G

Gast

  • #1

Nach Abfuhr zum Geburtstag gratulieren?

Hallo liebes Forum,
vor ein paar Wochen hat mir ein Mann, mit dem ich mich mehrmals getroffen habe, zu verstehen gegeben dass nichts aus uns wird. Ich habe mich inzwischen damit abgefunden. Nun zu meiner Frage: nächste Woche hat er Geburtstag. Wir hatten in letzter Zeit keinen Kontakt mehr, ich würde ihm aber trotzdem gerne eine kurze Glückwunsch-Nachricht schicken. Fändet ihr das angemessen oder macht das zu sehr den Eindruck, dass ich ihm 'nachlaufe'?
 
G

Gast

  • #2
Hallo,

dem lesen nach, scheint ihr nicht wirklich befreundet zu sein, sondern kennt euch nur durch Dates?.! Vielleicht hast du ihn in einer Singlebörse kennen gelernt? Ich würde ihm nicht gratulieren. Warum denn auch. Wahrscheinlich seht ihr euch nie wieder. Deswegen: mach dich nicht unglücklich!
 
L

LilaLaunebär

  • #3
Warum willst Du ihm gratulieren? Was verbindet Dich noch mit ihm?
Dass Du einem Mann, der (auch rein menschlich) kein Interesse an Dir hat, zum Geburtstag gratulieren willst, obwohl der Kontakt abgebrochen ist, ist für mich ein Indiz, dass Du Dich wohl noch nicht damit abgefunden hast. Wenn Du ehrlich bist, dann willst Du es nur tun, weil Du Dir insgeheim eine Reaktion erhoffst.

Überleg bitte, welche Reaktion Du erhalten könntest. Entweder er antwortet nicht, dann wirst Du enttäuscht sein. Oder er bedankt sich kurz und knapp, was Dich aber auch enttäuschen wird.

w (30), die diesen Fehler auch schon gemacht hat.
 
G

Gast

  • #4
Warum willst du ihm gratulieren?
Ihr seid kein Paar geworden und auch keine Freunde.
Ihr habt keinerlei Kontakt.

Du hoffst doch noch auf mehr, richtig?

Er hat dir eine Abfuhr gegeben; lass ihn in Frieden.

Ich wäre übrigens viel zu stolz und verletzt, um ihm eine Nachricht zu schicken.
 
G

Gast

  • #5
Liebe FS

du riskierst nichts wenn du nichts davon erhoffst.
Du zeigst einfach gute Manieren.
Er könnte es als Schwäche deinerseits auffassen - manche Männer sind so vernagelt.
Frag dich warum du ihm gratulieren willst.
 
G

Gast

  • #6
Liebe Fs

Lass es sein!! Da ihr keinen Kontakt mehr habt, gehe ich davon aus, dass ihr euch nur durch Dating kennengelernt habt und sonst keine freundschaftlich kollegialen Interessen teilt...falls ihr doch kollegiale Interessen teilt, dann sieht das anders aus und NUR in diesem Fall solltest du ihm gratulieren um ihm zu zeigen, dass du über der Absage stehst.

Sonst wirkt es einfach nur lächerlich bzw. er kann es auch so auslegen, dass du ihm nachläufst und es eventuell für eine Sexaffäre nutzen...

M43
 
G

Gast

  • #7
In deinem Fall würde ich es nicht tun. Ihr hattet mehrere Dates, er hat dir abgesagt. Zwischen euch besteht überhaupt kein Kontakt mehr. Ich würde wohl auch gar nicht reagieren auf Wünsche von jemanden, dem ich vor kurzem einen Korb gegeben habe. Ich hätte nämlich den Eindruck, dass es die Frau wieder versuchen will.
 
