Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #31
Liebe FS,

Eure Beziehung ist vorbei. Dein Vertrauen ist unwiederbringlich zerstört - und ja, Du wirst niemals wieder Vertrauen in ihn haben können. Du und wir wissen nicht, ob er tatsächlich eine seit 20 Jahren dauernde Affäre mit dieser Frau hat - sein Verhalten spricht allerdings ziemlich dafür. Die Lügen die er Dir auftischt und seine Weigerung, das Telefonat in Deiner Gegenwart anzunehmen, sind die eines Fremdgängers...genau wie die Tatsache, dass er sich mit ihr trifft, wenn ihr Mann nicht da ist.

Du wirst so oder so leiden, also beende es umgehend.

Ich halte an sich nichts von Rachespielchen, aber in diesem konkreten Fall würde ich die vermeintliche Affäre informieren, dass er nun für sie (wieder) frei ist - und evtl. sogar andeuten, dass Du Dir überlegst, dies auch ihrem Mann mitzuteilen (was Du natürlich nicht machst, aber wenn sie ihren Mann tatsächlich hintergeht, soll sie ruhig auch in der Ungewissheit leben, dass ihr Betrug evtl. herauskommt). Und wer weiß, vielleicht sagt sie es ihm ja dann selbst, ihre Kinder dürften schon ziemlich erwachsen sein und dann kriegt Camilla ja ihren Charles vielleicht doch noch (falls sie für ihn nicht auch nur eine nette Abwechslung vom Beziehungseinerlei ist) .. und die beiden leben endlich glücklich zusammen bis an ihr Lebensende (Ironie)...

Zu Deinem dann Ex-Freund würde ich dann absolute Kontaktsperre halten, kein zurück mehr (wird es eh nicht mehr geben, weil er ohnehin vollkommen angep... sein wird).

Ich kann mir vorstellen, wie verletzt Du bist und wie sehr das schmerzt, wenn man absolut vertraut hat und dann feststellen muss, dass man eiskalt und skrupellos hintergangen wurde. Aber auch wenn das überhaupt kein Trost für Dich ist, das passiert tausenden von Menschen, Männern und Frauen gleichermaßen, jeden Tag. Man kann in einen anderen Menschen nicht hineinsehen und kennt ihn auch niemals wirklich. Liebe macht einfach blind. Besonders bitter ist es, wenn man eine solche Erfahrung im fortgeschrittenen Alter macht, weil es die eigene Welt und Werte auf den Kopf stellt und man immer weniger Zeit hat, wieder vertrauen zu lernen.
Fühl Dich umarmt.
w 53
 
G

Gast

Gast
  • #32
Er hatte sich nicht weiter äussern wollen, ausser dass er mir drohte - wehe ich rufe dort an bei der Frau!!! Also hat er Angst davor. Ich weiß wie sie heisst und ich habe ihre Adresse und Telefonnummer gegoogelt.
Angerufen habe ich (noch) nicht.
Gerade tun sich Abgründe für mich auf....ich kann mir nicht vorstellen jemals wieder Vertrauen in ihn haben zu können!

Ohhh, was will er denn da drohen?
Wenn er Dir keine Klarheit verschafft, dann sei so mutig und verschaff sie Dir selber, ehe Du noch wochenlang sein Lamentieren glauben willst und Dir einredest, dass es doch nicht so ist wie Du denkst.
Ruf sie an ohne ihn und sprich mit ihr - schick auch keine SMS. das ist feige. Sie wird dir dann nicht antworten und ihn kontaktieren und er kann sein Lügengeflecht weiterspinnen.
Ruf sie an, ruhig und klar und frag sie, was das für eine Freundschaft ist. Du kannst ja sagen, dass Dir dein Liebster zwar gesagt hätte, dass es eine rein platonische Freundschaft zwischen den beiden wäre, aber Du möchtest das einfach einmal von ihr bestätigt haben, da Du ihm zwar glaubst, aber es Dir einfach ein besseres Gefühl gäbe. Meines Erachtens haben die beiden eine ziemlich intakte Affäre.
Aber es ist alles Spekulation und DU trägst den psychischen Schaden davon, wenn Du dich noch weiter in Unsicherheit wägst. Glaub mir, ich weiß, wovon ich rede. Man will nicht alles zerstören und das musst Du ja auch gar nicht. Aber nicht wissen, was man glauben soll ist schlimmer als eine schlimme Wahrheit zu kennen.
Er will nicht, dass Du anrufst, weil ER sich dann entscheiden muss und das will er nicht.
Andererseits: Falls er für die Frau auch noch was empfindet, und so sieht es leider aus, dann hilft es ja sowieso nichts. Du willst keine Dreiecksgeschichte. Er hat sich die Suppe selber eingebrockt.
Er hat keine platonische Beziehung mit ihr. Sie schreibt ihm SMSen, dass er sich melden soll!? Welche gute alte Freundin muss denn ihren guten alten Freund sooo dringend sprechen?? Also bitte!?

