G

Gast

Gast
  • #1

Partner flirtet weiter bei EP - Scheiden tut so weh!

Ich habe meine Freundin gebeten meinem Partner, den ich vor 8 Monaten hier kennengelernt habe, einen Gruß zu schreiben. Da er immer noch hier angemeldet ist! Nun, er hat ihr geantwortet, wollte Fotos von ihr freigeschaltet bekommen u. mit ihr telefonieren. Bitte jetzt keine Schimpftiraden, dass man nicht hinterher spionieren soll! Ich hatte ein merkwürdiges Gefühl und mußte es für mich einfach wissen, ob ich ihm wirklich vertrauen kann! Nun, das hat sich dann wohl erledigt mit Vertrauen. Wir hatten schon eine Wohnung besichtigt, Urlaube gemacht und eine Kreuzfahrt geplant. Jetzt gibt es für mich nur noch Trennung statt Wohnung! Ich bin bestimmt nicht die Einzige, der sowas passiert ist, wie haben es andere geschafft sich zu trennen und das zu verarbeiten?
 
  • #2
Liebe Fragestellerin, ja, das ist wirklich ungeheuerlich und sehr traurig. Ich stimme Dir zu, dass die einzig sinnvolle Reaktion die sofortige und endgültige Trennung ist. Mach es wenigstens hart und grausam für ihn, damit er auch weiß, wie es sich anfühlt. Am besten an einem an sich sehr schönen Abend unvermittelt knallhart verkünden, dass es aus ist und ihn alles einpacken lassen und ein letztes "Lebe wohl!" hinterher rufen. Kommunikationsverbot, Erinnerungsstücke entfernen, Kontakt vollständig abbrechen und so schnell wie möglich über diesen Schuft hinwegkommen. Ich würde ich auch gar nicht mehr auf Diskussionen und Begründungen einlassen.

Zu Deiner letzten Frage: Ja, ich befürchte, dass so ein Verhalten im Bereich des Online-Datings öfter vorkommt als in freier Wildbahn, denn wenn man erst einmal Erfolg hatte, scheint es für manche labilen Charaktäre "zu einfach" zu sein, als dass sie losslassen könnten. Wem da der Charakter fehlt oder es an Anstand mangelt, der neigt eben dazu, einfach weiterzumachen. Sei froh, dass Du diesen Schuft enttarnt hast und nicht noch länger auf ihn hereingefallen bist.

Mein Rat prinzipiell ist aber: Sprecht zu Beginn der Beziehung ganz offen über Partnersuche im Internet und darüber, wie man mit der Börse umgeht, sobald man sich für eine feste Beziehung entscheidet. Es sollte selbstverständlich sein, nach einigen Wochen oder Monaten stabiler Beziehung den Account zu löschen. Je offener man damit umgeht, desto eher lässt man auch los. Man sollte dieses Problem konkret ansprechen.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Die Antwort darauf beschreibt der Titel eines älteren Songs sehr treffend: Time is a healer

Weder kann Dir hier jemand noch konkret auf Deine Persönlichkeit eine Lösung bieten. Du hast erkannt, dass es weh tut - keine Angst, dass passiert noch das eine oder andere Mal im Leben.

Ich bezweifle, dass Internet und Foren der richtige Weg sind, den richtigen Partner zu finden. Ein Optimum bei Beziehung und Liebe gibt es m. E. nicht wirklich. Es sind Kompromisse und Arrangements auf beiden Seiten.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Leider trifft mir man hier nur zu leicht auf solche Internetjunkies, die ständig auf der Suche nach "neuen Herausforderungen" sind. Traurig, aber wahr. Ich habe auch so etwas erlebt und es tut ziemlich weh. Aber ehrlich, was will man von so einem Typen?
Ich kann aber verstehen, dass du Angst vor dem folgerichtigen Schritt hast und leider kann dir keiner den Trennungsschmerz ersparen. Es wird hart werden. Doch es stimmt auch, dass die Zeit alle Wunden heilt und irgendwann wird dieser Mann nur noch eine kleine Episode für dich sein.
Alles Gute!
 
