Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #61
Liebe Männer
.
Ich erlebe es auch immer wieder, dass Männer glauben, mich zu meinem Glück zwingen zu müssen. Das sind dann aber genau die Männer, die ich nicht mit der Beißzange anfassen würde.
Sie glauben, mich anbaggern zu müssen und wenn ich dann mein Desinteresse signalisiere, dann bin ich ein blöde Zicke, die selber Schuld ist, wenn sie alleine bleibt.
Aber ich bleibe lieber alleine, als eben diesen Mann zu nehmen - so einfach ist es.
Also lasst doch einfach die Frauen in Ruhe, die euch nicht deutlich signalisieren, dass sie euch wollen. Sie sind weder zickig noch blöd, sie wollen euch einfach nicht.
Frau kann gut alleine leben - sie b r a u c h t heute keinen Mann mehr. Wenn, dann w i l l sie.
Ich habe mit großem Interesse das Thema gelesen und möchte etwas dazu sagen. Ich bin 48 Jahre , männlich und, mit Unterbrechungen, schon lange im Internet.

Mir ist aufgefallen, dass oftmals Frauen gar nicht in der Lage sind ein eindeutiges "Nein" rüberzubringen. Es werden alle möglichen Tricks und Spielchen angewandt, um eine klare Ansage zu vermeiden. Z.b. Das Profil wird sich angesehen, und die Nachricht ungesehen gelöscht, man wird direkt gesperrt, Frau reagiert überhaupt nicht, Nach dem Motto keine Antwort ist auch eine Antwort, Man bekommt Gnadenmails, die sich über Tage ziehen können.
So richtig etwas fürs Herz ist es auch, wenn Frau Interesse hat, und plötzlich überlegt sie es sich anders. Sei es weil ein Interessanteres männliches Exemplar gekommen ist, oder aus irgendwelchen anderen Gründen. Die Techniken, die dann eingesetzt werden, sind vom feinsten.
Zur Emanzipation gehört nicht nur Rechte einzufordern, sondern auch Pflichten zu erfüllen.
Wenn ein Mann höflich und respektvoll zeigt, dass er Interesse hat, hat er eine höfliche und respektvolle Absage verdient. Und sollte der Mann dann zicken, kann Frau ihn immer noch sperren. Ich für mein Teil möchte eine wirklich emanzipierte Frau. Zum Glück gibt es diese Frauen, auch wenn sie selten sind.
 
  • #62
Achherrjeh wenn man hier liesst wie auf einander eingedroschen und sich dann beleidigt zurückgezogen wird dann bin ich wirklich, wirklich heilfroh bei diesem Spiel nicht mitmachen zu müssen..
ich hab so ein bisschen das Gefühl hier gehts darum wer "stärker" ist. So wie man früher im Sandkasten darüber diskutiert hat ob Batman oder Supermann "besser" ist..

Fakt ist, beide Geschlechter produzieren bisweilen stark an der Nachfrage vorbei.. Die Herren weil sie Status, Geld und Reife mehr Gewicht zurechnen als es die Damen mittlerweile Wertschätzen und das Aussehen das auch bei den Herren immer wichtger wird immer noch nicht ausreichend Pflegen.

Und die Damen weil sie auf das Aussehen und ihr "Frau-Sein" einerseits zwar viel geben aber andererseits "Respekt und Augenhöhe" mit anderen Qualitäten einfordern die der Herr eben nicht sonderlich hoch im Kurs schätzt.

d.h. jeder der Beiden wildert "gezwungenermassen" ein bisschen in des Anderen Revier und wundert sich das keiner den Köder schlucken will und das Angebot bescheiden ist.
 
  • #63
@23
Haben Männer keine NOGO-Liste?
Was ist für Männer das Haar in der Suppe, was Frauen angeblich suchen?
Nö, keine NOGO-Liste, und wenn es einigermaßen passen könnte, riskiere ich auch noch den dritten Blick. Das Haar in der Suppe ist eigentlich gar nicht da, wenn man bedenkt, dass man es mit Menschen zu tun hat. Es kommt mir aber so vor, als würde Frau grundsätzlich davon ausgehen, dass da eines ist und irgendwann, wenn man nur genug daran glaubt, ist da auch eins.

