Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Mein Freund trifft seit Jahren heimlich Ex -jetzt flog es auf!

Ich (w.45) bin gerade ziemlich durch den Wind. Durch Zufall erfuhr ich von der Schwester meines Freundes, dass er sich seit über 20 Jahren immer noch mit seiner Ex trifft. Die Ex ist wesentlich älter als ich und verheiratet, hat außerdem 3 Kinder! Mein Freund (55) war als Student 1 Jahr mit ihr zusammen.
Mein Freund und ich leben 500 km entfernt von der Ex. Sie lebt in seiner alten Heimatstadt!
Er besucht jedoch regelmäßig seine Eltern ( meist ohne mich, da ich als Ärztin auch mal am Wo-ende arbeiten muss). Jetzt feierten wir in seiner alten Heimat Geburtstag und seine Schwester meinte im angetrunkenen Zustand zu mir:" Dass Du das zulässt, dass er sich immer noch mit der Ex trifft, bei ihr zu Hause, wenn der Mann nicht da sei oder mit ihr essen geht"...,
Ich wusste nicht mal von wem sie spricht aber sie hatte so viel getrunken, dass sie mir die ganze Story auftischte. Er trifft sich mehrmals im Jahr mit der Ex, seine Eltern sind sehr verärgert darüber weil sie mich mögen und die Frau verheiratet ist und er es nicht lassen kann und will zu ihr zu fahren oder mit ihr bis in die frühen Morgenstunden auszugehen!!!
Ich stellte ihn zur Rede und er gab zu, dass er sie schon Ewigkeiten trifft aber alles ganz harmlos sei...dann kam aber portionsweise raus, dass sie nix von mir wisse, sie sogar mit ihm verreisen wollte, er mit ihr telefoniert und auch SMS schreibt. Auf meine Bitte hin sie kennenzulernen, ging er nicht ein. Er wollte nicht dass ich eifersüchtig werde und es sei ja alles nur ganz harmlos...
Außerdem ist er nicht bereit sie aufzugeben und ich würde es ohnehin nicht merken, wenn er sie weiterhin treffen würde!!!
Ich bin so maßlos enttäuscht nach 5 Jahren Beziehung so etwas zu erfahren und vor allem vor knallharte Tatsachen gestellt zu werden! Er meint wir seien nicht verheiratet und ich könnte ihm das nicht verbieten! Nun denke ich ernsthaft über Trennung nach, da mein Vertrauen total weg ist!
Jedes mal wenn er die Eltern besucht Kontrollanrufe ??
Immer mitfahren?? Das ist nicht meine Welt:-(
Was meint ihr??? Freue mich über eure Meinungen!!!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Abgesehen davon, dass er Dich ihr verheimlicht hat, finde ich das harmlos. Viel seltsamer finde ich Leute, die nach dem Ende einer fair beendeten Beziehung keinen Draht mehr zueinander haben. Dass er Dich ihr verheimlicht, spricht dafür, dass die Frau ihm viel bedeutet. Ein gleiches Alter und eine gleiche (auch teilweise noch gemeinsam verbrachte) Jugendzeit können schon sehr verbinden. Ich bin auch zu meiner ersten Liebe zurückgekehrt, die etwas älter ist als meine Exfrau und meine Exfrau hat sich während unserer gesamten Ehe mit dem Mann getroffen, mit dem sie vor mir jahrelang zusammen war - aber das war nicht harmlos.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich hätte ihn dann knallhart gesagt "es wird auch nie eine Heirat geben". Mein Vertrauen wäre futsch.
Auch wenn man nicht verheiratet ist und in einer Beziehung lebt, darf sowas nicht vorkommen.
Ein Ausrutscher kann man vielleicht verzeihen, so ein Theater nicht.
Wenn alles so harmlos wäre weiht seinem Partner ein und ist von Anfang an offen. Spätestens jetzt hätte er sie Dir vorstellen sollen, will er nicht.
Du glaubst doch selber nicht, dass da Nichts passiert. Nein, er will sogar mit sein Spielchen weitermachen. Für mich wäre alles gesagt. Wenn Du es duldest wirst du dein Lebtag unglücklich sein. Also überlege gut.

(w)
 
G

Gast

Gast
  • #4
Abgesehen davon, dass er Dich ihr verheimlicht hat, finde ich das harmlos.

