G

Gast

Gast
  • #1

Obwohl 3 Treffen und x -Mails i.O. waren habe ich kein gutes Gefühl

Obwohl 3 Treffen und x -Mails i.O. waren habe ich kein gutes Gefühl

Was haltet Ihr davon: absoluter Einsatz von Ihm: nette Mails, SMS, nette Gespräche, haben uns sogar geküsst, aber mein Bauch sagt: nein ! Bin ich zu vorsichtig ? Ich habe halt schon einige schlechte Erfahrung gemacht, aber irgendwie liegt es nicht nur daran, ich kann es nicht formulieren, aber mein Gefühl will mich irgendwie warnen. Kennt Ihr das ? Was ratet Ihr mir ? Für einen Aussenstehenden klongt das bestimmt merkwürdig. Ist Unsicherheit normal oder soll ich Ihm lieber gleich eine Absage geben ?
 
  • #2
Unsicherheit sit das eine ein schlechtes Bauchgefühl was anderes... mit dem "Bauchgefühl" ist man meist gut beraten.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl - ich habe den Fehler begangen, diese inneren Sirenen auszuschalten. Letztendlich war ich die Dumme. Schicken Sie den Kerl in die Wüste. Ihr Inneres alarmiert Sie, dass die netten Mails, SMS, Gespräche, Küsse irgendwie falsch sind. Lassen Sie die Finger von dem Mann und suchen Sie weiter. Es wird ja auf diesem Erdball ein Mann zu finden sein, der für Sie und auch für mich passt. 7E1FB12A
 
G

Gast

Gast
  • #4
Auf Bauchgefühl hören - ist immer richtig. Warum das so ist... keine Ahnung, aber es hat immer gestimmt! (Klingt nicht komisch, ich hab beim letzten nicht auf mein erstes Bauchgefühl gehröt und bin sauber auf die Schnauze geflogen)
 
G

Gast

Gast
  • #5
Man kann auch so voller Angst sein, dass man diese als Intuition interpretiert, also als Bauchgefühl. Ich würde nochmals ganz klar zu erklären versuchen, was genau mir dieses "Gefühl" sagen will. Gebrauche auch den Verstand und mache eine klare Pro und Kontra Liste. Da kannst und sollst du alles aufschreiben, diese Liste sieht ja niemals jemand.
Vielleicht wirst du dir dann klarer über die Sache.
Außerdem, was spricht dagegen, dass ihr euch noch weitere Male treff?. Wenn es dir fairer erscheint, kannst du ihm ja auch erklären, dass du noch mehr Zeit brauchst, um dich zu entscheiden. Aber am Ende weiß er es schon so?
Ich will dir nicht dein Bauchgefühl ausreden, aber manchmal schiebt man dieses einfach vor, um sich die große Angst innerlich zu erklären und eine Rechtfertigung zu haben, wenn man etwas Bestimmtes vermeidet. In diesem Falle das Fliehen vor einer möglichen Partnerschaft.
Viele schlecchte Erfahrungen lassen einen sehr vorsichtig werden.
Hast du beim Küssen gute Gefühle gehabt oder hat es dir eher ungerührt gelassen?

Ich wünscche dir eine gute Entscheidung,
Senta
 
  • #6
Was genau gefällt dir denn nicht an ihm? Wenn du keine konkreten Eigenschaften benennen kannst, dann schildere Situationen, in denen du dich abgestoßen gefühlt hast.

Ein schlechtes Gefühl im "Bauch" habe ich auch ab und an, aber ich kann meistens sagen, wie es dazu gekommen ist.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Sehe es wie 2. Habe leider auch in meiner letzten "Begegnung", desöfteren Bauchalarm gehabt...und hätte mir viel Kummer ersparen können. Ehlich! Dieses Gefühl hat seinen Grund und besser kann kein Hinweis, sein.....darauf auch zu hören... Nette Mails, Beteuerungen....ICH SEI DIE WICHITGSTE FRAU, überhaupt usw....immer von ihm kommend, Sms, die tollsten Mails.... Im Nachhinein, war alles nur Fassade und ich bin auf seine "Gelaber" reingefallen. Verscheissert inzwischen weiter die Frauen.