Den Haken habe ich letztens doch bei einem Mann gefunden. Ich war nicht erfreut darüber. Er handelt und denkt egozentrisch, verspricht viel, hält wenig ein und redet über die Ex als böse Frau, wortwörtlich. Er redet monologisierend und stellt keine sich für mich interessierende Fragen. Zum Anfang sah es mit ihm sehr vielversprechend aus. w
Schon erstaunlich, ich rede eher wenig, mache keine voreiligen, überhöhten Versprechungen und es folgen Taten und was sagte mir die Frau, mit der ich bereit war, eine verbindliche Beziehung einzugehen (ohne Paralleldating, mit anderen mailen und dgl.) ...tut mir Leid aber Du bist mir zu ruhig.

Der Aufwand, der von Singles in der heutigen Zeit betrieben wird, hängt einfach damit zusammen, dass es den Leuten viel zu gut geht und der gigantische, optische Aufwand ist einfach bei vielen m.M. nach schon wieder ein Schritt in die falsche Richtung, da Natürlichkeit gefragt ist.
M42 und vielleicht irgendwann trotz Single glücklich
 
  • #64
Wenn ein Mann höflich und respektvoll zeigt, dass er Interesse hat, hat er eine höfliche und respektvolle Absage verdient.
Vergiss es. In der schön indirekten Welt des Internets und Online-Datings darfst du keinen Mut erwarten und kannst schon froh sein, wenn dir nicht ins Gesicht oder virtuelle Gesicht gelogen wird. Von derlei Charakterunsauberkeiten lasse ich mich natürlich nicht anstecken, jede Frau, dir mir anständig schreibt (nicht nur "Hi, wie gehts?" oder ähnliches) bekommt eine kurze, ehrliche Antwort. Das können zwar z.B. gerade um Weihnachten rum auch mal einige Absagen pro Woche sein, aber diesen Aufwand bin ich bereit zu tragen, um Heuchelei nicht ebenso zu leben.
 
G

Gast

  • #65
Ich denke, die meisten Frauen überhschätzen ihre Attraktivität maßlos. Kommt noch das Alter hinzu wird versucht, durch etliche Cremes und Salben ihre eingebildete Schönheit zu bewahren. Sie suchen dann in einer völlig falschen Liga von Männern. Sie eher Mittelmaß glaubt, den "Clooney", Chefarzt, 1,90m groß, vielleicht noch jünger als sie und natürlich ohne Altlasten begeistern zu können. Der Normalmann, der auch nur so normal ist wie sie, wird als anmaßender störender Eindringling weggezickt. "Clooney" jedoch vergnügt sich mit den wirklich schönen und jungen Frauen und denkt gar nicht dran, eine aufgetakelte Durchschnittsfrau zu nehmen.
 
  • #66
Insbesondere Frauen betreiben teilweise einen gigantischen optischen Aufwand und trotzdem bleiben viele von ihnen alleine.
Ja, weil optik natürlich die Aufmerksamkeit auf sich zieht, aber wer nur auf optik geht ist schnell gelangweilt und nimmt das nächste glitzernde Sternchen.
Wenn die Frauen mehr Zeit mit der Frage nach den emmotionalen Bedürfnissen von Männern als nach den sexuellen verbringen würden, hätten sie einen schönen Charakter und wären nicht alleine.
Mich würde mal interessieren: Was stört Euch an diesen tollen Frauen? Irgendwie laufen ja insoweit Angebot und Nachfrage aneinander vorbei?
Die Kälte, die Selbstgefälligkeit und der Unwille etwas zu tun, aus dem ihnen eventuell gar kein direkter Vorteil erwächst.
 
G

Gast

  • #67
Man könnte auf den Schweinezyklus verweisen. Ansprechend aussehende Frauen gibt es im Überfluß, Männer viel seltener. Es stimmt schon, dass sich viele Frauen als gutaussehend erkannt haben und auch so nennen dürfen - nur was ist es wert? Viel weniger, als sie meinen, denn es gibt davon mehr als genug am Markt. Die wirtschaftlichen Gesetzmäßigkeiten sind aber leider noch nicht in vielen Frauenköpfen angekommen. Wenn ein Produkt im Überfluß vorhanden ist, bringt es nichts, den Preis hochzuhalten. Dann bleibt man auf der Ware sitzen, bis sie schimmelt.

