• #1

Nochmal nachfragen?

Hallo,

mich habe vor ca. 2 Wochen einen Mann im Internet kennengelernt. Wir haben am Anfang viel über die Webseite geschrieben und sind nach ein paar Tagen zu WhatsApp gewechselt. Bei WA hat er auf einmal viel weniger geschrieben (ca. 3-5 Nachrichten). Er hat aber immer gefragt ob wir telefonieren wollen (haben wir auch gemacht) und auch ob wir einen Videochat machen bevor wir uns treffen (haben wir auch gemacht).

Dann hat er auch mehrmals gefragt ob wir uns treffen und wann es mir passt. Jetzt haben wir in 2 Wochen am Wochenende einen Termin gemacht. Das problem ist dass er sich seit Samstag Nachmittag nicht mehr meldet (die letzte Nachricht war dass ich ihm viel Spaß für ein Event gewünscht habe, darauf hat er nicht geantwortet).

Wir haben einen Termin für ein Date aber ich muss dafür noch ein Zugticket kaufen. Soll ich ihn nochmal fragen ob das Date noch steht oder ist das zu aufdringlich? Oder denkt ihr das Date hat sich erledigt? Ich bin mir irgendwie unsicher weil der Termin ja fix ist, vielleicht denkt er sich ja dass das eh noch so lange hin ist dass er sich nicht melden braucht.. Was denkt ihr, was ich machen soll?
 
  • #2
Wir haben einen Termin für ein Date aber ich muss dafür noch ein Zugticket kaufen. Soll ich ihn nochmal fragen ob das Date noch steht oder ist das zu aufdringlich? Oder denkt ihr das Date hat sich erledigt? Ich bin mir irgendwie unsicher weil der Termin ja fix ist, vielleicht denkt er sich ja dass das eh noch so lange hin ist dass er sich nicht melden braucht.. Was denkt ihr, was ich machen soll?
Warum fährt nicht er zu dir, sondern du zu ihm, ist meine 1. Frage?
Und die zweite Frage ist, wo trefft ihr euch?
Natürlich würde ich mich vergewissern, ob der Termin auch wirklich verbindlich ist?
 
  • #3
Es gibt Menschen, für die schriftliche Kommunikation beim Online-Dating nur Mittel zum Zweck ist. Sobald das Date im Kasten ist, sehen sie darin keinen Sinn mehr, vor dem persönlichen Treffen zu kommunizieren.

Ich denke, es kommt darauf an, was für eine Art von Beziehung man anstrebt. Wenn ihr euch später hauptsächlich persönlich sehen würdet, ist andere Kommunikation ja tatsächlich nicht so wichtig. Wäre es eine Fernbeziehung, dann vielleicht schon.

Aber es gibt alle möglichen und unmöglichen Gründe für so ein Verhalten. Es kann auch sein, dass er kein Interesse mehr hat.
Ich würde jedenfalls kein Zugticket für in knapp zwei Wochen kaufen, wenn jetzt keine Kommunikation mehr stattfindet. Und ich finde, falls du mehr Kommunikation möchtest, kannst du ruhig nachfragen. Du siehst dann ja, was für eine Reaktion dann kommt.
w45
 
  • #4
Schon aufwendig mit Dir ...

Bei WA hat er auf einmal viel weniger geschrieben (ca. 3-5 Nachrichten).

Nur noch 5 Nachrichten (am Tag). Das war es dann wohl.



Jetzt haben wir in 2 Wochen am Wochenende einen Termin gemacht.

Wann habt ihr einen Termin, Frau Mayer?

Soll er jetzt jeden Tag 12 Nachrichten hin und herschreiben?

Das problem ist dass er sich seit Samstag Nachmittag nicht mehr meldet

Du hast ein Problem, weil Du nicht vertrauen kannst.
Wann habt ihr einen Termin, Frau Mayer?


Soll ich ihn nochmal fragen ob das Date noch steht

Ich denke ihr habt einen Termin ausgemacht.
Wann und wo war das nochmal?
Bei mir ist so etwas verbindlich.


Warum hat es sich erledigt?

vielleicht denkt er sich ja dass das eh noch so lange hin ist dass er sich nicht melden braucht.. Was denkt ihr, was ich machen soll?

Du bist ein nervliches Wrack.
Ruf ihn an.
Das Ding in Deiner Hand ist ein Telefon!
 
