G

Gast

  • #31
Na ja, Ihr verdient einander...

Ist völlig aus meiner Vorstellungswelt wie man mit einem Menschen zusammen sein kann der derart wahllos durch die Betten springt. Ach die Alte will grad nicht, dann popp ich halt ne andere....

Da Du aber auch nicht besser bist liebe Fs- verdient Ihr einander. Nur Treue? Verbindlichkeit, Gemeinsames... seh ich bei Euch nicht.
dem ist nichts weiter hinzuzfügen!! Du sprichst mir aus der Seele! Dieser Kreuz- und Quervöglerei ist heutzutage salonfähig! Leider! wie schon gesagt...ihr habt Euch verdient!
w/50
 
G

Gast

  • #32
dem ist nichts weiter hinzuzfügen!! Du sprichst mir aus der Seele! Dieser Kreuz- und Quervöglerei ist heutzutage salonfähig! Leider! wie schon gesagt...ihr habt Euch verdient!
w/50
@ Kalle + Gast 33:
Hier wurde keineswegs Kreuz- und Quergevögelt. Die FS legt offen, das sie ihre Affäre nach anfänglichen Zweifeln und sobald die Beziehung zu ihrem Freund spruchreif wurde, ad acta gelegt hat. Das ist doch sehr in Ordnung. Ihr Freund hatte offenbar nur in Beziehungspausen anderweitig Sex. Auch das könnte man mit gutem Willen nachsehen.
Mir kommt vor, hier werfen Moralapostel Steine, die selbst sicher genug vor der eigenen Türe zu kehren hätten.

@FS:
Eure Sitation ist so verwirrend, dass man eigentlich einen klaren Schlussstrich ziehen könnte und komplett neu beginnen sollte.
Seid ihr beide dazu in der Lage komplett frisch anzufangen, Altes zu vergessen und auszulöschen? Eure Anziehung scheint stark genug dafür zu sein. Fragt euch, ob ihr es nicht einfach probieren wollt. Es wäre schade, wenn ihr auf eine große Chance verzichtet. Riskiert ein Jahr und seht, wie es euch dann geht.
 
G

Gast

  • #33
Ihr hattet mehrtägige Beziehungspausen nach einem Streit und da hüpft er gleich mit Anderen ins Bett, obschon er Dir Treue versprochen hat. Da musst Du damit rechnen, dass er immer gleich nach einem Streit oder wenn ihr einander mal ein paar Tage nicht seht, mit einer anderen ins Bett geht. Das ist doch keine Liebe! Wenn einer einmal seine Versprechungen nicht einhält und einfach fremdgeht, wird es es immer wieder tun. Der Typ ist einfach labil. Das sagen Solche charakterschwachen Männer immer, das sie es bereuen, bis zum nächsten Mal... von welchem Du vielleicht nicht einmal etwas erfährst. Kannst Du damit leben?. Vergessen kann man so etwas sowieso nie. Das Misstrauen würde bleiben.
 
G

Gast

  • #34
Ich finde sein Verhalten extrem unreif und kindisch. Ein beleidigter kleiner Bub, der dich "strafen" möchte, indem er mit einer anderen Frau schläft.DA würde ich ansetzen- ob ich so einen Mann möchte, der im Kleinkindmodus stehen geblieben ist.

W39
 
G

Gast

  • #35
Tschja schwierig was zu raten.
Kommt immer auf die stillen Vereinbarungen an, die in der Beziehung gelebt werden.
Wir können verzeihen, aber nicht vergessen. Und das führt schnell dazu , dass bei jeder aufkeimenden Krise die Keule des Vorwurf - Fremdgehen rausgeholt wird.
Eine Chance gibt es glaube ich persönlich nur, wenn beide bereit sind sich mit sich selbst und den verdrängten u eventuell unausgesprochenen Sachen in der Beziehung auseinanderzusetzen.
Es lohnt sich zumindestens für beide genau mal hinzuschauén warum es dazu gekommen ist.( Auch wenn es dann doch auseinander geht- dann ist es hilfreich für die folgenden Beziehungen)

Ansonsten - wenn der Betrogene so schnell bereit ist sich zu trennen, dann war das Fremdgehen der Startschuß zum Ende und der Vermeindlich böse Seitenspringer hat dir einen großen Gefallen getan.

w42
 
G

Gast

  • #36
Beziehungen gibt man nicht wegen banaler Gruende auf. Ihr erscheint mir beide unreif. Seid Ihr Partner oder Kinder? Ich verstehe nicht, dass Ihr das nicht klaeren koennt! So fuehrt man sicher keine vernuenftige Beziehung! Weglaufen ist ein Zeichen von allergroesster Schwaeche. Wer sich nicht auseinandersetzen kann, sollte keine Beziehung fuehren! Ebenso wer seine eigenen Fehler nicht einsehen und reflektieren kann. Ihr solltet neu anfangen, aber dann vernuenftig!
 
