• #1

Muss ich auf ihn zugehen oder er auf mich?

Ich habe mich vor einer Woche von meinem Freund nach 2,5 Jahren Beziehung getrennt.Grund ich bin ihm drauf gekommen das er mit einer anderen Frau Fotos ausgetauscht hat und zuvor hatten wir aber auch immer wieder Streit und Stress die letzten Monate waren nicht mehr so optimal, aber wenn man sich liebt dann sollte man zusammen auch diese Zeit schaffen. Hab ihn drauf angesprochen er hat es abgestritten und nach längerem nachfragen hat er es zugegeben und es tut ihm leid er wusste es ist ein Fehler aber er kann es nicht mehr ändern.Aber durch den ständigen Streit, Stress zuvor konnte ich einfach nicht anders ich war einfach zu verletzt.
Weiß nicht wie verhalten, möchte nochmal mit ihm reden aber soll ich mich melden oder muss er kommen wenn es ihm wichtig ist?
DAnke
 
  • #2
Ich habe mich ...getrennt. ...aber wenn man sich liebt dann sollte man zusammen auch diese Zeit schaffen.

Verstehe ich nicht. Sollte man nun auch in schwierigen Phasen zusammenhalten oder sich trennen?

Weiß nicht wie verhalten, möchte nochmal mit ihm reden aber soll ich mich melden oder muss er kommen wenn es ihm wichtig ist?

Verstehe ich auch nicht. Du hast Dich getrennt, offenbar ohne vorher nachzudenken, ohne Klärung und ohne "Abschlussgespräch". Jetzt willst Du reden und erwartest, dass er die Initiative ergreift. Wenn ich er wäre, würde ich kein Redebedürfnis mehr haben. Was soll ich mit einer Partnerin, die so handelt?
 
  • #3
Du hast ihn aus guten Gründen verlassen, also lass´ ihn bitte in Ruhe. Wenn Du etwas los werden möchtest, schreibe ihm einen Brief, aber schicke ihn nicht ab. Mit euch beiden wird sowieso nichts mehr, die Verletzungen sitzen zu tief.
ErwinM, 48
 
  • #4
Würde schon erstmal sagen dass er was verbockt hat zumindest akut
Das davor war beidseitig sicherlich
Warte mal paar Tage ab und wenn er sich nicht meldet dann schreib ihm du würdest gern ein
Gespräch wo sich die Wogen etwas geglättet haben
 
  • #5
Er hat "nur" Fotos ausgetauscht, nicht mit einer anderen Frau die Laken zerwühlt und du machst direkt Schluss? Klingt nach Kurzschlussreaktion und sich nicht im Griff haben.

Was mich allerdings an ihm stören würde ist, dass er gelogen hat und erst alles zugibt, als er gar nicht mehr anders konnte. Das spricht nicht für ihn.

Gegen dich spricht dein Polter-Verhalten. Du cancelst direkt die ganze Beziehung wenn dir danach ist. Demnächst ist der Kühlschrank kaputt, er repariert ihn nicht sofort oder kauft einen neuen und dann ist auch direkt Ende?

Beziehung geht anders. Das A und O ist ein Gespräch mit Allem auf den Tisch was den Einen und Anderen stört.

Nun zu deiner Frage: Ja, nimm du Kontakt auf. Du hast beendet aufgrund einer Peanuts-Geschichte, also bist du diejenige die den ersten Schritt machen muss. Sag ihm, dass es dir leid tut und dann seht weiter. Aber erwarte nicht zuviel, denn auch er hat das Recht dir gegenüber skeptisch zu sein.
 
  • #6
Weiß nicht wie verhalten, möchte nochmal mit ihm reden aber soll ich mich melden oder muss er kommen wenn es ihm wichtig ist?
DU willst doch aber mit ihm reden. Warum muss er dann zu Dir kommen? Warum sollte ihm das wichtig sein, nochmal zu reden?