Sprich: Für Männer werden Frauen nicht durch ein hübsches Foto/Aussehen allein interessant. Das ist langweilig und wirklich beliebig austauschbar. Wenn dahinter noch mehr steckt, müsst ihr Frauen das auch mal offensiv anbieten, und nicht hinter eurem Foto darauf warten, dass der Weihnachtsmann vorbeikommt.
 
G

Gast

  • #68
Ich suche und will eine ganz normale Frau mit einen gesunden und normalen Selbstbewusstsein (da fasse ich mal Köpfchen und Körper zusammen). Solche Frauen gibt es durchaus; mache mir daher keine Sorgen, so eine kennenzulernen, wenn ich das wieder will.

Wenn ich in Selbstbeschreibungen "tolle Frau" lese, dann meist auch noch in Verbindung mit stark, selbstbewusst, erfolgreich, mit beiden Beinen im Leben und die üblichen Floskeln. Da ahne ich schon dunkel, was mich erwartet. So toll wie sie meinen zu sein, sind sie meistens nicht, sondern fast immer etwas bis viel zu sehr von sich überzeugt. Das dürfte auch der Grund sein, warum sie Single sind und bleiben.
 
  • #69
Bei der Frage habe ich daran gedacht, wie ich aussah als ich meinen jetzigen Partner zum ersten Mal begegnet bin. Ich hatte einer Bekannten versprochen, dass ich sie von einer Feier nachts abhole. An den Tag habe ich gerade meinen Flur gestrichen. So sah ich dann auch aus: voller Farbkleckse, Schlabberhose, unfrisiert...und trotzdem hat es Zoom gemacht. Am Aussehen kann es nun wirklich nicht gelegen haben. w51
 
  • #70
Bei der Frage habe ich daran gedacht, wie ich aussah als ich meinen jetzigen Partner zum ersten Mal begegnet bin. Ich hatte einer Bekannten versprochen, dass ich sie von einer Feier nachts abhole. An den Tag habe ich gerade meinen Flur gestrichen. So sah ich dann auch aus: voller Farbkleckse, Schlabberhose, unfrisiert...und trotzdem hat es Zoom gemacht. Am Aussehen kann es nun wirklich nicht gelegen haben. w51
Vielleicht doch, lilli. Meiner Erfahrung nach haben Frauen kaum eine Ahnung davon, wie Schönheit auf richtige Männer wirkt und wie und wo Männer diese erkennen. Natürlich würde ich, wenn man sich gezielt zu einem Date trifft, eine saubere und anständig gekleidete Frau erwarten, damit ich sehe, dass sie sich auch Mühe gibt, aber wenn ich die Schönheit der Frau beurteile, tue ich das hinsichtlich Natürlichkeit und in normaleren Alltagssituationen und nicht in Aufbrezel-Momenten.
Bei meiner letzten Freundin konnte ich das Aussehen beim ersten Date nicht beurteilen, nur grob. Mein erster Gedanke "die ist ja wirklich schön" kam mir, als wir beim dritten Date bei ihr waren, gemeinsam in der Küche standen und ich sie da so stehen sah mit Jogginghose, Wollsocken, Flip Flop und Spaghetti-Top. Eine schöne Frau schafft es nämlich ohne angespannte Aufbrezelung in ganz lockerem Umfeld (bei dir im Maler-Modus) erst recht schön zu sein. Und wäre sie mit Röckchen und Hochhackigen dagestanden bei einem Date bei ihr daheim, ich wär wohl aus dem Fenster gesprungen.
 
G

Gast

  • #71
Meine (durchaus verbitterte) Meinung über die Singlefrauen:

Da gäbe es zum einen die "Prinzessin". Das ist die Sorte gutaussehende, verwöhnte Frau, die in der Schule nichts mit gleichaltrigen Jungs zu tun haben wollte und die stattdessen mit "tollen" älteren Jungs zusammen war, was natürlich nicht hielt, und die nun wieder allein dasteht. Prinzessin ist sie aber immer noch und jetzt sage ich da "Nein, danke.".

Dann gibt es die Frauen, die nicht wissen, was sie wollen. Heute sind sie noch total doll in einen Mann verliebt, um diesen dann morgen durch einen "besseren" Mann zu ersetzen (passierte gerade erst wieder meinem Bruder).

