• #31
Hallo Cougar,

Freundschaft+ beinhaltet auch Freundschaft. Von daher - vielleicht seht ihr euch wirklich mal wieder. Und du selbst zeigst ja auch die freundschaftliche Seite - indem du ihm irgendwo gönnst, eine Frau gefunden zu haben, die vom Alter her optimal zu ihm passt.
Ihr beide habt von vorneherein ausgeschlossen, dass es mehr wird. Er hat dich begleitet, bestimmt auch viel Freude mit dir gehabt und neue Einsichten ins Leben gewonnen. Nur - wenn man schon immer ausschliesst, dass es lange gehen wird, dann geht es auch nicht allzu lange. Dass der junge Mann dann relativ schnell - für dich zu schnell - den Absprung gefunden hat - nunja, sind wir ehrlich, wenn ein Mittvierziger gekommen wäre, der dicch fasziniert hätte, wärst eben du weg gewesen.
Dass dir nun die Häme mancher Leute entgegen schwappt - sieh es so: Das war davor der Neid. Du kannst wieder so einen Mann finden, es hat einmal geklappt, warum also nicht wieder? Du kannst dich selber und einen Mann glücklich machen. Vergiss das nie. Denn es ist viel mehr, als viele Menschen können. Und alleine diese Ausstrahlung wird dir der nächsten Mann bescheren.
Ich wünsche dir viel Glück.
Tom
 
  • #32
Kann schon sein, dass er, wenn es mit der Freundin nicht klappt, wieder Kontakt aufnehmen wird, aber ich denke, wenn man verliebt ist und noch jung, fehlt vielen noch diese Berechnung im Denken. Aber wer weiß.

Aber wahrscheinlich ist es besser wenn ich es sein lasse, oder?
Ich würde es nicht machen, insbesondere nicht die Andeutung, dass er Dir mehr bedeutet hat, als Du zugegeben hast. Das klingt für mich wie der Wunsch, dass er die Frau doch fallenlassen möge, es klingt wie zwischenfunken wollen und die Hoffnung, er würde es sich nochmal überlegen, auch wenn Du das nicht bewusst rüberbringen willst. Und der Rest ist für mich so mütterlich und auch unterschwelliges Werben Deinerseits:

Und auch, dass ich hoffe, dass seine neue Liebe ihn auch so zu schätzen weiß und er keine Dummheiten machen soll.

Würde ich nicht machen, schon gar keine Ermahnungen und "hoffentlich weiß sie, was sie an dir hat". Immerhin hat er ja seine letzte Freundin nicht verlassen, weil sie nie was mit ihm unternommen hat und er sie dumm fand (und das seiner Geliebten erzählt - das finde ich sehr unreif), sondern sie betrogen. Also der Hauptgewinn ist das nicht, da fehlt noch ne Menge. Wenigstens hat er Dir erzählt, was los ist, und fährt nicht noch zweigleisig in der Beziehungsanbahnung. Seine letzte Beziehung hat er ja nicht gerade lange verarbeitet, sieht nach fliegendem Wechsel aus.

Wenn dann schreib was in Augenhöhe, aber das klingt dann vielleicht nach Floskel mit dem Glück wünschen. Ich denke auch nicht, dass Du ihn auf Augenhöhe sehen kannst.
Dass er sich bei Dir melden kann, wenn er reden will, hast Du doch schon angeboten.
 
  • #33
Für ihn war es nie ein Thema, da ich weder aussehe wie 43 und auch sonst noch sehr jugendlich wirke...
Lieber Cougar (nomen est omen), dieser Spruch kommt in 9 von 10 mal, wenn Männer im selben Alter im Forum eine Frage stellen... das war zusammengefasst eine kleine Episode in einer weiblichen Midlifecrisis, aus der du schöne Stunden und ein bisschen Selbstbestätigung gezogen hast. Ich würden jetzt aufhören, mich wie ein Teenie mit dem ersten Liebeskummer zu benehmen und schauen, wie ich mein restliches Leben gestalte.

Egal in welchem Lebensabschnitt du dich befindest, Friends with Benefits scheitert immer daran, dass einer von beiden beginnt, sich nicht mehr an die Spielregeln zu halten (in dem Fall du, da du Gefühle entwickelst).

Es war doch von Anfang an klar, wie es enden wird.
Genauso wie bei älteren Herren, denen die jungen Freundinnen meist nicht ewig bleiben.

Du bist über 40, wo bleibt deine Lebenserfahrung?
Alles Gute dir.
 
  • #34
Aber was solls, was wäre das Leben, wenn man nicht hoffen kann, oder Träume hat??
Träume sind Schäume und die gibt es daher in meinem Leben nicht. Lediglich Wünsche, realistische, die immer nur so hoch gesteckt sind, dass sie mit Einsatz und festem Willen zu erreichen sind. Alles, was ich mir vornehme schaffe ich auch - bis heute. Nur deshalb geht es mir richtig gut. Und wenn die Gesundheit weiter mitspielt gibt es nichts zu meckern.

