Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Mein Freund möchte, dass ich für ihn Strippe, habt Ihr das schonmal gemacht?

 
H

helvy

  • #2
Nein, das habe ich noch nie gemacht und dieser Wunsch wurde auch noch nie an mich gestellt. Strippen würde ich auch nicht machen. Ich könnte mir vorstellen, mich vor meinem Partner auszuziehen - in der mir eigenen Art. Aber ich würde niemals etwas tun, was meinem Wesen nicht entspricht und das wäre z.B., wenn es den Hauch eines Bordells oder eines Nachtclubs hätte.
 
G

Gast

  • #3
das kann wirklich sehr sexy sein! Ich finde dass man dazu schon sehr lange zusammensein sollte, da es viel Vertrauen braucht, sich vor dem Partner auf diese Weise zu entblößen.
 
  • #4
Ich bin nicht der Typ für tänzerische Bewegungen und erotisches Ausziehen, tut mir leid. Insofern habe ich da eher weniger zu bieten. Aber ich habe keinerlei Probleme mich auszuziehen, während mein Partner zuschaut und wenn man das ein klein wenig erotischer macht, dann ist das bestimmt nichts falsches. Gemeinsame Nacktheit sollte ja in einer Partnerschaft sowieso normal sein.

Ganz allgemein würde ich aber sagen, dass sich eine Frau, die strippen kann, sich ganz und gar nichts vergibt, wenn sie es für ihren Partner macht. Für eine längere Beziehung gehört es schon dazu, sich gegenseitig was zu bieten.
 
G

Gast

  • #5
Ich glaube, es gibt sogar Kurse dafür (Strippen für verheiratete Frauen oder so).
Falls es so einen Kurs in der Nähe gibt, würde ich überlegen da mal hinzugehen.
Ein guter Strip ist nicht so einfach (sonst gäb' es ja solche Kurse nicht).
Denke mal, es ist so eine Phantasie vom ihm.
Er hat dabei vielleicht eine bestimmte Szene aus einem Film vor Augen.
 
G

Gast

  • #6
Schönes Thema ..:) - hat ne Menge Facetten.

Du kannst es durchziehen, aber nicht nur, um ihm einen Gefallen zu tun, sondern weil du es WILLST! Sollte das nicht der Fall sein, dann lass es.

Und ja: Es ist eine Entblößung, die über die vordergründige Entblößung hinausgeht - und genau das verlangt schon in aller Regel ne gehörige Portion Selbstbewusstsein; jedenfalls wenn wir von 'Amateuren' reden.

Wenn du es wirklich gut machen willst, dann geht das nur, wenn du dich und deinen Körper liebst und dich selbst sexy findest und dich gut bewegen kannst. Das sind die Grundvoraussetzungen - dann kann das üben vorm Spiegel anfangen zur passenden Musik, die du dir aussuchst.

Zumeist geht das Ganze also nicht mal eben so über die Bühne.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.