• #1

Nach dem ersten Date immer Korb

Ich habe mittlerweile schon mehrere Frauen gedatet. Habe mich auch immer nur mit welchen getroffen bei denen es schon bei der ersten Kontaktaufnahme im Chat gut gepasst hat.

Die Dates verliefen dann immer Unterschiedlich. Gab welche bei denen es nur nette und angeregte Gespräche gab, hatte Dates die echt cool waren mit klettern gehen etc. und hatte auch Dates bei denen es auch gleich körperlicher wurde. Also von allem was dabei...
Aber eines hatten die alle gemeinsam. Es kam immer eine Absage von ihr in den Tagen danach. Meistens kommt dann eine Aussage wie "es war total schön, finde dich super sympathisch, hat aber irgendwie nicht gefunkt".

Diese Aussage ist so wenig greifbar und kann alles oder nichts heißen. Ich suche für mich nach Gründen woran es denn liegen kann... Die Dates liefen ja auch wie gesagt alle unterschiedlich und es gab auch welche bei denen es körperlich wurde und nicht nur auf der Ebene des netten Gesprächs blieb. Könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen woran es denn liegen kann, was ich falsch mache, etc?
 
  • #2
Ohne Dich zu kennen, kann man nur mutmaßen, aber ich behaupte mal, wer den Drang hat, viel zu daten und kennenlernen zu wollen, ist immer irgendwo bedürftig. Du strahlst aus, unbedingt eine Partnerschaft zu brauchen.

Kennst Du den Spruch: "Gutes Design datet nicht"? Begehrte Personen wollen nicht so gerne jemanden daten oder eine Partnerschaft. Sie sind zufriedener mit sich und lassen nur wenige in ihr Leben. Sie hechten auch nicht von Date zu Date.

Ich vermute, die Dates fandest Du selbst sehr schön und wolltest sofort mehr von den Damen. Das kann beklemmend wirken, wenn ein Mann nix anderes hat als Frauen.

Lösung für Dich wäre: Vor allem nur Frauen daten, die DICH daten wollen, die von Anfang an Feuer und Flamme für Dich sind, denn letztendlich werden das die einzigen Frauen sein, mit denen DU dann auch zusammenkommst.

Da man bei Männern eher auf Humor und Verhalten legt und weniger auf Attraktivität, kannst Du schwer im Internet punkten und mehr dadurch, wenn eine Frau Dich locker im echten Leben kennenlernt.

Schraub Deine Begeisterung für Frauen runter, die nicht mehr wollen als ein erstes Date bzw. bei denen das Kennenlernen schon schleppend verläuft und Du das Gefühl hast, Du bist derjenige, der die Frauen begeistern und überzeugen muss. Eigentlich merkt man das ja schon in den ersten Gesprächen.
 
  • #3
Kannst du ein Muster erkennen? Suchst du dir immer einen bestimmten Typ Frau? Oder kommst du im Internet vielleicht anders rüber als im echten Leben und wirkst du vielleicht zu bedürftig?

Im allgemeinen kann man finde ich schon vor einem ersten Treffen schon ganz gut vorher abschätzen, ob die Chemie stimmt (z.B. bei einem kurzen Telefonat)

W27
 
  • #4
Nachdem es teilweise auch körperlich wurde, kann es nicht an üblem Geruch, Zahnlücken oder ähnlichem liegen. Also ziemlich sicher nicht an haptisch erfassbaren Äußerlichkeiten.

Es gibt aber weitere 1000 Möglichkeiten, warum die nicht weiter gedatet werden willst: Politische Einstellung, Kinderwunsch, zu soft, zu hart (beides gleichzeitig natürlich!), Gehalt, Arbeit, Freizeit, Kleidung und vieles mehr.

Meine Frage ist, hättest Du Dir mit jeder dieser Frauen ein weiteres date vorstellen können?