Wenn man den Verstand nie ausschaltet erkennt man schnell von welchen Dingen man besser die Finger lässt. In erster Linie aus Selbstschutz. Ich komme nicht auf die Idee, mit einem Mann - egal welchen Alters, aber je jünger desto weniger und verheiratet geht schon mal gar nicht - eine Affäre (hatte ich noch nie und werde ich nie haben) anzufangen, lediglich zu hoffen, dass ich mich daran nicht verbrenne. Gefühle kann der Mensch schlecht steuern, zeigt sich ja jetzt auch bei dir, denn du sitzt mitten im Gefühlsdilemma. Die meisten Frauen denken, sie sind stark und in der Lage das zu steuern. Klappt aber selten und die tagtäglichen Erzählungen hier beweisen das zur Genüge. Selten, nur ganz ganz selten entwickelt sich eine Affäre in Richtung Beziehung. Auch bei dir war es der berühmte Schuss in den Ofen, wie du jetzt sensibel feststellen musst.

Mein Vorwurf an dich ist lediglich, dass du dumm genug warst dich überhaupt einzulassen statt zu sagen: Schön wär’s, aber ich lasse diesen Schnösel jetzt unangefasst ziehen.

Ich halte auch nichts von deinem Angebot ihm gegenüber, dass er sich gerne bei dir melden kann wenn ihm danach ist. Zum Reden oder was auch immer. Vollkommen falsch, denn das bringt dich nicht weiter. Ganz im Gegenteil, zieht dich nur weiter runter. Deshalb: Kontakt konsequent einstellen.
 
  • #35
Ich habe es getan...
und ihm nochmal eine lange E-Mail geschrieben.
Ich glaube, ich hab es wirklich gebraucht um abzuschließen mit dem Thema....

Womit ich gar nicht gerechnet habe ist, dass er doch tatsächlich zurückgeschrieben hat!
Nun kann ich wirklich guten Gewissens das Thema beenden... soweit es mir möglich ist.

Aber ich glaube das Wichtigste bei der Mail ist doch, dass es mir gerade echt besser geht.

Ich hab geschrieben, dass ich es ernst meine und mich für ihn freue, dass ich mir gewünscht hätte, wir hätten noch länger Zeit gehabt und mir für die Zukunft auch Wünsche diese Gefühle, die er für seine neue Freundin hat, auch für jemanden zu empfinden, der besser zu mir passt....
Keine mütterlichen Ratschläge ;-)

Hab ihm auch geschrieben, dass es etwas besonderes zwischen uns war, weil wir so einen guten Draht zueinander hatten, aber eine Beziehung wohl eh nie funktioniert hätte.

Und er soll sich keine Gedanken machen um mich oder seine Exfreundin, denn wir werden unseren Weg und unser Glück noch finden....
(das hatte ihm echt Sorgen bereitet als wir uns vorgestern getroffen haben)

Seine Reaktion war echt süß (hätte ich auch nicht mit gerechnet).
Er schrieb, dass er baff war und noch nie solche Worte von jemanden bekommen hat.
Ich quasi sein Ruhepol war und ihm immer Contra gegeben habe und nicht es so unbeschwert erfrischend und leicht mit mir war.
Noch nie wäre er mit einer Frau so auf einer Wellenlänge gewesen wie mit mir...
Er hat geahnt, dass ich Gefühle für ihn habe aber es nicht gewusst. Die Tatsache woher wir uns kennen, hätte eine Beziehung erschwert (das hatte ich ihm auch geschrieben)...

Ich glaube, ich kann zufrieden sein :)

Mod: Bitte halten Sie sich an die Zeichenbegrenzung. Mehrteiler werden nicht veröffentlicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #36
Tu dir das nicht an mit irgendwelchen Abschiedsbriefchen. Zeige dich als selbstsichere Frau. Man kann ja Freunde bleiben oder eine Freundschaft aufbauen, und das ist mehr wert. Eventuell kannst du ihm so wieder näher kommen. So zwiespältig wie er sich jetzt verhält, kannst du sowieso davon ausgehen, dass das mit seiner neuen Freundin nicht lange halten wird. Auch aufgrund des Alters.
 
  • #37
@Gast712... wie meinst Du das, dass es wegen des Alters nicht lange halten wird mit der neuen Freundin? Weil sie so jung ist?
Weil sie ihm teilweise nicht die Stirn bieten kann?
Nichts langweilt ihn mehr, als Menschen oder Frauen, die ihm sagen was er hören will oder gar keine eigene Meinung haben.

Aber eigentlich wünsche ich ihm, dass er glücklich wird.... andererseits ist momentan noch diese dumme aber unrealistische Hoffnung, dass er mich wieder haben will...
was aber Blödsinn wäre, denn es ist ein Teufelskreis....
bei meinem Glück kommt er wieder bei mir an, wenn ich gerade über ihn hinweg hin....

Heute habe ich übrigens zum ersten Mal mit einer sehr guten Freundin über ihn gesprochen und es geht mir erstaunlich gut :)
Ich glaube, dass es mir wirklich schon viel früher geholfen hätte mit einer vertrauten Person darüber zu sprechen...
ich dachte immer, ich mache es kaputt wenn ich darüber rede...
so nach dem Motto, dieses Geheimnis ist wird sich auflösen, wenn jemand davon erfährt. Verrückt, denn jetzt sehe ich es anders... aber nun ist es ja auch vorbei.

