Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • #1

Nach Sex ohne Gefühle fragen?

Servus,

ich habe mal eine Frage: Und zwar kenne ich ein sehr nettes und attraktives Mädel, bei der ich schon einen Anlauf in Form von Partnerschaft versucht hatte, woraufhin sie mir erklärte, dass sie keine Gefühle für mich entwickelt und eben da nur Freundschaft sein wird. Diese Liebesgefühle sind für mich auch abgehakt.

Da sie schon sehr hübsch und sehr locker drauf ist im Normalfall wollte ich sie eventuell mal fragen, ob Sex ohne Gefühle für sie in Frage käme. Ich bin eben noch sehr unerfahren, was Sexualität angeht, während sie da schon erfahrener ist. Zudem vertraue ich ihr extrem und fände dass ich bei ihr "richtig aufgehoben" wäre mit dieser "Anfrage".

Wie würdet ihr es ihr sagen, dass ihr gerne mal Sex ohne Gefühle hättet?

Danke schon mal :)
 
  • #2
Auch wenn sie in sexuellen Dingen sehr erfahren ist, so solltest du sie eher nicht so plump um unverbindlichen Sex anhaun. Finde einen Weg ihr das was du möchtest zu vermittel, so dass es zwar unmissverständlich, aber nicht so direkt ist. Mach eine Art Spiel daraus und du verlierst bei einer "Abfuhr" nicht dein Gesicht.
 
  • #3
Sie mag dich, richtig ? Sie mag deinen Charakter und ist gern mit dir zusammen, sonst wärt ihr ja keine Freunde.
Du hast ihr eine Beziehung angeboten, ihr also mitgeteilt, dass du auf sie sehr schätzt. Das fand sie sicher auch grundsätzlich gut.
Aber sie will nicht mit dir zusammen sein.
Was also könnte dafür der Grund sein ?
Ich könnte mir vorstellen, dass du ihr äußerlich nicht gefällst, dass sie sich nicht vorstellen kann, dich zu küssen oder gar noch Weiteres.
Aus welchen Gründen auch immer, selbst wenn du sehr attraktiv bist, für sie vielleicht nicht.

Wie kommst du bloß darauf, dass sie mit dir Sex haben will ?
Ich denke, das ist genau das, was sie eben nicht mit dir will.

Übrigens: wenn ein Mann mir Derartiges offerieren würde, würde ich das sehr unangenehm, geradezu beleidigend finden.
Die Freundschaft würde mindestens einen Knacks bekommen.

Möglicherweise würde der ein oder andere Mann bei entsprechender weiblicher Offerte zugreifen, bei Frauen halte ich das eher für unwahrscheinlich.
Genauso unwahrscheinlich, wie wenn ein Mann begeistert wäre, wenn eine Frau ihn fragte, ob er mit ihr eine Beziehung mit allem Drum und Dran, allerdings ohne jeglichen Sex eingehen möchte.
Will ganz sicher auch keiner, die ein oder andere Frau aber möglicherweise doch.
Die Reihenfolge ist verschieden.
Männer wollen Sex und wenn der gut ist, eine Beziehung.
Frauen wollen eine Beziehung und wenn die gut ist, Sex.
( Ausnahmen wahrscheinlich hüben wie drüben...ich sehe schon Apfeldieb und seine Freunde um die Ecke kommen ).

w 48
 
  • #4
Lieber FS,
ich finde dass überhaupt keine gute Idee, eine Frau sowas zu fragen.

Ich als Frau würde mich zum Sexobjekt degradiert fühlen, ich würde die Frage als ziemliche Beleidigung und Unverschämtheit empfinden.
Es ist auch nicht so schlimm, dass Du sexuell noch nicht so erfahren bist - ich denke, Du wirst im Laufe Deines Lebens noch genügend Gelegenheit bekommen, diese Erfahrungen zu sammeln.
 
A

Ars_Vivendi

  • #5
Da sie schon sehr hübsch und sehr locker drauf ist im Normalfall wollte ich sie eventuell mal fragen, ob Sex ohne Gefühle für sie in Frage käme.
Wenn ihr ein engeres persönliches Verhältnis habt: fragen.

Das Risiko ist, dass die Freundschaft dann kaputt ist, aber eigentlich wäre das bei einer Frage, auf die sie ja oder nein sagen kann, eigenartig. Die Frage für Dich ist, ob Du "Sex ohne Gefühle" haben kannst/möchtest, wenn Du schonmal einen Anlauf zu "mehr" gemacht hast. Und, ob sie eine "bessere" Auswahl hat.

