G

Gast

Gast
  • #1

Merkwürdiges Treffen - weiterer Kontakt?

Was haltet ihr davon?

Ich w/32 habe einen Mann 37 Jahre geschieden übers Internet kennengelernt. Wir haben uns zum Abendessen bei einem Italiener etwa 2 h getroffen. Wir waren auf einer Welle. Er erzählte, dass er viele kenne, die übers Internet ONS kennenlernen. Er darauf nicht steht und wie ich dazu stehe. Ich sagte, dass es für mich nicht in Frage kommt, fand aber die Frage zu direkt für das 1. Treffen
.
Wir haben uns ein paar Tage später wieder zum 2. Abendessen getroffen. Das 2. Treffen war merkwürdig. Er war nicht rasiert und stark parfümiert. Wir haben uns oberflächlich über Belanglosigkeiten unterhalten, er sagte Dinge wie "wie immer gibst Du mir jetzt die Schuld dafür" als der Ober das Besteck vergaß, " das kannst Du mir schon einmal glauben, dass ich das, was ich mache, richtig mache" als ich den guten Tisch lobte, "das soll ich jetzt wieder für Dich übernehmen" als ich erzählte, dass bei meinem Auto der Ölwechsel fällig ist usw.

Ich fand die Verallgemeinerungen merkwürdig, weil wir keinen Kontakt gehabt hatten, so dass ich früher noch nie ihm die Schuld geben, nicht glauben oder eine Arbeiten übertragen hätte können.

Um etwa 20 Uhr verließen wir das Restaurant. Ich wollte mit der S-Bahn nach Hause fahren. Er hatte mir gesagt, dass er auf der anderen Seite der Stadt wohnt. Er wollte mich mit dem Auto fahren. Ich wollte nicht, dass er einen Umweg von 130 km fährt. Er zerrte mich am Arm Richtung Parkplatz, sagte, ich soll keinen Stress machen, es wäre vereinbart, dass er mich nach Hause fährt, er versteht nicht, was das jetzt soll. Ich verwies auf den Umweg von 130 km, und dass ich nicht verstehe, warum es wichtig sein sollte, dass er mich jetzt mit dem Auto heim fährt. Wir diskutierten auf der Straße rund 10-15 Minuten und er wollte mich überreden, mich mit dem PKW nach Hause zu fahren. Er finde das "jetzt garnicht garnicht" gut. Ich solle "ein Mal machen, was er sagt" (?) und warum ich weglaufe. Ich antwortete, dass wir noch auf einen Kaffee gehen können oder durch die Stadt laufen. Das wollte er nicht.
Er erwiderte, er fährt mich heim, wir könnten dort noch auf einen Kaffee gehen. Ich müsse keine Angst davor haben, in sein Auto einzusteigen.

Erst in dem Moment überlegte ich mir, ob ich vielleicht wirklich davor Angst haben sollte, in das Auto von diesem Mann einzusteigen. Denn welche Motivation hat ein Mann, nach der kurzen Bekanntschaft nicht Zeit mit mir im öffentlichen Raum verbringen sondern mich dringend mit dem Auto nach Hause fahren zu wollen?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Warum so viele Gedanken machen? Dein Kopf und Bauch stehen auf (sehr berechtigten) Widerstand. Beende den Kontakt mit diesem Kerl und versuch das nächste Mal etwas selbstsicherer und klarer zu sein; Was war dein Anteil? Nein ist nein, warum 15min. diskutieren, trotzdem Kaffee vorschlagen, etc. m45
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ganz merkwürdiges Verhalten und bei aller Toleranz solltest du so etwas nicht hinnehmen. Für mich sieht das stark nach Psychopath aus. Er sieht in dir irgendetwas, das mit dir gar nichts zu tun hat. Wiederholt er alte Dialoge? Er ist geschieden, warum wohl?

