• #1

Meine Frau trifft sich vermehrt mit Ihrem "besten" Freund

Hallo zusammen,

Vielleicht können mir hier ein paar Leute einen Rat geben wie ich mich in meiner aktuellen Situation verhalten soll.

Ich bin mit meiner Frau seit einigen Jahren verheiratet und wir haben 2 Kinder zusammen. Leider ist die Beziehung die letzte Zeit etwas eingeschlafen was sie mir dann auch mitteilte und sagte wir müssen versuchen an der Beziehung zu arbeiten.
Seit diesem Tag versuche ich alles damit unsere Beziehung besser läuft und gebe mir wirklich extrem Mühe.

Ich habe jedoch rausgefunden damit sich meine Frau doch sehr häufig mit einem anderen Mann trifft ca. 2 mal die Woche oder öfter. Laut Aussage von meiner Frau ist es Ihr bester Freund und sie treffe sich nur freundschaftlich mit Ihm.
Jedoch nehmen die treffen immer mehr zu. Sie treffen sich auch oft heimlich ohne das mir meine Frau davon was sagt. Es heißt sie gehe zu einer Freundin und trifft sich dann mit Ihm.
Angeblich macht sie das nur weil sie mich nicht verletzten will weil sie ja weiß damit ich Eifersüchtig bin.
Wir haben uns bereits 2 mal ausgesprochen und vereinbart damit sie mir sagt wenn sie sich mit Ihm trifft. Leider macht sie es noch immer ab und an heimlich und ich frage mich natürlich warum :(

Wir hatten deswegen auch schon oft krach, weil ich einfach nicht verstehe warum sie sich heimlich mit Ihm trifft. Wenn da nichts wäre könnte sie sich doch offiziell mit Ihm treffen oder?
Ich habe auch mitbekommen damit sie sich immer sagen wie sehr sie sich lieben und vermissen. Laut meiner Frau ist das normal in einer engen Freundschaft :(

Laut meiner Frau läuft da nix und es ist alles nur auf freundschaftlicher Basis.

Was mich auch stutzig macht ist dass sie sich auch mal nur für 1 oder 2 Stunden treffen obwohl die Entfernung sehr weit ist (ca. 200 Km). Sie telefonieren mittlerweile auch täglich, was zuvor auch nicht so war

Ich weiß nicht was ich machen soll, ich liebe meine Frau über alles, habe aber extreme Angst sie zu verlieren. Verbieten kann ich Ihr den Kontakt ja auch nicht, möchte ich auch nicht aber jedes mal schwingen die Gedanken mit was sie denn gerade so machen wenn sie sich treffen :(
 
  • #2
200 Kilometer Fahrt für ein kurzes Treffen? Also wenn ich verliebt bin, dann mache ich das auch. Beantwortet das deine Frage?
 
  • #3
Tut mir sehr leid für dich, dir unverblümt die Augen zu öffnen, dir folgendes sagen zu müssen:
1. mehr naiv wie du bist, geht nicht!
2. für mich hat sie ein Verhältnis mit ihm! 2x die Woche 1 - 2 Stunden jeweils 200 km Entfernung zu fahren und du hütest die Kinder! Gehts noch? Wer das macht, der hat gewaltige Defizite in einem einzigen Bereich!
3. du wirst deine Frau nicht verlieren, du hast sie bereits verloren, die Suppe ist ausgelöffelt, der Drops ist gelutscht, das Kind liegt tief im Brunnen! Vertrauen und Respekt weg!
4. Wäre ich an deiner Stelle, so gäbe es heute noch, nur ein einziges Gespräch, dass sie den Kontakt sofort auf der Stelle beendet, wenn nicht, ist sofortige Trennung angesagt, was anderes geht nicht, was anderes hilft nicht!
 

Laleila

Cilia
  • #4
Was ich nicht verstehe ist, dass Du schreibst:

"Laut Aussage von meiner Frau ist es Ihr bester Freund"

Ihr seid seit Jahren verheiratet und habt Kinder miteinander, da solltest Du ihren besten Freund kennen.


