Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #31
#29 kann nur ein Mann sein-ein älterer. Oder eine Frau, die Anabolika nimmt;)
Liebe Männer, lasst doch so alberne Sachen hier, oder lauft ihr auch auf der Strasse in Frauenkleidern herum, um zu erzählen, wie sexy der Mann in der Andropause ist?

Ob ich jüngere Männer mag, kommt auf den jeweiligen Mann an. Manche Mittvierziger sind unreifer als ein Mittzwanziger. KindLICH sollte er nicht aussehen-jenes Kindchen-Sex-Schema mit hilflosem Blick , das bei Männern oft zieht, spricht Frauen selten umgekehrt an. Aber ein maskuliner junger Mann-den finden sehr viele Frauen begehrenswert. Nur wollen dürfen trauen sie sich nicht-die gesellschaftliche Häme ist nach nach wie vor stark (=andere Frauen sind neidisch und Männer frustriert) :D
w/44
 
  • #32
Hm, falls Du meinen Beitrag meinst - mein Name steht oben drüber, ich bin registriert, und Du findest hier auch weitere Beiträge von mir.

(Und ich bin nachprüfbar weiblich - auch dafür gibt es ja hier eine Moderation, um "fakes" auszumerzen)

Tut mir leid, wenn Du mit Männern Deines Alters nicht so gute Erfahrungen gemacht hast. Ich bin mit den meinen vollauf zufrieden und würde immer wieder in dieser Altersspanne Ausschau halten.
Bislang konnte ich tatsächlich nicht fest stellen, dass die Libido nachließ. Eher war die Ausdauer besser als bei jungen Männern. (Natürlich nicht nur) Daher bleibe ich bei "nein, danke" zum jüngeren Mann! ;)
 
G

Gast

  • #33
Ja, ich(42) mag jüngere Männer sehr gern. Mein Leben war in letzten Jahren so, dass ich nach 14 jähriger Beziehung jahrelang nach einem möglichst gleichaltrigen oder wenig älteren Mann gesucht habe für feste Beziehung. gelandet bin ich bei Männern mit teilweiser/ vollständiger Impotenz, die auf der Suche nach festen Beziehungen waren. Sorry, ich wollte mir das nicht geben, war frustriert, bin von mehreren Gleichaltrigen, sehr Kinderreichen(3-5 kids, wäre für mich okay damals) abgelehnt worden, obwohl sehr viel Anzeihung beiderseits bestand, körperlich und geistig--verstehe einer mal die Männer!!
Ich bin ein Typ Frau, sehr attraktiv, ladylike und gleichzeitig irgendwie respekteinflößend, aber auch noch schüchtern, jedenfalls war ichs früher im Kennenlernen. Kam jahrelang nicht auf die Idee, mich bei Jüngeren umzusehen...jetzt habe ich ganze drei Angebote von extrem selbstbewussten und sexuell sehr erfahrenen 24-29 jährigen! Ich komme ausm Staunen nicht raus, was die für einen Mut haben, mich kennenzulernen, wo doch die ganzen 38-48 Singels schon immer sich beinahe in die Hose gemacht haben, wenn die mich ansprachen...ja, das macht mich an, der Charme, das Selbstbewusstsein, die starke sexuelle Ausstrahlung...und ich werde jetzt zuschlagen und mir einen davon "krallen". versuche mich dann nicht zu verlieben, mal sehen wie es wird.
 
G

Gast

  • #34
Ich w/39 mag keine jüngere Männer im Sinne von meinem Partner, nicht mal auch von meinem Sexualpartner. Sonst als Kollegen und für alles Mögliche sind jüngere Männer ok, aber nicht für eine Partnerschaft oder für eine Sexaffäre. Als Männer reizen mich jüngere Männer nicht.
 
G

Gast

  • #35
Ist es bezeichnend, dass der FS diese Frage im Sexualität-Forum stellt, obwohl auch von Beziehung die Rede ist?
 
G

Gast

  • #36
[mod. Angriff entfernt]

Andersherum funktioniert es doch auch! Warum sollte also eine Frau (35-45 Jahre) sich nicht für jüngere Männer interessieren? Schmeißt doch bitte endlich mal eure Spießigkeit über Bord und macht den Sprung ins 21. Jahrhundert. Ist ja echt peinlich!
 