  • #6
Du kannst ihn sowas fragen wie, "holst Du mich vom Bahnhof ab oder soll ich mir ein Taxi nehmen" ? Das hört sich besser an, als wenn Du fragst, ob das Treffen feststeht (auch wenn es in dieser Situation nicht schlimmes dabei wäre)
Wenn ich ein Treffen ausmache, steht es für mich fest und ich kommuniziere nicht mehr *darüber* . Das nervt nur. Aber ihr kennt euch kaum und Du musst auch anscheinend zu ihm fahren. Ich würde ihn an deiner Stelle kurz anschreiben.
Für mich klingt sein Verhalten ein bisschen komisch, dass er sich *überhaupt* nicht meldet (er könnte sogar tot sein) aber jeder ist halt anders und hat andere Bedürfnisse. Alles Gute
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #7
Mein Tipp: Melde dich nicht mehr bei ihm und kaufe * kein * Zugticket. Wenn er sich dann am besagten Tag bei dir meldet und fragt wo du bleibst, würde ich ihm ehrlich antworten, dass du glaubtest er hätte auf Grund seines Nicht-Schreibens kein Interesse mehr und du wolltest deine Zeit und dein Geld nicht vergeuden. Vielleicht löst sich die Situation dann auf und es stellt das als großes Missverständnis raus und ihr vertagt euer Treffen dann einfach und versucht es nochmal. Ich sage dir aber ehrlich dass ich denke, der hat keine Lust auf das Treffen und kein (großes) Interesse.
 
  • #8
Wir haben einen Termin für ein Date aber ich muss dafür noch ein Zugticket kaufen.
Du fährst ihm hinterher? Würde ich nie mehr machen! Ein Mann, der interesse hat, sollte beim ersten date zu dir kommen.

Klingt nicht so gut. Warum erst in 2 Wochen? Frag ihn doch, ob es klappt und ob er zu dir kommen kann. Klingt nach einem Paralleldater, der erst noch schauen will, ob noch was Besseres kommt! LG w32
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #9
Du fährst ihm hinterher? Würde ich nie mehr machen! Ein Mann, der interesse hat, sollte beim ersten date zu dir kommen.

Klingt nicht so gut. Warum erst in 2 Wochen? Frag ihn doch, ob es klappt und ob er zu dir kommen kann. Klingt nach einem Paralleldater, der erst noch schauen will, ob noch was Besseres kommt! LG w32
Seh ich auch so wie @Navith ! Warum fährst DU bitte?? Wenn er sich nicht mehr meldet und nicht mal fragt, ob er dich vom Bahnhof abholen darf, würde ich weder was kaufen noch mich melden. Mädel, sei dir selbst mehr Wert!
 
  • #10
nach ein paar Tagen zu WhatsApp gewechselt. Bei WA hat er auf einmal viel weniger geschrieben (ca. 3-5 Nachrichten). Er hat aber immer gefragt ob wir telefonieren wollen.... Jetzt haben wir in 2 Wochen am Wochenende einen Termin gemacht. Das problem ist dass er sich seit Samstag Nachmittag nicht mehr meldet
Der Mann sucht keine Schreibfreundschaft - so viel ist klar.
Er hat was er will: einen Termin für ein Treffen, danach wird man sehen, wie das gegenseitige Interesse aneinander noch ist.

Nun nutzt er die Zeit, zu gucken, ob sich noch andere Kontakte ergeben. So funktioniert Onlinedating nunmal: gucken, was das Angebot hergibt, statt bei der ersten Option zu tun, als wäre das alles im Leben.

Wie sollte er das machen, wenn er 10 oder mehr Frauen 3-5 Nachrichten (die ja für Dich wenig sind) oder mehr täglich schickt? Der arme Mann muss sicherlich noch etwas arbeiten, will mal was essen, muss auf die Toilette und gehört vielleicht zu den wenigen, die da kein Handy mitnehmen wollen.

Mach es wie er: durchsuch den Katalog weiter, bis Du so viele Männer gefunden hast, dass Du schreibend den Tag rumbringen kannst.
Triff Dich irgendwann mit jedem von ihnen und entscheide, wer Dir am Besten gefällt - vielleicht sieht er das auch so und es wird was Nettes draus.
So geht Onlinedating - nicht die erste Option ist die Einzige und so macht der Mann das, mit dem Du zu tun hast..

Wir haben einen Termin für ein Date aber ich muss dafür noch ein Zugticket kaufen. ...Ich bin mir irgendwie unsicher weil der Termin ja fix ist
Eben, der Termin ist fix, kauf das Ticket und fahr hin. Wenn ihr keine genaue Zeit oder keinen genauen Treffpunkt vereinbart habt, dann musst Du halt nochmal 2 Tage vorher nachfragen.