LG
IC
 
  • #38
diese dumme aber unrealistische Hoffnung, dass er mich wieder haben will...
Mädel, schalte endlich den Verstand ein und verhalte dich altersentsprechend und wie eine lebenserfahrene Frau, die souverän das Ende eines Liebesabenteuers wegsteckt.

Denn, ER hatte seine Chance, der will dich nicht so wie du ihn, er hat sich gegen dich entschieden und tourt jetzt mit jungen Mädels rum, die altersmäßig besser zu ihm passen, und macht mit diesen seine Erfahrungen. Ist das nicht Grund genug den Kontakt zukünftig komplett einzustellen?

Spare dir auch irgendwelche Nachrichten an ihn, in denen du dich im Prinzip noch bedankst dafür, dass er sich mit dir eingelassen hat und wünsche ihm auch nicht auf dem Papier alles Gute, sondern insgeheim die Pest an den Hals. Er hat dich mitgenommen weil du willig warst und mehr nicht. Sonst wärt ihr heute ein glückliches Paar, das den Altersunterschied nicht die Bohne stört. Begreife das doch endlich. Ich kann auch über dein Verhalten und die darin innewohnende Hoffnung nur noch den Kopf schütteln. Wie dumm ist der Mensch, dass er die Realität aus den Augen verliert und sich dadurch emotionalen Stress selbst antut!

ich dachte immer, ich mache es kaputt wenn ich darüber rede...
so nach dem Motto, dieses Geheimnis ist wird sich auflösen, wenn jemand davon erfährt. Verrückt, denn jetzt sehe ich es anders... aber nun ist es ja auch vorbei.
Du bist noch naiver als ich ohnehin schon dachte!
 
  • #39
Er hat dich mitgenommen weil du willig warst und mehr nicht.
Warum dieses Schlechtreden? So war es sicher nicht, sondern der junge Mann fand sie sicher toll und die Erfahrung mit ihr auch. Sie ist nur außerhalb seines Altersspektrums und deshalb hat er sich nicht verliebt. Deshalb ist die FS nicht dumm und naiv und man muss die Affäre zwischen den beiden auch nicht niedermachen. Es war für beide schön und das die FS diese Hoffnung hat, finde ich sehr menschlich und sympathisch. Verhärtete und negative Menschen, die alles schlechtreden, finde ich dagegen abtörnend. Vielleicht war das genau das, was den jungen Mann an der FS angezogen hat, dass sie noch nicht alles negativ sieht und das als Reife deklariert.
 
  • #40
Heute habe ich übrigens zum ersten Mal mit einer sehr guten Freundin über ihn gesprochen und es geht mir erstaunlich gut :)
Ich glaube, dass es mir wirklich schon viel früher geholfen hätte mit einer vertrauten Person darüber zu sprechen...
ich dachte immer, ich mache es kaputt wenn ich darüber rede...
so nach dem Motto, dieses Geheimnis ist wird sich auflösen, wenn jemand davon erfährt. Verrückt, denn jetzt sehe ich es anders... aber nun ist es ja auch vorbei.
Keine schlechte Idee, es hilft, wenn man sich seinen Kummer von der Seele reden kann.
Gute Freunde sind dazu da. dass man Geheimnisse miteinander teilt. Fürs nächste Mal weisst du das.
Ich kanns irgendwo verstehen, ich würde es ganz anders ausdrücken, bin aber auch jemand, der gerne und viel alleine löst. Ich verstehe auch nicht, warum du so ein Geheimnis gemacht hast - ihr ward doch Essen etc - also hätte euch auch mal jemaand sehen können.
Aber gut - du hast den Wert guter Freunde ja nun erkannt - fühlst dich besser. Lerne daraus ..... viel Glück

Tom
 
  • #41
Naja, so wie es sich anhört, warst du eben verliebt, er hat eben nur die ZEit mit DIr genossen.
Und wenn du mitmachst, wird das auch noch ab und an weitergehen.
Allerdings hat er dir klar gesagt, dass er sich verliebt hat. Er kann das trennen: Sie liebt er, mit ihr kann er sich eben eine richtige Beziehung vorstellen und mit dir hat er Sex. UNd wenn man als Mann kein emotionaler Holzklotz ist, braucht man natürlich auch ein bisschen "Drumherum", als schöne Abende, kochen, gemeinsame Unternehmungen.
Wenn du ehrlich zu Dir bist, war es für dich weitaus mehr als eine Affäre. Und wenn du könntest, würdest du richtig mit ihm zusammensein wollen.
Ich würde es beenden und auch keinen Sex ab und an mit ihm haben. Das quält dich nur und schürt die Hoffnung, dass er seine neue Beziehung wieder beendet. Du spielst keine Hauptrolle in seinem Leben. Wie auch?
ich bin auch so alt wie du, aber wie soll denn ein ENde 20jähriger Dich in seinen Alltag einbauen? Willst DU ernsthaft mit ihm und seinen Freunden um die Häuser ziehen? Das geht doch gar nicht?!
Ich muss auch immer wieder Diskussionen mit jüngeren Männern führen, die mir einreden wollen, dass wir doch zusammen sein könnten... aber NEIN! Können wir nicht!
Es ist aber nicht nur das Alter. Er wollte dich nie wirklich und war immer weiter auf der Suche nebenher. Ist das nicht demütigend? Kommst du dir nicht zweitklassig vor? Ob er nun jünger oder älter ist, wird hier gar nicht das Hauptproblem sein. Aber er sieht in Dir aber nicht die Frau, mit der er seinen Alltag verbringen will - du bist eher die Frau für gewisse Stunden.
Da Du Dich aber verliebt hast, reicht dir das sowieso nicht.
 
