Mein Partner und ich möchten Sex mit anderen - trotz Unsicherheit. Machen - oder nicht?

Hallo liebe Forenmitglieder,

mein Freund (36) und ich (25) sind seit 2 Jahren ein Paar. Wir sind beide sexuell sehr offen und experimentierfreudig, mögen beispielsweise auch BDSM und viel Versautes. Auch nach 2 Jahren haben wir mindestens 2x täglich Sex miteinander und haben sehr viel Spaß daran.

Es ist nur so, dass wir beide öfters davon fantasieren, dass der jeweils andere mit einer anderen Person Sex hat. Ihm gefällt die Vorstellung, dass ich mit einem anderen Mann, der sehr gut bestückt ist, Sex habe sowie mir die Vorstellung gefällt, dass er es mit einer anderen Frau macht, die größere Brüste und einen größeren Po als ich hat.

Nur ist es so, dass wir uns sehr lieben und auch ein wenig eifersüchtig sind. Im sexuellen Rausch spüren wir keinen emotionalen Schmerz, wenn wir davon fantasieren, allerdings passiert es auch nur dann. Ansonsten tut es uns zu weh, daran zu denken. Es würde uns einen großen Kick geben, den jeweils anderen mit einer anderen Person zu beobachten oder auch zu partizipieren, nur trauen wir uns nicht so recht.

Wir haben mal kurz darüber gesprochen außerhalb des Aktes und meinten, wenn, dann sollten die Akte mit Personen geschehen, die uns fremd sind, und es sollten ONS bleiben. Mehr haben wir allerdings nicht darüber gesprochen, also noch nichts geplant. Einerseits turnt mich die Fantasie enorm an, ihn mit anderen Frauen zu sehen, andererseits tut es mir weh.

Würdet ihr diesem Verlangen nachgeben und ihm erlauben, fremdzugehen? Oder soll ich es lieber lassen, da hinterher eventuell alles anders sein und ich es nicht vergessen könnte? Vielen Dank schonmal, auch Erfahrungen sind willkommen.
 
So wie das klingt, wollt ihr ja wechselseitig zusehen. Dann wäre wohl ein Swingerclub passend oder aber ein zweites Pärchen mit ähnlichen Vorstellungen.
"Fremdgehen" oder eine offene Beziehung würde in einer andere Richtung gehen, daher verstehe ich Deine Frage nicht so ganz.
 
Liebe FS,
ihr solltet nur das tun, wovon ihr BEIDE zu hundert Prozent überzeugt seid, sonst ist das nichts. Hinzu kommt: Das Spiel mit dem Feuer muss man beherrschen und nichts Anderes ist das. ME beherrscht ihr es nicht und deswegen werdet ihr euch wahrscheinlich verbrennen.
 
Mach es, und das wird der Todesstoß für deine Beziehung sein.
Niemals im Leben würde ich dem Mann, den ich liebe, beim Sex mit einer oder mehreren Frauen zusehen können.
Und niemals würde ein Mann, der dich liebt, es ertragen dich beim Sex mit einem anderen Mann zuzusehen ohne ihm den Hals umzudrehen.

Sorry was stimmt bei dir nicht? Du bist 25 und schon dermaßen schlecht beeinflusst von deinem 11 Jahren älteren Freund.
Keine normale junge Frau, die ihren Freund liebt, könnte es ohne Eifersucht und Ekel ertragen zu sehen, wie er eine fremde Frau löchert.

Ihr liebt euch nicht, sorry. Das ist reine sexuelle Geilheit. Liebe könnte das nicht ertragen.