ErwinM, 53
 
  • #5
Aber eines hatten die alle gemeinsam. Es kam immer eine Absage von ihr in den Tagen danach. Meistens kommt dann eine Aussage " .....hat aber irgendwie nicht gefunkt".
Das Thema haben wir hier schon des öfternen diskutiert. Viele Frauen können minutenschnell einschätzen, ob ein Mann für sie nur für freundschaftlichen Kontakt infrage kommt oder auch sexuell atttraktiv ist.
Bei der Aussage würde ich davon ausgehen, dass Du für die Frauen trotz netter Unterhaltung wegen offensichtlicher fehlender sexueller Attraktivität keine Partneroption bist, denn sie benötigen kein zweites Treffen um das festzustellen.

Das ist nichts, was Du beeinflussen kannst. Darum lohnt es sich nicht sich näher damit zu befassen - zumal es bei jeder Frau unterschiedlich ist, auf was sie anspringt und auf was nicht.

es gab auch welche bei denen es körperlich wurde und nicht nur auf der Ebene des netten Gesprächs blieb.
Das einzige was ich mir vorstellen kann, ist dass die Frauen etwas mitgemacht haben, was sie zu dem Zeitpunkt nicht wollten und später, nach der Verabschiedung sich ihrer Aversion stellten, daraufhin absagten.
Manche Frauen
- lassen sich erstmal überrumpeln
- können nicht in der Situation "nein" sagen
- gehen über ihre Gefühle weg und meinen, wird ja immer behaupten sonst haben sie keine Chancen
und liefern das "nein" später nach, wenn sie allein sind und auch ihre Gefühle achten können.

Da hilft nur viel daten bis es passt, denn sexuelle Attraktivität stellt man in der persönlichen Begegnung fest. Vorher kannst Du danach nicht filtern.
 
  • #6
Nicht wirklich, es wäre hilfreich, wenn du mal 3 von diesen Dates in ein paar kurzen Zeilen zusammenfasst... Dann kann man deutlich mehr sagen...

Sonst ist das wirklich alles nur wilde Spekulation
 
  • #7
Mit wievielen davon hättest du dir denn eine Fortsetzung vorstellen können, bzw. hätte es von deiner Seite aus gefunkt?

Wenn die Antwort "(fast) mit jeder" lautet, spüren die Frauen vielleicht eine gewisse Beliebigkeit/Wahllosigkeit. Und die allermeisten möchten doch von Beginn an das Gefühl haben, etwas Besonderes sein.
Wobei das jetzt natürlich sehr ins Blaue hinein spekuliert ist, ohne weitere Faktoren zu kennen.

Wenn für dich auch noch bei (fast) keiner die Funken gesprüht haben, dann war, so platt es klingt, die Richtige wohl einfach noch nicht dabei. Manchmal braucht man eben einige Anläufe. Irgendwann kommt dann die eine, bei der es knallt und dir schlagartig klar wird, "ach, das hat bisher also immer gefehlt!". Auch, wenn dir die bisherigen Dates ganz nett erschienen.

Generell scheinst du aber schon mal auf einem guten Weg zu sein, wenn du die ersten paar Hürden (Frauen kennenlernen, von einem Date mit dir überzeugen, gute Stimmung herstellen und sich annähern können) oft schon überwindest. Viel Erfolg, bleib dran!

W, 29
 
  • #8
Mich würde vor allem interessieren wie schnell es zu den Dates kam. Natürlich auch wo die Frauen kennengelernt hast. Du warst wahrscheinlich zu schnell. Vor allem sollte man beim Onlinedating erst mal etwas abwarten bevor man sich trifft. Also erstmal telefonieren, schreiben, Bilder austauschen usw.

Wenn man sich im realen Leben kennen lernt sollte man auch nicht zu schnell sein. Natürlich sollte man auch nicht zu lange warten. Keine Frage. Das trifft auf beides zu. Also Onlinedating oder wenn man jemanden so kennen lernt.
 
  • #9
Meistens kommt dann eine Aussage wie "es war total schön, finde dich super sympathisch, hat aber irgendwie nicht gefunkt".

Erst einmal sei dankbar, dass Du diese faire Verabschiedung bekommst. Ist nicht immer so.

Diese Aussage ist so wenig greifbar und kann alles oder nichts heißen.

Deshalb kann ich Dir auch nicht sagen, woran es liegt.