Dann gibt es die Frauen, die Spielchen spielen. Es wird so getan, als wäre man nicht interessiert und sich dann gewundert, daß Mann nicht aktiv wurde und sich sogar darüber beklagt!

Viele sind einfach zu dick. Sorry, aber wenn Mann selbst sehr schlank ist, dann gefällt einem das einfach nicht und hat dann auch nichts mit Oberflächlichkeit zu tun.

Wenn man dann mal eine Frau wirklich mag (intelligent, authentisch, hübsch, kurzum einfach liebenswert), dann holt sie kurz darauf plötzlich die Kippen raus und fängt an zu quarzen ...

Ich bezweifle nicht, daß es auch tolle Single-Frauen gibt, aber diese scheint man einfach nicht zu finden. Wahrscheinlich sind die noch freien "guten" Männer und Frauen ab einem bestimmten Alter einfach nur noch verbittert und extrem vorsichtig und keiner traut sich mehr, weil man Angst hat, (wieder) verletzt zu werden. Ich schließe mich da nicht aus.

Langsam gebe ich (33) es jedenfalls echt auf ...
 
G

Gast

  • #72
Der große Denkfehler einiger Männer (offensichtlich auch deiner!) ist wohl, dass sie sich tatsächlich vorstellen, dass eine Single-Frau untätig und ohne soziale Kontakte einsam zu Hause sitzt und nur darauf wartet, dass der Traumprinz auftaucht, der ihr langweiliges, unausgefülltes Leben wieder aufpeppt und mit Sinn versieht.
Und der große Denkfehler vieler Frauen und die Kernaussage der Männer in diesem Thread ist, dass es u.U. nicht reicht bzw. nichts bringt, sich mit seinem tollen Singleleben einfach nur zu "präsentieren" und darauf zu warten, dass ein Mann aktiv wird. Nach dem Motto "Hier bin ich. Ich bin toll. Ich bin glücklich. Sprich mich an.", denn dann wartet man, obwohl man toll ist, u.U. in alle Ewigkeit auf den Traumprinzen. Das heisst ja nicht, dass die Frau ihre Hobbies/Freundschaften nicht weiter pflegen soll.

Dass viele Frauen über eine größere soziale Kompetenz verfügen als Männer - in bezug auf Freundschaften pflegen, Kontakte knüpfen, Hobbies aufbauen - ist bekannt. Und wenn frau diese Kompetenzen nutzt, erhöht das auch ihre Chancen
Und die Kernaussage der Männer in diesem Thread ist doch, dass die Frauen eben diese Kompetenz doch auch einfach mal aktiv bei der Partnersuche einsetzen sollten und nicht nur dann, wenn es um ihre Hobbies oder Freunde geht. Aber genau das tun viele Frauen eben nicht.

Ich schließe mich den Männern hier auch an: Viele tolle Single-Frauen müssten einfach nur mal selbst aktiv werden.
 
G

Gast

  • #73
Ich lebe seit 20 Jahren in Berlin und mir ist hier noch nie eine junge attraktive Singlefrau begegnet. Alle die ich früher mal angesprochen hatte, sagten, dass sie einen Partner hätten. Vor etwa 8 Jahren habe ich die Partnersuche dann aufgegeben. (M,45J)
 
G

Gast

  • #74
Schon erstaunlich, ich rede eher wenig, mache keine voreiligen, überhöhten Versprechungen und es folgen Taten und was sagte mir die Frau, mit der ich bereit war, eine verbindliche Beziehung einzugehen (ohne Paralleldating, mit anderen mailen und dgl.) ...tut mir Leid aber Du bist mir zu ruhig.

M42 und vielleicht irgendwann trotz Single glücklich
Naja, dein Verhalten mit den nichtgemachten voreiligen Versprechungen usw., was absolut richtig ist, hat nichts damit zu tun, dass du zu ruhig bist.

Ich wünschte mir, dass die Männer zwischendurch die Frauen mal abfragen, sich ein Feedback holen, ohne gleich zu denken, dass sie sich schwach machen usw.

