G

Gast

  • #1

Mit oder ohne Brille?

Meine Frage richtet sich sowohl an die Frauen als auch an die Männer hier.

Findet ihr einen Menschen weniger hübsch, wenn er eine Brille trägt?

Ich persönlich (w, 24) trage eine Brille und hab irgendwie bei der Partnersuche schon das Gefühl, im Nachteil zu sein ...
 
  • #2
Im Gegenteil. Mit Brille noch interessanter und attraktiver. Mach einen intellektuellen Eindruck.
Vorausgesetzt, kein hässliches Brillengestell.

Spart Euch die Fummelei mit Kontaktlinsen. Ein Mann der Brille an Frau akzeptiert - der ist es wert.
 
G

Gast

  • #3
Das kommt auf die Brille an. Ich finde diese riesigen Nerdbrillen beispielsweise total scheußlich und entstellend. Aber eine schöne Brille, die ein hübsches Gesicht noch betont, ist doch ein schickes Accessoire.
 
G

Gast

  • #4
Quatsch. Brillen sind toll, solange du ein hübsches Gestell hast. Das ist nie im Leben ein Nachteil. Das denkst du nur.

w
 
G

Gast

  • #5
Ich liebe Frauen mit Brillen! (Disclaimer: solange es sich nicht um so Omagestelle handelt)
M 29
 
G

Gast

  • #6
Kommt auf dein Gesicht und vor allem die Kopfform an. Falls du eher einen ovalen Kopf hast, würde ich dir eine Brille empfehlen, da sie dein Konturen positiv betont.
Bei einer runderen Kopfform würde ich allerdings eher zu K-Linsen tendieren.

M,29
 
G

Gast

  • #7
Also ich persönlich (m28) finde mich ohne Brille attraktiver als mit.
Aber ich kann das jetzt nicht auf andere Leute übertragen.
Werde mir demnächst ein anderes Brillengestell besorgen, da mir das aktuelle nicht mehr so passend erscheint, und dann is das wieder ok.

Aber Brille ist für mich bei ner Frau mal überhaupt kein Auswahlpunkt.
Klar, wenn schon, dann wärs nett wenn die Brille geschmackvoll ausgewählt wurde und zum Gesicht/Typ passt.
Aber ich hab noch nie gesagt: "Oh, die hat aber ne komische Brille. Da such ich lieber was anderes."
Im Gegenteil. Brille kann wenn sie zum Typ passt sogar ein zusätzlicher Anziehungspunkt sein.

Vielleicht mag das ein Nicht-Brillenträger ggf. nicht so locker sehen, aber meine Güte - niemand kann sagen ob er nächste Woche ne Brille braucht weil er ein Problem bemerkt das er schon seit Monaten/Jahren hat und mal zum Optiker geht zum Check.

Kann natürlich nur für mich sprechen, aber ich denke mal, das die wenigsten ne halbwegs geschmackvolle Brille als entscheidenes Hemmnis sehen sein Glück zu versuchen.
Und wenn doch, dann hast du auch nix verpasst bei so einem oberflächlichen Kerl der so denkt.
 
G

Gast

  • #8
1. Kontaktlinsen gibts für jeden erschwinglich, wenn man sich unwohl fühlt
2. wenn man sich unwohl fühlt, Styling oder Männerwahl ändern

Brille für ab und zu ist ok, aber ich bevorzuge auch den Brille-ohne-Look. Ist halt einfach moderner als so eine Leseratte. Man wirkt schnell bieder, konservativ, langweilig - viele provozieren das auch, diesen gewollten Bieder-Look mit extra dicker Nerdbrille, es wirkt bei mir aber nicht. Auch der Pornobrillen-Lehrerinnen-Look ist nicht mein Fall.

Wenn ich in die Disko gehe, ziehe ich mir selbst keine Brille auf! Was anderes wenn man gemütlich daheim sitzt. Ist halt immer eine Frage, was man draus macht.
 
G

Gast

  • #9
Ich finde Brillen toll, gerade heutzutage wo es eine so grosse Auswahl an passenden Modellen gibt. Allerdings ist dazu zu sagen, dass die Brille zum Gesicht und zum Typ passen sollte. Bei Brillen mag es keine modischen Gags leiden.

Wenn also Frau ihr hübsches Gesicht mit einer riesigen schwarzen Brille verschandeln, dann ist das nicht besonders vorteilhaft (wurde leider in Anlehnung an die riesigen hässlichen Sonnenbrillen gemacht, die eine Zeitlang Mode waren). Auch bei fröhlich-bunten Brillen wäre ich vorsichtig. Aber wenn die Brille passt, dann kannst du bestimmt keine Nachteile!
 
G

Gast

  • #10
Ich trage seit 10 Jahren eine Brille und verzichte bewusst auf Kontaktlinsen, weil die Brille zu mir gehört. Damit hatte ein Mann noch nie ein Problem, im Gegenteil - alle empfanden es als schönes Accessoir, weil meine Gestelle immer wohl gewählt waren. Deswegen musst du dir wirklich keine Kopf machen - geh zum Optiker und such dir eine Brille aus, die zu deiner Persönlichkeit, deiner Gesichtsform und deiner Augenfarbe passt.
w24
 
G

Gast

  • #11
Seitdem ich meine Augen vor 4 Jahren in Istanbul habe lasern lassen, habe ich ein ganz neues Glücksgefühl. Das machen zu lassen, war einer meiner besten Entscheidungen im Leben.

Mit Brille sah ich leider viel zu klug aus und das fanden Männer gar nicht so klasse. Seitdem die Brille weg ist, ist die Resonanz der Männer viel größer.

Männer mit Brille finde ich dagegen sexy, vorausgesetzt die Brille passt zum Mann bzw. seinen Typ.

w
 
G

Gast

  • #12
Ich finde Frauen mit Brille sehr hübsch und erotisch. Denn sie haben zwei Gesichter, ein hübsches Alltagsgesicht und ein leuchtendes Gesicht, wenn sie dann im Bett die Brille abnehmen!

m.
 
  • #13
Ich trage im Alltag Brille und beim Ausgehen etc. (auch beim Sport) Kontaktlinsen. Ich habe eine schicke Brille und insbesondere im Job, wo ich mit sehr vielen Männern zu tun habe, nicht das Gefühl, dass man mich deswegen weniger attraktiv findet...
Persönlich finde ich mich allerdings ohne Brille attraktiver.
 
G

Gast

  • #14
die FS

Vielen Dank für eure aufmunterenden Antworten!

Ich habe mir erst vor einem Jahr eine modische (aber keine zu modische à la Nerd-Brille) gekauft und finde mich damit hübsch.

Ihr habt mich überzeugt, nicht mehr drüber nachzudenken! ;-)
 
G

Gast

  • #15
Ich kenne diese Gedanken. Ich bin selbst Brillenträgerin (ja, eine auffällig, grosse Brille), die mir aber wirklich ausgesprochen gut steht. Ich hab ein Brillengesicht (eher schmal) und find mich selbst mit Brille attraktiver. Ich steh auch auf Männer mit Brille, die darf auch gern auffällig sein.

Allerdings habe mir schon gute Freunde gesagt, dass ich mit Brille etwas hart wirke, offenbar finden viele Leute meine Brille zu extrem. Vielleicht sollte ich mal in einer neue Brille investieren, die zwar extravagant, aber weniger dominant wirkt :). In meinem Fall denk ich schon, dass viele Männer nicht so drauf stehen.