Wenn das Geld bei Dir so knapp ist, dass Du Dir das Ticket nicht einfach so kaufen kannst, dann fang mit Fernbeziehungen garnicht erst an - ist teuer.

Ich würde jedenfalls kein Zugticket für in knapp zwei Wochen kaufen, wenn jetzt keine Kommunikation mehr stattfindet.
Ich schon, weil die Schreibselei von Kurznachrichten total überbewertet wird und nur ein Zerrbild der eigenen Wünsche sowie unangebrachte Erwartungen schürt, die zum zwangsläufigen Scheitern der Sache führen, weil nichts ist, aber alles reininterpretiert wird.
Und Hallo aufgewacht - nicht mehr melden seit Samstagnachmittag (am Montag abend), nicht seit 4 Wochen.

Klingt nach einem Paralleldater.., ob noch was Besseres kommt!
Kann der, der zufällig am nächsten WE Zeit hat auch sein.
Für wen Onlinedating aus einer sozialen Notlage heraus nicht der einzige Lebensinhalt ist, der hat meistens an den WE Termine im Voraus stehen.
 
  • #11
Wir haben einen Termin für ein Date aber ich muss dafür noch ein Zugticket kaufen.
Ich glaube nicht, dass das klappt, du machst es ihm zu bequem, das geht meist in die Hose, mein Gefühl sagt nein, zum anderen verstehe ich nicht, warum du ihm das so einfach machst, dass du zu ihm fährst, willst du ihn in seiner Wohnung treffen, ist auch nicht zu empfehlen, bist du noch so blauäugig und glaubst noch jedes gesagte Wort? Nicht Worte zählen, nur Taten zählen! Beitrag @7 gefällt mir! Ich freue mich, wenn du antwortest!
 
  • #12
Geh nicht von dir aus, bei sehr vielen ist das nicht der Fall!

Ich gehe immer von mir aus.
Von welchem Standpunkt soll ich sonst ausgehen?
Ich gehe immer von mir aus, meine Meinung, meine Sicht, meine Erfahrung im Leben.

Anders als andere hier im Forum propagiere ich aber nicht, dass meine Meinung die einzig wahre ist.

Du bist ein nervliches Wrack.

Nein, ist sie nicht, ihr Bauchgefühl hat Berechtigung!

Doch, ist sie.
Du kennst sie genauso wenig wie ich, oder?

Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele schlechte Erfahrungen andere Menschen hier im Forum gemacht haben. Wie schlecht und unvollkommen immer die anderen sind, wie böse man ausgenutzt und hintergangen wird. FS und Schreiber würden vergleichbares natürlich nieeeeeeeeeee tun.

Und was ist so schlimm daran, dass sie zu ihm fährt? Letztlich haben BEIDE dieses Treffen vereinbart.
 
  • #13
So, ich gebe jetzt auch mal meinen Senf dazu...

Frage; was bedeutet Zugfahrt?
Gibt es eine regelmäßige Verbindung zu deinem Heimatort?
Soll heißen; wenn du fahren würdest und (Gott im Himmel) er nicht zu dem Date kommen sollte. Kannst du dann jederzeit wieder die Heimreise antreten - ohne (im schlimmsten Fall) noch ein Hotel nehmen zu müssen?

"holst Du mich vom Bahnhof ab oder soll ich mir ein Taxi nehmen" ?
Der Vorschlag ist wirklich gut!

Ob du nun fährst oder nicht, entscheidest am Ende nur du.
Keiner hier kann dir die Entscheidung abnehmen.
Vielleicht hast du das schönste Wochenende deines Lebens aber es kann auch richtig Mies laufen.

Aber das er nicht dich besuchen kommt, verstehe ich nicht.
Vielleicht, habe ich da auch was überlesen? *grübelt*
Was ich davon halte, behalte ich an dieser Stelle mal für mich.

Er hält sich in seiner Komfortzone auf ohne auch nur das kleinste Risiko eingehen zu müssen. (Zug- Autofahrt etc.)
So ein kleines Entgegenkommen (für beide) finde ich immer die fairste Lösung. Gerade beim ersten Treffen. ;)

LG
 
  • #14
Bloß nicht mehr melden und bloß kein Zugticket kaufen! Er wäre an der Reihe sich zu melden. Wenn er sich heute oder morgen nicht melden, abhaken. Alles Gute
 
  • #15
Frage was Organisatorisches zum Treffen.
Kommt eine Antwort, kauf Dein Ticket.
Kommt keine, Haken.