Irgendwann hat er mich fallenlassen und sich nie wieder gemeldet.... Habe ihn hier ,per Zufall wiedergefunden....Das Gefühl wünsche ich keiner Frau..Finger weg...

w (40)
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ein schlechtes Bauchgefühl sollte man nicht ignorieren. Hab ich auch mal getan und hab es bereut. Auch ich war dann die Dumme.


Es wird auch den Mann geben, der ein gutes Bauchgefühl verschafft.

7E2158CE
 
G

Gast

Gast
  • #9
Das innere Gefühl gibt einem fast immer recht. Hört man jetzt nicht darauf, wird sich ziemlich sicher irgendwann später eine Situation einstellen, die bestätigt dann, was man am Anfang schon gespürt hatte.
Das ist jedenfalls meine Erfahrung, denn ich neige dazu, meine innere Stimme zu übergehen. Das habe ich am Ende schon einige Male bereut. Ich werde ihr in Zukunft mehr Gehör schenken.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Warum triffst du dich nicht noch einmal mit ihm. Wenn sich dein negatives Gefühl bestätigt, kannst du ihm ja immer noch eine Absage schicken.
Rede einfach mit ihm, wenn du ihm wirklich etwas bedeutest, wird er deine Bedenken verstehen und dir Zeit lassen.
Wenn du jetzt aber einfach eine Absage verschickst, wirst du das vielleicht hinterher noch bereuen.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Hannibal

Denke auch das man sich auf seine Intuition in der Regel verlassen kann.
Allerdings, wenn man im Leben schon zu viele schlechte Erfahrungen gemacht hat
neigt man auch zu manchmal nicht gerechtfertigten Misstrauen.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Dein Bauchgefühl sollte im Einklang mit Deinem Herzen stehen - und dann gibt es nur ein Ja oder Ja. Das ist jedenfalls meine Ansicht wenn es Liebe sein soll! Um diese Liebe zu finden gehört für jeden von uns eine sehr große Portion Glück dazu - man muss es entspannt betrachten - schließlich vergrößert sich hier bei Eliteparter unsere Chance seinen Traummann/frau zu finden. Schlechte und unschöne Erfahrungen sollten Dich jedoch dann wenn es funkt nicht davon abhalten, Dich zu öffnen.
 
G

Gast

Gast
  • #13
@Fragende:

Bauchgefühle sollte man immer beachten, aber steigert man sich aus Erfahrung nicht in so was rein? Sei kritisch mit Dir selbst.

Welchen konkreten Anlass hat er Dir gegeben, der Dich zweifeln lässt ?
Oder kribbelt es, weil alles so scheinbar perfekt anfängt ?

Gruß
Ralf
 
G

Gast

Gast
  • #14
@12 und andere: nein, man steigert sich nicht rein. ich hatte keine schlechten erfahrungen, wusste aber, wie männer ticken können. hab ihn mit samthandchuhen angefasst und bin richtig auf die schnauze geflogen. leider schützt der begriff elite nicht davor, dass sich hier typen rumtreiben, die ihr geld nicht in den puff bringen wollen sondern billliger davonkommen wollen.

deshalb hört ruhig auf euer bauchgefühl - es täuscht euchnicht, auch nicht, wenn ihr schlechte erfahrungen vorher gemacht habt. bauchgefühl ist intuition, darauf kann man sich verlassen. da spielen erfahrungen vorher keine rolle,

das bauchgefühl ist aus dem unterbewusstsein raus.

angst, die von schlechten erfahrungen her kommt, sitzt viel weiter vorne im kopf.
 
  • #15
Liebe Fragestellerin! Ich sehe zwei grundverschiedene Aspekte bezüglich "Bauchgefühl":

1) Das Bauchgefühl trügt im allgemeinen nicht. Bei einer Partnerschaft geht es vorallem uns ein, nämlich um GEFÜHLE. Daher ist es nur vernünftig, auch auf seine Gefühle tatsächlich zu achten. Mein Rat: Lasse Dich auf keinen Fall auf mehr als einen Kuss ein (besser nicht einmal das), bevor Deine Gefühle wieder positiver sind.