Viele Frauen wie Männer im RL haben gerne Sex, manche bevorzugen dafür in manchen Lebensphasen eine Affäre (erst gestern Abend mit einer guten Freundin diskutiert). Andere können sich das außerhalb einer Partnerschaft überhaupt nicht vorstellen.
 
  • #6
Auf keinen Fall fragen. Erstens bist du vielleicht für sie weniger interessant, weil du unerfahrender bist. Hast du das bedacht? Zweitens ist es natürlich plump, uncharmant und unsouverän. Das turnt auf jeden Fall ab.
 
G

Gast

  • #7
Nee, das wird nicht klappen. Und ich finds auch irgendwie schäbig, so zu versuchen, an sie ranzukommen.
 
G

Gast

  • #8
Da sie schon sehr hübsch und sehr locker drauf ist im Normalfall wollte ich sie eventuell mal fragen, ob Sex ohne Gefühle für sie in Frage käme. Ich bin eben noch sehr unerfahren, was Sexualität angeht, während sie da schon erfahrener ist.
Irgendwie stellen sich mir da die Nackenhaare auf. Wenn ich jemand sage, daß ich nicht mehr als Freundschaft für ihn empfinde, und der mir dann sagen würde ob dann vielleicht wenigstens Sex ohne Gefühle drin wäre, weil er ja noch so unerfahren ist und ich ja so "locker"...Da wäre dann für mich wohl auch die Freundschaft beendet. Such dir für unverbindlichen Sex jemand anderen oder professionellen. Das Mädel ist doch nicht deine Dienstleisterin und sie scheint ja auch nicht auf dich zu stehen...
 
  • #9
Sex ohne Gefühle geht sowieso nicht, es sei denn du bist ein Roboter. Es entwickeln sich IMMER Gefühle für einen anderen Menschen. Wenn es nicht Liebe ist dann Sympathie oder Antipathie, Hingezogensein oder Ablehnung. Die Seele ist auch beim Sex immer dabei :)
 
G

Gast

  • #10
Da sie schon sehr hübsch und sehr locker drauf ist im Normalfall wollte ich sie eventuell mal fragen, ob Sex ohne Gefühle für sie in Frage käme. Ich bin eben noch sehr unerfahren, was Sexualität angeht, während sie da schon erfahrener ist. Zudem vertraue ich ihr extrem und fände dass ich bei ihr "richtig aufgehoben" wäre mit dieser "Anfrage".

Wie würdet ihr es ihr sagen, dass ihr gerne mal Sex ohne Gefühle hättet?

Danke schon mal :)
Wie bitte? Wie bist du denn drauf?

Du willst eine Frau, die mit dir keine Beziehung eingehen will, jetzt fragen, ob sie wenigstens mit dir poppen will, weil sie mehr sexuelle Erfahrung hat als du, damit du was von ihr lernen kannst?

Wie alt bist du?

Wenn ich diese Frau wäre, würde ich dir einen Vogel zeigen. Sie ist doch keine kostenlose Prostituierte?

Wenn du Erfahrungen sammeln willst, lass dich von Sex-Arbeiterinen einweisen. Das ist ein sauberes Geschäft, da werden keine Gefühle verletzt.

Aber ne Frau ansprechen, von der du einen Korb bekommen hast, ob sie wenigstesn mit dir Sex haben will, oh, Junge, das geht gar nicht.

w
 
G

Gast

  • #11
Ich finde das ist eine Sache der Höflichkeit und des Respekts, eine Frau so etwas nicht zu fragen!
Außerdem macht dich das bedürftig und ganz klein.
Warte auf die Richtige und reiß dich zusammen!

Sex ohne Gefühle entsteht imho aus gegenseitiger erotischer Anziehung, was ja hier nicht der Fall ist.
 
  • #12
Ich würde Dir eher davon abraten. Außer der Gefährdung der Freundschaft wirst Du mit der Frage vermutlich nicht viel erreichen können.

Affairen, Freundschaften plus, etc. ergeben sich einfach aus der Situation heraus. Man ist bspw. angetrunken, in entsprechender Stimmung und fällt dann übereinander her. Anschließend wird dann der weitere Verlauf besprochen bzw. dem Kind ein Name gegeben.