So ist es Spekulation.

M, 56
 
  • #16
Ich schon, weil die Schreibselei von Kurznachrichten total überbewertet wird und nur ein Zerrbild der eigenen Wünsche sowie unangebrachte Erwartungen schürt, die zum zwangsläufigen Scheitern der Sache führen, weil nichts ist, aber alles reininterpretiert wird.
Ja, die Gefahr besteht, das stimmt. Was die Kommunikation angeht, sind die Menschen wohl einfach unterschiedlich. Ich selbst messe den Kurznachrichten durchaus eine Bedeutung bei. Ich finde es schön, wenn man den anderen so auch tagsüber mal an seinem Leben teilhaben lässt oder spontan etwas loswerden kann, was einen gerade beschäftigt. So kann man dem anderen auch zeigen, dass man an ihn denkt und sich so um ihn „kümmern“. Ist nicht jedermanns Sache, das ist mir schon klar. Es muss halt passen.
w45
 
  • #17
(die letzte Nachricht war dass ich ihm viel Spaß für ein Event gewünscht habe, darauf hat er nicht geantwortet).
Das würde mich auch verunsichern.

Vor längerer Zeit schrieb hier mal eine Userin, dass sie im tiefen Winter zum Date mit dem Zug in eine andere Stadt gefahren sei. Treffpunkt Weihnachtsmarkt. Und da stand sie dann ... allein.

Das hat mir damals so leidgetan. Und natürlich auch wütend auf diesen verantwortungslosen Mensch, der sie stundenlang fahren ließ, um dann auf Gosting zu machen.

Bitte, liebe FS:
Schreib ihm eine nette Nachricht. Wenn nichts kommt, dann mach dich bloß nicht auf den Weg.
 
  • #18
So geht Onlinedating - nicht die erste Option ist die Einzige und so macht der Mann das, mit dem Du zu tun hast..
Niemals würde ich mich auf dieses Niveau einlassen und die Stufe so runter zu gehen, um so Onlinedating zu machen!
Von welchem Standpunkt soll ich sonst ausgehen?
Ich gehe immer von mir aus, meine Meinung, meine Sicht, meine Erfahrung im Leben.
Bei mir ist das anders, ich gehe aus all meinen Erfahrungen mit unzählig vielen Menschen und aus meinen reflektierten Erkenntnissen insgesamt davon aus!
Ich kenne ganz schnell Menschen von der Seele, von der Geisteshaltung, vom Herzen, also vom Innern, dafür brauche ich den Menschen nicht erst optisch gesehen zu haben!
Und was ist so schlimm daran, dass sie zu ihm fährt? Letztlich haben BEIDE dieses Treffen vereinbart.
Weil er, der Mann somit auf dem Hintern sitzen bleiben kann und bekannterweise seine bequeme Rolle auch weiterhin so führen wird!
Ich finde den Vorschlag nicht gut, ich bin für eine offene und direkte Sprache und insofern möchte ich wissen, ob der Termin noch verbindlich ist, Punkt!
Er hält sich in seiner Komfortzone auf ohne auch nur das kleinste Risiko eingehen zu müssen. (Zug- Autofahrt etc.)
So ein kleines Entgegenkommen (für beide) finde ich immer die fairste Lösung. Gerade beim ersten Treffen. ;)
Genau deshalb gibt es für mich ein Treffen ausschließlich in der Mitte der Entfernung, vorausgesetzt die Entfernung ist circa 50 km! In der Wohnung bei ihm sich zu treffen, lehne ich erfahrungsgemäß und somit grundsätzlich ab!
Warum immer - für mich eine solche falsche Rücksichtnahme - , das verstehe ich nicht, ich liebe immer eine offene und direkte Kommunikation und Konfrontation, nur so weiß man gegenseitig, wo man wirklich dran ist, sonst nicht!
Vor längerer Zeit schrieb hier mal eine Userin, dass sie im tiefen Winter zum Date mit dem Zug in eine andere Stadt gefahren sei. Treffpunkt Weihnachtsmarkt
Das hat mit Blauäugigkeit dieser Frau was zu tun!
 
