G

Gast

Gast
  • #1

Offensichtlich falsche Altersangabe im Profil -wie reagieren?

Ich habe einen Gruss erhalten (was mich eh schon nervt, da ich nicht weiss, ob der Schreiber zahlendes Mitglied ist und antworten kann) mit Bildfreischaltung. Ich bin sicher, dass der Mann mindestens 10 Jahre älter ist, als angegeben. Ohne diesen "Makel" wäre er ganz interessant. Wie würdet ihr reagieren?
 
  • #2
Erstens kann man sich da auch wirklich verschätzen, falls er zufällig besonders alt aussieht, z.B. nach einer schweren Krankheit. Zweitens schicke ihm eine Absage -- entweder er ist Dir zu alt aussehend oder er lügt. Beides ist doch für Dich inakzeptabel, oder?
 
G

Gast

Gast
  • #3
Absage und fertig.
Verschwende keinen weiteren Gedanken daran.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Frage ihn doch, in aller Höflichkeit, weshalb er auf dem Foto wesentlich älter aussieht als es seiner Altersangabe im Profil entspricht. Falls er lügt, wird er sich spontan ertappt fühlen und schweigen oder er wird dir eine plausible Erklärung liefern.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich habe mal ein aktuelles Foto geschickt und Schimpfe bekommen, dass ich ein 15 Jahre altes Foto sende, und so etwas wolle der Mann nicht. Natürlich nicht!
Ich habe ihn dann überredet, mich zu treffen; dieEntfernung war nicht groß. Als ich am Bahnhof ankam, habe ich ihn sofort erkannt, er mich aber nicht, da er immer noch nicht als die Aktualität des von mir zugesandten Bildes glaubte.
Erst als der Bahnsteig endlich leer war, und ich immer noch auf einer Bank saß (das Ganze machte mir Vergnügen!), sah er mich und musste sehr erstaunt feststellen, dass das Bild echt war. Damit hätte er nicht gerechnet!!!
Also - was ich sagen will, ist, dass der Mann ja eben doch die Wahrheit spricht !!!
Zurück zu meiner Geschichte: am Abend fragte er mich dann drei Mal, ob ich bereit sei, ihn im Alter zu versorgen (ich bin verbeamtet etc.). Ich sagte drei Mal: NEIN !!! Damit war's beendet. Jeder Mann und jede Frau soll selber für sich sorgen können, ohne Millimeter-Demokratie jedoch.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Hatte auch tolles:-( Erlebnis. Paarmal Mails verschickt, super nett, interessant, witzig, dann paarmal telefoniert, super klasse gewesen, super sympathische Stimme, hat richtig Lust auf mehr gemacht, auf ein persönliches Treffen. Ich bin 44 und er gab an 49 zu sein. Es kam zum Treffen. Ich dachte ich seh nicht recht. Da saß im Café ein Mann, der dem Foto ähnelte, ja aber nur ähnelte. Ich ging auf ihn zu, innerlich schon kochend, weil ich wußte, er war es.. Ich sprach ihn m seinem Namen an und ja er war es. Ich bat ihn, aufzustehen u in das Lokal gegenüber zu gehen. Als wir vom Café wegliefen, hab ich ihn mir geschnappt u gefragt: wie alt bist Du? Er: Entschuldige, 65, ABER ich fühle mich wie 40! Dann hab ich dem Typ einfach eine gescheuert, das wollte ich ja nicht, aber ich war so in Rage, ich war komplett frustriert, wochenlang haben wir telefoniert und geschrieben u natürlich irgendwie ein paar kleine vorsichtige Gefühle entwickelt.. Hab dem eine gedonnert und nur noch A...lo.. gesagt und dass er das vergessen kann u ich mir eigentlich überlegen sollte, ihn anzuzeigen. Er war natürlich völlig perplex durch die Watschen, aber ich war außer mir vor Wut, ist doch wahr, so was geht doch GAR NICHT!
Also mein RAT an DICH liebe FS: Einer der zu seinem Alter nicht steht, der einer Frau gleich von Anfang an was vormacht, so einen muss frau abschiessen! Schick ihm ne Absage!
w/44
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich hatte eine 4 Monatige Beziehung zu einem Mann der eine falsche Angabe über sein Alter im Profil äusserte. Er gab zunächst zu, nicht 59 sondern 61 zu sein. Und dann folgendes: ich begleitete ihn zum Arzt. Er füllte den Fragebogen aus und gab 1940 an. Ich war natürlich enttäuscht, drehte eine Runde in der Fußgängerzone und beschloss darüber hinweg zu sehen, da er mir aus viellerlei Gründen gefiel.

