• #1

Mit Ex noch verheiratet und beste Freunde ...

Heyhey,

würd mich gern mal etwas auskotzen...

Ich führe eine Fernbeziehung mit einem sehr lieben Mann, er hat mir anfänglich beim Kennenlernen auch erzählt mit seiner Ex aus langjähriger Beziehung noch sehr gut befreundet zu sein. Später beichtete er mir, dass sie damals auch geheiratet haben und es IMMER NOCH SIND.

Anfänglich dachte ich kein Problem damit zu haben, allerdings verunsichert es mich nun sehr, weil er mir nicht sagt, dass der Kontakt so eng ist, wie er ist (und ich herausgefunden habe, dass sie fast jeden Tag schreiben und telefonieren).

Ich hab bereits angesprochen, dass ich kein Werkzeug zur "Wiederbelebung" einer alten Ehe sein möchte... getrennt sind sie schon 2 Jahre... er versicherte mir natürlich, dass dies nicht der Fall ist und ich mir keine Gedanken machen soll.

Wir haben momentan beide sehr viel Stress, im Bett lief es letztens auch nicht mehr so (ich möchte mehr als er, er konnte oft nicht.....). Er schob es auf Stress, es habe nix mit mir zu tun und er habe damit immer schon Probleme....

Bin ich naiv?
Zu verkopft?
Zu eifersüchtig?
Oder habe ich zurecht "so ein Bauchgefühl"?

Momentan verzweifle ich daran ein wenig.....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #2
Puh, das sind aber mehrere Probleme auf einmal. Ein Problem ist, dass eure Beziehung generell in einer Krise ist. Ein anderes Problem ist, dass er noch nicht geschieden ist. Für das erste Problem habe ich keine Lösung aber versuche falls möglich den Druck rauszunehmen. Das zweite Problem war von Anfang da und solange es im Bett gut lief, war es für dich kein Problem. Also soll es jetzt auch sekundär sein.
 
  • #4
Was sind die Gründe, weswegen er noch nicht geschieden ist? Das wäre interessant. Wobei DAS nicht das Problem ist, sondern der laufende Kontakt. Täglich telefonieren und schreiben? Das geht ja gar nicht! Was kann täglich so wichtig sein?!
Ich würde mich an deiner Stelle etwas zurückziehen und schauen, ob er "dich holen kommt". Eine Liebe gleich wegwerfen würde ich nicht - sei du eine selbstbewusste Frau die auch ohne ihn klar kommt. Wenn er Nähe und Gespräche mit dir will, dann darf er gerne kommen. Wenn er aber eine Dreierbeziehung mit der Ex will, dann zeige deine Grenzen auf.
 
  • #5
Bin ich naiv?
Zu verkopft?
Zu eifersüchtig?
Oder habe ich zurecht "so ein Bauchgefühl"?

Momentan verzweifle ich daran ein wenig.....
Ja, du bist naiv und du hast zurecht ein mulmiges Bauchgefühl.
Er hat laaaange noch nicht abgeschlossen mit seiner Ex bzw er ist ja noch mit ihr verheiratet! Also führen die 2 noch eine Ehe und du dienst als Betthäschen oder auch nicht , je nachdem ob er überhaupt Lust auf Dich hat .
Und verzweifeln sollte man sich sowieso nicht .
Verabschiede Dich ganz schnell von ihm und lass ihn seiner NochnichteinmalEx .
 
  • #6
Puh, das sind aber mehrere Probleme auf einmal. Ein Problem ist, dass eure Beziehung generell in einer Krise ist. Ein anderes Problem ist, dass er noch nicht geschieden ist. Für das erste Problem habe ich keine Lösung aber versuche falls möglich den Druck rauszunehmen. Das zweite Problem war von Anfang da und solange es im Bett gut lief, war es für dich kein Problem. Also soll es jetzt auch sekundär sein.
Naja ich will es ja auch nicht aufs sexuelle reduzieren, aber es macht mich stutzig ob er mich a) betrügt oder b) mit seiner Ex zu tun hat, dass eventuell Gefühle da sind und es deswegen jetzt bei ums im Bett nicht mehr läuft .....
 
