G

Gast

Gast
  • #1

Mein neuer Freund will mit dem Sex noch warten...

wir sind uns schon drei Mal ziemlich nah gekommen... er meinte aber, er wolle noch warten und langsam machen und nichts überstürzen. Dabei scheint es ihm nicht so leicht zu fallen, sich zurück zu halten. Ich finde es irgendwie seltsam. Er ist, soweit ich weiß, nicht irgendwie besonders religiös oder so... trotzdem habe ich das Gefühl, er sieht darin so was wie ein "Qualitätssiegel" dafür, dass er es Ernst meint und es nicht nur um Sex geht. So ganz aufgenommen bin ich noch nicht in seinem Leben (Freunde wissen wohl von mir, aber ich kenne noch niemanden persönlich)... ach, irgendwie schwanke ich zwischen "ich finde das rührend" (dabei gehe ich davon aus, dass es ein Zeichen von Respekt ist) und "irgendetwas stimmt da nicht"... ist er sich vielleicht nicht sicher über seine Gefühle zu mir? Und meint dann, dass er immer noch leichter zurückrudern kann, wenn wir keinen Sex hatten? Komische Gedanken, aber es ist eben auch echt seltsam, oder?!
 
  • #2
Liebe Fragestellerin! Ich finde sein Verhalten exzellent. Man sollte erst dann Sex haben, wenn sich beide wirklich ineinander verliebt haben und beide auch das Gefühl haben, dass eine Partnerschaft ausprobierenswert ist.

Sicherlich kann es sein, dass er Dir durch das freiwillige Abwarten seine Ernsthaftigkeit signalisieren will. Vielleicht ist er sich seiner Gefühle auch noch nicht sicher. Selbstverständlich kann er auch faktisch leichter eine solche Kennenlernphase beenden, wenn Ihr noch keinen Sex hattet, als wenn er sich emotional und sexuell auf eine Beziehung einlässt.

Außerdem kann es einer der wenigen klugen Männer sein, die erst einmal über Verhütung nachdenken wollen und sich nicht blind auf Kondome verlassen.
 
G

Gast

Gast
  • #3
@Frederika
<> Alle Deine Antworten sind immer so vernünftig, im Grunde sollen sie aufbauend sein und dazu sind sie meist sehr gut durchgestylt... ich habe jetzt mal so einige Antworten von Dir genauer betrachtet. Ist keine Kritik von mir, ist bestimmt für viele gut.

@FS
Ich weiß nicht wie alt ihr seid...
Meine Erfahrung hat mir eher gezeigt, dass Männer, die sich so verhalten, entweder uninteressiert sind, dabei aber unentschlossen, sprich ein Ende ist eher zu erwarten oder jedoch diese Männer sind schlecht bestückt und in der Regel nicht sonderlich Potent und haben schlicht Angst. (alle betroffenen Männer, verzeiht mir diese klare Aussage, vor allem, weil wir Frauen damit besser klar kommen, als ihr denkt, zumindest wenn der Rest wirklich stimmt.)

So viele "anständige" Männer gibt es eher nicht!!! Klar ohne Gefühle können nicht alle - aber das entspricht ja meiner ersten Aussage ----> mangelndes Interesse!!!
 
G

Gast

Gast
  • #4
Also so wie du das erzählst glaube ich auch eher, dass er aus Respekt warten will. Wenn du die Sache anders siehst, sprich doch einfach mal mit ihm darüber und ermutige ihn sich auf eine sexuelle Beziehung einzulassen. Ob eine Sache funktioniert oder nicht weiß man ohnehin nie im Voraus, und ist es tatsächlich so schlimm Sex gehabt zu haben, selbst wenn man ein paar Wochen später draufkommt, dass man in der Beziehung doch nicht so gut miteinander harmoniert? Finde ich nicht! Ich hatte auch mal so einen Fall ... heftigstes Knutschen und Fummeln im Bett, außer Unterhöschen war nix mehr an (beiderseits) und plötzlich Rückzug seinerseits, weil er es doch langsamer angehen lassen wollte. Das ganze hat sich dann noch 2 Wochen irgendwie hingezogen, dann war's doch wieder beendet. Ganz ehrlich: Nach dieser seltsamen Nacht war ich mehr als irritiert - für mich macht's offen gesagt wirklich keinen Unterschied mehr, ob man sich so gut wie nackt und äußerst innig im Bett herumwälzt oder ob es auch gleich zur eigentlichen sexuellen Handlung kommt. Nähe und Körperlichkeit ist da wie dort vorhanden, also was soll sowas? Selbst wenn er sich nicht sicher war, ob ich die Richtige für ihn bin - im Nachhinein hätte ich lieber in dieser Nacht Sex gehabt, dann hätte ich wenigstens auch was davon gehabt ;-)
 
  • #5
Das ist in der Tat ein sehr ungewöhnliches Verhalten für einen Mann. Sowas kennt man sonst doch nur von Frauen.