Ruf sie an! Setz ne Freundin daneben die dir beisteht, aber ruf sie an.

w,40
 
G

Gast

Gast
  • #33
Für die Schönredner hier, gehen wir die Sache doch mal ganz pragmatisch an:

1. Wenn sich der Mann nur mit der Ex trifft um frühstücken zu gehen, einen Kaffee zu trinken oder Halma zu spielen hätte sich sicherlich mal ein Gespräch ergeben in dem er hätte sagen könnnen: "Du übrigens ich habe eine neue Partnerin". So unter Freunden erzählt man das ja mal, oder nicht?

Hat er aber nicht, die Frage ist jetzt warum. Wahrscheinlich hatte er Angst seine Ex zieht sich zurück und er bekommt nicht mehr das was er eigentlich möchte: "Vielleicht Sex"?

2. Seine verstorbene Ehefrau hat diese Ex auch schon nicht gebilligt, sehr komisch dass hier plötzlich zwei Frauen überspannt reagieren. Ich nehme mal an, er hat den Kontakt während der Ehe eingestellt weil ihm Konsequenzen angedroht wurden. Und er hat in dem Fall klein beigegeben, er war schließlich "verheiratet" und seiner "Ehefrau" gegenüber Rechenschaft schuldig.
Warum hat er es danach wieder aufleben lassen? Neues Spiel, neues Glück????

3. Er verheimlicht seit 5 Jahren seine Beziehung. Warum? Ist die Ex etwas eifersüchtig und hätte ihn gerne für sich alleine? Eigentlich komisch, da sie ja selber verheiratet ist und daher keine Ansprüche anzumelden hat. Hofft er dass sie sich irgendwann trennt?

4. Die Angst die FS könnte jetzt bei der Ex anrufen spricht Bände. Sein ganzes Lügenkonstrukt gerät ins Wanken, der Kessel kocht ja jetzt schon und er weiß gar nicht mehr wie er aus der Nummer heil rauskommt.

Konsequenz wäre, die Ex ist entsetzt dass sie mit einem liierten Mann v....... (Doppelmoral) und die FS zieht sich komplett zurück. Im schlimmsten Fall erfährt der Ehemann davon und dann darf er sich da auch noch rechtfertigen. Also das ist nichts mehr mit win-win-Situation.

5. Mir fällt kein einziger Grund ein warum man bei einer eigentlich harmlosen Sache (wie es der Freund der FS ja darstellt) so einen Bohei macht und Heimlichkeiten am laufenden Band produziert.

Sorry, der Typ bekäme von mir noch eine Ansage und das wäre definitiv die letzte. Wer sich so verhält ist des Vertrauens einfach nicht mehr würdig. Aber das schlimmste wäre für mich dass er mich 5 J. vor seiner Ex verheimlicht hat, d.h. ich war nie existent (wobei man auch da nicht weiß ob das stimmt). So ist das mit dem verspielten Vertrauen, man glaubt einfach nichts mehr.

