G

Gast

Gast
  • #1

Online-Bekanntschaft möchte keine Fotos von sich zeigen.

Habe einen netten Mailverkehr mit einem Mann - ca. jeweils 4 Mails ausgetauscht. Er hat jedoch kein Bild hochgeladen und ich denke es wär nun doch mal an der Zeit die Fotos auszutauschen. Hab ihn nun schon 2mal gefragt, ob er vielleicht ein Foto hochladen möchte, da ich ja doch neugierig bin, mit wem ich da eigentlich schreibe. Beim ersten Mal meinte er, er würde bei der nächsten Mail eines mitschicken...Hab dann leider keines bekommen. Hab dann jetzt bei der übernächsten Mail wieder gefragt, und bis dato keine Antwort erhalten.

Was haltet ihr davon, wenn jemand zwar sehr symphatisch schreibt, sich aber irgendwie weigert, ein Foto zu zeigen? (Er sieht mich ja wenigstens verschwommen...). Was könnten die Gründe dafür sein?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Über seine Gründe kann ich nur spekulieren.
Was immer sie sind, ich würde nur eins tun:
Absage und fertig.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich habe diese Erfahrung einmal gemacht, der Mann, ein Hauptschullehrer, wollte partout kein Foto von sich zeigen (obwohl er meines kannte). Er fand ein "blind date" doch erst richtig spannend, wenn man nicht wisse, wie der andere aussieht -haha, ER wusste ja nun, wie ich aussehe!

Ich habe mich darauf eingelassen, auch weil ich neugierig war, was hinter der Fotoverweigerung steckt.

Mir war beim Treffen sofort klar, warum es kein Foto gab: der Mann wirkte 10 Jahre älter, völlig verlebt, extrem missmutiger Gesichtsausdruck tief ins Gesicht gegraben, ungepflegt mit schlechten Zähnen, uralte, abgetragene Klamotten (Karohemd und braune Cordhose!). Hätte ich ein realistisches Foto von ihm im Vorfeld gesehen, hätte ich mich nie mit ihm getroffen.

Ich möchte aus diesem einen Erlebnis nicht verallgemeinern, aber die Gefahr, dass sich hinter Profilen ohne Bilder deutlich unterdurchschnittliche Optik verbirgt, ist denke ich grösser, als dass eine Schönheit sich nicht zeigt.

Gibt Dein Kontakt denn irgendwelche Gründe dafür an, dass er kein Bild zeigen will? Wenn ich richtig verstehe, hast Du Dein eigenes Foto aber auch noch nicht freigeschaltet, oder?

w, 50
 
  • #4
Entweder hat dieser Mann kein Selbstbewusstsein, oder er kann mit dem Medium nicht umgehen. Auch das gibt es - ich habe es selbst erlebt!
Das einzige, was dieser Mann damals zustande brachte, waren die E- Mail Kontakte. Jedoch konnte er mich auf Google verweisen, da gab es einen Bericht über ihn, mit Bild!

Gut sah er aus!
 
G

Gast

Gast
  • #5
habe das gleiche erlebt wie no. 2: wollte unbedingt ein blinddate. viel witziger und spannender etc. wir hatten mehrfach telefoniert und die gespräche waren echt super. wie haben viel gelacht. habe nach einigem hin- und her einem treffen zugestimmt und dann war mit klar wieso er KEIN foto zeigen wollte....wenn seine altersangabe stimmte, war das leben auf jeden fall nicht gut zu ihm. er sah wesentlich älter aus, unmögliche klamotten (incl. bomberjacke und böhse onkelz schal und das an einem end 50er)........das treffen war ein alptraum

blinddate ...kann ja lustig sein.....aber kann auch reine zeitverschwendung sein.

kommt ein bißchen drauf an wie du selber drauf bist. wenn du sagst: wer ncht wgat der nicht gewinnt.....na dann los......aber nicht zu viel zeit vergeuden.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Auf sowas hab ich mich auch mal eingelassen (Blinddate) beim Treffen bin ich total erschrocken - Bierwampe, Hochwasserhosen, total alte, abetragene Klamotten und vom Gesicht möchte ich gar nicht sprechen..

Ich rate Dir, Dich nicht drauf einzulassen.

w
 
G

Gast

Gast
  • #7
Mir ist ein Foto gleich zu Beginn am liebsten, spätestens aber nach 3-4 ist mails. Wenn das nicht möglich ist, beende ich (mittlerweile) weitere Gespräche.
Es bewahrt einfach vor Illusionen und je später der Austausch erfolgt, desto unangenehmer die Absage, wenn es optisch nicht passt... wird auch lange Konversation nicht besser.