Als ich -aus anderen Gründen- Schluß machte äusserte er, dass er in Zukunft über sein Kind schweigen würde!! Also noch eine Lüge.

Wer lügt, dem glaubt man nicht.
Vertrödle Deine Zeit nicht, die ist kostbar.

P.S. Zitat #1: <entweder er ist Dir zu alt aussehend oder er lügt. Beides ist doch für Dich inakzeptabel, oder?>

Mach Gebrauch vom Absageknopf!
 
G

Gast

Gast
  • #8
An # 5:

Ich finde Gewalt - außer bei Selbstverteidigung, z.B. bei einem Überfall - immer verkehrt.
Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass du dich unbeschreiblich verhöhnepiepelt gefühlt haben musst, als du den Mann, zu dem du ja immerhin kleine vorsichtige Gefühle entwickelt hast, erblickt hast. Es ist einfach eine Sauerei, Betrug und unmoralisch, beim Alter oder bei anderen Angaben zu lügen. Nur weil man sich über das Internet kennen gelernt hat, wo die persönliche Distanz zunächst einmal groß ist, muss man nicht lügen. Man will ja immerhin im besten Fall sehr persönlich werden. Und da ist es einfach unglaublich kurzsichtig, dämlich und unmoralisch, bei seinem Alter - sowie bei anderen wichtigen Angaben - zu lügen.
Wenn der Altersunterschied beim ersten Date so offensichtlich ist (und natürlich fühlt man sich verarscht!), sollte man den Mann oder die Frau zur Rede stellen, ihm oder ihr das Fehlverhalten ganz deutlich machen, die Person eventuell ausschimpfen, dann aber gehen. Ohne Gewaltanwendung, das geht nun wirklich auch nicht!
Die Person hat vielleicht oder hoffentlich begriffen, dass die Lügerei verkehrt war, und ändert sich.
 
  • #9
Was genau meinst du denn mit "Makel"? Meinst du die Tatsache, dass er vielleicht lügen könnte? Oder stört sich das höhere Alter, das er vielleicht haben könnte nach deiner Vermutung?

Es wäre unsinnig, ihm abzusagen, wenn du nicht wirklich sicher bist, dass er gelogen hat, zumal er ja ansonsten interessant ist. In dem Fall musst du sein angegebenes Alter durch geschickte Fragen überprüfen. Wenn du dagegen mit seinem Aussehen nicht leben kannst, weil du der Meinung bist, dass er für sein tatsächliches Alter zu verbraucht aussieht, dann sag ihm ab.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Hallo liebe FS,
das scheint wohl öfters vorzukommen, als ich dachte. Ich selber habe das nicht erlebt und würde auch kein falsches Alter angeben. Ich finde so etwas viel zu kurz gedacht und verschafft gleich am Anfang Probleme.
Wenn sich jetzt eine gemeldet hätte, die sehr schummelt, hätte ich mich höflich verabschiedet und wäre gegangen. Zum einen zeugt das nicht von Selbstbewußtsein, zum andern lasse ich mich ungern veräppeln.
 
  • #11
Egal wie man(n) es macht ist es verkehrt. ich hatte in einem anderen Forum versucht das Alter einfach wegzulassen da ich von Frauen angeschrieben wurde die zwar ähnlich alt waren wie ich aber die älter aussahen als meine Mutter.. Leider ging das nciht also habe ich ein sehr unter (5 jahre) oder sehr übertriebenes alter (102) angegeben damit ich nicht mehr solche Avancen aufgrund des Alters bekomme mit zwei unerwünschten Nebeneffekten: Ich bekomme jetzt Zuschriften von wesentlich zu jungen,und die Älteren schreiben mich gar nicht mehr an. Dummerweise auch nicht mehr die Älteren die auf sich und ihren Körper aufgepasst haben und altersentsprechend vernünftig aussehenden. (und ja, meine Bilder sind nie älter als ein paar Monate)
 
G

Gast

Gast
  • #12
Hier die FS:

Vielen Dank erstmal für die vielen Tipps und mein Beileid für die Dame mit der Watschn...ich kann es echt verstehen, wenngleich ich Gewalt ablehne.