G

Gast

  • #37
Schmeißt doch bitte endlich mal eure Spießigkeit über Bord und macht den Sprung ins 21. Jahrhundert. Ist ja echt peinlich!
Das hat weder was mit Spießigkeit noch mit dem falschen Jahrhundert zu tun. Es ist einfach nur Peinlich, wenn sich eine Frau 40+ und älter Ein Jüngelchen hält der ihr Sohn sein Könnte. Dieses Jüngelchen ist für diese Reife Frau nur ein Accessoire und Sexspielzeug. Diese Frauen sind häufig Zicken die mit einem Mann in ihrem alter nicht klarkommen, und suchen sich einen jungen Lover den sie kaufen.

Männer machen dies übrigens genauso. Erkaufen sich die Zuneigung von sehr Jungen Frauen mit bunten Perlen.

Und sorry, Wenn das der Sprung ins 21 Jahrhundert sein soll, verzichte ich gerne. Ein paar Wert und Moralvorstellungen sollten schon noch gelten.
 
G

Gast

  • #38
Das hat weder was mit Spießigkeit noch mit dem falschen Jahrhundert zu tun. Es ist einfach nur Peinlich, wenn sich eine Frau 40+ und älter Ein Jüngelchen hält der ihr Sohn sein Könnte. Dieses Jüngelchen ist für diese Reife Frau nur ein Accessoire und Sexspielzeug. Diese Frauen sind häufig Zicken die mit einem Mann in ihrem alter nicht klarkommen, und suchen sich einen jungen Lover den sie kaufen.

Männer machen dies übrigens genauso. Erkaufen sich die Zuneigung von sehr Jungen Frauen mit bunten Perlen.

Und sorry, Wenn das der Sprung ins 21 Jahrhundert sein soll, verzichte ich gerne. Ein paar Wert und Moralvorstellungen sollten schon noch gelten.
Zu denen gehört für mich vor allem eine gute Rechtschreibung. Und die Abwesenheit einer anmaßenden Haltung, die sich ungefragt in Dinge einmischt, die sie nichts angehen. Die obigen Zeilen sprechen eher für einen alten Mann, der zwar nicht schreiben, aber andere verurteilen kann.
Erkaufen musste ich mir übrigens noch nie etwas.
 
G

Gast

  • #39
Ich (w, Ü 40) bevorzuge jüngere Männer, da ältere vom Lebensstil nicht zu mir passen. Auf Statussymbole, Kinder, Konventionen stehe ich nicht so. Mein eigener Lebensstil ist bewusst einfach, studentisch. Viele ältere Männer kommen damit nicht gut klar.

Außerdem haben ältere Männer sehr genaue Vorstellungen im Kopf, wie eine Partnerin sein sollte. Weiche ich davon ab, versuchen, sie mich zu ändern.

Jüngere Männer gehen noch nicht so verkopft und unflexibel an eine Beziehung ran.
 
G

Gast

  • #40
Außerdem haben ältere Männer sehr genaue Vorstellungen im Kopf, wie eine Partnerin sein sollte. Weiche ich davon ab, versuchen, sie mich zu ändern.

Jüngere Männer gehen noch nicht so verkopft und unflexibel an eine Beziehung ran.
genau so habe ich es auch schon erlebt.
Wenn man nicht so läuft, kommen die Machtkämpfe und darauf hat kein Mensch lust.

Die jüngere Generation ist irgendwie entspannter und treten viel ungezwungener auf.
Allerdings glaub ich auch dass die Kinder aus den sixties/seventies eine ganz andere Erziehung etc. genossen haben, als die nachfolgende Generation. Denke dies spielt auch eine gr. Rolle.

Was mich immer so nervt sind die Moralapostel, Neider und Besserwisser.
Warum lässt man den Anderen nicht nach seinem Gusto leben?
Warum wird immer geschaut was andere unterm Teppich liegen haben.
Mann muss es ja nicht favorisieren, aber ein klein wenig Toleranz ist doch auch was feines.

Besonders faszinierend sind die Giftposts, die teilweise beleidigend sind und oft frustriert und unreflektiert wirken.
 