Wo denn bitte schön? Eine Beziehung sollte offen und ehrlich sein. Der Herr verschweigt alles und druckst rum wenn die Wahrheit an das Licht kommt.
Gute mit den Beziehung mit den Ex ja aber keine Heimlichkeiten... das was der FS passiert ist führt zu weit. Wenn es den Herrn zu der Ex zieht, bitte schön.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Es ist NICHT harmlos!
Es wäre dann harmlos, wenn er ihr von der Ex erzählt hätte, wenn er bereit wäre, dass sie diese Ec kennenlernen dürfe oder wenn er sie zumindest in ihrem Beisein einmal angerufen hätte um klarzustellen, dass zwischen den beiden, also der Ex und ihm nichts läuft. Es wäre DANN harmlos, wenn die Ex von seiner Freundin wüsste.
Ich würde die Ex anrufen und sie fragen. Mag sein, dass das demütigend ist, aber wenn es harmlos ist, wird sie dafür Verständnis haben und wenn es nicht harmlos ist, wird sie ebenfalls aus allen Wolken fallen, dass er eine Freundin hat.
Mein Vertrauen wäre auch zerstört.
Ich würde irgendwie erst mal auf Abstand gehen und ihm sagen,dass Du Klarheit brauchst, was zwischen den beiden ist. Wenn er Dir das nicht geben kann, ruf sie an!
Du bist seine offizielle Freundin. Du darfst das. Sei selbstbewusst und zieh Dich nicht nur beleidigt zurück.

w,40
 
G

Gast

Gast
  • #6
Oh ja, Jugendliebe kann sehr tief gehen und die vergisst man selten. Daher liebe FS, ich würde mich trennen, 5 Jahre Betrug und Unehrlichkeit und er will sie dir auch jetzt nicht vorstellen, nein das geht nicht. Was hat er zu befürchten? Sie ist doch älter als du und hat 3 Kinder, vielleicht hat er sie auch vollgelogen, sie würde dann die jüngere Frau sehen und ihm eine Szene machen, was er befürchtet?

So oder so, er ist ein Stupid-Man, er hat dich und sie vollgelogen, er ist es nicht wert.

Tut mir leid für dich, dass es so endet.

w 50
 
G

Gast

Gast
  • #7
Hier die FS,
wenn er mich ihr wenigstens vorgestellt hätte, vielleicht auch eine 4-er Ründe mit ihrem
Mann, dann wäre es etwas anderes. Aber gestern fuhren wir von einem Besuch nach Hause und sie rief an im Auto! Sein Auto hat eine Freisprecheinrichtung und ich bat ihn das Telefonat anzunehmen.
Er weigerte sich abzuheben, Datenschutz, ich sollte nix hören!
Normalerweise nimmt er jedes Telefonat in meinem Beisein an!
Insofern bin ich total verunsichert und am meisten verletzt es mich, dass er so oft heimlich mit ihr zusammen war und mich belogen hat !!!
Verschweigen ist für mich auch eine Lüge!!!
Er gab sogar zu, dass seine verstorbene Frau AUCH ein Problem damit hatte, dass er diese Frau trifft, denn er trifft sie seit über 20 Jahren!!!
Seine verstorbene Frau hat ihn dann vor die Wahl gestellt und er habe diese Ex dann bis zum plötzlichen Unfalltod seiner Frau vor 8 Jahren nicht mehr getroffen!
Da wir aber nicht verheiratet sind meint er, müsse er keine Rechenschaft darüber ablegen wenn er diese Ex treffe!!! Das ist für mich so verletzend, dass ich heulen könnte!!!
 
G

Gast

Gast
  • #8
Bleib doch cool - wenn sie völlig älter ist, wird sie nicht mehr attraktiv sein und keine Konkurrenz bedeuten. Seid wann gehen Männer mit "Omas" fremd?
 
G

Gast

Gast
  • #9
Liebe FS
Wenn Du weisst, wie die Frau heisst, ruf sie doch mal an. Sag ihr, dass Dein Freund schon lange von ihr spreche und Du sie und ihre Familie nun wirklich gerne einmal kennen lernen möchtest. Keine Vorwürfe oder Anschuldigungen machen, sondern fröhlich und herzlich plaudern. Wenn der Mann den Anruf entgegen nimmt, würde ich hingegen nichts Verfängliches sagen.
Wenn wirklich alles ganz harmlos ist, sollte das ja kein Problem sein. Warum er Dich seiner Ex allerdings verschweigt....hmmmm....vielleicht, weil sie Anstand hat und den Kontakt zu ihm dann abbrechen würde? Auf der anderen Seite wirst Du ja nicht die erste Frau nach ihr sein und er trifft sie seit über 20 Jahren immer wieder. Die Frage ist warum. Für mich wäre das in jedem Fall ein absolutes No-Go und ein Grund, die Beziehung ernsthaft in Frage zu stellen.

Viel Glück!

w, 45
 
G

Gast

Gast
  • #10
Hallo FS!

