• #1

Nachrichten lesen aber keine Reaktion?

Hallo ihr lieben,

die Frage richtet sich in erster Linie an die Dame bezüglich des "Warum?", aber natürlich sind auch die Erfahrung der anderen Männer bei diesem Thema sehr interessant :)

Ich versuche immer das Wesen einer Frau anhand der Bilder und des Profils zu erfassen und schreibe immer mit sehr individuellen Texten an, mal mit viel Humor, mal seriös, mal verspielt, mal sachlich ... . Das Verfassen kostet mich also immer einige Zeit, was auch okay ist, schließlich möchte ich eine ernsthafte Beziehung und keinen 0815 One Night Stand.

Die Reaktion ist zu
20% Nachricht nicht gelesen (zumindest laut Anzeige)
10% Nachricht gelesen und verabschiedet (ganz selten mit einer Antwort und einem Danke für die Nachricht)
70% - Nachricht gelesen und ... NICHTS

0 Reaktionen! Ich mein, wenn ich Absagen bekomme kann ich damit leben, zu einer Beziehung gehören ja zwei und es muss für beide passen, aber sie sagen nicht ab ... sie machen einfach nichts!
Ernsthaft, was soll der Mist? Worauf warten die alle? Soll ich nach 2-3 Tagen nochmal schreiben, erwartet man das heutzutage?

Wir Männer sollen uns Mühe geben und nicht nur mit "Hey, wie geht's" anschreiben, aber bei 0 Reaktionen kann ich mir die Lebenszeit auch sparen, das ist sehr schade.

Was ist eure Meinung dazu? Geht es euch auch so? Und an die Frauen eben ... was soll das? Was wollt ihr denn damit erreichen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
was soll das? Was wollt ihr denn damit erreichen?
Was Männer damit auch erreichen. Es ist kein Mann-Frau-Etwas, sondern menschlich... der-/diejenige will sich über das Angebot, weil uninteressant keine Gedanken machen, also wie schreibt man ein freundliches Nein; sie wollen, weil gar kein Interesse besteht, generell keine Resonanz geben, keine Antwort, ist gleich auch eine Antwort; so erledigt sich das Thema, ganz von allein ohne ihr Zutun; sie wollen Warmhalten und ev. in Wochen oder Monaten darauf zurück kommen, also ein Hintertürchen für ev. Fälle; sie sonnen ihr Ego im Glanz von netten Nachrichten und ihrer Sammlung dessen; und zuletzt antworten manche nicht, weil sie auch schon mal „schlechte“ Erfahrungen gemacht haben, weil der-/diejenige nochmal nachgefragt oder doch nochmal darauf versucht hat auf eine Absage und Desinteresse einzuwirken, weil manche wollen nicht verstehen, dass sie abgelehnt werden zu können und dann besteht irgendwas an Kontakt und irgendwann kippt die Stimmung, da wird dann fies beleidigt, nur weil das Ego durch eine Ablehnung vermeintlich getroffen wurde.
 
  • #3
Ich denke da steckt keine Absicht von den Frauen dahinter, sie wollen damit nichts "erreichen".

Es kann sein, dass die Frauen, die du anschreibst, dermaßen mit Anfragen bombardiert werden, dass ihre Lebenszeit nicht ausreichen würde, alle zu beantworten.

Ich war mal 14d auf einer Singlebörse angemeldet, die mit den 11 Sekunden. In der Zeit bekam ich 400 Nachrichten, hat mich komplett überfordert. Der Großteil für mich unattraktive Männer. Auch viele nette persönliche Texte dabei. Anfangs habe ich mir noch die Mühe gemacht, nette Absagen zu formulieren, bis ich dafür unfreundlich angepampt wurde, ich solle doch bitte einfach den Kontakt löschen ohne was zu sagen, denn das sei arrogant. Okay. Muss ich mir nicht geben.

Ende vom Lied: 390 Männer ignoriert, mit 10 geschrieben, mit 4 getroffen, mit einem zusammengekommen (hat aber letztlich auch nicht gepasst für mich). Online Dating nie wieder.

Mit der Anfragen-Schwemme geht es vielen Frauen so. Deshalb haben die weder Zeit auf alle zu antworten noch selber welche zu stellen. Sie sind nur mit "sortieren" beschäftigt, während die Männer nach dem Schrotflintenprinzip wahllos dutzende Frauen anschreiben. Das männliche und weibliche Onlinedating- Verhalten passen nicht zusammen.