G

Gast

  • #41
Macht euch nicht zum Sklaven einer Gesellschaft! Ist doch jedem selbst überlassen! Bösartige Beleidigungen kommen doch nur von Menschen, die neidisch sind.
 
G

Gast

  • #42
M 48, ich glaube, dass ganz viele reife Frauen junge Männer mögen, andersrum gibt es das seit ewigen Zeiten, weil es eben schön ist, einen 20 Jahre jüngeren Köper um sich herumzuhaben für sex und körperliche Nähe.
Die Frauen sind nur vom Gesamtpaket etwas wählerischer und der junge Mann muss noch ein paar andere Fähigkeiten haben, aber jetzt gibt es auch immer mehr reife Frauen, die sogar offensiv junge Männer anwerben, hatte mal eine Anfang 50Jährige Kollegin, die einen Ende 20 jährigen umwarb, wurde zwar nicht erwidert, aber mir gefiel die Selbstverständlichkeit der Anbahnunternehmung und ich kenne auch solche Paare.
 
G

Gast

  • #43
Und sorry, Wenn das der Sprung ins 21 Jahrhundert sein soll, verzichte ich gerne. Ein paar Wert und Moralvorstellungen sollten schon noch gelten.
Quatsch, Werte und Moralvorstellungen. Wenn ich Ende 40zig bin und er Anfang 40zig und jugendlich daher kommt, wo bin ich da unmoralisch und wertlos, wenn er dazu respektvoll, angehmen und w 49knackig ist?

Hat der jüngere Mann dann auch keine Moral und keinen Wert, nur weil er sich mit einer älteren Frau einlässt.

Wenn junge Frauen das mit älteren Männer machen, ist es doch auch legitim.

w 49
 
G

Gast

  • #44
Ich (w, Ü 40) bevorzuge jüngere Männer, da ältere vom Lebensstil nicht zu mir passen. Auf Statussymbole, Kinder, Konventionen stehe ich nicht so. Mein eigener Lebensstil ist bewusst einfach, studentisch. Viele ältere Männer kommen damit nicht gut klar.
Das kann ich nur bestätigen. Vor allen Dingen war meine Studienzeit sehr schön und so werden alte Erinnerungen mit solch studentischen jüngeren Männer gepflegt. Ob die wirklich beziehungsfähig sind, dauerhaft, steht auf einem ganz anderen Blatt. Aber darum ging es ja in der Frage an sich nicht.

w 50
 
G

Gast

  • #45
ich, w(41) stehe mometan eindeutig auf Männer im Alter von ca. 38 - 45!
Auch wenn ich jüngere Männer, rein objektiv betrachtet, natürlich auch gutaussehend finde (wenn sie es sind). Aber sexuelle Phantasien habe ich keine mit ihnen, nur weil sie einen jungen knackigen Körper haben. Für mich muss das Gesamtpacket bei einem Mann stimmen: Charakter, Gesicht, Typ, Figur und, ganz wichtig, wie er mich behandelt und ansieht.
LG
 
G

Gast

  • #46
Ich (36) mag am liebsten Männer zwischen 28 und 32 Jahren, mit Älteren konnte ich noch nie etwas anfangen. Und zwar geht es mir nicht nur um den Sex, sondern um eine ernsthafte Partnerschaft. Ich möchte allerdings keinen "Toyboy", sondern einen Partner auf Augenhöhe.
 
  • #47
Ja ein Bekannter meinte mal zu mir, dass meine Männer immer jünger würden. Ich habe widersprochen. Nicht die Männer werden Jünger, ich werde älter.
In der Regel ( zumindest in meinem Bekanntenkreis) sind Frauen innerlich und äußerlich viel jünger als gleichalterige Männer. Und ich muß feststellen, dass bei neuen Beziehungen, die sich entwickelt haben, der Mann meistens jünger, höchstens gleichalt ist. Auch mein Partner ist 6 Jahre jünger und nimmt mich so wie ich bin ohne den Versuch mich zu ändern. w51
 
G

Gast

  • #48
Ich,(w 36) bevorzuge 32 - 46 jährige Männer. Am liebsten zwischen 33 - 40. Das finde ich auch ganz OK und fällt für mich noch unter "gleichaltrig". Männer unter 30 kämen für mich nicht mehr in Frage. Als Kumpel vielleicht, aber nicht als Affäre oder Beziehungspartner. Die sind in einer etwas anderen Zeit aufgewachsen, sind dadurch anders geprägt und haben andere Interessen.
 