Im übrigen seit zwei Jahren jeden Tag mindestens zweimal Sex, wer soll das bitte glauben?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Nur ist es so, dass wir uns sehr lieben und auch ein wenig eifersüchtig sind.
Schätze mal, dass du ihn mehr liebst, als er dich, wenn beide sehr innig sich lieben würden, gibt es solche Gedanken zum Handeln nicht, ich schätze mal dass der Wunsch mehr von ihm ausgeht, das ist typisch Mann! Wenn du das machst, kannst du davon ausgehen, dass die Beziehung zu Ende gehen wird! Man kann nur lieben, wenn Vertrauen da ist, wenn das Vertrauen weg ist, kann man nicht mehr lieben! Das Vertrauen geht kaputt bei solchen Aktivitäten! Ich habe genügend Erfahrungen mit Menschen, auch bei solchen Aktivitäten und kann das deshalb sehr gut einschätzen!
Ansonsten tut es uns zu weh, daran zu denken.
Du redest von uns, ich glaube nicht, dass es ihm weh tut, dir tut es weh, ganz bestimmte Männer machen dass ihren Frauen einfach nur klar. Eine Frau die von Herzen liebt, möchte das nicht und macht das nicht mit, Punkt!
Einerseits turnt mich die Fantasie enorm an, ihn mit anderen Frauen zu sehen, andererseits tut es mir weh.
Ich schätze, dass er dir das gut verkauft hat, das bringen solche Männer sehr gut fertig!
Würdet ihr diesem Verlangen nachgeben und ihm erlauben, fremdzugehen? Oder soll ich es lieber lassen, da hinterher eventuell alles anders sein und ich es nicht vergessen könnte? Vielen Dank schonmal, auch Erfahrungen sind willkommen.
Wirklich ein ehrlicher Tipp von mir, lass es bleiben, vergesse solche Gedanken, geh kalt duschen bis sie weg sind, du wirst es sonst hinterher bitterbös bereuen, wirst sehr traurig sein, du wirst dich fragen, wie du dich auf sowas einlassen konntest, aber es ist dann zu spät!
 
So wie das klingt, wollt ihr ja wechselseitig zusehen. Dann wäre wohl ein Swingerclub passend oder aber ein zweites Pärchen mit ähnlichen Vorstellungen.
"Fremdgehen" oder eine offene Beziehung würde in einer andere Richtung gehen, daher verstehe ich Deine Frage nicht so ganz.
Ja, aber ich möchte ja ihm beim Sex mit einer anderen Frau zusehen und er mir beim Sex mit einem anderen Mann. Bzw. würden wir auch noch mitmachen hin und wieder, also Dreier. Ich frage mich nur, ob ich ihm vorschlagen soll, es auszuprobieren irgendwann, andererseits sind wir beide eifersüchtig und ich bin mir unsicher, ob Sex mit anderen nicht letztenendes doch die Beziehung kaputtmachen würde.
 
Mach es, und das wird der Todesstoß für deine Beziehung sein.
Niemals im Leben würde ich dem Mann, den ich liebe, beim Sex mit einer oder mehreren Frauen zusehen können.
Und niemals würde ein Mann, der dich liebt, es ertragen dich beim Sex mit einem anderen Mann zuzusehen ohne ihm den Hals umzudrehen.

Sorry was stimmt bei dir nicht? Du bist 25 und schon dermaßen schlecht beeinflusst von deinem 11 Jahren älteren Freund.
Keine normale junge Frau, die ihren Freund liebt, könnte es ohne Eifersucht und Ekel ertragen zu sehen, wie er eine fremde Frau löchert.

Ihr liebt euch nicht, sorry. Das ist reine sexuelle Geilheit. Liebe könnte das nicht ertragen.

Im übrigen seit zwei Jahren jeden Tag mindestens zweimal Sex, wer soll das bitte glauben?
Ach komm, nur weil man jemanden liebt, heißt das nicht, dass man andere nicht sexuell attraktiv findet oder es nicht scharf finden kann, wenn der Partner mit einer anderen was hat. Sorry, wenn du zu konservativ bist, aber wieso antwortest du dann hier? Ich habe nach Ratschlägen hinsichtlich der Situation gefragt und hatte nicht vor, mich verurteilen zu lassen. DU könntest das nicht ertragen, aber sprich bitte nicht für andere, das ich übergriffig und zeugt von enormem Schubladendenken. Ob es uns stören würde, wissen wir nicht so wirklich, aber es gibt genug Paare, die sich lieben und dem anderen Sex mit anderen Personen zugestehen und es sogar geil finden. Und weißt du was? Geilheit geht hin und wieder sogar mit Liebe einher ;)
 
Ich (55) stehe vor der gleichen Entscheidung.

Meine neue, bisexuelle Freundin L. (50) ist sehr erfahren mit Dreiern, ich nicht. Sie wäre dabei, hat sie schon gesagt. Sie bemitleidet mich sogar, weil ich bisher immer nur einzeln genascht habe.

Sie gibt aber auch zu bedenken, das Bild des geliebten Partner beim ekstatischen Sex mit Dritten könne im Kopf viel kaputt machen. Sie hatte ihre Dreier auch immer nur mit F+-Partner, bei denen sie nicht mit Liebe involviert war.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fantasien und Machen sind zwei Paar Dinge.