  • #19
Soll ich ihn nochmal fragen ob das Date noch steht oder ist das zu aufdringlich? Oder denkt ihr das Date hat sich erledigt? Ich bin mir irgendwie unsicher weil der Termin ja fix ist, vielleicht denkt er sich ja dass das eh noch so lange hin ist dass er sich nicht melden braucht.. Was denkt ihr, was ich machen soll?
Liebe Lara. Weil es Deine Zeit, auch Deine Mühe und Dein Geld ist, solltest Du UNBEDINGT kurz vorher noch mal den Termin abklopfen. Das Recht hast Du. Nimm es Dir. Wenn Du hier eine Weile mitliest: Es gibt Nette und ne Menge Gurken. Schau, dass Du Dich vorher absicherst, dass der Termin steht, wie bei geschäftlichen Sachverhalten auch.
Schöne Grüße
w46
 
  • #20
Ich gehe immer von mir aus.
Von welchem Standpunkt soll ich sonst ausgehen?
Ich gehe immer von mir aus, meine Meinung, meine Sicht, meine Erfahrung im Leben.
Welches Sternzeichen hast du? Löwe? Stier? In Aszendenten oder Sonnenzeichen? Danke :)

Es ist einfach nicht nett einer fremden hilfesuchenden Person zu schreiben sie wäre ein nervliches Wrack!!!
Und obendrein nicht hilfreich, also völlig obsolet deine Aussage.


Liebe Fs,

Wenn du die Richtige für ihn bist, kannst du nichts falsch machen, also frag ihn einfach nachdem er dir nicht geantwortet hat, dann hast du Gewissheit und mußt nicht mehr hadern auch wenn es dann vielleicht schmerzhaft ist im Falle dass er nicht antwortet.

Sollte es so sein, lenk dich ab mit dem nächsten und dem nächsten, es ist Online Dating....

Alles Gute dir und ganz viel Glück!

Ps das Zugticket lass dir bezahlen :) Besser ist der Mann kommt dir entgegen v.a. beim ersten Mal (hab damit eine Erfahrung machen dürfen)
 
  • #21
Niemals würde ich mich auf dieses Niveau einlassen und die Stufe so runter zu gehen, um so Onlinedating zu machen!

Bei mir ist das anders, ich gehe aus all meinen Erfahrungen mit unzählig vielen Menschen und aus meinen reflektierten Erkenntnissen insgesamt davon aus!

Warum immer - für mich eine solche falsche Rücksichtnahme - , das verstehe ich nicht, ich liebe immer eine offene und direkte Kommunikation und Konfrontation, nur so weiß man gegenseitig, wo man wirklich dran ist, sonst nicht!
Du hast da einen Widerspruch in deiner Antwort. Bei dir ist es anders weil du ganz viele Erfahrungen hast (Wieso erkennst du die anderen ab?) und gleichzeitig sagst du andere sollen direkt sein, weil du offen und direkt kommuniziert. Ist doch nicht jeder wie du.

Ich selbst bin auch sehr direkt, hau gerne mal was raus. Ich kann aber auch mit Empathie erkennen, wenn ich besser etwas indirekter sein sollte bei einer Person. Nicht jeder kommt mit einer solch direkten Kommunikation gut klar.

Was die FS betrifft:
Es gibt tatsächlich solche und solche Männer. Die einen schreiben noch viel vor dem Date (sind dann meiner Erfahrung nach die, die generell viel schreiben) und die anderen haben ein Date ausgemacht und freuen sich darauf (sind dann auch meiner Erfahrung nach eher solche Exemplare, die die ständige Kommunikation nicht brauchen).

Kam denn deine Nachricht für das Event in einem geführten Gespräch oder hast du die separat geschrieben um das Gespräch neu zu initiieren? Der Mann den ich kennenlerne derzeit würde dieses viel Spaß sehr wahrscheinlich auch einfach so stehen lassen 😅 Das hat aber wirklich nichts mit Desinteresse an meiner Person zu tun bei ihm.

Weshalb musst du denn das Zugticket jetzt schon kaufen?
zum anderen verstehe ich nicht, warum du ihm das so einfach machst, dass du zu ihm fährst, willst du ihn in seiner Wohnung treffen, ist auch nicht zu empfehlen, bist du noch so blauäugig und glaubst noch jedes gesagte Wort?
Davon habe ich nichts gelesen. Wo nimmst du so etwas nur her?
 
  • #22
Ps das Zugticket lass dir bezahlen :) Besser ist der Mann kommt dir entgegen v.a. beim ersten Mal (hab damit eine Erfahrung machen dürfen)

Da bin ich raus.
Forderungen vor dem ersten Date.
Du ich komme, aber schicke mir das Ticket.
Ich lade dann ganz selbstverständlich ein. Beim Date.

