• #1

Offene Ehe -> mein „Toy Boy“ verhält sich seltsam plötzlich

hallo :)

Mein Mann und ich gehen nun regelmäßig in den Swinger Club. Mittlerweile ist er auch dem Thema ganz offen und wir haben eine offene Ehe, jeder seine Freiheiten und dafür keine Geheimnisse. Und dies tut uns sehr gut.

Er steht eher auf „einmalige Sexerlebnisse“ während ich lieber Dauerhaftes habe. Da kann ich mich eher fallen lassen , wenn ein gewisses Vertrauen da ist.

Habe ein Mal Online einen lieben Mann kennengelernt und einen kennen ich aus dem Swinger Club.
Wobei es mir der Mann aus dem Club mehr angetan hat, wir harmonieren zwischenmenschlich und sexuell mehr miteinander. Hatten bereits im Club 3 Mal Sex miteinander und es war jedes Mal eine sehr leidenschaftliche Explosion. Wirklich ein Traum ..

Habe mit ihm auch zwischendurch immer wieder Mal Telegram Kontakt gehabt. Haben nicht täglich geschrieben, aber immer wieder Mal, bis wir uns das nächste Mal gesehen haben.
Aber seit dem letzten Treffen vor zwei Wochen im Club verhält er sich seltsam.
Er schreibt, wenn er mir überhaupt antwortet, nur sehr kurz und viel distanzierter als früher.
Habe das Gefühl, dass er mir ein bisschen aus dem Weg gehen möchte. Vielleicht bilde ich es mir auch ein, aber irgendwie hab ich das im Gefühl.
Früher waren seine Nachrichten euphorischer oder geschmückter. Jetzt hab ich das Gefühl, wenn ich ihm schreibe, dass ich ihn stör oder nerv. Oder er das nicht so möchte.
Sollte ihn Mal fragen, ich weiß.

Jetzt weiß ich auch nicht wirklich weiter bzw warum das so sein kann. Als sexueller Partner hätt ich gern zukünftig 1 bis 2 Mal Spaß im Monat mit ihm. Aber ich möchte auch nicht bedürftig wirken, wenn ich ihm das sage.

Weiß nicht ob ich etwas falsch gemacht, denn der Umgang miteinander wat sehr menschlich, lieb und respektvoll. Und wir haben uns auch so sehr gemocht.
 
  • #2
Ggü. deinem ersten Thread in diesem Jahr hast du ja deutliche Fortschritte gemacht. In dem Thread ging es dir um Rückenmassage und nicht ums Vögeln. Jetzt geht es ums Vögeln.

Aber gut, das hat nichts mit deiner Frage zu tun. 🤔 welche Frage hattest du nochmal?

während ich lieber Dauerhaftes habe. Da kann ich mich eher fallen lassen , wenn ein gewisses Vertrauen da ist.
Im Swinger Club? Swingt man da nicht?
Jetzt weiß ich auch nicht wirklich weiter bzw warum das so sein kann. Als sexueller Partner hätt ich gern zukünftig 1 bis 2 Mal Spaß im Monat mit ihm. Aber ich möchte auch nicht bedürftig wirken, wenn ich ihm das sage.
Dann bekommst du auch keine Antwort. Hier hätte vielleicht @Laleila eine Antwort. Sie hat hier schon häufiger geschrieben, wann und warum sie Sexromanzen abbricht.
Weiß nicht ob ich etwas falsch gemacht, denn der Umgang miteinander wat sehr menschlich, lieb und respektvoll. Und wir haben uns auch so sehr gegemocht.
Könnte es das sein 🤔
 
  • #5
Hallo Bordeuxrose,
vielleicht hat er den Verdacht, dass Du ihn ZU sehr magst und möchte den emotionalen Teil Eurer Verbindung eher zurückfahren. Für mich klingt Deine Schilderung auch ein wenig danach. Bist Du verknallt in den Mann? Kann mich natürlich auch täuschen...
Viele Grüße
Neo

 
  • #6
Überleg dir doch mal selber, wie irgendein Forist zu dem Wissen kommen sollte, was dieser Mann denkt .......

Rätselspass pur ....
 
  • #7
Richtig. Beim letzten Thread waren wir gemeinsam das erste Mal da. Da war es nur eine Massage.
Und dann ging es schnell nach oben und hat sich gut entwickelt. Mittlerweile hat mein Mann auch „Blut geleckt“ und steht drauf mit Damen außerhalb der Ehe Sex haben zu dürfen.
Ggü. deinem ersten Thread in diesem Jahr hast du ja deutliche Fortschritte gemacht. In dem Thread ging es dir um Rückenmassage und nicht ums Vögeln. Jetzt geht es ums Vögeln.