Ich glaube aber, liebe Fragestellerin, dass du mit deiner Einschätzung richtig liegst, dass er sich entweder dir gegenüber respektvoll verhalten will, weil er sich seiner Gefühle noch nicht sicher ist, oder er weiß schon jetzt, dass das mit euch nichts wird und traut sich nicht, dir vor den Kopf zu stoßen.

Schwer zu sagen, welcher Grund letztlich vorliegt. Ich würde eher auf Ersteres tippen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich würde ihn direkt fragen. Natürlich gibt es Menschen mir sehr unterschiedlichen "Geschwindigkeiten". Möglicherweise ist er überhaupt ein eher zögerlicher, abwartender Typ ?

Wie gesagt würde ich das Gespräch suchen und ihm deutlich machen, daß Dir daran liegt "zur Sache" zu kommen.
Natürlich geht es nicht darum sich kopflos in eine Affäre zu stürzen.... aber ich persönlich würde mich ( und ihn !!!) schon fragen, sofern mir etwas an dem Mann liegt, worauf wollen oder sollen wir eigentlich warten ?
Eine Beziehung kann sich nur dann richtig entwickeln, wenn man auch auf sexuellem Gebiet merkt, daß man zusammen paßt....!
 
G

Gast

Gast
  • #7
Schwer zu sagen. Ich würde das respektieren.
Aber es kommt mir etwas zergrübelt vor. Wenn ich Lust habe, frei bin und spüre, dass das es bei meinem weiblichen Gegenüber auch so ist, würde mich kaum etwas aufhalten, nur Zögern und Zweifel meiner Partnerin.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Andersherum wäre es ja voll daneben!
Zumindest hier im Forum!
Wie "Mann" es macht, es ist einfach verkehrt! Traurig!
w46
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich stimme 2 zu, das ist auch meine Erfahrung - entweder weiß er noch nicht, ob er die Sache mit Dir wirklich will (wenn er Feuer und Flamme wäre, hätte er Dich sicherlich schon einem oder zwei seiner Freunde vorstellen wollen), oder irgendein physischer und damit verbundener psychischer Grund liegt vor und er will sich nicht blamieren. Letzteres könntest Du aber im "Vorprogramm" bereits ein wenig "abklären" - ob sich was tut und was sich wie lange (räumlich und zeitlich) abzeichnet... ;)

<MOD: Diskussion der Moderation gelöscht>
 
G

Gast

Gast
  • #10
[mod]
Als Mann denke ich, es hat folgende Ursachen:

1. Er ist sexuell unerfahren und unsicher, der Kopf blockiert

2. Er hat den Kopf nicht frei aus anderen Gründen

3. Er ist mal sehr verletzt worden (nicht sexuell sondern evtl. was aus Schulzeiten was ihn am spontanen Ausleben seiner Triebe hindert).

4. Er mag Dich sehr und hat Angst dich zu verletzen - siehe auch Punkt 1.

Aber weißt: Du kannst alle vergessen die sagen "Laß es uns langsam angehen" - das ist der Hinhaltespruch par Excellence.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich hatte auch schon mal was Ähnliches erlebt.
Erst leidenschaftliches Küssen, dann als wir im Bett lagen, hat er blockiert. Das ist wirklich irritierend.
Er konnte auch später nicht, war impotent.
Seine Frau hatte ihn wegen eines anderen Mannes verlassen. Das war sein sexuelles Aus.
 
  • #12
Also bisher hat immer etwas nicht gestimmt, wenn der Mann warten wollte...
es ist schwer zu sagen, was er zu verheimlichen hat - aber irgendwas wird es schon sein.
Du wirst Dich wohl überraschen lassen müssen.

Wünsch Dir viel Glück!
 
  • #13
@#11: Also in meiner persönlichen Erfahrung kam es schon vor, dass auch Männer nicht übereilig waren und es war immer ein Zeichen von Vernunft und Anstand. Nicht alle Männer sind von Trieben beherrscht, viele denken auch über Konsequenzen nach und gehen nur dann eine Partnerschaft ein, wenn es wirklich passt.
 