Ein Hoch auf die angetrunkene Schwester die sehr vertrauensselig war, das wäre sonst ewig so weitergegangen. Gut, die Familiensituation gerät dadurch natürlich auch etwas in die Schieflage. Also alles in allem eine ganz heikle Situation mit anständig Feuer unter dem Dach. Und das alles wegen einer verheirateten Ex!!!

w45
 
G

Gast

Gast
  • #34
Nochmal Gast 8: Dann ruf erst recht da an, verlieren kannst Du nichts mehr, aber vielleicht für mehr Klarheit sorgen für Dich, für die Ex, ihren Mann und Deinen Partner. Er soll merken, dass alles im Leben Konsequenzen hat. Zudem hätten Dich Deine Fastschwiegereltern auch einweihen dürfen, Gott sei Dank hatte die Schwester wenigstens Anstand, wenn auch im angetrunkenen Zustand (obwohl ich nicht glaube, dass sie so betrunken war, dass sie nicht ganz genau wusste, was sie tat).

Fühle Dich gedrückt!
 
G

Gast

Gast
  • #35
Das mit der "einseitig offenen Beziehung" ist bislang reine Forumshysterie. Davon hat nicht einmal die betrunkene Schwester etwas gesagt, von der die übrigen Ausgangsinformationen stammen. Der beteiligte Mann sagt eindeutig Nein, da laufe nichts, von der beteiligten Frau liegt keine Aussage vor.

Bislang gibt es keine Informationen, die darüber hinausgehen, dass die beiden vor vielen, vielen Jahren einmal eine Beziehung hatten und nun seit 20 Jahren Kontakt pflegen. Es könnte auch eine Freundschaft sein.

Und dass der Mann nun so unpartnerschaftlich reagiert und blockt, könnte auf die offensichtliche Streitsituation zurückzuführen sein: Seine aktuelle Partnerin macht ihm (angesichts der Heimlichtuerei auch zurecht, das will ich nicht bestreiten) Stress, versucht ihn zu kontrollieren und zu gängeln. So in die Enge getrieben, reagieren manche Menschen unklug, und genau das scheint hier zu passieren.

Darum der Rat an die FS: Nicht hysterisch werden, keine Sachen interpretieren, über die keine Erkenntnisse vorliegen, ruhig Informationen besorgen, bedacht handeln, so souverän wie möglich bleiben
 
G

Gast

Gast
  • #36
Ich würde nicht bei der Frau anrufen. Nachher weiß sie doch von dir, es ist ihr aber egal, weil sie ohnehin verheiratet ist und nur eine Art "Zweitbeziehung" mit ihm führen will und tut. Und dann würde sie es vor dir leugnen, um ihn zu decken.
Ich würde ihm sagen, dass dein Vertrauen hin ist und sein Verhalten ganz klar dafür spricht, dass er etwas zu verbergen hat. Und dass er dich nicht verarschen soll mit seinen Ausreden. Ich sehe ehrlich gesagt keine Zukunft für euch. Ich kann dir nur raten, ihn zu verlassen, wenn er seine Geheimniskrämerei weiter macht. Wohlwissend, dass dies immer einfacher gesagt als getan ist...

LG,

w
 
G

Gast

Gast
  • #37
Man muss auch gönne könne.
Die Frage ist doch eher, ob er in sonstiger Hinsicht ehrlich war. Soviel Sexualität wird bei dem fortgeschrittenen Alter seiner Ex wohl nicht möglich sein.

Wenn du unbedingt auf Dramatik wert legst, dann ruf an.
Einfacher wäre es stattdessen, wenn du die Beziehung beendest.

Lass ihm den Spass.
Immerhin bist du ab jetzt im Vorteil, und er wird dich wie ein rohes Ei behandeln.

m,55
 
G

Gast

Gast
  • #38
D
Darum der Rat an die FS: Nicht hysterisch werden, keine Sachen interpretieren, über die keine Erkenntnisse vorliegen, ruhig Informationen besorgen, bedacht handeln, so souverän wie möglich bleiben

Die FS macht keinen hysterischen Eindruck, ganz im Gegenteil. Und wenn es schon auffällig war im engsten Familienbereich dann dürfte an der Sache schon was dran sein. Wie man da als Frau noch glauben kann dass alles harmlos ist, ist mir ein Rätsel.

Wer verheimlicht seine Feundin 5 J. lang?? Und was hat die Ex davon. Also einfach mal die richtigen Fragen stellen, dann kommt man der Wahrheit näher.
Dass er Angst hat dass die FS die Ex anruft spricht doch Bände. Ich würde ein lockeres Essen organisieren mit Ex, ihrem Mann, der Fs und ihrem Noch-Freund. Dann kommt da mal Bewegung in die Sache.
Wenn das alles so harmlos ist dürfte das doch eine ganz gemütliche Runde werden oder? So die alten Zeiten mit den verleugneten neuen am Tisch. Da kann er doch nichts dagegen haben.

