• #1

Neue Freundin - neue Probleme

Hallo,

ich habe vor 2,5 Monaten eine Frau (28) kennen gelernt durch Dating.
Es folgten danach mehrere Dates und seit ca. 2 Wochen fühlen wir uns auch "als zusammen".
Wir sehen uns 3-4 Mal die Woche, da wir ansonsten viel zu tun haben.

Ich merkte schon zu Anfang, dass sie ziemlich schüchtern und zurückhaltend ist und es langsam angehen will. Als ich sie zum ersten Mal küssen wollte, gab sie mir nur einen Schmatz auf den Mund und sagte dann, dass es ihr peinlich ist, aber sie fühlt sich da wie ein junger Teenager und hat irgendwie Hemmungen. Ich sagte ihr, dass ich das nicht so schlimm finde und dass ich sie verstehen kann. Nun ja, seitdem hab ich aus Rücksicht keinen neuerlichen Kussversuch unternommen.

Wenn wir zusammen durch die Stadt ziehen oder privat zuhause sind, tun wir Händchen halten, turteln rum, umarmen uns etc. Also sehr harmonisch...
Und dann noch was: Ich wollte mal bei ihr übernachten. Da sagte sie aber "nein", denn sie kann nicht ordentlich schlafen, wenn neben ihr jemand liegt. Ich sagte nicht viel dazu.
Aber ich meine, ich finde, das ist doch selbstverständlich, (wenn Vertrauen aufgebaut ist ect) dass man nach einiger Zeit nicht nur tagsüber oder abends zusammen zeit verbringt sondern auch mal gemeinsam schläft im selben Bett. Von Sex spreche ich da noch gar nicht...

Aber sie meint es schon ernst, das merke ich ja. Wir planen einen ersten gemeinsamen Urlaub, sie schenkt mir immer wieder Kleinigkeiten - voll lieb von ihr.
Ihre Geschwister hab ich auch schon kennen gelernt und sie meine. Da ist sie eh nicht fad.

Nun frage ich mich, was ich tun soll? Was meint ihr?
Einfach mit ihr darüber reden (verständisvoll, nicht vorwurfsvoll)?
Oder einfach noch Geduld haben?

LG
 
G

Gast

Gast
  • #2
Wenn sie es langsam angehen lassen will und du ihr sagst, dass du bei ihr übernachten willst, ist es doch klar das sie ablehnt (und sich eine ausrede einfallen lässt), denn so was führt doch meistens zum Sex, auch wenn es nicht geplant ist und mit dem Sex will sie ja noch warten.
Lass ihr noch ein wenig Zeit und wenn es dann nicht weiter geht, dann sprich einfach offen mit ihr.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Hallo FS,

JA, auf jeden Fall mit ihr reden und zwar vor eurem Urlaub!!!

Sonst könnte es nämlich für euch beide zum Fiasko werden!!!
Viel Glück!
 
  • #4
Danke für eure Antworten...

Und soll ich mal einen neuerlichen Kussversuch wagen, wenn die Stimmung passt?
So zum Beispiel "Du mir liegt da etwas am Herzen. Ich würde Dich gerne küssen!"
Ich denke, dass da miteinander reden wichtig ist, da es ansonsten ev. zu Mißverständnissen kommen könnte, oder?
 
  • #5
Hatte ich ähnlich.. Erst sagte sie, sie will es langsam anfragen und nach 9 monaten wars dann plötzlich "gar nicht" und " nie" aber sie wollte weiterhin mit mir zusammen sein ..-.-
 
G

Gast

Gast
  • #6
und zwar vor eurem Urlaub!!!
Sonst könnte es nämlich für euch beide zum Fiasko werden!!!