G

Gast

  • #49
Mich interessieren wesentlich jüngere Männer mittlerweile nur noch sexuell. Ich hatte mal eine Beziehung mit einem 10 Jahre jüngeren Mann, und er war extrem unreif und mir einfach unterlegen. Das hab ich als total abtörnend empfunden. Er wiederum hatte ein Problem damit, dass ich erfahrener war, vom Leben mehr "Ahnung" hatte. Passte also von beiden Seiten nicht. Dann war da mal ein Affäre mit einem 14 Jahre jüngeren, die auch nur als solche geplant war. Er verliebte sich dann in mich und wollte eine Beziehung. Das konnte ich mir aber aus schon o.g. Gründen nicht vorstellen.

w 40
 
G

Gast

  • #50
aber klar doch. Jüngere Menschen sind in vielen Dingen besonders positiv und sind oft begeisterungsfähiger als ältere. Sie haben vielleicht noch nicht viele negative Erfahrungen in Beziehungen gemacht und sind daher nicht so geschädigt.

Ich würde auf keinen Fall Nein sagen zu einem z.B. 10 Jahre jüngeren Partner (nicht nur für Affäre, auch für Beziehung).

w43
 
  • #51
Jaaaa! Sie wollen, seit ich 19 war kamen und kommen ständig Angebote von Frauen zwischen 35 u. 45, und ich habe nie älter ausgesehen, ganz im Gegenteil.
Es muss Dir klar sein, dass es dabei nicht um Dich als Mensch geht, sondern nur um ihr Ego, auch wenn sie sich das selbst meist nicht eingestehen.
Sie sind Dir dafür sogar äusserst dankbar, dass sie noch einen zweiten Frühling erleben dürfen, insbesondere wenn sie schon Kinder haben.

Um den Sex brauchst Du Dir keine Gedanken machen, vor allem wenn sie schon einmal verheiratet waren oder noch sind, sie haben keine hemmungen und sind unersättlich.
 
G

Gast

  • #52
Die meisten Frauen zwischen 35 und 45 wollen Männer, die sich mit Orthographie und Interpunktion auskennen, bzw. sie auch anwenden. Denen geht es nicht nur darum, einen jugendlichen Stecher zu haben.
Nur mal so als Tip. ;-)
Das ist wahr. Es sind aber auch charakterliche Fragen. Mir (w 39) kommen viele Männer bis 40 J. sehr unstet und sogar unreif vor, einige haben auch schlechte Manieren und nicht gelernt, wie man eine Frau behandelt. Denn ich will mit keinen Kumpel den ich zum Kaffee einladen muss oder der vergisst mir die Tür aufzuhalten, sondern einen Gentleman an meiner Seite. Derartige (Nach)"Lässigkeit" ist für mich unsexy und meine Erfahrung auch mit beruflich bessergestellten Männern. Mag aber sein es gibt auch junge Gentlemen...irgendwo.

Somit amüsieren mich die Avancen von Männern ab Anfang 20 die ich erhalte und sicherlich ist es auch schmeichelhaft. Ich habe aber kaum Lust als Lehrmeisterin in Sachen Liebe, Sex (und Benehmen) zu fungieren, denn dies scheint mir das vorherrschende Interesse und die Erwartung zu sein. Wahre Liebe habe ich noch nicht entdeckt, aber in dieser Altersgruppe auch nicht gesucht.
Affäre also vielleicht, eine langfristige Beziehung sehe ich auch wegen Fragen der Familienplanung als wenig sinnvoll und unrealistisch an.
 
G

Gast

  • #53
Naja die Frau mit 40+ die sich einen Toyboy hält hat einfach ein geringes Selbstbewusstsein. Und schmückt sich mit diesem Jüngling. Das was sie den Männern immer vorwirft, macht sie selber. Meist möchte sie für ihr sooo tolles aussehen bewundert werden, was natürlich selten noch vorhanden ist. Und der reifere Mann hat dieses Spiel durchschaut. Deshalb suchen sich diese Frauen ihre Anerkennung bei unerfahrenen Jünglingen. Diese Frauen leben häufig in einer Traumwelt und begreifen nicht das auch sie älter werden. Um so härter wird die Landung wenn sie die Realität einholt. Nicht wenige leiden unter totalem Realitätsverlust und sind Jahre lang in SB unterwegs. Laufen ihrer Jugend hinterher. Nutzt aber alles nichts. Hassen dann den 10 Jahre älteren Mann der es gut meint. Mit welchem Recht kontaktiert mich dieser alte Sack? Im Endeffekt bleiben sie diese Ladenhüter. Wahrscheinlich auch mit recht.
 
