• #1

Noch keine Gefühle

Hallo ich habe vor 2 Monaten eine Frau kennengelernt 23 Jahre und wir haben uns in den letzten zwei Monaten oft getroffen und sehr viel Unterhalten. Näher gekommen sind wir uns in den letzten 2 Wochen, da wir es langsam angehen lassen wollen. Wir haben viel über die Zukunft geredet und haben viele Gemeinsamkeiten und gleiche Vorstellungen für die Zukunft. Die Sache ist die, dass sie mir erzählt das sie derzeit noch nichts fühlt und sie selber nicht weis wieso obwohl alles zwischen uns passt, trotzdem haben wir uns geküsst meistens kam das von mir jedoch ist sie eher schüchtern und wenn sie das nicht wollen würde wäre sicher etwas gekommen. Wir haben viel geredet und Sie hat gemeint innerhalb der nächsten Woche versucht Sie sich klar zu werden ob sie was für mich empfindet und hofft darauf... ich versteh das nicht so recht wie das so schnell gehen kann, bzw. was denkt ihr allgemein darüber. Zuneigung zu mir verspürt sie jedoch keine Romantischen gefühlt. Eine Beziehung möchte sie ohne diese Gefühle nicht eingehen.
 
  • #2
Entweder man ist verliebt oder nicht. Sie wird nicht durch ein paar Tage Bedenkzeit tiefe romantische Gefühle für dich entwickeln.

Natürlich gibt es die Fälle in denen aus Freundschaft Liebe wurde (war bei mir so), aber das passiert dann aus jahrelanger Vertrautheit und plötzlich und nicht durch rationale Überlegungen innerhalb einer Woche.

Lass diese Frau ziehen und such eine die in dich verliebt ist. Alles andere ist Zeitverschwendung. Übrigens klingen auch deine Zeilen nicht nach verliebt sein. Das wäre mir persönlich viel zu wenig.

w31
 
  • #3
Ja und was empfindest du? Das ganze klingt für mich so, als ob du dich auf alles einlassen würdest, auch ohne Gefühle deinerseits. Keine Ahnung was ich davon halten soll.
Du klingst sehr unerfahren, aber sorry, so funktionieren Beziehungen einfach nicht. Man wartet nicht drauf, dass man selbst oder der andere Gefühle entwickelt, wenn nix da ist. Lass das, bringt nix.
 
  • #4
Ich glaube wenn ich solche Dinge sagen würde, dann würde ich nur feeundschaftliche Gefühle fùr den Mann empfinden. Aber jeder Mensch ist ja anders. Wie alt bist du denn?
 
  • #5
Wie kommt man darauf, dass ich mich auf alles einlassen würde ?
Ich habe doch geschrieben, dass wir gleiche Zukunftsvorstellungen haben. Wir hatten bisher immer viel Spaß zusammen und interessante Gespräche gehabt. Ich habe schon Gefühle für sie und möchte eine Beziehung mit ihr bzw. ich bin nicht die Art von Person, die sich sofort in jemanden verliebt, ohne sie richtig zu kennen, dafür ist auch Zeit nötig. Was ich für sie empfinde, weiss sie aber auf jeden Fall. Ich frage mich auch, wie man innerhalb weniger Tage Bedenkzeit Gefühle aufkommen lassen will, ich weissja nicht ob sie mehr Zeit braucht bzw. irgendetwas anderes dahintersteckt. Anfangs haben wir uns auch erstmal kennengelernt und waren uns nicht gleich nahe bis auf wenige Berührungen. Das wollte sie auch nicht, wir haben uns auch erstmal aneinander ran getastet. Und es gab auch einige Situationen wo ich gemerkt habe, dass auf Ihrer Seite was ist, deshalb ist das nun etwas widersprüchlich ...

m25
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #6
Hey,
ich habe mal was ähnliches erlebt, mit dem kleinen Unterschied, dass ich es damals war, der sich auf eine Frau eingelassen hat, obwohl keine Gefühle vorhanden waren.
Es war kurz nach dem Ende meiner ersten richtigen Beziehung und ich habe mich allein und ungeliebt gefühlt. Ich nehme an, dass ich einfach eine Bestätigung brauchte. Allerdings habe ich das nie gesagt (sie weiß es bis heute nicht) und die Beziehung fast ein Jahr geführt. Ich habe mir auch immer wieder Gefühle eingeredet, die gar nicht da waren, nach dem Motto, wenn du nur fest genug glaubst, wird´s auch wahr...
Welch Wunder, es endete in einer Katastrophe und ich fühlte mich im nachhinein schlechter als je zuvor in meinem Leben.
Vielleicht gibt es ja bei ihr einen ähnlichen Hintergrund.
Zumindest ist sie ehrlich zu dir und vor allem auch zu sich selbst, das ist viel Wert. Erfahrungsgemäß würde ich dir raten, sie als potentielle Partnerin abzuschreiben, denn (wie vorher schon von Lessia erwähnt) eine Bedenkzeit (egal wie lang) wird nix ändern.
Und wenn du damit einer solchen Erfahrung, wie ich sie gemacht habe, aus dem weg gehen kannst, dann ist das nur gut.

Ich war damals übrigens auch 23