Mal ganz spontan, ich meine es ist immer traurig wenn man angelogen, in diesem Fall wurde dir was verschwiegen. Aufhalten kannst du es eh nicht. Aber das Argument wir sind ja nicht verheiratet, da könnte ich rein haun, so ein Quatsch. Kein wunder dass keiner mehr heiraten will. Man ist doch dann auch noch der gleiche Mensch. Aber Vertrauen ist halt das Wichtigste. Er sollte da schon Rücksicht auf dich und deine Wünsche nehmen. Ich kenne dich und ihn nicht. Ist es so wie er sagt? Ist es harmlos? Also wenn er sexuell nicht tätig wäre, könnte ich damit leben. Aber warum verheimlicht er sie? Und jetzt wo es draußen ist, sollte er sie dir vorstellen. Aber trennen brauchst du dich nicht, wenn du sicher sein kannst, dass er dich nicht mit ihr betrogen hat. Ich hatte auch mal so einen Freund, da lief nichts, aber wir gingen zusammen aus, ins Schwimmbad, shoppen usw...mein damaliger Freund meinte, das wäre meine Freundin. Jetzt habe wir keinen Kontakt mehr, er ist verheiratet, sie total eifersüchtig und deshalb ist der Kontakt leider abgebrochen. Mit meinem Arbeitskollegen gehe ich öfters essen, wir reden über alles, aber seine Frau darf das auch nicht wissen, die ist auch total eifersüchtig. Naja, ist seine Sache, aber wir müssen dann immer in die nächst Ortschaft fahren, dass uns ja niemand sieht.
 
G

Gast

Gast
  • #11
1) Es ist unklar was ist / war zwischen den beiden, wenn er bei ihr ist und ihre Familie und ihr Mann nicht da sind.

2) Die Ex ist fein raus - sie hat den Schlamassel, es ihrem Partner erklären zu müssen, nicht.

3) Wenn nichts war, dann kann er auch sagen was fakt ist - doch die Anzeichen für eine platonische Freundschaft sehe ich - nach einer Beziehung - zwischen den beiden nicht wirklich; zudem würde er das dann auch behaupten.

4) Wie erweist er Dir Respekt ? Achtet er Deine Wünsche ? Behandelt er Dich auf Augenhöhe ? Das sehe ich nicht wirklich, seine Ex ist ihm wichtiger als Du, das zeigt er Dir auch.

5) Du mußt also was machen. Entweder, Du trennst Dich gleich, oder ich würde an Deiner Stelle auch mal an Wochenenden wegfahren - und zwar ohne ihn. Pack Deine Sachen ins Auto und wenn Du das WE mal frei hast, fährst weg, mal in die eine Richtung, mal in die andere Richtung, Du kannst ihm ja schön die Nummer des Hotels mitteilen, solltest Du z. B. in Frankfurt wohnen und nach Straßburg gefahren sein. Nur würd ich dann - wenn ich mir Glaubwürdigkeit erarbeitet habe - die Mühe machen, ihm zu schreiben (wenn er an einem WE mal keine Zeit hat): "Ich fahre zu Deiner Ex und sag es ihrem Mann". Denn dann agierst Du und es ist mehr als gerecht, daß es seine Freudin und ihr potentieller Ex-Mann (der ja auch noch nix weiß) es erfahren. Natürlich fährst nicht hin, aber er merkt, daß du das Szenario irgendwann nach Belieben wiederholen kannst.

Aber: Ob der Typ es wert ist, daß Du noch Zeit und Emotionen in ihn investierst kannst nur Du entscheiden; ich denke: trenn Dich und sag es der Freundin und dem Ex direkt. Soll sie ihn haben und soll er das Vergnügen haben, Single zu sein weil weder Du ihn nimmst noch die Freundin ihn nehmen kann.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Dass er sich noch mit seiner Ex trifft, finde ich nicht das Thema. Das kenne ich auch, dass mein Ex noch Bedeutung hat für mich, diesen Menschen werde ich nicht aus meinem Leben streichen wegen einem neuen Partner. Es ist definitiv vorbei, kein Begehren mehr, aber eine tiefe Zuneigung und ein wertvoller Mensch.

Das Problem, das ich hier sehe, ist die Unehrlichkeit. So etwas muss von Anfang an in einer neuen Partnerschaft offen gehandhabt werden, damit der andere spürt, dass es nichts zu verbergen gibt. Und dass er nicht will, dass Du sie kennenlernst, geht auch gar nicht. Das ist nicht stimmig.

Nun ist Misstrauen gesät und ich finde das auch sehr schwierig, was nun richtig ist. Das kannst nur Du in Dir wissen.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Hallo FS,

tut mir leid für dich!

An deiner Stelle würde ich nicht nur über eine Trennung nachdenken,
sondern mich sofort trennen!!!
Dass er dir die ganzen Jahre nichts von seinen regelmässigen "harmlosen" Besuchen bei seiner "Ex" erzählt hat, spricht für sich! Ebenso sein jetztiges Verhalten dir gegenüber!
Wirklich unverschämt, mieser geht's nicht!

Es zeigt aber auch ganz deutlich wie ernst ihm eure Beziehung ist und wo für ihn seine Prioritäten liegen! Du bist es nicht!
Leider ein sehr typisches Verhalten. Alles was "harmlos" ist, wird nämlich gerne erzählt!

Außerdem ist er nicht bereit sie aufzugeben und ich würde es ohnehin nicht merken, wenn er sie weiterhin treffen würde!!!
Diese Aussage sagt alles über ihn aus!