G

Gast

  • #8
Du willst es tun, weil du dir etwas davon erhoffst. Und deshalb raten dir alle ab. Ich aber rate dir tue es!
Ich habe sowas ähnlcihes selbst schon gemacht. Ein poaar Wochen nach dem korb habe ich ihr ne Ansichtskarte aus dem Urlaub geschickt. Sie hat sich gemeldet, wir sind zusammen gekommen... Ok, das ist sicher nicht der Normalfall. Aber ich würde es immer wieder tun.
 
G

Gast

  • #9
Hallo FS
Ich bin zwar männlich aber mir geht es sehr ähnlich wie dir.
Ich hatte mehrere Dates mit einer Frau und habe mich mit jedem Date mehr in sie verliebt.
Die Gefühle habe ich ihr auch, nach meinem Empfinden, deutlich gezeigt aber sie wollte oder konnte sie nicht erkennen und darauf hin hat sie wegen angenommenem Desinteresse meinerseits den Kontakt abgebrochen.
Nichts destotrotz habe ich sie doch als Frau gern, möchte das sie glücklich ist und deshalb gratuliere ich ihr selbstverständlich zum Geburtstag ohne auch nur ihm Traum daran zu denken, sie dadurch doch für mich zu gewinnen. Das nennt man, so glaube ich, Manieren und Anstand.
Ich verschwende keinen Gedanken daran, dass ich dadurch bedürftig wirken könnte oder ich ihr nachlaufe.
Wenn andere so denken ist es ihr Problem und ihnen fehlt es an Selbstbewusstsein und Charakter.
Ergo tu es, es zeichnet dich als charakterstarken und selbstbewussten Menschen aus.
 
G

Gast

  • #10
Hier ist noch einmal die FS. Die Idee, ihm zum Geburtstag zu gratulieren kommt hauptsächlich daher, dass ich mir erhoffe auf rein freundschaftlicher Basis in Kontakt zu bleiben. Ratet ihr mir trotzdem davon ab?
 
G

Gast

  • #11
Hallo FS
Ich bin zwar männlich aber mir geht es sehr ähnlich wie dir.
Ich hatte mehrere Dates mit einer Frau und habe mich mit jedem Date mehr in sie verliebt.
Die Gefühle habe ich ihr auch, nach meinem Empfinden, deutlich gezeigt aber sie wollte oder konnte sie nicht erkennen und darauf hin hat sie wegen angenommenem Desinteresse meinerseits den Kontakt abgebrochen.
Der Fall der FS ist anders gelagert: Der Mann hat der FS zu verstehen gegeben, dass es mit den beiden nichts wird. Er hat seine Meinung klar geäußert.

Zudem: Woher weist Du denn, dass in Deinem Fall angenommenes Desinteresse der Grund für den Kontaktabbruch war? Immerhin hast Du nach Deiner eigenen Darstellung Deine Gefühle der Verliebtheit "deutlich gezeigt".

Nichts destotrotz habe ich sie doch als Frau gern, möchte das sie glücklich ist und deshalb gratuliere ich ihr selbstverständlich zum Geburtstag ohne auch nur ihm Traum daran zu denken, sie dadurch doch für mich zu gewinnen.
Das klingt ja sehr edel, aber ich nehme es keinem verliebten Menschen ab, dass er beim Glückwunsch zum Geburtstag nicht auch eigennützige Interessen verfolgt und - wie Du es geschrieben hast, nicht mal im Traum daran denkt, die "Liebste" dadurch für ihn noch zu gewinnen.

Das nennt man, so glaube ich, Manieren und Anstand.
Ich verstehe unter Manieren und Anstand etwas anderes.

Ich verschwende keinen Gedanken daran, dass ich dadurch bedürftig wirken könnte oder ich ihr nachlaufe.Wenn andere so denken ist es ihr Problem und ihnen fehlt es an Selbstbewusstsein und Charakter.

Ergo tu es, es zeichnet dich als charakterstarken und selbstbewussten Menschen aus.
Rein praktisch ist es "Nachlaufen", was für denjenigen, der bereits deutlich ausgesprochen hat, dass es zu keiner Beziehung kommen wird, sehr anstrengend werden kann. Hier von Charakterstärke und Selbstbewusstsein zu sprechen, halte für deplatziert.
 
