G

Gast

Gast
  • #1

Muss ich mich beim ersten Treffen gleich in die Dame komplett verlieben

Nach einigen netten Nachrichten hin und her haben wir uns letzte Woche getroffen. Ihre offene Art, ihr lachen hat mich anfangs sofort in den Bann gezogen. Wir haben während fünf Stunden einen ganz tollen Abend verbracht. Ob ich sie wieder sehe, sie hat gezögert, sie kontaktiere mich wieder. Nach 13 Stunden kam das Telefon, dass sie sich nicht in mich verliebt habe. Ich sei sehr nett und sympathisch. aber sie will kein zweites Treffen. Ich war sehr sprachlos und niedergeschlagen. Wieso muss ich mich nach dem ersten Mal schon unsterblich verlieben, wieso bekomme ich nicht eine zweite Chance. Sie meinte, wenn es nicht beim ersten Mal klappt, dann nachher nie mehr. Es sind doch nicht alle Frauen so, irre ich mich?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Normalerweise bekommt man schon bei dem ersten Treffen mit, ob es was werden könnte oder nicht.
Leider kann man sich auch einseitig verlieben.
Sei froh, dass sie so ehrlich war. So hast du die Chance, eine Frau kennenzulernen, die dich wirklich mag.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Also da gibts zwei Möglichkeiten... entweder sie hat andere (evtl. seltsame) Vorstellungen vom Kennenlernen usw. oder sie war bei der Wahl ihrer Worte einfach ungeschickt. Egal was jetzt richtig ist oder nicht, auf jeden Fall hat sie dir wenigstens gesagt, dass sie kein weiteres Treffen wünscht, was ja eigentlich schon eine Steigerung zu vielen Erfahrungen die hier gemacht wurden, darstellt.

Natürlich muss ma nach dem ersten Treffen net unsterblich in einander verliebt sein, wobei ich eher von verknallt als verliebt reden würd... Liebe dauert schon seine Zeit.Es gibt auch genug Frauen die so denken, auch wenn ich manchmal den Eindruck hab, dass die "Liebe auf den ersten Blick" Fraktion manchmal die Überhand nimmt.
 
  • #4
Nein, natürlich. Liebe auf den ersten Blick ist sehr selten. Das erste Date sollte zeigen, ob die Wellenlänge stimmt, die Chemie passt. Nicht mehr und nicht weniger.

Wenn man ungezwungen plaudern kann, Spaß zusammen hat, dann sollte man sich auf jeden Fall ein zweites Mal treffen. Gebt Eurem Glück doch wenigstens eine Chance!

Wer annimmt,e r müsse sich auf Anhieb in einen wildfremden Menschen verlieben, der hat unfassbar wenig Lebenserfahrung und unrealistische Ansprüche.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Doch, mein Lieber, so ist es.
Ich kann der Dame nur zustimmen. Bei mir ist es auch so: entweder ich weiss sofort, der könnte es sein oder eben nicht. Das heisst nicht, dass ich mich auf den ersten Blick sofort unsterblich verlieben muss - aber das gewisse Etwas muss einfach da sein.
Ansonsten müsste ich auch sagen: es war sehr nett mit Dir zu plaudern, super Abend gehabt, ich wünsch Dir viel Glück, ich wünsch Dir, DIE Frau zu finden, die Dich zu würdigen weiss.
Aber leider kann ich diejenige nicht sein.

Das hab ich auch schon so ähnlich gesagt, und da kann doch keiner böse sein, wenn man so ehrlich ist. Das heisst doch nicht, dass er deswegen schlecht wäre.
Wenn ich mich für ein Auto entscheide, heisst es ja auch nicht, dass all die Hunderten anderen Wägen schlechter wären! blödes Beispiel, aber sehr anschaulich zum Vergleich.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Bei mir wußte es die nette Dame erst nach dem dritten Date (innerhalb einer Woche).
Dann kam per sms ein lapidarer Satz und die Sache war Geschichte! (...die sms war übrigens nicht sehr niveauvoll)
Mir wäre es damals lieber gewesen, sie hätte es nach dem ersten Date abgesagt!
Wahrscheinlich läuft das eben so, wer das nicht akzeptieren kann oder möchte, der sollte sich nicht online auf die Suche machen!
Ich werde mein Verhalten auch dahingehend anpassen...
Am besten nicht drüber nachdenken, was allerdings schwerfällt.
So bin ich um eine Erfahrung reicher und stelle für mich fest: Mir ist die online Partnersuche emotional zu aufreibend!
Alles hat eben seine Zeit und meine bei EP ist vorbei!
 