G

Gast

  • #54
Naja die Frau mit 40+ die sich einen Toyboy hält hat einfach ein geringes Selbstbewusstsein. Und schmückt sich mit diesem Jüngling. Das was sie den Männern immer vorwirft, macht sie selber. Meist möchte sie für ihr sooo tolles aussehen bewundert werden, was natürlich selten noch vorhanden ist. Und der reifere Mann hat dieses Spiel durchschaut. Deshalb suchen sich diese Frauen ihre Anerkennung bei unerfahrenen Jünglingen. Diese Frauen leben häufig in einer Traumwelt und begreifen nicht das auch sie älter werden. Um so härter wird die Landung wenn sie die Realität einholt. Nicht wenige leiden unter totalem Realitätsverlust und sind Jahre lang in SB unterwegs. Laufen ihrer Jugend hinterher. Nutzt aber alles nichts. Hassen dann den 10 Jahre älteren Mann der es gut meint. Mit welchem Recht kontaktiert mich dieser alte Sack? Im Endeffekt bleiben sie diese Ladenhüter. Wahrscheinlich auch mit recht.
Genau das Gleiche kann aber auch auf Männer übertragen werden:)) Das Leben ist vielfältig - es gibt manigfaltige Gründe warum alt und jung zueinander findet. Mit Mitleid hat es nicht immer etwas zu tun. Meine Schwester ist selbst seit mehreren Jahren mit einem viel jüngeren Mann verheiratet und ist "schon" 40+. Ich verstehe hier einfacht nicht, warum den Frauen 40+ oder gar 35+ ein gutes Aussehen abgesprochen wird. Männer sehen manchmal auch nicht viel frischer aus und Jugend ist nicht immer ein Garant für gutes Aussehen. Manche blühen doch erst ab 30 oder 40 erst richtig auf.
 
  • #55
Zur Frage: Nein, das glaube ich nicht!

Normalerweise wünschen sich Frauen einen passenden Partner - gleichaltrig, etwas (!) jünger oder etwas (!) älter. Die beschriebenen Extreme gibt es höchst selten, und auch hätte damals keinen weit jüngeren Mann anvisiert.
Dabei muss ich natürlich feststellen, dass 10- 15 Jahre Jüngere, in der umgekehrten Variante, von manchen Männern als durchaus akzeptable Größenordnung angesehen werden.
 
G

Gast

  • #56
Mögen Frauen zwischen 35 - 45 jüngere Männer (25+) ?
Ja glaube ich schon. ls ich Teenager bis Anfang 20 war, mag nur reife Männer (ab 28, am besten mittel 30). Je älter ich bin, je Tendenz ich jüngere Männer mag. Ich sehe in meinem Freundinkreis ist der Tendenz ähnlich.
 
G

Gast

  • #57
Ich stimme #55 absolut zu-mit Anfang 20 war ich sehr unsicher und eher an einem Vaterersatz interessiert. Zwischem 30 und 40 passte ein etwa gleichaltriger Partner am besten. Seit einigen Jahren läuft es am besten mit jüngeren Männern (auch ein 24jähriger Student war dabei). Das liegt wohl daran, dass ich als Frau entspannter, selbstsicherer und lustbetonter geworden bin, auch die physische Attraktivität reizt mich heute viel mehr an einem Mann als früher. Und im Moment möchte ich weder mit einem Mann fest zusammenleben noch für die nächsten 10 Jahre planen. ich hatte 13 Jahre enges Zusammenleben mit allen Höhen und Tiefen, nun mag ich das (erstmal) nicht gleich wieder.Vielleicht denke und fühle ich dann als postklimakterische Zippe anders und arrangiere mich zufrieden mit einem Rentner, comme il faut? :) Oder die Männer werden NOCH jünger. ..? Momentan genieße ich eine lockere Beziehung mit einem fünfzehn Jahre jüngeren Mann, den ich beim Sport kennengelernt habe. Und bin so glücklich wie nie, vor allem, weil wir so viel zusammen lachen. DAS gefällt mir besonders. Was Tiefgang nicht ausschließt-ganz im Gegenteil.
(w/44)
 