  • #42
Liebe FS, noch eins. Lass dich bitte nicht von ein paar extrem hämischen, schadenfrohen Kommentaren von Foristinnen hier runterziehen. Diese Kommentare sind auf großen Sexualneid zurückzuführen. Die betreffenden Foristinnen mussten mit Sicherheit noch nie die Entscheidung treffen, ob sie sich ganz "unvernünftig" mit einem knackigen Young Lover einlassen oder nicht. Weil es da nämlich nie Interessenten gab. Kopf hoch! Du kannst doch froh sein dass es so toll war. Natürlich hättest du gerne eine längere schöne Zeit mit ihm gehabt. Bittere Wahrheit: Abschiede gehören zum Leben dazu. Der letzte wird der schwerste sein - aber vorher sollte man so viel Glück u Freude mitnehmen wie möglich.
 
  • #43
Dass Du Dein Geheimnis lange nicht teilen wolltest mit ner Freundin, versteh ich ganz gut. Es hätte Dir ja auch viel Illusion kaputtgemacht, weil sie vermutlich gesagt hätte "wird doch nix, der ist viel zu jung" usw. Manchmal braucht man das für eine rosa Wolke, dass einem niemand erzählt, dass es ne Wolke ist. Die Zeit zum Mitteilen war eben jetzt, danach, und es war gut.

Ich hab mal ne Frage, falls Du sie beantworten willst. Du hast geschrieben
Aber von Anfang an ging jede Initiative von mir aus.
Hast Du das auch alles allein bezahlt?

Er hat mir vor 3Wochen noch gesagt "es wird nie aufhören" und jetzt?
Na daran siehst Du ja schon, was los ist mit ihm. Du bist zwei Wochen im Urlaub und er verliebt sich. Seine Ex, die er dumm fand, hat er ja schnell ausgetauscht, mit Dir hatte er währenddessen seinen Spaß und hat Dich in den Himmel gehoben, während er sie als blödes Vergleichsobjekt darstellte. Wenn einer so über seine Freundin redet zu anderen Frauen, redet er über diese Frauen idR auch. Es gibt Männer, die auf ihrer Liste hatten, mal mit einer älteren Frau Sex zu haben, und ich kannte mal einen, der in mir so eine Schulter zum Anlehnen gesucht hat. Eine, die initiativ ist, die ihn lenkt und was einfordert. Wo er sich mitziehen lassen kann. Ist nichts für mich, finde ich nicht erotisch.
Nichts langweilt ihn mehr, als Menschen oder Frauen, die ihm sagen was er hören will oder gar keine eigene Meinung haben.
Das hat er zu Dir gesagt, aber bei seiner Partnerin hofft er sicher darauf, dass sie alles so mitmacht, wie es ihm Spaß macht - siehe seine Äußerung, dass seine dumme Ex nie was mit ihm unternehmen wollte.

Du hebst diesen Typen so in den Himmel und versuchst Dich vor Dir selbst als seine perfekt passende Freundin darzustellen, die jungen Frauen was voraus hat, ist mein Eindruck. Solange Du ihn nicht siehst, wie er wirklich ist, wirst Du vielleicht immer denken, es wäre so toll geworden. ER kann Dir doch gar nichts bieten an Persönlichkeit und Reife, wenn man mal vom Alter ausgeht. Jede Wette, dass er bei Dir nach dem Munde geredet hat. Ich will gar nicht in Abrede stellen, dass Du ihm sehr gefallen hast und auch Deine Art, ihn zu lenken, fand er toll. Aber ich denke, von einer Gleichaltrigen würde er das niemals wollen, und aber so eine Partnerin will er nur. Sonst hätte er sich doch auch in Dich verliebt und nicht in die junge Frau. Du warst was Besonderes für ihn, aber nicht im Sinne einer Partnerin, sondern im Sinne einer Erfahrung, die er mitnehmen wollte, bevor er sich von der einen Jungen verabschiedet und sich in die nächste Junge verliebt.
 
  • #44
@Leopardin.... Alter, Lebenserfahrung hin oder her... ein verletztes Herz tut immer weh, egal wie alt und erfahren man ist.... und Gefühle zu haben ist immer ein stückweit naiv.... es ist im Moment noch zu frisch um ihm gegenüber die Hasskappe aufzusetzen.
Er war immer ehrlich zu mir und das schätze ich sehr!

Nicht desto trotz, der Kontakt ist zu 100% eingestellt aber der Kopf muss jetzt erst einmal begreifen, dass das Herz nicht mehr haben kann was es begehrt... egal was kommt, ich würde mich auf keinen Fall nochmal darauf einlassen... bin halt nicht für Affären gemacht, das weiß ich jetzt umso besser...
Bin es aber leider auch nicht gewohnt alleine zu sein, da der Übergang von 6 1/2 Jahre Beziehung zur Affäre fließend war...
die neue Situation ist gewöhnungsbedürftig.... so ganz alleine, niemanden zu haben, puhhhh..

