• #61
Warum abwarten? Warum hier fragen?

Entweder ist es so oder nicht!
Wenn ja, dann schieß den Typen ab!

Warum so viele Menschen mit sich spielen lassen,
kann ich wirklich nicht nachvollziehen. Folgt doch einmal der Logik.

Da schäme ich mich ja für mein Geschlecht!
Verlasse den Typen und lerne daraus. Suche Dir einen ordentlichen Mann. Oftmals sind die Frauen auch selbst SCHULD, denn meistens sind es gut situierte, schöne, erfolgreiche Männer. Dann lag so etwas logisch auf der Hand!

Gebe dem Statement recht, warum noch rätseln, hast Du kein eigenes Leben, einen eigenen Beruf und bist unabhängig. Gib ihm den Laufpasse, bevor er es tut, wenn er mal wieder eine andere am Start hat, welche evtl. besser als Du in sein Schema passt.

Was soll da noch groß besprochen werden?
Du bist im nichts wert - die Wahrheit - leider, aber daraus kann man einen neuen Anfang machen.

Allerdings gebe ich dem Vorschreiber in einer Sache nicht recht, besagte Männer müssen nicht zwangsweise gut aussehen, es gibt Blender, Lügner und Betrüger a la couleur und da sind auch welche dabei, die alles andere als ein Hingucker sind, glaube mir.
 
  • #62
Ich weiß aktuell gar nicht mehr weiter. Ich liebe ihn.
Jetzt hör auf! Wieso bist du dann ins Hotel gezogen? Damit er dich da wieder raus holt?

Er hat dich betrogen und du ziehst die Konsequenzen daraus. Das finde ich gut, ehrlich. Nicht, weil ich dir keine Partnerschaft gönne, sondern weil ich denke, dass du diesen Schritt 1 Jahr später nicht bereust. Im Moment siehst du den Wald vor lauter Bäumen nicht, hast aber wenigstens gehandelt. Nämlich in dem Moment, als dir klar wurde, dass er dich immer weiter belügt.

Dreieinhalb Jahre sind keine Zeit. In dieser Zeit sollte eine Partnerschaft noch so gut laufen, dass keiner fremd geht. Es gibt in jeder Partnerschaft, v.a. wenn sie richtig lang dauert, irgendwann Schwierigkeiten, die man miteinander meistern muss (ich rede jetzt von 20 jährigen Ehen); aber nicht nach 3 Jahren!

Cellina, bei euch läuft es nicht gut! Das ist keine Liebe. Er hat jetzt Angst, dass er alleine dasteht und du auch. Das ist doch keine Grundlage für eine dauerhafte, glückliche Beziehung! Ihr seid doch beide im Moment nur von eurer Angst regiert!
 
  • #63
Er wollte nicht dass ich gehe. Er hat sich mehrfach seither entschuldigt und zugegeben, dass er die Beziehung hat schleifen lassen und sie wohl leider als selbstverständlich angesehen hat. Jetzt möchte er mir zeigen, dass es anders geht. Er hat sich auch dafür entschuldigt, dass er mir nicht das Gefühl gegeben hat, dass ich die einzige Frau bin, er mich liebt und ich eine tolle Frau bin,.... Ich weiß aktuell gar nicht mehr weiter. Ich liebe ihn. Das mit seiner Kollegin wird er nie zugeben.
Liebe @Cellina, dir ist bewusst, dass es treue Männer gibt, welche ihre Freundinnen niemals betrogen haben und es auch nie tun werden und neben meinen Vater, waren das wirklich alle in meiner Verwandschaft (Cousins und auch Onkels). Wenn man liebt und zwar mit dem Herzen, so hat niemand das Bedürfnis fremdzugehen und den Partner zu betrügen und belügen! Man liebt ihn und will den Partner nicht verletzten, weil er dadurch auch die eigene Beziehung gefährdet.

Du wusstest nicht, wie dein Freund tickt oder nicht so richtig als ihr euch kennengelernt habt und ich vermute Fremdgehen hättest du ihm wohl nicht zugetraut. Oder doch?

Damit du eine klare Entscheidung treffen kannst, so beginne wie ihn zu denken. Was glaubst du, was er jetzt befürchtet?
1) er weiss sehr gut mit der anderen gibt es keine gemeinsame Zukunft, weil sie zum Mann zurückgeht und das Kind grosszieht
2) er weiss, was er dir sagen muss: "ich liebe nur dich und du bist mir am wichtigsten" blablabla (ach, ja wirklich? Warum war er dann mit einer anderen im Bett?)
3) er sagt das nicht, weil er dich liebt, sondern weil er Angst hat allene zu sein. Er sagt es nur für sich selbst.
4) würde er dich lieben und wärest du ihm wichtig, hätte er nicht mal ans Fremdgehen gedacht und in den Hotels sich immer selbst befriedigt! Das tun schliesslich Frauen auch, wenn ihr Partner auswärts Projekte hat.
5) wenn du ihm verzeihst, weiss er, dass er sich das bei dir auch später immer erlauben kann, denn er ist beruflich oft in andere Städte tagelang unterwegs! Dann kann es eine Unbekannte sein und du hast keine Beweise.