G

Gast

  • #58
meine Antwort: ja. Allerdings hat mich lange die Frage beschäftigt, was umgekehrt jüngere Männer bei reiferen Frauen suchen / finden. Nach über einem Jahr mehr oder weniger regelmäßigen Treffen und unzähligen Telefonaten, akzeptiere ich einfach, dass er (32) unseren Sex genauso genießt wie ich.

Sex mit gleichaltrigen hat für mich den Vorteil, dass ich mir über beginnende körperliche Anzeichen des Alterns keine Gedanken mache.

w48
 
G

Gast

  • #59
Natürlich passt das oft besser als in der Alterskohorte, aber es gibt eben viele scheele Blicke. Inzwischen ist es ein grosser Altersunterschied nicht nur für Männer mit jüngeren Frauen kein knock-out mehr.
Bei der Liebe zu einer älteren Frau musst du dich fragen: Was willst du ? Wird dein Herz glücklich ? Habt ihr Spass zusammen ? Wie lange wollt ihr das so (gibt es eine Zukunftsplanung oder lasst ihr es so laufen...). Ehrlichkeit ist wichtig. Auch von der Frau.

Ich werde oft angeschwärmt von jüngeren Männern, berufsbedingt. Bislang habe ich mich nie auf Männer eingelassen, die noch auf der Suche nach ihrer Männlichkeitsrolle waren. Mein Problem ist, dass die Männer Ende 30 bis Mitte 40 viel lieber ganz junge bildhübsche Frauen haben möchten, die zu ihnen aufblicken, mit denen sie Haus und Familie haben usw. Ich kann also entweder sehr alte Männer kriegen (was mir nicht liegt), deren Ehen zerbrochen sind oder deutlich jüngere. Eigentlich möchte ich lieber den Gleichaltrigen (+/- -5-6 Jahre). Aber der ist rar ! Als ich 17 war wollte ich jemanden der 40 ist, damit er mir die Welt erklärt. Damals dachte ich sie wären irgendwie klüger, besser, weltmännischer als alle langweiligen greifbaren Männer um mich herum. Nach einigen Erfahrungen merkst du dann dass es Träumerei ist ...

Sexuell ist es Tatsache, dass mir ein gleichaltriger Mann biologisch unterlegen ist. Ein 15 Jahre älterer Mann gibt mir das Gefühl mich an seine Rhythmen anpassen zu müssen. Ein jüngerer Mann will normalerweise mehrfach pro Woche Sex. Die Sexualität wandelt sich alle paar Jahre, sie ist nie stetig. Extreme Interessenabweichungen bzgl. Sex finde ich viel schlimmer als 10-15 Jahre Altersunterschied. Auch hier gibt es Frauen die suchen halt "puren Sex", andere würden dich als Lebensabschnittspartner einladen. Die Frage ist eben was du suchst.
 
G

Gast

  • #60
Ich (w33) war mit 3-6 Jahre älteren zusammen, aber auch mit jüngeren so um die 28.
Im Moment bahnt sich da was an mit einem 27 jährigen und ich kann nicht wirklich bestätigen das die jüngeren keine festen Beziehungen wollen.

Mein letzter, nennen wir ihn mal Zeitvertreib, war auch 27 und der wollte tatsächlich keine Beziehung bzw meinte das er es nicht könnte. bla bla bla

Wie gesagt, ist mein neuer Freund auch 27 und er gibt mir soviel Sicherheit und bei ihm hab ich gar keine Angst das er es nicht ernst meinen könnte.
Genauso hab ich mich mit einem Mann getroffen der 38 war. Wir hatten 3 Dates, ich war echt interessiert und er scheinbar auch doch nach dem 3 Date kam einfach gar nichts mehr.

Leute, ich denke man sollte es mal nicht vom Alter abhängig machen, sonderm vom Menschen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.