G

Gast

Gast
  • #5
das ist echt eine miese situation und es tut mir sehr leid für dich!! wie es aussieht hast du dich in diesen mann verliebt und auf eine gemeinsame zukunft gefreut! hinzu kommt, dass ihr in den letzen monaten einiges zusammen erlebt habt und die erinnerungen dich erstmal verfolgen werden!
ich habe schonmal so etwas ähnliches wie du erlebt und meinen partner nach 4 jahren beziehung in einem anderen onlineportal unter falschem profil angeschrieben, einfach nur um mir sicher zu sein, dass er nicht darauf anspringt!! ist er aber leider! er hatte mit "dieser frau" email-kontakt, hat ihr komplimente zu ihrem äußeren gemacht und war einem treffen nicht abgeneigt! ich hab das daraufhin alles aufgedeckt und weißt du was? er hat den spieß einfach umgedreht und mir ein schlechtes gewissen eingeredet! er hat gesagt, ich hätte ihn dazu getrieben und im grunde genommen wäre ja nichts passiert! wo fängt betrügen an? bei einem kuss? beim "online-flirten"? das sehen viele ja unterschiedlich!
und obwohl er dich nicht real betrogen hat, solltest du dir gerade jetzt vor augen halten, dass er dich richtig hintergangen hat und dir von niemandem was anderes einreden lassen! sowas geht nämlich gaaaar nicht! und so schön die zeit auch war, es wird eines tages jemand kommen, der sich wirklich zu schätzen weiß!
der vorschlag meiner vorgängerin gefällt mir...triff ihn ganz hart und unerwartet! sag ihm, dass er doch nicht so das gelbe vom ei ist und du ein ungutes gefühl hast wenn ihr zusammen seid! dass der sex auch nicht wirklich stimmt und du dich nach anderen männern sehnst! außerdem hast du das gefühl, dass eure gespräche dich nicht ausfüllen und fühlst dich ihm ständig überlegen! danach triffst du dich mit deinen besten freundinnen und lässt dich erstmal schööön ablenken!
oder du wählst die ehrliche variante und erzählst ihm von dem profil und kannst dir so einige fragen beantworten lassen...aber er wird sich rausreden, ich hoffe das ist dir klar!

abgesehen davon finde ich spricht es für sich, dass manso einen account löscht, wenn man sich verliebt hat und eine beziehung hat! scheiß kerl-sei froh dass du ihn losbist!!
 
G

Gast

Gast
  • #6
@Frederika von der FS

Herzlichen Dank für Deine wertvollen Zeilen!
Wir hatten beim ersten Date bereits darüber gesprochen, dass man sich hier abmeldet, sobald es eine feste Beziehung geworden ist. Diese Ansage kam von IHM!!!
Nach 2 Monaten hatte ich mich abgemeldet. Er leider nicht!
Er begründete seine weitere Mitgliedschaft hier mit:" Absagen schicken, er habe schliesslich für 12 Monate bezahlt, er mache hier nichts usw."
Im Juli waren wir in Australien für 4Wochen und haben erstmalig über eine gemeinsame Wohnung gesprochen, dazu mit Garten für meinen Hund!
Auch die Idee kam von ihm.
Ich glaubte wirklich, er sei Mr.Right! Zumal wir ständig zusammen waren.
Ich frage mich, wie er das regelt mit seinen Dates, da wir jedes Wo-ende von Fr-So zusammen waren.
Aber irgendwie wird er wohl Mittel und Wege gefunden haben.
Danke nochmals Frederika, ja er wird überrascht sein!
Das ist das Einzige was mir noch bleibt, wenn es auch sehr traurig ist und wieder mal so ein Vertrauensvorschuss in einen Menschen mißbraucht wurde.
 