Er meint wir seien nicht verheiratet und ich könnte ihm das nicht verbieten!
Typisches Verhalten...deine Enttäuschung und Verletzheit interessieren ihn überhaupt nicht.
"Kritisiert" wird dein Verhalten!

Neben der Tatsache, dass dein Freund seit Jahren heimlich seine Ex trifft, wäre für mich sein jetztiges Verhalten der Hauptgrund für eine sofortige Trennung!

Du wirst ihm nie wieder vertrauen können und das scheint ihm auch egal zu sein...oder schätzt er dich so naiv ein, dass du keine Konsequenzen ziehen würdest?!

Wünsche dir alles Gute!!!
 
G

Gast

Gast
  • #14
1. Er trifft die Frau wenn der Mann nicht zu Hause ist (nicht zufällig oder?)
2. Er erzählt nichts von der Existenz seiner Freundin (5 J. lang!!)
3. Er fährt regelmäßig zu seinen Eltern um sie zu sehen (bietet sich auch an)
4. Er hält sein Verhalten für völlig normal und macht keinerlei Zugeständnisse an die FS (unglaublich, selbst wenn er mit dem Rücken an der Wand steht)
5. Er verweist darauf, dass er nicht verheiratet ist und somit keine Rechenschaft schuldig ist (seltsames Treueverständnis, also schnell heiraten!)
6. Er geht nicht ans Telefon wenn sie im Auto anruft und verweist auf Datenschutz (aha)

Wenn das mal alles keine Gründe sind um so einen Mann auf den Mond zu schießen frage ich mich auch was da noch kommen muss. Er verteidigt sich recht holprig nach vorne und eines ist klar, er trifft die Ex nicht zum regelmäßigen Halma spielen.

Liebe FS, geht er ans Telefon wenn er bei seinen Eltern ist bzw. war er abends wenn er mit der Ex unterwegs war erreichbar? Ich denke wenn du darüber nachdenkst fallen dir noch einige Ungereimtheiten ein. Dein Bauchgefühl sagt dir der Typ spielt nicht mit offenen Karten.

Glaube mir das wird nichts mehr. Wenn er ehrlich wäre hätte er dir die Frau schon längst vorgestellt. Er will aber nicht ehrlich sein, dann ist nämlich der Spaß vorbei. Überlege dir gut ob du das noch länger mitmachen willst. Ich würde die Ex anrufen und sie von meiner Existenz überzeugen. Kannst sie ja mal fragen ob ihr Mann darüber informiert ist. Da flippt sie dann völlig aus.

Du bist eine intelligente Frau, mal ehrlich, hast du das nötig? So einen Typen findest du doch an jeder Ecke. Ich hatte so ein Exemplar, er hat auch nie erzählt dass er eine Freundin hat. Mich zu trennen war die beste Entscheidung meines Lebens!!

w45
 
G

Gast

Gast
  • #15
Normalerweise nimmt er jedes Telefonat in meinem Beisein an!
Insofern bin ich total verunsichert und am meisten verletzt es mich, dass er so oft heimlich mit ihr zusammen war und mich belogen hat !!!

Das ist für mich so verletzend, dass ich heulen könnte!!!

Warum bist du verunsichert? Die Lage ist doch klar. Bitte handle und denke wie eine Erwachsene.

Rede nicht so viel mit ihm, sondern handle. Ich wäre mit ihm auch nicht mehr auf einen Besuch gefahren, sondern hätte mich mit ihm erst mal nicht getroffen. Klare Ansage und klares Handeln.

Liebe FS, du lässt dich verletzen und vielleicht bringt dich das zum Heulen und nicht sein Verhalten. Du allein hast es nur in der Hand, wie man mit dir umgeht und was du draus machst.

Also Tränen wegwischen, Stolz und Würde aus dem Versteck raus holen, nicht mehr mit ihm reden, sondern handeln. Kontaktabbruch, wenn er sich meldet und reden will, dann nur noch klare Ansage, bereite dich schriftlich darauf vor, was du ihm mündlich sagen möchtetst. Sowas kann man gut üben.

Für mich wäre der Kerl gestorben, auch wenn es mir das Herz brechen würde, der Respekt vor mir selber war immer größer.

w
 
G

Gast

Gast
  • #16
Mir ist genau das gleiche passiert.

Angenommen es gibt tatsächlich keinen Sex, sondern die beiden kochen zusammen und sitzen abends mit einem Glas Wein nebeneinander auf der Couch und schauen fern. Viele Ehen funktionieren genau so ;-)

Heute glaube ich, dass Männer für solche Spirenzchen nur Zeit und Energie haben, solange sie sich ihrer Frau sicher fühlen. Im Umkehrschluss müsstest Du ihm also zu verstehen geben, dass seine Position in Deinem Leben nicht sicher ist und er besser zu Hause bleibt, damit kein anderer seinen Platz einnehmen kann. Also gehe ohne ihn aus, sage ihm nicht wohin Du fährst, oder gib ihm falsche Informationen. Lerne Männer kennen, die er nicht kennt und die Du nicht vorstellst.