  • #14
@12 Habe ich leider noch nicht erlebt. Ganz ehrlich.
Meistens war es an mir, dass ich einen Mann ausbremse.
Wenn die "hin und weg" sind, gibt es für sie oft kein Halten mehr.

Die Kandidaten, die noch warten wollten, hatten meistens noch ne andere am Start, hatten eine Frau zu Hause, hatten sexuelle Probleme (Impotenz oder gar zu gering ausgefallen) oder standen an sich gar nicht auf mich. Wollten dann eben keine Beziehung, sondern eine Freundschaft.

Vielleicht überrascht mich das Leben einmal mit einer anderen Erfahrung.
Aber gerade das Leben hat mich da selber skeptisch gemacht. ;)
 
G

Gast

Gast
  • #15
Bin mit #13 einverstanden . Aus meinen Erfahrungen würde ich sagen, das gleiche: Unsicherheit oder Probleme oder beides. Die Situation mit Freunden wäre mir auch suspect. Sorry, aber kann es sein, dass Dein Partner ein Bi ist? (Nicht immer leicht zu erkennen) Habe irgendwo gehört, dass sie sich unter Umständen so benehmen.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Es gibt noch mindestens zwei weitere mögliche Erklärungen für dieses Verhalten.
Die eine wäre, dass er noch an einer kleinen Hautkrankheit (z.B. Pilz) herumkuriert.
Die andere ist, dass er noch auf das Ergebnis eines Gesundheitstests wartet.
In beiden Fällen wäre es nur fair zu warten und der Grund wäre auch so "peinlich" nicht darüber zu reden.

Nur Geduld
 
G

Gast

Gast
  • #17
also ich hatte mal einen, der wollte auch nicht, obwohl er wollte. der grund: er hatte sich was eingefangen bei der partnerin zuvor. vielleicht ist das auch ein grund?
 
G

Gast

Gast
  • #18
Habe gerade selbiges "Problem". Ich denke aber nicht, dass es an mangelndem Interesse liegt. Er sagt, dass er mich liebt, er besucht mich ständig, er bringt Geschenke mit, er plant für die Zukunft... vielleicht ist er auch einfach ein romantischer Typ, und möchte, dass es perfekt wird. Auch, wenn es nicht sein erstes mal ist, aber das erste mal mit seiner neuen Liebe, mit der er sich etwas längeres wünscht, als er zuvor hatte.
Wenn ich ihn nach einem Grund frage, kann er mir keinen nennen, fragt mich nur, ob ich es nicht verstehn könne... ich werde auf jeden Fall das nächste Mal offen mit ihm reden und ihm sagen, dass es mich so langsam irritiert und ängstigt, dass er nicht mit mir schlafen möchte, und dass es mir leichter fallen würde, zu warten, wenn er mir einen Grund nennen könnte.
 
G

Gast

Gast
  • #19
hmm beruhigend zu hören,dass es anderen so ähnilch geht..
ich bin gerade im ausland und habe einen freund wiedergesehen,den ich einmal in meiner jugend gesehen habe.wir sind die ersten wochen ausgegangen und waren eben nur freunde. dann haben wir mit ein paar freunden einen kurztrip gemacht und sind uns da näher gekommen. als es dan zur sache ging hab ich ihm gesgat dass ich jungfrau bin und noch warten möchte.. nach ca. einem monat war ich dann bereit aber er blockiert jetzt und möchte warten!letzte nacht, nach einem super schönen date, dachte ich dass es unsere nacht wird,wir haben auch petting gemacht,aber dann hat er plötzlich aufgehört.ich hab ihm nach dem problem gefragt. er meinte ,dass ich die erste bin,die er so sehr mag und ich perfekt bin aber er eben jetzt noch keinen sex haben möchte aber schon lust hätte.. und dann hat er noch gemeint,dass er warten will bis wir beide auf dem selben gefühlslevel sind. ich habs so verstanden,dass er mich nicht so sehr mag wie ich ihn.. aber auf der anderen seite, hat er mich seiner famile und freunden vorgestellt und er "trägt" mich auf händen.. aber es könte auch daran liegen,dass ich bald wieder das land verlasse (in 3 wochen) und es dann zu schmerzhaft für ihn sein wird. ich bin mit meinem latein am ende :(
 
G

Gast

Gast
  • #20
@#11: Also in meiner persönlichen Erfahrung kam es schon vor, dass auch Männer nicht übereilig waren und es war immer ein Zeichen von Vernunft und Anstand. Nicht alle Männer sind von Trieben beherrscht, viele denken auch über Konsequenzen nach und gehen nur dann eine Partnerschaft ein, wenn es wirklich passt.