Mein letzte Bekanntschaft ist leider daran gescheitert, dass er sich immer egozentrischer zeigte und aggressiv darauf reagierte, als ich ihm wünschte, dass er daran arbeitet. Er sagte mir dann verwundert, dass seine Freunde und seine Ex-Freundninnen ihm auch schon gesagt hätten, dass er so egozentrisch wäre.... Ich dachte hinterher nur, wie respektlos er doch mit Frauen umgeht, dass er ihnen seine Egozentrik zumutet und nicht damit rechnet, dass er dann wieder einen Beziehungskorb bekommt. Selbstgemachtes Leid!

w
 
G

Gast

  • #75
Ich lebe seit 20 Jahren in Berlin und mir ist hier noch nie eine junge attraktive Singlefrau begegnet. Alle die ich früher mal angesprochen hatte, sagten, dass sie einen Partner hätten. Vor etwa 8 Jahren habe ich die Partnersuche dann aufgegeben. (M,45J)
Gerade hier in Berlin laufen so viele junge hübsche Frauen herum und alle sollen vergeben sein? Glaube ich nicht. Gerade Berlin ist eine der Singlehochburgen von Deutschland.

Vielleicht war das nur eine nette Ausrede der Damen, weil ihnen der Mann, oder seine Art des Ansprechens nicht gefallen hat.

Ich verwende auch oft als Korb, die Aussage, dass ich vergeben bin, wenn mich ein Mann anspricht, den ich nicht verletzten möchte, der aber nicht mein Typ ist, oder es einfach ungeschickt wie auch immer, macht. Ich habe auch schon Körbe bekommen, aber die waren von Männern oft viel fieser und direkter.

w
 
M

Mooseba

  • #76
Ich lebe seit 20 Jahren in Berlin und mir ist hier noch nie eine junge attraktive Singlefrau begegnet. Alle die ich früher mal angesprochen hatte, sagten, dass sie einen Partner hätten. Vor etwa 8 Jahren habe ich die Partnersuche dann aufgegeben. (M,45J)
Das glaube ich einfach nicht. Entweder hast du immer Pech gehabt oder nicht allzuviele angesprochen. Oder es war so plötzlich oder gar plump, dass viele Frauen aus reiner Abwehrhaltung heraus gesagt haben, sie hätten einen Freund. Oder du bist auf den ersten Blick nicht gerade der Blickfänger.
 
G

Gast

  • #77
das Stichwort ist vielleicht jung, wenn ein 45 jähriger nach einer jungen Frau sucht, kriegt er eventuell Körbe da sie Interesse an gleichaltrigen hat. Vielleicht mal in der eigenen Altersklasse suchen
 
G

Gast

  • #78
Die Kälte, die Selbstgefälligkeit und der Unwille etwas zu tun, aus dem ihnen eventuell gar kein direkter Vorteil erwächst.
Wenn Mann auf die emotionalen Bedürfnisse der Frau eingeht, sind die meisten Frau bereit, auch auf seine Bedürfnisse einzugehen. Es muss immer ein geben und nehmen sein.

Aber absolut sinnlos ist es, als Frau in einen Mann Zeit und Liebe zu investieren, wo evtk. gar kein direkter Vorteil, also Liebe zurück kommt.

Frauen sind eher nicht als kalt und selbstgefällig bekannt, wenn, dann nur bei einem Mann, den sie nicht wollen. Das muss aber ein erwachsener Mann aushalten können, den er ist ja bei Frauen, die ihn nicht interessieren, auch kalt und selbstgefällig abweisend. Ist ja normal und legitim für beide Seiten.

w
 
G

Gast

  • #79
Das glaube ich einfach nicht. Entweder hast du immer Pech gehabt oder nicht allzuviele angesprochen. Oder es war so plötzlich oder gar plump, dass viele Frauen aus reiner Abwehrhaltung heraus gesagt haben, sie hätten einen Freund. Oder du bist auf den ersten Blick nicht gerade der Blickfänger.
Naja, manche Männer in meinem Alter denken, dass sie mit Speck-Bauch und Socken in Sandalen der Renner bei den jüngeren Frauen sind. Daher empfehle ich dem Mann, sich sein Fremdbild mal sagen zu lassen. Ich mache das oft, bei sehr engagierten Verehrer und die sind oft geschockt und wissen nicht, was Frauen, die es selber haben, von Männern sich wünschen.