W36
 
  • #4
aber sie sagen nicht ab ... sie machen einfach nichts!
Ernsthaft, was soll der Mist? Worauf warten die alle? Soll ich nach 2-3 Tagen nochmal schreiben, erwartet man das heutzutage?
Sie warten auf garnichts, wenn sie Dir nicht geantwortet haben - ist doch ganz einfach. Schon garnicht wollen sie nochmal angeschrieben werden.
Das Klügste ist, nicht rumzuzetern sondern es einfach hinzunehmen, dass Du ihnen nicht gefällst und sie darum nicht reagieren - ist online halt so.

Und an die Frauen eben ... was soll das? Was wollt ihr denn damit erreichen?
Nichts anderes als schlichtweg von dem Mann, dem nicht geantwortet wird in Ruhe gelassen zu werden.
Du zahlst einen Mitgliedbeitrag dafür, dass Du in Profilen rumstöbern und sie anschreiben kannst.
Genauso wenig wie Du verpflichtet bist, zu antworten wenn Du angeschrieben wirst, sind die Frauen verpflichtet, Dir zu antworten.

20% Nachricht nicht gelesen (zumindest laut Anzeige)
Wie sollen sie antworten, wenn sie Dein Anschreiben nicht gelesen haben? Ist doch etwas absurd Deine Vorstellung, findest Du nicht selber?
Man(n) glaubt es kaum, aber es gibt auch Frauen, die noch was anders im Leben zu tun haben, als onlinezudaten. Vielleicht hat sie grad jemanden kennengelernt und meldet sich garnicht mehr an - das Leben draußen findet wieder statt.
Kam bei mir vor, dass ich mich tagelang nicht eingeloggt hatte, weil anderweitig beschäftigt. So eine Mitgliedschaft läuft ja lange und da passiert im eigenen Leben was.

Ja, das habe ich nach kurzer Mitgliedschaft auch mit Kontakten gemacht, die mich nicht interessierten.
Es liegt an den Männern, wenn Frauen so mit ihnen umgehen - sie wurden unverschämt nach einer höflichen kurzen Absage und glauben allen Ernstes eine Frau belehren zu müssen, dass sie sich gefälligst zu treffen hat, weil der Mann sich für den Knaller schlechthin hält - kann einfach nicht sein, dass die Frau das nicht genauso sieht.
Wo kommt man(n) da hin, wenn die Frau selbst entscheidet :cool:

Ja, habe ich auch gemacht, aber nicht mit der Häufigkeit - meistens Option 2.
Ich denke, dass sind überwiegend nur Guckmitgliedschaften, die garnicht antworten können - Füllmaterial, damit es nach vielen Mitgliedern aussieht.
 
  • #5
Lieber TE,

vielleicht hilft es dir, dir Folgendes vorzustellen:

Du machst Urlaub in einer Stadt. Du schlenderst durch die Straßen und die Fußgängerzone, beobachtest die Menschen und siehst schöne Frauen, für die dir anhand Ihres Äußeren, individuelle Worte einfallen. Du fasst dir ein Herz und gehst auf eine Frau zu und teilst ihr eben diese Worte mit.

Mögliche Reaktionen:
- Die Frau geht ohne dich anzusehen weiter.
- Die Frau hebt die Hand und wendet sich ab.
- Die Frau keift dich an.
- Die Frau bedankt sich, teilt dir aber mit, dass sie kein Interesse hat.
- Die Frau verspottet dich.
- Die Frau wehrt sich mit dem Regenschirm.

Es gibt immer einen Grund, aber der ist egal.
Fakt ist: Sie WILL nicht.

Alles Liebe und nicht den Kopf hängen lassen, denn es kann passieren, dass du deine Worte an die Frau richtest, die dich danach anlächelt. :)

Alles Gute.

w,41
 
  • #6
Das Verfassen kostet mich also immer einige Zeit
Versuche einen Mittelweg!

Mich würde ein "persönlicher", auf mich zugeschnittener Roman abschrecken. Dieser Mensch kennt mich ja nicht, er kennt nur mein Profil!? Wieso schubladisiert er mich bereits jetzt?? Das raubt mir die Luft zum atmen und nimmt jede Leichtigkeit des Kennenlernens.

