G

Gast

Gast
  • #31
Meine Firma hat noch nicht mit Indern zusammengearbeitet. Aber dafür haben wir unsere Erfahrung mit einer Chinesin gemacht. Wir haben Sie nach ihrem Studium in Berlin eingestellt und ein Training on the Job durchlaufen lassen. Sie war sehr interessiert und tüchtig. Sie wollte lange keinen Jahresurlaub nehmen. Nach zwei Jahren flog sie im Sommer nach China. Als sie nicht zurückkam, versuchten wir sie in ihrer Wohnung in Karlsruhe zu erreichen. Wir staunten nicht schlecht, als wir hörten, dass die Wohnung aufgelöst war. Dann riefen wir in China an. Unter der angegebenen Adresse hat sie aber nie gewohnt. Die chinesischen Behörden geben natürlich KEINE Auskunft. Wir haben nie wieder etwas von ihr gehört. Jetzt fragen wir uns, was sie an geschäftlichen Informationen wohl nach China exportiert hat.
 
G

Gast

Gast
  • #32
siri
eigentlich ging es bei der Frage nicht darum, ob indische oder chinesische Arbeitskräfte zuverlässig arbeiten, und auch nicht darum, ob ihnen das deutsche Essen schmeckt....
 
G

Gast

Gast
  • #33
Aber es geht darum, ob sie wirklich manchmal schräg angesehen werden...........
Ja - es kann sein, dass jeman sie schräg ansieht, weil er die obigen Erfahrungen gemacht hat.
 
  • #34
@#28: Mittlerweile sind die Inder übrigens gar nicht mehr so billig. Die Einkommen steigen dort rasant. Deswegen fangen indische Firmen jetzt an, IT ihrerseits nach Vietnam und Rumänien outzusourcen. Die Welt ist bunt.
 
G

Gast

Gast
  • #35
siri
#31
na, dann wundre ich mich nicht mehr, wenn ich als Deutsche im Ausland schräg angesehen werde.......der Deutsch als Solcher hat schon dickere Eier gelegt, als irgendwelche IT-Centren lahmgelegt.
Bisher hatt ich immer Wert darauf gelegt, nicht für Dinge, mit denen ich persönlich wirklich nichts zu tun hatte (sooo alt bin ich denn doch nicht) verantwortlich gemacht zu werden. Aber wenn wir wieder bei der Sippenhaft angelangt sind........................................................................
 
G

Gast

Gast
  • #36
IT-Centren lahmzulegen kosten Millionen Euro und eine Menge Jobs.
Aber wir Deutsch sind es ja schon gewohnt, für andere Millionen hinlegen zu müssen.
Das stört einem natürlich auch nur, wenn man selbst schon einige Steuern bezahlt hat.
 
G

Gast

Gast
  • #37
zico,m
Die IT Thematik sollte bei der oben gestellten Frage sicher nicht im Vordergrund stehen,sondern der Mensch anderer Herkunft.
Wieso wird es so verallgemeinert----wer denkt denn so zB:--ein Mann mit blonden Haaren und blauen Augen hat schuldhaft einen Autounfall verursacht--man muss sich nun in acht nehmen da alle Männer mit blauen Augen und blonden Haaren-potenzielle Unfallverursacher zu sein scheinen----Kopfschüttel

#Fragestellerin-es geht anderen anderer Herkunft und Optik genauso-einfach nicht unterkriegen lassen.Dieses Thema wurde hier in ähnlicher Form auch schon oft diskutiert,nicht jeder ist offen für anders aussehende Menschen-obwohl jeder für jeden anders aussieht!---ausnahmsweise passt der Spruch mal--"Willst du Gelten,mach dich Selten" --wenn Deine Familie euch nicht gut tut-unternehmt andere Dinge die euch wesentlich mehr Freude bereiten,als die Familie zu besuchen.---Ihr solltet für eure eigene Familie leben,nicht für die Eltern und Geschwister---daß bleiben sie trotzde, auch mit gewissem Abstand.
...übrigens es gibt auch viele nette Leute im Süden---#2siri Recht geb

Alles Gute von südlichen optischen Südländer
 
G

Gast

Gast
  • #38
der Mann meiner Nichte ist Kanadier indischer herkunft. Er ist nicht im IT-Bereich tätig, er hat kein Kastenproblem, er liebt (u.a.) die deutsche Küche und ist ein sehr sympathischer, intelligenter, erfolgreicher Mensch.

Wenn ich mir vorstelle, daß er von jemandem, der irgendwann einmal ein Probleme mit irgendeinem Inder hatte, komisch angesehen wird, dann weiß ich wirklich nicht mehr, was ich sagen oder denken soll. Im Grunde genommen denke ich nur: "der spinnt total!"
 
G

Gast

Gast
  • #39
Manche Subjekte haben scheinbar Angst, daß die europäische "Rasse" ausstirbt oder sich zu sehr mit anderen "Rassen" mischt.

Selbst wohne ich in Süddeutschland.
Es fiele mir nicht im Traum ein, im geschäfltichen Bereich von meiner persönlichen Herkunft zu reden.
Bis auf ein paar kleine Askzente steht es mir nicht im Gesicht geschrieben.
Meine Haare sind zwar rotbraun, meine Haut auch dunkler und meine Augen dunkelgrün, aber die Gesichtszüge als solche sind europäisch (glaube ich).
Ich bin sicher, daß ich einen anderen Weg hätte nehmen müssen, wäre ich indischer Herkunft.
Hier in Süddeutschland ist mensch sicher sehr zugeknöpft wenn es um das Thema geht.
Meine Erfahrungen in der nördlichen Region waren andere.
 
Top