Ich frage mich, ob Du die Entscheidung bereust. Dann hast Du einen Schnellschuss getan, und dann müsstest Du auch wieder ankommen und das erklären.
Ich finde, wenn einer, der in einer Beziehung ist, sich anfängt zu verhalten, als wäre er es nicht, hat sich das Ganze schon erledigt. Er spielt mit dem Gedanken, dass er nicht in einer Beziehung ist mit Dir. Das würde mir reichen zu sagen, dass die Beziehung für ihn langweilig usw. ist. Also wozu noch dran festhalten.

er hat es abgestritten und nach längerem nachfragen hat er es zugegeben und es tut ihm leid er wusste es ist ein Fehler aber er kann es nicht mehr ändern
Wenn sowas einen Halbsatz mit "aber" enthält, klänge mir das zu schnell nach "und nun halt die Klappe" (oder manchmal gar nach Rechtfertigung). Und nicht nach "es war ein Fehler".
Ich denke zwar auch, dass sowas nicht von ungefähr kommt, wenn einer in einer Beziehung sich so verhält. Also, ja, es wird der Stress gewesen sein und der wird gekommen sein, weil sich vielleicht schon rauskristallisiert, dass es nicht mehr passt zwischen euch oder nie gepasst hat und sich das jetzt zeigt.

Für mich wäre die Sache beendet. Ich weiß auch nicht, was Du ihm noch sagen willst. Rechtfertigen oder erklären, warum? Das ist ja eindeutig. Ich denke auch, dass er sich befreit fühlen könnte, weil Du Schluss gemacht hast. Denn ihm ging die Beziehung ja so auf die Nerven, dass er anfing, sich mit anderen Frauen auszutauschen, als sei er Single.
 
  • #7
sorry ich meinte man soll sich auch
Verstehe ich nicht. Sollte man nun auch in schwierigen Phasen zusammenhalten oder sich trennen?

man sollte natürlich auch in schwierigen Zeiten zusammen halten und nicht gleich auf der Suche nach einer neuen Partnerin sein !


Verstehe ich auch nicht. Du hast Dich getrennt, offenbar ohne vorher nachzudenken, ohne Klärung und ohne "Abschlussgespräch". Jetzt willst Du reden und erwartest, dass er die Initiative ergreift. Wenn ich er wäre, würde ich kein Redebedürfnis mehr haben. Was soll ich mit einer Partnerin, die so handelt?

Ich habe mich getrennt weil vorher schon sehr viel passiert ist von seiner Seite her, er macht alles Richtig und was er macht ist Gesetz.
Wenn ich nicht das gemacht habe was er wollte, war er schlecht drauf und hat mich ignoriert! Ich wollte über Probleme reden, er hat sich verschlossen und wollte seine Ruhe!
Er wollte mich Besitzen war Eifersüchtig ohne Grund und es wurde immer schlimmer.
Wenn ich so war wie er wollte war er der Beste Mann !
 
  • #8
Verstehe ich nicht. Sollte man nun auch in schwierigen Phasen zusammenhalten oder sich trennen?



Verstehe ich auch nicht. Du hast Dich getrennt, offenbar ohne vorher nachzudenken, ohne Klärung und ohne "Abschlussgespräch". Jetzt willst Du reden und erwartest, dass er die Initiative ergreift. Wenn ich er wäre, würde ich kein Redebedürfnis mehr haben. Was soll ich mit einer Partnerin, die so handelt?

Ich kann hier nicht die ganze Geschichte rein schreiben, es war in der Beziehung nie leicht für mich vermutlich auch nicht für ihn ich denke wir können nicht miteinander aber auch nicht ohne einander!
war ich gut drauf , war er es auch , ging es mir schlecht hat er mich links liegen gelassen und ging zu Freunden oder Eltern!
ich musste das machen was er wollte wenn nicht dann war er schlecht drauf.
Bsp: Er 46 sitzt von Montag bis Sonntag bei seinen Eltern wenn ich nicht mit komme habe ich was gegen seine Eltern, bin kein Familienmensch ect.
Sorry aber man kann alles übertreiben und war auch ok aber wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, würde ich gerne was mit meinem Partner unternehmen auch am Wochenende und das ging nicht wirklich!
Er war extrem Eifersüchtig obwohl ich ihm nie einen Grund gegeben habe, und er sah mich als seinen Besitz an. Er wollte auch das ich meine Freunde mehr oder weniger nicht mehr sehe.
Irgend wann kann man nicht mehr und weiß keinen anderen Ausweg!
 
