G

Gast

  • #1

Noch einmal melden?

Ich habe vor mittlerweile fast drei Jahren einen Mann kennengelernt, der mir einfach nicht mehr aus dem Kopf geht. Leider haben wir keinen gemeinsamen Freundeskreis, weswegen mir nichts anderes übrigblieb, als darauf zu warten, ihn wieder einmal zu treffen. Wir sahen uns zwar ab und zu, doch es kam kein Kontakt zustande, da sich diese zufälligen Begegnungen regelrecht zwischen Tür und Angel (wir leben in der gleichen Stadt) ergaben.

Zwei Jahre nach unserem Kennenlernen, und somit auch nach unserem einzigen Gespräch, traf ich ihn wieder. Wir waren allein und ich fasste mir ein Herz und sprach ihn endlich an. Das war das erste Mal in meinem Leben, dass ich die Initiative ergriff. Die Gelegenheit war ungünstig, er war sichtlich überrascht und überrumpelt, etwas verwirrt und auch ein kleines bisschen verunsichert -reagierte aber dennoch sehr höflich und nett. Ich war sehr glücklich über seine freundlichen Worte, es tat so gut, ihn anzusehen und seine Stimme zu hören. Ich spürte aber auch, dass er wohl nicht die gleichen Empfindungen für mich hat. Er konnte sich nicht mehr an unser Gespräch erinnern bzw. wo wir uns schon einmal gesehen haben.

Eigentlich müsste ich, rational betrachtet, die Sache abhaken. Doch ich habe drei Jahre lang auf ihn gewartet und komme einfach nicht mehr von ihm los. Alle Männer, die ich in letzter Zeit kennengelernt habe, waren für mich schnell uninteressant, weil sie meinen rigorosen Vergleichen nicht standhalten konnten. Ich frage mich jetzt, ob ich mich vielleicht doch noch einmal melden soll. Ich weiß, dass das Interesse nicht auf Gegenseitigkeit beruht und auch, dass ich optisch nicht mit ihm auf Augenhöhe bin. Ich möchte ihn auch keinesfalls belästigen. Aber anderseits kann ich nicht abschließen und mich für einen anderen öffnen, solange dieses kleine Fünkchen Hoffnung noch da ist.

Was würdet ihr machen?
 
  • #2
Hallo FS,

welchen Vergleichen haben die anderen Männer, denen Du begegnet bist, denn nicht standgehalten? Du kennst Deinen "Traummann" doch gar nicht. Wie also willst Du ihn mit anderen Männern vergleichen?

Entschuldige bitte für die etwas harten Worte, aber Du verrennst Dich da in etwas, was gar nicht da ist! Damit ein Mann ein Traummnann sein kann, musst Du doch ersteinmal Zeit mit ihm verbringen und seinen Charakter kennenlernen. Das war bisher bei euren Treffen "zwischen Tür und Angel" bei denen ihr euch nicht einmal unterhalten habt, garantiert nicht der Fall.

Dir gefällt der Mann vom Aussehen her. Das ist auch legitim. Aber wie um Himmels Willen willst Du ihn mit anderen Männern vergleichen? Du bist auf dem besten Weg einem Hirngespinst nachzujagen, welches anscheinend von der anderen Seite überhaupt nicht erwidert wird. Ansonsten hätte der Mann Dich nach Deiner Initiative hin auch sofort nach einem Treffen gefragt. Trotzdem bist Du der Überzeugung, dass er DER Richtige ist?!?

Ich würde Dir raten, akzeptiere, dass der Mann anscheinend kein Interesse an Dir hat und vergeude nicht noch weitere 3 Jahre mit warten. Aus Erfahrung kann ich Dir sagen, dass Dich diese vergeudete Zeit einmal sehr reuen wird. Also halte die Augen nach Männern offen, die an Dir interessiert sind und vergleiche sie nicht mit einem Gespinst Deines Kopfes. Damit bist Du auf dem besten Weg wertvolle Menschen einfach auszusortieren und zu übersehen.

Viel Glück!
 
G

Gast

  • #3
Probiere es aus!
Die Wahrscheinlichkeit ist nicht so hoch, aber wenn du dich dann wieder anderen Männern zuwenden kannst, solltest du es unbedingt machen.
 
  • #4
Ich stimme der luisa33 aus dem ganzen Herzen zu! Weg vom Gespenst! Verliere keine Zeit beim "Herausfinden", ob er tatsächlich der Richtige ist. Ist er nicht. Um es für dich einfacher zu machen, fantasiere in die andere Richtung: mach dir eine Liste mit seinen (hypothetischen) schlechten Charaktereigenschaften und sonstigen Mängeln, worauf "Er hat keine Interesse für mich" auf der oberste Stelle kommt. Und vergiss nicht: dein "Richtiger" sucht dich und hat keine Chance, glücklich zu sein, solange du vom Alten noch "besessen" wirst. Der Richtige kann auch vom ersten Blick nicht so sein. Viel Glück!