G

Gast

Gast
  • #1

Noch einmal bei ihm melden?

Hallo,

ich habe vor inzwischen 8 Jahren (damals war ich 20, er Anfang ca. 33) ganz kurz einen Mann kennengelernt, was fast schon zu viel gesagt ist. Wir hatten uns an vier verschiedenen Veranstaltungstagen gesehen, immer so im Abstand von 1-2 Wochen. Bereits beim ersten Treffen fiel er mir auf, dadurch dass er mich oft, lange ansah. Dann folgten ein "Hallo" und "Tschüß", beim dritten Mal eine längere Unterhaltung und beim vierten Mal waren wir beide recht gut beschäftigt so dass er mich irgendwann wieder ansprach und fragte, ob ich mit ihm was essen gehe.

Aus meinem "Ja" wurde beim Telefonat später ein "Nein". Ich war in einer Beziehung und er faszinierte mich zwar und es hätte auch nicht mehr werden müssen, aber ich war doch irgendwie zu sehr fasziniert als das ich das für mich selbst (in einer Beziehung) zugelassen hätte.

Wir hatten vor ca. 4 Jahren nochmals kurz Kontakt, erst versehentlich per Mail (Rundverteiler usw.) dann per Telefon und ich würgte ihn wieder ab. Nun bin ich seit fast zwei Jahren Single und die Chance, dass ich ihm zufällig begegne ist eher gering und die Zeit mit da hinzustellen wo ein Treffen vielleicht stattfinden könnte habe ich nicht wirklich. Zudem müsste ich mich trauen ihn anzusprechen, wer weiß ob er sich noch an mein Äußeres und überhaupt erinnert.

Ist eine Mail denn zu direkt? (Ich frage vor allem daher, da mir bei dem einem Gespräch damals klar wurde, dass er eher auf eine Affäre aus ist).

Danke!
 
G

Gast

Gast
  • #2
NEIN! Unter keinen Umständen empfehle ich dir dich bei ihm zu melden und Punkt. Der Stress und Misserfolg ist schon im Vorfeld programmiert, fang was Neues an, ist garantiert die bessere Variante. Lass dich nicht beeinflussen von ein paar anderer, unerfahrener Meinungen, (erfahr. m)
 
G

Gast

Gast
  • #3
Also wenn Du Dir selbst ebenfalls eine Affäre mit ihm vorstellen könntest, dann vergibst Du Dir nix, wenn Du einfach in die Offensive gehst.

Vor allem wenn Du seine mail hast, ist das ja auch ein recht schmerzloser Weg, bei dem man sich nicht besonders exponieren muss. Entweder er antwortet (positiv) oder nicht.

Allerdings bei so Leuten, an die man jahrelang denkt...da muss frau gut nachdenken, ob sie da Gefühle aus dem Spiel lassen kann oder ob die Faszination nicht doch so stark ist, dass Du mit dem Feuer spielst, wenn er nach wie vor nur was Loses sucht.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Die Chance, dann wenn du hingehst oder schreibst und so etwas fallen lässt wie: "Hallo, jetzt bin ich frei, ich finde dich toll, interessierst du dich für mich?", klappt zu 100% nicht. Er hat ja nicht auf dich gewartet. Vielleicht hat er auch längst eine neue Flamme. Innerhalb so langer Zeit verliebt man sich wieder neu und ist mit dem Kopf voll woanders.

Du wirst ihn persönlich erreichen müssen und versuchen freundschaftlichen kontakt aufzubauen, ohne ihn gleich mit deinem Interesse zu überrumpeln.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Naja, was vergibst Du Dir, wenn du es versuchst?
Auf alle Fälle passiert nichts, wenn DU es nicht versuchst und wenn er kein Interesse hat, wirst Du das schon merken, aber dann hast Du es zumindest mal versucht.
Man ärgert sich doch im Leben eher über die verpassten Chancen als über möglich evtl. peinliche Momente.
Eine Mail ist nicht wirklich peinlich, genau wie eine SMS nicht peinlich ist.
Lass ihm 1-2 Wochen Zeit, im Gegensatz zu Dir hat er ja nicht an Dich gedacht.
Aber falls er Single ist, freut er sich sicherlich ;-)
Heißt deswegen noch lange nicht, dass es was wird, aber auf nen Drink könnt ihr Euch doch verabreden ;-)
Als Frau kann man ganz genauso die Initiative ergreifen und nicht jeder Mann ist der geborene Eroberer und Flachleger, die sofort ein Date klarmachen und beim 2. Date den Rest.
Es gibt auch Männer, die an sich zweifeln, es gibt auch Männer, die nicht genau wissen, ob und wie sie eine Frau begeistern können und die selber ein wenig Antrieb brauchen. Es gibt auch Männer, die selber ein wenig Schiss vor einem Date haben. Also wenn er nicht gleich Vollgas gibt, heißt das noch gar nichts.
Nicht jeder Mann ist gleich.
Klar schreibst Du ihm!