Natali5, Tom... Danke
 
  • #45
@void... nein, er hat unsere Rechnungen fast immer bezahlt und immer erstaunt geschaut, wenn ich mal zahlen wollte....
ich bin allerdings immer gefahren und hatte immer die Ideen zu den Unternehmungen...
wahrscheinlich hast Du Recht und ich versuche mir unterbewusst einzureden, dass ich eigentlich die perfekte Wahl wäre... natürlich weiß ich, dass es Quatsch ist, aber das verliebte Herz braucht seine Zeit um zur Besinnung zu kommen...
Er hatte früher auch schon ältere Freundinnen... aber natürlich nicht 18 Jahre älter aber so 5-7 Jahre...

Darling, dir auch Danke für die Unterstützung Wenn es um Liebe und Gefühle geht, werde ich wohl auch noch mit 80 Jahren naiv an die Sache gehen...
Und ich bin tatsächlich dankbar, diesen schönen Sommer 2017 mit ihm verbracht zu haben. Da werde ich bestimmt noch viele Jahre daran zurückdenken und später im Seniorenkreis damit angeben
 
  • #46
@void.
wahrscheinlich hast Du Recht und ich versuche mir unterbewusst einzureden, dass ich eigentlich die perfekte Wahl wäre... natürlich weiß ich, dass es Quatsch ist, aber das verliebte Herz braucht seine Zeit um zur Besinnung zu kommen...
Er hatte früher auch schon ältere Freundinnen... aber natürlich nicht 18 Jahre älter aber so 5-7 Jahre...
Du machst dich selber nieder.
Wer ist schon die perfekte Wahl? Man kann auch einfach mal leben und genießen. Übrigens bin ich auch 42 und mein Freund 28. Ich wollte das nie, aber es hat sich so ergeben. Allerdings hat er mich nie versteckt. Wir gehen auch mit seinen Freunden aus, auch mit meinen Kindern. Es ist lustig zu sehen, manchmal hab ich jetzt das Gefühl, ich habe 3 Kinder, aber er ist oft wesentlich ernsthafter und interessierter an mir als so mancher 40jährige davor. Es ist nämlich nicht so, dass ich mich extrem anstrengend muss, um meinen jungen Lover zu "halten", er muss mir auch irgendwie ab und an beweisen, dass das mit uns passt und auch geht.
Ich geh allerdings nicht mit, wenn er in irgendwelche Clubs geht, ab und an muss er auch verreisen beruflich.
Aber im Gegensatz zu "Deinem" gibt er mir nicht das Gefühl, eine Übergangslösung zu sein. Klar ist es wahrscheinlich zeitlich limitiert, aber meine letzten Beziehungen hab ich auch nach einem Jahr beendet.
Ich finde, du hast dich in Eurer "Beziehung" selber klein gemacht und selber nicht daran geglaubt, dass er es ernst meinen könnte. Nur gehofft.
Alleine zu sein macht einen aber auch stärker - ich finde Frauen ganz schlimm, die nie Single sind.
Ich hatte übrigens auch so eine Affäre wie du... und der Mann war ein Jahr älter als ich... ich habe jahrelang daran zu kämpfen gehabt, denn er kam immer wieder ab und an vorbei oder meldete sich... Es tut aber gut, wenn man dann wieder in einer Beziehung zu einem Mann ist, der einen GANZ will, der die WEs mit dir verbringt, die Tage und die Sonntagnachmittage, nicht nur die Nächte. Ich hatte in der Affäre immer das Gefühl, dass irgendetwas falsch an mir wäre. Mein Ego war ganz weit unten. Irgendwie erinnert mich dein Thread sehr an diese Zeit.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #47
wahrscheinlich hast Du Recht und ich versuche mir unterbewusst einzureden, dass ich eigentlich die perfekte Wahl wäre... natürlich weiß ich, dass es Quatsch ist, aber das verliebte Herz braucht seine Zeit um zur Besinnung zu kommen...
Weiß ich, kenne ich auch zu genüge. Ich finde es auch normal, dass man sich selbst als die beste Wahl sieht für den Mann, den man selber will. Das ist die Idealisierung des Mannes, also man sieht nicht, wie er wirklich ist und mit was für einer Frau er eine Beziehung führen kann und will.
Schlussendlich hab ich immer das Fazit gezogen, dass wenn wir super zusammen passen würden, der Mann sich halt auf mich zubewegen müsste. Wenn er das nicht tut, passt er nicht und ich seh das nur noch nicht, welcher Kelch da an mir vorübergeht.
Ich war ja mal in einen verheirateten Mann verliebt. Ich hatte nichts mit ihm, aber es war kaum auszuhalten für mich, dass ich mit ihm nicht zusammenkommen konnte. Irgendwann habe ich etwas von der Ehe mitgekriegt, und so eine Frau, wie er da hatte und anscheinend brauchte für eine Beziehung, hätte ich nie werden wollen und können. Beziehung funktionierte halt nur für ihn mit so einer mütterlichen Frau. Den lockeren lässigen Typen konnte er nur bei mir als Anbeterin machen, die Frau hatte ihn unter Kontrolle.

