G

Gast

  • #31
Arme FS, du tust mir wirklich Leid, ich kann sehr gut nachfühlen, was du erlebst.

Ja, bei mir ist es auch ähnlich: wenn mir die Persönlichkeit des Mannes nach und nach "nervt", auch, wenn er es gut meint, dann habe ich zunehmend keine Lust mehr auf Sex. Auch, wenn er sexy ist usw.

Ich finde es schlimm, dabei würde reichen, dass klitzekleine Kleinigkeit auftreten. So wie bei dir. Er könnte ja schreiben, anstatt "hey du", "wo bist du?", ist ja kaum länger und würde einiges ändern. Ärgerlich, gell? Zumal er es gut machen will. Aber leider voll daneben. Ich weiss gar nicht, was man da machen kann, damit sich so ein Mann versteht, wo das Problem liegt. Ich verstehe deinen Frust, ich kann dir leider nichts raten, ich kam in einem ähnlichen Fall überhaupt nicht weiter.

W49
 
G

Gast

  • #32
Liebe FS,

bei IHM ist die Balance nicht gut. Dumm fi... gut, das gilt auch bei Männern. Dich hat wohl zum Anfang der gute Sex bei ihm so begeistert.

Ich denke, du wirst dich von ihm trennen. Achte das nächste Mal auf eine ausgewogene Balance zwischen guter Kommunikation in Sprache und Sex. Das Problem ist nur, dass es wenig Männer gibt, die halbwegs gut aussehen, halbwegs gut und positiv reden können, halbwegs was im Kopf und Herz habe und dazu noch gut küssen können und gut riechen und monogam und familienfreundlich sind.

Ja, ich weis, ich stelle zu hohen Ansprüche an die Männer (Ironie-Modus aus)

w 49
 
G

Gast

  • #33
Verstehe Dein Problem nicht. Denn mit meinem Partner ergibt sich die Kommunikation automatisch bzw. ohne Zwang und Anstrengung. Denn es gibt immer viel zu besprechen: Urlaubsplanung, Abstimmung der Freizeitgestaltung, Terminplanung mit Freunden und Gästen, Einladungen, Events usw. Dann das Thema Finanzen, Gesundheit, Ernährung, Sport. Alles partnerschaftliche Themen mit viel Kommunikationsaufwand. Wie ihr das ohne Kommunikation schafft ist mit schleierhaft.
 
G

Gast

  • #34
Verstehe Dein Problem nicht. Denn mit meinem Partner ergibt sich die Kommunikation automatisch bzw. ohne Zwang und Anstrengung. Denn es gibt immer viel zu besprechen: Urlaubsplanung, Abstimmung der Freizeitgestaltung, Terminplanung mit Freunden und Gästen, Einladungen, Events usw. Dann das Thema Finanzen, Gesundheit, Ernährung, Sport. Alles partnerschaftliche Themen mit viel Kommunikationsaufwand. Wie ihr das ohne Kommunikation schafft ist mit schleierhaft.
Naja, unter partnerschaftlichen Themen verstehe ich aber noch anderes. Das liest sich eher mehr nach Alltag und Freizeit organsieren.

Eine gute Kommunikation beinhaltet aber noch mehr. Z.B. das Reden über Gefühle, wie jeder sich fühlt usw. Für Männer oft ein Problem, für mich als Frau auch, habe ich letztens erst gemerkt, leider. Ich öffne mich nicht mehr so schnell wie früher. Gebranntes Kind scheut Feuer....

w
 
G

Gast

  • #35
Hier die FS.

Kommunikation ergibt sich eben nicht. Hier das beste Beispiel: Gestern Abend wollte er mir noch schnell etwas vorbei bringen. Meine Klingel funktionierte aber nicht. Was macht er? Er ruft nicht an, sondern schickt eine SMS, die man ja nur lesen kann, wenn man das Handy in der Nähe hat bzw. wenn es überhaupt eingeschaltet ist. Also stand er fast 15 Minuten im strömenden Regen, ehe ich die Nachricht gesehen habe und ihm dann öffnen konnte...

Und im "Alltag" genauso. Er geht einkaufen mit dem von mir geschriebenen Zettel - während er im Supermarkt ist, gehen unzählige SMS hin und her. Große oder kleine Flasche? 250 oder 300 Gramm? Dieser oder jener Sekt? ...