FS, wenn Du zuerst danach fragst, warum gibst du dann nicht zuerst dein Foto frei?
 
G

Gast

Gast
  • #8
Blinddate hört sich für mich eher lustig als Zeitverschwendung an. Es kommt halt eher darauf an, was man von einen solchen Date erwartet. Wenn der Email-Kontakt vorher sehr witzig war, wird auch das Date mit Sicherheit kurzweilig. Hat mich der vorherige Kontakt gelangweilt wird dann sowieso nichts aus dem Date. Selbst wenn sich dann die Frau als Sonja Krauss entpuppt.
 
  • #9
Du bist inzwischen irritiert, weil er nicht auf Deinen Fotowunsch reagiert. Das wird sich sicher auch auf eure Korrespondenz auswirken. Ich wäre auch misstrauisch und würde rätselraten, was der Mann damit bezwecken will.

Die gängigen Gründe warum jemand sein Foto nicht zeigen möchte sind:
Angst sich zu zeigen und sein Äußeres bewerten zu lassen (er weiß, dass er unvorteilhaft aussieht).
Er hat kein aktuelles / schönes Foto von sich und will noch erst eins machen.
Er will sich nicht zeigen, da er befürchtet erkannt zu werden (ist verheiratet oder liiert und sucht etwas für heimliche Stunden).

Dass er mit dem Medium Mailversand und Foto hochladen nicht vertraut ist, glaube ich nicht.

Mach Dir nicht allzuviele Hoffnungen. Wer so unsouverän mit seinem Foto umgeht, der will höchstwahrscheinlich irgendwas verbergen. Was das ist, muss nicht zu Deinem Problem werden.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Manchmal ist aber eine Banane nur eine Banane.

Ich konnte meiner jetzigen Freundin auch erst nach ca. 2 Wochen das erste Bild von mir übermitteln, da ich erst welche anfertigen lassen musste, bzw. die Bilder die mir zur Verfügung standen waren mindestens schon 5 Jahre alt. Wenn ich die hochgeladen hätte, wäre dann der Kommentar ich versuche sie mit alten Fotos zu locken auch vorprogrammiert.
Alles was hier so im Forum geschrieben wurde kann der Grund sein, aber es kann auch ganz änderst sein. Ich würde an deiner Stelle mich auf mein Bauchgefühl verlassen und mich fragen, was habe ich den zu verlieren. Selbst wenn ich ein Bild gesehen habe und es mich ansprach, ist es doch keine Garantie für Sympathie.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Meine Erfahrung hier im Portal:
Mein ehemaliger Kontakt ist verheiratet - angeblich getrennt lebend. Hatte immer Ausreden, warum die Freischaltung seiner Fotos nicht klappte.(Er hatte Bilder eingestellt, aber verschwommen)
Ein Anderer wollte es nicht, da er in der Öffentlichkeit steht.
Daraufhin schrieb ich: Ich kann googeln, Wie finde ich Dich?

Ich lasse mich auf so Geschichten nicht mehr ein. Korrekt ist es für mich, spätestens nach der 3 oder 4ten mail ein Foto auszutauschen.
Ich bekomme aber auch oft Anfragen von Herren, die ihr Foto sofort freischalten.
Auch auf ein Blind-Date lasse ich mich nicht mehr ein.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Mit gefällt der Beitrag von #9 sehr gut. Muss man immer das Schlechteste annehmen? Lass Dich einfach auf ein Treffen ein. Selbst wenn der Mann nicht Deinen optischen Vorstellungen entspricht, entdeckst Du vielleicht einen interessanten Menschen, mit dem Du einen schönen Austausch hast. Und das ist doch schon etwas wert.
 
  • #13
Nach einigen ernüchternden Dates war ich irgendwann resigniert und fragte bei einem neuen Kontakt gar nicht erst nach einem Bild - würde ja doch nichts dabei rauskommen.
Er im Gegenzug auch nicht. Irgendwann haben wir uns dann getroffen - ohne telefoniert zu haben - , und ich war auf das Schlimmste gefasst. Einen Tag vorher mailte ich ihm doch noch ungefragt mein Bild, weil ich mir den entsetzten Blick ersparen wollte, falls er andere Vorstellungen hatte. Ein wenig irritiert war ich aber dann doch, als er sich zwar bedankte, aber im Gegenzug kein Bild freigab.

Vor mir stand am Ende ein sogar ganz attraktiver intelligenter, schlanker Mann, mit dem ich zwei nette Stunden im Café hatte - auch wenn mehr für mich nicht vorstellbar war.
Er war aus beruflichen Gründen sehr zurückhaltend, was die Bilderfreischaltung betraf.