... ist die Frage, ob dieses Spielchen Dich und Dein Leben glücklicher macht.

Wenn es ihm um die Heimlichkeit mit der EX geht, dann kannst Du es mit einer großen Rund nicht auflösen. Er wollte gerade nicht, gut befreundet sein, sonst hätte er Euch schon lange vorgestellt.

Du kannst sein Verhalten nicht ändern. Du kannst nur Dein eigenes Verhalten ändern.
Er hat einen Vertrauensbruch begangen, Du kannst versuchen mit ihm zu vereinbaren, dass Du für diesen Unsinn, den er begangen hat und weiter begehen will gegen Deinen Willen, diese oder jene Zugeständnisse und Entgegenkommen von ihm bekommst.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Hier die FS,
...
Da wir aber nicht verheiratet sind meint er, müsse er keine Rechenschaft darüber ablegen wenn er diese Ex treffe!!!

Diese Einstellung zeigt blanken Egoismus und eine unpartnerschaftliche Grund-Einstellung. Allein das ist es schon wert ihn zu verlassen.

Aaaaber - ich möchte hier nicht zu Trennung raten. Das ist immer schnell gesagt. Nein, ich würde wissen wollen was da läuft. Trinken die zwei Kaffee und plaudern über alte Zeiten oder haben die zwei ein sexuelle Beziehung?

Sein Verhalten als er das Telefonat nicht annehmen wollte führt zu berechtigten Zweifeln. Das Gefasel von Datenschutz zeigt wie unvorbereitet er in der Situation war. Es war zu befürchten, dass seine Ex mit "Hallo mein Schatz, ..." meldet.

Bleib cool. Geh der Sache auf den Grund. Sprich nochmal mit der Schwester. Sprich mit dem Ehemann der Ex. Und sprich auch mit dieser Frau. Dann mach dir ein Bild und handle danach.

M49.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Ich habe so ein Ex, der hängt total mir. Warum weiß ich nicht, es läuft gar nichts. Er würde ständig am liebsten vorbei kommen und wenn ich ja sage sich sofort von seiner Freundin trennen. Ich blocke ihn das führt mir alles zu weit.
Sein Verhalten stört meine Beziehung. Valentinstag hatte er mir rote Rosen geschickt (nach 6 Jahren Trennung). Eigentlich schade, dass ich bei meinen Freund und nicht zu Hause war. Der Typ hätte die Blumen umgehend in einen Karton zurück bekommen, in der Hoffnung seine Freundin nimmt das Paket an. Sie tut mir ehrlich gesagt leid.
Liebe FS, was ich damit sagen will, ich verstehe solche Männer nicht. Ich blocke den o.g. Mann, sie macht das nicht. Ich denke irgendwo muss mit der Vergangenheit gut sein. Eine Freundschaft kann man natürlich mit seiner Ex-Beziehung pflegen, wenn beide wirklich eine Freundschaft wollen. Das ist nicht schlimm, aber dann verheimlicht man sie nicht 5 Jahre lang und geht natürlich im Beisein seines Partnes an ein Telefon.
Das Du nicht mit ihm verheiratet bist, mag ein Argument für Ihn sein. Das ist aber kein Argument für eine Frau. Es ist scheinheilig. Man heiratet nicht doch nicht einen Mann um ihn zu geißeln?!
Er lügt und verschweigt dir wichtige Dinge in eurer Beziehung, das ist das Schlimme. Wahrscheinlich würde ich auch seine sogannte Freundin ganz freundlich zu einem Treffen zu 4. einladen. Schon um wissen zu wollen, wie weit seine Lüge genau geht. Innerlich wäre mir dieses Verhalten ein Trennungsgrund. Ich wüsste beim besten Willen nicht wie das weiterlaufen soll.

Es tut mir wirklich leid für Dich.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Außerdem ist er nicht bereit sie aufzugeben und ich würde es ohnehin nicht merken, wenn er sie weiterhin treffen würde!!! ... Er meint wir seien nicht verheiratet und ich könnte ihm das nicht verbieten! Nun denke ich ernsthaft über Trennung nach, da mein Vertrauen total weg ist!