G

Gast

Gast
  • #7
naja sag Deiner Freudin doch daß sie mit ihm etwas weiter mailt ... vielleicht kann sie das ja verfänglicher machen so als ob sie sex suchen würde ...

dann trifft sie sich mit ihm und schleppt ihn ab ins hotelzimmer oder zu sich nach hause ... und dort ins schlafzimmer ... da wartest du auf ihn

es geht nur so daß diese typen es begreifen - entweder ich hab eine Beziehung oder ich hab keine
 
G

Gast

Gast
  • #8
Die Versuchung sich per Internet locker zu bedienen liegt sehr nahe. Die Vermutung, dass anfällige Personen hier einen Selbstbedienungsladen für sich entdecken, hatte ich schon immer. Ich finde es auch durchaus legitim hier einem Liebeskandidaten hinterher zu spionieren. Besser ist es gleich zu wissen, wen man vor sich hat, als jahrelange Scheinheiligkeit ertragen zu müssen.

Mir ist schon mal Ähnliches mit einem Mann über ein Inserat passiert und ich bin nach 3 Monaten aus allen Wolken gefallen (übelste Gefühle und schlaflose Nächte), da noch 4 weitere Freundinnen mit mir das Bett teilten. Getrennt habe ich mich nicht sofort, sondern meinen Unmut klar geäußert und abgewartet wie sich die Situation entwickelt. Die Freundinnen sind dann nach und nach verschwunden, aber mein Vertrauen zu ihm auch. Ein ernsthafter Partner war dieser Mann seit meiner Entdeckung nicht mehr - ein netter Playboy und sonst nichts. Irgendwann tut dann die Trennung auch nicht mehr weh.

Solche Männer sind nicht zu "verbessern", die machen das immer wieder.
 
G

Gast

Gast
  • #9
In so einem Fall muß man froh sein ihn los zu sein!
Besser ein Ende mit Schrecken jetzt, als Monate später in einer gemeinsamen Wohnung.
Mit so einem unzuverlässigen und lieblosen Mann, der keine Skrupel hat mit Menschen und deren Gefühlen zu spielen, kann man nicht glücklich werden.
Das ist gnadenloser Egoismus und der Schuss wird auch bei ihm irgendwann nach hinten losgehen!
Wenn er schon eine gemeinsame Wohnung geplant hatte, dann werden auch auf seiner Seite bestimmt Gefühle im Spiel gewesen sein. Aber der Jagdtrieb war wohl stärker und jetzt verliert er eine stabile Beziehung.
Das geschieht ihm recht, denn wer hier nach dem Supermarktprinzip vorgeht ohne Rücksicht auf die Gefühle der Partnerin zu nehmen, der ist unreif für eine erwachsene Beziehung/Bindung.
Leider bringen solche Menschen Partnerbörsen in Verruf!
Man sollte ihn bei EP melden!
 
G

Gast

Gast
  • #10
Den Vorschlag von #6 finde ich genial! Falls sie mitmacht, lass sie ihn richtig heiß machen, damit er sich mit ihr trifft und dann, im entscheidenden Moment, kommst Du ins Zimmer/hinterm Vorhang hervor/aus dem Schrank etc. HERRLICHE VORSTELLUNG. Rache kann ja sooo süß sein!!
 
G

Gast

Gast
  • #11
Den Vorschlag von #6 finde ich ausgesprochen kindisch.
Wie in einer Schmierenkomödie.

Ansonsten: Frederika hat recht.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ich finde gar nicht, dass du dich fürs Spionieren schämen musst. Ist doch besser, man klärt es, wenn man ein schlechtes Gefühl hat. Hätte ich es gemacht wie du, wäre mir viel erspart geblieben. Du hast es ja nicht grundlos getan.
 
G

Gast

Gast
  • #13
An die FS …

Als Mann kann ich da leider nur sagen, dass es nicht MR RIGHT oder MR BIG ist.

Glaube einige haben zu viel Fernsehen gesehen wie #6 und #9. Was bringt es Dir an Ende? Nichts! Ja vielleicht würde sich ein Mann in solchen Fällen auf schnellen und billigen Sex freuen ABER wer ist denn mehr verletzt? Der Typ der die schnelle Nummer und wohl keine oder nur wenig Gefühle hat oder ihr welche wirklich an die Beziehung und gemeinsame Zukunft geglaubt hat???