w,40
 
G

Gast

Gast
  • #6
Die FS

Na ja, dass er es nach zwei Versuchen, dem ersten ansprechen und dann nach der versehentlichen Mail, dann Antwort von ihm und wieder Absage von mir nicht nochmals versucht... Er war immer selbstbewusst, nie aufdringlich, aber immer in die Richtung, dass er sich freuen würde, wenn wir uns mal sehen. Ein wenig als hätte er nichts zu verlieren (hat er mit selbtbewusst, sympathischen Anfragen ja auch nicht - mehr als Nein sagen geht nicht) aber eben auch gefühlt im Sinne von, wenn nicht, dann ist da eine Andere.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Versuche es, aber unverbindlich. Hi, wie geht's? Punkt. Auch mögliche Treffen sollten zunächst plantonisch/freundschaftlich laufen.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Wie wäre es mit "Bin zufällig gerade in der Nähe und wollte fragen, ob du spontan Zeit für einen Kaffee hast?" Dann kann er leicht nein sagen und bei Interesse einen Gegenvorschlag machen.
w
 
G

Gast

Gast
  • #9
Liebe FS,
Du hast ihn zwei mal abgelehnt, weil er nicht gut genug war. Du hast in 8 Jahren keinen Besseres gefunden. Jetzt läuft Dir die Zeit davon und Du fegst den Bodensatz der Männer in Deinem Leben zusammen und willstbaus dem Staub den besten aussieben. So kommt die Info bei ihm an. Wss meinst Du, wie er mit Dir umgeht, nach solchen Kränkungen. Mag sein, dass er auch Single ist und sich deseegen einlässt, aber stell keine Erwartungen an eine Beziehung.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Du hast nichts zu verlieren. Frag ihn per Mail, wie es geht oder etwas ähnlich Unverbindliches. Viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #11
8 Jahre sind genug Zeit, um sich festlegen zu können. Beide wollten anscheinend was besseres, haben es nicht gefunden und jetzt überlegen sich eventuell zusammen zu kommen. Das nenne ich als Notfall als Liebe.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Natürlich solltest du dich bei ihm melden hehe. Du denkst doch selbst nach so vielen Jahren immer noch an ihn??

Und je direkter du bist desto besser. Das ganze zufällig kennenlernen und flirten hattet ihr doch alles schon. Willst du das jetzt wieder derartig inszenieren? Wie du auch selber schreibst werden sich diese Zufälle nicht so ohne weiteres wiederholen.

Er hatte damals den Mut dich einzuladen und hat einen Korb bekommen. No big deal. Aber er hat wenigstens 'das Spiel' gespielt.

Jetzt bist du dran zu zeigen, was du genau von ihm willst. Du wirst du unsicher und holst dir jetzt Rat, wie du das am besten anstellen solltest. Warum?

Hast du noch nie selber direkt einen Mann angeflirtet und einen Korb riskiert? Nein? Dann wird's wirklich Zeit. Das ist längst überfällig lol.

Tu dir selbst einen Gefallen und geh diesen Weg. Ansonsten wirst du auch in vielen Jahren immer mal wieder an ihn denken und dich fragen "Hätte, könnte, würde...". Und das ist das einzige vor dem man sich fürchten sollte.

Schreib ihm kurz frag wie's ihm geht. Bei der zweiten Nachricht sagst du du würdest gerne mit ihm Essen gehen, was trinken, was auch immer. Dann hast du endlich Klarheit.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Die FS

Ja, die Erwägung, dass er gekränkt ist und evtl. dann auch entsprechend mit mir umgeht, hält mich wohl am ehesten vom bei ihm melden ab. Ich bin erst seit knappen zwei Jahren Single und kann nun seit ca. einem halben Jahr ernsthaft dran denken wieder was mit einem Mann zu haben.
 
Top