Und:
mal mit viel Humor, mal seriös, mal verspielt, mal sachlich
Du spielst eine Rolle, je nach scheinbarem Bedarf, Du bist nicht Du selbst!

Also mach Dich mal locker! Zwei gute Sätze, in denen Du auf einen Aspekt im Profil Bezug nimmst, reichen völlig aus. Einen Roman als Erstkontakt wollen die wenigsten lesen. Ich jedenfalls nicht.

ErwinM, 52
 
  • #7
Also mach Dich mal locker! Zwei gute Sätze, in denen Du auf einen Aspekt im Profil Bezug nimmst, reichen völlig aus. Einen Roman als Erstkontakt wollen die wenigsten lesen.
Von einem Roman hat er ja auch gar nichts geschrieben, wahrscheinlich hat er es ungefähr so gemacht wie du es hier beschreibst. Vermute ich mal.

Ich denke, das Problem ist, das hier einfach Menschen mit unterschiedlichem Kommunikationsverhalten zusammenkommen. Die einen finden es richtig, abzusagen, andere finden das total unnötig. Ich gehöre sicher wie du auch er zu der Fraktion, dass ich, wenn mich jemand anschreibt, auch antworte Punkt persönlich halte ich das einfach für höflich und selbstverständlich. Aber ich kann es auch nachvollziehen, dass man nicht 400 Antworten und zwei Wochen verfassen kann. Aber mich nervt das auch immer, wenn ich dann gar nichts höre. Ich glaube, das einzige ist, einfach so weitermachen wie bisher Punkt irgendwann triffst du vielleicht auf die, der deine Anfrage zusagt. So war es zumindest bei mir. Aber von der Quote her war das auch etwa eine positive Reaktion auf 20 negative oder gar keine Reaktionen.
 
  • #8
Das Hauptproblem liegt in meinen Augen darin, daß du nicht sehen kannst ob dein Gegenüber eine Premiummitgliedschaft hat oder nicht. Folglich wird deine Nachricht zwar gelesen, aber du erhälst keine Antwort, weil die Frau so eine teure Mitgliedschaft nicht bezahlen will oder es sich nicht leisten kann.

Daß du dann frustriert bist, ist verständlich. Ging mir auch immer so. Gib doch als Beruf mal Oberarzt, Arzt (Chirurg) oder Unternehmer an. Du wirst dich wundern, wieviele Zuschriften du dann auf einmal erhalten wirst und weißt dann auch wo die Prioritäten liegen.

Probiere es stattdessen lieber mal mit finya. Das ist kostenlos und wenn es dort nicht klappt, dann hast du wenigstens kein unnötiges Geld pulverisiert.

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg!
 
  • #10
Daß du dann frustriert bist, ist verständlich. Ging mir auch immer so. Gib doch als Beruf mal Oberarzt, Arzt (Chirurg) oder Unternehmer an. Du wirst dich wundern, wieviele Zuschriften du dann auf einmal erhalten wirst und weißt dann auch wo die Prioritäten liegen.
Bringt ihm nur nix, wenn die Lüge am Ende auffliegt und sich die Frau in Luft auflöst....und das muss dann nicht zwangsläufig am fehlenden Doktortitel liegen.
 
  • #11
Ich denke, es kommt darauf an, auf welcher Singleseite dir das passiert.
Meine Statistik sieht so aus: bei Umsonst-Börsen gleich in den ersten Stunden Dutzende Nachrichten, die ich, wie oben von Sommergold erwähnt, erstmal sortieren mußte (Spammer und Fakes ohne Ende), d.h. ich habe den PC irgendwann erschöpft ausgemacht, ohne alles beantwortet zu haben.
Bei EP in über drei Monaten genau 1 Anschreiben, von einem 87-jährigen Herrn. Selbstverständlich habe ich das beantwortet.
Andere Beiträge hier lassen vermuten, dass die Zahl der versendeten Nachrichten nicht besonders hoch ist, schreibfaule Männer wurden genannt.
Das würde mich mal interessieren, wieviele Nachrichten hier überhaupt versendet werden pro Tag/ Teilnehmer.

Allerdings finde ich, dass man nicht unbedingt nach dem Lesen antworten muß, 1,2 Tage können da doch entspannt dazwischenliegen.

