• #1

Nochmal versuchen oder gehen lassen trotz schwieriger Umstände

Hallo
Ich bin mit meinem Latein absolut am Ende .
Ich bin von meiner Ex seit ca einem Jahr getrennt. Damals bin ich gegangen weil unsere Beziehung aus absolutem Chaos bestand ( Zwanghaftigkeit ihrerseits, Gewalt gegen mich, nicht - akzeptieren meines Kindes, keine gemeinsamen Hobbies usw). Die Frage ist jetzt berechtigt, warum wir überhaupt zusamen waren?
Antwort ist : weil wir uns in einem Maß geliebt haben das ich aus verschiedenen Vorbeziehungen nicht kannte.
Wir sind altersmäßig ca 10 Jahre auseinander und waren knapp 1,5 Jahre zusammen.
Ich habe gedacht gut mit meiner neuen Freiheit und ohne Stress gut zurechtzukommen und habe das erste halbe Jahr gut gelebt.Unser Kontakt ist nie gänzlich abgebrochen , treffen uns lose 2 mal pro Woche. Jetzt das Problem, ich habe seit ca. einem halben Jahr einfach nur Sehnsucht nach Ihr und denke in jeder Situation an sie. Bin auch im Kopf nicht frei für jemanden anders, weil sie diesen Teil in mir einfach blockiert.
Mein Frage wäre nun, ob ich mich erneut mit den ganzen stressigen Komponenten unserer Beziehung auseinandersetzen soll und ihr nochmal unterbreiten soll wieder zusammenzukommen ? Oder soll ich davon die Finger lassen ?
M
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #2
Ich denke, eigentlich kennst du die Antwort selbst ganz gut: Finger weg.
Aber vielleicht versuchst du mal, den Dingen auf den Grund zu gehen: Warum zieht sie dich so an? Ich vermute dahinter "psychologische" Gründe bei dir und bei ihr. Wenn du offen für eine Therapie wärst, schau nach "tiefenpsychologisch fundierter Therapie".
 
G

Gast

  • #3
Ich kann dein Dilemma irgendwie nachvollziehen, denn um es ehrlich zu sagen, liebst Du diese Frau nach wie vor, aber alle äusseren Umstände sprechen eigentlich dagegen. Schlussendlich musst Du entscheiden, was Du machst. Ich persönlich jedenfalls würde mir das nicht antun.

Auf keinen Fall finde ich die momentane Sitaution aber sinnvoll, ihr seid zwar nicht zusammen, trefft euch aber trotzdem regelmässig, so was macht dich auf die Dauer fertig. Deshalb gibt es nur zwei Möglichkeiten: entweder totaler Kontaktabbruch (was ich am besten fände) oder ihr wagt es nochmals (was ich Dir nicht raten würde).
 
G

Gast

  • #4
Du hast eine intensive, aber auch sehr aufzehrende, anstrengende Liebe kennengelernt, die Dir nun, da Du wieder zur Ruhe gekommen bist, fehlt.
Da Du von Zwanghaftigkeit etc. sprachst, scheint die Frau psychische Probleme zu haben (vermutlich wenig Selbstbewußtsein, da Eifersucht auf Dein Kind). Die Sehnsucht, die Du jetzt empfindest könnte eine Co-Abhängigkeit sein, sodass Du Dich nun fühlst, wie auf "Entzug".
Solltet ihr wieder zusammenkommen, gibt es auf jeden Fall einiges zu klären - dabei solltet ihr Euch fachmännische Hilfe holen, sonst werdet ihr schnell wieder ins emotionale Chaos schlittern.
w,46
 
G

Gast

  • #5
Du liebst die Intensität, die Du mit ihr erlebt hast (vermutlich nicht sie) und hast eine Art "Mangelbewußtsein", weil Du Angst hast, nie wieder so was Intensives zu finden wie mit ihr - trotz der Inkompatibilität Eurer Lebensstile.