Merkwürdig, dass es das nicht geben soll bzw.gleich auf irgendeine Störung geschlossen wird. Das Gegenteil ist (wahrscheinlich) richtig - genau wie Frederika schreibt!

Ich bin diesem Anspruch nicht immer gerecht geworden, aber ich empfinde aufrichtige Hochachtung vor diesem Mann. Du solltest Dich glücklich schätzen! Wenn Du es ernst meinst mit ihm, kommt es auf ein paar Wochen doch gar nicht an, oder?

m/52
 
G

Gast

Gast
  • #21
Was ist denn hier los?

"ein romantischer Typ" - "vielleicht gestört" - "vielleicht unsicher"
- könnte es sein, dass es noch ein paar Männer gibt, die nicht einfach "schwanzgesteuert" sind und Werte haben und ernsthaft zu leben versuchen?

Wenn Ihr mit Eurem Latein am Ende seid, weil ihr (schneller) Sex wollt: vielleicht sind für Euch die Casanovas besser, die turnen - wie in einem Thread über Frauen mit vielen Sexualpartnern zu lesen war - dann ja auch nicht das Kamasutra rauf und runter, sondern sind technisch versiert... Ob sie auch treu bleiben werden? Aber vielleicht ist das ja auch schon wieder so eine verklemmte altmodische Frage, wenn Dreier und offene Beziehungen en vogue zu sein scheinen?

Im Ernst: vielleicht passt Ihr ja auch gar nicht zueinander?

Ich hatte mit meinem Partner zum ersten Mal nach zehn Wochen Sex. Wir sind heute noch zusammen (seit 26 Jahren jetzt). Und wir hatten zwischendurch mal richtig schwierige Zeiten...

w,49
 
G

Gast

Gast
  • #22
Meine Erfahrung ist auch eher die, dass der Mann irgendein sexuelles Problem hat, wenn er es solange hinausschiebt z.B.
- Früher einmal sehr verletzt worden d.h. wegen eines anderen Mannes verlassen worden
jetzt sekundäre Impotenz
- zu kleines Glied, daher Minderwertigkeitskomplexe
usw.
 
  • #23
Das ist mir bisher nur selten passiert, dass ein Mann in dieser Weise auf der Bremse stand. Ich finde so ein Verhalten ungewöhnlich, aber nicht schlimm.

In den wenigen Fällen, die ich selbst erlebt habe, war der Grund immer eine Kombination aus zwei Dingen: zum einen wollten die Männer mich nicht überrumpeln oder bedrängen und zum anderen hatten sie (wie sich im Laufe der Zeit bestätigte) selbst Angst, verletzt zu werden. Sie waren nämlich jeweils unterdurchschnittlich bestückt und sind deswegen schon sehr unsanft von Frauen behandelt worden.
Dieses Problem war aber jeweils schnell behoben. Sobald sie gemerkt haben, dass ich eben nicht "unsanft" reagiere sondern mit ihnen glücklich und zufrieden bin, war es mit der Zurückhaltung vorbei.
 
G

Gast

Gast
  • #24
[mod]
Mir hat man anständiges Benehmen in meiner Kindheit beigebracht und Ritterlichkeit. Jetzt lese ich ich sei verdächtig, weil ich Rücksicht übe. Ließe ich die Sau raus, wär ich der typische notgeile Sack. Diese Widersprüche und von Kontrollwahn gekennzeichnete Rollendiktat blockieren mich[mod]. Selbst wenn der Mann irgendein Defizit hat, ich finde hier kaum einen empathiebehafteten Beitrag, der der Fragestellerin Rat und Hilfe sein könnte, damit umzugehen. Sie muss mit ihm über ihre Befürchtungen im Gespräch bleiben, den Antworten Glauben schenken, statt Die Hofffnung zu hegen, in dieser Gosse hier Rat zu finden. Du baust gerade eine Vertrauensbeziehung auf. Da s ist Arbeit und ohne die gehts nicht. M
 
G

Gast

Gast
  • #25
Also bisher hat immer etwas nicht gestimmt, wenn der Mann warten wollte...
es ist schwer zu sagen, was er zu verheimlichen hat - aber irgendwas wird es schon sein.
Du wirst Dich wohl überraschen lassen müssen.
Wünsch Dir viel Glück!

Also ich bin immer wieder überrascht das es in D heute üblich sein soll bereits beim zweiten oder dritten Date zu ....

Ich hatte sogar mal eine Beziehung da hatten wir erst .... nach der Hochzeit. Solche Extreme würde ich allerdings auch nicht noch einmal "ausleben" wollen.