Wenn Du es unbedingt genau wissen willst, dann frage einfach expliziert nach und komme mit der Antwort klar ohne rumzudiskutieren.
Die wenigsten Menschen verteilen gerne Körbe.

Könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen woran es denn liegen kann, was ich falsch mache, etc?

Ich denke, dass nur 5% aller Frauen zu mir passen oder für mich interessant sind, also sind eine Vielzahl von Absagen normal.

Wenn es für mich ein bestimmtes körperliches Merkmal bei der Frau gibt, welches ich ablehne, würde ich ernsthaft überlegen dieses auch auf Nachfrage zu äußern, um meinen Gegenüber nicht zu verletzten.
 
  • #10
.. Die Dates liefen ja auch wie gesagt alle unterschiedlich und es gab auch welche bei denen es körperlich wurde und nicht nur auf der Ebene des netten Gesprächs blieb. Könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen woran es denn liegen kann, was ich falsch mache, etc?
Und du fandest alle Frauen so toll, dass du sie wiedersehen wolltest und dir gegebenenfalls sogar mehr vorstellen konntest ?
 
  • #11
Du darfst das nicht persönlich nehmen. Online Dating hat sowieso insgesamt nur höchstens 50% Erfolgsquote. Die Absagen müssen auch nicht immer den gleichen Grund haben, weil jede Kandidatin ihre eigene Hintergründe mitbringt und diese können sehr unterschiedlich sein.
Am wichtigsten ist es eine emotionale Bindung herzustellen. Dabei aber keine Manipulation betreiben. Manipulation ist eine Kunst und nicht jeder beherrscht es.
 
  • #12
Kannst du ein Muster erkennen? Suchst du dir immer einen bestimmten Typ Frau? Oder kommst du im Internet vielleicht anders rüber als im echten Leben und wirkst du vielleicht zu bedürftig?

Im allgemeinen kann man finde ich schon vor einem ersten Treffen schon ganz gut vorher abschätzen, ob die Chemie stimmt (z.B. bei einem kurzen Telefonat)

W27
Muster kann ich definitiv nicht erkennen. Hatte Dates mit Frauen die von ihrem Charackter sehr unterschiedlich waren.

Eine war dabei von der ich behaupten würde dass es da wirklich gut gepasst hat. Mit ihr hatte ich auch schon vorher in Form von Video Calls Kontakt. Gab dann aber trotzdem nach dem ersten Date in Echt eine Absage. Die Absage war aber hier tatsächlich auch sehr fair und hatte einen echten(!) gut nachvollziebaren Grund
 
  • #14
Mit wievielen davon hättest du dir denn eine Fortsetzung vorstellen können, bzw. hätte es von deiner Seite aus gefunkt?

Wenn die Antwort "(fast) mit jeder" lautet, spüren die Frauen vielleicht eine gewisse Beliebigkeit/Wahllosigkeit. Und die allermeisten möchten doch von Beginn an das Gefühl haben, etwas Besonderes sein.
Wobei das jetzt natürlich sehr ins Blaue hinein spekuliert ist, ohne weitere Faktoren zu kennen.

Wenn für dich auch noch bei (fast) keiner die Funken gesprüht haben, dann war, so platt es klingt, die Richtige wohl einfach noch nicht dabei. Manchmal braucht man eben einige Anläufe. Irgendwann kommt dann die eine, bei der es knallt und dir schlagartig klar wird, "ach, das hat bisher also immer gefehlt!". Auch, wenn dir die bisherigen Dates ganz nett erschienen.

Generell scheinst du aber schon mal auf einem guten Weg zu sein, wenn du die ersten paar Hürden (Frauen kennenlernen, von einem Date mit dir überzeugen, gute Stimmung herstellen und sich annähern können) oft schon überwindest. Viel Erfolg, bleib dran!

W, 29
Mit 2 von 4 hätte ich mich gerne weiter getroffen. Wobei es bei einer davon "richtig" gefunkt hat.