Also ich würde mich megamäßig freuen, wenn ich hier eine Nachricht bekäme!!
 
  • #12
Ich versuche immer das Wesen einer Frau anhand der Bilder und des Profils zu erfassen
Sehr geehrter Herr vonRabenfels (Ihr Nickname alleine verleitet einen ja förmlich dazu, Sie mit "Sie" anzureden! : - ))!

Sie schreiben ja selbst, Sie achten als erstes auf die Bilder der Damen! Das machen wir Frauen andersrum natürlich auch. Könnte es also sein, dass Ihre Fotos nicht sehr ansprechen sind? Hier lässt sich oft alleine durch einen guten Fotografen viel machen: Z.B.: Bilder von einem selbst in schöner Umgebung, gut ausgelichtet, etc. Auch Kleidungs-Stil, Frisur, das Lachen des Mannes, etc. sind Frauen sehr wichtig.

Ich vermute mal ganz stark, dass Sie vor allem diejenigen Damen anschreiben, die ganz besonders hübsch, gebildet, intelligent wirken: Gerade die werden aber nun mal von zahlreichen - ich würd sogar sagen hunderten Männern - angeschrieben. Diese Frauen haben schon gut zu tun, wenn sie von den - sagen wir mal 400 Männern (eine Freundin von mir hatte tatsächlich so viele Zuschriften in zwei Wochen bekommen) - 20 ernsthaft anschreiben!

Und zum Thema: individuell passend zur Frau anschreiben: Hm,.... Ja,.... Ich würde als erstes mal auf jeden Fall erwarten, dass der Mann authentisch VON SICH SELBST schreibt. Ich hätte sonst vermutlich den Eindruck, er sei ein "gekonnter, eloquenter, erprobter Schmeichler", mache das mit allen Frauen seit Jahren so und er wisse eben, was Frauen gerne hören möchten. Ich aber möchte ja wissen, WER ER IST, was er so für Hobbies, Interessen, Weltanschauungen, etc. hat. Und er soll idealerweise IN KÜRZE Schlagfertigkeit rüberbringen, das gefällt mir.

Zu viel Text gleich am Anfang finde ich unangebracht. Würde mich abschrecken, und vermutlich auf mich so rüberkommen als wenn sich der Mann irgendwie um Kopf und Kragen reden müsste, um überhaupt wo punkten zu können.

Soll ja schönerweise als
ping (er) - pong (ich)
Ping (er) - Pong (ich)
P-i-n-g (er) - P-o-n-g- (ich)

losgehen. Ein ausgeglichenes hin UND her eben.
Und nicht gleich ein:
Ping! PING! PPPPIIIINNNNGGGG! (er, er, er) von Seiten des Mannes, noch bevor ich überhaupt eingestiegen bin.
 
  • #13
Es könnte auch sein, dass die Frauen nicht antworte, weil du ihren Basics nicht entsprichst, z.B. bezüglich Entfernung des Wohnortes, Größe oder Alter.
Bei mir war es so, dass mich auch viele Männer angeschrieben habe, die gut 20 Jahre älter als ich waren, obwohl ich plus/minus 5 Jahre gesucht habe. Nachdem ich sowieso mehr Nachrichten bekommen habe, als ich am Tag beantworten kann, habe ich diejenigen unbeantwortet gelassen, die von Männern kamen, die meinen Mindestanforderungen nicht entsprochen haben.
w, 48
 
  • #14
Am besten bewährt hat sich bei mir das Shotgun Prinzip: Verfasse eine Standard-Nachricht und schicke die an 20 Frauen. Da findet sich dann meiste eine, die zurück schreibt.

Ich persönlich würde davon abraten besonders kreativ sein zu wollen. Meines Erachtens bringt Kreativität (in welcher Form auch immer) nichts. Natürlich magst du damit einer 1 von 20 Frauen imponieren, das ist es aber nicht wert 20 Mal eine 1h nachzudenken, wie man die Nachricht genau formuliert. Ich habe das anfangs gemacht. Teilweise hatte ich auch Erfolg - ich bekam Nachrichten zurück, aber insgesamt war dies meiner Meinung die Mühe nicht wert. Denselben Erfolg bekommt man auch mit dem Shotgun Prinzip und braucht dafür vielleicht nur 5-10 Minuten.
 