Frauen neigen eher dazu sich alles schönzureden. Übrigens eine Eigenschaft die sich Männer gerne zu Nutzen machen um weiter Spielchen zu spielen. Wer es braucht, gerne.

w45
 
G

Gast

Gast
  • #39
. Der beteiligte Mann sagt eindeutig Nein, da laufe nichts, von der beteiligten Frau liegt keine Aussage vor.

das behaupten übrigens alle Männer in so einer Situation. Sie wären ja auch blöd täten sie es nicht. Doof stellen hilft in solchen Fällen manchmal, zumindest anfänglich. Die Frau wird auch nichts anderes sagen da sie verheiratet ist. Also Ehrlichkeit ist von beiden nicht zu erwarten. Zumal es ja schon seit geraumer Zeit gut funktioniert.
 
G

Gast

Gast
  • #40
Liebe FS,

mir ist etwas ganz Ähnliches passiert, jedoch ging es um die Ex direkt vor mir und ich wurde auch jahrelang angelogen. Und sie war nicht verheiratet, sondern wollte immer noch was von ihm.

Ich kam nur durch einen Zufall drauf und erst nach und nach kam die ganze Wahrheit ans Licht. Auch, dass sie eigens wegen im ihm umgezogen ist und er ihr dabei noch geholfen hat.

Ob er mich sexuell betrogen hat oder nicht, werde ich nie erfahren. Ich habe auch überlegt die Ex anzurufen und zu klären, was da eigentlich läuft. Sie wußte ja gar nichts von mir und sollte es auch nicht erfahren. Er hat sich wie ein Al gewunden und mich immer wieder belogen, sie ebenso.

Letztlich hab ich mich noch monatelang gequält - mit Kopfkino, ständigem Mißtrauen und natürlich hat er sie immer wieder getroffen und telefoniert. Jedesmal, wenn ich bei ihm war kam ein Anruf von ihr und ich hab auch in seinem Beisein mal sein Handy gecheckt. Anrufe, täglich, von ihr. Es war unglaublich.

Am Ende habe ich mich doch getrennt und im Nachhinein bereue ich zwei Dinge.

Erstens, dass ich die Ex nicht angerufen habe, denn so bleibt immer die Unklarheit, was da wirklich war und irgendwie tut sie mir auch leid, da sie im Gegensatz zu mir bis heute vermutlich nichts ahnt und weiß.

Zweitens, dass ich, nachdem alles rauskam, nicht sofort nen Schlussstrich gezogen habe, sondern Monate verplempert habe und mich immer wieder habe verletzen lassen anstatt nach vorne zu sehen.

Das Verhalten Deines Nochfreundes erinnert mich sehr gut. Es ist ja ok, mit Ex befreundet zu sein, aber dann muss das offen sein, dann muss es der neue Partner wissen UND die Ex, dass es eine neue Freundin gibt. Die Fronten müssen geklärt sein und es muss so offen sein, dass Ex und aktuelle Freundin sich auch mal kennenlernen. Wenn ein Mann sich windet, der Ex von der neuen zu erzählen, dann stimmt irgendwas nicht. Sicherlich verletzt es einen Expartner, v.a. wenn er noch niemand neuen hat, aber damit müssen beide Seiten nach einer Trennung leben. Aber die aktuelle Partnerin muss so wichtig sein, dass das einfach Vorrang hat.

In dieser Beziehung befindest Du Dich jedenfalls in einer Sackgasse. Kämpfen würde ich nicht - der Verlierer bist Du! Selbst wenn er Dir sagt, dass er den Kontakt beendet - kontrollieren kannst Du es nicht, Du wirst wahnsinnig. Wenn einer fremdgehen oder hintergehen will, schafft er das immer. Kannst du nochmal vertrauen???

Mein Rat: ruf Dich Ex an, verschaff Dir Klarheit und dann wirst Du Dich sowieso trennen, weil Dir die Wahrheit nicht gefallen wird. Ich glaube ich rief die Ex nie an, weil ich Angst vor der Wahrheit hatte...