Das mit dem "es hat beim ersten mal nicht so richtig gefunkt" sehe ich so:
Für mich ist das völlig normal. Krass ausgedrückt: Ich verliebe mich doch nicht Hals über Kopf in eine die ich erst 2 Stunden kenne. Für mich braucht das Zeit! Wenn ich bei dem Date Spaß hatte und sie sympathisch fand dann möchte ich mich wieder mit ihr treffen, ganz einfach...
Ich weiß halt nicht was die Frauen (die ich getroffen habe) da für eine Vorstellung haben. Warum muss sie denn direkt von Anfang an hin und weg sein nach 2 Stunden Date? Also bei mir ist das auf jeden Fall nicht so...
 
  • #16
Mich würde vor allem interessieren wie schnell es zu den Dates kam. Natürlich auch wo die Frauen kennengelernt hast. Du warst wahrscheinlich zu schnell. Vor allem sollte man beim Onlinedating erst mal etwas abwarten bevor man sich trifft. Also erstmal telefonieren, schreiben, Bilder austauschen usw.

Wenn man sich im realen Leben kennen lernt sollte man auch nicht zu schnell sein. Natürlich sollte man auch nicht zu lange warten. Keine Frage. Das trifft auf beides zu. Also Onlinedating oder wenn man jemanden so kennen lernt
Es gab mehrere Fälle in denen die Frauen mich daten wollten.
Einmal hatten wir vorher 1 Wochen geschrieben, dann zweimal Video Chats, dann Date, dann Korb.

Und bei einem weiteren Beispiel wollte sie mich direkt in Echt kennenlernen und nicht durch schreiben. Da haben wir uns dann bereits nach 3 Tagen Chat getroffen

Ich selbst bin nicht so drauf, dass ich die Frau beim ersten Date direkt überrumpeln will. Für mich braucht das Kennenlernen auch etwas Zeit
 
  • #17
Nicht wirklich, es wäre hilfreich, wenn du mal 3 von diesen Dates in ein paar kurzen Zeilen zusammenfasst... Dann kann man deutlich mehr sagen...

Sonst ist das wirklich alles nur wilde Spekulation
Ein Date beim dem es mich richtig getroffen hat eine Absage bekommen zu haben:
Über eine App kennengelernt, eine Woche geschrieben, dann zwei Video Calls. Wir hatten da schon gemerkt dass wir viele Interessen und Ansichten teilen und es hat auch definitiv geknister. Von beiden Seiten kamen Sticheleien, Anspielungen, gegenseitiges necken und es wurde auf jeden Fall geflirtet. Sie meinte auch dass sie sich schon richtig auf das Date freuen würde. Beim Date waren wir auch direkt auf einer Wellenlänge, das gegenseitige necken ging weiter und darüber wurde dann auch Körperkontakt aufgebaut. Am Ende haben wir im Auto zusammen gekuschelt und bereits Ideen für weitere Treffen festgehalten. Aus meiner subjektiven Sicht lief das wirklich perfekt. Die Begründung warum es zu keinen weiteren Treffen kam, war von ihr aber auch wirklich gut (wenn sie nicht erfunden war)

Anderes Beispiel:
3 Tage geschrieben. Sie wollte sich schnell treffen weil sie Leute lieber in Echt kennen lernt. Date war zusammen bouldern zu gehen. Fand ich echt super cool die Idee von ihr und hat echt Spaß gemacht. Verstanden haben wir uns gut, Unterhaltung war gut aber eher nüchtern und sachlich, kaum bis kein geflirte. Am nächsten Tag Korb von ihr.
 
  • #18
Ich fand es erstmal sehr fair von den Frauen, den Kontakt nicht lauwarm weiter zu halten, sondern dir direkt zu sagen, dass es nichts wird.

Ich werfe jetzt nochmal in den Topf mit ein, dass vielleicht einige gerade raus aus der letzten Beziehung waren und das Daten eher ne nette Ablenkung war. Vielleicht hast du auch Themen angerissen oder irgendwas gesagt, was ihnen nicht gepasst hat (?).
Bei wie vielen Frauen wäre denn überhaupt für dich ein zweites Date in Frage gekommen?

