dass er dich in einer Beziehung auch betrügen würde? Ich werde es nie begreifen. Der Typ offenbart dir seinen miesen Charakter und du fragst ernsthaft ob er nicht ein Beziehungskandidat für dich wäre. Wie leidensfähig muss man denn sein??? Der weiß doch gar nicht wie eine normale Beziehung aussieht.

w45
 
G

Gast

Gast
  • #17
Wenn du nicht auf Dauer deine Zeit, deine Nerven und dein Herz verschwenden willst, brichst du den Kontakt sofort und komplett ab. Und zwar um deinetwegen.
Dieser Mann spielt mit dir, pusht sein Ego und hat Spaß dran zu sehen wie er dich verwirrt. Du solltest dir das nicht bieten lassen, egal wie süß er ist. Er nimmt dich und die ganze Sache nicht ernst. Leiden tust und wirst hier nur du.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Haha - den kenn ich! Genau DEN Satz hat er auch immer zu mir gesagt!

Ich finde sein Verhalten schlimm, charakterlich nicht vorzeigbar. Aber wenn ich ihn sehe, bin ich einfach nur froh, dass ich in seiner Nähe bin, dass ich ihn sehe.
Ich finds einfach schön.

Ich versuch mir auch einzureden, dass es doch ganz nett wäre, es wieder etwas aufleben zu lassen.

Was aber auch seltsam ist: Erst fragt er mich, wann wir uns treffen und dann ziert er sich plötzlich, wenn ich zusage. Sagt, er will nicht, dass ich ihn zur Schnecke mache!?
Wieso sollte ich das, wo wir nichts mehr miteinander haben?

Das hat viel mit Bindungsangst, Manipulation, psychische Problemen zu tun. Habe gestern späten Abend einen interessanten Bericht über so ein Verhalten gesehen, wo die Ehefrauen sich letztendlich retten mussten, ein Vater hat seine Kinder umgebracht, deren Leichen bis heute nicht aufgetaut sind, trotz Interpol usw. Ein männlicher Psychologe bezeichnete so ein Verhalten als paranoides Verhalten von emotional unreifen Männern, die ganz tief innen Angst haben, verlassen zu werden und dann irgendwann vor Angst und Schmerz austicken und großes Unheil anrichten.

Also Finger weg von Männern, die sich schon zum Anfang so ambivalent zeigen, es wird später nicht besser.

w
 
G

Gast

Gast
  • #19
Liebe FS,

ich kann Deine Gefühle gut verstehen. Aber es hat keinen Wert mit diesem Mann. Du siehst doch, daß er Dir zumutet, weiterhin das geheime Liebchen zu sein.

Ich war auch einmal eine "Geliebte" ein ganzes Jahr lang.

Und bittere Tränen habe ich geweint, das kann ich anonym in einem Forum ja gestehen.

Wie traurig bin ich jeden Morgen mit dem Zug ins Büro gefahren, vorbei an grünen Wiesen und schönen Bauernhöfen (er war selbständiger Unternehmer, Landwirt).

Er hat sich nie für mich entschieden, er hätte uns beide gern parallel gehabt. Wenn R. aus Süddeutschland in Urlaub kam mußte ich weichen. Und dabei war er ein absolut anständiger und gottesfürchtiger Mensch. Wirklich.

Liebe FS, blockiere Dich bitte nicht selbst für freie, gute, anständige Männer. Ist dieser Mann anständig, hm? Er will Dich parallel zur offiziellen Freudin, die von ihrem großen "Glück" nichts ahnt. Wie er mit ihr verfährt, so wird er mit Dir verfahren.

Stell' Dir vor, Du bist seine feste Freundin, und dann sucht er Nebenfrauen, Nebenbeziehungen....

Mach den Schnitt, ganz rigoros. In diesem Fall kann ich guten Gewissens sagen: Du. hast. etwas. Besseres. verdient.

W.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Stell' Dir vor, Du bist seine feste Freundin, und dann sucht er Nebenfrauen, Nebenbeziehungen....

Mach den Schnitt, ganz rigoros. In diesem Fall kann ich guten Gewissens sagen: Du. hast. etwas. Besseres. verdient.

W.