2) Allerdings begehen gerade Frauen oft den Fehler zu denken, es müssen innerhalb der ersten drei Treffen zu "sprühenden Funken" und "Schmetterlingen im Bauch" kommen. Das ist falsch. Es KANN mal passieren, aber meistens passiert das eben nicht. Verliebtheit bildet sich im allgemeinen erst durch Zuneigung, Vertrauen und gemeinsam Erlebtes. Gerade für letzteres muss man eben auch etliche Dinge zusammen unternehmen und Vertrauen darf niemals blind sein, sondern muss erarbeitet werden. Daher gehe in Dich: Sagt Dein Bauchgefühl eher "nein" zu der Person, dann lass es sein. Wenn Dein Bauchgefühl aber nur "zu früh" oder "ich fühle noch nichts" sagt, Dein Verstand aber meint, er könnte passen, dann gib Euch beiden noch ein paar Chancen: Unternehmt was zusammen und schaut, was sich entwickelt.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Das "Bauchgefühl" ist ein vorgeschobenes Raster, mit dem neue Erfahrungen auf der Grundlage alter Erfahrungen bewertet werden. Das Bedürfnis, uns vor Schaden zu schützen, ist zwar angeboren, die Art und Weise, wie dieser Schutz zu erfolgen hat, wird in den ersten Jahren unseres Lebens festgelegt - weitestgehend jedenfalls.

Versuche, durch Dein negatives Gefühl für den neuen Bekannten hindurchzusehen und auf die Ursprungserfahrung zu stoßen. Ein guter Weg dahin ist, sich ganz entspannt Tagträumen hinzugeben und (wie im Traum) Gefühle, Erinnerungen und Wünsche frei und spielerisch zu verbinden und wieder zu trennen. Wenn Du damit Schwierigkeiten hast, gibt es im Handel auch einige CDs zu Traumreisen (z. B. von Eberwein). Sie sind meist so allgemein gehalten, dass man (fast) jedes beliebige Problem damit bearbeiten kann. Wichtiger als das "Warum" ist dabei das "Wozu" und "Wohin".

Versuche dann, mit dem Mann über Deine negativen Erfahrungen zu sprechen. An seiner Reaktion auf das Gespräch kannst Du viel über ihn erfahren. Ist er bereit, auf Dich einzugehen, ist Deine negative Einstellung möglicherweise unbegründet und Du kannst mit seiner Hilfe einige Probleme in Deinem Leben lösen. Wird er abweisend oder wirkt er genervt, musst Du eben allein die Wunden aus Deinen schlechten Erfahrungen heilen lassen. Dass Du ihn dazu nicht brauchst, wird Dir die Trennung erleichtern.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Triff dich einfach noch mal mit ihm. Vielleicht wird dein Gefühl mit der Zeit besser. Sprich ihn auf deine Bedenken an und an seiner Reaktion wirst du sehr viel ablesen können. Wenn sich dieser Mann sehr um dich bemüht, deine Bedenken versteht und du ihn im Grunde genommen auch nett findest, dann könnte das auch ein Zeichen sein, dass er der Richtige ist!

Wenn du ihm eine Absage schickst, ist das endgültig und durch nichts auf der Welt rückgängig zu machen!
 
G

Gast

Gast
  • #18
Ich seh das so wie #16.

Wenn der Mann es ernst meint und du ihm wirklich etwas bedeutest, dann wird er dir auch Zeit lassen. Versuch mit ihm zu reden, über deine Gefühle, deine schlechten Erfahrungen. Vertrauen muss sich mit der Zeit entwickeln, das geht nicht so von heute auf Morgen.

Wenn du zu ungeduldig bist und ihm jetzt absagst, dann ist es vorbei und du wirst dich wahrscheinlich später drüber ärgern.
 
Top