Aber gut, das hat nichts mit deiner Frage zu tun. 🤔 welche Frage hattest du nochmal?


Im Swinger Club? Swingt man da nicht?

Dann bekommst du auch keine Antwort. Hier hätte vielleicht @Laleila eine Antwort. Sie hat hier schon häufiger geschrieben, wann und warum sie Sexromanzen abbricht.

Könnte es das sein 🤔

Was meinst du?
 
  • #8
Ob via Swinger oder nicht...die Info bekommst Du wahrscheinlich nur von ihm.

Er hat vielleicht einfach im Privatleben eine andere Prio zzt
Er ist gerade nicht so sexuell orientiert und deshalb nicht bei der Sache
Es wurde ihm zu Privat und ging über seine Grenzen hinaus
Es hätte von ihm aus privater werden können, bist du aber nicht drauf eingegangen

Etc etc
Die richtige Antwort kennt wohl nur er
 
  • #9
Der Toy Boy aus dem Club geht dort vermutlich nicht hin, um etwas "Dauerhaftes" zu haben, weder privat noch sexuell. Auch wenn ihr euch im Rahmen des Club-Erlebnis gut verstanden habt.

Das liebevolle und respektvolle Geplänkel im Vorfeld gehört für ihn vermutlich zur sexuellen Spielerei dazu. Er wird sich jedoch vermutlich keine Gedanken darüber machen, ob und wie gut ihr euch versteht. Er könnte mit der Distanz jetzt versuchen den Spannungsbogen/Neugier aufrecht zu erhalten.

Des Weiteren wird er womöglich auch entsprechende Anwandlungen kennen, was passiert, wenn er im Club sich einer anderen Frau zuwendet. Ich denke nicht, dass er dort hingeht, um sich auf eine Dauerpartnerin einzulassen.
So hält er eben eine gewisse Distanz ein, in der Hoffnung bei dir keine romantischen Gefühle aufkommen zu lassen.

Natürlich hast du nichts falsch gemacht. Wenn das so wäre, dann wüsstest du das auch. Versuche einfach neugierig zu bleiben aufs nächste Mal, ob er dich wieder anspricht dort. Garantie gibt es dafür jedoch keine. Du musst auch damit rechnen, dass er sich für eine andere Frau dort interessieren könnte.
 
  • #10
Nun. Häufig sind im Club Fremdgänger zu Gast. Die betrügen ihre Frau oft heimlich auf diese Weise.
Heisses Eisen was du da anfasst!

Kann auch sein, dass er Single ist und es einfach auf zuviel Nähe rausläuft.

Nicht zwangsläufig. Sind auch oft immer dieselben mit denen man verkehrt und kennt.
Gehe ja auch in Clubs und bin Swingerin.

Ich würde das allerdings nicht so schnell ins Privatleben ziehen. Mache ich nicht mehr so schnell. Die Typen wollen meist kostenlos an Sex ran. Ist so.
 
  • #11
Er möchte halt Swinger bleiben. Musst warten, bis du ihn mal wieder in so einem Club triffst. Das wird am ehesten Aufschluss geben, denke ich
 

Laleila

Cilia
  • #12
Hier hätte vielleicht @Laleila eine Antwort. Sie hat hier schon häufiger geschrieben, wann und warum sie Sexromanzen abbricht.
Ähm,... Nein, mit Sexromanzen (ist für mich ein Oxymoron) habe ich gar keine Erfahrung, so wenig wie mit ToyBoys oder Swingerclub-Affären. Ist so gar nicht mein Stil und auch nichts, was mich im Entferntesten reizte.

Ich vermute, dass sie ihm einfach langweilig wurde, der Reiz des Neuen ist vorbei, das Interesse schwindet.
Ist halt nur ne Sexbekanntschaft
 
  • #14
Nun. Häufig sind im Club Fremdgänger zu Gast. Die betrügen ihre Frau oft heimlich auf diese Weise.
Heisses Eisen was du da anfasst!

Kann auch sein, dass er Single ist und es einfach auf zuviel Nähe rausläuft.


Nicht zwangsläufig. Sind auch oft immer dieselben mit denen man verkehrt und kennt.
Gehe ja auch in Clubs und bin Swingerin.

Ich würde das allerdings nicht so schnell ins Privatleben ziehen. Mache ich nicht mehr so schnell. Die Typen wollen meist kostenlos an Sex ran. Ist so.
Aha, und worin unterscheiden die sich von dir? Oder bezahlst du im Swingerclub für den Sex? Ich dachte, du hast Sex mit anderen, weil du Spaß daran hast? Oder lässt DU dich bezahlen? Sorry, dein letztes Statement verstehe ich nicht.
 