  • #15
Am besten bewährt hat sich bei mir das Shotgun Prinzip: Verfasse eine Standard-Nachricht und schicke die an 20 Frauen. Da findet sich dann meiste eine, die zurück schreibt.

Ich persönlich würde davon abraten besonders kreativ sein zu wollen. Meines Erachtens bringt Kreativität (in welcher Form auch immer) nichts. Natürlich magst du damit einer 1 von 20 Frauen imponieren, das ist es aber nicht wert 20 Mal eine 1h nachzudenken, wie man die Nachricht genau formuliert. Ich habe das anfangs gemacht. Teilweise hatte ich auch Erfolg - ich bekam Nachrichten zurück, aber insgesamt war dies meiner Meinung die Mühe nicht wert. Denselben Erfolg bekommt man auch mit dem Shotgun Prinzip und braucht dafür vielleicht nur 5-10 Minuten.
Stimmt! Am besten sind die, die mein Profilfoto so sympathisch finden.....obwohl ich kein Foto hochgeladen habe.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #16
Stimmt! Am besten sind die, die mein Profilfoto so sympathisch finden.....obwohl ich kein Foto hochgeladen habe.
Hihi, genau😂. Wer kennt es nicht.
Machen übrigens Headhunter auf Xing oftmals ähnlich. Quatschen irgendwas von meinem super - interessanten Lebenslauf, dabei steht da auf meinem Profil fast gar nichts drin, weil ich mich da längst abmelden wollte.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #18
Das Traurige ist, dass das eine valide Strategie ist. Man hat Erfolg und erreicht das beste Verhältnis aus Kosten und Aufwand.
Ich schreib die Herren dann gern an und frag sie, ob das ihr Ernst sei oder was ihnen besonders gut gefiele. Kommt nicht gut, hab ich germekt. :cool:

Problem ist halt nur, dass man das als Frau halt schnell durchschaut....und ja, ich kann mir vorstellen, dass die Kosten-Nutzen-Rechnung so aufgeht, aber ein besonders intelligentes oder interessiertes Bild gibt man da halt nicht grad ab.
 
  • #19
Uiuiui :)

Danke an all ihr Lieben und tollen Menschen :D

Also ... ich für meinen Teil lösche Kontakte inzwischen wenn sie nach 14d nicht Antworten und online waren.
Ich finde es zwar schade, aber das ist allemal besser als auf eine Reaktion zu warten :)
Mit Ablehnung komm ich klar, nur nervt es einfach im unklaren zu sein ...

Gut, bei 100+ Anfrage hätte ich auch irgendwann keine Lust mehr ^^

Seis drum. Mein Abo läuft noch n paar Monate und so schnell geb ich nicht auf!

Ich wünsche euch allen eibe tolle Zeit und viel Erfolg, egal wo und wie :)
 
  • #20
(Ihr Nickname alleine verleitet einen ja förmlich dazu, Sie mit "Sie" anzureden! : - ))!
hrhrhr 😁

ich finde es sehr aufschlussreich was du schreibst und es gibt einen guten Einblick was man(n) besser machen kann, vielen Dank dafür!

Mein "Problem" ist nicht die Ablehnung, ich bin realistisch genug um zu wissen, wie ich zur Konkurrenz stehe 🤣
Es nervt einfach nur, dass man nichtmal gelöscht wird ... lösch ich halt :)

LG
Der Herr von Rabenfels ^^
 
  • #21
Das würde mich mal interessieren, wieviele Nachrichten hier überhaupt versendet werden pro Tag/ Teilnehmer.
Ich habe mir vorgenommen pro Abend 2 - 3 neue Damen anzuschreiben, bis eine Antwort. (passiert ja glücklicher Weise auch hin und wieder :) )
Am besten bewährt hat sich bei mir das Shotgun Prinzip: Verfasse eine Standard-Nachricht und schicke die an 20 Frauen.
Hmm, bei Tinder für n one-night-stand... okay, aber aus dem Alter bin ich zum Glück raus ;) Ich will nicht irgend eine x beliebige, sondern wenn möglich eine Frau, die zu mir passt. wenn es länger dauert ist es eben so, aber mein Ziel ist tatsächlich langfristige Familienplanung ;)