Du hast völlig Recht, das Vertrauen ist dann total weg, erst recht, wenn er im Grunde ankündigt, er würde sie auch gegen Deinen Willen heimlich weiter treffen, wenn Du nicht zustimmst.
Ich finde nichts grundsätzlich Schlimmes dabei, Ex-Freundinnen zu treffen, im Grunde zeigt es ja, dass die Beziehungen auch nicht im Krach auseinandergegangen sind. Das mache ich mit mehreren auch regelmäßig, aber gerade dabei ist meine aktuelle Partnerin immer informiert und kann selbstverständlich auch immer mitkommen, wenn sie möchte.
Reaktion? Schwierig. Ein Treffen mit Ex und deren Mann und offen darüber reden? Wenn es so harmlos ist, kann das ja kein Problem sein.

m, 46
 
G

Gast

Gast
  • #21
Eine/n Ex zu treffen ist nichts Schlimmes. Aber in der Beziehung sollte man offen sein und seinem Lebenspartner solche Dinge mitteilen. Es kann total harmlos sein, aber der Umstand, dass er es verheimlichte, macht es nun zu einer "großen Sache". Das hat - nicht zu Unrecht - viel Schaden angerichtet. Was mich wundert: wenn man mal vor langer, langer Zeit mit jemanden eine kurze Beziehung hatte, warum trifft man sich noch regelmäßig... also scheint es eine Art der festen Verbundenheit zu geben, wie die zu werten ist, kann man nur vermuten. Und das ist ein saublödes Gefühl. Ich wäre an deiner Stelle ebenso verunsichert.
 
  • #22
Er trifft die Ex seit 20 Jahren.

Es hat seine Ehe nicht zerstört, er hat sogar auf die Ehefrau Rücksicht genommen und die Treffen zumindest zeitweise ausgesetzt.

Es hat ihn auch nicht daran gehindert, eine neue Beziehung einzugehen, und diese offenbar auch so intensiv zu führen, dass die Partnerin fünf Jahre keinen Schimmer von den Treffen mit der Ex hatte.

Die Treffen erfolgen derzeit auch nicht in allzu kurzen Abständen, sondern lediglich "mehrmals im Jahr", also wohl alle paar Monate mal.

Die Ex ist verheiratet. Wie viel der Ehemann von der Sache weiß, ist nicht überliefert, möglicherweise weiß er Bescheid und will diesen Freund aus Jugendtagen nur nicht treffen, was auch in Ordnung ist.

Auch diese Aspekte sollte man nicht vergessen. Meines Erachtens deutet es nicht darauf hin, dass diese Ex eine echte Gefahr für die Beziehung ist.

Die Sache mit der Unehrlichkeit jedoch gilt es zu klären. Hier sind deutliche Worte und künftig eine größere Offenheit nötig!
 
G

Gast

Gast
  • #23
Du glaubst doch nicht im Ernst, dass er diese Frau nicht seit Jahren regelmäßig v*. Sie haben eine Affäre, Treffen finden anscheinend nur statt wenn der Ehemann nicht zugegen ist.
Sei nicht so naiv und akzeptiere seine fadenscheinigen Erklärungen, warum er nicht vor deinen Ohren mit ihr telefonieren kann. Er hatte Angst, dass es so rauskommt.
Wenn du mit diesem Mann zusammenbleibst ist es deine eigene Schuld.
"Shame on you if you fool me once, shame on me if you fool me twice."
 
G

Gast

Gast
  • #24
Er trifft die Ex seit 20 Jahren.

Es hat seine Ehe nicht zerstört, er hat sogar auf die Ehefrau Rücksicht genommen und die Treffen zumindest zeitweise ausgesetzt.

Es hat ihn auch nicht daran gehindert, eine neue Beziehung einzugehen, und diese offenbar auch so intensiv zu führen, dass die Partnerin fünf Jahre keinen Schimmer von den Treffen mit der Ex hatte.

Die Treffen erfolgen derzeit auch nicht in allzu kurzen Abständen, sondern lediglich "mehrmals im Jahr", also wohl alle paar Monate mal.

Die Ex ist verheiratet. Wie viel der Ehemann von der Sache weiß, ist nicht überliefert, möglicherweise weiß er Bescheid und will diesen Freund aus Jugendtagen nur nicht treffen, was auch in Ordnung ist.

Auch diese Aspekte sollte man nicht vergessen. Meines Erachtens deutet es nicht darauf hin, dass diese Ex eine echte Gefahr für die Beziehung ist.

Die Sache mit der Unehrlichkeit jedoch gilt es zu klären. Hier sind deutliche Worte und künftig eine größere Offenheit nötig!

Dass diese Ex keine Gefahr für das Weiterbestehen dieser Beziehung ist, kann ich irgendwo noch nachvollziehen. Sie ist eine Geliebte und er wird seine jeweilige Partnerin nicht für die Geliebte verlassen. Denoch ist nicht jedder so "tolerant" wie du und führt gerne unwissend eine einseitig offene Beziehung.
Die Situation ist ziemlich eindeutig.
 
G

Gast

Gast
  • #25
Diese Einstellung zeigt blanken Egoismus und eine unpartnerschaftliche Grund-Einstellung. Allein das ist es schon wert ihn zu verlassen.

Aaaaber - ich möchte hier nicht zu Trennung raten. Das ist immer schnell gesagt. Nein, ich würde wissen wollen was da läuft. Trinken die zwei Kaffee und plaudern über alte Zeiten oder haben die zwei ein sexuelle Beziehung?