So naiv wird die junge Frau ja wohl nicht sein, daß sie sich keine Gedanken über die Situation im Urlaub macht. Ich würde eher sagen, sie kann sich dann schon Wochen vorher mental darauf einstellen, und das wird der Entwicklung dieser Beziehung gut tun.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Nein, nicht über Sex reden, das tötet jede Romantik, sondern langsam angehen lassen, aber durch dein Verhalten (Blicke, sanfte Berührungen) klar stellen, dass du ein Mann bist und sie begehrst, auch mit Worten deinen Gefühlen Ausdruck geben, stehe stets dazu, selbstsicher sein, schau, dass ihr Verhalten bloss nicht auch bei dir Hemmungen wecken, sei ein Mann und übernehme die Führung, wie beim Tanzen, ohne Zögern. Ich denke schon, dass sie auch mehr will. Aber gleichzeitig hat sie vielleicht noch die Sorge, nicht unanständig wirken zu wollen und das bremst sie. Dräng dich sanft auf, respektiere sie aber lass dich nicht verunsichern. Das ist möglicherweise "die Hilfe", die sie von dir braucht, um weiter zu gehen. Alles was du tust soll sebstverständlich und natürlich wirken, dann kann sie sich auch dementsprechend verhalten. Wenn du Hemmungen zeigst, wird sie immer mehr Hemmungen haben. Sei selbstsicher.

Was der Urlaub angeht, genauso weiter vorgehen und nicht enttäuscht sein, wenn es nicht "zu mehr" (du weisst, was ich meine) kommt. Geduld, es kommt noch, würde ich sagen.

W50
 
G

Gast

Gast
  • #8
Sie will es langsam. Darf sie. Aber was wiillst Du? Wieviel Zurückstecken wirst Du dir gefallen lassen? Wo ist der Punkt, wo du sie oder dich selbst fragen würdest, ob ihr zueinander passt? Wann ist die Zeit gekommen, über DEINE Bedürfnisse nachzudenken oder besser, zu sprechen? Investierst Du noch in die Beziehung zu ihr durch deine Geduld? Was investiert Sie in Dich? Ist da ein Gleichgewicht oder ist sie dei Prinzessin, die erobert sein will? Was kannst du gewinnen, wenn es "ewig" dauert, eine Frau, die nicht auf deiner Wellenlänge ist?

Ist es nicht vielversprechender, wenn sich die Sache in einem sich für beide gleichermaßen angenehmern Tempo entwickelt?

Fragen über Fragen. Antwort weiss ich leider auch keine, die Antwort weist nur du selber! Aber eines hab ich in meinem 53-jährigen Männerleben inzwischen gelernt: Renn nie einer Frau hinterher. Warte, bis sie dich einholt! Und ich bin glücklich lieert dabei.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich kann kaum glauben was ich da lese...
Stimmt das Alter? Sie ist 28? Sie will mit dir zusammen sein, aber dich nicht küssen?
An der Sache ist definitiv etwas faul.
Für mich gehören Küsse, Zärtlichkeiten und Sex ganz klar zu einer Beziehung dazu, wenn ich all das nicht mit einem Mann habe, dann ist es keine Beziehung. (natürlich ist das auch nur ein Teil vom Ganzen)
Ich denke auf jeden Fall, dass du versuchen solltest sie zu küssen, außerdem solltet du versuchen sie zu verführen, damit das mit dem Sex auch mal klappt.
Wenn sie weiterhin massiv blockt, dann müsstest du in einer ruhigen Minute das Gespräch mit ihr suchen. Gibt es gewichtige Gründe, dass sie körperliche Nähe nicht zulässt (Vergewaltigung, Missbrauch)?
Wenn dem nicht so ist, dann würde ich dir raten dich nicht von ihr kastrieren zu lassen und das Weite zu suchen.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Hallo FS,

warum planst du einen Urlaub mit einer Frau, die offensichtlich nicht neben dir einschlafen will, keinen Sex mit für will und dich noch nicht einmal küsst? Ist die deine beste Freundin?
Wenn nein: so hoffe ich doch, sie zahlt den Urlaub selbst, denn bei dieser Frau verschwendest du nur deine Zeit.

Frauen sind erstaunlich schnell, was körperliche Annäherungen angeht. Wenn sie den Mann wirklich wollen. Dann werden sich die "Rules" ganz schnell über Bord geworfen.
Meine Meinung: die genießt die Aufmerksamkeit von dir und lässt sich ein bisschen einladen, während die längst einen anderen maust. Verlass dich drauf.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Lieber FS,

zu Deiner Frage nach dem "neuen Kussversuch wagen".... Würde Dir empfehlen, ihn zu wagen im geeigneten Moment und wenn sie Dir nonverbal signalisiert, dass sie nicht abgeneigt sei, aber nicht vorher fragen! Viel Glück!