Reden über Gefühle - ja, das macht er, und zwar nicht zu knapp. Nicht nur mit 100.000 SMS am Tag, auch wenn wir uns sehen, geht es die ganze Zeit so - "du bist meine Traumfrau", "ich hab dich lieb", "sowas gibt es nur einmal im Leben", "ich denke immer nur an dich", "keine Sekunde meines Lebens vergeht, ohne dass ich an dich denke"... und so weiter.

Aber kein normales Gespräch. Was soll ich denn darauf antworten? Ich kann diese SÄtze nicht so zurückgeben, denn es stimmmt ja nicht. ich kann doch nicht sagen, "ich hab dich auch lieb". ja, ich mag ihn sehr gerne. Aber selbst wenn ich das antworte, wäre es ja auch kein Gespräch.

Inzwischen habe ich ein schlechtes Gewissen, weil meine Gefühle nicht stärker werden, sondern im Gegenteil - ich ertappe mich dabei, dass ich heute am Freitagabend lieber alleine zu Hause mit einem Buch auf dem Sofa liege. Dann schweige ich wenigstens mit mir selbst. Aber das ist angenehmes Schweigen, und partnerschaftliches Schweigen macht mich aggressiv. Jedenfalls, wenn ich etwas erzählen möchte, aber mein Gegenüber es nicht interessiert oder nicht versteht oder lieber einfach nur kuscheln will und nur über Gefühle reden will. Klar ist das schön zu hören, aber nicht nur!...
 
G

Gast

  • #36
Liebe FS,

was tust du denn, um von dir zu erzählen? Kannst du nicht einfach erzählen, was dir auf dem Herzen liegt, und, wenn er dann ablenkt, sagen, dass es dir wichtig ist? Hast du das schon ausprobiert?

Ich verstehe dein Problem besonders nach dem letzten Post nicht ganz. Da klingt für mich nur Geringschätzung heraus, weil er sich irgendwie "dumm" anstellt. Na und? Das ist doch echt egal. Dass es dir wichtig ist, was DU zu sagen hast, kann ich verstehen. Aber dann soltest du das thematisieren und nicht nur kritisieren, was ER sagt. Abgesehen davon, dass ich mir vorstellen kann, dass du ihn damit nur mehr verunsicherst.
 
G

Gast

  • #37
Es klingt nicht nach Beziehung auf Augenhöhe, eher nach Selbstaufgabe Seinerseits.

Er braucht eine verständnisvolle Frau, die mit seinen Marotten klar kommt und ihn einfach so nimmt wie er ist.

Ich kann aber bestens verstehen, dass du da noch andere Vorstellungen vom Leben zu zweit hast.
 
G

Gast

  • #38
Naja, unter partnerschaftlichen Themen verstehe ich aber noch anderes. Das liest sich eher mehr nach Alltag und Freizeit organsieren.

Eine gute Kommunikation beinhaltet aber noch mehr. Z.B. das Reden über Gefühle, wie jeder sich fühlt usw. Für Männer oft ein Problem, für mich als Frau auch, habe ich letztens erst gemerkt, leider. Ich öffne mich nicht mehr so schnell wie früher. Gebranntes Kind scheut Feuer....

w
Über Gefühle zu reden belastet die Beziehung unnötig. Gefühle kommen und gehen wie das Wetter. Das zum Gesprächsstoff zu machen ist Zeitverschwendung. Das Thema der FS ist ja auch ein anderes. Er benimmt sich wie eine bedürftiges Kind. Allein die SMS Schreiberei ist kindisch und auf Dauer nervtötend. Er ist kein Partner auf Augenhöhe. Das hat mit Gefühlen nicht zu tun.
 
  • #39
Erst wenn Du mit ganzem Herzen sagen kannst: "Ich liebe Dich!" dann ist es eine Beziehung. Sonst nicht. Wie schon vorher mal geschrieben.

Lass es einfach sein! Es bringt nichts!
 
G

Gast

  • #40
Über Gefühle zu reden belastet die Beziehung unnötig. Gefühle kommen und gehen wie das Wetter. Das zum Gesprächsstoff zu machen ist Zeitverschwendung.
Wo wurde diese "Weisheit" gelesen?