Indirekt fragen, weil man davon ausgeht, das Date steht. Warum sollte man zweifeln.
Fragt man was Organisatorisches nach, ist es indirekt und je nach Antwort klar.


Davon habe ich nichts gelesen. Wo nimmst du so etwas nur her?
Schlechtmach Phantasie. Wie immer.

Es geht um ein Date in einem anderen Ort. Reduziertes Meldeverhalten.

Das reduzierte Meldeverhalten bzw. Schweigen ist zu hinterfragen.

M, 56
 
  • #23
Weshalb musst du denn das Zugticket jetzt schon kaufen?
Abgesehen davon, um was es hier eigentlich geht, ist das auch eine finanzielle Entscheidung. Bahntickets können schon billiger sein, wenn man sie nicht kurz vor der Abfahrt kauft. ;)

Mich würde mal interessieren, ob es Mittlerweile wieder Kontakt zwischen euch gegeben hat?

Still ruht der See macht sich meiner Meinung nach nicht besonders gut.
Falls er sich nicht melden sollte, schreib du ihn doch einfach mal an (oder ein Anruf).
Ganz unverbindlich und locker. Nach dem Motto; " Hey, ist bei dir auch so ein Mistwetter?"

Irgendwas, worauf er dann auch locker reagieren kann. (wenn er denn will)

Sollte eine Antwort dann auch wieder auf sich warten lassen, ist das ja auch eine Antwort. Ich rede hier nicht davon, dass er postwendend antworten muss und/oder kann. (Arbeit etc.)

Auch wenn ein Date vereinbart wurde, kann man ja gelegentlich Kontakt haben. Den anderen z.B. fragen, wie es ihm/ihr geht etc.
Hat meiner Meinung nach auch etwas mit dem Interesse an dem Gegenüber zu tun. ;)

LG Thildi
 
  • #24
Sollte es so sein, lenk dich ab mit dem nächsten und dem nächsten, es ist Online Dating....
Wer so drauf ist: mit dem nächsten, mit dem nächsten, usw., hat noch lange nicht verstanden, worauf es bei der Partnerfindung ankommt, er wird ständig und beständig von der Traufe in den Regen kommen müssen und wird mit sehr viel Herzschmerz sehr viele Kerben schnitzen dürfen, wers mag!
Du hast da einen Widerspruch in deiner Antwort. Bei dir ist es anders weil du ganz viele Erfahrungen hast (Wieso erkennst du die anderen ab?) und gleichzeitig sagst du andere sollen direkt sein, weil du offen und direkt kommuniziert. Ist doch nicht jeder wie du.
Klares NEIN! Seine eigene Meinung mitzuteilen, ist niemals ein Widerspruch, Menschen die offen sind, lernen auch aus der Meinung anderer, Punkt!
Ich selbst bin auch sehr direkt, hau gerne mal was raus. Ich kann aber auch mit Empathie erkennen, wenn ich besser etwas indirekter sein sollte bei einer Person. Nicht jeder kommt mit einer solch direkten Kommunikation gut klar.
Es ist ein riesen Unterschied, mal gerne was raushauen oder seine überzeugte und getragene Erkenntnis als Meinung mitzuteilen, es geht überwiegend auch darum, Wahrheiten annehmen zu lernen und zu können, egal wie hart sie sind, alles andere sind Lügen, die nichts zu suchen haben, Punkt!
Es gibt tatsächlich solche und solche Männer. Die einen schreiben noch viel vor dem Date (sind dann meiner Erfahrung nach die, die generell viel schreiben) und die anderen haben ein Date ausgemacht und freuen sich darauf (sind dann auch meiner Erfahrung nach eher solche Exemplare, die die ständige Kommunikation nicht brauchen).
Es gibt auch noch eine weitere Gruppe von Menschen, Männer wie Frauen, die ausschließlich mit lügen, betrügen und verarschen unterwegs sind, das ist im Vorfeld zu erkennen!!
Davon habe ich nichts gelesen. Wo nimmst du so etwas nur her?
Du solltest den Thread von FS nochmals und zwar diesmal etwas gründlicher lesen, sie reist einseitig zu ihm, statt sich z.B. in der Mitte zu treffen!!
Und noch was: falls sie noch so blauäugig ist, wie so einige Frauen das im 21. Jhd. noch sind, das lesen wir hier ständig, wird sie ihn womöglich in seiner Wohnung treffen, was ich absolut niemals empfehlen kann!
 
