• #1

Netikette – Oder sind meine Ansprüche zu hoch?

Hallo,
seit gut einem halben Jahr bin ich nun auf der Suche bei einer Partnerbörse und folgende Eigenschaft hat sich (leider) herauskristallisiert.

Anfragen, die gestellt werden, werden nicht beantwortet, das ist ja noch nachvollziehbar, aber was mich total verwirrt, ist, dass keine Absagen verschickt werden.
Die Situation ist die. Es werden nur individuelle Anfragen versandt, keine Schrotflintenanfragen. Jede wird auf das Profil zugeschnitten. Von diesen Anfragen werden gut 30% sofort abgesagt, wie gesagt das ist ja völlig in Ordnung. Jedoch der Rest schlummert nun sozusagen als Karteileiche in dem Postausgang, da ich keine Möglichkeit gefunden habe den Postausgang selbst zu löschen. Also wurde eine zweite Nachricht hinterhergeschickt, mit der Bitte mir doch eine Absage zu schicken. Gut 20% der nun noch übrigen Anfragen werden nun abgelehnt. Jedoch passiert oft folgendes.
Mein Profil wird nun wiederrum besucht und es erfolgt KEINE Absage. Was habe ich von so einem Verhalten zu halten? Geht es nur mir so, oder ist das hier die Regel?

Grüße, m/43
 
  • #2
Ernsthaft, ist das nicht völlig egal für Dein weiteres Leben!? Kümmere Dich nur um die, die positiv reagieren und fertig.
 
G

Gast

  • #3
Deine Beschreibung klingt völlig normal und Singlebörsenalltag. Du kannst nicht davon ausgehen, dass jeder Dein Profil gut findet und prompt reagiert. Viele Damen, meist attraktive, bekommen sehr viele Anfragen und irgendwann gehen sie wohl darin über, nicht mehr zu reagieren. Mag für Dich evtl. unhöflich sein, aber irgendwie auch nachvollziehbar. Du kannst davon ausgehen, dass von 10 Anfragen, die Du stellst, ca 8 Absagen kommen bzw. keine Reaktion.

w
 
G

Gast

  • #4
Anfragen, die gestellt werden, werden nicht beantwortet, das ist ja noch nachvollziehbar, aber was mich total verwirrt, ist,

dass keine Absagen verschickt werden.

Von diesen Anfragen werden gut 30% sofort abgesagt, wie gesagt das ist ja völlig in Ordnung.
Ich kann schon das von dir oben genannte Verhalten nicht nachvollziehen. Doch was ich nicht verstehe ist: Werden deine Anfragen nun abgesagt oder 30 % abgesagt?

im Übrigen ist es schon merkwürdig, dass du offenbar niemals in dieser ganzen Zeit eine Rückantwort hattest. Das ging nicht mal mir als AE so. Vielleicht lässt du mal einen guten Freund auf dein Profil schauen, der dich gut kennt. Manchmal steckt der Teufel im Detail und irgendetwas erschreckendes steht bei dir drin.l
 
  • #5
Dein Problem mit dem Löschen der unbeantworteten Post ist leicht zu lösen: Gehe auf das fremde Profil, scrolle ganz nach unten und nutze dort "Profil nicht mehr anzeigen." Damit kannst Du fremde Profile löschen und nach kurzer Zeit verschwindet dann auch automatisch des betreffende Postfach.

Ich nutze die Funktion auch, um immer gleich alle mit Sicherheit unpassenden Profile zu löschen und somit meine Partnervorschlagsliste zu bereinigen, um nicht noch einmal Zeit mit einem unpassenden Profil zu verplempern. Das solte man aber nartürlich nur machen, wenn man sich wirklich sicher ist. Umkehrbar ist die Funktion nicht.
 
G

Gast

  • #6
Geht es nur mir so, oder ist das hier die Regel?
Das ist hier die Regel und hat mich dazu bewogen, meine 6-Monats-Mitgliedschaft nicht zu verlängern, mir ging es nämlich genau wie Dir.
Die sehr niedrige Antwortquote und der Umstand, dass noch nicht einmal per einfachem Klick eine Standardabsage verschickt wird, liegt m.E. daran, dass es einen sehr hohen Anteil Nicht-Zahler unter den Profilen gibt. Diese Gratismitglieder können weder lesen, was Du schreibst, noch antworten und haben meines Wissens gar keinen Absagebutton.

Unausgefüllte Profile ohne Bild -und das ist bei EP die Mehrzahl- solltest Du meiden, das sind fast sicher Gratismitglieder. Das rote P sagt nicht viel aus, es erscheint bei allen, die sich nur oft genug einloggen. Wer sein "Ich-über-mich" nicht ausgefüllt hat, kann übrigens Deines auch nicht lesen.

Viel Erfolg!
 