Sicherlich kein George Clonney, aber schlank, gepflegt, angenehm sportlich traniert, das geht alles auch im Alter ab 40zig.

w
 
  • #80
Manche Frauen, aber besonders Viele in Singlebörsen, machen den Eindruck, als ob sie keinen Mann haben wollten.
Behaupten aber in Singlebörsen, daß sie einen Partner suchen würden.
Quer durch verschiedene Altersklassen.

z.B. hätten keine Zeit für eine Beziehung, solange ihre zwei Kinder noch zur Schule gingen.
Auch nicht an Wochenenden. Auch nicht, wenn der Mann im selben Ort wohnen würde.

Alles bestens, ggf. auch Fotos ok - trotzdem Absage kurz vor dem Date. Auf Nachfrage nur Ausreden.
Kaum oder gar unrealistisch hohe Ansprüche an Männer, ggf. seit xx Jahren bereits Single.
Krasses Missverhältnis von Ansprüchen contra ihrem Angebot als Frau und Mensch.

Können oder wollen nicht mal Mails beantworten, oder nur ein paar lapidare Sätze. Da scheint mir deren Sprachzentrum im Gehirn auf SMS-Niveau geschrumpft zu sein.
Einmal erlebt: Höfliches, anständiges, ausführliches Mail geschrieben - keine Antwort - sofort gesperrt worden
Einmal erlebt: Höfliches, anständiges, ausführliches Mail geschrieben, als Antwort auf ihr Mail - wüste Beschimpfungen als Antwort bekommen.

Wer sich besonders aufreizend kleidet und schminkt, scheint mir evtl. noch wie ein Teenager zu denken.
Ab gewissem Alter erwartet man mehr Reife und Geschmack. Kleidung und Make-up sind ja ok, aber bitte mit mehr Geschmack und Stil.
Oder meinen diese Frauen: Je mehr Schminke an der Frau, desto attraktiver muß der Mann sein ?

Und wer meint, das läge nur an mir: Erst gestern bekam ich wieder ein Heiratsangebot von meiner ex-Partnerin. (Das Fünfte). Sie ist sieben Jahre jünger als ich (m,52).
 
G

Gast

  • #81
Und wer meint, das läge nur an mir: Erst gestern bekam ich wieder ein Heiratsangebot von meiner ex-Partnerin. (Das Fünfte). Sie ist sieben Jahre jünger als ich (m,52).
Warum lehnst du es immer wieder ab? Du weisst doch selber, aber einem gewissen Alter muss man nehmen was man kriegt, oder dauerhauft Single bleiben. Wird jedenfalls von vielen Männern hier mir und anderen Frauen empfohlen. Scheint, als ob das für die Männer auch gilt.

w
 
G

Gast

  • #82
Insbesondere Frauen betreiben teilweise einen gigantischen optischen Aufwand und trotzdem bleiben viele von ihnen alleine.
Eine Frau kann Defizite im Charakter nicht mit noch so viel Aufwand für ihre Optik ausgleichen. Für mich ist für eine auf Dauer angelegte Partnerschaft das Aussehen nicht von so großer Bedeutung. Denn das Aussehen ist durch Stilberatung oder Sport viel leichter zu verbessern als der Charakter der Frau. Und eine Frau sieht meistens selbst, wenn am Aussehen Defizite sind. Da braucht man nicht mal Überzeugungsarbeit zu leisten. Defizite am Charakter erkennt sie dagegen nicht.
 
G

Gast

  • #83
Warum lehnst du es immer wieder ab? Du weisst doch selber, aber einem gewissen Alter muss man nehmen was man kriegt, oder dauerhauft Single bleiben. Wird jedenfalls von vielen Männern hier mir und anderen Frauen empfohlen. Scheint, als ob das für die Männer auch gilt.

w
Aus eigener Erfahrung kann ich das nicht bestätigen. Als ich noch in den 20igern war, war es echte Arbeit an eine Frau (gleichen Alters oder jünger) zu kommen. Jetzt mit 40 habe ich Angebote (von Frauen gleichen Alters oder auch jünger), davon hätte ich in den 20igern nur geträumt.

Völlig anders bei den Frauen, die ich kenne. In den 20igern konnten sich einige die Männer nur aussuchen, heute mit 40 jammern sie rum, weil sich keiner mehr so richtig für sie interessiert.