  • #9
Ich habe mich getrennt weil vorher schon sehr viel passiert ist von seiner Seite her, er macht alles Richtig und was er macht ist Gesetz.
Dir ist irgendwann der Kragen geplatzt und du hast die Beziehung beendet. Klingt nicht unbedingt nach einer hysterischen Kurzschluss-Reaktion, sondern nach einem bis Oberkante vollgelaufenen Fass.

Jetzt willst du ihn doch wieder zurück? Warum?
Er signalisiert dir mit keiner Geste und mit keinem Wort, dass er sich ändern wird. Wäre das nicht das mindeste Angebot, das er dir machen müsste?
So wie du ihn beschreibst, wird er jetzt wie immer dasitzen und alle Schuld auf dich schieben. Oder hast du irgendwelche Anzeichen, dass er dieses Muster gerade durchbricht?

Wenn du es genau wissen willst und für dich selbst Klarheit brauchst, dann ruf ihn doch an. Damit brichst du dir keinen weiteren Zacken aus der Krone, wirst aber womöglich wichtige Erkenntnisse gewinnen. Wahrscheinlich erntest du mucksches Verhalten und Vorwürfe - aber dann weißt du zumindest, woran du bist.
 
  • #10
Oh weh, Monika08!

Ich habe mich getrennt weil vorher schon sehr viel passiert ist von seiner Seite her, er macht alles Richtig und was er macht ist Gesetz.
Wenn ich nicht das gemacht habe was er wollte, war er schlecht drauf und hat mich ignoriert! Ich wollte über Probleme reden, er hat sich verschlossen und wollte seine Ruhe!
Er wollte mich Besitzen war Eifersüchtig ohne Grund und es wurde immer schlimmer.

Warum um Himmels Willen willst Du dieses Elend fortführen? Was soll das denn? Sein Schürzenjägergeschichten fehlen bei der Aufzählung noch.

Solange Du brav, Deine Person abgibst und wie eine Puppe nur das tust, was ihm gefällt, läuft es gut. Oh weh. Das willst Du?
Liebe bedeutet, den anderen so annehmen, wie er ist. Er will Dich nicht annehmen, wie Du bist.

Weiß nicht wie verhalten, möchte nochmal mit ihm reden aber soll ich mich melden oder muss er kommen wenn es ihm wichtig ist?


Er hat "nur" Fotos ausgetauscht, nicht mit einer anderen Frau die Laken zerwühlt und du machst direkt Schluss? Klingt nach Kurzschlussreaktion und sich nicht im Griff haben...

Gegen dich (ergänzt: FS) spricht dein Polter-Verhalten. Du cancelst direkt die ganze Beziehung wenn dir danach ist.

Beziehung geht anders. Das A und O ist ein Gespräch mit Allem auf den Tisch was den Einen und Anderen stört.

Nun zu deiner Frage: Ja, nimm du Kontakt auf. Du hast beendet aufgrund einer Peanuts-Geschichte, also bist du diejenige die den ersten Schritt machen muss. Sag ihm, dass es dir leid tut und dann seht weiter. Aber erwarte nicht zuviel, denn auch er hat das Recht dir gegenüber skeptisch zu sein.

Nein, da liegt die Leopardin vollkommen daneben. Ein Mann, der "wegen Stress" und "wegen Streit" in der Beziehung mit anderen Frauen anbandelt, statt die eigene Beziehung wieder in die Gleise zu heben, weiss nicht wie Beziehung geht. Das Kommunikationsverhalten wird sich nciht ändern.

Du solltest froh sein, dass Du den Absprung geschafft hast.
 
  • #11
So, wie du es beschreibst, kommt er nicht auf dich zu.
Viel Streit, ihr seid beide unzufrieden gewesen, er hat angefangen, mit einer Frau zu flirten.
Ich denke, es passt nicht und er ist nur "aufgeflogen" weil er wollte, dass du dich trennst. So musste er nicht.
Wenn du das Gespräch suchen möchtest, musst du dich bewegen. So ist das nun mal.
 