Sein Verhalten als er das Telefonat nicht annehmen wollte führt zu berechtigten Zweifeln. Das Gefasel von Datenschutz zeigt wie unvorbereitet er in der Situation war. Es war zu befürchten, dass seine Ex mit "Hallo mein Schatz, ..." meldet.

Bleib cool. Geh der Sache auf den Grund. Sprich nochmal mit der Schwester.

M49.

Ich schließe mich dieser Meinung an.

Ich würde mich auch nicht sofort treffen, aber mit ihm reden und in mir gehen und herausfinden, ob ich mit der Situation umgehen kann oder nicht. Wenn er sich weiterhin so unpartnerschaftlich anstellt und ich mit diesem "Geheimniss" nicht umgehen kann, dann werde ich gehen.

Ich bin jemand, der nicht sonderlich eifersüchtig ist. Ich treffe meinen Ex (beim Kinderabgeben, nicht um essenzugehen), wir telefonieren manchmal wg. den Kindern und dann aber auch privat und ich erzähle/erwähne es vor meinem jetzigen Partner. Mein Partner hat mit seiner Ex gefrühstückt - es ist kein Problem, wenn er mir das erzählt...

Aber verheimlichten Sachen lassen mich vermuten, dass es etwas gibt, was nicht ganz "koscher" ist - was wäre sonnst der Grund es nicht zu erzählen? Das die Ex von Deiner Existenz nicht weiß ist kommisch - ihr seid seit 5 JAHREN zusammen!!!

Ich wünsche Dir viel Kraft

w42
 
G

Gast

Gast
  • #26
HIer noch einmal die FS,
ich bin nicht tolerant und eine einseitig offene Beziehung ist für mich ein absolutes NO-GO!
Nachträglich fallen mir diverse Situationen ein, die merkwürdig waren. Z.B. nach Weihnachten 2013....da war er die Eltern besuchen und eines Abends zwischen 21 h und 1h nicht erreichbar. Das Handy war ausgeschaltet, obwohl es normalerweise IMMER eingeschaltet ist. Er meldete sich damals gegen 2h morgens mit der Ansage, dass er mit seinem alten Schulfreund auf ein Bierchen ausgegangen war. Tja, nun kann ich mir meinen Teil denken. Es gab schon mehrere solcher Situationen in den letzten Monaten!
Er weigert sich partout ein Telefonat mit ihr in meiner Anwesenheit zu führen über Freisprech! Ich bat ihn dringlichst darum um zu hören, wie sie ihn anspricht etc. No way:(
1000 mal versichert er dagegenn, dass das alles rein platonisch sei, aber ehrlich gesagt, glaube ich ihm kein Wort mehr und mich gruselt es vor dem Wochenende, wenn er wieder zu seinen Eltern fährt und ich ständig dieses Kopfkino haben werde, ob er sie trifft oder nicht.
Seine Ex hat ihm übrigens gestern eine SMS geschickt, nachdem er nicht ans Handy gegangen war, wann sie sich wiedersehen - er solle sich doch melden. Das hatte er mir erzählt nachdem das Handy gepiept hatte.
Er hatte sich nicht weiter äussern wollen, ausser dass er mir drohte - wehe ich rufe dort an bei der Frau!!! Also hat er Angst davor. Ich weiß wie sie heisst und ich habe ihre Adresse und Telefonnummer gegoogelt.
Angerufen habe ich (noch) nicht.
Gerade tun sich Abgründe für mich auf....ich kann mir nicht vorstellen jemals wieder Vertrauen in ihn haben zu können!
 
G

Gast

Gast
  • #27
Er hatte sich nicht weiter äussern wollen, ausser dass er mir drohte - wehe ich rufe dort an bei der Frau!!! Also hat er Angst davor. Ich weiß wie sie heisst und ich habe ihre Adresse und Telefonnummer gegoogelt.
Angerufen habe ich (noch) nicht.
Gerade tun sich Abgründe für mich auf....ich kann mir nicht vorstellen jemals wieder Vertrauen in ihn haben zu können!

Er droht der FS? Das geht gar nicht. Also weis die andere Frau nicht, dass der Herr eine Freundin hat. Daher will er nicht den Kontakt zwischen den Frauen herstellen.

FS, auf was wartest du noch? Schluß, aus, Basta, rette deine Würde und deinen Stolz. Wenn du länger mitmachst, wird es dir später noch schlechter gehen.

w
 
G

Gast

Gast
  • #28
Ich hab die Erfahrung schon 20 Jahre früher gemacht, dass Männer fast immer noch Kontakt zu einst Verflossenen haben und da auch nicht zwangsläufig erzählen, mit welchen Frauen sie sich treffen.
Deswegen rege ich mich darüber gar nicht mehr auf. Ich kenne schon alle Marotten. Man muss es so akzeptieren. Oder willst du zukünftig jeden Mann aus deinem Leben schmeißen, weil er Kontakt zu irgendwelchen Frauen hat?
Irgendwie muss man das doch vorher schon wissen, dass der Partner eine Vergangenheit hat. Und die meisten Männer erzählen nichts davon, ja warum wohl? Weil die meisten Frauen ausflippen und ihr Temperament nicht zügeln können und so etwas können Männer schlichtweg nicht leiden, daheim Stress und eine Szene gemacht zu bekommen.