  • #25
Ganz unverbindlich und locker. Nach dem Motto; " Hey, ist bei dir auch so ein Mistwetter?"
Warum immer diese unverbindliche Art von Kommunikation??
Es sind schlicht einfach fremde, negative Konditionierungen, die sich unbewusst eingebrannt haben!
Werde bewusst, derjenige der das tut, ist immer selbst die Ursache für unverbindliches Verhalten des Gegenübers!! Warum nicht schreiben, ich freue mich auf unser erstes Date, wie ist das bei dir?
Auch wenn ein Date vereinbart wurde, kann man ja gelegentlich Kontakt haben. Den anderen z.B. fragen, wie es ihm/ihr geht etc.
Hat meiner Meinung nach auch etwas mit dem Interesse an dem Gegenüber zu tun. ;)
Volle Zustimmung! So viel Zeit hat man immer, wer diese Zeit nicht hat, hat nicht das Interesse, so einfach ist das!!
 
  • #26
Warum immer diese unverbindliche Art von Kommunikation??
Es sind leider diese Unsicherheiten, wenn man sich kaum oder nur wenig kennt.

Ein Date ist vereinbart. Im Normalfall und falls nicht jemand kurzfristig absagt, sollte man davon ausgehen, dass es dabei bleibt.

Nun hat der Mann aber auf eine freundliche Mail nicht reagiert. Da schrillen die Alarmglocken. Keine Reaktion - hat der überhaupt noch Interesse? Wir sind doch verabredet. Kann ich überhaupt noch sicher sein, dass der zum verabredeten Zeitpunkt überhaupt da ist?

Darum von einigen die Idee, irgendwas Nettes zu schreiben. Einfach mal, um zu testen: Antwortet der überhaupt noch?

Direkt zu fragen: Steht unser Date noch?
Da empfinden manche eine Hemmschwelle. Kommt vielleicht so ein pikiertes: Klar. Haben wir doch abgemacht. Warum fragst du?

Kann man peinlich finden in der Kennenlernphase. Jeder ist da anders gestrickt.

Überhaupt keine Resonanz von Seiten des Mannes auf welche Frage auch immer = bloß keine Fahrkarte kaufen.
 
  • #27
Direkt zu fragen: Steht unser Date noch?
Da empfinden manche eine Hemmschwelle. Kommt vielleicht so ein pikiertes: Klar. Haben wir doch abgemacht. Warum fragst du?
Genau so habe ich tatsächlich mal auf die Nachfrage ob die Verabredung noch stehen würde geantwortet 😅 Für mich ist das einfach klar. Was ausgemacht wurde wird auch eingehalten. Aber weiß ja das gegenüber nicht, wenn man mich nicht kennt.
 
  • #28
Es sind leider diese Unsicherheiten, wenn man sich kaum oder nur wenig kennt.
Mit sich selbst intensiv beschäftigen, damit man sich täglich ein Stück mehr kennen lernt, das fördert die eigene Sicherheit, das ist der beste Weg, um andere schnell und besser einzuschätzen!
Ein Date ist vereinbart. Im Normalfall und falls nicht jemand kurzfristig absagt, sollte man davon ausgehen, dass es dabei bleibt.
Nein, da bin ich völlig anderer Meinung, da sehr viele Menschen nicht verbindlich sind und sich je nach Tagesform verhalten können!
Nun hat der Mann aber auf eine freundliche Mail nicht reagiert. Da schrillen die Alarmglocken. Keine Reaktion - hat der überhaupt noch Interesse? Wir sind doch verabredet. Kann ich überhaupt noch sicher sein, dass der zum verabredeten Zeitpunkt überhaupt da ist?
Ohne eine entsprechende Kommunikation vor dem ersten Date, bin ich nicht bereit, für ein erstes Date, so einfach ist das, denn wenn das vor dem ersten Date nicht geschieht, wird das danach auch nicht geschehen, was will ich mit so einem Menschen, an meiner Seite, geht gar nicht, das kann ich mir gern sparen!
Darum von einigen die Idee, irgendwas Nettes zu schreiben. Einfach mal, um zu testen: Antwortet der überhaupt noch?
Ist mir zu oberflächlich!
Direkt zu fragen: Steht unser Date noch?
Da empfinden manche eine Hemmschwelle. Kommt vielleicht so ein pikiertes: Klar. Haben wir doch abgemacht. Warum fragst du?
So fragt man auch nicht!
Kann man peinlich finden in der Kennenlernphase. Jeder ist da anders gestrickt.
Peinlich sind Enttäuschungen und Verletzungen und nicht die aufrichtige und authentische Kommunikation in der Kennenlernphase!
Überhaupt keine Resonanz von Seiten des Mannes auf welche Frage auch immer = bloß keine Fahrkarte kaufen.
Genau! Ich kann mir i. M. nicht vorstellen, dass dieser Mann Interesse hat an der Frau!
 