Viele erwarten vom ersten Date, dass direkt die Funken fliegen, sonst sehen sie keinen Sinn für ein weiteres Date. Vom Kopf her sind sie schon beim letzten Schritt angelangt, der zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht so präsent sein sollte, immerhin zeigt die weitere Kennenlernzeit, wie die Passung und das Gefühl letztendlich ist und ob sich da was entwickeln kann. Deswegen spielt Sympathie, Wellenlänge und körperliche Anziehung für mich persönlich erstmal nur eine Rolle, auch ohne den großen Funkenflug. Warum sollte man sich auch nicht mit jemanden nochmal treffen, mit dem man ein nettes Date hatte? Und beim zweiten Date merkt man dann vielleicht sogar besser, ob man an die Stimmung vom ersten anknüpfen kann. Beim ersten Treffen ist man vielleicht aufgeregt oder sehr darauf bedacht nichts falsch zu machen. Gefühle kann man im weiteren Verlauf eh nicht erzwingen, entweder da entwickelt sich noch was oder halt nicht. Da kann man sich auch kein zeitliches Fenster setzen.
 
  • #20
Das mit dem "es hat beim ersten mal nicht so richtig gefunkt" sehe ich so:
Für mich ist das völlig normal. Krass ausgedrückt: Ich verliebe mich doch nicht Hals über Kopf in eine die ich erst 2 Stunden kenne. Für mich braucht das Zeit! Wenn ich bei dem Date Spaß hatte und sie sympathisch fand dann möchte ich mich wieder mit ihr treffen, ganz einfach...
Ich weiß halt nicht was die Frauen (die ich getroffen habe) da für eine Vorstellung haben. Warum muss sie denn direkt von Anfang an hin und weg sein nach 2 Stunden Date? Also bei mir ist das auf jeden Fall nicht so...
Hallo Kalisto,
einen wirklich guten Rat habe ich leider nicht für dich. Aber ich kann dir sagen, dass das Zitat oben 100-prozentig so von mir stammen könnte.
Und ich glaube, mit dieser Einstellung bzw Herangehensweise, mit dieser von dir beschriebenen Gefühlswelt, sind wir Teil einer extrem geringen Minderheit. Aus meiner online-dating-zeit habe ich gelernt, dass die allermeisten Menschen diesbezüglich wohl ganz ganz anders fühlen. Insbesondere das, was "Funke" genannt wird, wird wohl völlig krass unterschiedlich empfunden. Und auch ganz unterschiedliche bewertet! Für mich (und dich) ist ein Funke zwar wichtig fürs Verlieben, aber nicht um zu entscheiden ob man jemanden ein zweites Mal denken will. Das sieht die große Mehrheit ganz anders, glaube ich.
Ich (und du?) Können einem ersten Date auch dann wirklich etwas abgewinnen, wenn da noch gar kein Funke ist. Die allermeisten anderen Menschen wollen aber genau diesen Funken vor dem zweiten Date.
Krasser ausgedrückt: du möchtest zunächst mal in erster Linie jemanden neu kennenlernen. Dein Fokus liegt auf der anderen Person. Und die anderen Leute wollen SICH verlieben. Ihr Fokus liegt bei Ihnen.
Außerdem finden manche Leute irritierend, wenn man ihnen, sei es ausdrücklich, sei es unausgesprochen vermittelt, dass man sie gerne näher kennenlernen würde und kein Funke bisher übergesprungen ist. Für viele ist das ein Widerspruch. Für mich nicht.
Das ist für das Daten natürlich nachteilig. Ich glaube aber, dass es ein Vorteil im Leben ist, weil man eine ganz bestimmte, echte Offenheit für andere Personen besitzt. Und die kann zu sehr bereichernden zwischenmenschlichen Beziehungen führen. Völlig unabhängig von Liebesbeziehungen.
Ich habe einfach trotzdem weitergemacht, und nach sehr viel Zeit dann doch Glück gehabt.
Und zwar just in dem Moment, als ich dazu überging, so zu tun als wäre ich der Hauptpreis 🤪. Kurioserweise denkt diese Frau immer noch, ich wäre der Hauptpreis 😯.
 
