• #1

om Suchen und sich finden lassen; oder wie aktiv MUSS Frau sein?

Ich habe mir vorgenommen, dass ich 3 Monate hier bei Elitepartner bleibe, um dem Schicksal eine Chance zu geben. Obwohl ich schon der Meinung bin, dass Partnerschaft und sich finden auch eine Sache von Verabredungen auf geistig-seelischer Ebene sind.

Aber wer weiß, vielleicht steckt ja hinter diesem Impuls mich hier anzumelden...

Was mir auffällt ist, dass es (zumindest bei mir?) kaum Männer gibt, die mir schreiben, sich für mich interessieren und von SICH aus, auf mich zukommen. Ausnahme: 10-15 Jahre ältere Männer, mit Bildern die dann teilweise mindestens 10 Jahre alt sind (?)


Ich halte auch generell nichts davon einen Mann in einem Lokal anzusprechen, anzumachen oder dergleichen. Ein Signal, einen Blick festhalten, lächeln... ist signalisiertes Interesse genug (für mein "Dafürhalten")

Ich bin eine Frau und möchte auch in einer Beziehung "Frau sein" und wünsche mir einen Mann an meiner Seite, den ich nicht ständig anschieben muss, einen Mann eben. Einen, der mir auch beim Kennenlernen signalisiert zeigt, dass er MICH meint, mich will, mit allem was mich ausmacht.

Gibts noch Männer, die eine ebenbürtige Partnerin an ihrer Seite mögen? Einen Mann, den "scheinbare" Gegensätze nicht stören? Einen Mann mit einem mutigen Herzen?

w/50
 
  • #2
Willkommen bei ElitePartner und in unserem Forum. Schön, dass Du dabei bist. Wir freuen uns auf Diskussionen mit Dir!

Jedes Medium hat seine Spielregeln und hier gilt einfach: Selbst aktiv werden. Wir sind keine Kneipe, sondern eine Partnerbörse. Da müssen auch Frauen aktiv werden und Männer anschreiben. In Deiner Zielgruppe ist das unabdingbar erforderlich, um das beste herauszuholen und um Kontakt mit den Kandidaten zu erhalten, die Du willst. Das ist wie das Lächeln in der Kneipe, damit einen die richtigen ansprechen. Nur dass man hier halt schreiben muss. Der Mann kann dann immer noch Mann genug sein, indem er der erste ist, der ein Treffen vorschlägt und so die Sache wieder in die Hand nimmt.

Aber Du musst aktiv sein, denn Du siehst ja selbst: Sonst schreiben Dich die Falschen an. Die Richtigen erwischt Du, indem Du selbst Deine Kriterien anlegst und selbst aktiv wirst. Glaub mir, so ist das. Verplempere bitte nicht Deine Chancen hinter "ich-bin-Frau"-Allüren.

Zu Deinen letzten Fragen: Natürlich suchen viele niveauvolle Teilnehmer ebenbürtige Frauen: genau deswegen sind sie hier! Die Sache mit den Gegensätzen ist schon schwieriger, die meisten suchen Gemeinsamkeiten und Harmonie und akzeptieren aus reiner Notwendigkeit gewisse Gegensätze.

Noch ein Tipp: Alles entscheidend ist ein aussagekräftiges Profil. Du kannst gerne einen Profilcheck einstellen und wir geben Dir individuelle Tipps!
 
G

Gast

Gast
  • #3
Liebe FS, nimms mir nicht übel, aber hier wartet ein Prinzesschen auf Ihren ritterlichen Prinzen auf dem weissen Schimmel. Wenn Du so gar nichts machst, dann passiert meistens auch so gar nix. Also, gib nicht "dem Schicksal" eine Chance, sondern Dir selbst.

Auch meine Holde hat den ersten Schritt gewagt, und trotzdem trage ich sie auf Händen und sie ist jederzeit "Frau".... Also raus aus den abgetretenen Mechanismen Du musst Dich ja nicht gleich an den Hals des erstbesten Typen werfen...

So long,
m/42
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich (jetzt w 60) habe nach ca 8 Monaten Mitgliedschaft vor 1 Jahr meinen Partner (jetzt m 64, Witwer) bei einer anderen, aber vergleichbaren Partnerbörse kennengelernt. Eigentlich würde ich als schwer vermittelbar gelten (getrennt lebend, 4 Kinder, mollig). Trotzdem hat es geklappt. Ich habe mir dafür stets alle "Neuzugänge" im Umkreis von ca 100km angeschaut und wenn die Profile einigemaßen vernünftig erschienen, aktiv mit wenigen netten Zeilen Kontakt aufgenommen. So sind 4 Dates zustande gekommen und ein weiteres, bei dem der Mann den ersten Kontakt aufnahm. Nr 4 war dann "derjenige, welcher". Die Art Männer, wie du sie dir wünscht, kann man hier definitiv kennenlernen. Sie tauchen aber nur ganz kurz auf und haben dann auch schnell jemanden gefunden, weil es hier unglaublich viele attraktive Frauen gibt. Wenn du nicht aktiv auf dich aufmerksam machst, hast du wenig Chancen.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Liebe FS, nimms mir nicht übel, aber hier wartet ein Prinzesschen auf Ihren ritterlichen Prinzen auf dem weissen Schimmel. Wenn Du so gar nichts machst, dann passiert meistens auch so gar nix. Also, gib nicht "dem Schicksal" eine Chance, sondern Dir selbst.