Finger weg und sofortiger Kontaktabbruch wäre mein Rat.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Verlass dich auf dein Baugefühl. Irgendetwas stimmt mit diesem Mann nicht. Entweder er ist erst kurz getrennt und steckt geistig und emotional noch in der Beziehungskrise mit seiner Ex, oder er ist ein Kontrollfreak. Brich den Kontakt ab.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Hier klingeln bei mir sämtliche Alarmglocken !! Da du - glücklicherweise - gefühlsmäßig noch nicht engagiert bist, solltest du diesen Mann ganz schnell vergessen: er wirkt alleine durch deine Beschreibung der beiden Treffen als besitzergreifend, fast brutal.

Da musst du doch nicht wirklich drüber nachdenken, oder? Es gibt tolle, sanfte, liebevolle, verständnisvolle … Männer. DEN hier brauchst du nicht! w
 
G

Gast

Gast
  • #6
der Mann muss krank sein.
Gut das du nicht eingestiegen bist. Das wäre gefährlich gewesen denke ich.

Der hat ja mit dir gesprochen als würde er dich ewig kennen.
Gruselig
 
G

Gast

Gast
  • #7
Also ich glaube da erledigt sich jede weitere Überlegung. Beende den Kontakt, denn so ein Verhalten geht gar nicht.
 
L

LilaLaunebär

Gast
  • #8
Merkwürdig? Ich finde das nicht merkwürdig, sondern das grenzt ja schon an Belästigung!
Seine Aussagen wegen dem Besteck etc. finde ich allerdings seltsam.
Insgesamt klingt das nach einem Mann, der unbedingt Sex wollte. Er nahm dafür sogar einen Umweg von 130 km auf sich, nur "leider" hast Du nicht mitgespielt. Die Charakterzüge, die er laut Deinen Schilderungen an den Tag legt, lassen nur einen vernünftigen Rat zu: meide ihn!
 
G

Gast

Gast
  • #9
Wir haben uns oberflächlich über Belanglosigkeiten unterhalten, er sagte Dinge wie "wie immer gibst Du mir jetzt die Schuld dafür" als der Ober das Besteck vergaß, " das kannst Du mir schon einmal glauben, dass ich das, was ich mache, richtig mache" als ich den guten Tisch lobte, "das soll ich jetzt wieder für Dich übernehmen" als ich erzählte, dass bei meinem Auto der Ölwechsel fällig ist usw.

Hallelujah, liebe FSin! Hing der Mann gerade in einer Zeitschleife fest und wähnte sich beim Essen mit seiner Ex-Frau? Auch wenn das eine seltsame Variante von Humor sein könnte, dich hat es - wie wahrscheinlich 99,9% aller Frauen - einfach nur abgetörnt. Der Typ wirkt total frustriert, sogar aggressiv, willst du wirklich mit so jemandem den Kontakt vertiefen?

Das mit der direkten Ansage "auf ONS stehe ich nicht" ist nicht so unüblich, mir hat auch mind. ein Datingpartner schon in ersten Telefonat vor dem Date total unvermittelt (!) eröffnet, dass er "nichts nur für's Bett suchen würde und schneller Sex ein Kennenlernen verhindert". Dem konnte ich eigentlich nur zustimmen. Bisschen widersprüchlich, dass dein Typ dennoch gerne ziemlich schnell einen Kaffee bei dir zu Hause goutiert hätte, ist das nicht der Klassiker-Vorlauf für den ONS?

Hört sich nicht so an, als hättest du Angst haben müssen, bei ihm ins Auto zu steigen. Er hat vielleicht gemerkt, dass das 2. Date bislang nicht so super lief und wollte dich beeindrucken durch sein Angebot, dich ewig durch die Gegend zu kutschieren. In einem Auto kommt schließlich auch noch mal viel mehr Intimität auf als im "öffentlichen Raum".
Mir wären das Armgezerre und "mach' doch einmal was ich sage" allerdings zu viel, es erweckt den Eindruck von Mäkeligkeit und kindlichem Trotzgehabe.
Alles Gute, w
 
G

Gast

Gast
  • #10
Sorry aber der Kunde hat doch nicht alle Latten am Zaun! Alleine dieses extrem seltsame Verhalten hätte mich schon veranlasst das Date abzubrechen.