Ich seh keinen Grund, warum Dein Ego unten sein müsste. Nur weil ein Mann einen nicht will, sollte es das Ego doch nicht ankratzen. Es ist traurig, wenn man meinte, man hätte das Glück in der LIebe gefunden, und es ist noch schlimmer, wenn man sich dann auf eine Ersatzbank schieben lässt, also er bei Dir immer wieder ankommen könnte, wenn es mit seinen Freundinnen nicht läuft. Das wäre dann wirklich egoankratzend, wenn man sich selber so behandeln lässt, nur für ein bisschen Aufmerksamkeit und Zuneigung. (Ich würde nie ausschließen, dass ich das mit mir nicht auch hätte machen lassen früher.) Aber Dein Ego hält das doch aus, wenn ein Mann Dich nicht als Partnerin will, denke ich mal. Sein Pech, oder?
 
  • #48
Liebe FS, noch eins. Lass dich bitte nicht von ein paar extrem hämischen, schadenfrohen Kommentaren von Foristinnen hier runterziehen. Diese Kommentare sind auf großen Sexualneid zurückzuführen. Die betreffenden Foristinnen mussten mit Sicherheit noch nie die Entscheidung treffen, ob sie sich ganz "unvernünftig" mit einem knackigen Young Lover einlassen oder nicht.
Ich finde das hier auch gerade etwas peinlich. Als ob diese Menschen noch nie diesen Kummer gespürt hätten, geben sie Ratschlage wie Kindich oder was weiß ich noch die FS ist. Meine Güte sie hat sich verliebt und hat nun Kummer. Und? Genau dafür ist dieses Forum da. Das Menschen ihren Kummer und ihre Erfahrungen mit anderen Menschen teilen können. Wir sind hier nicht auf der Uni liebe Elite. Hier ist das Leben und das spielt oft eine andere Musik als man sich wünscht.
Gefrustete Ratgeber die ihre eigenen Fettnäpfchen benutzen und die FS hier als Unreif darstellen, um ihren eigenen Kummer besser verstehen zu können. Schön Empathiebefreit.
 
  • #49
...es ist im Moment noch zu frisch um ihm gegenüber die Hasskappe aufzusetzen.

Liebe Cougar,
bitte tue das niemals.
Mach nicht im Nachgang eine Zeit, die Du genossen hast, kaputt.

Du trauerst jetzt, es ist ein Verlust. Das ist legitim, ganz normal.

Du hattest eine Zeit mit einer schönen Freundschaft Plus- ich mag es nicht Affäre nennen, weil es außer Sex noch viel anderes Schönes gab. Es war Dein "Mann für die schönen Stunden".

Das verbindet, es entstehen Gefühle, das ist normal. Wie tief ist bei jedem individuell. Es gibt Menschen, die können über den Verstand ihre Gefühle sehr gut kontrollieren, manche gestehen sich Gefühle zu.
Und Gefühle sind eben nur im gewissen Maß kontrollierbar.

Genieße es, Du kannst Frausein genießen, Sexualität, lieben, Du kannst fühlst, Du lebst.
Du hattest eine tolle Zeit.

Jetzt trauerst Du, erlaube Dir auch dies.
Irgendwann ist der Schmerz vorbei, und ich wünsche Dir, dass Dankbarkeit und die schöne Erinnerung bleibt.
Und natürlich, dass Dir irgendwann wieder ein Mann begegnet, der genauso offen und lebensbejahend ist wie Du.

Schließe mich @neverever und @Darling an
 
  • #50
Ihr seid echt lieb... Danke für die aufmunternden Worte.... Und ja, genau deswegen wendet man sich an ein Forum.
Allerdings ist Kritik in Maßen natürlich auch erlaubt. Im Moment hilft es aber nicht, schneller darüber hinweg zu kommen.
Und ich wünschte mir, wir hätten schon 3 Monate später, damit es nicht mehr so weh tut...
Für mich ist es gerade unvorstellbar, dass da nochmal ein Mann kommt, der auf mich genauso anziehend wirkt... in jeder Hinsicht... hmpf....

@Tini_HH
Ich freue mich sehr für dich, dass Du einen jüngeren Partner gefunden hast, der es aufrichtig und ehrlich mit dir meint. Ich wünsche dir alles Glück der Welt, dass es sehr sehr lange hält....
Ich werde immer mit einem Lächeln an den Sommer 2017 zurückdenken und ihn in guter Erinnerung halten!
Wie ihr schon sagt, er hat mir ja schöne Stunden geschenkt und mich ja auch nicht mit Absicht verletzt.... Ich hab ihm ja angemerkt, wie unangenehm es für ihn war mir alles zu erzählen und dennoch hat er es getan....
 
  • #51
Für mich ist es gerade unvorstellbar, dass da nochmal ein Mann kommt, der auf mich genauso anziehend wirkt... in jeder Hinsicht... hmpf....

Das ist völlig normal, dass du darauf jetzt keine Gedanken verschwenden kannst. Ich kann es nach bald 6 Jahren Trennung immer noch nicht (und das ist nicht normal). Erzwingen kann man ja nichts aber wenn der Richtige kommt dann läuft wieder alles ganz von alleine. Hab keine Angst.
 