Mach Dir klar, bzgl dem Schmerz: "alles geht vorüber"

Bzgl. Intensität: Da gibt es irgendwo auf der Welt eine Frau, mit der Du das wieder erleben kannst.

Ich spreche aus Erfahrung ;-) (ist nicht leicht, aber es geht, in ein paar Jahren kannst Du drüber lachen)
 
G

Gast

  • #6
Was heißt "10 Jahre auseinander"? Ist sie nun 10 Jahre älter oder jünger als Du? Das ist entscheidend für die Frage. Wenn sie älter ist, ganz klar, Finger weg und damit abschliessen!

m.
 
G

Gast

  • #7
Hallo
Unser Kontakt ist nie gänzlich abgebrochen , treffen uns lose 2 mal pro Woche. ... Bin auch im Kopf nicht frei für jemanden anders, weil sie diesen Teil in mir einfach blockiert.

M
...wie willst du denn im Kopf frei werden für jemand anderen, wenn du dich "2 mal pro Woche" "(!!!) mit ihr triffst!??? Auch wenn's "lose" ist.
Ja ich denke auch. du brauchst professionelle Hilfe. Da sind krankhafte Mechanismen am Werk...Das klingt nicht nach einer gesunden Beziehung, die einen im Alltag stärkt u. die Seele auferbaut, auch wenn sie intensiv war.
 
  • #8
Erstmal vielen Dank für die Antworten.
Versuche mal noch etwas konkreter zu werden... Mit "lose" treffen meine ich keinesfalls Sex , lediglich Small-Talk und maximal eine kurze Umarmung. Ich ertappe mich bei dem Versuch , sie öfter in der Woche sehen zu wollen und bin dann Enttäuscht von einer Absage. Gleichwohl zeigt sie mir das die noch genauso starke Gefühle für mich hat (z.B Geschenke mit persönlichem Hintergrund zu Weihnachten , Geburtstag , ...)
Was unseren Altersunterschied angeht :Sie 24 , Ich 33
Um zu verstehen was ich mit " nicht frei im Kopf " meine bedarf es noch der Zusage , das ich vor ca 3 Monaten eine Frau kennengelernt habe , die das komplette Gegenteil von Ihr ist. Heißt zwischenmenschliche Basis stimmt , gleiche Interessen im sportlichen Bereich und Hobby außerdem kluger Geist mit beiden Beinen im Leben ... Klingt perfekt ist es aber nicht , weil ich keine emotionale Bindung zu ihr aufbauen kann wie ich es mir vorstelle. Bedeutet im Klartext sexuelle Beziehung vermengt mit gemeinsamem Sporttreiben. Und immer im Hinterkopf :Meine Ex !!
Ich glaube das klingt für Außenstehende so verkorkst ! Würde es so gern ändern , sehe aber gerade keine Lösung und schon gar keinen Ausweg....
 
G

Gast

  • #9
Lieber FS,

wie auch immer: so lange Du Dich mit Deiner Ex-Freundin triffst, wird keine andere Frau eine Chance bei Dir haben. Und das ist nicht fair.
 