Überlege dir gut und denke an deine Zukunft und dein einziges Leben! Hast du so einen rücksichtslosen Egomanen verdient? Gibt es keine anderen Männer auf der Welt für dich?
 
  • #64
Ich weiß, man will es gern glauben, wenn von Liebe die Rede ist. Würde mir nicht anders gehen. Aber ich sehe das auch so, dass Du nicht den Mann liebst, sonders das, was Du denkst, das er ist. Er hat Dir durch sein Verhalten aber gezeigt, dass er Dich im Regen stehen lässt, denn ich denke, Du hast nach wie vor nicht das Gefühl, dass er ehrlich zu Dir ist.

Ja eben, er kann es nicht, hätte das aber sofort gemacht, wenn es ihm einen Vorteil gebracht hätte. Aber selbst wenn er es könnte, wäre es ja in der Diskussionsführung ein Überlassen der Macht an die FS, wenn er das macht, was sie einfordert - sich rechtfertigen.
Deswegen denke ich auch, dass er es so macht, wie Du geschrieben hattest - auf dieses Thema nicht mehr eingehen und Salm drumrum bauen, das sagen, was er meint, das die FS hören will und das aber nicht sofort nachprüfbar ist. Was er für die Zukunft verspricht, kann sie ja erst in ein paar Wochen für sich prüfen, also ob es ihr in der Beziehung besser geht und er sich dauerhaft Mühe gibt.
Mein Eindruck ist, dass er keinen Moment lang die Macht über die Gesprächsführung aus der Hand gibt, wie es in seinem Beruf auch gefordert wird.
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #65
dass er sie hat, um sich in einer Notlage einen Regenumhang draus zu häkeln.
:) :)...So ist es! Was soll ein gewiefter "GegendieWandredner" bei diese Thema sonst argumentieren, da fällt selbst ihm nichts mehr ein, als das mit anderen Worthülsen zu ummanteln, damit Du das "vergisst"...wenn ich das bei meinem Exfreund, der in einer anderen Stadt lebt, gefunden hätte, ich hätte diese Packung Überzieher wortlos auf den Tisch gelegt und wäre nach Hause gefahren. Wenn man als Paar Kondome nicht benutzt, ist eigentlich alles gesagt, das ist ein ausreichender Beweis für Untreue, jedenfalls für mich. Er könnte nur noch sagen, jemand, der ihm Böses will, hat sie in die Wohnung geschmuggelt...lass gut sein, liebe FS, er ist ein dauerhafter Quell des Ärgers und der Demütigung!
 
  • #66
Auch wenn ich hier jetzt zerrissen werde: Gibt es denn Beweise für seine Untreue?
Bis jetzt ist es immer noch eine Vermutung. Und auch wenn es vielleicht naiv von mir ist: Im Zweifel gilt immer noch die Unschuldsvermutung..
Ich stimme dir zu.
Ich habe das ja auch weiter oben schon gesagt.
Ich würde ihm glauben.
Weil er es sagt.

Ich finde aber, dass es inzwischen gar nicht mehr darum geht, was er nun wirklich getan hat, die FS ist bereits einen Schritt weiter.
Ganz egal, ob er sie nun betrügt oder nicht, die Beziehung ist am Ende, weil sie nun zerrüttet ist.
Hier kann niemals wieder volles Vertrauen herrschen, kein fröhliches, unkompliziertes Miteinander, keine unbeschwerte Vorfreude auf seine Rückkehr nach einer Dienstreise.

Die FS wird sich immer vor Sorgen zerfleischen, wenn er weg ist und ihr Mann wird immer genervt sein, wenn er daran denkt, dass sie sich gerade in den Schlaf weint.

Es ist vorbei und beide haben dazu ihren Beitrag geleistet.

Nun ist die FS im Hotel. Wie soll das weitergehen ? Wie lange will sie dort bleiben ? Das kostet ja 100 € pro Tag. Falls sie nicht besonders gut verdient, wird sie bald zurückkommen müssen.
Am besten sucht sie sich jetzt sofort schnell erst mal eine kleine möblierte Wohnung und dann muss sie eben in Ruhe ihr Leben neu ordnen.
Uff, bin ich froh, dass ich allein wohne.

w 48
 
Top