Ihr solltet euch vorher klar werden, ob ihr damit leben könnt, dass der Partner jemand
küsst, einen Orgasmus hat, nach dem Sex im Arm des anderen liegt etc.
Ihr fokussiert euch sehr auf die Geilheit und blendet alles andere aus. Aber Sex ist nicht nur Trieb.
Du wirst die Bilder dann auch nicht mehr loswerden. Überlege dir das gut.
Das ist anders als einen Porno anzuschauen.
Selbst unser aktuell verliebter Spezialist Andreas ist unsicher, ob er einen Dreier machen soll, obwohl er uns sonst immer predigt, dass der Mensch nicht monogam ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Im übrigen seit zwei Jahren jeden Tag mindestens zweimal Sex, wer soll das bitte glauben?

Mein Gott, jetzt frage ich mich, was mit DIR nicht stimmt. Ja, es gibt Paare, die nach nur 2 Jahren auch noch mehrmals täglich miteinander Sex haben. Wie oft hast du denn Sex, einmal pro Monat? Also wirklich. Nächstes Mal trag etwas bei oder lass es, aber lass mich in Ruhe mit solch rückständigen und verbohrten Ansichten. Und stell dir mal vor, mein Sexappetit ist sogar größer als der meines Freundes, und ich könnte noch mehr als er!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Schätze mal, dass du ihn mehr liebst, als er dich, wenn beide sehr innig sich lieben würden, gibt es solche Gedanken zum Handeln nicht, ich schätze mal dass der Wunsch mehr von ihm ausgeht, das ist typisch Mann! Wenn du das machst, kannst du davon ausgehen, dass die Beziehung zu Ende gehen wird! Man kann nur lieben, wenn Vertrauen da ist, wenn das Vertrauen weg ist, kann man nicht mehr lieben! Das Vertrauen geht kaputt bei solchen Aktivitäten! Ich habe genügend Erfahrungen mit Menschen, auch bei solchen Aktivitäten und kann das deshalb sehr gut einschätzen!

Du redest von uns, ich glaube nicht, dass es ihm weh tut, dir tut es weh, ganz bestimmte Männer machen dass ihren Frauen einfach nur klar. Eine Frau die von Herzen liebt, möchte das nicht und macht das nicht mit, Punkt!

Ich schätze, dass er dir das gut verkauft hat, das bringen solche Männer sehr gut fertig!

Wirklich ein ehrlicher Tipp von mir, lass es bleiben, vergesse solche Gedanken, geh kalt duschen bis sie weg sind, du wirst es sonst hinterher bitterbös bereuen, wirst sehr traurig sein, du wirst dich fragen, wie du dich auf sowas einlassen konntest, aber es ist dann zu spät!
Ich frag mich gerade, wo ich hier gelandet bin, oh man. Vielleicht kommen ja noch Antworten, die einem erweiterten Horizont entsprechen. Nein, mein Freund hat mich nicht beeinflusst! Und dieses Männer-Bashing finde ich auch gruselig.
 
Mach es, und das wird der Todesstoß für deine Beziehung sein.
Niemals im Leben würde ich dem Mann, den ich liebe, beim Sex mit einer oder mehreren Frauen zusehen können.
Und niemals würde ein Mann, der dich liebt, es ertragen dich beim Sex mit einem anderen Mann zuzusehen ohne ihm den Hals umzudrehen.

Sorry was stimmt bei dir nicht? Du bist 25 und schon dermaßen schlecht beeinflusst von deinem 11 Jahren älteren Freund.
Keine normale junge Frau, die ihren Freund liebt, könnte es ohne Eifersucht und Ekel ertragen zu sehen, wie er eine fremde Frau löchert.

Ihr liebt euch nicht, sorry. Das ist reine sexuelle Geilheit. Liebe könnte das nicht ertragen.

Im übrigen seit zwei Jahren jeden Tag mindestens zweimal Sex, wer soll das bitte glauben?

Die Frage ist wohl eher was erlaubst DU dir eigentlich über die "Liebe" anderer Menschen zu richten?

Jeder soll doch bitte so leben wie es ihm gut tut, soviel Intoleranz spricht immer von eigener Unzufriedenheit!

Und was bitte sollen diese antiquierten frauenfeindlichen Aussagen zur Verkommenheit von Frauen?

Nur weil du dir deine Sexualität anders gestaltest ist deine Art nicht für alle das Maß aller Dinge!

Denselben Murks liest man gerne auch wen es um gleichgeschlechtliche Sexualität oder Liebe geht- nur weil ich nicht auf Frauen stehe muss das eben nicht für andere gelten!

Man man man, kann man in diesem Forum nicht antworten ohne andere gleich abzuwerten?
 