  • #21
Am Ende haben wir im Auto zusammen gekuschelt und bereits Ideen für weitere Treffen festgehalten. Aus meiner subjektiven Sicht lief das wirklich perfekt. Die Begründung warum es zu keinen weiteren Treffen kam, war von ihr aber auch wirklich gut (wenn sie nicht erfunden war
Deswegen spielt Sympathie, Wellenlänge und körperliche Anziehung für mich persönlich erstmal nur eine Rolle, auch ohne den großen Funkenflug
Ist es nicht vielleicht doch ganz einfach so, dass die Frauen - auch und gerade weil ihr schon etwas gekuschelt habt - gemerkt haben, dass sie sich körperlich nicht ausreichend von dir angezogen fühlen?
(Vielleicht tatsächlich etwas Triviales wie Mundgeruch?)

Dieses frühe „Kuscheln“ beim ersten Date finde ich übrigens ungewöhnlich… ich habe meist spätestens beim dritten Date Sex, aber das erste Date bleibt meistens eher platonisch.
Wie machst du das?
 
  • #22
Ich weiß halt nicht was die Frauen (die ich getroffen habe) da für eine Vorstellung haben. Warum muss sie denn direkt von Anfang an hin und weg sein nach 2 Stunden Date? Also bei mir ist das auf jeden Fall nicht so...
Ich denke, dass es bei den Frauen exakt genauso ist wie bei Dir, mit einem Unterscheid: sie finden Dich sexuell nicht atttraktiv und sind davon überzeugt: dass sich da bei ihnen auch nichts mehr entwickelt beim näheren Kennenlernen.
Weil sie aber einen Partner suchen ( keinen weiteren Kumpel) brechen sie es ab statt Dich hinzuhalten, sich von Dir bespassen zu lassen und Dich hinterher doch mit einer Absage zu enttäuschen.

Sie konnte (oder wollte) keinen klaren Grund nennen.
Ich denke, dass die Aussage stimmmt. Man weiß einfach nicht, warum der eine es hat und der andere nicht.
Ich hatte, als ich auf Partnersuche war einen Mann kennengelernt bei dem ich mir gewünscht habe, dass es "funken" würde - tat es trotzdem nicht.

Ich verstand nicht woran es lag (Topmann), habe mich dann aber auf nichts eingelassen, weil er zu gut war, um ihn zu enttäuschen und später abzusagen.
Was ich selber nicht erleben möchte tue ich anderen nicht an - so geht für mich fairer Umgang.
 
  • #23
Du schreibst von 4 Dates, wenn ich es richtig überblicke. Ich verstehe nicht ganz, wozu Du dann einen Thread eröffnest. 2 Frauen hatten kein Interesse an Dir, das ist völlig normal, so wie Du selbst eben auch kein Interesse an den anderen hattest.
Was soll an dem "Funken" greifbar sein? Emotionen hat man oder nicht. Die beiden Damen hatten sie nicht.
Weitersuchen...
 
  • #24
Lieber TE,

Du vergisst wie so mancher, beim OD machst Du den dritten Schritt bevor die ersten Beiden gemacht sind. Das Chatten und VC gaukeln Dir dann vor es würde so etwas wie Nähe oder Gemeinsamkeiten zwischen Dir und den entsprechenden Frauen sein. Dabei hast Du die wichtigste Hürde(ob die Chemie stimmt) noch gar nicht genommen.

Ich weiß halt nicht was die Frauen (die ich getroffen habe) da für eine Vorstellung haben. Warum muss sie denn direkt von Anfang an hin und weg sein nach 2 Stunden Date? Also bei mir ist das auf jeden Fall nicht so...
Siehst Du, die Gedankengänge sind Dir völlig fremd. Regt sich bei mir nichts, brauch ich mich doch kein zweites Mal mit einem Mann zu treffen, der mehr als gemeinschaftliche Freizeitaktiväten will.
 
  • #25
DAS finde ich sehr gut und fair! Leider scheint diese Art von Fairness völlig "out" zu sein.
 