  • #29
Was willst Du denn fragen? Wenn er Dich versetzt, dann weißt Du ja, mit welchem Charakter Du es zu tun hast! Da brauchst Du schon ein bisschen Vertrauen.

Die Frage ist doch, habt Ihr keinen Gesprächsstoff? Schreiben ist doch relativ einfach. Wenn Ihr euch schon jetzt nichts zu sagen habt (wobei es über das Internet leicht ist), was erzählt Ihr euch dann erst beim Treffen (wo es von Auge zu Auge noch schwieriger wird)?

Ich glaube, auf diese Weise gelingt keine erfüllte Beziehung und sie wird verbal immer oberflächlich bleiben. Du wirst nie einen tieferen Zugang zu diesem Mann finden.

Deine Aufgabe wäre es jetzt, kommunikativ näher an den Mann ranzukommen. Wenn ER Interesse hat, schreibt er von sich aus die nächste 1-3 Tage und hält das Gespräch am Laufen. Stichwort: Ping-Pong-Effekt, Fragen stellen, beziehungsrelevant näher rücken. Wenn nicht, dann bist du nur ein weitere unterhaltsame Nummer, die man oberflächlich kennenlernt. Vielleicht hast du auch selbst einfach nichts spannendes im Leben zu erzählen?

Du wirst ins kalte Wasser springen müssen: Dem richtigen Mann macht es nichts aus, wenn Du zweimal was nachfragst.

Ich würde einen Mann daher gar nicht so schnell treffen, eben genau deswegen, um zu wissen, ob ich verbal/kommunikativ an ihn rankomme, denn das ist später wichtig in einer Beziehung, ob ich mit jemandem reden kann und er mir zuhört oder ob er kommunikativ schnell abtaucht. Aber jetzt ist das Kind ja schon in den Brunnen gefallen.

Worüber Du reden könntest?
Du könntest das Gespräch so gestalten:

- Ich gehe am Mittwoch zum Bahnhof und hole dann die Tickets für unsere Treffen am Freitag.

- Wie wird das Wetter bei Euch am Freitag, damit ich weiß, was ich anziehen muss?

- Bringst Du einen Regenschirm mit, falls es regnet?

- Ist es kalt bei Euch? Braucht man eine Jacke?

- Hast Du nachgeschaut, wie das Wetter bei unserem Treffen wird?

Das ist eigentlich alles wichtige Fragen, womit man abchecken kann, WIE und OB der Mann darauf reagiert und ob er gewisse Sozialkompetenzen beherrscht, die ihn beziehungstauglich machen und er wirklich Interesse hat, sich mit mir und uns zu beschäftigen.

Wenn er annimmt, sich nicht melden zu müssen, ist die Antwort klar: ER HAT KEIN INTERESSE AN DIR. Bzw. er nutzt das Treffen nur für egoistische Hintergrundgedanken.

Ansonsten: Wechsele nicht auf eine anderes Medium, wenn Du es nicht beherrscht und nicht weiß, ob Du dort besser kommunizieren kannst! Das war ein Faux-pas von Dir! Auf Whatsapp kann man nur kurze Sätze tippen und sich somit kaum kennenlernen. Auf dem Computer kannst du ganze Absätze schreiben und mehr Qualität in Eure Gespräche legen.

Whatsapp halte ich für die Endstation. Es nervt schnell und man blockiert die Leute dort schneller. Frage ihn, ob er nicht wieder aufs Internet wechseln möchte, wo man längere Sachen schreiben kann. Notfalls mit einer Notlüge: Sage, du benutzt Whatsapp nichts.
 
  • #30
Warum immer diese unverbindliche Art von Kommunikation??
langsam vortasten und die Beute nicht verschrecken ;)

Bei jemanden, den ich schon ne Weile kenne geh ich da auch ohne "zarte Bande" zu knüpfen vor, aber wenn der Kontakt noch frisch ist und man sein Gegenüber nicht kennt, finde ich es schon aus taktischen Gründen gut, nicht mit der Tür ins Haus zu fallen.

Jeder hat da eine andere Herangehensweise und die sollte man akzeptieren ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top