W, 49
 
G

Gast

Gast
  • #12
sie kann nicht ordentlich schlafen, wenn neben ihr jemand liegt.

Und...? Möchtest du eine Beziehung mit getrennten Schlafzimmern? Ich würde das nicht wollen. Wenn Madame es nicht erträgt, dass du neben ihr liegst, dann liebt sie dich nicht. Oder sie ist dominant und du devot und du stehst auf sowas.

Nun frage ich mich, was ich tun soll? Was meint ihr?
Einfach mit ihr darüber reden (verständisvoll, nicht vorwurfsvoll)?
Oder einfach noch Geduld haben?

Klare Ansage machen: entweder sie kriegt ihre Verklemmungen auf die Reihe, nicht verständnisvoll sondern fordernd, oder du klärst das, dass sie dominant ist und du bist devot. Sex gibt es also nur, wenn Madame es zulässt und über kurz oder lang sucht sie sich einen Liebhaber für die sexuelle Befriedigung und du bist der Cuckold.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Aber sie meint es schon ernst, das merke ich ja.

Ich als Frau sage: täusch dich da mal nicht. Man kann Liebe und Sympathie sehr gut vormunkeln. Besonders Frauen tun Letzteres permanent, auch bei Typen, die sie nicht ausstehen können.

Ich weiß nicht, warum sich eine 28 jährige Frau noch so verhält. Gibt man sich in fortgeschrittenem Alter derart, dann steckt manchmal auch Abgebrühtheit dahinter. Vielleicht will sie einen guten Kumpel und tut daher alles, um dich nicht zu verlieren, auch bisschen Hältchenhalten tut keinem sonderlich weh. Denn Frau weiss in dem Alter normal sehr genau, was sie von einem Mann will.

Ich finde den Urlaub eine sehr gute Gelegenheit, abzuchecken, mit wem du es da zu tun hast! Besteht sie evtl. auf getrennte Betten/Zimmer im Urlaub? Dann will sie nichts von dir! Ab dann beginnt blindes Verlieben für dich.


w32
 
G

Gast

Gast
  • #14
Gibt es gewichtige Gründe, dass sie körperliche Nähe nicht zulässt

Die Gründe könnten auch an völlig unvermuteter Stelle liegen, ich fühle mich da sehr an eine eigene Situation erinnert: die Frau wollte mit mir verreisen, hat sogar für uns beide gebucht, blockte aber jegliche körperliche Nähe, die über flüchtiges Küssen hinausging, ab. Ich dachte zuerst auch, ihr müsse wohl Übles widerfahren sein, und ging sehr sehr behutsam und geduldig vor.

Der Urlaub war schrecklich, irgend etwas stand zwischen uns, sie war nicht offen, sprach ihr Problem aber auch nicht aus. Und dann zog sie sich vollends zurück.

Ich habe erst viel später herausgefunden, daß sie glaubte, ich sei noch gebunden, und immerzu auf die Trennung von der anderen wartete, denn mit einem gebundenen Mann wollte sie keinen Sex haben, auch wenn sie noch so sehr in ihn verliebt war und noch so sehr seine Nähe genoß. Da ich mich aber nicht von der anderen trennte (wie denn auch, da war ja niemand), gab sie mich enttäuscht auf.
 
  • #15
Danke für eure Antworten!

Ich finde schon, dass ein Gleichgewicht in der Beziehung herrscht.
Sie meldet sich genau so oft, wie ich bei ihr.
Sie macht mir regelmäßig Geschenke.