G

Gast

Gast
  • #7
Es gibt Frauen, bei denen ist das so, aber nein, es sind nicht alle Frauen so.
Ich weiss höchstens, ob mir ein Mann sympatisch ist und sich etwas daraus entwickeln kann.
Auf den ersten Blick habe ich mich noch nie "verliebt" - höchstens mal verknallt - aber meistens nur mit sehr kurzer Haltwertbarkeit.

Aber sowas hört man hier auch von Männern.
Es gibt eben Menschen, die suchen den grossen Knall - die Liebe auf den ersten Blick - bei denen gibt es keinen Raum fûr mehr.
Siehst ja auch bei Nr. 4.

w/32
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich weiss nicht, was in der Dame vorgeht, mit der du dich da getroffen hast, und ich weiss auch nicht, was in #4 vorgeht, ich kann dir nur zum Trost sagen, dass ich (w) ganz anders bin und Frederika zustimme.

Offenbar gibt es aber auch Frauen, die beim 1. Treffen der Ansicht sein müsse "der ist es, oder er könnte es zumindest sein". An so eine scheinst du geraten zu sein, und das tut mir leid für dich.

Nicht alle Frauen sind so, längst nicht alle. Ich wünsche dir, dass du das nächste Mal auf eine triffst, die realistischer ist und reifer. Für eine dauerhafte Partnerschaft ist das vermutlich auch besser.

Ich wünsche dir viel Glück und alles Gute und lass dich nicht entmutigen!
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich glaube, es geht gar nicht um die Liebe auf den ersten Blick.
Aber ich kann sehr schnell sagen, ob ich einen Mann attraktiv finde - im wahrsten Sinn des Wortes: Ob ich mir vorstellen könnte, ihn zu berühren und ob ich es schön fände, wenn er mich berühren würde.

Wenn ich beim ersten Date nicht die geringste körperliche Anziehung spüre, dann ändert sich daran nichts mehr.Es läßt sich nicht erzwingen.
 
G

Gast

Gast
  • #10
In Hollywoodfilmen verknallen sich die Männer und Frauen immer beim ersten Treffen.
Er ist meistens ein Millionär, der vorgibt, arm zu sein und sie ist eigentlich wunderschön aber trägt eine riesige Brille.
Dann gibt er zu, dass er Millionär ist, sie tauscht die Riesenbrille gegen ein normales Modell oder Kontaktlinsen und sie werden ein wunderschönes, reiches Paar und tun nur wohltätige Dinge.
Und wenn sie nicht gestorben sind....

Die amerikanische Filmindustrie hat offenbar einigen Menschen den Blick und die Sinne vernebelt.
Die meisten Menschen in einer glücklichen Ehe kannten sich schon eine ganze Weile aber sind sich gegenseitig nie besonders aufgefallen. Dann irgendwann haben sie sich besser kennengelernt und sich verliebt.

Der FS sollte diese Frau nicht so ernst nehmen, sie wartet noch in 5 Jahren auf Mr Big (siehe Sex and the City).
 
G

Gast

Gast
  • #11
Es wurde hier schon oft diskutiert, dass es Menschen gibt, die "an die Liebe auf den ersten Blick" glauben -(schicksalsorientiert) etwas anderes geht gar nicht - und dazu scheint Deine Bekanntschaft zu gehören und die anderen die eher "wachstumsorientiert" sind, bzw. sich auf den zweiten Blick verlieben und den anderen Menschen langsam kennen lernen wollen.
So einfach ist es.
Du solltest Dich nicht darüber beklagen, dass Du Dir einen Korb geholt hast, sondern froh sein, dass Du eine ehrliche Ansage bekommen hast.
Die meisten Fragensteller klagen über Funkstille - wäre Dir das lieber?
w/38
 
G

Gast

Gast
  • #12
@#8
So ist es bei mir auch!
Ich brauch(t)e genau ein Treffen, um für mich zu entscheiden: der ist es oder nicht.
Und Lebenserfahrung kannst Du #2 mir wahrlich nicht absprechen, ganz im Gegenteil.
Andere Meinungen zeigen hier auch ganz deutlich, dass es überhaupt nicht unrealistisch ist.
Dir passiert so etwas eben nicht, dafür aber anderen .... so etwas ist halt nicht durchgeplant.
47w
 
G

Gast

Gast
  • #13
sie hat Dich in den Bann gezogen ....
vielleicht hast Du gar nicht gemerkt, dass es von ihrer Seite aus eben "nur" eine nette Unterhaltung und ein lustiger, entspannter Abend war
das hat man im RL auch wohl mal und da geht auch keiner von sofortiger Beziehung aus
wenn ich alle Männer, bei denen ich genau gemerkt habe, dass es von meiner Seite aus nichts wird, noch zigmal getroffen und dann erst abgesagt hätte .... ohoh, ich darf mir das Gejaule anderer gar nicht vorstellen: wie kann man nur so fies sein, das hätte aber eher kommen müssen, falsche Hoffnungen gemacht und und und
43
 