  • #12
Wenn ich so war wie er wollte war er der Beste Mann !
Aber sowas ist doch keine gute Partnerschaft.

Ich hab den Eindruck, ihr habt sowieso nicht zusammengepasst. Du hättest Dich zu sehr verbiegen müssen, damit es ne schöne Partnerschaft wird mit ihm. Beziehungsweise: Mit so einem Typen wird es nie eine schöne Beziehung geben, weil er sich wie ein Diktator verhält.

Worüber willst Du noch reden? Willst Du die Beziehung zurück und reden, dass er sagen soll, er sieht es ein, dass er sich ändern muss? Das halte ich für ein aussichtsloses Unterfangen, zumal er sich auch schon nach ner anderen Frau umsieht. Soll heißen, er muss sich nicht ändern, weil er kein Interesse hat, mit Dir zusammenzubleiben.

Ich würde sagen, sei froh, dass Du die Bürde, Dich nach seinem Geschmack formen zu lassen, damit er Ruhe gibt, nicht mehr hast. Das klingt alles so anstrengend und ätzend. Ich wünsch Dir einen Partner, der Dich super findet, wie Du bist, und wenn Probleme auftreten, mit Dir redet, auch an Deiner Sicht interessiert ist, statt Dir seine Vorstellung aufdrücken zu wollen und ansonsten zu schmollen.
 
  • #13
Du bist dran damit, das Gespräch zu suchen, wenn Du Schluss gemacht hast. Ja, es kann schon ein bisschen wackeln, bis das Vertrauen in einer Beziehung stabilisiert ist. Nach einem Crash geht man aufeinander zu und entschuldigt sich. Fang damit an.

Für Beziehungen ist es eine harte Probe, wenn oft gestritten wird. Kann es sein, dass Du wenig Selbstvertrauen hast? Dann arbeite daran. Häufiger Streit kann auch dazu führen, dass sich ein Partner anders orientiert. Und häufiger Streit kann zu Zerrüttung führen.

Lernt bitte beide: Basis einer Beziehung ist Achtung vor dem anderen und seinen Grenzen. Den anderen akzeptieren, wie er ist. Leben und leben lassen. Probleme konstruktiv lösen, statt Porzellan zu zerschlagen. Jeder verletzende Streit hinterlässt tiefe Wunden. Wenn ihr wieder zusammenkommen wollt, müsst Ihr Euch darüber klar werden und feste Vereinbarungen für den respektvollen Umgang miteinander treffen und einhalten! Fremdgehen und fremdflirten ist tabu. Auch darüber kann man eine Vereinbarung treffen. Wenn Du mehr Selbstvertrauen hättest, wäre Dir diese Missetat aber eventuell nicht so wichtig, solange Dein Freund Dir generell treu ist.

Was Du von ihm ansonsten beschreibst, ist typisches Männerverhalten. Männer sind ganz anders als Frauen, und vor allem wollen sie selten diskutieren. Du musst andere Wege finden, Dich durchzusetzen. Mit Streit kommst Du offenbar nicht weiter. Mein Tipp: Mach einfach Dein Ding, wenn er nicht macht, was Du willst. Er wird gut gucken und zahmer werden.
 
M

Michael_123

Gast
  • #15
Aber durch den ständigen Streit, Stress zuvor konnte ich einfach nicht anders ich war einfach zu verletzt.

Warum trauerst Du einer objektiv schlechten Beziehung nach?
Warum hakst Du das Kapitel nicht ab und blickst nach vorne?
Was möchtest Du mit einem Gespräch mit ihm erreichen?
Ihr seid nicht kompatibel, deswegen habt ihr ständig Zores miteinander.
 