G

Gast

  • #10
Hallo!
Du läßt eine Menge Fragen offen.Warum trefft ihr euch noch zwei Mal in der Woche? Das Kind ist doch nicht aus dieser Beziehung, oder? Und mit offenen Karten spielst du auch nicht, wenn du mit der anderen Frau bereits eine Beziehung führst.
Du hast Recht, es klingt alles sehr verworren und durcheinander.
Generell ist es aber nun mal so, das du eine Verantwortung trägst nicht nur für dich allein, sondern vor allem deinem Kind gegenüber.Und da ist dieses Beziehungsmischmasch Gift.
Da du schon klar festgestellt hast, das die erste Frau nichts für dich ist wegen des fürchterlichen Chaos, solltest du sie bis auf Weiteres nicht mehr treffen.
Das kann zwar hart sein, aber heilsam.Komm zur Ruhe und überlege dir dann, was du genau brauchst, vermisst und haben willst.
Eine Beziehung, die von Anfang an so schwierig und nicht harmonisch, ja, nicht einmal schön gewesen ist, braucht man nicht hinterherzutrauern .Sicherlich gibt es auch Beziehungen, in denen man sich erst zusammenraufen muß,aber das ist bestimmt nicht wörtlich zu nehmen.
Sorge dafür, das es dir und deinem Kind gut geht, unternehmt viel miteinander, das hilft, über die erste Verlustphase hinwegzukommen und sorgt gleichzeitig dafür, das dein Kind und du wieder in den Vordergrund gestellt werden.
Sei fair der anderen Frau gegenüber und beichte ihr, was dir alles durch den Kopf geht.Vielleicht hat sie Verständnis, eventuell aber auch nicht.Das ist dann nicht zu ändern.Sie hat so auf jeden Fall die Chance, sich zu positionieren.
Du bist nicht allein.Du bist eine kleine Familie.Und du hast eine vernünftige Beziehung zu einem vernünftigen Menschen verdient.Mach`nicht den Fehler und such`dir unreife Mädchen für eine Beziehung aus,die mit Kind und Familie schlicht überfordert wären.
Laß`dir Zeit, niemand hetzt dich in die nächste Beziehung.Wenn dann die Zeit reif ist, kannst du entspannt die neue Suche nach deiner Traumfrau starten.
Viel Glück dabei wünscht dir W / 48
 
G

Gast

  • #11
Ich habe keine Erfahrungen mit Gewalt in der Partnerschaft. Aber rein hypothetisch, wenn meine Partnerin ernsthaft die Hand gegen mich erheben würde, dann wäre die Sache erledigt und zwar für immer. Damit meine ich nicht eine einmalige Backpfeife im Affekt. Ich würde sie mir sowieso nicht "geben lassen" sondern sofort blocken und aus der Schusslinie gehen. Gleiches träfe auf anhaltende psychische Gewalt zu.

Frag dich selbst, warum du dennoch weiter mit ihr Kontakt hälst. Was reizt dich an ihr, was lässt dich nicht loslassen.
 
G

Gast

  • #12
Ich glaube das klingt für Außenstehende so verkorkst ! Würde es so gern ändern , sehe aber gerade keine Lösung und schon gar keinen Ausweg....
Lieber FS,
du solltest dringend eine Therapie machen. D.h. zum Hausarzt gehen u. einfach eine Überweisung geben lassen. Damit hast du dann 5 Probesitzungen bei einem Therapeuten deiner Wahl. Danach wird erst entschieden, ob wirklich eine Therapie sinnvoll ist. Manchmal helfen auch die 5 Probesitzungen schon ein wenig.

Klar ist: du bist emotional stark an sie gebunden! Wie du selbst schon sagst: diese emotionale "Bindungsstelle" ist durch sie belegt u. daher nicht frei für eine andere Frau. Nur rationell kann man dagegen nicht angehen, nach dem Motto: "sie hat dich geschlagen etc. - warum gibtst du dich noch mit ihr ab?". Das wäre zwar irgendwie logisch. Aber Gefühle sind nicht immer logisch..!

Alles Gute,
w,40
 
G

Gast

  • #13
Lieber FS

Breche den Kontakt zu ihr ab!! Und zwar sofort!!! Du gehst kaputt daran.
 
G

Gast

  • #14
Du musst für dich herausfinden woran die Anziehung liegt: Helfersyndrom? Bedürfnis nach Drama, Wildheit und Zickerei? Oder sieht sie körperlich für dich einfach viel zu gut aus? Vielleicht auch eine Mischung aus Punkt 2 & 3 ?)

Du wirst jedenfalls dich unbedingt von ihr fernhalten müssen, dich selbst irgendwie losreißen, vorallem wegen diesem ernsthaften Punkt:
Sie ist erst 24 Jahre, und wie du sie beschreibst, noch absolut nicht geerdet.