Ja, aber ich möchte ja ihm beim Sex mit einer anderen Frau zusehen und er mir beim Sex mit einem anderen Mann. Bzw. würden wir auch noch mitmachen hin und wieder, also Dreier. Ich frage mich nur, ob ich ihm vorschlagen soll, es auszuprobieren irgendwann, andererseits sind wir beide eifersüchtig und ich bin mir unsicher, ob Sex mit anderen nicht letztenendes doch die Beziehung kaputtmachen würde.
Mehrere Gedanken dazu:
Die Haltbarkeit eurer Beziehung ist eh fraglich, solltest du ein normales vorderes Leben mit Kindern anstreben
Er ist über das Alter der Familiengründung und vor allem über das Alter der großen Veränderungen. Sprich: während du in 5- 10 Jahren von Familie träumst ( vielleicht willst du das auch nie, dann ist es ja gut)
Wird er immernoch sexuellen Erfahrungen hinterherlaufen.

Kenne kein Paar, dass derartige Experimente überlebt hatte.
Also ich würde es nicht empfehlen.
Nur muss das jeder selber wissen.
 
Mach es, und das wird der Todesstoß für deine Beziehung sein.
Niemals im Leben würde ich dem Mann, den ich liebe, beim Sex mit einer oder mehreren Frauen zusehen können.
Und niemals würde ein Mann, der dich liebt, es ertragen dich beim Sex mit einem anderen Mann zuzusehen ohne ihm den Hals umzudrehen.
Absolut, gebe dir uneingeschränkt meine Zustimmung, mir blutet das Herz, wenn ich so einen Beitrag von FS lese. Ich bin ganz fest überzeugt davon, dass dieser Mann, der 11 Jahre älter ist als sie mit 25, sie ganz schön dazu manipuliert hat, ein A Mann, sie ist gut beraten, wenn sie diese Beziehung überdenkt und sich von ihm verabschiedet, denn das ist kein Guter!
Sorry was stimmt bei dir nicht? Du bist 25 und schon dermaßen schlecht beeinflusst von deinem 11 Jahren älteren Freund.
Keine normale junge Frau, die ihren Freund liebt, könnte es ohne Eifersucht und Ekel ertragen zu sehen, wie er eine fremde Frau löchert.
Genau, ich frage mich, was bei FS bis jetzt schief gelaufen ist!
Ihr liebt euch nicht, sorry. Das ist reine sexuelle Geilheit. Liebe könnte das nicht ertragen.
Im übrigen seit zwei Jahren jeden Tag mindestens zweimal Sex, wer soll das bitte glauben?
Das ist ja mein permanentes Credo, meine volle Überzeugung, dass Liebe sexuelle Geilheit nicht ertragen kann und ich werde dabei von ein paar Wenigen unmöglich und bl*d angemacht!
Sie ist für ihn eine reine S*x Ma***ine und findet das noch toll! Weiter so! 😮
 
Im sexuellen Rausch spüren wir keinen emotionalen Schmerz, wenn wir davon fantasieren, allerdings passiert es auch nur dann. Ansonsten tut es uns zu weh, daran zu denken.
Machen oder nicht fragst du. Ich würde nicht BEWUSST etwas tun, das mir und meiner Beziehung weh tut. Du überlegst, etwas zu tun, das dir jetzt schon, beim nüchternen Gedanken dran, Schmerz bereitet. Wenn du weiter denkst, wie kann es dir dann nicht weh tun, wenn du es erst in die Tat umsetzt?

Frag dich, warum du gegen deine Grenzen ankämpfst. Zusammen fantasieren ist Standard, aber andere ganz konkret in die Beziehung zu holen, ist es nicht. Man muss sich und den anderen sehr gut kennen, damit das klappt. Du schreibst schon von Eifersucht. Ich würde allein deshalb die Finger davon lassen.

Es kann sein, dass du in der Beziehung nicht so glücklich bist, wie du glaubst - vielleicht suchst du unbewusst nach einer Strategie, wie du den Mann halten kannst, der dir, obwohl ihr oft Sex habt, nicht so nah ist, wie du es möchtest.

Selbst @Andreas1965, der hier oft zu deinem Thema postet, und sehr offen ist für dein Szenario, hat hier von einer Frau erzählt, die ihn gewarnt hat. Es mache etwas mit Menschen, den Liebsten in Ekstase mit einem anderen zu erleben, schrieb er.

Und es macht etwas, weil inniger Sex mit einem geliebten Menschen etwas komplett anderes ist als Sex mit einem Menschen, zu dem kaum eine Bindung besteht. Wenn du es ihm zum Gefallen tust, aber selbst nicht dahinter stehst, verlierst du dich selbst. Und dass du nicht dahinter stehst, ist klar, denn du zweifelst ja. Also mein Ergebnis: machs nicht - und fahre vielleicht auch die Fantasien eine Weile runter.
 