Ich frag doch nicht jemanden nach seiner Einstellung zu ONS beim Date ausser ich suche einen ... mit der Frage check ich ab, ob ich ne Chance darauf habe. Aber nichtmal dein nein hat ihn davon abgehalten, dich unbedingt heimfahren zu können und noch auf einen Kaffee mit hochzugehen (gewöhnlich Synonym für Sex).

Sei bloß froh, dass du genau richtig gehandelt hast! Am Ende hätte der dich noch vergewaltigt, wenn du den in deine Wohnung gelassen hättest. Wenn man selbst normal in der Birne ist, ist man viel zu naiv anderen gegenüber und glaubt nicht, was einem andere grausames antun können.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Bauchgefühl! Und Kontaktabbruch. Und wenn du seine Autonummer noch weisst: notier´ dir diese. Nur für alle Fälle.
w38
 
G

Gast

Gast
  • #12
Triff den bitte nie wieder.

Beim Lesen deiner Geschichte läuft es mir eiskalt den Rücken herunter. Der Mann muss völlig einen an der Klatsche haben. Ich denke auch, dass das ein Psychopath ist.

Die Frage nach einem weiteren Kontakt sollte sich für dich wirklich erübrigen. Wer weiß, wie er dann drauf ist.

Dass er geschieden ist, wundert mich übrigens nicht ...
 
G

Gast

Gast
  • #13
Kontaktabruch! Auf jeden Fall und sofort!
Da klingt nichts gut! Beim nächsten mal wird er vielleicht noch aggressiver!
Am Arm festhalten... ihr kennt euch doch kaum?! Ich hätte glaube ich laut geschrien! Nein, dass ist kein netter, sypathischerMann! Nur weg!
 
G

Gast

Gast
  • #14
Lauf weg, so schnell Du kannst. Der verwechselt Dich mit seiner Ex oder Exen. Sei froh, dass Du standfest warst und suche neue Ufer.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Pass mal auf, dass du nicht leblos in seinem Kofferraum endest! Nein, Quatsch, aber zu einem fremdem Mann ins Auto steigen würde ich nicht. Dein Verhalten finde ich aber auch komisch, denn du hättest dich ganz eindeutig verhalten müssen, z. B. beim Verlassen des Lokals dich verabschieden, gleich sein Angebot mit Fahren ablehnen. Wenn er für dich Umwege machen will, ist das doch seine Sache, warum willst du ihm das ausreden? Du hättest sagen können, das findest du ja nett von ihm, aber du fährst auf jeden Fall wieder allein zurück. Punkt, keine Diskussion. Wenn er dich wirklich am Arm gezogen hat, wäre ich keinesfalls mehr weiter mit ihm gegangen. Immer freundlich, aber ganz eindeutig, verhalten und nicht diskutieren. Sein Verhalten ist komisch, entweder will er dich schnell ins Bett kriegen oder er ist total frustriert und überträgt alles auf dich, was jemals bei ihm mit Frauen schief lief.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Die Frage nach dem ONS ist zwar etwas merkwürdig, kann man aber so oder so interpretieren. Ich würde es eher positiv tun.

Der Rest allerdings ... wenn es sich genau so zugetragen hat, dann sei froh, dass du nicht eingestiegen bist. Kann sein, er ist völlig harmlos, kann aber auch anders. Der Ablauf hört sich so an, als ob er gerade nicht ganz stabil ist, um es vorsichtig zu sagen.

Überleg aber mal, warum du so lange brauchtest um definitiv Nein zu sagen. Höflichkeit und Angebot zur Gesichtswahrung finde ich immer gut, aber nach dem ersten vielleicht eher (J)ein sollte das zweiten Nein doch prägnant rüberkommen.

Ich würde dazu raten, den Kontakt abzubrechen.

M52
 
Top