Ich denke auch, dass das Verliebtsein nicht einseitig ist!
(Denn welche Frau geht Händchenhaltend mit einem Mann durch die Stadt,
umarmt einen zärtlich und streichelt ihn, gibt dem Mann einen Klaps auf den Po, kuschelt sich beim Fernsehen ran usw wenn Sie nicht verliebt ist? Außerdem sieht man das ja in ihren Augen!)
Und noch mal, wir verstehen uns prima, total harmonisch, lachen viel und reden über
Gott und die Welt)

UND: Sie hat mir anfangs beim Kennenlernen gesagt, dass Sie eine Frau ist, die mir es
direkt ins Gesicht sagt, wenn Sie etwas nicht will!)
Deshalb denke ich, dass Sie auch zu mir gesagt hätte bei der Urlaubsplanung: Du sei mir nicht böse,
aber das geht mir zu schnell usw"

Und was das Küssen (und mehr) angeht: Sie wollte ja auch damals, aber Sie hat eben zu mir gesagt, dass Sie da so Hemmungen hat. (Sie hat auch erst eine Beziehung gehabt bis her und das ist schon Jahre her)
Ich denke Verständnis zeigen ABER auch die Initiative ergreifen als MANN ist da wichtig...

Meint ihr nicht?
Ich denke, dass Sie vielleicht auch wartet auf einen neuerlichen Kussversuch.
Ich meine wir küssen uns ja beim Begrüßen/Verabschieden (und auch dazwischen) auf den Mund,
sind halt noch keine längeren Küsse bzw. Zungenküsse...

Ach ja, noch etwas, soll ich ihr mal sagen:

"Du ich muss Dir was sagen, ich bin total verliebt in Dich!"
 
G

Gast

Gast
  • #16
Befolge den Rat von #11 und du bist sie schneller los, als du gucken kannst.
Ich (w) bin nicht besonders schüchtern und zögerlich, aber jeder Mann, der so auftritt, sieht von mir nur noch eine Staubwolke.

Fast alle Frauen mögen rücksichtsvolle, einfühlsame Männer.
Was sie von dir verlangt bzw. eben NICHT verlangt, ist in der Tat ein bisschen viel.
Ob du damit klar kommst, musst du selbst wissen.
 
G

Gast

Gast
  • #17
NICHT ihr hinterher rennen,das bringt dir NICHTS !

Höre mal in DICH rein was DU möchstest und "kreise" nicht darum was sie will !!!

Was willst du mit einer Frau in Urlaub fahren die du NICHT küssen oder [MOD] kannst ???

DU bist ein Mann und KEINE gute Freundin !

Gruss M34
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #18
Ich würde da nicht zuviel mutmaßen, warum sie sich so verhält, sondern einfach auf dich sebst achten, ob es für dich passt. Wenn es bisher ansonsten schön ist, setze dir innerlich einen "Stichtag", auf keinen Fall solltest du auf diese Art jetzt ein Jahr weitermachen. Du kannst mit ihr in den Urlaub fahren, in entspannter Atmosphäre über vieles reden und wenn sich dann vielleicht die Dinge klären, ist alles in Butter, ansonsten würde ich aber nach der Reise das Ganze bald beenden. Verschwende nicht deine Lebenszeit für jemanden, der dich nicht wirklich will!


Eine Beziehung, die zu Anfang nicht rund läuft, wird doch selten dann später richtig toll.

Ich würde mal klären, warum sie blockt, war da was in der Kindheit, ist sie noch Jungfrau etc.

Irgendwie klingt das schon jetzt nach 'nem längeren Projekt, wir wissen nicht, wie du sexuell so tickst, aber richtig ausgelassenen Sex wirst du bei ihr wohl, auch wenn es dann endlich losgeht, nicht bekommen.

Auch du wirkst aber noch etwas unerfahren, lass deinen Bauch entscheiden!
 
G

Gast

Gast
  • #19
Sprich mit ihr Klartext.

Bei mir ist es z.B. so, dass ich es auch langsam angehen lasse, aber es ist auch so, dass ich gerne allein schlafe, weil ich dann besser schlafe als wenn jemand neben mir liegt, schnauft, schnarcht, sich dreht. Ich habe einen sehr leichten Schlaf und werde sehr häufig wach.