Der "Makel" wäre für mich bei einer falschen Altersangabe die Lüge, mit der eine Beziehung begonnen werden soll, das wäre für mich unverzeihlich. Der Mann hat 48 Jahre angegeben, ich schätze ihn auf 55-60, selbst 65 wären möglich (es sind Fotografen-Fotos, auf denen er vermutlich eh schon jünger aussehend "gephotoshopped" wurde).

Als Ärztin schätze ich eigentlich meist sehr zutreffend (+/- 3 Jahre), man hat ja in diesem Beruf viel Übung und Gegenkontrolle anhand des bekannten Geburtsdatums bei Patienten. Auch die Mimikfalten sagen schon einiges aus.

Ich werde ihm antworten wie #3 vorschlägt und berichten, falls er sich tatsächlich nochmal meldet. Wäre er real an der Unterkante meiner Altersschätzung, käme er in Frage.

Vielen Dank für die rege Diskussion!
 
G

Gast

Gast
  • #13
Antworte doch einfach nett,kurz und unverbindlich. Wenn der andere kein zahlendes Mitglied ist, kann es nicht antworten, und damit mußt Du Dir nicht mehr den Kopf zerbrechen.
Generell: Bilder sehen dem Original nicht immer ähnlich, mein Freund (auch online kennengelernt) hatte mit seinem (recht aktuellen) Foto auch nur entfernt Ähnlichkeit.
Wenn sich zu Beginn der Bekanntschaft rausstellen sollte, dass die Angaben gelogen sind, dann gilt "null Toleranz". Aber vielleicht ist das Bild nur unglücklich, und der Betreffende trotzdem nett.
 
  • #14
@#5: Krasse Story, aber menschlich verständlich. Ich kann Deine Wut über vergeudete und irregeleitete Gefühle verstehen.

Ich sage ja immer wieder: PostIdent-Verfahren einführen und mit einem kleinen Ausweissymbol im Profil kennzeichnen, dass das Alter und Geschlecht stimmt und der wahre Name vorliegt. Das würde wirklich Seriosität und Niveau zeigen -- natürlich auf rein freiwilliger, optionaler Basis.
 
  • #15
25 jahre unterschied zur angabe ist schon "leicht" überzogen:)
ich hätte kein problem damit, wenn ich eine frau daten würde, die sich für 49 ausgibt, real aber knapp über 50 wäre.
das ist doch normal, bei gängiger datingpraxis, sich suchkriterein zusammenzustellen. frau weiss ja, dass viele männer bis 49 suchen. mit 50 werden viele frauen zum neutrum...da würde ich mich als frau auch wieder entsprechend ins spiel bringen:)

ich bin jetzt 52j und wäre ich hier angemeldet, wäre ich auch nur 48...
wenn man sich beim ersten date sympathisch ist, kann man das wahre alter ja mal mit einfliessen lassen;-)

und mir soll eine frau...ausser frederika...sagen, dass sie mich als mann fallen lassen würde, obwohl ich ihr bestens gefalle, nur weil ich anfangs ein paar jährchen vergaß zu erwähnen;-)
 
G

Gast

Gast
  • #16
Hier die FS:

es dauerte keine 10 Minuten, da kam die Standardabsage. Er ist also ein angemeldetes Mitglied, das meine Nachricht lesen konnte. Durch diese reaktion bin ich mittlerweile sicher, dass er mit dem Alter erheblich gelogen hat. Sonst hätte er ja problemlos (falls er wirklich so deutlich vorgealtert aussieht) richtigstellen können...

Ich schliesse mich Frederikas Forderung an, dass EP zumindest die Grundangaben mit dem Postident-Verfahren prüft.
 