Dazu muss ich sagen:
Als ich ihn kennenlernte, war es für mich schon beim ersten Date eine Art "Blickdiagnose", dass dieser Mann nicht treu sein kann. Ich wollte gar nicht seine Freundin sein.
Mein Ex war ähnlich, und so hatte ich ihn für etwas Ernstes sofort ausgemustert und bin deshalb so locker-flockig in diese Affäre gestolpert.
Hab mich aber dann trotzdem verliebt, ich funktioniere eben normal und kann meine Gefühle nicht einfach runterschalten.
Ich treffe andere Männer, ja. Die sind viel netter, sie sind jünger, sie passen besser, sie sind engagierter und ehrlicher. Aber ich vergesse manchmal sogar, mich zurückzumelden. Weil die mich nicht interessieren.
Mein Herz schlägt einfach für keinen, ich versuch das schon seit über nem Jahr.
Was soll ich sagen? Ich liebe ihn eben.
Ich melde mich nicht, ich treffe ihn nicht mehr.
Mein Verstand weiß, dass er nichts für mich ist und dass er nicht fähig ist zu einer monogamen, treuen und ehrlichen Beziehung, weder mit mir noch mit einer anderen Frau, ich weiß, dass er eine Freundin hat, die er im Gegensatz zu mir immerhin offiziell gemacht hat.
Aber wenn er mir schreibt, dass er mich mag und ich ihm wichtig bin, dann glaube ich ihm das.
Und belächle es andererseits, weil ich ja sehe, dass eigentlich nur er selber wichtig ist.
Ich will ihn zurück, ich will, dass er mich liebt.
Lächerlich - ja.
Andere Männer sind viel netter - ja, aber chancenlos.
Wenn ich mit ihm zusammen war, hatte ich das Gefühl, dass alles perfekt ist, dass er mich liebt. Mit anderen Männern langweile ich mich und frag mich immer, wann ich nach Hause gehen darf, ohne dass es unhöflich ist. Die beten mich an und es lässt mich völlig unbeeindruckt.
Ich liebe ihn.
Ich hoffe, dass es irgendwann vergeht. Nein, er weiß nicht, wie eine normale Beziehung aussieht, das stimmt.
Ich hätte es ihm aber gerne gezeigt. :)
So bleib ich eben Single, bin vernünftig, date Männer, die mir eigentlich wurscht sind und pass auf mein Herz auf.
Ist besser so, ich weiß.

Danke, die FS
 
  • #21
So bleib ich eben Single, bin vernünftig, date Männer, die mir eigentlich wurscht sind
Lass es doch mal für mindestens ein halbes Jahr komplett sein mit dem Daten. Du kannst das im Moment noch nicht, weil Du jeden Mann mit ihm vergleichst. Gönn Dir doch mal ein bisschen Auszeit und gaaaanz wichtig: absolut null Kontakt zu Deinem Jet-Set-Mann, auch keine sms. Wenn Du nach einem Jahr immer noch so obsessiv unterwegs bist, brauchst Du Abstand. Vielleicht helfen auch 3-5 probatorische Sitzungen, um zu eruieren, welche Funktion dieser Mann für Dein Leben hat!
 
  • #22
Also ich werde nie verstehen, dass männliche Charakterschweine immer wieder ankommen !!

Warum hälst Du den Kontakt noch, wenn es vorbei ist und er anderweitig eine andere Frau verar......
Hast Du Notstand??

Kommt mir so vor, ich nehme an, er weiß dass und meldet sich wieder und ein Mann kann problemlos mehrere Frauen bedienen, nur wird er dazu viel Zeit haben, ist er arbeitslos?

Ich kenne Fulltimejob-Männer, die liegen nach der Schicht fertig auf der Couch und essen Gummibärchen und schauen fern, tolle Männer, aber für Affären und mehrere Frauen begatten haben sie keine Zeit, da sie ihre Energie beruflich verpulvern.

Ich rate Dir zu mehr Anspruch beim Thema Mann, Dein Affären-Exemplar kann somit nur ein Loser sein, sind Männer mit mehreren Frauen ohnehin, denn sie haben sonst keine Bestätigung im Leben, im Beruf ohnehin nicht, vom Charakter ganz zu schweigen.
 
G

Gast

Gast
  • #24
Willkommen im Club hatte vorgestern von meinen Ex so eine Einladung zum Dinner auf mein Handy. Vielleicht liegt es am Wetter? ;-)
Einzigster Unterschied unsere Beziehung liegt schon 4 Jahre zurück?! Ich habe einen Freund und er eine Freundin. Anfang des Jahres wollte er mich auch schonmal zum Skiurlaub einladen, Ausflug mit seinem neuen Cabrio plus Blumen zum Valentinstag usw
Denkt er kann mich kaufen?
Ich verstehe das gar nicht. Freundliche Absagen versteht er nicht, auch nicht das ich ein Freund habe und schon gar nicht das er eine Freundin hat. Es kam sogar mal schon die Aussage, er würde sie sofort für mich verlassen.
Jetzt ist er überall blockiert. Ich kann nur hoffen, dass er nicht noch unangemeldet vor der Tür steht. Ach bevor ich ihn auf allen Kanälen blockieren konnte hatte ich prombt bei Facebook eine Nachricht,dass er ach so glücklich mit seiner Freundin ist und ich soll es nicht falsch verstehen... bla bla bla... Die Frau kann einen nur leid tun. Falls er wieder auf die Idee kommt, mir wieder irgendwelche Geschenkchen zu schicken, werden diese umgehend seine Freundin weitergeleitet. Ich habe echt die Faxen dicke. Es nervt und ich fühle mich belästigt. Ich bin niemand der jemanden einfach blockiert. Er ist die Premiere und ich bin froh, dass es geht. Mein Freund weiß überall das alles Bescheid.
Ich kann Dir nur eins raten, wenn dir einen solchen Quatsch da oben ersparen willst, sag ihm ganz klar und deutlich, dass Du keinen Kontakt mehr wünscht. Nette Absagen verstehen Männer nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #25
Hm, ich verordne mir ja selber Pausen!
Also Jet-Set war der nicht, egoistisch eher und eigentlich geizig. Dann aber wieder ganz lieb, bemüht und reizend. Hatte schon ein halbes Jahr Pause. Und ich date ja so gut wie keinen.
Welche Funktion er hat?
Ich spüre eben, dass zwischen uns etwas ist.
Aber vielleicht liegt es auch daran, dass er mich nicht wirklich will.
Ich weiß es nicht.