  • #16
Du scheinst noch recht jung zu sein. Was bitte ist an Fotos tauschen, wenn es nicht gerade Nacktbilder sind, denn so schlimm. Wir leben in einer digitalen Welt da gibt es von jedem unzählige Fotos im Netz. w56
 
  • #17
Guten Morgen,
Zuerst mal vielen lieben Danke für Euer Feedback. Eure Antworten helfen mir gewisse Dinge zu überdenken bzw. wirklich an die Dinge zu denken die nicht in Ordnung waren in der Beziehung.
Derzeit sieht man ja nur die schönen Momente die man zusammen hatte und hat doch ein wenig Angst vor dem was noch alles kommt.

Ich denke wir sind wirklich nicht kompatibel zusammen, es kommt mir so vor als können wir nicht miteinander aber auch nicht ohne einander! er hat das Schema bei allen Frauen die er bis jetzt hatte abgezogen. Er war auch, soweit ich von seinem damals besten Freund weiß nie treu also warum genau bei mir?!
er hat auch seinen besten Freund nach über 30 Jahren Freundschaft wegen einer Kleinigkeit die Freundschaft gekündigt ehrlich wegen nichts ich wahr dabei... er legt auf sowas keinen Wert, wenn jemand nicht das sagt was er hören möchte ist es vorbei! Er umgibt sich nur mit Menschen die auf ihn aufschauen und zu allem JA sagen und ihn Bewundern wobei er genau 2 Freunde hat alle anderen haben sich abgewandt von ihm.
Einer seiner Freunde sagte mir auch ins Gesicht das er nicht Beziehungsfähig ist aber das wollte ich nicht glauben , wollte es nicht wahr haben und dachte immer ich könnte ihm andere Werte vermitteln um was es geht in einer Beziehung.
Habe immer gesagt das das Reden in einer Beziehung das um und auf ist, man muss über alles Reden können egal ob positiv oder negativ! Respekt , Wertschätzung Vertrauen ......
Denke sehr vieles kommt aus seiner Kindheit! Eltern nie Zeit, groß geworden bei den Großeltern und wenn er was wollte hat er es bekommen den Geld spielt keine Rolle...... auch heute mit 46 Jahren ist es noch so, die Eltern finanzieren sein Leben er hat selber nichts erreicht .....aber möchte für sein schickes Auto bewundert werden!!!

Tja danke nochmal für Eure Antworten.... wieder mehr Erkenntnis bekommen.....

Danke !
LG
Mod: Bitte halten Sie sich an die Zeichenbegrenzung. Mehrteiler werden nicht veröffentlicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #18
Du scheinst noch recht jung zu sein. Was bitte ist an Fotos tauschen, wenn es nicht gerade Nacktbilder sind, denn so schlimm. Wir leben in einer digitalen Welt da gibt es von jedem unzählige Fotos im Netz. w56

naja ich finde es nicht normal wenn man Fotos einer fremden Frau schickt wenn ich in einer Beziehung bin! bzw. sie Fotos schickt!!
Er noch schreibt bitte vertraulich behandeln, bin schon so neugierig auf Dich ! bin nicht mehr so jung aber ich denke wenn man in einer Beziehung ist dann hat man dies zu unterlassen ich würde so etwas nie machen!
Stimmt wir leben leider in einer digitalen Welt .... aber er ist definitiv auf der Suche gewesen auf was Neues!
Normal beendet man die Beziehung wenn man nicht mehr glücklich ist zumindest ist es meine Einstellung bevor ich schaue ob es was besseres gibt und dann Schluss mache!
Aber ich finde es wirklich interessant wie die jeweiligen Ansichten sind und das ist auch gut so das wir nicht alle gleich handeln und denken jeder hat andere Wertigkeiten im Leben!
Danke für Deine Antwort!
 
  • #19
Du hast Dich von ihm ohne "Abschlussgespräch" getrennt. Nun möchtest Du eins führen. Also schreib ihm eine Mail, Brief oder Whatsapp.....und dann abwarten und Tee trinken. Du musst aber damit rechnen, dass er kein Bedürfnis hat, solch ein Gespräch mit Dir zu führen. Ich an Deiner Stelle würde ihn in Ruhe lassen. Eine Trennung will wohl überlegt sein.
 
