G

Gast

Gast
  • #1

Mein Freund denkt über Trennung nach

Hallo. Mir geht es ganz beschissen. Ich bin in einer Beziehung seit über einen Jahr. Meine Meinung läuft es gut. Ich liebe diesen Mann abgöttlich. Nur gestern sagte er mir er denkt über Trennung nach. Ich würde ihn kaputt machen. Wir sehen uns einmal in der Woche und jedes WE. Die Entfernung macht es nicht grad leicht. Wie soll ich das nur überstehen wenn es zur Trennung kommt? Ich kann kein klaren Gedanken mehr fassen und mir gehts nicht gut dabei.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Naja, die Angaben sind bisschen wenig. Was genau macht ihn denn kaputt?

m37
 
G

Gast

Gast
  • #3
Wenn ein Mann Dir sagt er denkt über Trennung nach, dann hat er schon abgeschlossen mit Euch. Sch....., aber ist leider so.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Es tut mir leid, was Dir passiert ist. Aber wichtig finde ich, was er meint mit du würdest ihn kaputt machen.
Weil - entweder halst er Dir die Verantwortung für die Beziehung auf oder Du müsstest was an Deinem Verhalten ändern.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Komisch - anscheinend Fernbeziehung weil Ihr Euch so selten seht. Aber wieso soll ihn das gelegentliche Treffen "Kaputt machen" ?

Wenn er über Trennung nachdenkt hat er sich schon getrennt.

Auch andere Mütter haben schöne Söhne, egal wie lieb Du ihn hattest - das gilt auch für Dich.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Hallo!

Meine Vermutung aus deinen kurzen Zeilen: Du liebst ihn, hast daher geklammert, weil du die nur gelegentlichen Treffen als belastend empfunden hast.
Er jedoch fühlte sich offenbar von dir und deinen Erwartungen erdrückt Evtl. fand er eine Fernbeziehung und vielleicht sogar einen etwas unverbindlichen Level besser.

Falls meine Vermutung so hinkommt: Da passen die Bedürfnisse rein gar nicht zusammen und das ist leider nicht zu ändern. Weder kann er sich zwingen, es mit dir enger zu wollen noch kannst du dich auf Dauer zwingen so stark loszulassen. Seine Trennungsabsichten wären in dem Fall folgerichtig, auch wenn für dich jetzt erstmal die Welt einstürzt...
 
G

Gast

Gast
  • #8
Wieso machst du ihn den kaputt?


Ok bei meiner Fernbeziehung war es für meinen Ex zu häufig sich jedes Wochenende zu treffen und für mich wäre jedes Wochenende plus ein Tag in der Woche ziemlich optimal. Meine wünsche nach mehr zeit miteinander haben ihn ,,kaputt" gemacht. Sieht es bei euch vll ähnlich aus?
 
G

Gast

Gast
  • #9
Du stellst eine Frage, ohne ausreichend zu erklären, was Sache ist. Versuch Dich mal ihn ihn hineinzuversetzen: Was wirft er Dir vor? Was macht ihn kaputt? Was hat ihn gestört? Womit hatte er ein Problem?

Beantworte Dir die Fragen, dann findest Du vielleicht die Lösung.
m
 
G

Gast

Gast
  • #10
Eure Beziehung ist beendet. Es tut mir leid, das so deutlich sagen zu müssen, aber alles andere hilft dir nicht.
Es tut höllisch weh, aber du wirst es überleben.
Lies: Doris Wolf, Wenn der Partner geht.

Inwiefern er meint, dass du ihn kaputtmachst, ist eigentlich egal.
Vermuten würde ich aber, dass er sich erdrückt fühlt von dir, von deinem Ihn-Vergöttern und deinem Klammern.

Was willst du mit einem Mann, der sich so offensichtlich unwohl fühlt mit dir?
 
G

Gast

Gast
  • #11
Dann mach du vorher schnell Schluss, dann ist ER der Verlassene. Das tut ihn dann noch etwas weh... Entweder er vermisst dich und gibt sich Mühe oder er hat wirklich schon abgeschlossen. Dann kannst du auch nichts mehr machen. Außer dich abzulenken und den Kerl zu vergessen. Die Zeit arbeitet für dich... Dann bist du ihn auch emotional los ;-)

Viel Glück!
 
Top