  • #26
Das mit dem "es hat beim ersten mal nicht so richtig gefunkt" sehe ich so:
Für mich ist das völlig normal. Krass ausgedrückt: Ich verliebe mich doch nicht Hals über Kopf in eine die ich erst 2 Stunden kenne. Für mich braucht das Zeit!
Ich weiß auch nach wenigen Sekunden ob es funkt oder nicht. Damit ist nicht Verlieben gemeint (ja, dazu braucht es viele Dates), sondern schlicht und ergreifend ob körperliche Anziehung vorhanden ist oder nicht. Ob ich mir grundsätzlich mit einem Mann vorstellen kann, körperlich intim zu werden, weiß ich nach Sekunden. Merke ich "Nein", dann muss ich mich nicht noch mal mit ihm treffen. Daran ändert sich nichts. Merke ich "Ja", dann lohnen sich weitere Treffen um zu schauen, ob man sich nicht sogar noch in die Person verliebt.

Ich denke das meinen die Frauen mit Funken. Körperliche Anziehung Ja oder Nein. Nicht verlieben. Und die körperliche Anziehung spürt man sofort oder nie.

Wenn man trotz instinktivem "Nein" körperlich wird (hier Kuscheln), weil man vom Kopf her so gerne möchte dass es funktioniert, weil man sich so gut versteht- dann merkt man spätestens beim Küssen und Kuscheln dass es nicht gehen wird. Weil die körperliche Chemie nicht stimmt. Das liegt nicht an dir oder ihr, daran kann man nichts ändern.

W37
 
  • #27
Ich habe einfach trotzdem weitergemacht, und nach sehr viel Zeit dann doch Glück gehabt.
Und zwar just in dem Moment, als ich dazu überging, so zu tun als wäre ich der Hauptpreis
Weil die Haltung „ich finde alle Menschen interessant und bin jedem gegenüber offen“ unbewusst dem anderen suggeriert, dass man jede nehmen würde und keine Ansprüche hat = niedrige Standards.

Fängt man aber an zu wählen und lässt sich nicht auf jede Gelegenheit ein, die sich einem bietet, suggeriert man hohe Standards = einen hohen Marktwert.
 
  • #28
DAS finde ich sehr gut und fair! Leider scheint diese Art von Fairness völlig "out" zu sein.
Ich glaube nicht, dass diese Art von Fairness out ist, sondern dass es abgesehen von Verzweifelungstätern die über ihre (nicht entstehenden) Gefühle hinweggehen die Regel ist.

Die Frage ist lediglich, ob die Absage richtig verstanden wird, oder ob sie umgewidmet wird in "Frauen haben vollkommen überzogene Ansprüche".

Der Eindruck von Fehlverhalten entsteht m.E. im Onlinedatinng zu oft, weil die Akteure aus der reinen Partnersuche/der gleichen Intention mehr Passung ableiten als dann tatsächlich vorhanden ist.
 
  • #29
Weil die Haltung „ich finde alle Menschen interessant und bin jedem gegenüber offen“ unbewusst dem anderen suggeriert, dass man jede nehmen würde und keine Ansprüche hat = niedrige Standards.
Ja, das ist zweifellos falsch.
Fängt man aber an zu wählen und lässt sich nicht auf jede Gelegenheit ein, die sich einem bietet, suggeriert man hohe Standards = einen hohen Marktwert.
Man darf es aber auch nicht übertreiben. Letztlich ist es wohl ein Mittelweg.

Man schafft sinnvollerweise eine Auswahl und muss dann aber auch entscheiden. Dazu gibt es sogar mit dem "Hochzeitstheorem" eine mathematische Theorie. Ein zu hoher Standard kann auch wieder daneben gehen, wir lesen das ja hier öfter. Wenn man, wie der FS, die Hälfte der 4 Bewerberinnen selbst ablehnt und sich dann wundert, dass die andere Hälfte ihn ablehnt, dann ist die Auswahl insgesamt wohl zu gering.
 
  • #30
Auf anhieb klingt es unlogisch, aber an irgendwas bestimmtes denkst du dabei, oder? kannst du es erklären?
An die für Männer oft nicht nachvollziehbare Gefühlswelt der Frauen.

Und zwar just in dem Moment, als ich dazu überging, so zu tun als wäre ich der Hauptpreis 🤪. Kurioserweise denkt diese Frau immer noch, ich wäre der Hauptpreis 😯.
Klassiker! Und natürlich bist Du der Hauptpreis - für diese Frau!

ErwinM, 53
 
Top