fs
 
G

Gast

Gast
  • #26
Sag es den Männern. Damit sie sich nicht in Dich verlieben, so wie Du Dich in diesen Hallodri verliebt hast, der seine Freundin mit Dir hintergehen will. Ich werde wohl nie verstehen, was an untreuen Männern attraktiv sein soll. (m)

Ich als FS finde untreue Männer auch unattraktiv. Deswegen treff ich ihn ja auch nicht mehr. Verliebt hatte ich mich in ihn, als er Single war.
Nein, dafür bin ich mir zu schade.
Ich hatte noch nie etwas mit einem liierten Mann - bei ihm wusste ich es nicht.
Nur manchmal denke ich eben, dass er doch Einiges für mich empfinden muss und er ja immer noch an mich denkt.
Mann kann es natürlich runterspielen und sagen, er denkt v.a. dran, wenn er "unter Druck" steht, aber es ist eben etwas zwischen uns, was ich gerne ausgelebt hätte.
Man trifft ja nicht oft einen Menschen, bei dem die (sexuelle!?) Anziehung groß ist.
 
  • #27
Hm, ich verordne mir ja selber Pausen!
Also Jet-Set war der nicht, egoistisch eher und eigentlich geizig. Dann aber wieder ganz lieb, bemüht und reizend. Hatte schon ein halbes Jahr Pause. Und ich date ja so gut wie keinen.
Welche Funktion er hat?
Ich spüre eben, dass zwischen uns etwas ist.
Aber vielleicht liegt es auch daran, dass er mich nicht wirklich will.
Ich weiß es nicht.

fs


Liebe Fs, nichts für ungut, aber ich finde Deine Analyse etwas dürftig und Dein Handeln extrem inkonsequent. Vielleicht beleuchtest Du nochmal die Hintergründe. Bist Du extrem jung und unerfahren? Denn falls nicht, hast Du ein größeres Problem- Warum hängst Du Dich seelisch an einen egoistischen und geizigen Mann, der parallel mit anderen Frauen schläft, sie hintergeht und Dich versucht zu manipulieren?

Als Erklärung bietest Du an: „Ich spüre eben, dass zwischen uns etwas ist..“ Sorry, das ist doch wirklich dünn. Zwischen Dir und mir ist im Moment auch „etwas“. Schließlich bin ich Dir freundlich zugewandt und beschäftige mich hier mit Deinem Anliegen. Was soll denn das für eine Begründung sein, „es ist was zwischen uns“? Ja, zwischen Euch ist eine ungute Dynamik/ ein ungutes Machtgefüge und Du zahlst den Preis und verplemperst Deine Lebenszeit und Deine Selbstachtung. Und das nur „weil da was ist“. Ich fasse es nicht.
 
  • #28
Hm, ich verordne mir ja selber Pausen!
Also Jet-Set war der nicht, egoistisch eher und eigentlich geizig. Dann aber wieder ganz lieb, bemüht und reizend. Hatte schon ein halbes Jahr Pause. Und ich date ja so gut wie keinen.
Welche Funktion er hat?
Ich spüre eben, dass zwischen uns etwas ist.
Aber vielleicht liegt es auch daran, dass er mich nicht wirklich will.
Ich weiß es nicht.

fs

Liebe Fs, nichts für ungut, aber ich finde Deine Analyse etwas dürftig und Dein Handeln extrem inkonsequent. Vielleicht beleuchtest Du nochmal die Hintergründe. Bist Du extrem jung und unerfahren? Denn falls nicht, hast Du ein größeres Problem- Warum hängst Du Dich seelisch an einen egoistischen und geizigen Mann, der parallel mit anderen Frauen schläft, sie hintergeht und Dich versucht zu manipulieren?

Als Erklärung bietest Du an: „Ich spüre eben, dass zwischen uns etwas ist..“ Sorry, das ist doch wirklich dünn. Zwischen Dir und mir ist im Moment auch „etwas“. Schließlich bin ich Dir freundlich zugewandt und beschäftige mich hier mit Deinem Anliegen. Was soll denn das für eine Begründung sein, „es ist was zwischen uns“? Ja, zwischen Euch ist eine ungute Dynamik/ ein ungutes Machtgefüge und Du zahlst den Preis und verplemperst Deine Lebenszeit und Deine Selbstachtung. Und das nur „weil da was ist“. Ich fasse es nicht.
 
Top