Wie Frederika sagt … Schluss machen und das ganze beenden.

Während eines schönen und romantischen Abends plötzlich Schluss machen? Ich glaube hätte zwei Dinge zur Folge: a) das er Dir doch unter Umständen später hinterherläuft und b) das die nächsten Frauen das Ausbaden müssen!

Versuch einfach so wenig wie möglich an die Fragen wie und warum zu denken.

Absolut daneben finde ich, dass Dir Dein Freund Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft macht aber gleichzeitig noch nach weiteren Optionen Ausschau hält. Aus dem Grund denke ich einfach, dass der NICHT MR RIGHT ist. Sonst hätte er sowas nicht nötig!

Um ganz ehrlich zu sein … ich war auch nicht so der nette Typ. Hatte eine Freundin, dann wieder parallel etwas mit der Ex-Freundin angefangen und später eine weitere Frau kennengelernt. Ja drei Frauen parallel waren schon Stress aber es hat irgendwie immer funktioniert und KEINE hat etwas gemerkt. Oder wenn hat man einfach etwas erzählt. Geschäftsessen, Freunde besuchen etc. Sehr schnell habe ich meine Beziehung zu meiner Freundin beendet und zur Ex. Mich komplett auf die neue Frau konzentriert … 10 Monate später war ich am Ende! Da hat genau diese Frau mein Herz gebrochen!
Soll heißen … irgendwann findet der Typ eine Frau welche mit ihm so spielt wie er mit anderen gespielt hat. Da wird er wollen, dass es funktioniert und eine richtig tiefe Beziehung draus wird. Tja, aber wer unehrlich zu sich selbst ist, kann nicht ehrlich zu anderen sein. Gleichzeitig wenn eine Beziehung – wie damals meine – bereits auf Lügen/Betrügereien aufgebaut ist … kann nicht funktionieren!

Vertrauen muss da sein … ICH habe meine Lektion gelernt … und zwar auf die extrem harte Tour ABER das war auch richtig so!
 
G

Gast

Gast
  • #14
zu #6 und #9. Wie alt seid Ihr, denn das hört sich m. E. so an, als seid Ihr dem Kindergartenalter noch nicht so ganz entkommen!!!

Warum sollte die FS solch einen Aufwand betreiben, denn ab jetzt ist er doch überhaupt keinerlei Art von Anstrengung ihrerseits mehr wert. Nein, sie sollte erhobenen Hauptes sich von ihm verabschieden und es so machen wie es Frederika geraten hat.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Liebe FS!
Ich scheine auch den Griff für den "Richtigen" gehabt zu haben, mit allerdings nur vier Monaten Beziehungsdauer, einer unglaublichen Menge an Gemeinsamheiten und wunderschöner Unternehmungen, Versprechungen, fortwährender Zärtlichkeiten und Zukunftsplänen - ich denke das ist so der Klassiker - brav Profil entfernt - "Partner" nicht, da 6 Monate bezahlt... aus denen dann erstaunlicherweise mehr wurden - erfahren, dass man nicht die einzige ist - während unserer Treffen riefen diverse Damen an, die alle gute Bekannte waren und Hilfe auf dem Lebensweg brauchten...manches Wochenende wurde mit der "Tochter" verbracht - die, wie sich herausstellte gar nicht im Lande war... usw
Brauchte vier Wochen um das glauben zu können, ja, nun könnte man mir Naivität vorwerfen... die Heulwochen folgten. Ich denke, die Zeit wird (wie oben erwähnt) das Ihrige beitragen, zu Rachespielchen bin ich eigentlich nicht aufgelegt. Ich denke das Wichtigste, ist KEINESFALLS mehr Kontakt aufzunehmen, denn der Jäger erwachte erst dann so richtig :))) - daran hielt ich bisdato fest. Ich wünsche Dir alles Gute und kann Dein derzeitiges Gefühlsleben gut nachvollziehen w45
 
G

Gast

Gast
  • #16
Rache ist Blutwurst, ja so heißt es, aber jedes mal, wenn man sich am Ende aus einer Beziehung zurückzieht, wie der Rächer der Enterben, verbleibt auch ein wenig davon in einem selbst.