@Beverly
Dir kann keiner sagen was letzten Endes das richtige ist.

Wie schon vorgeschlagen wäre wohl ein Besuch im Swingerclub- nach Corona- wohl eine Möglichkeit um das ganze auszutesten.

Da geht man übrigens nicht zwangsläufig hin um Sex zu haben, ich kenne Menschen die dort wegen der Stimmung hingehen und mitnichten Sex mit anderen haben!

Ihr müsst halt drüber reden ob ihr euch das wagt und vorher klar absprechen was läuft oder nicht!

Viel Erfolg und Spaß!
 
Mein Gott, jetzt frage ich mich, was mit DIR nicht stimmt. Ja, es gibt Paare, die nach nur 2 Jahren auch noch mehrmals täglich miteinander Sex haben.

Ich glaube, manche fragen sich eher, wie man das zeitlich schafft 😜 😆.
Man hat ja im Alltag noch andere Dinge zu tun und schlafen muss man auch irgendwann ...
Aber ihr seid ja noch jung, da haut das vermutlich noch irgendwie hin.

Aber zum Thema: Ich habe selbst überhaupt keine Erfahrung damit, aber ich denke, dass manches in der Phantasie erregender ist als es sich dann in der Realität anfühlt. Und wenn ihr euch selbst unsicher seid, solltet ihr es meines Erachtens lieber lassen..
 
Mehrere Gedanken dazu:
Die Haltbarkeit eurer Beziehung ist eh fraglich, solltest du ein normales vorderes Leben mit Kindern anstreben
Er ist über das Alter der Familiengründung und vor allem über das Alter der großen Veränderungen. Sprich: während du in 5- 10 Jahren von Familie träumst ( vielleicht willst du das auch nie, dann ist es ja gut)
Wird er immernoch sexuellen Erfahrungen hinterherlaufen.

Kenne kein Paar, dass derartige Experimente überlebt hatte.
Also ich würde es nicht empfehlen.
Nur muss das jeder selber wissen.
Wieso wäre die Haltbarkeit fraglich? Gibt genug Eltern, die gut eine Dekade auseinander sind vom Alter her. Abgesehen davon: Wir möchten beide keine Kinder. Vielleicht sieht es mit 35 anders aus, aber bis dahin ist es noch eine Weile. Von daher finde ich es unnötig, jetzt hier über unsere Haltbarkeit diskutieren zu wollen, hier geht es um was anderes.
 
Die Frage ist wohl eher was erlaubst DU dir eigentlich über die "Liebe" anderer Menschen zu richten?

Jeder soll doch bitte so leben wie es ihm gut tut, soviel Intoleranz spricht immer von eigener Unzufriedenheit!

Und was bitte sollen diese antiquierten frauenfeindlichen Aussagen zur Verkommenheit von Frauen?

Nur weil du dir deine Sexualität anders gestaltest ist deine Art nicht für alle das Maß aller Dinge!

Denselben Murks liest man gerne auch wen es um gleichgeschlechtliche Sexualität oder Liebe geht- nur weil ich nicht auf Frauen stehe muss das eben nicht für andere gelten!

Man man man, kann man in diesem Forum nicht antworten ohne andere gleich abzuwerten?
Danke für den Beitrag, habe ich mir auch gedacht. Verstehe auch einfach nicht, wieso man seinen Senf unbedingt dazugeben muss, wenn man gar nicht vorhat, etwas konstruktives beizutragen. Auf sowas hat man schon keine Lust zu antworten..
 
Ach komm, nur weil man jemanden liebt, heißt das nicht, dass man andere nicht sexuell attraktiv findet oder es nicht scharf finden kann, wenn der Partner mit einer anderen was hat. Sorry, wenn du zu konservativ bist, aber wieso antwortest du dann hier?
Wenn du Antworten von hier nicht ertragen kannst, warum stellst du dann deine Frage hier rein?
Würdet ihr diesem Verlangen nachgeben und ihm erlauben, fremdzugehen? Oder soll ich es lieber lassen, da hinterher eventuell alles anders sein und ich es nicht vergessen könnte?
Du solltest deine Frage vorher lesen, bevor du sie hier rein gibst! 😮👎
DU könntest das nicht ertragen, aber sprich bitte nicht für andere, das ich übergriffig und zeugt von enormem Schubladendenken.
Träum weiter Mädel, das ist kein Schubladendenken, das ist Charaktersache, das ist Herzsache, das ist Gefühlsache, sofern man das hat!
Ob es uns stören würde, wissen wir nicht so wirklich, aber es gibt genug Paare, die sich lieben und dem anderen Sex mit anderen Personen zugestehen und es sogar geil finden. Und weißt du was? Geilheit geht hin und wieder sogar mit Liebe einher ;)
Natürlich gibt es genügend Paare, aber die lieben sich eben nicht und du bildest dir ein, dass dein Freund dich liebt, träum weiter, du wirst schon noch dahinter kommen!
 