G

Gast

  • #12
Hall FS

ich habe so eine ähnliche Situation am 19.8. dann hat meine abgewiesene Geburtstag.

Wiir hatten zwei tolle Dates und damals hat Sie dann fair und freundschaftlich abgesagt ,weil Sie die akt. Trennung Ihres EX-Partners vor sechs Wochen noch nicht verarbeitet hat.

Nun - wenn Dir danach ist dann gratuliere ihm fair und freundschaftlich - dies ist weder hinterherlaufen noch schleimen sondern einfach freundlich gemeint. Wenn er sich bedankt ist O.K. und wenn nicht dann hast Du es für Dich getan.....

Also ich werde Ihr am 19.8. gratulieren und wenn keine Antwort kommt dann war es für mich und ich werde dann die Handy-Nr. definitiv löschen ....

Manchmal ist es sinnvoller etwas einfach zu tun statt sich den Kopf darüber zu zerbrechen Du hast nichts zu verlieren .... :)

Viel Glück
m-45
 
  • #13
Liebe Fragestellerin,

schreib Ihm einfach! Nicht lange, 2 Zeilen, in einem Stil, den seine Eltern oder eine neue Partnerin ohne Probleme sehen können - ich würde mich über so ein kleines Zeichen der Aufmerksamkeit freuen.

Aber erhoffe Dir nichts davon! Es ist eher unwahrscheinlich, dass er sich umstimmen läßt....

Daniel1980
 
G

Gast

  • #14
Also ein kurzer Zweizeiler wie "Alles Gute zum Geburtstag. Feier schön" tut doch nicht weh und ich würde mir als Mann keine weiteren Gedanken darüber machen, ob die Frau an mir interessiert ist oder nicht, sondern es als gut gemeinte Geste sehen.
Ich finde es schade, dass die Gesellschaft sehr oberflächlich geworden zu sein scheint, wo es doch eigentlich niemanden schadet jemandem kurz zu gratulieren.
Ich würd dir raten es zu tun, sofern du dir nichts davon erhoffst.

m24
 
G

Gast

  • #15
Hier ist noch einmal die FS. Die Idee, ihm zum Geburtstag zu gratulieren kommt hauptsächlich daher, dass ich mir erhoffe auf rein freundschaftlicher Basis in Kontakt zu bleiben. Ratet ihr mir trotzdem davon ab?
Ja, davon rate ich Dir ab. Warum? Weil es kaum möglich ist, mit einem Mann auf freundschaftlicher Basis in Kontakt zu bleiben; die meisten haben zu so etwas keine Lust. Zweitens, weil es für Dich nicht gut ist, mit einem Mann zu verkehren, mit dem Du Dir mehr vorstellen kannst. Willst Du Dein "Objekt der Begierde" immer vor der Nase haben?
 
L

LilaLaunebär

  • #16
Hier ist noch einmal die FS. Die Idee, ihm zum Geburtstag zu gratulieren kommt hauptsächlich daher, dass ich mir erhoffe auf rein freundschaftlicher Basis in Kontakt zu bleiben. Ratet ihr mir trotzdem davon ab?
Nein, Du erhoffst Dir nicht, auf rein freundschaftlicher Basis mit ihm in Kontakt zu bleiben. Vielleicht glaubst Du ja wirklich, dass eine Freundschaft für Dich in Ordnung wäre, aber im Grunde soll diese nur als Sprungbrett zu mehr dienen. Denn so lange ein (freundschaftlicher) Kontakt zwischen Euch besteht, kannst Du hoffen. Du führst Dich damit nur selbst an der Nase herum.
Lass es einfach sein, denn es wird höchstens eine Enttäuschung für Dich dabei heraus kommen.
 