G

Gast

  • #37
Beziehungen gibt man nicht wegen banaler Gruende auf. Ihr erscheint mir beide unreif. Seid Ihr Partner oder Kinder? Ich verstehe nicht, dass Ihr das nicht klaeren koennt! So fuehrt man sicher keine vernuenftige Beziehung! Weglaufen ist ein Zeichen von allergroesster Schwaeche. Wer sich nicht auseinandersetzen kann, sollte keine Beziehung fuehren! Ebenso wer seine eigenen Fehler nicht einsehen und reflektieren kann. Ihr solltet neu anfangen, aber dann vernuenftig!
Wenn Fremdgehen ein banaler Grund und die darauffolgende Beendigung einer Beziehung unreif und ein Weglaufen ist, dann verstehe ich nicht, wieso hier im Forum die meisten User anders denken und das genauso, wenn nicht sogar noch schärfer verurteilen. Ich glaube, du stehst mit deiner übergroßen Toleranz alleine da.

Selbstverständlich sollte man reden. Aber zuweilen ist das einfach sinnlos. Und manchmal braucht man Zeit zu verarbeiten und zum Nachdenken, ehe man wieder miteinander reden kann.
Zeit ist also das Stichwort.
Man darf sich ausreichend Zeit nehmen und in Ruhe in sich reinspüren, ob man verzeihen und neu anfangen könnte. Dazu kann man dann auch Gespräche miteinander führen. Sofort muss gar nichts entschieden werden.
 
G

Gast

  • #38
Hier geben User den Ratschlag "ihr solltet reden". Da bringt wohl auch alles Reden nichts mehr, denn diese Charakterschwäche ist in ihm drin, nämlich aus Trotz fremdzugehen, denn wie die FS selber schreibt hat er auch seine Frau ähnlich betrogen. Einen erwachsenen Menschen kann man nicht mehr ändern. Er wird es immer wieder tun. Was nützt da verzeihen, wenn man nie weiss, wenn er das nächste Mal wieder fremdgeht? Auch in punkto Gesundheit, wie die FS schreibt, ist hier überhaupt kein Verlass. Immer mit dieser angst zu leben, wäre nicht mein Ding.
 
G

Gast

  • #39
Ich gebe Gast 37 recht, denn ich habe es selber erfahren, was es heisst nochmals zu verzeihen.Auch ich bekam damals den Rat es nochmals zu versuchen Wir haben geredet, er hat mir alles versprochen... Ich glaubte ihm, gab nach. Doch nach kurzer Zeit stellte ich fest, jedes Mal wenn sein Tel. klingelte nahm er nicht ab. Es sei sowieso nicht wichtig, war seine Ausrede. Danach stellte ich fest, dass jedesmal wenn wir uns trafen sein Handy ausgeschaltet war. Das Ganze machte mich stutzig und ich wurde misstrauisch und stellte ihn.
Danach war er so dreist, sodass er in meinem Beisein mit einer Frau telefonierte und flirtete und auch fragte, ob sie seinen schönen Blumenstrauss erhalten habe
Auf meine Frage, warum er mir solche Sachen verspreche und sich dann nicht daran halte, bekam ich zur Antwort: "Wenn Du so blöd bist.." In mir brach eine Welt zusammen. Es war noch viel schlimmer als bei ersten Mal. Ich musste zugeben, ich war dumm all diesen Versprechungen zu glauben. Darum bitte ich all die User ,welche so etwas noch nicht selbst erlebt haben, der FS keine Ratschläge zu erteilen,sie solle es nochmals versuchen, denn sie ist zuletzt die Leidtragende.
 
G

Gast

  • #40
FS:
Ich bedanke mich für die Vielzahl von Antworten, die allesamt sehr hilfreich waren.

Stand der Dinge und Lösungsweg:
Ich hatte interessante Gespräche mit dem Ex, es fand eine neuerliche Annäherung langsam und auf freundschaftlicher Basis statt. Wir sind ein paar Mal ausgegangen.
Ich wollte spüren, wie er sich anfühlt, ob ich mir ein Verzeihen unsd Zusammensein vorstellen kann und ob er sich entsprechend seiner Worte, Schwüre etc. verändert hat.