  • #17
@#14: Ich glaube, dass JEDE Frau mit einen Rest an Würde und Verstand einen Lügner sofort fallen ließe. Wer Lügen zu Beginn toleriert, kann sich auf eine verlogene Beziehung einstellen. Ich finde Deinen Beitrag #14 hochgefährlich und zutiefst unmoralisch. Ich hoffe, es sollte nur Provokation sein...
 
G

Gast

Gast
  • #18
Das mit dem alter ist ein Problem der Frauen.ich bin 48 , man gibt mir ca 38 bis 40 , habe alle probiert.ist man ehrlich, meldet sich keiner,denn man könnte ja noch älter sein....lerne ich so einen Mann kennen, der sich oft trifft mit mir, ist es aus, wenn er dann hört wie alt ich bin...ich bin ja nicht mehr reproduktionsbereit.

Also leider zählt nicht wie man aussieht, der Mann zieht eine junge schiache die nur alt aussieht, aber jung ist vor
 
  • #19
@#5: Du hast ihm wirklich eine gescheuert? Ist ja geil. :) Meinst du das ernst oder willst du hier nur Sprüche klopfen? Wie hat er denn reagiert, nachdem sich seine Perplexität gelegt hatte?

Also mit sowas wäre ich vorsichtig, auch als Frau. Hättest du das bei mir gemacht, wäre der Ausgang der Szene ungewiss gewesen, um es mal vorsichtig auszudrücken.
 
  • #20
@#14: Tja, MadMax, aber wie das Beispiel #5 zeigt, kann man sich mit MadMax'schen Lügengeschichten auch schon mal Backenfutter einfangen. ;)
 
G

Gast

Gast
  • #21
Was Alter-Lügen im Profil anbelangt, muss ich leider aufgrund (mittlerweile) zweier Bekanntschaften bei EP berichten, dass dies dann nicht die einzigen Unwahrheiten bleiben/blieben, kann man nur sagen FINGER weg! Einmal fünf Jahre, einmal zehn Jahre! Pfui! w 45
 
  • #22
@#18: Oh Mann "Du hast ihm wirklich eine gescheuert? Ist ja geil. :) "-- Na, wenn das keine männliche Reaktion des Erstaunens ist... hat mich sehr amüsiert.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Aber sie weiß doch noch gar nicht, ob er wirklich älter ist, als er sagt?!? Liebe FS: Wenn du dir sicher bist, dass er lügt, dann lass es bleiben mit ihm. Wie ich herauslesen kann, hast du dich doch eh schon gegen ihn entschieden?
 
G

Gast

Gast
  • #24
@ 18: ich bin #5: ja ich hab dem tatsächlich eine gescheuert - hatte ich nicht vor u ich steh nicht auf Gewalt, aber mir ist einfach die Hand ausgerutscht, weil der glotzt mich gierig von oben bis unten an und stammelt da sein Mist von wegen er fühle sich wie 40. Da sind bei mir die Sicherungen komplett durchgebrannt. fühlte mich komplett für dumm verkauft und ich war so arg enttäuscht, weil ich ja schon kleine Gefühlchen entwickelt habe und in dem Moment war klar, dass alles vorbei ist. Er hat natürlich blöd aus der Wäsche geschaut und seine Wange gehalten, ich bin halt sofort auf der Stelle abgehauen mit hocherhobenem Haupt - klar bin ich dann selbst total erschrocken, hatte sogar bisschen Schiss, dass der mir hinterherrennt u mich packt und auch eine scheuert o.ä. Aber ist parke ja immer so, dass ich immer gleich abhauen kann und somit saß ich blitzschnell im Auto und weg war ich. Ja, so war das und eigentlich im Nachhinein doch zum Lachen, obwohl ich sowas nicht mehr brauche! Schönen Abend Euch Allen.
 
  • #25
@#23: Eigentlich hast Du das perfekt gelöst und er hat es uneingeschränkt verdient. Dieser Mann ist sicherlich geheilt von seiner Lügerei. Manche begreifen es einfach nicht anders. Das Gesicht hätte ich sehen mögen -- Du warst bestimmt eine Ausnahmeerscheinung in seinem Leben. Soviel hat er noch nie in so kurzer Zeit gelernt.