  • #7
Ja. Das ist keine Fernbeziehung, sondern Du bist seine außereheliche Affäre. Er hat auch nicht vor, sich scheiden zu lassen oder ähnliches. Er hat Dir einfach eine "schöne" Geschichte" aufgetischt.
ErwinM, 53
Sie leben halt 2 Jahre aber schon getrennt / in separaten Wohnungen natürlich.....

Er meinte schon, dass es in Planung ist sich scheiden zu lassen, es wohl ein finanzieller Aspekt war, dass es bisher noch nicht passiert ist.....
 
  • #8
Was sind die Gründe, weswegen er noch nicht geschieden ist? Das wäre interessant. Wobei DAS nicht das Problem ist, sondern der laufende Kontakt. Täglich telefonieren und schreiben? Das geht ja gar nicht! Was kann täglich so wichtig sein?!
Ich würde mich an deiner Stelle etwas zurückziehen und schauen, ob er "dich holen kommt". Eine Liebe gleich wegwerfen würde ich nicht - sei du eine selbstbewusste Frau die auch ohne ihn klar kommt. Wenn er Nähe und Gespräche mit dir will, dann darf er gerne kommen. Wenn er aber eine Dreierbeziehung mit der Ex will, dann zeige deine Grenzen auf.
Er meinte wegen dem Stress (Trennung / Umzug) und auch der finanzielle Aspekt... ...

Sie tauschen sich wohl auch viel über die gegenseitigen Beziehungen aus.... sie war bis vor kurzem auch noch in einer lockeren Beziehung mit jemandem, jetzt wohl nicht mehr. Und holte jetzt immer Rat bei ihm .....

Aber wie soll ich mich distanzieren, ohne dass ich es noch mehr in eine falsche Richtung treibe? Wir haben doch eh schon eine Fernbeziehung, wo man im Alltag oder an Wochenenden wo man sich nicht sieht, "ausgeklammert" ist....... wir sehen uns so alle 3-4 Wochen .......
 
  • #9
Aber wie soll ich mich distanzieren, ohne dass ich es noch mehr in eine falsche Richtung treibe? Wir haben doch eh schon eine Fernbeziehung, wo man im Alltag oder an Wochenenden wo man sich nicht sieht, "ausgeklammert" ist....... wir sehen uns so alle 3-4 Wochen .......
Du kannst nichts falsch machen, wenn du dich trennst, dieser Typ fährt zweigleisig mit zwei Frauen parallel, bist du dir dafür nicht zu schade? Du scheinst noch sehr blauäugig zu sein!
 
  • #10
Er meinte wegen dem Stress (Trennung / Umzug) und auch der finanzielle Aspekt... ...

Sie tauschen sich wohl auch viel über die gegenseitigen Beziehungen aus.... sie war bis vor kurzem auch noch in einer lockeren Beziehung mit jemandem, jetzt wohl nicht mehr. Und holte jetzt immer Rat bei ihm .....

Aber wie soll ich mich distanzieren, ohne dass ich es noch mehr in eine falsche Richtung treibe? Wir haben doch eh schon eine Fernbeziehung, wo man im Alltag oder an Wochenenden wo man sich nicht sieht, "ausgeklammert" ist....... wir sehen uns so alle 3-4 Wochen .......
- Besuche alle 3-4 Wochen
- keinen ganzen Tag
- es klappt nach kurzer Zeit nicht mehr im Bett
- 2 Jahre getrennt, beide neue Beziehungen, aber keine Scheidung eingereicht und das erst später "gebeichtet"

Das sind die Fakten, die du mitgeteilt hast. Was sagt er dazu? Reicht dir das?
 
  • #11
Ich würde das nicht wollen, einen Mann der noch verheiratet ist, und jeden Tag mit der Ex schreibt. Und dann noch das ganze Geeier, obwohl Fernbeziehung. Nein, Danke. Nicht für mich.
 
  • #12
Bist du sicher, dass die andere Beziehung wirklich beendet ist? Kennst du seine Ex? Falls nein, schlag doch mal vor, etwas zu dritt zu unternehmen. Wenn sie nur noch gute Freunde sind, sollte das kein Problem sein und er kann dich als seine neue Partnerin vorstellen. Wenn er das nicht will, ist dein Bauchgefühl wahrscheinlich berechtigt.
 