Nein, hat er nicht.
Bereits beim 4. Date fiel er in sein gewohntes Muster über andere zu schimpfen zurück und wurde wieder unangenehm eifersüchtig und besitzergreifend.
Mir ist die Lust auf weitere Experimente sofort vergangen. Ich kann mir ja ausrechnen wie es weitergeht und das möchte ich mir ersparen.

Er ist nun informiert, dass ich es bei rein freundschaftlichem Kontakt belassen werde und eine Neuauflage unserer Beziehung für mich nicht in Frage kommt.
Kann sein, dass er seine Bemühungen um mich noch fortsetzt, zumindest streiten wir nicht. Ich werde mich höflich, aber etwas distanziert verhalten und mein eigenes Leben leben.

Immerhin hatte das Ganze einen Sinn: ich weiß jetzt mit Sicherheit, dass "er" sich nicht verändern wird und brauche deshalb nicht mehr zu grübeln.

Für eure Hilfe und Unterstützung sage ich nochmals DANKE!
 
G

Gast

  • #41
"Er hat eine 20jährige Ehe hinter sich in der er gegen Ende allerdings einen ähnlichen Fehler gemacht hat."
Als Du das schon wusstest, dann hätten bei mir die Alarmglocken geklingelt."
Es erging Dir darauf hin nun gleich und dann fragst Du noch "Kann ich ihm noch trauen".
Nein, denn dieses Trotzverhalten ist in ihm, das hat sich nun schon zweimal bestätigt.Ein erwachsener Mensch kann sich nicht einfach ändern. Verzeihst Du ihm, so wird es nicht lange gehen und er wird beim kleinsten Streit wieder trotzen d.h. Fremdgehen. Kannst Du akzeptieren, dass er immer wieder fremdgeht und Du Dich vor evtl Krankkheiten schützen musst? Ueberlege Dir das gut.
Auf jeden Fall ist das keine Liebe.
 
G

Gast

  • #42
Liebe FS,

hier meine Denkanstösse für Dich:

Erstmal zu Deinem EX. Die folgenden Punkte gefallen mir nicht:

1.:
Fremdgehen geht gar nicht. Es war nur Sex ist eine beliebte Ausrede. Irgendwann läßt er sich auf nur "Sex" ein und es gefällt ihm so gut (besser als mit Dir), dass er Dich fallen wie eine heiße Kartoffel. Warum läßt er sich auf Sex mit anderen ein, wenn Du es für ihn bist? Er sucht anscheinend noch was Besseres.
2.:
Wenn ich jemanden liebe und wir trennen uns für ein paar Tage aufgrund von Streitereien laufe ich nicht los und springe direkt mit dem nächsten ins Bett. Das zeigt dass ihn die Trennung nicht wirklich mitgenommen hat. Wenn es so wäre belibt man zuhause und grübelt ist traurig etc. ist aber nicht in der Lage direkt auf die Piste zu gehen.
3.:
Jemanden stalken hat etwas Zwanghaftes. Finger weg, denn mit solchen Leuten stimmt so einiges nicht. Kann sich für Dich schlimm entwicklen.
4:
Übertriebene Eifersucht ist auch nicht gut.

Nun zu Dir:
Du bist in einer guten Position. Du bist von ihm getrennt. Du gehst schon wieder aus. Andere Männer intressieren sich für Dich. Warum solltest Du das ändern. Du wirst einen besseren Partner finden, der Dich glücklich macht.

Ich würde Dir empfehlen, nicht zu diesem Mann zurückzugehen. Diese Beziehung wird nur von Stress enttäuschten, Gefühlen und großem Ärger geprägt sein.
Du suchst doch sicher etwas anderes. Eine Beziehung in der Du Dich sicher (auch in Bezug auf Fremgehen und Verbindlichkeit) fühlst und in der Du glücklich werden kannst. Bei Deinem Ex ist das alles mit Sicherheit nicht gegeben. Antworte nicht auf seine SMS dann wird sicher bald Ruhe sein.
Es ist schwer den richtigen Partner zu finden bei dem Liebe Leidenschaft und alles andere stimmt. Ich glaube nicht, dass Dein Ex der Richtige ist. Ich würde die Finger davonlassen.
 
G

Gast

  • #43
Ich gebe Gast 41 in allen Punkten recht.
Liebe FS
Du schreibst, Du möchtest weiter einfach nur Freundschaft mit ihm halten. Mit einem solchen Menschen welcher stalkt, ist eine nur Freundschaft nicht möglich. Er wird eine Freundschaft falsch verstehen und schon ist der Streit wieder vorprogrammiert.Er wird weiter stalken. Ich würde alles komplett beenden, sonst wirst Du nie Ruhe haben. Beherzige bitte den Rat von Gast 41 in Punkt 3, denn das könnte für Dich schlimme Folgen haben.