Ich lebe mit meinem Partner zusammen, wir haben getrennte Zimmer, und wir haben ausführlich darüber gesprochen, und es hat nichts mit der Beziehung, mit Liebe etc. zu tun, sondern es ist nur das Schlafen für sich.

Bitte rede mit ihr, und hör ihr gut zu.

w, 41
 
G

Gast

Gast
  • #20
Na ja, also das Nähebedürfnis sollte in einer festen Partnerschaft schon ausgewogen sein. In der ersten Phase einer Beziehung, wenn ich bis über beide Ohren verliebt bin sieht das bei mir (w) folgendermaßen aus:
- Man verbringt so viel Zeit wie möglich zusammen (Wochenende und je nach Distanz ca. 3x unter der Woche)
- Ich möchte viel körperliche Nähe und auch Sex
- In einem Bett zu schlafen ist das schönste überhaupt (ob er schnarcht, sich wälzt etc. ist mir zu dem Zeitpunkt völlig wurst).

Eine Beziehung mit getrennten Betten kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Da verwende ich lieber Ohropax oder schaffe zwei getrennte Matratzen an... Vielleicht nach einigen Jahren getrennte Betten, aber doch nicht gleich am Anfang...

Für mich wäre das nix...
 
G

Gast

Gast
  • #21
Sie ist verliebt in Dich, Ihr kennt Euch seit 2,5 Monaten und sie ist immerhin 28 Jahre alt.
Sex gibt es nicht, sogar ein richtiger Kuss ist ihr unangenehm. Ein wenig ungewöhnlich ist das schon !

Ob Du eine so vorsichtige und verklemmte (bitte entschuldige.) junge Frau aus der Reserve locken kannst, weiß ich nicht. Solange Ihr in der Öffentlichkeit seid, kuschelt und knutscht sie mit Dir . Da kann ihr ja auch nichts passieren und sie braucht keine Angst zu haben.
Wie stellt sie sich den gemeinsamen Urlaub denn vor ? Zwei Einzelzimmer und vor den anderen Gästen gebt Ihr wieder das verliebte Pseudo-Paar ?

Deine Idee mit der Liebeserklärung finde ich sehr gut. Auch ein neuer Kuss-Versuch ist eine gute Idee.
Mach das auf alle Fälle so.
Wenn sie wieder nur abweisend reagiert, wäre ich an Deiner Stelle vorsichtig. Irgendwas stimmt dann einfach nicht mit ihr.
w58
 
G

Gast

Gast
  • #22
Nein, nicht mit ihr darüber reden oder sie fragen, ob du sie küssen darfst, das turnt ab. Auf jeden Fall solltest du dich vorsichtig körperlich annähern, weiter probieren, sie zu küssen, vielleicht mal spontan in unerwartetem Moment, zum Beispiel beim Stadtbummel. Oder beim Kuscheln, wenn ihr euch umarmt, eindeutig dich annähern. Sonst könnte es sein, dass sie es so ganz auf Brüderchen, Schwesterchen auslegt und das ist ja nicht das, was du willst, oder?
 
G

Gast

Gast
  • #23
NICHT ihr hinterher rennen,das bringt dir NICHTS !

Höre mal in DICH rein was DU möchstest und "kreise" nicht darum was sie will !!!

Was willst du mit einer Frau in Urlaub fahren die du NICHT küssen oder [MOD] kannst ???

DU bist ein Mann und KEINE gute Freundin !

Gruss M34

Nun, offensichtlich ist der FS in die Dame verliebt und sucht nicht nur ein kostenloses F*häschen!

Lieber FS, bei manchen Frauen dauert es einfach sehr lange, bis sie willens sind, körperliche Nähe zuzulassen. Ich muss einen Mann auch wenigstens sechs Monate kennen, bis ich mehr als oberflächlichen Körperkontakt dulde. Wenn Sie sich in der Beziehung wohlfühlen, dann üben Sie sich in Geduld und kommen Sie bitte nicht auf den Gedanken die Dame, wie hier vorgeschlagen, beständig zu bedrängen. Wenn sie soweit ist, wird sie den ersten Schritt machen!
 