G

Gast

Gast
  • #14
Nein - alle Frauen sind nicht so. Es gibt ein schönes Sprichwort.
Was ich liebe, das lasse ich gehen, was es wert ist geliebt zu
werden, wird zu mir zurück kehen, was nicht zurück kehrt, ist
nicht wert geliebt zu werden. Wahrscheinlich war es einfach die
Falsche.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ich kann einen Mann sehr sympathisch finden, ihn auf Anhieb mögen, mich gut mit ihm unterhalten - und doch schon beim ersten Treffen wissen, dass kein Paar aus uns wird. Das heiß nicht, dass ich mich immer sofort verliebe (das passiert leider relativ selten bei mir - auch nach mehreren Dates), aber ich weiß, ob ich mir vorstellen kann, mit ihm körperlich zu werden oder nicht! Wahrscheinlich ging es deiner Dame so. Allerdings finde ich es etwas unfair von ihr, das Date dann so lange hinzuziehen. Fairerweise hat sie dir aber am Ende gesagt, sie wisse es noch nicht. Sie hat nochmal ne Nacht drüber geschlafen oder darüber nachgedacht - und wusste: Du bist es nicht! Das ist hart, aber kommt ständig vor. Ja mei, dann ist wohl eine andere die Richtige. Sei froh, dass sie dich nicht erst noch "ausprobiert" hat, wie es mal ein junger Mann bei mir gemacht hat (Rumknutschen und mit aufs Zimmer kommen wollen - letzteres hat er nicht geschafft ;-)). Alles Gute!
w, 25
 
G

Gast

Gast
  • #16
Es währe für mich sehr interessant wenn diese unterschiedlichen Erfahrungen zum mailen / daten und die entsprechende Altersstruktur vertraulich und anonym in einer Statistik erfasst währen.
Was da wohl für Erfahrungswerte herauskommen ? M 53J
 
G

Gast

Gast
  • #17
Nö, warum sollte man sich gleich beim ersten Blick absolut sicher sein? Ausserdem muss man dazu entsprechend gepolt sein. Kopfmenschen wie ich müssen mehrmals hingucken, um sich sicher zu sein.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Das ist eine klare Ansage und die solltest Du einfach akzeptieren, etwas anderes bleibt Dir ohnehin nicht uebrig. Ich merke auch sofort, ob es passt oder nicht. Ich habe auch einmal den Fehler gemacht und mich auf jemanden eingelassen, bei dem ich beim ersten Treffen ein komisches Gefuehl hatte. Im nachhinein war mein Bauchgefuehl richtig und ich werde in Zukunft auch darauf hoehren. (w)
 
G

Gast

Gast
  • #19
Meine Erfahrung ist auch so, dass ich (38 W) beim ersten Treffen weiß, ob es was mit dem Mann werden könnte oder nicht. Das heißt nicht, dass es Liebe auf den ersten Blick sein muss, die ist selten. Aber es ist ein Kribbeln da, ein starkes Interesse etc. Wenn das fehlt, dann kommt das auch nicht beim zweiten, dritten oder vierten Treffen. Das ist meine Erfahrung in vielen Jahren. Aber wahrscheinlich ist in der Hinsicht jeder anders und es gibt keine allgemeingültige Regel.

Ich habe früher zeitweise auf mein Gefühl nicht gehört, also wenn ich dachte, der Typ ist nett, es kribbelt aber nicht, hab ich mich trotzdem weiter verabredet, weil ich dachte, es tut sich noch was. Damals war ich noch sehr jung und hatte noch nicht viel Erfahrung. Wenn ich dann aber nach dem dritten oder vierten Treffen gesagt habe, dass ich nicht möchte, war der Mann beleidigt und hat mir vorgeworfen, dass ich es nicht gleich gesagt habe. Er fühlte sich hingehalten.

Also: sei froh, dass sie ehrlich war. Später hättest du ihr vielleicht auch vorgeworfen, sie hätte dir unnötig Hoffnungen gemacht oder ähnliches. Natürlich ist es ungeschickt ausgedrückt, dass sie gleich sagt, sie hätte sich nicht verliebt. Aber wahrscheinlich meint sie, es kribbelt nicht, es ist keine Spannung da und sie hat die Erfahrungen wie ich, nämlich dass es dann in der Regel auch später nichts wird.
 
Top