Über seine Liebe zum Anderen dem Anderen gegenüber zu sprechen soll die Beziehung belasten? Über Trauer, Wut, Enttäuschung, Verletzung, Freude, Glück, Orgamsus zu reden ist unnötig?

Gefühlsarmer bzw. Gefühlstoter Mensch, der so denkt und lebt.

m
 
G

Gast

  • #41
Ich finde es ganz schön schlimm, wie du über Menschen unterschiedlicher Berufsrichtungen redest!

Sei lieber froh, dass es Tischler gibt, sonst könntest du auf dem Boden (fr)essen.

Wenn es dir nicht passt, warum suchst du dir nicht einen Partner auf gleicher Augenhöhe?

Aber verzichte dann auch bitte auf so Dinge wie Tische, Stühle, Ledermöbel, Schuhe und Kleidung. Wenn du hautnah erleben würdest, wie sowas hergestellt wird und was für eine Knochenarbeit Handwerk ist, würdest du anders reden.

Dein Partner würde sehr gut zu mir passen, denn ich rede selbst kaum und ich finde, man kann auch anders kommunizieren, als über ständiges Geschnattere.

An deiner Stelle würde ich vorschlagen, mal die Sicht auf sich selber zu lenken. Auch du bist nicht perferkt und vielleicht nervt es deinen Partner genauso, wie du dich benimmst!
 
  • #42
Ich finde es ganz schön schlimm, wie du über Menschen unterschiedlicher Berufsrichtungen redest!
Dein Partner würde sehr gut zu mir passen, denn ich rede selbst kaum und ich finde, man kann auch anders kommunizieren, als über ständiges Geschnattere.
An deiner Stelle würde ich vorschlagen, mal die Sicht auf sich selber zu lenken. Auch du bist nicht perferkt und vielleicht nervt es deinen Partner genauso, wie du dich benimmst!
@40
Meinst Du, wenn zwei zusammen sind, von denen keiner ein Wort rauskriegt, ist die Beziehung besser? Also ich meine jetzt nicht ständig schnattern aber ein paar vernünftige Gespräche sollten doch machbar sein oder (interessiert mich selber mal)?
Und in einer Tour nichtssagende SMS würden mich ehrlich gesagt total nerven.
M42
 
  • #43
Auch du bist nicht perfekt und vielleicht nervt es deinen Partner genauso, wie du dich benimmst!
Ich glaube nicht, dass hier viele Leute irgendjemanden abwerten wollten... überlegt wurde doch nur, wer zu wem passt... ohne Krampf, ohne Leistungsanstrengung, ohne Perfektionsanspruch... einfach nur dadurch, dass der Eine ist, was der Andere braucht. Möglichst dauerhaft.
 
G

Gast

  • #44
Ich würde es nicht am Bildungsstand festmachen. Aber wenn ich deine Postings lese, sehe ich, dass du nicht glücklich bist so wie es ist. Du kannst und sollst einen anderen Menschen nicht ändern. Wenn dir etwas fehlt so wie es ist, dann musst du die Konsequenzen ziehen und nicht an etwas festhalten, das dich nicht glücklich macht und das ihn aufgrund deiner Unzufriedenheit auch nicht glücklich macht. Du wirst schon noch einen passenderen Mann kennenlernen.
 
G

Gast

  • #45
@FS: Das Verhalten dieses Mannes muss nicht unbedingt was mit seinem Bildungsstand zu tun haben. Ich kenne durchaus auch Akademiker, die mit Gesprächen in der Partnerschaft nicht viel anfangen können. Für mich wäre das auch nichts. Schließlich möchte ich nicht nur auf den Sex reduziert werden.
 
  • #46
Ich finde es ziemlich gemein, hier einen Handwerker als dumm abzustempeln, nur weil er gut f.....
So viele Menschen bekommen ihre Zähne nicht halbwegs auseinander und wollen auch nicht abends noch zugetextet werden. Andere wiederum geben den ganzen Tag heiße Luft von sich und ein ernsthaftes Thema wird so auch vermieden.
Ich denke, liebe FS, auch wenns mit ihm in der Kiste noch so gut klappt, er ist nicht der Richtige für dich und deshalb seos drum, es wird auseinander gehen.