Frauen und Männer haben eine andere Zeitschiene im Leben und ich vermute mal bei den im Eingangspost genannten Dauersinglefrauen handelt es sich um ältere Frauen, denen in ihrer Jugend keiner gut genug war und heute rennen sie mit unveränderter Selbsteinschätzung wie damals durch die Lande auf der Suche nach dem Traumprinz. Nur vergessen sie, daß sich bei jedem Menschen der Marktwert ändert. Sie wollen zu den gleichen Regeln und Strategien mitspielen wie in der Jugend, das geht nicht mehr. Sie müssen selber aktiv werden.

m
 
G

Gast

  • #84
Insbesondere Frauen betreiben teilweise einen gigantischen optischen Aufwand und trotzdem bleiben viele von ihnen alleine.
Das ist nicht wahr! Das (den optischen Aufwand betreiben) tun sie einfach nicht!!!

Es gibt keinen Beweis dafür, dass irgendein anderes optisches Attribut den von Männern nachgefragten Rang Nummer 1, nämlich die schlanke Figur einer Frau, ersetzen, oder einnehmen könnte.

Da die Anzahl der Übergewichtigen von Jahr zu Jahr steigt, ist die Theorie also falsch, dass der oprische Aufwand verstärkt wurde. Es mag sein, dass dieses für optische Attribute der hinteren Ränge zutrifft, aber was nützt das, wenn das Rang 1 Attribut nicht bearbeitet wird? Durch Kleidung, Nagellack und Frisur wird man (Frau) die basics niemals ausgleichen können!

m43
 
G

Gast

  • #85
Bei der Frage habe ich daran gedacht, wie ich aussah als ich meinen jetzigen Partner zum ersten Mal begegnet bin. Ich hatte einer Bekannten versprochen, dass ich sie von einer Feier nachts abhole. An den Tag habe ich gerade meinen Flur gestrichen. So sah ich dann auch aus: voller Farbkleckse, Schlabberhose, unfrisiert...und trotzdem hat es Zoom gemacht. Am Aussehen kann es nun wirklich nicht gelegen haben. w51
Naja, vielleicht hat er, weil Frau nicht so gestylt war, und Mann dachte, dass sie ihn dann bei dem grässlichen Aussehen garantiert keinen Korb geben wird, sondern sich noch geschmeichelt fühlt, wenn Mann sie anspricht, sich dann gerade getraut Frau anzusprechen?

Habe ich schon öfter von dem Phänomen gehört, dass Männer eher die Frau ansprechen, wenn sie nicht gerade attraktiv gestylt ist. Z.B. Sport, Renovierung, Regenguss usw.

w
 
G

Gast

  • #86
Warum sind denn so viele Frauen langzeit Singlefrauen? Antwort: Weil Sie nicht so toll sind. Sie stolpern von einer Kurzbeziehung in die andere und Schuld sind immer die falschen Kerle. Oder es sind solch aufgebrezelte Super Models(Tussis), die erst gar nicht einen Mann ehrlich ran lassen, da es sowieso keiner schafft ist Ihnen das Wasser zu reichen. Diese Spezies sucht immer noch den attraktiven Porschefahrer mit Erstwohnsitz in Marbella, der sich mal in Ihre Stadt verirrt:)und Sie warten und warten.
Ich finde es interessant, wenn manche Männer hier im Forum alle Frauen in einen Topf werfen, bzw. ihnen Kategorien zuweisen.
Woran genau macht obiger User seine Annahmen fest? Könnte es sein, dass er auf Grund von verletzenden Erfahrungen pauschale Urteile fällt? Ist er so nachtragend, weil er einmal abgewiesen wurde?

"Sie" ist hübsch, gepflegt, zufällig groß und schlank, stylt sich modisch und verdient gut, wodurch sie sich Markenware leistet.....also ist sie auch eine "von denen", in dem Fall von den Modeltussis, denen keiner gut genug ist.
"Sie" gönnt sich nach einer Beziehung ein, zwei Affären mit wissentlich unpassenden Männern und erzählt lachend von deren Schrullen... also ist sie gescheitert und findet sowieso nie einen....
Es kann alles ganz anders sein.
Ich persönlich denke nicht, dass wir alle so gleich sind. Viele hier sollten mal an ihren Vorurteilen arbeiten. Und schön, wenn man auf Personen trifft, die in der Lage sind den Menschen unter dem Lack zu erkennen.
 