Ich muss aber sagen, dass ich denke, wir sollten lieber darauf verzichten, statt die Fantasien auszuleben mit anderen. Irgendwie bin ich (noch) nicht so weit. Vielleicht spreche ich ihn mal darauf an, wie er es finden würde, wenn wir einen Mann vorerst mit einbeziehen und keine andere Frau. Gibt ja Männer, wenn auch verhältnismäßig eher wenige, die auf sowas Lust haben. Später rede ich mal mit ihm, wenn er mit der Arbeit fertig ist und frage ihn, wie er sich fühlt, wenn er ganz nüchtern daran denkt. Man könnte ja langsam anfangen, mit Küssen zum Beispiel und nicht gleich aufs Ganze gehen. Bin gespannt, was er dazu sagen wird.. Allerdings wurde mir doch klarer, dass ich es tatsächlich nicht so prickelnd finden würde, ihn erregt und keuchend, küssend mit einer anderen Frau zu sehen. In den Armen liegen würde er mit ihr, wie hier geschrieben, sicher nicht. Wenn, dann würden wir den Akt rein auf den Sex reduzieren und kein kuscheln hinterher praktizieren.
 
Liebe @Beverly
Du schreibst doch selbst schon die Antwort in deiner Frage. Ihr seid beide eifersüchtig und du sagst, dass du dir es außerhalb eures Fantasierens als "schmerzhaft" vorstellst. Ja, manche Antworten sind hier extrem aggro, wenn du aber von dieser Idee so überzeugt wärst, würdest du da drüber stehen und hättest du es ihm schon längst vorgeschlagen und nicht erst in einem Internet-Forum nachgefragt.
Denke über deine Motive nach. Ist das wirklich EURE Fantasie oder doch eher SEINE? Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine 25 - jährige, junge Dame auf so eine Idee kommt.
 
Wenn du Antworten von hier nicht ertragen kannst, warum stellst du dann deine Frage hier rein?

Du solltest deine Frage vorher lesen, bevor du sie hier rein gibst! 😮👎

Träum weiter Mädel, das ist kein Schubladendenken, das ist Charaktersache, das ist Herzsache, das ist Gefühlsache, sofern man das hat!

Natürlich gibt es genügend Paare, aber die lieben sich eben nicht und du bildest dir ein, dass dein Freund dich liebt, träum weiter, du wirst schon noch dahinter kommen!
Es ist einfach störend, Beiträge lesen zu müssen, in denen Menschen einfach nur ihr konservatives, rückständiges Gedankengut verbreiten wollen. Sowas nehme ich nicht ernst und beantworte ich auch nicht detailliert. Habe die letzten Tage einiges hier gelesen, unter anderem auch deine, sagen wir mal, auffälligen Beiträge. Ehrlich gesagt möchte ich mich nicht mit Menschen auseinander setzen, die extrem konservativ sind, von daher wird das auch meine letzte Antwort an dich sein. Ich bin 25, lebe gerne in der modernen Welt und befriedige mich sogar vor meinem Freund selbst, ha! (Da du ja in dem anderen Faden zum Besten gegeben hast, wie beschämend du sowas findest und dass Geilheit doch mit Liebe nichts zu tun hat).
 
Ich glaube, manche fragen sich eher, wie man das zeitlich schafft 😜 😆.
Man hat ja im Alltag noch andere Dinge zu tun und schlafen muss man auch irgendwann ...
Aber ihr seid ja noch jung, da haut das vermutlich noch irgendwie hin.