Ich habe auch mitbekommen damit sie sich immer sagen wie sehr sie sich lieben und vermissen. Laut meiner Frau ist das normal in einer engen Freundschaft :(.
Sagt die "Ich liebe Dich" oder "Ich habe Dich lieb",?
Ersteres würde ich auch hinterfragen und stutzig werden. Aber, "ich habe Dich lieb und vermisse Dich" sage ich auch zu meinem besten Freund (der jedoch schwul ist), sowie zu Freundinnen.

Mein bester Freund und ich sehen uns manchmal Monate nicht und dann kommt wieder mal eine Zeit Intensivkontakt, mit fast täglichen Dauertelefonaten und vielen Treffen. So ungewöhnlich finde ich das also nicht.
Im harmlosesten Fall, verheimlicht Deine Frau Dir die Treffen, weil sie sich kontrolliert fühlt und sich nicht jedesmal erklären möchte.

Was mich wirklich irritiert, ist die Tatsache, dass Du ihren besten Freund scheinbar nicht kennst. War er nich auf Eurer Hochzeit?

Sollte die Freundschaft erst im letzten Jahr entstanden sein, wäre ihr Verhalten höchst verdächtig. Dann würde ich eine Romanze oder Liebelei vermuten. Lade ihn doch mal offiziell zu Euch ein. Zu einem Abend unter Freunden.
Ich vermute, dann würde sich einiges klären.
 
  • #5
Sorry, was gibt es da noch zu klären, wenn die Ehefrau zweimal in der Woche, mit 200 km Distanz für 1 bis 2 Stunden den Freund besucht, da ist doch alles gesagt! Wenn ich das als Ehemann leidend zulasse, dann sollte ich mich mit fremder Hilfe dringend behandeln lassen!
 
  • #6
Was ich nicht verstehe ist, dass Du schreibst:

"Laut Aussage von meiner Frau ist es Ihr bester Freund"

Ihr seid seit Jahren verheiratet und habt Kinder miteinander, da solltest Du ihren besten Freund kennen.



Sagt die "Ich liebe Dich" oder "Ich habe Dich lieb",?
Ersteres würde ich auch hinterfragen und stutzig werden. Aber, "ich habe Dich lieb und vermisse Dich" sage ich auch zu meinem besten Freund (der jedoch schwul ist), sowie zu Freundinnen.

Mein bester Freund und ich sehen uns manchmal Monate nicht und dann kommt wieder mal eine Zeit Intensivkontakt, mit fast täglichen Dauertelefonaten und vielen Treffen. So ungewöhnlich finde ich das also nicht.
Im harmlosesten Fall, verheimlicht Deine Frau Dir die Treffen, weil sie sich kontrolliert fühlt und sich nicht jedesmal erklären möchte.

Was mich wirklich irritiert, ist die Tatsache, dass Du ihren besten Freund scheinbar nicht kennst. War er nich auf Eurer Hochzeit?

Sollte die Freundschaft erst im letzten Jahr entstanden sein, wäre ihr Verhalten höchst verdächtig. Dann würde ich eine Romanze oder Liebelei vermuten. Lade ihn doch mal offiziell zu Euch ein. Zu einem Abend unter Freunden.
Ich vermute, dann würde sich einiges klären.
Danke für deine Antwort.
Sie sagt ich liebe dich und ich vermisse dich, genau in dem Kontext.
Auf unserer Hochzeit war er nicht und ich habe bis dahin nur gewusst damit sie Ihn kennt. Aber so dicke waren sie noch nie gewesen.

Angeblich kümmert sie sich aktuell nur um Ihn weil Ihn seine Frau vor einiger Zeit verlassen hat und Ihn des so fertig macht.

Aber von jetzt auf gleich von 0 auf 100 finde ich schon sehr komisch, zumal sie zuvor nie so dicke waren.
Sind eigentlich nur alte "bekannte"
 
  • #7
... und sagte wir müssen versuchen an der Beziehung zu arbeiten.
Seit diesem Tag versuche ich alles damit unsere Beziehung besser läuft und gebe mir wirklich extrem Mühe.