  • #13
Sie leben halt 2 Jahre aber schon getrennt / in separaten Wohnungen natürlich.....

Er meinte schon, dass es in Planung ist sich scheiden zu lassen, es wohl ein finanzieller Aspekt war, dass es bisher noch nicht passiert ist.....
Bei vielen Langjährigen Ehen läuft nach der Trennung nichts sexuelles mehr. Deshalb denke ich nicht, dass er dich mit seiner Ex betrügt. Du würdest auch nichts vom letzten Monat aufwärmen, wenn du etwas frisches essen könntest. Oder? Von daher denke ich nicht, dass er dich mit seiner Ehefrau betrügt. Im Bett ist bei euch im Moment eine Flaute. Vielleicht hat er eine andere Frau kennengelernt? Hast Du diese Option in Erwägung gezogen?
 
  • #14
Du kannst nichts falsch machen, wenn du dich trennst, dieser Typ fährt zweigleisig mit zwei Frauen parallel, bist du dir dafür nicht zu schade? Du scheinst noch sehr blauäugig zu sein!
Blauäugig nicht.... nur genauso freiraumliebend... und ich möchte ein verständnisvoller, offener Mensch sein und es verstehen.... ein langjähriger Partner begleitet einen ja schließlich eine Zeit.... eine Freundschaft ist in manchen Fällen vielleicht möglich.... ich möchte ihm ja auch glauben, aber andererseits hätte ich gerne einen Partner, der fest im Leben steht und abgeklärte Fronten hat..... mein Bauchgefühl glaubt an eine Option, die er sich offen hält..... :/
 
  • #16
Bei vielen Langjährigen Ehen läuft nach der Trennung nichts sexuelles mehr. Deshalb denke ich nicht, dass er dich mit seiner Ex betrügt. Du würdest auch nichts vom letzten Monat aufwärmen, wenn du etwas frisches essen könntest. Oder? Von daher denke ich nicht, dass er dich mit seiner Ehefrau betrügt. Im Bett ist bei euch im Moment eine Flaute. Vielleicht hat er eine andere Frau kennengelernt? Hast Du diese Option in Erwägung gezogen?
Hab ich natürlich auch schon in Erwägung gezogen.... sowas ist in ner Fernbeziehung ja auch leicht möglich.... wie sollte ich es schon erfahren......

Aber das ist doch bitte Stress.... und etwas charakterlich unterm Hund..... noch nicht geschieden, mich als Fernbeziehung und noch ne dritte Frau? Können Männer echt so ticken?
 
  • #17
Bist du sicher, dass die andere Beziehung wirklich beendet ist? Kennst du seine Ex? Falls nein, schlag doch mal vor, etwas zu dritt zu unternehmen. Wenn sie nur noch gute Freunde sind, sollte das kein Problem sein und er kann dich als seine neue Partnerin vorstellen. Wenn er das nicht will, ist dein Bauchgefühl wahrscheinlich berechtigt.
Ich hab sie noch nicht kennengelernt nein, hab mich auch noch nicht bereit gefühlt ehrlich gesagt....

Er hätte wohl kein Problem gehabt, sagte er zumindest mal.

Vielleicht hilft es wirklich, wenn ich dann ja auch seh wie sie miteinander umgehen und/oder er sich mir gegenüber verhält, wenn sie dabei ist....
 
  • #20
Wenn Du jetzt ein Problem hast mit einer Entscheidung, die Du getroffen hast, dann würde ich diese Entscheidung hinterfragen.
 
  • #21
Eine große Liebe bist du für ihn jedenfalls nicht, auch keine Affäre, denke ich. Viele Männer haben aber kein Problem damit, noch eine enge Freundschaft mit ihren Exen zu pflegen. Oft geschieht das aus schlechtem Gewissen, wenn der Mann die Ex verlassen hat. Sie kommen nicht einmal auf den Gedanken, daß sie der neuen Partnerin weh tun.