Die Frage ist doch, warum verspürst du den Drang, ihn jetzt kontrollieren zu müssen? Das zeugt doch davon, dass allgemein drei Dinge fehlen:

- die Grundvertrauen in eurer Beziehung fehlt
- du traust ihm Fremdgehen irgendwann eines Tages zu
- du bekommst nicht genug Bestätigung von ihm, sonst würde dich das Thema kalt lassen, wenn du deine Position in der Beziehung klar kennen würdest.

Also ist mit so einem keine gute zufriedenstellende Beziehung möglich.


Hast du gedacht, dein Freund beendet alle seine Kontakte im Leben nur wegen dir? Tut schlichtweg keiner. Vielleicht machen das Frauen aus Groll häufiger, aber Männer selten. Zumal Männer ohne Frau an ihrer Seite keine Orientierung im Leben haben.

Die meisten Männer sind stark mutterbezogen, oder machen ihre wichtigsten Entscheidungen im Leben von bester Freundin, großer Schwester oder verflossener Ex abhängig. Mein Ex war genauso. Wenn ich was einzuwenden hatte, hieß es nur: Ich kenne sie 15 Jahre länger als dich.

Der Fehler liegt an deiner eigenen Handlung. Du hast dir diesen Partner nach deinem Gusto ins Leben gezogen, vielleicht gerade weil er so verschwiegen und mysteriös ist und offensichtlich vornerum nie von Weiberkontakten gesprochen hat. Es ist doch aber irrsinnig zu glauben, ein Partner bricht alle Kontake zu Ex-Frauen ab. Offenheit zu verlangen, ist wiedermal ein feines Argument von Frauen, das Männer auf Befehl sowieso nicht tun. Du machst es damit nur noch schlimmer. Er wird in Zukunft erst recht nichts mehr erzählen, weil er weiss, dass er bei dir vorsichtiger sein muss.

Also trenn dich entweder oder hak die Sache ab und versuch es zu akzeptieren, wenn du mit diesem Partner zusammen sein will. Er wird sich nämlich NICHT ändern. Da kannst du so viel Gespräche führen und Offenheit verlangen wie du willst.

w
 
G

Gast

Gast
  • #29
Hier noch einmal Gast 12

Liebe FS,

nach deiner letzten Schilderung glaube ich wirklich, dass du dich jetzt nur noch um dich "sorgen" solltest!
Dir zu drohen nicht die andere Frau anzurufen ist schon ein starkes Stück.
Bisher... hast du alles so hinnehmen müssen, seine Verlogenheit, seine Lügen und sein unmögliches Verhalten dir gegenüber.
Jetzt allerdings kannst und solltest DU die Spielregeln ändern...!
Ich würde die andere Frau anrufen, wird sicherlich nochmal interessant, was dein Freund ihr alles aufgetischt hat...!
Es wird dir vielleicht oder sogar sicher bei deiner Entscheidung helfen und beantwortet bestimmt auch viele Fragen, die sonst in deinem Kopf herumkreisen würden!
 
G

Gast

Gast
  • #30
HIer noch einmal die FS,
i
Er hatte sich nicht weiter äussern wollen, ausser dass er mir drohte - wehe ich rufe dort an bei der Frau!!! Also hat er Angst davor. Ich weiß wie sie heisst und ich habe ihre Adresse und Telefonnummer gegoogelt.
Angerufen habe ich (noch) nicht.
Gerade tun sich Abgründe für mich auf....ich kann mir nicht vorstellen jemals wieder Vertrauen in ihn haben zu können!

Er droht Dir? Bei sowas wäre ich persönlich trotzig, nun erst Recht. Was kann passieren? Das du herausfindest, dass es harmlos ist? Das ist unwahrscheinlich, dann würde er keine Drohung aussprechen aber Du bringst ihn und seine heimliche Freundin in eine schwierige Lage. Bei so einem Verhalten von ihm wäre es mir egal, aber ich hätte meine Endgültigkeit und Bestätigung. Danach käme ein unziemperlicher Rauswurf.
Was passiert denn wenn Du anrufst? Das er dich verlässt? Nach dem Mist was er da verzapft und wie er Dich behandelt kann man nur sagen mit Vergnügen.
Ehrlich gesagt Weihnachten Nachts mal weg... was für ein abgrundtiefer schlechter Charakter hat dieser Mann. Er schämt sich nicht einmal, nein es ist alles selbstverständlich und normal. Diese Beziehung retten ist für jemanden der auf Ehrlichkeit und Treue wertlegt ein Ding der Unmöglichkeit. Ich hoffe für Dich, dass Du eine ganz liebe Freundin hast.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top