Wie sieht dieses Allestun und extrem Mühegeben konkret aus? Seid Ihr in diesem Punkt weiterhin im Austausch, wie sieht Deine Frau das?

Und wie kann sie sich bei einer Distanz von 200 km heimlich mit ihm treffen? Oder kommt immer er in die Gegend?
 
  • #9
Ich habe jedoch rausgefunden damit sich meine Frau doch sehr häufig mit einem anderen Mann trifft ca. 2 mal die Woche oder öfter. Laut Aussage von meiner Frau ist es Ihr bester Freund und sie treffe sich nur freundschaftlich mit Ihm.
Für mich zum Verständnis. Du kennst die Besten Freunde deiner Frau nicht? Oder ist das neu? Dann wäre ich mehr als nur Hellhörig.
Wir haben uns bereits 2 mal ausgesprochen und vereinbart damit sie mir sagt wenn sie sich mit Ihm trifft. Leider macht sie es noch immer ab und an heimlich und ich frage mich natürlich warum :(
die Vermutung liegt nahe, das da mehr ist. Ich würde darum bitten diesen besten Freund mal kennen lernen zu dürfen, damit ich mir ein Bild machen kann.
Ich habe auch mitbekommen damit sie sich immer sagen wie sehr sie sich lieben und vermissen. Laut meiner Frau ist das normal in einer engen Freundschaft :(
Kann es sein. Ich sage das meinen besten Freunden auch. Aber das wüsste ein zukünftiger Partner, weil es schon lange so ist. Die sind wie meine Familie und mich gibt es nicht ohne sie. Aber es klingt bei dir, ob dir dieser für deine Frau sehr wichtige Mensch unbekannt wäre. Das halte ich für seltsam. Oder Desinteresse ist ein zentraler Punkt eurer Beziehungsauseinandersetzung.
Laut meiner Frau läuft da nix und es ist alles nur auf freundschaftlicher Basis.
Nun ja, soll sie dir sagen. Weißt du ich betrüge dich gerade regelmäßig. Ist doch kein Problem oder?
Was mich auch stutzig macht ist dass sie sich auch mal nur für 1 oder 2 Stunden treffen obwohl die Entfernung sehr weit ist (ca. 200 Km). Sie telefonieren mittlerweile auch täglich, was zuvor auch nicht so war
Hier wüsste ich was ich zu denken habe. Das klingt nicht nach Freundschaft.
Ich weiß nicht was ich machen soll, ich liebe meine Frau über alles, habe aber extreme Angst sie zu verlieren.
Ich denke, du hast sie schon verloren. Sie spricht es nur nicht aus, weil sie sich das Hintertürchen frei halten will.
Verbieten kann ich Ihr den Kontakt ja auch nicht,
Doch! Denn wenn ihr eure Ehe wirklich retten wollt, geht das nicht mit Dreiecken, Affären und anderen Konstrukten dieser Art.
Davon mal abgesehen, dass Frauen ,Männern denen sie Hörner aufsetzen können, selten sexy finden.
 
  • #10
Leider ist die Beziehung die letzte Zeit etwas eingeschlafen was sie mir dann auch mitteilte und sagte wir müssen versuchen an der Beziehung zu arbeiten.
Seit diesem Tag versuche ich alles damit unsere Beziehung besser läuft und gebe mir wirklich extrem Mühe.
Sie sagte, wir müssen versuchen an der Beziehung zu arbeiten, indem sie zweimal in der Woche so viele Kilometer fährt, sehr viel Zeit investiert, um ihren Freund, den sie liebt und vermisst zu sehen, ist das eure Beziehungsarbeit? Ist ja sehr praktisch und bequem für ihn! Mit deiner einseitigen Mühe geben, kann sie das Spiel ungeniert weiterführen!
Du hast es rausgefunden, toll! Wie hast du es denn rausgefunden? Und ihre Freundin deckt sie, auch toll!
 
  • #11
Wie sieht dieses Allestun und extrem Mühegeben konkret aus? Seid Ihr in diesem Punkt weiterhin im Austausch, wie sieht Deine Frau das?