  • #24
Ich werde Sie bald fragen, ob wir auch nicht mal eine Nacht zusammen verbringen können?
So unter dem Motto: Du mir liegt da etwas am Herzen, das ich Dir einfach mal sagen will, denk in Ruhe darüber nach... Was hältst Du davon, wenn ich mal bei Dir übernachte? Weißt für mich ist das irgendwie selbstverständlich, dass man (wenn man sich schon gut kennt und Vertrauen aufgebaut ist) irgendwann nicht nur tagsüber oder abends sondern auch mal die Nacht gemeinsam verbringt... Ich weiß, dass das anfangs ungewohnt ist, auf der anderen Seite find ich es einfach wunderschön zusammen einzuschlafen & aufzuwachen ;-) Wie denkst Du darüber?"

Falls Sie neuerlich nein sagt, werde ich trotzdem schauen, dass ich nicht vorwurfsvoll sondern Verständnis zeigen...

was meint ihr?
 
  • #25
Ich würde es erst mit Küssen und Schmusen auf dem Sofa während des Fernsehens versuchen. Neben einem Mann, mit dem ich das als Frau (noch?) nicht möchte, würde ich auch nicht schlafen können und wollen.
Ich finde es erstaunlich, dass sie sogar beim Küssen noch Hemmungen hat. Hat sie irgend etwas Schlimmes erlebt oder vielleicht ganz profan schlechte Zähne?
 
G

Gast

Gast
  • #26
Ich werde Sie bald fragen, ob wir auch nicht mal eine Nacht zusammen verbringen können?
So unter dem Motto: Du mir liegt da etwas am Herzen, das ich Dir einfach mal sagen will, denk in Ruhe darüber nach... Was hältst Du davon, wenn ich mal bei Dir übernachte? Weißt für mich ist das irgendwie selbstverständlich, dass man (wenn man sich schon gut kennt und Vertrauen aufgebaut ist) irgendwann nicht nur tagsüber oder abends sondern auch mal die Nacht gemeinsam verbringt... Ich weiß, dass das anfangs ungewohnt ist, auf der anderen Seite find ich es einfach wunderschön zusammen einzuschlafen & aufzuwachen ;-) Wie denkst Du darüber?"

Falls Sie neuerlich nein sagt, werde ich trotzdem schauen, dass ich nicht vorwurfsvoll sondern Verständnis zeigen...

was meint ihr?

Also bei mir "übernachtet" ein Mann erst dann, wenn ich auch Sex mit ihm haben will und dafür bereit bin. Wenn du mich so etwas vorher ständig fragst, wäre nur von dir genervt und ich würde denken du respektierst meine Wünsche nicht. Den Blödsinn mit "nur so mitkommen und übernachten" kannst du übrigens deiner Großmutter erzählen.

Was soll deine Drängelei? Was sollen die Aussagen der Schreiber, der FS solle ihr ja nicht hinterherrennen?! Liebt er diese Frau oder will er sie doch nicht?

Ich finde etwas mehr Respekt für diese Frau und Frauen allgemein und deren Bedürfnisse und Tempo wäre angebracht. Es gibt IMMER triftige Gründe für die Zurückhaltung von Frauen. Und sei es nur der, weil ein Mann zu sehr drängelt (und er sich so seine Chance selbst ruiniert).

Was FS hast du davon, wenn diese Frau deiner Ungeduld gegen ihr Gefühl nachgibt und sie dich mitnimmt und nur deshalb Sex mit dir hat, weil sie dich gerne hat und Angst hat du läufst sonst weg? Du hattest dann Sex (wie schön) und eine Freundin die sich von dir genötigt fühlt. Der perfekte Start für den Anfang vom Ende. Ist es das wert? Überlege dir das gut.
 
  • #27
Für mich klingts romantisch, wenn man mal ne Nacht nur quatscht und nebeneinander/umarmt und vor allem ANGEZOGEN einschläft.

Wenn du es ihr vorschlägst, FS, dann bitte betone doch dass du die Zeit MIT ihr schätzt und dass du sie einfach gerne in den Armen hältst, aber nichts tun möchtest, was sie nicht möchte. Wenn sie aber zögert oder nein sagt, dann aktzeptiere es.