...lass Dich nicht so vera...schen!

Alles Gute!

w
 
G

Gast

Gast
  • #41
Liebe FS,

ich würde mich nicht so schnell trennen und vorschnelle Entscheidungen treffen, auch wenn Dein Partner sich um Eure Beziehung nicht kümmert.

Ich würde die Frau auch nicht anrufen - mach kein Drama aus der Geschichte. Du hörst Dich an wie eine erwachsene, kluge und zu recht verletzte Frau. Lass ihm und Dir Zeit zu Ruhe zu kommen und ohne viel Lärm über die Sache zu sprechen, einfach mit etwas Abstand. Fahr für 2-3 Tage weg, sprich mit Deiner besten Freundin... Wenn danach Dein Partner weiter bockig bleibt, kannst Du immer gehen.

Dass Du Dir gerade nicht vorstellen kannst, ihn je zu vertrauen - glaub mir, falls Ihr je offen miteinander sprechen wird, mach die Zeit unmögliche Sachen möglich.

#24
 
G

Gast

Gast
  • #42
Ich sage aus eigener Erfahrung: Anrufen!
Ich habe es nicht gemacht, wollte stolz und stark sein und mich vor allem nicht lächerlich machen.
Außerdem wollte ich ihn nicht verärgern.
Aber selbst die Geliebte meines Mannes sagte, es wäre gut gewesen, wenn wir mal gesprochen hätte, weil sie eine ganz andere Wahrheit kannte und ich ebenso.

Sie hielt mich für plemplem und ich dachte, sie würde ihn nur stalken.

Klar kannst Du Dir ein paar Tage Auszeit nehmen, aber wenn er dann nicht mit der GANZEN Wahrheit rausrückt, ruf an!
 
G

Gast

Gast
  • #43
<mod> Die FS verzeiht, er besucht natürlich nie wieder seine Eltern ohne sie. Die Ex zieht sich höflich zurück und besinnt sich wieder auf ihren Ehemann. Ja, so kann das funktionieren. Ach und die Sache mit dem Vertrauen kommt von selber wieder. Von was träumen manche denn nachts?

Immer diese Weichspülereien? Wenn ich eine Frau wirklich liebe dann kämpfe ich um sie und bekomme keine Panikzustände wenn sie androht die Ex anzurufen. Wer weiß was sich da noch für Abgünde auftun.

Ich würde sie trotzdem anrufen. Ich möchte nicht die einzige sein die in diesem Spiel dumm bleibt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #44
Die Ex eines Bekannten hat sich da nicht lange bitten lassen und nach ein oder zwei Tagen gleich angerufen und vernünftig nachgehakt. Sie war sich auch nicht zu schade nachzufragen, ob die Beiden wenigstens Kondome benutzt hätten.
Fand ich sehr beeindruckend von ihr. Und Kondome hatten sie nicht benutzt.
 
G

Gast

Gast
  • #45
H
Er hatte sich nicht weiter äussern wollen, ausser dass er mir drohte - wehe ich rufe dort an bei der Frau!!! Also hat er Angst davor. Ich weiß wie sie heisst und ich habe ihre Adresse und Telefonnummer gegoogelt.

Bei dem ganzen Verhalten kann ich als Mann nur sagen: erst recht anrufen. Und wenn er weiter Zicken macht, gleich auch noch ihren Mann anrufen.

m, 46
 
G

Gast

Gast
  • #46
Meiner Ansicht nach ist das völlig harmlos und du übertreibst maßlos mit deiner Eifersucht. Dein Partner hat Recht, er kann sich auch mal mit seiner Ex treffen, da läuft bestimmt nichts und ausgehen und Essen gehen muss ja erlaubt sein. Möchtest du, dass dien Partner dich in einen Käfig sperrt und du nicht mehr mit einem anderen Mann rein freundschaftlich ausgehen darfst? Das ist doch schrecklich. Sei froh, wenn ihr euch Freiheiten lassen könnt. Ich würde mir das von meinem Mann auch nicht verbieten lassen, einen alten Freund zu treffen, auch wenn es mein Ex ist, soviel Vertrauen muss er haben.
 