Und wie kann sie sich bei einer Distanz von 200 km heimlich mit ihm treffen? Oder kommt immer er in die Gegend?
Naja, sie sagt halt sie trifft sich mit Ihren Freundinnen und fährt dann zu Ihm.
Oder sie treffen sich heimlich nach Ihrer Arbeit während ich noch arbeiten bin.....
 
  • #12
Wir hatten deswegen auch schon oft krach, weil ich einfach nicht verstehe warum sie sich heimlich mit Ihm trifft. Wenn da nichts wäre könnte sie sich doch offiziell mit Ihm treffen oder?
ja, ist so. Und weil es nicht so ist, ist es auch nicht harmlos.

Was mich auch stutzig macht ist dass sie sich auch mal nur für 1 oder 2 Stunden treffen obwohl die Entfernung sehr weit ist (ca. 200 Km).
Wie geht das 2 mal oder mehr in der Woche wenn man 2 kleine Kinder hat?

Aufgaben umverteilen, damit sie ausgelastet ist. Liest sich, als wärst Du der Trottel zuhause, mit dem sie das machen kannn, der keine eigenen Interessen und Bedürfnisse hat.

Leider ist die Beziehung die letzte Zeit etwas eingeschlafen was sie mir dann auch mitteilte und sagte wir müssen versuchen an der Beziehung zu arbeiten.
Seit diesem Tag versuche ich alles damit unsere Beziehung besser läuft und gebe mir wirklich extrem Mühe.
Offensichtlich sie nicht und es langt nicht, wenn einer sich abarbeitet an der Beziehung, der andere seinen Schwerpunkt in außerhäusigen Aktivitäten setzt.
Dann forder mal von ihr "an der Beziehung arbeiten müssen" das "wir", bzw. ihren Anteil am "wir" ein, sonst wird das nichts.

Wenn sie so weitermacht mit dem "besten Freund", verheimlichen und lügen dann entfernt sie sich immer mehr von Dir und zerstört die Basis der Beziehung - das Vertrauen.

Feige sich wegducken hilft Dir nicht weiter, sondern Klartext reden und Bereitschaft Konequenzen zu ziehen, statt dauerhaft zu leiden.

ich liebe meine Frau über alles, habe aber extreme Angst sie zu verlieren
Warum fällt Männern das immer erst ein, wenn sie die Beziehung vernachlässigt haben und die Frau schon emotional von ihnen weg ist?

Sie sagt ich liebe dich und ich vermisse dich
Was für ein Unfug. Warum bleibt sie dann nicht zuhause, da bist Du, dann muss sie Dich nicht vermissen.
Sie veralbert Dich und weiß: Du fälllst drauf rein.

Angeblich kümmert sie sich aktuell nur um Ihn weil Ihn seine Frau vor einiger Zeit verlassen hat und Ihn des so fertig macht.
Ach Du meine Güte, hält sie Dich für dumm.
Schlag ihr vor, die Fahrzeit und das Spritgeld zu sparen und sich stattdessen bei der Heilsarmee vor Ort zu engagieren, wenn sie mit 2 Kindern und Familie nicht ausgelastet ist.

Oder sie treffen sich heimlich nach Ihrer Arbeit während ich noch arbeiten bin.....
Und wer kümmert sich wann um eure beiden Kinder?
 

Laleila

Cilia
  • #13
Danke für deine Antwort.
Sie sagt ich liebe dich und ich vermisse dich, genau in dem Kontext.
Das ist nicht gut.
Warum verarscht sie Dich so schamlos und unverholen?
Ist sie es die bisher Euren Beziehungsmotor und den Familienalltag am Laufen hielt?
Der dominatere Part in Eurer Ehe?

Ganz ehrlich, die Freundschaftsnummer nehme ich ihr nicht ab. Die Fragen, welche Du Dir jetzt selbst beantworten musst, sind:
Wie weit bin ich bereit Ihr die Freiheit einer Liebelei einzuräumen?
Könntest und wolltest Du ihr die Affäre verzeihen, wenn sie diese zu beenden bereit wäre?