Für mich liegt der richtige "Wartezeit" bei etwa ein bis max drei Monaten. Ansonsten kann ich mir kaum vorstellen das das ... groß etwas mit Zuneigung zu tun haben kann.
Das ist dann wohl eher ein Spannungsabbau. Den man ja wohl auch selbst hin bekommen sollte.

Gruß
m45+
 
G

Gast

Gast
  • #26
Wie Mann es macht, ist es verkehrt.

Ich möchte, je älter ich werde, auch länger mit dem Sex warten. Mir ist erstmal wichtiger in alltäglichen Dingen zu harmonieren und angezogen zärtlich zueinander zu sein. Für mich ist Sex etwas besonderes und ich möchte das nicht mehr mit jedem teilen. Und dabei habe ich gerne und oft Sex, wenn ich in einer Beziehung bin. Aber dafür muss ich mir halt schon sicher sein, dass zumindest ernsthaftes Interesse besteht. Ob es wirklich in einer festen Partnerschaft endet weiß man ja nie.

Selbst wenn er sich seiner Gefühle noch nicht sicher ist und warten möchten, was ist daran so schlimm? Damit zeigt er nur, dass Du ihm als Mensch etwas wert bist, weil er dich nicht unnötig verletzen will. Ich persönlich bin mit ernsthaften Gefühle auch sehr langsam.

Und die Geschwindigkeit, mit der es zum Sex kommt, sagt noch lange nichts über die Qualität als Liebhaber und die Potenz aus. Ich hatte da schon Exemplare, die sich für den größten Hengst hielten und es kaum abwarten konnten - Wer sie in diesen Irrglauben versetzt hat würde mich heute noch interessieren.

W 27
 
G

Gast

Gast
  • #27
Also ich bin immer wieder überrascht das es in D heute üblich sein soll bereits beim zweiten oder dritten Date zu ....

Gruß
m45+

Eigentlich lässt das, was Frauen hier schreiben, dem Mann kaum eine andere Wahl, als schnellen Sex zu suchen. Das ist dann im Zweifel halt zum Nachteil der Frau, denn so wird Sex von Beziehung und Liebe entkoppelt... was bekanntlich Frauen viel mehr schadet als Männern.
 
G

Gast

Gast
  • #28
Darling, wenn ein Mann wirklich auf dich steht, dann will er am besten sofort mit dir schlafen. Vor allem dann, wenn du sogar signalisierst, dass du zu mehr bereit bist und ihr wahrscheinlich schon heftig rumgeknutscht + habt.

Ein Mann der dann nicht will, hat entweder einfach kein großes Verlangen oder hat irgendwelche anderen Sorgen. Einfach nur seltsam.

Ich war früher zu zögerlich, habe Frauen mehrere Dates lang weder berührt noch zu küssen versucht. Und bin dann super oft in der Friendzone gelandet. MEn wollen Frauen in 9 von 10 Fällen begehrt werden, ansonsten schaufelst du dir als Mann echt dein eigenes Grab. Es gibt natürlich auch super konservative und verklemmte Frauen, die dich erst 3 - 6 Monate kennenlernen wollen. Aber das ist echt die krasse Ausnahme und das habe ich selbst auch fast noch nie erlebt.

Irgendwie beginnt Sex schon beim küssen. Das leitet Sex doch ein. Wie kann man sich als Mann da noch bremsen, wenn man angeblich auf diese Frau steht. Wenn ich eine Frau in die ich total verknallt bin küsse, sie umarme und ihre Nähe spüre, dann ist es wirklich unmöglich einfach aufzuhören. Warum denn auch?

Kein Wunder, dass dich das verunsichert. Schau's dir noch ein oder zwei Dates an. Wenn der Mann keine Lust auf Sex hat, dann such dir einen anderen Mann.
 
G

Gast

Gast
  • #29
wenn ein Mann wirklich auf dich steht, dann will er am besten sofort mit dir schlafen.

Ich scheine von einem anderen Stern zu kommen, und das erklärt auch, warum Frauen sofort weg sind, wenn ich meine Reihenfolge leben will: kennenlernen, verlieben, zueinander bekennen, Sex.

Denn woher soll eine Frau wissen, daß es auch Männer wie mich gibt, die dieses klare gegenseitige Bekenntnis brauchen, um Interesse an Sex zu entwickeln? Sie hört ja von Frauen wie von Männern immer nur, daß interessierte Männer sofort Sex wollen, und die anderen folglich nicht interessiert sind.
 
Top