• #61
Sorry, aber Frauen die nicht wissen was sie wollen, den andern in der Warteschleife parken und raus holen wenn es gerade passt, haben nichts anderes verdient!
Habe ich wirklich Interesse daran, einen Menschen kennen zu lernen, dann akzeptiere ich auch seine Eigenheiten.
Ich wehre mich hier immer dagegen, wenn Männer im Ruck- Zuck Verfahren abgeurteilt werden. In diesem Falle ists mal eine Frau .....
Jigsaw hat sie persönlich kennen gelernt - er selber muss wissen, ob er diese Frau nochmals sehen will und sie evtl sogar viele Jahre um sich haben möchte.
Ist sie wirklich eine Nette, dann wird er hoffentlich auf solche Regeln pfeifen und am Ball bleiben. Hat er die Nase voll - wird er sie nicht mehr sehen wollen. Keiner ist perfekt - wir selber auch nicht.
Ja Jigsaw, es gibt die Frauen, die Mann etwas aus der Reserve locken muss - und das sind nicht immer die Schlechtesten.
 
  • #62
Hallo allseits

Ich bin etwas verwirrt und wäre für Ratschläge sehr dankbar. Ich bin m, 38, und hatte letzten Samstag mein 1. Date aus EP. Kurz zu den Eckdaten.. Wir wohnen ca. 80 km voneinander entfernt, und da sie durch die Woche diese Strecke beruflich stets fahren muss, bin ich samstags zu ihr gefahren. Leider konnte wir den ursprünglichen Plan mit dem Spazierengehen nicht verwirklichen, da das Wetter schlecht war. Also entschlossen wir uns kurzfristig, essen zu gehen.

Das Date empfand ich als gut, wir haben uns gut ausgetauscht, die Atmosphäre zwischen uns war locker, wir haben zwischendurch auch mal gelacht.. Also von mir aus gesehen haben sich beide wohl gefühlt. Beim Abschied (das Date dauerte von 18:30 - 22:30 Uhr) gabs eine Umarmung. Ich bekundete mein Interesse am weiteren Kennenlernen und sie sagte, dass sie gerne eine Nacht darüber schläft, bevor sie sich entscheidet.

Bis heute habe ich nur eine ganz kurze Whatsapp-Nachricht erhalten. Eigentlich würde ich mal ein Feedback erwarten, wie sie das Date empfand und ob weiteres Interesse besteht. Ich fühl mich etwas blöd, wenn ich da nachhacken müsste.. Ist sowas nicht selbstverständlich oder erwarte ich zuviel? Sie ist Lehrerin, 29.
Ich bin halt ein Typ, der gerne das Gleichgewicht schätzt, auch ich möchte das Interesse des Gegenüber spüren. Was würdet ihr in meiner Situation tun? Soll ich die Sache abhacken?

Danke für jegliche Hilfe!


Ich als Frau, 31, kann dir diesbezüglich auch bloß sagen, wenn ich einen Mann unvermittelt sagen würde "ich müsse eine Nacht drüber schlafen", wäre das von meiner Seite aus ein klares "nein". Wohingegen ich persönlich allerdings auch tatsächlich "nein" sagen würde. Allerdings scheint die Dame eher höflich statt direkt, daher ging das Date vermutlich recht lange. Was in meinen Augen "unfair" ist... Aber nun denn, jeder muss selbst wissen wie er seinen Mitmenschen gegenüber tritt.
Mach dich auf ins nächste Date ;)
 
  • #63
Guten Morgen allseits

Um hier Missverständnisse auszuschliessen, ich habe einem 2. Date zugestimmt. Der Vorschlag, mich besuchen zu kommen, kam von ihr.. Wir werden zusammen Pizza backen und dann mal schauen, wies weiter geht.
Jedenfalls werde ich das Thema Kommunikation ansprechen, im richtigen Moment, um zu signalisieren, was mir persönlich wichtig ist. Wir sind beide erwachsene Menschen und sie sollte sich ja genauso aussprechen und ihre Position erklären können. Und damit meine ich nicht WA oder sms oder sonst was, sondern grundsätzliches Interesse. Und ich bin nun mal ein Typ, der sich Gedanken über gewisse Dinge macht, weil ich Dinge einfach gern verstehen möchte. Wenns dann so nicht nachvollziehbar ist oder ich da keine logische Struktur erkenne, kann ich mit gutem Gewissen sagen, dass ich damit nicht klarkomme.