Sie betrügt Dich und Dein Gefühl weiss das auch. Willst Du das wirklich mitmachen?
Hast Du einen guten Freund, Jemanden dem Du Dich anvertrauen kannst, der Dir emotional ein bissel unter die Arme greift?
Ab jetzt wird sich vieles ändern und der Weg, der nun vor Dir liegt ist steinig.
Da hängt, allein schon durch die Kinder, eine Menge dran, aber ich fürchte, Deine Ehe löst sich gerade in Wohlgefallen auf.
 
  • #14
Für mich zum Verständnis. Du kennst die Besten Freunde deiner Frau nicht? Oder ist das neu? Dann wäre ich mehr als nur Hellhörig.
Naja, das habe ich auch gefragt. Daraufhin sagte meine Frau sie kennt Ihn noch von früher und in der Zeit wo er verheiratet war hatten sie nur sporadisch bisschen Kontakt.
Und jetzt nach der Trennung möchte sie eben für Ihn da sein und deswegen ist der Kontakt aktuell so Intensiv.
 
  • #15
@M30bayern
Du bist wirklich unglaublich naiv und gutgläubig und außerdem - entschuldige - ein Schwächling. Die Angst, deine Frau zu verlieren, spielt dir einen bösen Streich. Das hat nichts mehr mit Freundschaft zu tun, sondern das ist bereits Betrug. Eine solch dicke Freundschaft, getarnt als menschliche Unterstützung, ist eine Finte. Ja, du hast deine Frau schon verloren und wirst sie auch nicht wiederbekommen, weil ihr etwas Wesentliches in euerer Ehe fehlt. Was das ist, soll sie dir sagen. Wenn mein Lebensgefährte sich so oft - mit oder ohne Ansage - mit einer Freundin treffen würde, würde er die dunkelrote Karte bekommen mit dem Hinweis, daß die nächste Karte die schwarze ist. Du solltest dich nicht so verar....lassen.
 
  • #16
Naja, das habe ich auch gefragt. Daraufhin sagte meine Frau sie kennt Ihn noch von früher und in der Zeit wo er verheiratet war hatten sie nur sporadisch bisschen Kontakt.
Und jetzt nach der Trennung möchte sie eben für Ihn da sein und deswegen ist der Kontakt aktuell so Intensiv.
Unglaublich was du mit dir machen lässt? Hast du daran mal gedacht, fremde, kompetente Hilfe in Anspruch zu nehmen, um deinen Selbstwert aufzubauen?
 
  • #17
Leider macht sie es noch immer ab und an heimlich und ich frage mich natürlich warum :(
Weil es nicht harmlos ist
Ich habe auch mitbekommen damit sie sich immer sagen wie sehr sie sich lieben und vermissen. Laut meiner Frau ist das normal in einer engen Freundschaft :(
Nein ist es nicht.

Weiß nicht ob da noch was zu retten ist. Bei euch fehlt es an Kommunikation miteinander und Gefühlen füreinander.
 
  • #18
Tja. Deine Frau nimmt dich nicht für voll. Das Kämpfen kannst du dir sparen. Bzw. worum willst du kämpfen? Willst du eine Betrügerin?

Sieh der Realität ins Auge. Eure Ehe ist durch.
 
  • #19
Sie sagt ich liebe dich und ich vermisse dich, genau in dem Kontext.
Ich habe wirklich noch nie gehört, dass eine Frau zu einem Mann sagt, mit dem sie angeblich nur ein freundschaftliches Verhältnis pflegt, dass sie ihn liebt und vermisst! Auch, dass sie 200 km fährt, um ihn nur für 1 bis 2 Stunden zu sehen, ist eindeutig! Sie könnte ihm ja auch Trost am Telefon spenden, das möchte sie aber nicht, und sie wird wissen warum! Aber, lieber M30bayern, jetzt lass Dir bitte nicht länger auf der Nase herum tanzen! Dies alles zu lesen, tut ja schon weh....
 