Aber zum Thema: Ich habe selbst überhaupt keine Erfahrung damit, aber ich denke, dass manches in der Phantasie erregender ist als es sich dann in der Realität anfühlt. Und wenn ihr euch selbst unsicher seid, solltet ihr es meines Erachtens lieber lassen..
Wir wohnten das erste Jahr nur einige Minuten zu Fuß voneinander entfernt, haben uns so gut wie täglich gesehen. Okay, ich muss zugeben, wir haben nicht jeden einzelnen Tag miteinander geschlafen bisher, so einen Tag pro Woche haben wir uns, bevor wir zusammen gezogen sind, nicht gesehen. Aber seitdem schlafen wir tatsächlich täglich miteinander.. Klar gibt es mal stressige Phasen, aber die haben noch nie die Lust gekillt bei uns Gott sei Dank. Ich bin ohnehin so, dass ich eigentlich immer gerne Sex habe, selbst, wenn ich (noch) nicht erregt bin^^ Selbst, wenn es nur ein Quickie ist, irgendwie bekommen wir das immer hin. Oder halt mehrmals am Abend vor dem Einschlafen :p

Das stimmt, in der Fantasie ist so einiges erregender, als es in echt wäre. Aber ich habe schon was vorhin dazu geschrieben, ist aber vielleicht untergegangen bei den ganzen Nachrichten.
 
Und stell dir mal vor, mein Sexappetit ist sogar größer als der meines Freundes, und ich könnte noch mehr als er!

Das ist bei uns genauso.

Nächstes Mal trag etwas bei oder lass es, aber lass mich in Ruhe mit solch rückständigen und verbohrten Ansichten.
Ich frag mich gerade, wo ich hier gelandet bin, oh man.

Es gibt hier im Forum eine Fraktion Anstands-Wau-Wau. Die muss man verbrauchen, wie sie sind. Nicht aufregen!

Nochmal zur Sache selbst:
Meine vorherige Beziehung (2019) hat wie ich gerne Pornos geguckt. Mit ihr hatte ich allerdings die Erfahrung gemacht, dass wir beide beim Gucken von Pornos zusammen nicht in Fahrt kamen. Nicht nur törnten weder ihre bevorzugten Pornos mich und noch umgekehrt meine sie an, es war sogar so, dass mich meine liebsten Filmchen in ihrer Gegenwart nicht in Wallung brachten. Dann ließen wir es.
Indiz dafür, dass auch ein Dreier in Realität nicht klappen kann, wenn man auch in abstracto darauf steht?
 
Zuletzt bearbeitet:
In den Armen liegen würde er mit ihr, wie hier geschrieben, sicher nicht. Wenn, dann würden wir den Akt rein auf den Sex reduzieren und kein kuscheln hinterher praktizieren.
Das kannst du, glaube ich, gar nicht so kontrollieren, was dann passiert. Du würdest ja einen richtigen Menschen aus Fleisch und Blut dazu holen. Einen mit Gedanken, Gefühlen, Worten und eigenen Bedürfnissen. Eine Fantasie gestaltest du selbst. Du kannst sie aus und anknipsen wie eine Lampe. Einen Menschen nicht. Aber auch Fantasien können ein Eigenleben entfalten, wenn sie vielleicht doch auch was ausfüllen, was an realer Innigkeit fehlt. Jetzt schon baut ihr andere Menschen ein. Jetzt noch klappt es. Was passiert bei euch, wenn die Fantasie wegfällt? Ist der Wunsch ins Reale zu gehen ein Zeichen, dass die Fantasie allein nicht mehr ausreicht, euch aufeinander scharf zu machen?

Aus meiner Sicht soll jeder nach seiner Facon glücklich werden, aber ich rate davon ab, etwas zu tun, von dem du nüchtern weißt, dass es weh tut. Ich würde mich fragen wollen, warum ich das überhaupt in Erwägung ziehe. Hast du da für dich Antworten?
 
Liebe @Beverly
Du schreibst doch selbst schon die Antwort in deiner Frage. Ihr seid beide eifersüchtig und du sagst, dass du dir es außerhalb eures Fantasierens als "schmerzhaft" vorstellst. Ja, manche Antworten sind hier extrem aggro, wenn du aber von dieser Idee so überzeugt wärst, würdest du da drüber stehen und hättest du es ihm schon längst vorgeschlagen und nicht erst in einem Internet-Forum nachgefragt.
Denke über deine Motive nach. Ist das wirklich EURE Fantasie oder doch eher SEINE? Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine 25 - jährige, junge Dame auf so eine Idee kommt.
Ja, wir sind halt beide unsicher :) Habe gerade schon was neues zu dem Thema geschrieben. Ich kann mir doch nicht so recht vorstellen, ihn schon mit einer anderen Frau in echt zu erleben. Aber ich werde ihn später mal fragen, wie er es finden würde, wenn wir vorerst einen anderen Mann mit einbeziehen würden. Sollte es ihm nicht gefallen, lassen wir es erstmal ganz. Wer weiß, wenn die Beziehung nach einigen Jahren noch gefestigter ist, könnten wir es auch dann probieren.
Haha nein, das habe ich vorgeschlagen. Ich bin sexuell halt sehr experimentierfreudig, und bei neuem ist die Initiative fast immer von mir ausgegangen, da er eher der vorsichtige Typ ist, der mich nicht vergraulen möchte. Klar hatte er vorher schon einiges an Erfahrung, aber es waren auch extremere Sachen dabei, die ihm schon gefielen, aber er hat sich nicht getraut, sie mir vorzuschlagen. Wir gingen alles auch immer langsam und behutsam an. Es ist nicht so, als würde der ältere Mann die junge Frau verderben oder so.
 
