• #1

Meine Eifersucht macht MICH verrückt! Was kann ich tun?

Hallo zusammen,

ich (w,30) bin seit knapp einem halben Jahr mit meinem Freund (50) zusammen. Wir sehen uns jedes Wochenende (wohnen 2 Stunden auseinander) mindestens von Freitag bis Sonntag, waren bereits zusammen im Urlaub, weitere Urlaube, auch im Sommer nächsten Jahres sind geplant. Er hatte 2 längere und 4 kürzere Beziehungen, ist sehr aufmerksam, liebevoll, meldet sich täglich, humorvoll, redet viel, erzählt mir alles (auch in Bezug auf den Kontakt mit der Ex wegen des Sohnes), hat einen Jungen mit dem ich mich sehr gut verstehe, ich komme mit seinen Eltern aus, er mit meinen, wir kennen unser Umfeld gut, sind verliebt, sagen uns auch, dass wir uns lieben, haben schönen, leidenschaftlichen Sex, alles ist toll…nur meine Eifersucht nicht.

Ich hatte bisher eine lange Beziehung (10 Jahre). Mein Freund ist sehr kommunikativ, flirtet auch mal, lässt auch mal Sprüche los über andere Frauen (hier habe ich ihn aber auch schon klar gestoppt und gesagt „rede mit mir bitte nicht wie mit einem Kumpel). Er war in Beziehungen immer treu, sagt aber auch offen, dass er bei hübschen Frauen schon mal schaut, für ihn in Beziehungen Treue aber klar ist, er stellt mich auch überall vor. Ich habe dauernd Angst und merke wie meine Eifersucht zunimmt und ich auch mal Sprüche nicht zurückhalten kann, obwohl er was Harmloses erzählt. Beispiel: er sagt ein Bekannter hatte mal wieder eine Frau dabei, die so gar nicht zu diesem passen würde „ne hübsche, tolle“ er sagt das so nebenher und mir ist auch klar in Bezug auf den Bekannten, der halt ein schrulliger Typ ist, dass die halt so gar nicht passt und das er das in dem Moment eben so meint und eben den Gegensatz. Ich bin gleich sauer und froh, dass ich „nur“ sage „soso hübsch und toll“, er hat ganz normal reagiert und ich wusste ja auch wie ers meint und meinte mir war „eigentlich“ auch klar, dass er die nun nicht supertoll findet. Ich steigere mich da immer mehr rein und ich muss sagen, ich mache mir im Grunde gar keinen Kopf, auch wenn ich weiß er ist wo, aber erzählt er mir oder bin ich mit und da sind hübsche Frauen, auch so ganz anders wie ich, kann ich meine Unsicherheit und das auch ihm gegenüber nicht zurückhalten und versuche es noch lustig zu verpacken.
Ich weiß mir da nicht zu helfen und ich weiß ich bin total unsicher.
 
  • #2
Vielleicht hilft es Dir, Dir klarzumachen, was es bedeuten würden, wenn Du mal sowas sagst. Ich finde jede Menge Männer gutaussehend oder interessant, aber das heißt null. Ich würde weder mit denen Sex haben wollen noch interessieren sie mich als Partner. Das ist wie irgendwas anderes schönes. Ich muss es aber nicht haben.
Diese Eifersucht kommt, wenn man bei sich selbst diese Eigenschaft nicht sehen kann oder wenn der Partner allen anderen Komplimente macht, nur einem selbst nicht. Ich bin auch eifersüchtig, gehe dann aber aus der Situation raus. Also dass ich es nicht mehr sehen oder hören muss, was da gerade wie ein Stachel in mein Herz bohrt. Dann denke ich drüber nach. Und komme z.B. dahin, dass eben der Mann wie bei Dir ein kommunikativer, flirtender Typ ist oder schnell mal so eine Bemerkung macht wie "die ist toll" wie er auch sagt "oh, es regnet". Manchmal denke ich mir auch, wenn ich nicht mit diesem Mann zusammen bin, aber eine Anziehung merke: Zu allen anderen ist er xy, zu mir nicht. Das muss ja eine Bedeutung haben, und zwar nicht, dass ich nicht xy für ihn bin, sondern, dass er gehemmt ist, mir zu zeigen, was er denkt. Das ist auch bei mir so. Mit Menschen, die mir emotional nichts bedeuten, bin ich viel lockerer, als mit einem Mann, den ich aufregend finde.
Also ich würde Dir raten, wenn Du wieder sowas merkst: Geh einfach kurz weg, aufs Klo oder raus. Dann denk über frühere Situationen nach und was Dein Freund sonst so sagt und wie das gemeint ist.
Du bist aber nicht die Threaderstellerin von vor einiger Zeit, die geschrieben hat, dass ihr 20 Jahre älterer Freund meinte, er würde dauernd von blutjungen Frauen angemacht, und das dann seiner Freundin erzählt, oder?
 