  • #20
Zeige Zähne , sei selten zu Hause , dann kann sie wohl auch nicht zu ihrem besten Freund fahren . Oder wer passt dann auf die Kinder auf . Wach auf und lass dich nicht zum Trottel machen . Ob die Ehe noch zu retten ist wird er fraglich . Ich wäre nicht gerne mit jemandem verheiratet , der mein Vertrauen und meine Gutmütigkeit derart ausnutzt .
 
  • #21
Für den Fall, dass die bisherige Anzahl der Reaktionen noch nicht ausreicht: Auch ich prognostiziere ein Ende dieser Beziehung. Ich befürchte auch, durch den Umstand, die Realität nicht sehen zu wollen, bist du für sie noch mal ein Stück unatraktiver geworden. Ich glaube, da ist nichts mehr zu machen. Ich kann dir nur wünschen, dass du da mit nicht all zu großem Schaden rauskommst.
 
  • #22
Warum muss man sich heimlich mit einem guten Freund treffen, das erschließt sich mir nicht.. wenn da nichts wäre dann gäbe es auch keinen Grund etwas zu verheimlichen. Ihr Grund sie macht es damit du dich nicht schlecht fühlst ist schon komisch als ob du nicht mitbekommst wo sie sich gerade aufhält, sowas spricht man doch ab in einer Beziehung und wenn man zusammenlebt, besonders wenn man Kinder hat, da braucht man ja auch immer wen der sich um die kleinen Kinder kümmert und zuhause ist.
Man muss auch nicht immer zu jemanden hin fahren um ihm eine mentale Stütze zu bieten, telefonieren etc. geht ja auch.
Da sitzt sie ja länger im Auto unterwegs als dass sie Zeit dort bei ihm verbringt.

Da ist irgendwas faul…

W 28
 
  • #24
Ich bin mit meiner Frau seit einigen Jahren verheiratet und wir haben 2 Kinder zusammen. Leider ist die Beziehung die letzte Zeit etwas eingeschlafen was sie mir dann auch mitteilte und sagte wir müssen versuchen an der Beziehung zu arbeiten.
Seit diesem Tag versuche ich alles damit unsere Beziehung besser läuft und gebe mir wirklich extrem Mühe.
Du bleibst recht vage - was heißt „eingeschlafen“, was heißt „Mühe geben“?

Deine Geschichte bedient das klassische Klischee „kein Sex mehr, Frau fängt Affäre an“ so sehr, dass man fast an einen Fake glauben möchte. Du hast den Verdacht, dass sie fremdgeht, und deine vage Schilderung legt diesen Schluss natürlich absolut nahe. Ohne irgendwelche weiteren Details kann man ja nichts zu ihrer „Entlastung“ sagen oder dir irgendwelche Tipps zur Verbesserung eurer Beziehung geben.

Und darum geht es dir ja wohl.
 
  • #25
Ich habe auch mitbekommen damit sie sich immer sagen wie sehr sie sich lieben und vermissen. Laut meiner Frau ist das normal in einer engen Freundschaft :(
Hat sie sowas denn vorher auch mal zu anderen sehr guten Freund*innen gesagt?

Also ich finde bestimmte Worte sollte man sich nur für ganz besondere Menschen aufheben da diese schon eine tiefere Bedeutung haben und dem anderen gegenüber eine besondere Zuneigung ausdrücken.

Unter guten Freundinnen sagt man vielleicht auch mal sowas wie ich vermisse dich, wann machen wir das und das wieder (kenne ich auch) aber nicht „ich liebe dich“.
 