G

Gast

Gast
  • #47
Meiner Ansicht nach ist das völlig harmlos und du übertreibst maßlos mit deiner Eifersucht. Dein Partner hat Recht, er kann sich auch mal mit seiner Ex treffen, da läuft bestimmt nichts und ausgehen und Essen gehen muss ja erlaubt sein. Möchtest du, dass dien Partner dich in einen Käfig sperrt und du nicht mehr mit einem anderen Mann rein freundschaftlich ausgehen darfst? Das ist doch schrecklich. Sei froh, wenn ihr euch Freiheiten lassen könnt. Ich würde mir das von meinem Mann auch nicht verbieten lassen, einen alten Freund zu treffen, auch wenn es mein Ex ist, soviel Vertrauen muss er haben.

Hast du überhaupt gelesen, was die FS geschrieben hat? HARMLOS ist an der ganzen Geschichte gar nichts. Und das sage ich, deren Mann auch Kontakt zu seiner Ex hat, aber nicht heimlich.
Alles, was die FS schreibt, weist nicht auf übertriebene Eifersucht hin. Sie hält den Ball noch ziemlich flach.
 
G

Gast

Gast
  • #48
Meiner Ansicht nach ist das völlig harmlos und du übertreibst maßlos mit deiner Eifersucht. Dein Partner hat Recht, er kann sich auch mal mit seiner Ex treffen, da läuft bestimmt nichts und ausgehen und Essen gehen muss ja erlaubt sein. Möchtest du, dass dien Partner dich in einen Käfig sperrt und du nicht mehr mit einem anderen Mann rein freundschaftlich ausgehen darfst? Das ist doch schrecklich. Sei froh, wenn ihr euch Freiheiten lassen könnt. Ich würde mir das von meinem Mann auch nicht verbieten lassen, einen alten Freund zu treffen, auch wenn es mein Ex ist, soviel Vertrauen muss er haben.

MAL ist gut - ständig und das seit Jahren. Rein freundschaftlich ist genauso "gut": Dann wäre es kein Problem gewesen, der FS davon zu erzählen.
Er hat der FS die ganzen Jahre ja nicht mal Gelegenheit geboten, Vertrauen zu zeigen oder es ihm gar zu verbeiten - er hät sie einfach nicht eingeweiht. Und weigert sich, die beiden bekannt zu machen und vor der Freundin mit seiner Ex zu telefonieren. Wer da noch an Harmlosigkeit denkt, dem ist nicht zu helfen. Der will sich vera***en lassen. Das will die FS aber nicht, sonst würde sie hier nicht um Hilfe fragen. Sie übertreibt garantiert NICHT.
Ich habe auch einen besten Freund. Mit dem habe ich immer über Männerbekanntschaften (in der Singlezeit) und meine Beziehungen gesprochen. Niemals würde ich auf die Idee kommen, ihm meinen Freund jahrelang zu verschweigen. Ich kenne seine Freundin, er meinen Freund, wir treffen uns mal allein, aber auch zu viert. DAS ist normal!
 
G

Gast

Gast
  • #49
Liebe FS!

Von wem sind denn die 3 Kinder der Jugendliebe? Vielleicht liegt da ein Teil des Rätsels Lösung!

Ansonsten Alles Gute- und ich würde mich sofort trennen, denn solche Spielchen und Demütigungen gehören nicht zu meinen Wertvorstellungen.
 
G

Gast

Gast
  • #50
Meiner Ansicht nach ist das völlig harmlos und du übertreibst maßlos mit deiner Eifersucht. Dein Partner hat Recht, er kann sich auch mal mit seiner Ex treffen, da läuft bestimmt nichts und ausgehen und Essen gehen muss ja erlaubt sein..

Genau so wird es sein. Und aus diesem Grund macht er das alles heimlich weil er einen Drachen von Freundin hat die ihm das missgönnen würde. Bei den ganzen Treffen redet er auch nicht über sein Privatleben, also er ist weiter Single. Sorry, wer sich so benimmt mit so vielen Heimlichkeiten geht doch nicht nur aus und mal gemütlich zum Essen.