Würde mich sehr interessieren, wie es dir mit der Zeit gefühlsmäßig weitergeht in der Geschichte...
w26.
 
G

Gast

  • #15
Ich bin für versuchen! Aber das mit der Gewalt geht wirklich nicht! Für mich waere absolute Voraussetzung, dass dies NIE WIEDER vorkommt!
Kann sie mir das versprechen oder kannst Du das versprechen - je nachdem von wem es ausging, dann wuerde ich das glauben und einen einmaligen neuen Versuch wagen, wenn die Gefühle auf beiden Seiten da sind und sonst alles stimmt.
Ich waere immer bereit, meinem Partner zu glauben, wenn er mir verspricht, ein No Go zu aendern. Diese Chance sollte jeder einmalig bekommen, wenn man darüber gesprochen hat.
Bricht er es, waere danach Schluss, es sei denn, die Person ist mir so wichtig, dass ich noch einmal einen letzten Warnschuss abgehe. Aber dann muss auch gut sein.
Gewalt wuerde für mich überhaupt nicht gehen.
Einmal ist zwar schon zu viel, aber ich wuerde EINE Chance geben, wenn sonst alles harmonisch ist. Kommt auf drauf an, was konkret mit Gewalt gemeint ist, ob harmlose Ohrfeige oder ernsthafte Gewalt. Bei letzterem wuerde ich die Finger davon lassen!
Wenn jemand elementare Dinge, die mich stoeren nicht aendern koennte, wuerde ich auch keinen Neuversuch starten.
Aber wenn jemand einsichtig ist und zur Änderung bereit, ich finde, dann sollte man keine Liebe einfach so laufen lassen!
Beziehung bedeutet Auseinandersetzung. Wer dazu nicht bereit ist, sondern es nur angibt, aber nicht wirklich in die Tat umsetzt, sollte die Finger von Beziehungen lassen.
Es gibt nichts Schlimmeres, als sofort die Flinte ins Korn zu werfen, wenn einem etwas nicht passt oder gepasst hat und alles direkt über den Jordan zu werfen. Wer nicht kämpft, hat nie gelebt!
Ich beende Beziehungen nur, wenn es absolut gar keinen Sinn mehr macht und wenn zu viele nicht aenderbare Dinge vorliegen. Aber ich wuerde das auch mit dem Partner gemeinsam besprechen und entscheiden, mich also auseinandersetzen. Kommt man zu keiner Einigung/Lösung, dann hat es keinen Sinn.
Ich wuerde überdenken, ob genügend Harmonie vorhanden war und wenn ja, dann lassen sich sicher die wenigen Störpunkte beseitigen, vorausgesetzt sie sieht es genauso und bemueht sich auch um Aenderung. Will sie denn die Beziehung noch? Ich wuerde mich bei ihr melden und sie fragen und dann weiterschauen. Erst einmal wieder Kontakt herstellen per Telefon oder notfalls SMS oder Email.
Gefühle sterben nicht einfach so und sind, wenn sie mal vorhanden waren, auch oft reversibel!
Es lohnt sich oft zu kaempfen, nur tun's die meisten leider nicht.
Vielleicht erkennen viele auch den Wert nicht (oder zu spaet).
Viel Glück!
 
G

Gast

  • #16
Meide sie; triff sie nie wieder, wenn es irgendwie vermeidbar ist; brich den Kontakt völlig ab...

Ach du meine Güte, lieber FS, Du breitest ein Horrorszenario der gescheiterten Beziehung aus und fragst allen Ernstes, ob Du es noch einmal versuchen solltest? Willst Du Dir das wirklich antun? Du hast ein Kind, willst Du das wirklich dieser Frau aussetzen?

Es gibt so viele Frauen, die charakterlich besser sind (und nicht aggressiv!), mach Dir den Kopf frei für sie.