Auch meine Holde hat den ersten Schritt gewagt, und trotzdem trage ich sie auf Händen und sie ist jederzeit "Frau".... Also raus aus den abgetretenen Mechanismen Du musst Dich ja nicht gleich an den Hals des erstbesten Typen werfen...

So long,
m/42

Denke ich auch. Ich habe meinen Partner aktiv angesprochen und er trägt mich auch auf Händen, ist ganz Mann. Doch erst musste ich von meinem Ross heruntergekommen - es hat mir nicht geschadet.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Interessante Frage, die mich auch bewegt. Überlege auch schon länger mich für eine Probezeit anzumelden. Allerdings habe ich genau die gleichen Bedenken wie die Fs. Vielleicht hat m42 recht und es steckt Prinzessinnen-gehabe dahinter und mit der Einstellung bekleidet man nur die Beifahrerposition im Leben bzw bei der Partnersuche. Aber auch ich könnte mich nur schwer durchringen, aktiv zu werden- gerade weil die Profile, auch wenn ausreichend ausgefüllt, es halt schwierig machen, sich zu einer Komtaktaufnahme " durchzuringen".

@ Vorposterin

Woher weisst Du, dass hier dir Frauen so attraktiv sind? Was ich - leider- durch das Verfolgen/Lesens des Forums so sehe, dass viele lange nicht fündig werden.


W-40
 
G

Gast

Gast
  • #7
@Nr.5 von Nr.3

Mein Partner ließ mich seine Mailkontakte und seine vorgeschlagenen Kontakte einsehen, bevor er sich abmeldete (allerdings andere Partnerbörse). Ich war sehr beeindruckt, wieviel Auswahlmöglichkeiten sich ihm boten. Ich war sein 3. Date innerhalb ca 4 Wochen.
In meiner Altersgruppe (60 +/- 5 Jahre) gibt es sicherlich einen Überschuss an "vermittlungsfähigen" Frauen. Irgendwo hab ich gelesen, in dieser Altersgruppe kommt auf 15 suchende Frauen ein vermittelbarer Mann. Ich denke, in jeder Altersgruppe gibt es "ernsthaft" Suchende und die gilt es, durch geschicktes Vorgehen "herauszufiltern". Das geht nur, wenn man selbst aktiv ist und dabei ohne zu große Erwartungen locker und authentisch bleibt.
Hier im Forum werden positive Erfahrungen nur selten berichtet, sondern eher die Probleme diskutiert und Tips ausgetauscht.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich habe mir vorgenommen, dass ich 3 Monate hier bei Elitepartner bleibe, um dem Schicksal eine Chance zu geben. Obwohl ich schon der Meinung bin, dass Partnerschaft und sich finden auch eine Sache von Verabredungen auf geistig-seelischer Ebene sind.
Und in wie fern steht letzteres jetzt in Widerspruch zu einer Partnersuche bei Elitepartner?

Ich halte auch generell nichts davon einen Mann in einem Lokal anzusprechen, anzumachen oder dergleichen. Ein Signal, einen Blick festhalten, lächeln... ist signalisiertes Interesse genug (für mein "Dafürhalten")
Bei Partnerbörsen gibt es keine solchen Signale, die Signale die du hier aussenden kannst sind Anfragen, sendest du keine aus dann gibt es genauso wie im richtigen Leben auch kaum Interessenten.

Ich bin eine Frau und möchte auch in einer Beziehung "Frau sein" und wünsche mir einen Mann an meiner Seite, den ich nicht ständig anschieben muss, einen Mann eben. Einen, der mir auch beim Kennenlernen signalisiert zeigt, dass er MICH meint, mich will, mit allem was mich ausmacht.
Genau das hat ja nun wirklich rein gar nichts damit zu tun wer wen als erstes anschreibt. Zu dem Zeitpunkt kennt dich der Mann ja schließlich noch gar nicht und kann dir unmöglich signalisieren das er dich mit allem was dich ausmacht meint.