  • #52
@Tini_HH
Ich freue mich sehr für dich, dass Du einen jüngeren Partner gefunden hast, der es aufrichtig und ehrlich mit dir meint. Ich wünsche dir alles Glück der Welt, dass es sehr sehr lange hält....
Ich werde immer mit einem Lächeln an den Sommer 2017 zurückdenken und ihn in guter Erinnerung halten!
....
Danke - das ist lieb. Ich habe aber nicht den Anspruch, dass es für immer hält. Das tut es aber auch nicht zwangsläufig mit einem Gleichaltrigen.
Ich kenne aber deine Gefühle aus einer Affäre mit einem Mann, der 2 Jahre älter war als ich. Mein Ego war am Boden. Er hat eine ganz spießige und sehr kontrollierte Frau geheiratet, hätte ich nie für möglich gehalten, weil er selber so nicht ist. Er betrügt sie auch. Ganz traurig. Aber ich habe Jahre gebraucht und wenn ich ehrlich bin, kratzt es immer noch an meinem Ego... auch wenn ich einen hübschen, jungen und lieben Freund habe.
Ich kann deine Gefühle komplett nachvollziehen. Ich habe mir auch immer eingeredet, dass ja alles ganz easy wäre, aber insgeheim gehofft, dass er mehr empfindet... was er sicher auch tat...aber in seiner Welt ging eine Frau mit 2 Kindern irgendwie nicht - auch nachvollziehbar, aber ich war monatelang unfassbar traurig und enttäuscht und irgendwie habe ich immer noch das GEfühl, dass ich viel besser zu seinem wahren ICH gepasst hätte. Mit seiner Frau hat er eine Fassade aufgebaut, wie er sich gerne sehen würde - so ist er aber nicht - seltsam.
Noch ein Tipp: Sprich in Gegenwart von anderen Männern, mit denen du dir mehr vorstellen kannst, niemals auch nur ansatzweise über ihn... das männliche Ego ist was andere Männer angeht sehr eingeschränkt belastbar und sie merken, dass du in ihn sehr verliebt warst/bist .
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #53
Vielleicht hast du dir ja von Anfang an zu viele Gedanken über den Altersunterschied gemacht. Warum? Wenn du schon so an eine Beziehung rangehst bzw. die gesellschaftlich vorgegebenen KOnventionen im Kopf hast, strahlst du das vielleicht auch aus.
Du kannst natürlich jetzt in den Mutti-Modus schalten und dem jungen Glück gute Ratschläge geben und alles Gute wünschen. Denk doch erst mal positiv von dir selbst, den Mann kannst du ohnehin nur bedingt beeinflussen.
Übrigens: Wenn du schon was mit einem Mann anfängst, der seit 2 Jahren in einer Beziehung ist, dann solltest du ihm wenigstens über den Mund fahren, wenn er seine Freundin als "dumm" bezeichnet. Nun stehst du genauso verlassen da wie sie.
 
  • #54
Das Problem ist jedoch, dass es für die meisten Männer ok ist, wenn sie der wesentlich ältere Part sind, aber nicht wenn die Frau der ältere Part ist.
Neee, das glaube ich in dem Fall nicht.
Es wäre evtl. auch nicht anders gelaufen, wenn sie jünger gewesen wäre.
Andereseits merke ich auch an mir selber, dass ich eventuelle Beziehungen zu jüngeren Männern gar nicht so ernst nehme, ganz egal, wie mein Gefühl ist und das merken die Männer auch wieder und spiegeln das dann.
Meine Erfahrung ist, dass wenn ich tief in meinem Inneren merke oder denke, dass es eher eine Affäre ist, selbst wenn ich mir etwas Anderes wünsche, dann IST es auch nur eine Affäre. Ich glaube, dass das dann auch an meinem unbewussten Verhalten liegt.
Ich sage dann nicht klar, was ich will, ich verhalte mich zweideutiger, ich melde mich weniger oder gehe frühmorgens schon nach Hause (oder sogar schon abends).
Würde ich in einer sich anbahnenden Beziehung nicht machen. Da verhält man sich natürlicher. Die FS hat auch nicht klar signalisiert, was sie will.
 
  • #55
Moooment....
Leute, ich hab mir das nicht so gewünscht oder ausgesucht, sondern es ist irgendwie passiert.... die Gefühle haben sich angeschlichen und ich habe es zugelassen und nicht geblockt.
Es war meine 2. Affäre in 11 Jahren und ich bin für Affären auch nicht gemacht. Eine Beziehung gibt mir mehr aber wenn ich Gefühle für einen Mann habe, dann nehme ich "schwaches Wesen" die Affäre/Freundschaft + bevor ich gar nichts von ihm habe....
Ja, ich bin immer noch verletzt und ja, ich wusste, dass es wohl irgendwann so kommt.... ich hatte auch immer wieder mal Andeutungen gemacht, dass ich mehr Zeit mit ihm verbringen möchte und er mir schon mehr bedeutet aber durch meine rosa Brille, hab ich seine Absichten nicht deuten können.... für ihn war es auch mehr, das hat er mir auch gesagt aber eine gemeinsame Zukunft stand wohl für ihn nie zur Debatte....
Und noch mal, der Altersunterschied hat für ihn niemals eine Rolle gespielt!
Heute, 10 Tage nach dem letzten Kontakt fange ich langsam an, mich daran zu gewöhnen, dass es keine Treffen und keinen Kontakt mehr gibt. Es fällt nach wie vor sehr schwer, ich schaue mich um und suche immer "ihn" in der Menge... oder jemanden, der ihm ähnlich ist... hoffnungslos... kein Licht am Ende des Tunnels....
es muss noch viel mehr Zeit vergehen.
Ich kann mich aber auch nicht davon freisprechen, dass mir nicht nochmal sowas passiert... denn die Schmetterlinge im Bauch waren ein echt tolles Gefühl, egal, ob er 25 oder 43 ist oder wäre...
 