  • #26
Deine Geschichte bedient das klassische Klischee „kein Sex mehr, Frau fängt Affäre an“ so sehr, dass man fast an einen Fake glauben möchte.
Das war auch meine Vermutung. Welche Mutter hat soviel Zeit drei Mal in der Woche nach der Arbeit mehrere 100 Kilometer zu fahren um einen Freund zu helfen? Womit denn eigentlich 🤔😀? Die Geschichte hört sich irgendwie Unglaubwürdig an. Sollte es tatsächlich so gewesen sein, ist hier auch nichts, was man verstehen müsste. Sie hat eine Affäre und möchte es aber nicht zugeben, weil sie entweder die Ehe behalten möchte oder der andere Mann sie nur als Affäre haben will.
Für dich lieber FS bleibt zwei Optionen:
1- Du lässt alles laufen. Keine Fragen, keine Klärungsgespräche. Nichts. Du lebst dein Leben und kümmerst dich um deine Kinder und vielleicht findest du auch eine Freundin. Deine Frau wird irgendwann aus ihrem Dornröschenschlaf aufwachen.
Oder
2- Du sammelst Beweise und dann trennst Du dich, sie kann gerne zu ihrem Freund ziehen und ihm weiter helfen und Ihr einigt euch über Besuchsrecht etc. und lebst dann dein Leben weiter.

Wenn es ein Trost für dich sein sollte, sei es dir gesagt sein, dass es oft passiert und es ein Leben nach dieser Geschichte auch geben wird. Kopf hoch. Viele haben es durchleben müssen. Du wirst es auch schaffen 🍀.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #27
Ohne irgendwelche weiteren Details kann man ja nichts zu ihrer „Entlastung“ sagen oder dir irgendwelche Tipps zur Verbesserung eurer Beziehung geben.
Ich brauche auch mal einen Eindruck von Eurer Beziehung.

So kommt es einem erstmal so krass vor, dass man sich fragt, wieso Du das hier überhaupt als Frage einstellst.

Hiernach wäre es ja ansich schon klar dass da ziemlich sicher wohl eine Affäre sein muss.

Wie ist Eure Beziehung ? Wie konnte es dazu kommen ?


Wieso kann Deine Frau mal eben ihre Familie mit kleinen Kindern verlassen und mehrer Stunden verschwindenI

Ich meine, es kann doch nicht sein, dass dann automatisch immer Du der Babysitter bist, gibt es da noch andere Personen? Also, sowas macht doch kein Mensch mit .....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #28
Wäre ich an deiner Stelle, so gäbe es heute noch, nur ein einziges Gespräch, dass sie den Kontakt sofort auf der Stelle beendet, wenn nicht, ist sofortige Trennung angesagt, was anderes geht nicht, was anderes hilft nicht!
Absolut richtig.
Deine Frau verarscht dich.
Außerdem hat sie scheinbar zu viel freie Zeit.
Schicke sie arbeiten!

Dann würde ich eine Romanze oder Liebelei vermuten.
Das ist es zu 100%.
Und kein normaler Mann, der seine Ehefrau liebt, akzeptiert das.
Sie sagt ich liebe dich und ich vermisse dich, genau in dem Kontext.
Boah, sie liebt den Mann.

Was willst du dann noch?
Trenne dich und lasse sie sich eine Arbeit suchen.
Vielleicht kommt sie dann auf andere Gedanken.
Unfassbar was es für Frauen gibt..,,
 
  • #30
Ich habe mal ein wenig hochgerechnet
200 km Entfernung .... mindestens 2 Stunden Fahrzeit, da ja nicht alles Autobahn ist .... zurück muss sie auch - also 4 oder eher 5 Stunden ..... dazu noch mindestens eine Stunde bei ihm .....
6 oder auch 7 Stunden x 2 ergäbe über 12 Stunden die Woche - andere Frauen nennen das "in Teilzeit arbeiten" .
Stimmen ihre Spritrechnungen bzw der Kilometerstand des Wagens damit überein ?

Ich habe auch die Vermutung, dass mehr als nur etwas nicht stimmt. Allerdings - es ist nur eine Vermutung.
Ob du Beweise sammeln willst musst du wissen .....

Was du machen kannst ? Einfach mal viel zu spät nach Hause kommen ...... oder auch den Versuch machen, ein schönes Essen o.ä. mit ihr zu planen. Ihr nutzt ein Auto gemeinsam ? Stell es eine Woche zu einem Kumpel - Reparatur an der Einspritzanlage. Es dauert eben ......
Du wirst aus ihren Reaktionen ersehen, wie wichtig ihr der Freund und wie unwichtig die Familie ist.
 
Top