G

Gast

  • #7
Hallo #5,

>Diese Gratismitglieder (....) haben meines Wissens gar keinen Absagebutton.<
Aber sicher! Auch sie können die entsprechende Absage versenden!

Ich hatte in einen Woche, in der ich noch überlegte, bereits Absagen versendet. Auch ohne die Anfrage gelesen zu haben, war mit klar, der Mann mit diesem Profil paast nicht zu mir.
 
G

Gast

  • #8
Ich denke auch, dass es sich bei vielen um Gratismitglieder handelt, die deine Nachricht nicht lesen oder beantworten können. Also kein Grund sich darüber zu sehr zu ärgern...
 
G

Gast

  • #9
Lieber FS,

das geht mir als Frau genauso. Ich sage verschicke Anfragen an Männer , bekomme meist keinerlei Reaktion und ärgere mich hinterher immer wieder, dass ich den ersten Schritt getan habe.

Damit muss man leben können. Viel schlimmer ist, wenn der Andere ein Telefonat vorschlägt oder gar ein Treffen und er mein Profil am nächsten Tag einfach löscht. Das sind Situationen, da verstehe ich die Welt nicht mehr.

Also Kopf hoch, so ist halt Online-Dating. Nur Mut!
w/40
 
G

Gast

  • #10
Für die Online-Partnersuche brauchst du ein dickes Fell.
Auch ich habe mich nach 6 Monate wieder abgemeldet.
Ich sehe es als eine lehrreiche Erfahrung.
Ich w/48 hatte wirklich viele nette Zuschriften. Leider hatte ich mich dann aber für den Falschen entschieden.
In seinem Profil stand -getrennt lebend- Ich habe ihm geglaubt. Wenn ein Mann wirklich getrennt lebt, hätte ich kein Problem damit. Er war es aber nicht, wie sich herausstellte.
Er ist übrigens immer noch Mitglied.

Ja, vielleicht habe ich in dieser Zeit einen vielversprechenden Kandidaten übersehen. In dieser Zeit war ich nur eingeloggt, um Absagen zu schreiben.

Aber grundsätzlich komme ich mit der Handhabung egal in welchem Portal nicht klar.
Man (Frau) bekommt eine nette Zuschrift. Es entsteht ein netter mail-Kontakt.
Dann kommt plötzlich keine Antwort mehr, der Herr ist aber jeden Tag eingeloggt.
Nach einigen Tagen meldet er sich wieder.
Also er hat Parallelkontakte, wie hier oft geschrieben wird, völlig legitim.
Sorry, aber da bin ich etwas altmodisch.
Wenn mich ein Mann interessiert schaue ich wie sich das entwickelt.
Ich mag mich nicht mit mehreren Männern paralell verabreden.
Ich möchte Ihn auf mich wirken lassen, und nicht mit dem Date am Montag oder Mittwoch vergleichen.

Ich habe auf alle Anfragen geantwortet.
Eine Absage wurde immer höflich geschrieben. Ich sehe den Mensch hinter der mail, und
möchte keinen Mann, der den Mut gefasst hat mir zu schreiben verletzen.

Natürlich war ich auch oft enttäuscht, wenn ein hoffnungsvoller Kontakt sich plötzlich in Luft auflöste. Ich finde auch, dass die Suchenden, männlich sowie weiblich oft etwas respektlos miteinander umgehen. Schnell ist der rote Knopf gedrückt, die (der) Nächste kommt schon.
Und genau diese Erfahrung brauche ich nicht mehr.
 
G

Gast

  • #11
Stimmt absolut! Ich hätte weniger Probleme mit direkten Absagen (doch eine offene und ehrliche Reaktion). Aber Karteileichen und besonders "freundschaftliche" aber absolut desinteressierte Höfflichkeitsantworten ,( bei mir ca. restl. 40% wenn nicht noch mehr) finde ich am schlimmsten, da die Ehrlichkeit schon auf diesem level fehlt. Meine Mitgliedschaft werde ich auch nicht mehr verlängern. Innerhalb von 6 Mon. habe ich nur ein einziges Date gehabt, also mein "Profil" passt eindeutig nicht zu der Online-"Suche"! Wünsche dem FS viel Glück.
 
G

Gast

  • #12
Ich war über zwei Jahre auf der Singlebörse angemeldet, hatte einige Dates und eine "ungewollte" Affäre. Frustrierend war es natürlich oftmals und ich spielte schon ernsthaft mit dem Gedanken, mich abzumelden. Irgendwann setzte ich mir ein Limit von ca. 4 Wochen, wenn sich bis dahin nichts tut, melde ich mich nach über 2 Jahren ab - kurz bevor ich auf mein Profil löschen wollte, schrieb mich ein netter Mann an und ich antwortete mehr oder weniger gelangweilt, aber blieb dennoch höflich. Im Nachhinein hat es sich gelohnt, wir sind ein Paar und sind sehr glücklich seit über 1 Jahr.

w