  • #20
er legt auf sowas keinen Wert, wenn jemand nicht das sagt was er hören möchte ist es vorbei! Er umgibt sich nur mit Menschen die auf ihn aufschauen und zu allem JA sagen und ihn Bewundern wobei er genau 2 Freunde hat alle anderen haben sich abgewandt von ihm.
Das ist die perfekte Beschreibung eines Narzissten. Besser, du vergißt ihn. Narzisst bleibt Narzisst. Die lieben niemanden - außer sich selbst.
 
  • #21
... er macht alles Richtig und was er macht ist Gesetz.
Wenn ich nicht das gemacht habe was er wollte, war er schlecht drauf und hat mich ignoriert! Ich wollte über Probleme reden, er hat sich verschlossen und wollte seine Ruhe!
Er wollte mich Besitzen war Eifersüchtig ohne Grund und es wurde immer schlimmer.
Wenn ich so war wie er wollte war er der Beste Mann !

Sein Verhalten lässt auf seinen Charakter schließen und es ist unwahrscheinlich, dass er sich ändern wird.
Warum bist du nicht froh, dass du so einen Mann los bist?
Oder bist du über alle Maßen leidensfähig?
 
  • #22
Das ist die perfekte Beschreibung eines Narzissten. Besser, du vergißt ihn. Narzisst bleibt Narzisst. Die lieben niemanden - außer sich selbst.

Guten Morgen,

Ich beschäftige mich derzeit sehr viel mit dem Thema Narzissten und es ist erschreckend wie das alles zu ihm passt, vor allem macht er diese Spielchen in allen Beziehungen. Ein sehr guter Freund von ihm hat damals gesagt er ist ein Narzisst und ich wollte es nicht wahr haben. Man denkt man kann die Person ändern ihn auf den richtigen Weg bringen, aber das funktioniert nicht. Anscheinend kann er keine Liebe für andere Menschen empfinden, wenn es mir schlecht ging und ich mit ihm darüber sprechen wollte, kein Weg wenn ich gesagt habe verstehst Du nicht was ich Dir sagen möchte, er nein ehrlich ich weiß jetzt nicht was Du meinst!
werden ihn vergessen müssen aber es ist schwer jeder der weiß was ein Narzisst mit einem anstellt... kommt schwer von ihm los! LEIDER!
 
  • #23
Man denkt man kann die Person ändern ihn auf den richtigen Weg bringen, aber das funktioniert nicht.
Würdest Du einen Partner wollen, der von Dir so denkt? Man könne Dich auf den richtigen Weg bringen? Das bedeutet ja, dass er sich richtig findet und Dich falsch. Und dass er sich als Deinen Betreuer, Erzieher, Therapeuten sieht. Merkste, worauf ich hinaus will? Du gehst Partnerschaften falsch an, wenn Du so denkst. Wenn Du glücklich werden willst in der Partnerschaft, dann musst Du Augenhöhe anstreben, dh. Du bist nicht in der Erzieherrolle, weil Du jemanden als Partner hast, der schon selbst klarkommt damit, wie er sein will.

Ich versteh, worauf Du hinaus willst. Aber der Punkt ist auch, dass Du davon ausgehst, dass er sich so ändern will, wie Du es richtig findest, damit Du in der Beziehung glücklich bist. Daran hat aber so einer gar kein Interesse, das siehst Du ja auch daran, wie er mit anderen Leuten, den Freunden umgegangen ist. Er braucht keine Partnerin, die ihn verändert, er braucht eine, die zu allem "ja" und "super" sagt. Und Du müsstest Dich verändern, denn er denkt sich vermutlich wie Du, dass sich seine Partnerin verändern müsste, damit sie auf den richtigen Weg kommt, wenn sie mit ihm zusammenbleiben will.

Zu jedem Narzissten in Partnerschaft gehört eben auch jemand, der ihn gewählt hat und bei ihm bleibt.
werden ihn vergessen müssen aber es ist schwer jeder der weiß was ein Narzisst mit einem anstellt
Wenn Du erstmal durch bist damit, riechst Du die zehn Meilen gegen den Wind.
 
Top