Das ist nichts, was man planen kann. Genau genommen dürfte das die Stimmung sogar ruinieren.
 
G

Gast

  • #13
Fände ich auch völlig verrückt. Frei hat eigentlich schon alles gesagt.
Selbst wenn sie sexuell noch so offen ist - bzw. gerade wenn sie so locker mit ihrer Sexualität umgeht - hättest du sie sexuell erregt, hätte sie sich doch schon längst genommen was sie wollte.

Fände sie dich sexuell anziehend, hätte sie auf deinen Beziehungsvorschlag hin irgendetwas im Sinne von "gerade nicht bereit für was Ernstes, aber lass uns doch einmal besser locker kennen lernen etc. etc. ..." erwidert
 
G

grünewelle

  • #14
Das Risiko ist, dass die Freundschaft dann kaputt ist, aber eigentlich wäre das bei einer Frage, auf die sie ja oder nein sagen kann, eigenartig.
Also, ich fand das überhaupt gar nicht eigenartig sondern nur die logische Konsequenz, als mich mein bester Freund mal fragte, ob wir nicht mal unverbindlich Sex haben könnten, man kenne sich doch so gut und ich daraufhin den Bezug zur eigentlichen Freundschaft verloren habe. Ich habe später den Kontakt abgebrochen.
Es ist keine Ja/Nein-Frage für mich gewesen. Den Übergang zurück zur Freundschaft nach einem Nein habe ich nicht hinbekommen.
Mir sind Menschen irgendwie suspekt, die es nicht hinbekommen, Sexualität nicht mit "zusammen zu kochen, zusammen ins Kino zu gehen" zu verwechseln. Es ist etwas anderes, eine Intimität, die ich nicht mit einem guten Freund teilen will.
W
 
  • #15
Das Risiko ist, dass die Freundschaft dann kaputt ist, aber eigentlich wäre das bei einer Frage, auf die sie ja oder nein sagen kann, eigenartig.
Was wäre denn "eigenartig" daran, wenn die Freundschaft kaputt geht? Ich gehe davon aus. Sie will nichts von ihm und hat ihm das gesagt. Nun käme er mit einem plumpen "Aber po... können wir doch trotzdem?" um die Ecke.Respektlos und niveaulos bezeichne ich eine solche Frage.
 
S

Stierchen

  • #16
Das Risiko ist, dass die Freundschaft dann kaputt ist, aber eigentlich wäre das bei einer Frage, auf die sie ja oder nein sagen kann, eigenartig.
In meinem näheren Umfeld gibt es einen Mann, mit dem ich mich sehr gut verstehe. Wir mögen uns schon sehr gerne. Er ist verheiratet und, so glaube ich, nicht unglücklich in seiner Ehe. Er hat mir einmal ziemlich unmissverständlich aber doch durch die Blume ein Schäferstündchen angeboten hat (siehe Tipp von LuckyBastard). Ich bin darauf nicht weiter eingegangen.

Es hat unser Verhältnis absolut nicht belastet.

Der Unterschied zu deiner Situation liegt aber darin, dass wir möglicherweise zusammen wären, wenn er nicht verheiratet wäre.

Aber auch wenn dies nicht so wäre, könnte ich in deinem Fall damit umgehen, weil du ja ursprünglich eine Beziehung wolltest. Bei jemanden, der offensichtlich nur auf eine schnelle Nummer aus wäre, würde ich das definitiv anders sehen.
 
W

wahlmünchner

  • #17
Wie würdet ihr es ihr sagen, dass ihr gerne mal Sex ohne Gefühle hättet?
Nunja im Prinzip kannst du fragen was du willst. Letztendlich haben mich auch schon einige Männer irgendwelche Sachen mal so gefragt.
Ehrlich gesagt würde ich vor Lachen zusammenbrechen und dich für völlig durchgeknallt halten...wenn du da drüber stehen könntest, wäre sogar aus meiner Sicht die Freundschaft nicht gefährdet. Allerdings sind Frauen ja durchaus verschieden.
Aber ich bin tatsächlich mit mehreren Männern befreundet, deren seltsame Anwandlungen ich teilweise nicht für ganz voll nehmen kann.
Wenn dir das nichts ausmacht..
Für mich käme so etwas noch nicht mal im Traum in Frage..
...aber wie schon gesagt, es gibt durchaus verschiedene Frauen.
 