Ich finde einige Vorschläge schon ziemlich komisch und befürchte, dass sie im wahren Leben kaum weiterhelfen, auch wenn sie im Moment bittersüß sind.

Letztlich ist die Liebe immer wieder ein Risiko, nur wenn wir ohne Vorurteile uns auf sie einlassen, können wir uns frei in der Partnerschaft bewegen. Wir sollten uns an die Teenagerzeit zurückerinnern, da haben wir uns alle 4 Wochen neu verliebt, weil wir unbelastet uns darauf eingelassen haben. Von daher kann ich nur raten, keine neue Gespenster der Vergangenheit aufzubauen, denn der Mensch neigt zu polarisieren, immer extremer zu fühlen, zu denken und zu reagieren und verschließt sich, so dass er am Ende alleine am Rand steht und nur noch schwer erreichbar ist. Von daher halte ich ein klärendes Gespräch, in Ruhe und ohne Hass für das Beste ......
 
G

Gast

Gast
  • #17
Hier nochmals die FS.
Meine Freundin hat heute auf den Absageknopf gedrückt und ihm mitgeteilt, dass sie an einem weiteren Kennenlernen kein Interesse mehr hat.
Ich bin für Morgen Abend mit ihm zum Essen verabredet.
Bei unserem Stamm-Italiener.
Er ahnt nichts Böses, aber ich werde dort kurz und knapp die Beziehung beenden.
Von meiner Freundin braucht er nicht zu erfahren.
Es wird ihm weh tun, denn ich war immer für ihn da, seine Basis-Andock-Anlauf-Station, bei beruflichen Sorgen, Krankheit, Ärger, seine geduldige Zuhörerin, Geliebte, Ferienbegleitung, Gesprächspartnerin, Herzschmerz-Heilerin und gute Freundin. Er schätzt meine Gutmütigkeit, Ehrlichkeit, Hilfsbereitsschaft, Engagement, die für ihn schier unerschöpfliche Liebe, die ihm Kraft gab über seine gescheiterte Ex-Beziehung hinweg zu kommen.
Das wird er ab Freitag Nacht nicht mehr haben.
Danach werde ich seine Nummer löschen, die Fotos in eine Kiste packen und tief im Keller vergraben und mich dem Katzenjammer hingeben...
Allerdings besser JETZT als nach dem Bezug einer gemeinsamen Wohnung....ein Jäger braucht scheinbar die Jagd und wenn er irgendwann eine scheinbar "bessere Partie" gefunden hätte, dann wäre ich wohl ohnehin abserviert worden.
Ich danke Euch allen für die lieb gemeinten Vorschläge und Hinweise!
Auch für mich wird bestimmt Mr.Right/Mr.Big kommen und scheinbar muss man immer eine Anzahl von Fröschen küssen, bis der Prinz kommt:)
die FS
 
G

Gast

Gast
  • #18
Liebe alle,
ich kann auch noch so einen Fall beitragen: ich habe mich vor 6 Monaten high over heels verliebt in eine Flirt-Plattform Bekanntschaft, sehr schön, sehr viele Ähnlichkeiten/Gemeinsamkeiten, schöner Sex, herrlich! Seit einem Monat bin ich wieder single - ich hatte auch immer den Verdacht, dass er weitersucht; aber der Tropfen, der das Fass bei mir zum überlaufen brachte, war: ich bin dann mal wieder auf die Plattform gegangen, um zu sehen, ob er noch angemeldet ist. Ergebnis: er war angemeldet, mit neuem Foto, und hat sich als 6 Jahre jünger ausgegeben!!!!
Das tat wirklich weh, war aber auch absurd genug, um mich schnell zu entscheiden für einen bitterbösen Abschiedsbrief.
Eine gewisse Leidenszeit ist unvermeidlich, aber ich tröste mich so: a. mit so jemandem will ich definitiv nicht zusammensein, der hat mich nicht verdient b. ich habe in den 5 Monaten viel, viel Schönes gehabt, es war eine sexy Zeit, an die ich immer gerne zurückdenke, die geht mir nicht verloren.
Vielleicht hilft dir eine solche Perspektive ein bißchen? F47
 