Dieses ganze Gerede von wegen alles harmlos und übertrieben glauben doch nur Menschen die vor der Realität die Augen verschließen und einen auf "ach wir sind ja so liberal" machen. Wenn sie dann damit auf die Schn....... fallen ist der Katzenjammer groß. Manche würden alles tun um einen Partner zu halten. Sogar sich selbst nach Strich und Faden belügen lassen, ich fasse es nicht. Hauptsache er liegt (bzw. lügt) nachts wieder in meinem Bett"

w45
 
G

Gast

Gast
  • #51
HIer noch einmal die FS,
solle sich doch melden. Das hatte er mir erzählt nachdem das Handy gepiept hatte.
Er hatte sich nicht weiter äussern wollen, ausser dass er mir drohte - wehe ich rufe dort an bei der Frau!!! !

Er droht dir? Wow, mit was, etwa mit Liebesentzug. Ich wäre beeindruckt :)) So ein Spinner. Ein Grund mehr die Frau anzurufen dann kommt er mal in Wallung. Wenn alles so harmlos ist lässt sich das doch mit einem Anruf locker aufklären, sollte man denken. Also sag ihm es passiert nichts schlimmes, du möchtest nur Klarheit. Kein Grund für ihn nervös zu werden:))

Wo doch sowieso alles ganz harmlos ist. Bei der Gelegenheit lernt ihr Frauen euch am Telefon gleich mal kennen.

w
 
G

Gast

Gast
  • #52
Überleg dir mal warum dein Mann dir nichts erzählt hat. Hättest du denn verständnisvoll reagiert wenn er es dir vorher gesagt hätte?
Weißt du, FS, es gibt leider sehr instabile und kontrollsüchtige Menschen, die lautstark Ehrlichkeit einfordern und sich dann über das Gehörte furchtbar aufregen. Der andere hat in ihren Augen so oder so verspielt. Ich wünsche deinem Mann, dass er sich nicht von dir erpressen lässt.
 
G

Gast

Gast
  • #53
Ruf sie bloß nicht an!
Sie wird auflegen oder Dich auslachen- was hast Du dann erreicht?
Außerdem wird Dein Kerl dann noch wütender.
Natürlich weiß sie von Dir, das denke ich schon. Ich denke aber auch Du bist ihr herzlich egal, denn sie wird immer noch da sein, auch in 10 Jahren und Deine Nachfolgerin wird sich genau so ärgern.

Schwierig, schwierig....

Viel Glück

W40
 
G

Gast

Gast
  • #54
Liebe FS,
Du bist nur die Nummer 2, danach klingt es und das ist das, was mich stören würde. Wäre die Ex nicht verheiratet, würde er Dich wohl verlassen. Ich würde mich trennen und keine weiteren Jahre verschwenden. Dir viel Glück!!!

w, 51
 
G

Gast

Gast
  • #55
Überleg dir mal warum dein Mann dir nichts erzählt hat. Hättest du denn verständnisvoll reagiert wenn er es dir vorher gesagt hätte?
Weißt du, FS, es gibt leider sehr instabile und kontrollsüchtige Menschen, die lautstark Ehrlichkeit einfordern und sich dann über das Gehörte furchtbar aufregen. Der andere hat in ihren Augen so oder so verspielt. Ich wünsche deinem Mann, dass er sich nicht von dir erpressen lässt.

Er hätte es dann sicherlich so gesagt: "Du Schatz ich treffe mich seit Jahren mit meiner Ex, eine gute Freundin, da ist nichts, wir reden nur belangloses Zeug, vorzugsweise nachts wenn ihr Mann nicht da ist. Ob sie weiß dass ich eine Freundin habe? Nein, natürlich nicht, warum auch, das geht sie doch nichts an. Das ist doch meine Privatsache. Also so eng ist das Verhältnis dann doch nicht."

Ganz großes Kino. Du hast es immer noch nicht kapiert oder? Jetzt kommt noch die "Ich will sie ja nur schonen-Fraktion. Wer weiß wie sie reagiert. Ich nehme mal an diese Pro-Mann- Argumentation kommt hier von einem Mann. Dem Duktus nach immer der gleiche. Vielleicht schreiben hier einige wenigsten mal ihr Geschlecht dazu damit man weiß woher der Wind weht.