  • #18
Sex ohne Gefühle geht sowieso nicht, es sei denn du bist ein Roboter. Es entwickeln sich IMMER Gefühle für einen anderen Menschen. Wenn es nicht Liebe ist dann Sympathie oder Antipathie, Hingezogensein oder Ablehnung. Die Seele ist auch beim Sex immer dabei :)
Gegen die These werfe ich das Stichwort Prostitution ein.

Warum müssen hier dem Fs alle immer Stöcker zwischen die Beine schmeissen?

Wenn du Lust hast, frage einfach.
 
G

Gast

  • #19
Lieber FS,
wie bist Du denn drauf und wie bist Du sozialisiert? Eine Frau ist keine sanitäre Anlage, in der Du Dich bei Druck erleichtern kannst. Ich würde Dir kräftig ins Heck treten, wenn Du mir so kaemst, denn respektloser geht nicht mehr.

Du bist unerfahren und frei von jedem Charme, sogar frei von rudimentärem Benehmen. Da ist es sehr unwahrscheinlich, dass Du eine Frau für unverbindlichen Sex findest.
Es wird Dir nichts anderes bleiben als Dir eine Prostituierte für Dein Ansinnen zu suchen. Andernfalls riskierst Du, dass die Frau Dir von einem wirklichen Freund ein paar kräftige Backpfeifen verpassen lässt. Dein Plan ist eine Beleidigung für eine Frau mit Anstand - sie stellt sich nicht für jeden notgeilen Mann zu dessen Erleichterung bereit

Die Botschaft der Frau ist unmissverständlich: sie nimmt Dich nicht als Mann wahr. Du bist Freund und somit geschlechtslos für sie. Wenn sie an Sex mit Dir interessiert gewesen wäre, hätte sie es Dich wissen lassen, als Du Deine Beziehungsanfrage stelltest.
Klartext für Dich: sie hat zu Sex mit Dir "NEIN" gesagt - egal in welcher Varante (keine Beziehung, keine Affäre, keine Freundschaft+).
 
  • #20
Ich finde solch eine Frage nicht schlimm, sofern sie charmant verpackt ist und es sollte zwischen dem FS und besagter Frau unbedingt so etwas wie ein "sexuelles Knistern" sein - auch wenn keine Beziehung von ihrer Seite aus vorstellbar ist. Man kann in einer netten und entspannten Situation durchaus diskutieren, wie sie dazu steht.
 
  • #21
Gegen die These werfe ich das Stichwort Prostitution ein.

Warum müssen hier dem Fs alle immer Stöcker zwischen die Beine schmeissen?

Wenn du Lust hast, frage einfach.
Nun geht es hier aber nicht um eine Prostituierte, sondern um eine Freundin des FS. Nicht seine Freundin. Großer Unterschied. Seine Freundin möchte die Frau nicht werden, das hat sie schon deutlich kommuniziert. Da Du gerade die Prostitution ins Spiel bringst: Lieber FS, Du suchst Sex um jeden Preis, weil Du sexuell unerfahren bist und gerade Lust hast. Da bietet sich das Bordell an. Da musst Du auch nicht fragen, sondern nur zahlen. Wie wäre das?
 
  • #22
Ich finde solch eine Frage nicht schlimm, sofern sie charmant verpackt ist und es sollte zwischen dem FS und besagter Frau unbedingt so etwas wie ein "sexuelles Knistern" sein - auch wenn keine Beziehung von ihrer Seite aus vorstellbar ist. Man kann in einer netten und entspannten Situation durchaus diskutieren, wie sie dazu steht.
Ach was, "es muss unbedingt ein sexuelles Knistern zwischen dem Fs und der Frau sein"? Die Frau muss darüber diskutieren, wie sie dazu steht? Ich fasse es nicht. Sie hat bereits NEIN gesagt, was gibt es daran nicht zu verstehen? ich schließe mich Gast 19 an. Die Ansicht von bigger, jede Frau wie eine Prostituierte zu sehen, die als Gegenstand für den Druckabbau des Mannes genutzt werden kann, zeigt zum wiederholten Mal seine frauenfeindliche-und frauenverachtende Einstellung.
 