Es ist ein Wunsch des FS und ich finde in einer Partnerschaft sollte auch ein Mann das Recht haben seine Wünsche zu äußern, auch wenn ich daran zweifle, wenn ich von manchen Frauen die Kommentare hier lese.
 
  • #28
Was soll deine Drängelei? Was sollen die Aussagen der Schreiber, der FS solle ihr ja nicht hinterherrennen?! Liebt er diese Frau oder will er sie doch nicht?

Ich finde etwas mehr Respekt für diese Frau und Frauen allgemein und deren Bedürfnisse und Tempo wäre angebracht. Es gibt IMMER triftige Gründe für die Zurückhaltung von Frauen. Und sei es nur der, weil ein Mann zu sehr drängelt (und er sich so seine Chance selbst ruiniert).

Was FS hast du davon, wenn diese Frau deiner Ungeduld gegen ihr Gefühl nachgibt und sie dich mitnimmt und nur deshalb Sex mit dir hat, weil sie dich gerne hat und Angst hat du läufst sonst weg? Du hattest dann Sex (wie schön) und eine Freundin die sich von dir genötigt fühlt. Der perfekte Start für den Anfang vom Ende. Ist es das wert? Überlege dir das gut.

Haben sie auch mal an die männliche Sicht gedacht? Sie gehen hier von einer 100% weiblichen Sichtweise aus. Und dann fallen die Frauen aus allen Wolken, wenn der Mann sich dann trennt.

"Die weiblichen Sichtweisen müssen erfüllt werden ohne Widerworte und wer das nicht erkennt, ist ein Idiot, taktlos oder was auch immer" ist bei jedem richtigen Mann der sichere Dealbreaker.


Deine Freundin hat ein Problem mit Sex. Und sie ist schon 28.

Zwei Möglichkeiten:

a) Sie ist verklemmt und hat nie eine Sexualität entwickelt
(Dann musst du das Zepter in die Hand nehmen und sie verführen. Sonst haltet ihr noch in 10 Jahren
Händchen. Von ihr wird in dieser Richtung nichts kommen)

Bevor der Feministinnen-Shitstorm wieder losgeht:
Was übrigens nicht schlimmes ist. Männliche Sexualität ist aktiv und Frauen werden verführt. Nur Feministinnen lehnen männliche Sexualität ab, googlen sie "rape-culture".
Letztendlich würde es der Freundin auch helfen, weil sie danne endlich mal eine Sexualität entwickelt.
Oder soll sie noch bis 60 Händchenhalten?


b) sie hat eine kindliche Form der Sexualität mit Bussi und Händchenhalten. Dann wird es nie zum GV kommen. Weil Sex in ihrem Sexualrepertoire gar nicht vorkommt.


Eskaliere und guck was passiert. Wenn sie sich verweigert, suche dir eine Neue. Ohne Sex braucht man erst gar nicht an eine Beziehung denken.



Sex ist etwas ganz natürliches. Auch für Frauen. Bloß Frauen können Sex wie eine Ressource beim Mann einsetzen. Deswegen pochen hier so viele Frauen "aufs nicht drängen".

Hier wird von einigen Frauen so getan, als ob der Mann die Frau mit Sex beklaut. Dabei haben beide
Spaß an Sex.
 
  • #29
Danke für eure Ratschläge!

Ja ich kann verstehen, dass eine Frau einen Mann erst bei sich übernachten läßt,
wenn Sie auch bereit ist für "mehr"...

Also werde ich Sie nun mal NICHT fragen, ob ich bei ihr übernachten kann,
sondern einfach versuchen unsere "körperliche Beziehung" auf eine nächste Stufe zu bringen.
Dann wird sich das mit dem gemeinsamen Übernachten ganz von alleine ergeben, denke ich!

Unter dem Motto "Frauen wollen gerne von Männern verführt werden!"
 
  • #30
Ich habe mal mit meinem besten Freund über die Situation gesprochen.
Er meinte, es kann sein, dass Sie einfach noch Jungfrau ist trotz ihres Alters
und deshalb Ängste und Hemmungen hat...
 
Top