G

Gast

  • #17
Mitunter hilft ein "Seitenwechsel":

Wie würdest Du, liebe FS, es finden, wenn ein Datingpartner, dem Du mal recht klar zu verstehen gabst, dass es mit Euch nix wird, Ihr Euch dann mehrere Wochen nicht seht - und dann ein Glückwunsch zum Geburtstag kommt?

Meine Meinung: Wenn es tatsächlich von Deiner Seite (inzwischen) ausschließlich Interesse an einer Freundschaft ist, dann kann man das tun. Wobei Du ihn in diesem Fall auch schon vor einigen Tagen hättest anrufen können und ihn hättest fragen können, ob er Lust auf weitere freundschaftliche Treffen hat?
 
G

Gast

  • #18
Klar, mach das ruhig. Über die unerwarteten Glückwünsche freu ich mich immer am meisten, erst Recht, wenn ich das Gefühl hab, daß sie von Herzen kommen.
Ich denke mal, genau daß hast du ja vor, ihm eine Freude zu machen (zumindest mitunter :) ). Sowas ist nie verkehrt und ich würde es auch so machen. Weil man eine Abfuhr bekommt, schlagen ja auch nicht plötzlich die eigenen Gefühle um. Das kann man ruhig zeigen, is höchstens ehrlich.
Natürlich solltest Du ihm nicht nachlaufen, wenn er dich bereits abgewiesen hat, aber Gelegenheiten muss man nutzen. Also gratulier ihm und hoffe daß ja vlt. doch noch was vom ihm kommt, außer einem netten Danke. Kommt nichts von ihm, dann war's das wohl leider. Du hast dann aber zumindest Gewißheit.
 
G

Gast

  • #19
Liebe FS,
ich kann mich gut in Deine Lage versetzen. Ich würde es an Deiner Stelle nicht tun. Insgeheim versprichst Du Dir mehr davon (nicht nur Freundschaft), wenn Du ehrlich zu Dir selber bist. Falls er doch Interesse an Dir haben soll (Männer brauchen manchmal viel Zeit, um sich darüber klar zu werden), wird er sich melden und es wird ihm nichts ausgemacht haben, wenn Du ihm nicht zum Geburtstag gratuliert hast. Es geht jetzt darum, dass DU es aushältst, ihm NICHT zu gratulieren. Du hast nichts zu verlieren.
w
 
G

Gast

  • #20
Ne, ich würde das lassen und deine Gute-Fräulein-Manieren dem Mann schenken, der es wirklich verdient, von dir geliebt zu werden. Aus Anstand muss man keinem Gratulieren - denn er würde dir auch nicht zurückgratulieren! So ist leider die Welt. Sei also nicht enttäuscht, wenn nichts zurückkommt! Er hat dir deutlich zu verstehen gegeben, dass er nichts von dir will und auch zu weiterem Kontakt keinerlei Interesse hat. Klingt blöd, ist aber leider so. Liegt nicht an dir, sondern an ihm, dass er vielleicht andersweitig verliebt ist oder sein Kopf mit anderen Problemen beschäftigt ist. Und es macht den Eindruck, als würdest du das nicht verstehen wollen. Das kann spätestens hier zum Nervensägen-Syndrom werden. Erst willst du zum Geburtstag gratuliert, dann später zu Weihnachten, dann zu Neujahr. Vergiss das! Ich hab es bei etlichen Bekannten gesehen, dass sie sich nur mehr erhofften von so Kurznachrichten und sie waren danach letztendlich völlig fertig, weil eben die Tatsache dann noch härter ins Gesicht schlägt, wenn keinerlei erwartete Reaktion zurückkommt.

Wenn mir mein Datingpartner nicht zusagt verfahre ich eigentlich genauso. Ich kann nicht 50 verschiedene Kontakte pflegen oder mit jedem eine Freundschaft anfangen. Dafür hätte ich weder Zeit, noch die Lust und die Qualität des Kontaktes würde massiv leiden.