Hey Beverly,

erstmal: Mach dir nichts draus, dass zwei Personen hier dich für dein unkonventionelles Sexleben verurteilen. Die sind hier im Forum schon für ihre sehr konservativen Ansichten bekannt sowie dafür, die gern zum allgemein gültigen Weltbild zu erklären und alles andere zu verurteilen.

Zur Sache: Es hört sich so an, als ob dein Bauchgefühl dich bereits warnt. Höre darauf. Und beachte, dass ihr nicht nur den "Geilheitssausschnitt" haben könnt, außer vielleicht in einem Swinger Club oder bei Professionellen. Bei allen anderen wird sicher irgendeine Form der vorherigen Annäherung und des Herantastens stattfinden (müssen), sowie irgendeine Form von Schlusssequenz (oder werft ihr die dritte Person direkt nach vollzogenem Höhepunkt aus Bett und Wohnung?). Das ist schließlich auch ein Mensch mit Gefühlen und Bedürfnissen.

Ich könnte mir vorstellen, dass das der problematischere Teil sein könnte, eben weil er stattfindet, wenn alle Beteiligten noch oder wieder "nüchtern" sind.

W, 27
 
Das ist bei uns genauso.




Es gibt hier im Forum eine Fraktion Anstands-Wau-Wau. Die muss man verbrauchen, wie sie sind. Nicht aufregen!

Nochmal zur Sache selbst:
Meine vorherige Beziehung (2016) hat wie ich gerne Pornos geguckt. Mit ihr hatte ich allerdings die Erfahrung gemacht, dass wir beide beim Gucken von Pornos zusammen nicht in Fahrt. Nicht nur törnten weder ihre bevorzugten Pornos mich und umgekehrt meine sie an, es war sogar so, dass mich meine liebsten Filmchen in ihrer Gegenwart nicht in Wallung brachten. Dann ließen wir es.
Indiz dafür, dass auch ein Dreier in Realität nicht klappen kann, wenn man auch in abstracto darauf steht?
Dann kommst du wohl immer auf deine Kosten, wenn du Lust hast^^

Stimmt schon, nur haben mich die Aussagen leider ziemlich getriggert. Allerdings weiß ich auch, dass es auch besser für einen selbst ist, sowas einfach gelassen zu ignorieren, was ich jetzt lieber tun werde.

Haben dich auch Pornos nicht angemacht, wenn zwei Frauen und ein Mann zu sehen waren, während ihr sie beide zusammen geschaut habt? Kann wohl schon gut sein, dass man eine Blockade empfindet, wenn man sozusagen näher an den eventuell geplanten Dreier kommt und es ein Zeichen dafür ist, dass man lieber nicht weitergehen sollte. Ist dann wohl das beste. Allerdings ist es bei uns so, dass wir zum Beispiel miteinander hin und wieder Pornos schauen. Dann geht es von mir aus, dass ich auch gerne mal welche mit 2 großbrüstigen Frauen und einem Mann anschalte und ich befriedige ihn auch manchmal einfach nur oral dabei. Aber ich habe vorhin auch schon geäußert, dass ich mir in real doch einfach zu unsicher bin hinsichtlich der zweiten Frau.. Solch eine Beziehung sollte man dann lieber nicht für eine Fantasie aufs SPiel setzen. Vor allem, wenn für beide der Sex befriedigend ist und man ohnehin immer wieder neues ausprobiert.
 
Das stimmt, in der Fantasie ist so einiges erregender, als es in echt wäre. Aber ich habe schon was vorhin dazu geschrieben, ist aber vielleicht untergegangen bei den ganzen Nachrichten.

Da die Beiträge zeitversetzt freigeschaltet werden, kam deiner erst nach meinem. Aber ich hatte so etwas ohnehin schon nach deinem Eingangsposting gedacht.

Genießt doch euer Kopfkino und macht euch gegenseitig scharf damit - alles kein Problem. Aber halst euch jetzt keine unnötigen Probleme auf.
 
Top