• #31
Allerdings würde ich sehr gerne Silvester it ihm gemeinsam verbringen . Habe aber doch große Angst ihn zu fragen , um ihn nicht evtl damit zu verschrecken .
Verschrecken? Hallo? Er ist der Mann, also wird er ja wohl auf dem Schirm haben, daß es für ihn an der Zeit wäre, im Hinblick auf Silvester konkret zu werden, mit anderen Worten: Dich nicht völlig in der Luft hängen zu lassen. Wenn er das nicht hinbekommt, solltest eher Du verschreckt sein.
 
  • #32
Diesen labilen "Beziehungsmodus" gibt es nur bei Nähe vermeidenden Männern und selbsternannten Experten, die gegen gutes Geld Tipps geben und ihre Theorien in diversen Kolumnen unter die Masse der Nähe suchenden Frauen bringen. Diese Tipps sind sogar richtig, gelten aber nur bei unverbindlichen Typen, die auch nach drei Monaten nicht den Wunsch verspüren, das neue Jahr mit der neuen Bekanntschaft zu verbringen. Und noch schlimmer, dessen Bekanntschaft sich nicht traut, nach drei Monaten den normalsten Wunsch der Welt zu äußern, weil sie befürchten muss, ihn mit diesem Wunsch zu verschrecken.
 
  • #33
Wen ich hier lese das Silvester der wichtigste Abend des Jahres ist,

Hat doch keiner geschrieben, dass Silvester der wichtigste Abend ist. Es ist ein eher lockerer Abend mit Freunden und der Gelegenheit, gemeinsam das Neue Jahr zu begrüßen. Anders als Weihnachten, das ja oft festen Familienstrukturen folgt.

Also: Wegen Silvester einfach fragen. Dann weißt du wenigstens, woran du bist. Das würde ich im Hinblick auf die fünf Tage zwischen Weihnachten und Silvester unbedingt empfehlen. Was habt ihr denn da vor, lernst du da mal Freunde oder Familie kennen?

"Beziehungsmodus" klingt für mich grässlich, so nach den üblichen Taktiertipps und schwierigen Typen, die nach drei Monaten und reichlich Sex noch immer nicht wissen, was sie wollen.
 
  • #34
Warum muss Frau immer fragen? Warum kann Mann nicht fragen, bzw. vorausschauend planen, wenn ihm die Frau wichtig ist?

Vergessen wir nicht, es gab schon mal ein Gespräch darüber, mit offenen Ergbenis.

Aus Erfahrung als "alte" Frau kann ich nur schreiben, wenn Mann wollte, wirklich wollte, das war auch schon in jungen Jahren so, hat er schnell Nägel mit Köpfen gemacht.

Dieses "... ich weiss noch nicht.." hat sich immer als Nichtinteresse raus gestellt.

Leute, seid doch ehrlich, war und ist bei euch doch auch so. Oder nicht?

WÜ50
 
  • #35
auch für mich ist Silverster kein Abend den ich zwingend mit einer Gruppe und/oder meinem Freund verbringen muss, war schon in meiner Jugend so. Besondere Nächte ergeben sich für mich, sind nicht automatisch mit Weihnachten, Silvester, Geburtstag verbunden. Eine entsprechende Frage an mich hätte mich dann in Bedrängnis gebracht, wenn jemand so ganz grosse Erwartungen daran knüpfen würde und ich nicht die Chance hätte abzusagen.
 
  • #36
Leute, seid doch ehrlich, war und ist bei euch doch auch so. Oder nicht?
Ja, das muss ich leider auch bestätigen. Wenn es am Anfang schon kompliziert war, ich mich nicht richtig getraut habe, zu fragen, was jetzt los ist und ob wir uns treffen. Wenn er rumgeeiert ist, mich nicht auf Partys mitnahm, es zwischendurch zwar mal zum Sex kam, wusste man eigentlich schon, dass das nichts wird. Zum Glück konnte ich solche Kandidaten recht schnell abwimmeln, aber weh tat es trotzdem. Wenn ich mir gleich eingestanden hätte, dass das eh nichts wird und genauer hingesehen hätte, dass der jeweilige Mann nur an sich denkt und mich außen vor lässt, wäre es sogar noch viel schneller gegangen. Aber man will ja dann doch irgendwie nicht so schnell alles an den Nagel hängen, vor allem wenn Sex im Spiel war.