Habe ich wirklich Interesse daran, einen Menschen kennen zu lernen, dann akzeptiere ich auch seine Eigenheiten.
Ich wehre mich hier immer dagegen, wenn Männer im Ruck- Zuck Verfahren abgeurteilt werden. In diesem Falle ists mal eine Frau .....
Jigsaw hat sie persönlich kennen gelernt - er selber muss wissen, ob er diese Frau nochmals sehen will und sie evtl sogar viele Jahre um sich haben möchte.
Ist sie wirklich eine Nette, dann wird er hoffentlich auf solche Regeln pfeifen und am Ball bleiben. Hat er die Nase voll - wird er sie nicht mehr sehen wollen. Keiner ist perfekt - wir selber auch nicht.
Ja Jigsaw, es gibt die Frauen, die Mann etwas aus der Reserve locken muss - und das sind nicht immer die Schlechtesten.

Da gebe ich dir recht, wenn sie nicht was hätte, was mir an ihr gefällt, hätte ich die Diskussion hier gar nicht erst gestartet. Ich würde das nicht als Regeln betiteln, ich habe eher eine Erwartungshaltung, das aufgrund von Erfahrungen in der Vergangenheit. Schlussendlich weiss man dann, was man will bzw. was man nicht will. Und ich bin in der Hinsicht etwas vorsichtig geworden im Gegensatz zu früher, wo ich mit der Einstellung "alles wird gut" unterwegs war.

Morgen Abend weiss ich vielleicht ein bisschen mehr, ich erwarte diesbzgl. nichts sondern lass es einfach fliessen. Ich habe keinen Zeitdruck, ich komme auch alleine sehr gut klar.
 
  • #64
Ich kann Deine Entscheidung nicht nachvollziehen. Das "Eine Nacht drüber schlafen" Deiner Datepartnerin war doch offensichtlich keine Absage, sondern so gemeint, wie sie es gesagt hat. Sie hat sich zwei Tage Zeit genommen, um Dir dann ein zweites Date vorzuschlagen. Als sie sich dann sogar bereit erklärt, zu Dir zu kommen, beschließt Du, sie abzuschießen.

Muss eine Frau bei Dir sofort anspringen? Brauchst Du ein unmittelbares "Pong"? Warum? Tom hat es verstanden, die Zögerlichen sind nicht unbedingt die Schlechteren. Ich verstehe nicht, warum Du Dir diese Chance verbaust.
 
  • #65
Guten Morgen allseits

Also, ein kleines Update meinerseits..

Sie war gestern bei mir wie vereinbart, es war recht gut. Wir haben zusammen Pizza gemacht, gegessen, gekuschelt und vor allem geredet..

Ich habe sie offen und ehrlich angesprochen über ihr "passives" Verhalten, dabei habe ich ihr erklärt, dass sie das nicht als Kritik verstehen soll, sondern mir geht es darum zu verstehen, wie oder was sie denkt

Sie gab zu, dass sie die Initiative zum Treffen grundsätzlich vom Mann erwartet, das ist ok. Und ausserdem macht sie sich nicht sehr viel aus nach dem 1. Date, da sie in Sachen Online-Kennenlernen eher vorsichtig ist. Auch damit kann ich umgehen.

Schlussendlich haben wir die Unklarheiten besprochen und das finde ich gut. Sie hat (genauso wie ich) Interesse, mir war halt die passive Haltung ihrerseits etwas unerklärlich. Und nein, sie muss mir nicht um den Hals fallen, schon gar nicht beim 1. Treffen. Davon war auch nirgendwo die Rede!

Gruss, Jigsi
 
  • #66
Hallo Jigsi,

freut mich für dich - ich wünsche euch beiden viel Spass und Freude und viele schöne Tage.
Kennenlernen heisst eben auch, miteinander zu reden. Habt ihr getan - hoffentlich ist die Pizza dabei nicht verkohlt.
Good luck
Tom
 
  • #67
Hallo allseits

Vielen Dank für die diversen Inputs.

Ich denke mittlerweile auch, dass es nicht viel bringt. Ich habe eigentlich eine klare Stellungnahme erwartet, auch wenn's ne Absage wäre, damit komme ich klar.. Ich mag es halt, wenn man klare Verhältnisse schafft. Vielleicht liegt es effektiv daran, dass ich mich mit Online-Dating nicht auskenne, auch das soll gelernt werden.

Auf jeden Fall war es eine interessante Erfahrung, ich fand den Abend gut. Auch wenn's dabei bleibt, ich bereu es nicht und werde sicherlich niemanden deswegen beleidigen :)

Gruss
Erwarte bitte keine klare Aussage. Meistens vermeidet man die, weil man niemanden verletzen will. Auf der anderen Seite machst du auch viel zu viel Druck, und das ist sehr unsexy.
 
Top