LG
 
  • #23
glauben allen Ernstes eine Frau belehren zu müssen, dass sie sich gefälligst zu treffen hat,
Wtf o.o

Wie sollen sie antworten, wenn sie Dein Anschreiben nicht gelesen haben? Ist doch etwas absurd Deine Vorstellung, findest Du nicht selber?
Ähm ... ja, das impliziert das ganze. Nicht Online -> nicht gelesen -> nicht geantwortet ^^ sry, dass es evtl Missverständlich war. Das diente nur der Vollständigkeit halber ;)
Ich denke, dass sind überwiegend nur Guckmitgliedschaften, die garnicht antworten können - Füllmaterial, damit es nach vielen Mitgliedern aussieht.
Hmm, bei Tinder und co gäbe ich dir recht, EP macht einen deutlich seriöseren Eindruck, aber die Möglichkeit besteht selbstverständlich ;)

Danke dir jedenfalls für deine Gedanken, es ist gut ein Thema auch von anderen Gesichtspunkten zu beleuchten :)

LG
 
  • #25
Keine Ahnung wie Du die Frauen anschreibst? Du kannst ja mal hier ein Muster reinsetzen, damit wir dir Tipps zur Verbesserung geben können.

Außerdem sollten Männer sich eben lernen, viel besser einzuschätzen. Manche Männer schreiben die wildesten Traumfrauen an, die schon optisch, typmäßig und von den ganzen Interessen gar nicht zu ihnen passen.

Abwechslung beim Anschreiben ist nicht alles, sondern ob du den Nerv der Frau triffst. Wirkt die Frau selbst souverän und ernst? Dann kommst du mit einem flotten Spruch nicht weit.

Auch gerade Humor und Verspieltheit ist bei fremden Personen unangebracht, weil man nie weiß, wie die Person dahinter tickt.

Das Verfassen kostet mich also immer einige Zeit, was auch okay ist, schließlich möchte ich eine ernsthafte Beziehung
Warum immer? Schreibe EINE Nachricht so gut, dass du keine zweite Frau anschreiben musst!
10% Nachricht gelesen und verabschiedet (ganz selten mit einer Antwort und einem Danke für die Nachricht)
Entweder ist dein Bild zu ungünstig oder die Art wie du schreibst, ist nicht kompatibel mit den Frauen.
Dann heißt das kein Interesse oder die Frau schreibt gerade mit einem anderen Mann. Als Frau bekomme ich pro Tag Anfragen von 80 Interessenten.
Wir Männer sollen uns Mühe geben und nicht nur mit "Hey, wie geht's" anschreiben, aber bei 0 Reaktionen kann ich mir die Lebenszeit auch sparen, das ist sehr schade.
Ist das deine Haltung, mit der du durchs Leben gehst? Das Zauberwort heißt: Geben, ohne was zurückzuverlangen.

Wer geben kann, ohne sich zu beschweren, der wird am Ende irgendwann mal belohnt, weil er eine coole Grundhaltung im Leben hat. Mit solchen Männern ist man dann gerne zusammen.


Was ist eure Meinung dazu? Geht es euch auch so? Und an die Frauen eben ... was soll das? Was wollt ihr denn damit erreichen?
Lege die Grundhaltung ab, dass eine Frau dir eine Resonanz schuldig wäre, denn eine Singlebörse ist kein Bankett zum Zugreifen. Niemand ist dir was schuldig.

Singlebörsen sollten nur eine Ergänzung zum realen Daten draußen in der Welt sein.
 
  • #26
Keine Reaktion = kein Interesse

Das ist zwar nicht nett und auch nicht anständig, aber so läuft es halt heutzutage. Besser, du findest dich damit ab.

Auf der anderen Seite ergeht es Frauen oft so, dass Männer aus jeglicher Art Reaktion (auch konkreten Absagen) Hoffnung schöpfen, dann nerven, versuchen unbedingt Kontakt herzustellen. Ein Nein wird oft nicht akzeptiert.
Warum und Wieso... und wenn man darauf wirklich ehrlich antwortet,(zB. zu klein) folgen Beleidigungen, Beschwichtigungen oder Drängelei.

Da hatte ich es mir auch irgendwann abgewöhnt zu antworten, wenn ich kein Interesse habe.

Auch wenn du für dein Profil bezahlst, ergibt sich daraus nunmal keine Kontaktschuld der begehrten Frau.