  • #56
Oh weh, das hat Dich ja ganz schön erwischt. Bei mir würde da nur völliger Kontaktabbruch helfen. Hoffentlich kommst Du bald drüber weg und findest mal einen Mann, der Dir das gibt, was der junge Mann Dir geben konnte, aber es richtig ernst meint.
 
  • #57
Liebe FS,

Du musst Dich nicht entschuldigen, es wurde niemand betrogen oder hintergangen.
Du darfst Sex und Spaß haben soviel wie Du willst und Dir ist aus meiner Sicht etwas sehr sympathisches passiert...Du hast nicht gefühllos nur Deinen Spaß gehabt, sondern hast Herz und Nähe miteingebracht.
Ja Du hast zu Anfang gedacht, Du kannst Freundschaft + und jetzt weisst Du, Du kannst es nicht.
Nur weil der Kopf am Anfang die Spielregeln abgesegnet hat, hat das Herz die Regeln nicht einhalten können.
Ich habe gerade eine Beziehung von 6 Monaten beendet. Gut jetzt bin ich nicht die mit dem Liebeskummer, sondern umgekehrt...doch darum geht es nicht.
Alter passt ( 2 Jahre Unterschied), kein Ton von Affäre sondern Beziehungsaufbau etc.
Nur macht das einen Unterschied bei Liebeskummer? Nur weil es andere Vorzeichen hatte?

Du bist traurig und jeder denkt, dieses Gefühl gehört nur zu diesem einen.
Diese Gedanken habe ich noch heute im Zusammenhang mit meinem langjährigen Partner....weil ich mich nicht mehr verliebt habe.
Dein Gefühl ist echt und hier nicht wegzudiskutieren, nur langsam ab zu arbeiten. Deshalb google Liebeskummer und finde: Du darfst ihn haben, er durchläuft seine Schritte und es gibt kleine Hilfen wie es vielleicht schneller geht.

Drück Dich
 
  • #58
Hallo Leute, ich wollte Euch mal ein kurzes Update zum letzten Stand geben... Mir geht es soweit ganz gut aber ich bin noch nicht soweit, dass ich drüber hinweg bin...
Wir hatten jetzt 3 1/2 Wochen Funkstille. Gestern überkam es mich und ich wollte wissen wie es ihm geht...
Hab ihn also angeschrieben und gefragt:
Was macht die junge Liebe? Ist alles, wie Du es dir vorgestellt hast? heute ist bestes Stadthafen Wetter.
Seine Antwort war süß:
Hey
Bis jetzt läuft es richtig gut muss ich sagen.
Das Wetter erinnert echt an den stadthafen heute.
Wie dafür gemacht.
Wie läuft's bei dir zurzeit?
Ich dann wieder:
Ich denke bei mir ist es auch ganz gut ... gehe viel zum Sport und treffe mich viel mit Freunden... lerne auch viele neue Leute kennen... hatte 3 Dates ?? aber der richtige Kandidat war noch nicht dabei??
Bin halt anspruchsvoll :)
Und er dann nochmal:
Ahh nicht aufgeben ;-)
Ich weiss..es ist nicht so einfach den passenden zu finden.

Das wars dann! Ich hab nicht mehr geantwort.. Es war also eine ganz normale Konversation zwischen 2 Menschen.
Ich fühle mich gut damit. Und ich glaube, dass ich diesen Kontakt brauche um zu begreifen, dass der Sommer mit ihm zusammen "meine Zeit" mit ihm war und nun ist es zu Ende....
Dennoch gibt es sehr viele Momente, wo ich unglaublich traurig bin!
 
  • #59
Ich fühle mich gut damit. Und ich glaube, dass ich diesen Kontakt brauche um zu begreifen, dass der Sommer mit ihm zusammen "meine Zeit" mit ihm war und nun ist es zu Ende....
Es gibt doch den Begriff der "Sommerliebe" - oder "Urlaubsliebe".
Das ist genau deshalb so verdammt schön, weil man weiss, die Zukunftskomponente fehlt.
Halte diesen Sommer mit ihm in guter Erinnerung. Es ist eine Frage der Sichtweise - hast du den Sommer mit ihm gewonnen? Oder hast du einen Sommer verloren?
Du warst nochmals für 3 Monate eine ganz junge Frau - sieh das als grosses Geschenk an und freu dich, dass du diesen Sommer erleben durftest.
 
Top