Es muss also nicht immer Frankensteins Monster dahinterstecken. Wenn es nicht mit einer langen Anreise verbunden ist, würde ich mich darauf einlassen, dann darf ich allerdings nicht das Gefühl haben, er sei liiert...
Bitten nach einem Foto ohne Begründung zu ignorieren, finde ich aber unhöflich.

Mein Date wollte mich übrigens wieder sehen, war von mir ganz angetan. Ich habe allerdings mit einer ehrlichen Begründung abgesagt: Ich hatte in der Zwischenzeit jemand anderen kennengelernt.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Ich bin die Nr. 12 in der Antwortliste.
Habe ich das richtig gelesen? "Er sieht mich wenigstens verschwommen."
Das heißt, Du hast Bild(er) in Deinem Profil und erwaertest, daß er ZUERST sein Bild an Dich sendet und Du schlatest dann Dein Bild frei - vielleicht?
Und keinem meiner 11 Vorgänger (11 Antworten vor mir) ist das aufgefallen?
Stattdessen wird über das Versäumnis hergezogen die einfachsten Vermutungen werden aufgewärmt - kein Vardacht ist zu primitiv.
Sicher, für viele spielt das Äußere die absolut dominierende Rolle. Viele haben auch sonst nichts zu bieten oder legen auf nichts Anderes Wert.
Ich hatte einaml einen Kontakt. Ich habe die Dame getroffen ohne ein Bild von Ihr. Sie war Ausländerin (völlig anderer Kulturkreis) und promovierte Naturwissenschaftlerin. Ein ganz einfaches Bild wäre vielleicht nicht so verlockend gewesen, aber die Frau hatte noch viel mehr zu bieten!
Außerdem staunt man oft, was man aus Fotos so alles rausholen kann! Vielleicht hat jemand gerade kein ideal gestyltes Foto mit einer ideal gestylten Person drauf.
Ich finde, Fotos werden überbewertet.
Jetzt könnte das Argument kommen, ein Bild ein Foto gibt einen guten Eindruck und wenn ich die Wahl habe suche ich mir lieber Kontakte mit Foto als Kontakte ohnes ein Bild - bei EP sind die Regeln nun mal so! Ich denke, diese alleinseligmachenden Regeln werden ebenfalls überbewertet. Und es ist nicht sichtbar, daß diese Regeln zum Erfolg führen.
und almentiert
 
G

Gast

Gast
  • #15

Ja, man muss, mindestens in diesem Forum, wenn "man" eine Frau ist und der andere ein Mann. Ist Dir diese Regel noch nicht aufgefallen?
In diesem Thread alleine ist von einer nichtfreischaltenden Frau und einem nichtfreischaltendem Mann die Rede.
Bisherige Vorwürfe gegen die Frau:
- Sie schaltet ja auch nicht frei
Vorwürfe gegen den Mann:
- Versteckt Hässlichkeit
- Schlecht gekleidet
- ist verheiratet
- hat "etwas" zu verbergen
- kein Selbstbewusstsein
- kann nicht mit dem Medium umgehen

Immerhin - noch (13 Beiträge) fehlt die Vermutung dabei, er wäre kriminell, ein Triebtäter oder ähnliches.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Ich finde, die Kommunikaton bei der FS läuft etwas verkehrt: sie möchte keine Bilder von ihr zuerst zeigen und er (aus Trotz o.ä. ) schaltet seine nicht frei. Wenn man nicht in der Lage ist , schon von Anfang an vernünftig und offen miteinander kommunizieren, dann kann man den Rest eher vergessen. w,36
 
G

Gast

Gast
  • #17
Was sagt ein Bild schon aus! Ich habe hier bei EP schon so viel erlebt! Bei dem einen Foto hat sich ein Mann auf einer Yacht fotografieren lassen. Im Nachhinein stellt sich heraus, das ihm die Yacht gar nicht gehört – Wie erbärmlich. Ebenso erbärmlich sind Fotos mit Autos, Motorräder u.v.m. Der Absolute Hammer war aber ein 62 jähriger der ein Bild seines 15 Jahre jüngeren Bruder hochgeladen hat. Bei Bildern mit Macho-Image kommt von mir mittlerweile nur noch die Absage-Taste in Einsatz. Unterm Strich war es trotz Bild immer eine Art von Blinddate. w. 46
 