Liebe FS, ich will gar nicht den Teufel an die Wand malen in deinem Fall, denn Du scheinst ja sehr überzeugt davon, dass es eine Beziehung wird. Andererseits muss ich dir aus Erfahrung sagen, dass es bei mir nie etwas wurde, wenn ich mich am Anfang unwohl fühlte, verwirrt war und mir solche Gedanken kamen: Soll ich mich melden, wann meldet er sich, soll ich jetzt XXX fragen oder wäre das schon zu viel des Guten? Vor allem wenn es in die Richtung geht, dass man anfängt, Spielchen zu spielen, zu taktieren, um den anderen nicht zu verschrecken und für sich zu gewinnen, würde ich mir Gedanken machen. Ich glaube, wenn es so kompliziert ist, ist es nicht das Wahre.

Ich würde dir auch raten, wegen Silvester auf ihn zuzugehen und einfach die harmlose! Frage zu stellen, ob ihr was gemeinsam machen wollt. Das ist eine Party, mein Gott, kein Heiratsantrag. Vor allem ist schlimm, dass du dich für ihn jetzt schon verbiegst. Wenn er der Richtige wäre, müsstest Du das nicht.

P.S.: Sonst plan Du doch was und lade ihn ein. Dann hat er die Wahl und wenn er absagen sollte, stehst Du trotzdem nicht blöd da.
 
  • #37
Ich habe meinen jetzigen Freund letztes Jahr Ende November kennengelernt, und wir waren so verliebt dass wir Silvester natürlich zusammen gefeiert haben. Wir haben uns drei Wochen nach dem Kennenlernen gleich die Silvester- Tickets geholt für unseren Lieblingstanzclub.
So kenne ich es auch nur! Alles andere ist kalter Kaffee für mich.Das braucht kein Mensch.Verstehe diese rumgeeiere überhaupt nicht. Entweder ich will Richtig oder gar nicht.
m46
 
A

Arcturus

Gast
  • #38
Hallo liebe Community, seit knapp 3 Monate lerne ich einen tollen Mann kennen. Wir sehen uns jedes Wochenende bzw werde ich nächste Woche auch 5 Tage bei ihm bleiben. Offiziell ist noch nichts aber es geht in die richtige Richtung, ohne dass man das bereden muss.

Allerdings würde ich sehr gerne Silvester it ihm gemeinsam verbringen . Habe aber doch große Angst ihn zu fragen , um ihn nicht evtl damit zu verschrecken . Denn sollten wir zusammen feiern, lerne ich automatisch seine Freunde kennen , das wird ihm auch bewusst sein.

Wie kann ich mich hier am besten verhalten? Oder ist meine Angst unbegründet? Wie handhabt ihr das Thema, gerade wenn man sich noch nicht offiziell als Paar kommuniziert.

Herzliche Grüße
W27 - er 32

Fragen würde ich (wenn ich eine Frau in Deinem Alter wäre) auf jeden Fall. Warum er Angst davor haben sollte, daß Du seine Freunde kennen lernst, erschließt sich nicht - sind das etwa Orks oder Urukay aus Mordor, daß sie Dich verschrecken könnten?
Ich wundere mich sogar ein wenig über die Generation Tinder, daß über die Kommunikation "noch nicht/schon ein Paar" so ein großer Bohei gemacht wird.

Was ihr jedoch auf keinen Fall machen solltet - mit großen Menschenmassen in großen Städten auf öffentlichen Plätzen feiern - Berlin war sicher noch nicht das Schlußlicht.

Ansonsten wünsche ich Dir schon mal eine schöne Feier mit ihm.

m47
 
  • #39
Warum muss Frau immer fragen? Warum kann Mann nicht fragen, bzw. vorausschauend planen, wenn ihm die Frau wichtig ist?
Auf keinen Fall MUSS Frau immer fragen. Wenn allerdings der Mann nicht auf die Idee kommt, wegen Silvester mal was zu sagen, kann man wohl davon ausgehen, dass sie ihm nicht so wichtig ist bzw. keine Verliebtheit im Spiel ist. Das kann die FS herausfinden, indem sie ihren Wunsch nach einem gemeinsamen Silvester äußert. Und wenn er dann rumdruckst und nicht so recht will - na ja, das schrieb ich der FS bereits. Dann ist es leider mit der Verliebtheit nicht weit her.
 
Top