  • #16
Nun. Häufig sind im Club Fremdgänger zu Gast. Die betrügen ihre Frau oft heimlich auf diese Weise.

Aha, und worin unterscheiden die sich von dir? Oder bezahlst du im Swingerclub für den Sex? Ich dachte, du hast Sex mit anderen, weil du Spaß daran hast? Oder lässt DU dich bezahlen? Sorry, dein letztes Statement verstehe ich nicht.
Ich verstehe , was sie meint.
In den normalen Swingerclubs (nicht Paareclubs) sind außer den Paaren auch einzelne Damen und einzelne Herren erlaubt. Die müssen dann natürlich mehr Eintritt zahlen und werden oft auch anzahlmäßig sehr begrenzt.
Von denen gibt es natürlich dann auch welche, welche in Beziehungen sind und mit mit oder ohne Wissen des Partners alleine in den Club fahren.

Untereinander bezahlen sie Menschen sich gegenseitig natürlich nichts für den Sex. Das wäre ja auch ganz seltsam, wer hat denn dann den Nutzen und wer nicht ?

Bei einem reinen Pärchenclub gibt es sowas natürlich sowieso nicht. Da sind immer alle zu zweit unterwegs.
 
  • #20
Ich war mal in einem Swingerclub mit meinem Freund, und es war ganz genau so wie wir uns das immer vorgestellt hatten, wie man es intuitiv glauben würde : die unerotischste Veranstaltung die möglich ist.

Im Endeffekt sind wir interessiert zwischen den Leuten herumgestiegen und haben versucht sie zu befragen was sie da eigentlich glauben was sie da tun und was sie denn sonst so für ein Leben haben.

Man kann sich das von der Qualität her ungefähr im Rahmen lauter toter Fische vorstellen, Leute die die meiste Zeit herumstehen und drauf warten dass irgendwer irgendwo tatsächlich eine sexuelle Handlung macht, und wenn es mal so weit kommt dass Einer oder Zwei in einem Raum etwas tun stehen meist noch mehr Leute rundherum und VERSUCHEN sich irgendwie daran aufzugeilen.

Also Leute es ist wirklich völlig trostlos und armselig, ABER es war lustig als Beobachter und ständig kamen Leute und wollten dass ich und mein Freund Sex haben, denke weil wir aussahen wie ein Königspaar im Vergleich zu den Leuten dort. Für uns war es eine wirklich tolle Party weil alles so absurd war und wir das alles so lustig fanden- ich kann mir auf keinen Fall vorstellen das man sich langfristig sozial in so einer Szene "integrieren" kann bzw stelle mir das furchtbar vor, und ständig dorthingehen ist auch ungefähr das Niveau von den Spannern im Gebüsch am Teich ?
 
  • #21
Ich war mal in einem Swingerclub mit meinem Freund, und es war ganz genau so wie wir uns das immer vorgestellt hatten, wie man es intuitiv glauben würde : die unerotischste Veranstaltung die möglich ist.

Im Endeffekt sind wir interessiert zwischen den Leuten herumgestiegen und haben versucht sie zu befragen was sie da eigentlich glauben was sie da tun und was sie denn sonst so für ein Leben haben.

Man kann sich das von der Qualität her ungefähr im Rahmen lauter toter Fische vorstellen, Leute die die meiste Zeit herumstehen und drauf warten dass irgendwer irgendwo tatsächlich eine sexuelle Handlung macht, und wenn es mal so weit kommt dass Einer oder Zwei in einem Raum etwas tun stehen meist noch mehr Leute rundherum und VERSUCHEN sich irgendwie daran aufzugeilen.

Also Leute es ist wirklich völlig trostlos und armselig, ABER es war lustig als Beobachter und ständig kamen Leute und wollten dass ich und mein Freund Sex haben, denke weil wir aussahen wie ein Königspaar im Vergleich zu den Leuten dort. Für uns war es eine wirklich tolle Party weil alles so absurd war und wir das alles so lustig fanden- ich kann mir auf keinen Fall vorstellen das man sich langfristig sozial in so einer Szene "integrieren" kann bzw stelle mir das furchtbar vor, und ständig dorthingehen ist auch ungefähr das Niveau von den Spannern im Gebüsch am Teich ?
kommt wahrscheinlich auch davon, dass alle die dahin gehen denken; ich muss jetzt geilen Sex haben und davon möglichst viel. Das ist für Aussenstehende bestimmt lustig wie die da rumtigern und suchen.
 