Was fühlst du denn für diesen Mann? Magst du ihn nur oder liebst du ihn? Ich würde eine solch enge Freundschaft mit ständigem Geschreibe meines Liebsten niemals tolerieren. Sich ab und zu austauschen, o.k. aber eben nur ab und zu. Und paranoid bist du schon gar nicht. Keine Frau, die sich selbst achtet, würde eure Situation hinnehmen: Er noch verheiratet und seelisch verbunden? mit der Ex. Ich führe auch eine Fernbeziehung, aber gerade da müssen Gefühle und Verhalten ganz transparent für beide sein.
 
  • #22
Naja ich will es ja auch nicht aufs sexuelle reduzieren, aber es macht mich stutzig ob er mich a) betrügt oder b) mit seiner Ex zu tun hat, dass eventuell Gefühle da sind und es deswegen jetzt bei ums im Bett nicht mehr läuft .....
Er betrügt dich mit seiner Frau.

Ja - du hast richtig gelesen.
Es ist NICHT seine Ex(frau), es ist seine Frau.

Sie sind verheiratet.

Nochmal: Es ist NICHT seine Ex.
Es ist seine Frau.
Du bist nur die Geliebte.
 
  • #23
Was ist daran seltsam, dass er einen engen Kontakt zu seiner Frau hält? Ist doch bei den meisten Ehepaaren so.
 
  • #24
Eine große Liebe bist du für ihn jedenfalls nicht, auch keine Affäre, denke ich. Viele Männer haben aber kein Problem damit, noch eine enge Freundschaft mit ihren Exen zu pflegen. Oft geschieht das aus schlechtem Gewissen, wenn der Mann die Ex verlassen hat. Sie kommen nicht einmal auf den Gedanken, daß sie der neuen Partnerin weh tun.

Was fühlst du denn für diesen Mann? Magst du ihn nur oder liebst du ihn? Ich würde eine solch enge Freundschaft mit ständigem Geschreibe meines Liebsten niemals tolerieren. Sich ab und zu austauschen, o.k. aber eben nur ab und zu. Und paranoid bist du schon gar nicht. Keine Frau, die sich selbst achtet, würde eure Situation hinnehmen: Er noch verheiratet und seelisch verbunden? mit der Ex. Ich führe auch eine Fernbeziehung, aber gerade da müssen Gefühle und Verhalten ganz transparent für beide sein.
Naja zumindest sagt er mir das... und ich liebe ihn auch.

Das mit dem schlechten Gewissen könnte zutreffen, da er sie am Ende betrogen hat - fremdgeknutscht, wie er meint.

Das zusätzlich macht mein Kopfkino und Bauchgefühl zwar keinesfalls besser, aber ebenfalls zwei Fragen, die ich mir stelle

- wieso erzählt er mir das einerseits so offen?

- wieso hat sie dann noch Bock auf ne Freundschaft?

Kommunikation ist alles.... Transparenz.... so wie du schreibst. Überhaupt in einer Fernbeziehung halt schwer, sich nicht "ausgeklammert" zu fühlen.

Gibt es bei euch keinerlei "Altlasten"?
Wie lange seid ihr schon in einer Fernbeziehung? Und wie oft seht ihr euch?
 
  • #30
Liebe Fox38, wir sind ein ganz besonderes Paar und taugen schlecht zu einem Vergleich. Wir sind beide 80 Jahre alt und kennen uns seit 40 Jahren. Leider konnten wir damals nicht zusammenkommen, weil wir beide verheiratet waren und kleine Kinder hatten.

Nun da vor 3 Jahren fast gleichzeitig unsere jeweiligen Partner gestorben sind, haben wir uns flugs zusammengetan und leben nun unsere große Liebe. Uns trennen 400 km. Wir fahren ständig der eine zum anderen mit höchstens mal 2 Wochen Unterbrechung. Wir telefonieren täglich 2 Mal und danken oft dem Schicksal, das uns noch diese wunderbare Chance gegeben hat. Natürlich streiten wir auch, denn wir sind zwei Alphatiere.

Wir haben insofern keine Altlasten, da wir beide Witwe/r sind. Wir kümmern uns zur Zeit um seine erste Frau, die ich auch kenne und die Hilfe braucht. Kleine Wiedergutmachung: schließlich haben wir beide sie betrogen.

Ich fühle mich nie ausgeklammert, weil mein Partner mich von Anfang an in seine Familie und seinen Freundeskreis integriert hat.
 
Top