  • #23
Hi FS,

beim Sex sind immer Gefühle im Spiel, denn wenn Du nichts fühlen würdest, bräuchtest Du gar kein Sex. Er wäre sinnfrei. Es sei denn, Du möchtest Dich emotionslos fortpflanzen oder Du studierst die physikalische Wirkung von Reibung. ;) Dazu gäbe es aber interessantere Versuchsanordnungen. :D

Also rate ich Dir diese Frage nicht (so) zustellen, denn sie ist rethorisch und läuft ins Leere.

Suche Dir ein Gefühl aus, das Du für und beim Sex haben möchtest.

PS: Auch Trieb ist ein Gefühl und erst recht dessen Abbau. Ob aber eine oder diese Frau Dir diese Erleichterung verschaffen mag, mag ich nicht beurteilen. Im besten Fall habt Ihr grandiosen Sex oder Du eine Freundin weniger.
 
  • #24
Wir kennen keine Details, aber wenn die Liebe nicht ansatzweise erwidert wird, dann ist man doch von vornherein mit falscher Einstellung bzw. Erwartungshaltung an die Person herangegangen.

Wenn ich eine Frau wirklich mag bzw. dabei bin mich in sie zu verlieben dann ist Sex erstmal nicht so wichtig. Dann geht es mir viel mehr um SIE als Menschen, aber natürlich nicht ohne meine Selbstachtung dabei zu verlieren.

Du behauptest dass Du sie geliebt hast, nachdem Du zurückgewiesen wurdest möchtest Du aber mit ihr schlafen. Das klingt für mich danach dass Du sie nie wirklich geliebt, sondern nur für sie geschwärmt hast. Und wahrscheinlich wird sie das auch gemerkt haben. Vermutlich ist das auch der Grund für die Zurückweisung. Ich kenne die Frau nicht, halte es aber für ziemlich unwahrscheinlich dass sie sich darauf einlässt.
 
G

Gast

  • #25
Aber ne Frau ansprechen, von der du einen Korb bekommen hast, ob sie wenigstesn mit dir Sex haben will, oh, Junge, das geht gar nicht.
Ein Freund von mir hat das auch mal gebracht. Scheint also gar nicht so selten zu sein und entsteht wohl aus letzter Not heraus, die Frau noch irgendwie zu was überreden zu können, in der Hoffnung, sie überlegt es sich nochmal mit der Beziehung. Das wird aber nicht passieren!
Ich würde ihren Wunsch respektieren, kannst du das? Oder gehörst du auch zu dieser Sorte Männer, die vor nichts und schon gar nicht vor Frauen Respekt haben? Dann lass besser ganz die Finger von Frauen! Auch gefällt mir dein Term "Mädel" nicht: Es ist kein Mädel, sondern eben eine erwachsene Frau, mit entsprechenden eigenen Bedürfnissen und Entscheidungsfreiheit, dich zu mögen oder eben nicht. Das solltest du lernen. Und für Sex gibt es beiweitem genug andere Frauen, die gute Bekanntschaft dafür zu opfern ist unprofessionell bzw. unsouverän.
 
  • #26
Ich glaube nicht, dass das ein funktionierender Denkansatz ist. Läge Sex in der Luft, hätte er wohl schon lange stattgefunden. Das dürfte eine der üblichen "nur" Freundschaften sein, wo sich eine raffinierte, junge Frau einen etwas verpeilten Jungen zum Zeitvertreib (Kummerkasten/Höfling) hält.

Die Beziehung begann wahrscheinlich schon zu nett und das ist eine Sackgasse, aus der "Mann" meist nicht mehr rauskommt. Ich würde mich eher abwenden und mich nach einer anderen Frau für Sex umschauen.

Suchen sie aber nicht unbedingt nach der Trophäe, die Ihnen das höchste soziale Ansehen einbringt, sondern nach der, die für sie zu haben ist. Sie müssen sich schon überlegen, ob Sie ein unnahbares Ausstellungstück, oder endlich real zum Schuss kommen wollen.
 