Lass es einfach und rede der FS nicht noch ein schlechtes Gewissen ein. Sie braucht das beileibe nicht haben. Ich wünsche ihr vor allem dass sie sich nicht an der Nase herumführen lässt.
Und ich bin mir sicher die FS ist so intelligent, dass sie die Wahrheit sowieso rausbekommt auch ohne Anruf: Frauen sind schlau, sehr schlau bei so was.

w
 
G

Gast

Gast
  • #56
Liebe FS!

Mach dich drauf gefasst, dass du nur einen kleinen Teil weißt. Nachgehen musst du dem aber, egal wie, du brauchst Klarheit. Von wem sind die Kinder?
Kannst du nicht mal unauffällige nachfahren, rausfinden wo sie wohnt? Wie sie aussieht? Aus der Ferne beobachten? Du bist Ärztin, ich denke du könntest dir mal einen Dedektiv gönnen, ich kenne jemanden, die hat das gemacht und da kam auch raus was sie vermutet hatte.
 
G

Gast

Gast
  • #57
Was wären denn die Konsequenzen wenn du anrufst? Womit hat dein Mann gedroht?

Dein Partner meint er hätte jedes Recht, weil ihr nicht verheiratet seid. Offenbar zählt verbindliche Partnerschaft für ihn nicht? Seine ganze Verwandtschaft wusste Bescheid, nur du nicht.
Da er so derart in Panik gerät und dich einer Ex verheimlicht, die jeder andere ehrliche Mann dir einfach vorgestellt hätte bzw. von der er ohne Weiteres erzählt hätte, muss etwas im Busch sein.

Ich würde die Sache also sehr pragmatisch und unbedingt mit kühlem Kopf angehen.
Bevor ich mich bei jener Dame erkundige was da läuft und den angekündigten Riesenkrach (berechtigt) anzettle, würde ich die Folgen bedenken und mich absichern.
 
G

Gast

Gast
  • #58
Die Tatsache, dass es Dir die Schwester erzählt hat, spricht dafür, dass es doch nicht ganz so harmlos ist.

Wahrscheinlich hatte sie von Frau zu Frau, wenn sie Dich halbwegs mag, die Scheinheiligkeit ihres Bruders satt und sah dann unter dem Einfluss von Alkohol eine passende Gelegenheit Dir "reinen Wein einzuschenken" - fast schon wortwörtlich...

Ich habe auch einen Ex-Freund der mir als Freund noch sehr viel bedeutet, aber der weiß selbstverständlich über jede neue Beziehung von mir Bescheid, weil er mir oft Rat aus Männersicht gibt. Dass er Dich verheimlicht hat und die Frau ja offenbar auch Heimlichkeiten braucht um ihn zu treffen, wenn ihr Mann weg ist und es nicht mitbekommt ist schon sehr suspekt.

Seine Ansagen Dir gegenüber nach dem Motto Du hast ihm ja auch gar nix zu sagen - da wäre bei mir der Ofen aus gewesen.

w, 37
 
  • #59
Er weigert sich partout ein Telefonat mit ihr in meiner Anwesenheit zu führen über Freisprech! Ich bat ihn dringlichst darum um zu hören, wie sie ihn anspricht etc. No way:(
1000 mal versichert er dagegenn, dass das alles rein platonisch sei,

Liebe FS, Kontakte zur Ex können völlig unproblematisch sein.

Wenn die Ex meines Partners anruft, weil irgendwelcher Klärungsbedarf ist - zumeist wegen der erwachsenen "Kinder" - telefoniert er völlig offen vor mir, erwähnt, dass wir zusammen unterwegs sind etc. Die Sachlage ist für alle Beteiligten transparent und komplett stressfrei.

Wenn ein Mensch lügt, droht, gestresst ist, steckt ein sehr unguter Sachverhalt dahinter. "Ganz harmlos" ist kompletter Unsinn, dann müsste nicht gelogen und Versteck gespielt werden.

Dieser Mann vera.... Dich. Du musst selbst entscheiden, ob Du das mit Dir machen lässt.

Ich wäre weg, so schnell wie nur irgend möglich.
 
G

Gast

Gast
  • #60
Liebe FS,
ich würde mich von ihm trennen, sie anrufen und ihr sagen, dass er wieder frei ist - auch gern über ihren Mann ausrichten lassen.
w, 50
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top