  • #3
-Daisy83- sollte ihrem Freund erklären, was und wie es sie eifersüchtig macht. So das er darauf Rücksicht nimmt, und nicht -wie zu Kumpels- zu ihr spricht.

Wenn man im Beisein der Partnerin andere Frauen für attraktiv (= begehrenswert) hält, ist es verständlich, wenn die Partnerin eifersüchtig wird. Wenn man den Vorfall aus ihren Augen betrachtet.

Umgekehrt wäre es genauso. Wenn die Frau im Beisein ihres Partners andere Männer für attraktiv hält. Dann fühlt sich der Mann zurück gesetzt, und bekommt Angst, daß die Partnerin sich von ihm trennt.
 
  • #4
Doch die bin ich wohl. Das war das eine mal und ich hierauf dann 2 Tage später immer noch bzw.wieder so mies drauf, dass er es sehr ernst genommen hat, auch wenn er (Alkohol...) nichts mehr wusste. Er hat das dann mit einer guten Bekannten gesprochen, die ihm klar machte, dass sie bei ihrem Mann übler reagiert hätte. Er hatte es auch Tage später nochmals von sich aus angesprochen und gut undmit zuhzuhören reagiert. Er sagte er versteht das und kennt Eifersucht aber von sich so nicht, hat das aber auch in früheren Beziehungen mal erlebt und nimmt das auch ernst. Bestimmte Sachen meint er aber sind für ihn auch klar, würde er nicht wollen wie Kontakte zum ex die intensiver wären oder so. Diese Sprüche und so die sind ja auch bzgl allen moglichen Situationen, er ist sehr offen und meinte auch ihm fällt schwer da immer zu schauen wann er sich da stoppt.

Die Sache mit gestern belastet mich daher da sie im Gegensatz zur erwähnten vor ein paar Wochen tatsächlich auch fur mich erkennbar schlicht harmlos war. Vielleicht gehn da einfach die anderen Situationen voraus. Sogar ebenso dass ich schon vor Situationen, wie bald winterurlaub und Party mir sonst was ausmale.
 
G

Gast

  • #5
Konfrontiere ihn mit seinem eigenen Schmerz!
Er tut dir weh mit einer einer Art die er nicht kennt, aber sagt im gleichen Zug, ein intensiver Kontakt zu deinem Ex wäre nicht so schmackhaft für ihn. Dann nutze genau die Gelegenheit, um genau das zu machen, um ihn zu reflektieren und ihm einen Spiegel vorzuhalten. Wenn er kein dummer Macho ist, dann begreift er es auch und besitzt etwas emotionale Intelligenz, um zu wissen, dass man so etwas nicht macht.
Ein Kind weiß nur, dass die Herdplatte heiß ist, wenn es hinlangt und sich verbrennt.

Neben so einem Mann, in dem Alter, hast du überhaupt nur eine Überlebenschance, wenn du ganz schnell zu einer taffen, reifen, selbstbewussten Frau entwickelst und 10-20 Jahre Vorsprung aufholst. Sonst wird das Leben mit diesem keinen Spaß machen. Was hindert dich daran, auch zu flirten? Mal Männern hinterherzugucken? Sexuell und flirtmäßig offener zu werden? Dinge, die er einfach schon hinter sich hat. Und zwar in seinem Beisein! Wenn du das nicht machst und aus Liebe nur ihn anhimmelst, dann bist du leider nur seine hübsche Dekoration, um seinen Kumpels zu imponieren. Wobei die sich sicher auch fragen werden, was so eine junge hübsche Frau mit so einem Spinner wie ihm will.