  • #27
Ach was, "es muss unbedingt ein sexuelles Knistern zwischen dem Fs und der Frau sein"? Die Frau muss darüber diskutieren, wie sie dazu steht? Ich fasse es nicht. Sie hat bereits NEIN gesagt, was gibt es daran nicht zu verstehen? ich schließe mich Gast 19 an. Die Ansicht von bigger, jede Frau wie eine Prostituierte zu sehen, die als Gegenstand für den Druckabbau des Mannes genutzt werden kann, zeigt zum wiederholten Mal seine frauenfeindliche-und frauenverachtende Einstellung.
Nun - obwohl sie NEIN zu einer Liebesbeziehung gesagt hat, kann sie ihn sehr wohl sexuell anziehend finden, das kann man aus dem Beitrag des FS nicht erschließen. Du denkst ganz schön eng: die Frau MUSS natürlich nicht darüber diskutieren, aber es KANN sein, dass sie in einer netten Situation ganz allgemein mit dem FS darüber diskutiert (oder nenn es philosophiert), wie sie grundsätzlich zu so einer Liaison steht. Wo ist da das Problem? In dem Beitrag von bigger kann ich übrigens nicht erkennen, dass er in jeder Frau eine Prostituierte sieht... er hat ein aus seiner Sicht durchaus legitimes Beispiel für die These "Sex=immer Gefühle" gebracht. Der Rückschluss, dass er alle Fauen als Prostituierte sieht ist merkwürdig. Was ist an DIESEM Beitrag frauenverachtend und frauenfeindlich. Es nervt viel mehr, dass einige Damen hinter allem etwas frauenverachtendes und -feindliches sehen (wollen). Deutet für mich irgendwie auf ein persönliches Problem mit der eigenen Weiblichkeit hin... wie auch immer geartet.
 
G

Gast

  • #28
Gerade wenn sie "locker drauf" ist, hätte sie es Dir doch schon längst gezeigt, wenn sie Dich sexy fände! - Glaub mir, Du hast null Chance. Fände sie Dich heiß, wäre sie auf Deinen Beziehungswunsch eingegangen. Ich würde auf keinen Fall das fragen. Bleib weiter mit ihr befreundet - das kann man aushalten, wenn man will - und schau einfach was sich in Zukunft noch ergibt. Ihr werdet euch ja im Laufe der Zeit beide noch weiterentwickeln und es ist zumindest nicht unmöglich, dass ihr in ein paar Jahren doch mal mehr als Freunde sein könntet.
 
  • #29
wie sie grundsätzlich zu so einer Liaison steht. Wo ist da das Problem? I
Begreifst Du es nicht? Sie hat ihm schon eine Absage erteilt. Wie merkbefreit ist es da, eine Diskussion anzuzetteln, nur weil der FS Druck hat.Dein Problem und das Problem des FS scheint zu sein, dass ihr ein NEIN nicht versteht. Da frage ich mich: Wo ist Euer Problem? Einer Frau Sex anzubieten und von ihr zu wollen, die keine Empfindungen für einen hat und das kommuniziert hat, ist eine Unverschämtheit. Damit degradiert der FS die Frau zur Prostituierten, die gefälligst über seine Wünsche und Vorstellungen diskutieren soll. Du und bigger steigen da mit ein. Nein, ich habe keine Probleme mit meiner Weiblichkeit. Ich hatte nie Sex mit Kumpels und Freunden, weil die mich als "attraktives Mädel" sahen und Druck verspürten. Dafür war ich mir immer zu schade. Es soll aber auch Frauen geben, die sich durch ihren Freundeskreis po... Respekt hat vor ihnen niemand. Nicht mal die durch sie befriedigten Kumpels. Im Gegenteil. Da gibt es einen Ausdruck für...
 
G

Gast

  • #30
Hallo FS,

wenn du wirklich glaubst, dass es Sex ohne Gefühle gibt, dann hast du dich vielleicht noch nie wirklich in eine Frau verguckt. Eventuell verwecheselst du ja alleinige sexuelle Anziehung mit Zuneigung.
Frag sie sowas auf keine Fall. Das ist Käse. Zumal. Falls du sie wirklich gern hast, der Sex mit ihr für dich nicht ohne Gefühle verlaufen und ausgehen würde. Ich denke, dass du entweder noch sehr jung bist, oder eine äußerst verzerrte Vorstellung von Zuneigung hast. Was bei all der Oberflächlichkeit, von der man mehr und mehr umgeben ist, auch kein Wunder wäre.
Ich habe eine viel sinnvollere Idee.
Wenn sie eine Freundin ist und ihr einander vertraut, dann gibt es nichts besseres als solch eine Freundin, um über sie andere Frauen kennenzulernen. Dieses Vorgehen könnte dir noch lange Zeit von Nutzen sein, während die Umsetzung deines Vorhabens alle Voraussetzungen dafür zerstören würde.

m36
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.