  • #22
Ich verstehe , was sie meint.
In den normalen Swingerclubs (nicht Paareclubs) sind außer den Paaren auch einzelne Damen und einzelne Herren erlaubt. Die müssen dann natürlich mehr Eintritt zahlen und werden oft auch anzahlmäßig sehr begrenzt.
Von denen gibt es natürlich dann auch welche, welche in Beziehungen sind und mit mit oder ohne Wissen des Partners alleine in den Club fahren.

Untereinander bezahlen sie Menschen sich gegenseitig natürlich nichts für den Sex. Das wäre ja auch ganz seltsam, wer hat denn dann den Nutzen und wer nicht ?

Bei einem reinen Pärchenclub gibt es sowas natürlich sowieso nicht. Da sind immer alle zu zweit unterwegs.

Weitgehendst gut erklärt.
Der Eintrittspreis ist ein Inklusivpreis.
Für Essen und sämtliche Getränke muss dann nichts mehr extra bezahlt werden.

Der Eintrittspreis für einen einzelnen Mann ist wesentlich höher als der für eine Frau oder ein Paar.

Wer glaubt, bei solchen Veranstaltungen seine große Liebe zu finden, der sollte einmal 30 Minuten lang eiskalt duschen, da stimmt einiges nicht!
Gut formuliert. Mit dieser Intention sollte man allerdings NIRGENDWO hingehen.
Die grosse Liebe kann man jedoch überall finden.
Es gilt: Fuck (!) in a club but don't fuck (!) the company.

Es haben sich jedoch auch Paare dort gefunden! Ja, tatsächlich. Allerdings sind es wenige! Sehr wenige. Gehen ja auch nicht soviele rein! :p
Dies ist dann aber König Zufall geschuldet und nicht irgendeiner Absicht gefolgt.

Das was die Threatstellerin erlebt ist wohl mehr abflachendes Interesse seinerseits an der Situation.
Vielleicht wird ihm das Ganze auch nur zu privat und/oder das Geschreibsel nervt zunehmend. Vielleicht hat er auch ein anderes, vielversprechenderes Eisen für den Privatbereich im Feuer.
 
  • #23
kommt wahrscheinlich auch davon, dass alle die dahin gehen denken; ich muss jetzt geilen Sex haben und davon möglichst viel. Das ist für Aussenstehende bestimmt lustig wie die da rumtigern und suchen.
Ja stimmt, war für uns einfach uns als Aussenstehende erheitert zu fühlen weil wir nur zufällig dort gelandet waren da in einem anderen Teil des Gebäudes eine Privatveranstaltung war zu der wir eingeladen waren.

Es macht sicherlich eine Unterschied ob man sich als zufälliger Gast an der Absurdität belustigt oder ob man aus einem Mangel in seinem Leben dort hingeht, mit einer suchenden Geisteshaltung .
 
  • #24
kommt wahrscheinlich auch davon, dass alle die dahin gehen denken; ich muss jetzt geilen Sex haben und davon möglichst viel.
Wie die Erwartungshaltung diese Geburtstagsfeier oder diese Silvester Party knallt es so richtig, schon alleine weil Geburtstag oder Silvester ist.

Meistens knallt dann überhaupt nichts.
Das ist für Aussenstehende bestimmt lustig wie die da rumtigern und suchen.
Erinnert mich an eine hiesige wöchentliche Ü40 Tanzveranstaltung.

Neben der Tanzfläche gibt es eine Art Fanblock. Dort stehen ausschließlich Ü40 Männer die sich gesprächslos an einem Bier fest halten und schweigend ohne jedes Lächeln auf die Tanzenden starren bzw. einzelne Frauen fixieren aber niemals ansprechen. Gut ein paar wenige wippen mit ihrem Fuss.

Wenn sich jemand aus diesem Block löst, geht er zum WC oder holt sich ein neues Bier aber niemals geht es auf die Tanzfläche.

Mein Bild von Swinger Clubs war bisher völlig diffus. Jetzt ist es mir relativ klar.
 
  • #25
Habe das Gefühl, dass er mir ein bisschen aus dem Weg gehen möchte. Vielleicht bilde ich es mir auch ein, aber irgendwie hab ich das im Gefühl.
Aus der Ferne lässt sich nur spekulieren, wo Du einfach fragen könntest...
Vielleicht hat er eine andere Frau gefunden, vielleicht gefällt ihm die offene Konstellation nicht mehr, vielleicht hat er gesundheitliche Bedenken, vielleicht gefällt ihm der Sex weniger als Dir, vielleicht möchte er einfach mehr Abwechslung?
 