Wenn du auf nette Schreiben keine Antwort bekommst, geh davon aus, dass du der Frau einfach nicht zusagst.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #27
Wir Männer sollen uns Mühe geben und nicht nur mit "Hey, wie geht's" anschreiben, aber bei 0 Reaktionen kann ich mir die Lebenszeit auch sparen, das ist sehr schade.

Ganz genau. Man soll möglichst was persönliches, schreiben, humorvoll soll es auch noch sein, zu frech aber auch wieder nicht, nicht zu kurz, nicht zu lang - die eierlegende Wollmilchsau.

Selbst wenn man(n) sich da dann im Rahmen seiner Möglichkeiten alle Mühe gibt (nicht jeder ist ein kreativer Schreiber) und dann aber die Erfahrung macht dass sich die Mühe nicht auszahlt weil das meiste nicht mal gelesen, geschweige denn beantwortet wird, dann spart man sich die Zeit und steigt auf Schrotflinten-Massenmails um.

Wer geben kann, ohne sich zu beschweren, der wird am Ende irgendwann mal belohnt, weil er eine coole Grundhaltung im Leben hat.

Das heißt als Mann soll man jegliche Zurückweisung immer klaglos und souverän hinnehmen, nie mal was in Frage stellen? Die Frau ist die Königin und wählt aus und er hat gefälligst die Klappe zu halten und alles zu schlucken?

Wenn du auf nette Schreiben keine Antwort bekommst, geh davon aus, dass du der Frau einfach nicht zusagst.

Ja nur müssten nach dieser Logik viele Männer überhaupt keiner Frau zusagen.
Das ist nicht förderlich fürs Selbstbewusstsein.

Es heißt immer der Schlüssel zum Erfolg bei Frauen sei dass man als Mann souverän und selbstbewusst sein müsse.
Nur woher soll denn das Selbstbewusstsein kommen? Es ist leicht selbstbewusst und souverän zu sein wenn man weiß "ein Korb ist nicht so schlimm, bei der nächsten klappt es bestimmt". Aber das ist halt nicht so.
 
  • #28
Das heißt als Mann soll man jegliche Zurückweisung immer klaglos und souverän hinnehmen, nie mal was in Frage stellen? Die Frau ist die Königin und wählt aus und er hat gefälligst die Klappe zu halten und alles zu schlucken?

Dann tausendmal lieber ohne eine solche Frau und mit sich selber glücklich und zufrieden zu sein! Dazu benötigt man allerdings Selbstliebe, Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Selbstverantwortung und eben die ganze Palette der "S" Werte!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #29
Man soll möglichst was persönliches, schreiben, humorvoll soll es auch noch sein, zu frech aber auch wieder nicht, nicht zu kurz, nicht zu lang - die eierlegende Wollmilchsau.

Man soll? 🙄
Wer sagt das?
Du klingst schon sehr frustriert.

im Rahmen seiner Möglichkeiten alle Mühe gibt (nicht jeder ist ein kreativer Schreiber)

Wenn Du nur in der zweiten Liga spielst dann schreib auch eine Frau in Deiner Liga an.

dann spart man sich die Zeit und steigt auf Schrotflinten-Massenmails um.

Ein Zeichen Deiner Bedürftigkeit.
Die Frau ist die Königin und wählt aus und er hat gefälligst die Klappe zu halten und alles zu schlucken?

Du stellst die Frau auf das Podest nicht die Anderen.

nur müssten nach dieser Logik viele Männer überhaupt keiner Frau zusagen.
Das ist nicht förderlich fürs Selbstbewusstsein.

Dann arbeite an Dir.
Die Frau putzt sich auch heraus.

Es heißt immer der Schlüssel zum Erfolg bei Frauen sei dass man als Mann souverän und selbstbewusst sein müsse.

Jede Wette das es so ist! 👍

Es ist leicht selbstbewusst und souverän zu sein wenn man weiß "ein Korb ist nicht so schlimm, bei der nächsten klappt es bestimmt". Aber das ist halt nicht so.

Dann nimm doch die Frau die Dich will. Aber die dicke Fleischwarenfachverkäuferin von gegenüber willste auch nicht.
Und genau wie Du auswählen kannst wählen die Frauen auch aus.
 
Top