• #31
Warum soll ich mich ändern? Nur damit ich in das Idealbild und in sozialer Hinsicht in die heutige Gesellschaft passe? Warum darf ich nicht so sein wie ich bin?
Du darfst so sein, wie Du bist. Nur kann es dann passieren, dass die Menschen, die Du bei Dir haben willst, gehen. Das hat auch nichts damit zu tun, dass man sich an irgendein Bild anpasst, sondern dass man in der Lage ist, einem anderen vermitteln zu können, dass er einem was bedeutet.
Stell Dir vor, Du wärst mit einer Frau zusammen, die Dich ankeift, wenn Du irgendwas falsch gemacht hast in ihren Augen. Die denkt vielleicht auch, "warum darf ich nicht so sein, wie ich bin, ich hab halt Temperament". Aber für viele Menschen ist sowas zu stressig und keiner will respektlos runtergeputzt werden.

Warum sollst Du Dich ändern... Das sollst Du gar nicht, wenn Du mit Dir zufrieden bist und glücklich. Es klingt nicht so, aber das entscheidest Du. So formt man seinen Charakter - man trifft mit anderen Menschen zusammen, mit denen es Probleme gibt oder mit denen es gut läuft. So kriegt man direkt oder indirekt Feedback über sich selbst (und über das, was die Eltern verbogen haben, als sie versucht haben, das Kind so zu formen, wie sie es ideal finden). Das kann man nun selber entscheiden, ob und wie man diese Info umsetzt. Nur weil einer sagt, man sei xy, muss das ja noch lange nicht zu ändern sein, aber man checkt es bewusst ab: "Will ich so sein oder nicht." Wenn Du hier eine bewusste Entscheidung getroffen hast, hast Du ein Stück Ich gefestigt und überlegt, warum Du so bist. Das ist wichtig für die eigenen Selbstwerte.

Wenn Du beim Militär bist, finde ich es schwierig, jetzt plötzlich eine eingefrorene Gefühlswelt aufzutauen. Dann kannst Du das vielleicht arbeitsmäßig gar nicht mehr machen. Dass Du geweint hast, ist für mich ein Zeichen, dass sich da schon was Bahn brechen will. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass alles, was seelisch in einem ist und nicht sein darf und nicht zum Ausdruck gebracht werden darf, zu depressiven Verstimmungen führt. Bei mir war es nun was anderes (gesunde Aggression, Selbstschutz und anderen Grenzen setzen können), aber ich denke, das funktioniert so ähnlich bei anderen "menschwichtigen" Wesenseigenschaften.
 
  • #32
Warum soll ich mich ändern? Nur damit ich in das Idealbild und in sozialer Hinsicht in die heutige Gesellschaft passe? Warum darf ich nicht so sein wie ich bin?
Du darfst genau so sein wie du bist, und du mußt keinerlei Erwartung der Gesellschaft erfüllen. Problem: du fühlst dich ja selbst nich wohl.
Nur wenn du Leidensdruck verspürst, dann ist es eben für dich selbst nicht ok, wie du bist. Das ist dann das Zeichen, was zu ändern.
Wow du bist jung. Ich hätte dich für 50-60 gehalten. So eingefahrene Ansichten in deinem Alter. Macht mich traurig und betroffen.
Eine Passion, die mir soviel bedeutet, dass ich Angst hatte, dass wenn ich sie mit meiner Freundin teile, ich diese Passion irgendwie verliere
Das muß ich ja nicht verstehen, oder. Klingt aber auch zwänglich und traurig.
 
  • #33
Tja...eigentlich wüsste ich ja was ich machen müsste um eine Beziehung führen zu können. Nur kommt dann im gleichen Atemzug wieder mein Stolz, Selbsmitleid oder was es auch immer es sein mag. Warum soll ich mich ändern? Nur damit ich in das Idealbild und in sozialer Hinsicht in die heutige Gesellschaft passe? Warum darf ich nicht so sein wie ich bin?
Was willst du eigentlich vom Leben? Von deinem eigenen Leben? Bleibe stolz und bade wie ein kleiner Bub mit 28(!) Jahren in deinem Selbstmittleid! Unfassbar!

Lasse die Frau in Ruhe und bleibe lieber dein ganzes Leben allene, so kannst du dich immer deiner Passion widmen, ohne Störungen einer warmherzigen, temperamentvollen Frau!

Sicher kannst du bleiben wie du bist, du musst dich nicht ändern aber jammere dafür nicht, wenn dich alle Frauen verlassen. Das wird dir immer passieren.

Und überhaupt: der Psychologieprofessor Franz Rupert sagte, die Gefühle sind es, welche uns von den Tieren unterscheiden und die uns erst zu Menschen machen. Gefühle mit Schwäche gleich zu setzen, ist eine Dummheit, die ihresgleichen suchst. Menschen haben Stärken und Schwächen ausnahmslos alle! So ist zum Beispiel Ungeduld gegenüber Geduld eine Schwäche und ich bin z.T. sehr ungeduldig. Will oft in Beziehungen viel und alles auf einmal erleben und gedulde mich nicht.

Hoffe die Frau ist klug genug und geht nicht zu einem empathilosen Eisklotz zurück, der nicht mal ihren Geburtstag würdigte! Dem immer seine Passion für viel wichtiger im Leben ist als die Liebe, die Zuneigung und das Interesse einer Frau.

Ehrlich gesagt klingst du sehr unsympathisch und ich frage mich, was diese Frau in dir gefunden hatte?
 
  • #34
Lieber Max,
Ich denke, du machst diese ganzen Dinge nicht aus Bösartigkeit, sondern weil du nicht anders kannst, wie ein inneres Gefängnis, in dem du einerseits sicher bist, andererseits engt es dich ein.
Diese Passion ist vielleicht für dich wie eine Art Droge, etwas, was nur dir gehört. Solltest du das mit jemanden teilen, kannst du nicht mehr dorthin flüchten. So stelle ich mir es zumindest vor.
Einen Rat habe ich allerdings nicht für dich, aber vielleicht ist der Gedanke mit der Couch nicht der Schlechteste.
Ich nehme an, dass du die Beziehungsmuster deiner Kindheit auf dein heutiges Leben überträgt, vielleicht bist auch von deiner Persönlichkeitsstruktur so.
Das sind alles nur Vermutungen.
 
  • #35
Hallo,
Du weißt, dass du es vebockt hast, und ich denke es wird nicht das erste Mal sein. Wie du schreibst weißt du auch warum. Das ist doch schon mal gut, denn nur so kannst du was ändern an deiner Situation. Wenn du das möchtest. Sicherlich ist es einfach auf dem bekannten Weg weiterzulaufen. Es gibt ja genug Frauen denen du begegnen wirst wo du deine Art von Liebessehnsucht stillen kannst. Am Ende stehst du trotzdem wieder allein da. Nur du allein hast es in der Hand...wenn du was ändern willst dann verarbeite deine Vergangenheit. Werde dir im klaren was du willst und gehe den Weg weiter oder gehe einen neuen Weg. Ich denke auch dass du Mitleid mit dir selbst hast. Mitleid mit der Frau brauchst du nicht haben. Wieso? Sie ist stark. Sie hat den Schlussstrich gezogen, weil sie merkte es passt nicht. Sie hat nicht versucht dich "umzupolen" Klasse Frau. Ist nicht böse gemeint, es War fair von ihr.
Du kommst drüber hinweg. Finde dich selbst. Dann weißt du was du willst und kannst vielleicht mehr geben. Viel Glück