  • #87
Naja, vielleicht hat er, weil Frau nicht so gestylt war, und Mann dachte, dass sie ihn dann bei dem grässlichen Aussehen garantiert keinen Korb geben wird, sondern sich noch geschmeichelt fühlt, wenn Mann sie anspricht, sich dann gerade getraut Frau anzusprechen?
nein, das eher nicht : weil:


Habe ich schon öfter von dem Phänomen gehört, dass Männer eher die Frau ansprechen, wenn sie nicht gerade attraktiv gestylt ist. Z.B. Sport, Renovierung, Regenguss usw.

w

Jup, ganz simpel . da gibt's keine "bösen Überraschungen" wenn Frau aus der Dusche kommt und 90% ihrer Schönheit im Abfluss gelassen hat... =)
 
G

Gast

  • #88
Schade, dass viele User hier ihre schlechten Erfahrungen verallgemeinern. Es bringt auch nichts, dass manche Männer allen Singlefrauen Arroganz vorwerfen, während einige Frauen bei Männern schlechte Manieren und ungepflegtes Äußeres etc. beklagen.

Meiner Meinung nach, ist das Hauptproblem dafür, dass wir nicht zueinander finden, dass wir unterschiedliche Vorstellungen haben.

Meiner Erfahrung nach suchen Männer immer hübsche, schlanke Frauen. Der Anteil der Dicken nimmt aber zu.

Die (in meinen Augen) richtig tollen Männer suchen zudem selbstbewusste, nette, gebildete Frauen, die in ihrem Leben gut klarkommen - auch ohne Partner.

Die Männer, die hier angemeldet sind oder hier als Gast schreiben, sind ganz anders als die, die ich im realen Leben treffe. Die Online-Männer erscheinen mir häufig sehr frustriert. Sie gehen kaum noch auf Frauen zu, wahrscheinlich wegen schlechter Erfahrungen, sondern fordern "Aktivität" der Frauen bei der Partnersuche.

Die Frauen wollen aber gerade so einen nicht. Sie wollen Männer kennenlernen, die mit ihrem Leben zufrieden sind, auch wenn mal Partnerschaften gescheitert sind. Sie wollen Männer, die aktiv auf Frauen zugehen und sich um sie bemühen. Sie wollen Männer, die gebildet, positiv und sportlich sind.

Also sitzen alle an ihrem Computer und warten :)

Ich übrigens auch. Vielleicht ist das ja altmodisch. Ich bin aber überzeugt, dass die "richtig tollen Männer" sich zwar geschmeichelt fühlen, wenn eine Frau sie umwirbt, sie letzten Endes aber für zu bedürftig halten.("Die hat es aber nötig.") Eine Frau, die aktiv auf Männer zugeht, mindert damit ihren Wert als potentielle Partnerin.

Wer ist Schuld? Die Männer, die nicht aktiv werden und ein negatives Frauenbild haben? Die Frauen, die nicht aktiv werden und genaue Vorstellungen von ihrem zukünftigen Partner haben?
Niemand. Jeder hat das Recht so zu handeln, wie er/sie es für richtig hält.

w
 
G

Gast

  • #89
Ich bin aber überzeugt, dass die "richtig tollen Männer" sich zwar geschmeichelt fühlen, wenn eine Frau sie umwirbt, sie letzten Endes aber für zu bedürftig halten.("Die hat es aber nötig.") Eine Frau, die aktiv auf Männer zugeht, mindert damit ihren Wert als potentielle Partnerin.
Ob ich ein "richtig toller Mann" bin, kann ich nicht beurteilen, ich kann als Mann aber nur immer wieder wiederholen, dass das einfach Quatsch ist. Hältst Du einen Mann, den Du magst und der Dich umwirbt, für zu bedüftig und denkst "Der hat es aber nötig."? Sinkt er für Dich in seinem Wert als potentieller Partner? Ich denke nicht. Und warum sollte es einem Mann mit einer Frau, die er mag, anders gehen?

Es bleibt Dir aber natürlich unbenommen, das zu tun (oder halt nicht zu tun), was Du für richtig hältst.
 
  • #90
Ganz gut analysiert, #87. Mir persönlich geht es wohl so (m) aber das motiviert mich überhaupt nicht, etwas an dieser Pattsituation zu ändern. Da habe ich noch mehr Zeit als Helge und Anke. Ich möchte ja keine Kinder
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.