  • #26
Wer weiß was er denkt und fühlt. Noch nie im Traum hab ich daran gedacht in einen Swingerclub zu gehen - wirklich Null Interesse. Auch halte ich von offenen Ehen Nichts, das läuft fast immer auf das Gleiche hinaus - nämlich die Trennung. Ansonsten bist du auch der lebende Beweis dafür, dass die meisten Frauen Vertrauen und Sympathie für den Sex brauchen und sich auch über den Sex (noch) mehr verlieben.

Gruß w37
 
  • #27
Mein Mann und ich gehen nun regelmäßig in den Swinger Club. Mittlerweile ist er auch dem Thema ganz offen und wir haben eine offene Ehe, jeder seine Freiheiten und dafür keine Geheimnisse.
Das ging ja fix. Also von Eifersucht wegen einer erotischen Massage bis hin zu totaler Offenheit das Thema betreffend.

Ich fürchte da wirst du im Swinger-Club nicht fündig. Wie steht denn eigentlich dein Mann dazu, dass du auf der Suche nach einem dauerhaften Sexual-Partner bist?

Aber seit dem letzten Treffen vor zwei Wochen im Club verhält er sich seltsam.
Er schreibt, wenn er mir überhaupt antwortet, nur sehr kurz und viel distanzierter als früher.
Ich denke, dass du zu viel Nähe zu ihm suchst. Wozu die viele Schreiberei, wenn du sowieso nur Sex mit ihm haben willst? Womöglich spürt er, dass du dich emotional verstrickt hast und hält deshalb Abstand.

Ich habe nicht den Eindruck, dass dir das gut tut. Ganz im Gegenteil habe ich das Gefühl, dass du nicht der Typ Frau bist, der zu einer dauerhaft lockeren Geschichte in der Lage ist. Und das spürt Mann. Ich kann dir nur raten noch einmal in dich zu gehen und dich zu fragen, ob das das Richtige für dich. Sexuelle Treffen mit ein und derselben Person auf Dauer angelegt muss man können. Kannst du Sex und romantische Gefühle trennen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #28
Man kann mit keinem Menschen auf der Welt öfters Sex haben ohne irgendwelche Gefühle zu entwickeln.

Das kann Liebe sein oder Verliebtheit oder Sympathie oder auch irgendwann Antipathie oder Ekel oder Hass.
Die ganze Bandbreite der menschlichen Emotionen….

Wir sind doch keine seelenlosen Sexmaschinen oder Sexpuppen!

Und dann wundern sich die Frauen, dass sie plötzlich mehr für den Mann sein wollen als nur eine günstige oder kostenlose Sexgespielin 🤷‍♀️.

So naiv darf eigentlich keine(r) sein.
 
  • #29
Habe das Gefühl, dass er mir ein bisschen aus dem Weg gehen möchte.
Dann will er das vielleicht. Aber niemand wird dir hier beantworten können, was in dem Kopf dieses Mannes vorgeht.

Wieso sprichst du ihn nicht einfach straight darauf an ?
Früher waren seine Nachrichten euphorischer oder geschmückter. Jetzt hab ich das Gefühl, wenn ich ihm schreibe, dass ich ihn stör oder nerv.
So interpretierst du sein kurz angebunden sein und beziehst das auf dich. Aber woher möchtest du wissen, ob sein Verhalten überhaupt etwas mit dir zu tun hat?

Vielleicht läuft aktuell etwas nicht rund bei ihm und das beschäftigt ihn gedanklich. Oder vielleicht hat er gerade einfach wenig Lust auf Sex.

Du darfst nicht vergessen, in welchem Kontext du ihn kennengelernt hast. Du bist "nur"ein Sexkontakt für ihn.

Bei dir lese ich aber den Wunsch nach Kontinuität heraus. Was vollkommen ok ist. Aber hältst du einen Swinger Club für den richtigen Ort, um danach Ausschau zu halten?
 
  • #30
Es gibt viele Frauen, die ihre Gefühle missachten und beiseite schieben, oft wird es mir anders, bei so manchen Beiträgen, die ich hier lese! Was mit dem Körper passiert, wenn man seine Gefühle unterdrückt, kommt meist erst viel später zum Tragen! Viele verlieben sich einfach in die falsche Person, verdrängen ihre Gefühle, dadurch leidet die Gesundheit. Gesundheit sollte für jeden Menschen die erste Pflicht im Leben sein! Oft wird auch gerade die emotionale Gesundheit nicht gesehen!
 
Top