Wohlgemerkt, ich verachte jede Form von Gewalt, aber manche Arsch.löcher haben es leider wirklich nicht anders verdient.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Aha!

Das sind ja wohl ganz eindeutige Aussagen GEGEN Lügen.

Wenn es nur eine offensichtliche Alterslüge wäre - pfff, beim ersten Treffen doch noch nicht schlimm, dann gibt es eben keine weiteren Treffen mehr.

Die Mehrheit ist also wohl gegen Lügen, wie ich dem Thread bisher entnehme. Hier heisst es an eine Stelle ja sinngemäß: "Auch wenn es ein Internetkontakt ist, muß man ja nicht lügen".

MOD [Teile des Beitrags, die sich nicht die Ausgangsfrage bezogen, entfernt.]
 
  • #27
@#25: Immer wieder ergibt sich hier im Forum, dass die Mehrheit gegen jegliche Lügen ist, aber leider gibt es auch immer wieder eine nicht ganz so kleine Minderheit, die "kleine Lügen" in Ordnung findet. Man muss also wachsam sein, damit man diese Typen aussortieren kann.
 
G

Gast

Gast
  • #28
Ich verstehe nicht, WARUM ÜBERHAUPT gelogen wird! Ob bei Alter, Größenangabe, Haarfarbe, Attraktivitäts-Einschätzung und und und ... Wieso?? Liegt es daran, dass wir in einer Gesellschaft leben, wo uns rund um die Uhr ohne Ende suggeriert wird, man müsste die ewige Jugend, die makellose Schönheit, die Superintelligenz, den Megaerfolg gepachtet haben? Immer noch nicht kapiert? Das bietet niemand! Kein Mann. Keine Frau. Alles, was wir so über die Medien transportiert bekommen, ist geschönt! Ich setze voraus, wenn ich in ein Partnersuche-Portal gehe, wo ich auch noch entsprechend zahle, dass ich dort auf Menschen treffe, die wirklich ehrlich auf diesem Weg einen Menschen suchen und auch finden möchten, mit dem das Leben langfristig gelebt und geteilt werden kann. Wie soll das gehen, wenn der Start schon mit Lügen gepflastert ist, die dann von Mal zu Mal erst aus dem Weg geschafft werden müssen? Letztlich macht ihr weniger dem anderen etwas vor, sondern doch eher euch selbst. Ich finde, das macht die ganze Angelegenheit von Beginn an noch komplizierter, als es ohnehin schon ist. Ist ja nicht wirklich leicht, einem Menschen zu begegnen, wo es sich gegenseitig so trifft, dass es 'passt'. Habt doch den Mut, zu euch zu stehen! Also, gebt einander eine reelle Chance, indem ihr NICHTS schönt. Seid real und nicht märchenhaft. Im besten Fall märchenhaft real. Eine wertvolle, langlebige Partnerschaft kann niemals durch einen Beginn, der mit Lügen mehr oder weniger gepflastert ist, entstehen. Oder geht's mehr darum, ein schmuckes Gegenüber zu haben, das mir mein Alleinsein erleichtern soll???
 
G

Gast

Gast
  • #29
zu @23 also einen Mann für so eine Lüge eine zu scheuern ist doch total überzogen. Man kann sauer sein o.k. aber das ist doch absolut infantiles Verhalten. Da zieht das Argument mit den A....löchern meines Erachtens auch nicht. Irgendwie sollte man sich doch im Griff haben als gestandene Frau. Dafür fehlt mir jedes Verständnis, sorry.

w (45)
 
G

Gast

Gast
  • #30
Dem Herren eine "zu scheuern" finde ich ausgesprochen unangemessen.
Das Ganze dann noch mit einem derben Schipfwort zu verzieren, macht es nur noch unpassender, finde ich.

Wo bin ich hier - im wilden Westen ?
Man stelle sich das mal anders herum vor:
Ein Typ wird bei einem Date gegen eine Frau handgreiflich, weil sie nicht so schlank und hübsch ist wie auf ihrem Foto.
Das Geschrei wäre groß, wetten ?
w48
 
Top