Gibts noch Männer, die eine ebenbürtige Partnerin an ihrer Seite mögen? Einen Mann, den "scheinbare" Gegensätze nicht stören? Einen Mann mit einem mutigen Herzen?
Ja die gibt es aber das hat wirklich absolut rein gar nichts mit dem zu tun was du zuvor geschrieben hast.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Liebe FS,
ich würde davon ausgehen, dass Du innerhalb von 3 Monaten keinen Partner findest. Das liegt nicht an Dir, sondern an dem System und dass, was es aus den Menschen macht.
Im Prinzip ist das ein moderner unverbindlicher Tummelplatz für Neu- Egomanen und unverdauten Emotionen. Bei NIchtgefallen, und das geht sehr schnell, wird der Herr, die Dame, wieder ins Regal gestellt.
Pubertärer gehts gar nicht. Aber viele verwechseln das mit Sinnhaftig- und Zweckmäßigkeit. Ab 50 rechnen die Menschen ja runter : Wieviel Zeit habe ich denn noch? Da muß dann schon der Spaß her und der perfekte Partner. Da wird gedatet, bis dass der Arzt kommt. Und Ende vom Lied ist, dass man vor lauter Bäumen, den Wald nicht mehr sieht.

Geh mal davon aus, dass Du nicht 3 Monate, sondern mindestens 3 Jahre hier verbringst. (So solls ja auch sein )
 
G

Gast

Gast
  • #10
Hallo liebe Fragestellerin,

ich habe vor einigen Jahren, also auch so Anfang 50, meinen Mann über eine Internetbörse gefunden. Ich war diejenige, die ihn als erstes angeschrieben hat, und ich habe mich generell dort aktiv verhalten. Erst nach dem Erstkontakt zeigt sich ja, ob ein Mann an mir (und ich an ihm) interessiert ist. Meinen Mann muss man ansonsten ganz sicher nicht anschieben. :)
Ich glaube also nicht, dass dir eine passive Haltung unbedingt weiterhilft. Es soll ja vermutlich auch nicht irgendein Partner sein, sondern einer, der zu dir passt - da ist es gut, die Kontaktmöglichkeiten breit zu halten.
w
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich bin auch 50 und habe schon mit Männern bei Dates über ihre "Möglichkeiten" geplaudert.

Das waren sicher keine "Über-Männer" mit wirklichen Reichtümern, aber einer soliden Karriere, meist akademisch, keine kleinen Kinder, keine Schulden, keine erheblichen körperlichen oder psychischen Probleme. Die Herren werden "zugeworfen" mit Angeboten der Damen, die ganz schnell nach dem beruflichen Status fragen - ich hatte ein Date "ergattert", weil ich das nicht tat, zudem ungeschminkt, fröhlich, unverbittert und unverkrampft gescheit wirkte.

Dennoch passte es natürlich selten- mir gefällt ja nun auch nicht jeder Mann, ich brauche auch keinen Versorger.

Aber ein Mann ab 45, der gut verdient und keinen Knall hat, findet sehr, sehr schnell eine neue, attraktive Partnerin- da muss Frau sich schon sputen.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Liebe Fragestellerin, ich sehe es ähnlich wie du: Ich spreche auch in der Öffentlichkeit keine Männer an.

Bei EP wirst du immer wieder lesen, dass du selbst aktiv werden musst. Scheint zu stimmen: ich hatte kaum Zuschriften.

Bei einer anderen Partnerbörse war das ganz anders. Ich bin viel angeschrieben worden, und ich habe meinen Partner gefunden - oder er mich.

Wenn du NICHT aktiv sein willst, dann ist EP meines Erachtens und meiner Erfahrung nach die falsche Partnerbörse. Hier musst du dich auch als Frau sehr bemühen.
 
  • #14
runter : Wieviel Zeit habe ich denn noch? Da muß dann schon der Spaß her und der perfekte Partner. Da wird gedatet, bis dass der Arzt kommt. Und Ende vom Lied ist, dass man vor lauter Bäumen, den Wald nicht mehr sieht.

???

...daten bis der Arzt kommt, alleine die Vorstellung stresst mich. Mir geht es gut, habe alle meine Baustellen bearbeitet und mein Herzeleid alleine ausgebadet..., Ich fühle mich nicht einsam, oder alleine und ich brauche nicht um jeden Preis einen Mann an meiner Seite, weil ich mich nicht über eine Partnerschaft definiere.

Dennoch wäre es schön, "ihn" zu haben...


dass, was es aus den Menschen macht.
Im Prinzip ist das ein moderner unverbindlicher Tummelplatz für Neu- Egomanen und unverdauten Emotionen. Bei NIchtgefallen, und das geht sehr schnell

- dem kann ich nur zustimmen. Das Gesetz der Anziehung wirkt in jedem Bereich. Das Gegenüber spiegel einem die eigene Situation. Deswegen habe ich mich in einer anderen Börse vor 2 Jahren sofort wieder abgemeldet, nachdem ich merkte, dass sich "die 2 Männer" mit denen ich traf, selbst genauso wenig mit dem Thema der letzten Trennung durch waren, wie ich...


Bei Partnerbörsen gibt es keine solchen Signale, die Signale die du hier aussenden kannst sind Anfragen, sendest du keine aus dann gibt es genauso wie im richtigen Leben auch kaum Interessenten.


Stimmt. Danke sehr. Daran habe ich noch gar nicht gedacht.
 
Top