G

Gast

Gast
  • #18
@14: Es ist ebenfalls naiv, wenn man annimmt das ein Krimineller oder Triebtäter sein richtiges Foto übermittelt. Wenn man immer nur das schlechteste und Schlimmste annimmt, projektiert man eventuell nur sein Gedankengut auf andere. Da man beim Online-Dating den anderen nicht kennt sollte man auch einmal das Wort VERTRAUEN groß schreiben. Die Wahrscheinlichkeit in die Fänge eines Triebtäters oder Betrüger zu geraten ist im RL wesentlich größer.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Auch ich (w) stehe in der Öffentlichkeit, im Umkreis kennen mich viele Leute.
Von meinen Kunden möchte ich nicht direkt erkannt werden. Auch wenn ich seit 1 1/2 Jahren von meinem Mann getrennt lebe, haben nicht alle Geschäftspartner dafür Verständnis, daß ich im Internet nach einem Partner suche.
Schreibe ich jemanden an, schalte ich mein Foto oft nur bei den Männern sofort frei, die etwas weiter weg wohnen. Bei Männern aus naher Umgebung warte ich erst auf seine Freigabe.
Generell ist der 1. Eindruck schon entscheidend, ob jemand überhaupt in Frage kommt, Aussehen und/oder Schönheit immer eine Sache des Betrachters.
 
  • #20
<Mod.: Danke für Ihren Hinweis.>

1) Ich bin jemand der lieber erst mal ohne bilder telefoniert und mailt.

2) Ich hab die Erfahrung gemacht daß plumpe Bilderanfragen zu nix führen; Leute, die nur nach Bildern aussortieren erwiesen sich häufig als oberflächlich - und wir sind hier nicht im Katalog und auch nicht bei der Fleischbeschau des Metzgers.

Ich meine, daß der der zuerst nach dem Bild des andern frägt, seines zuerst zeigen ollte.

Dazu gibts zwei Möglichkeiten:

a) diejenige die ein Bild sehen will, schaltet ihr eigenes Bild frei. Dann erwidere ich mit meinem Bild.

c) diejenige, die ein Bild sehen will, schaltet ihr eigenes Bild nicht frei. Das führt zu einer sofortigen Absage. Die Erfahrung ist, daß es nix bringt, wenn man das diskutieren anfängt warum sie ihr Bild nicht freischaltet - das führt zu einer Absage ihrerseits. Deswegen: sofortige Absage.

Deswegen: Du kannst gern nach dem Bild fragen, aber es kann sein, daß es eine Absage gibt.

3) Warum macht man es nicht einfach so:

Es wird eine Bilderanfrage geschickt. Wenn beide der Freischaltung der Bilder zustimmen, sehen beide die Bilder für mindestens 72 Stunden. Dann gibts dieses endlose gezicke nicht mehr, auch nicht Diskussionen über den Bilderwunsch, und der, der kein Bild sehen will, bekommt auch keines aufgedrängt.
 
  • #21
ich hatte einen mann angeschrieben u ihm sofort mein bild freigeschalten (war von etwas weiter weg). nach ein paar mail austauschen fragte ich nach einem bild. (bei manchen kann ich schnell und eindeutig sehen, ob mein interesse erlischt). er wollte dafür meine mail adresse. u da kam dann der satz wie oben auch schon erwähnt, er stehe im öffentlichen leben und fände so ein blind-date super toll..
ich habe nicht darauf reagiert u nur geantwortet, dass das bild im anhang fehlt. er hat dann eins geschickt. dann wusste ich, warum er keines schicken wollte. er gehörte nicht zu den sog. attraktiven männern und ich habe ihm dann nett abgesagt.
aber: es kann soviele gründe haben, wie es menschen auf der welt gibt.
ich weiss auch von einem fall bei dem auf eine bildfreischaltung verzichtet wurde, wegen grosser attraktivität und der erfahrung, dass kein achten mehr auf das gesagte und die "inneren Werte" erkennbar war... jedoch, später, wenn es interessant wurde kam dann schon ein bild.
also dann mal gut glück
 
G

Gast

Gast
  • #22
2) Ich hab die Erfahrung gemacht daß plumpe Bilderanfragen zu nix führen; Leute, die nur nach Bildern aussortieren erwiesen sich häufig als oberflächlich - und wir sind hier nicht im Katalog und auch nicht bei der Fleischbeschau des Metzgers.

Plumpe Anfragen, Fleischbeschau? Kann ich nicht mal im Ansatz nachvollziehen. Was ist denn daran plump, wenn ich wissen möchte, mit wem ich es zutun habe? In der Öffentlichkeit laufe ich doch auch nicht mit einem Sack über dem Kopf herum. Ich frage mich, was diese Geheimniskrämerei soll.

w
 
Top