G

Gast

Gast
  • #19
Wenn der Typ das alles hier liest, dann weiß er ja schon Bescheid, also würde ich ein klärendes Gespräch vorschlagen, und vielleicht gibt es doch noch eine Chance, wenn er seinen Fehler einsieht und daran arbeitet.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand mit dir eine gemeinsame Wohnung plant, 4 Wochen Urlaub ist ja auch ein Ding, und keine Gefühle entwickelt hat. Doch das Vertrauen ist hin, auf deiner Seite, völlig verständlich. Es ist schwer damit umzugehen, aber wie gesagt, vielleicht gibt es doch noch eine Chance.
 
G

Gast

Gast
  • #20
zu #18: Ihm per Gespräch noch eine Chance zu geben halte ich für Zeitverschwendung. Er wird sich nicht ändern. Das habe ich schon genau so wie in der Frage beschrieben erlebt.
 
G

Gast

Gast
  • #21
#18 Ein klärendes Gespräch? Noch eine Chance?

Da sollte sich die FS auf keinen Fall antun!

Ein Mann mit diesem Verhaltensmuster wird ganz sicher dabei bleiben. Ich hatte es auch einmal mit einem solchen Herrn zu tun, habe monatelang sehr gelitten.

Mehr zufällig kam ich ins Gespräch mit einem Bekannten, der ganz offen zugibt, keine feste Beziehung zu suchen- angeblich weil ihn seine große Liebe unglaublich enttäuscht hat. Er sagte, das sei doch alles kein Problem- so lange die Frau hat, was sie möchte, kann er doch auch nach einer Anderen Ausschau halten. Kleiner Unterschied: Er macht keiner seiner Partnerinnen Hoffnung auf eine gemeinsame Wohnung, Zukunft etc.- aber ansonsten fände er das Verhalten des Freundes der FS wohl nicht wirklich so schlimm.

Das gibt es, und dabei auf eine weitere Chance zu hoffen als ernsthafte Frau ist vergeudete Lebenszeit.
 
  • #22
Ich teile Frederikas Meinung.
Es wäre mir nicht mehr der Mühe wert, den Vorschlag von #6 zu befolgen. Ich weiß doch eh Bescheid, daß er unsere Verbindung wohl eher locker zu sehen scheint. Würde ich machen, was #6 rät, würde ich diesem Mann nur Hilfestellung geben, bei der nächsten Frau geschickter vorzugehen. Nein, soll die nächste ruhig die Chance haben, auf ähnliche Art und Weise dahinterkommen!
Es tut mir leid, wenn jemand ehrliche Gefühle investiert und nur verschaukelt wird! Ist echt zu Verzweifeln, daß man kaum jemandem trauen kann...
 
G

Gast

Gast
  • #23
HIer die Freundin der FS:
Zuerst wollte ich mich nicht darauf einlassen, ihrem Freund einen Gruß zu schreiben, aber sie hatte so ein mulmiges Gefühl, weil er spät Nachts noch SMS und Anrufe erhielt, wenn sie bei ihm übernachtet hatte.
Leider kam wie befürchtet seine Antwort zügig und er wollte gleich die Fotos von mir
freigeschaltet bekommen.
Ich gab sie ihm frei, denn er kannte mich nicht persönlich.
Scheinbar passte ich optisch in sein Beuteschema und ich hatte keinen Hund (da war er sich bei der FS nicht so sicher, ob er mit Frau und Tier zusammen leben könnte, wegen Hundehaaren etc.).
Danach gab er mir gleich seine Telefonnummer und ich sollte ihn gestern abend anrufen.
Natürlich tat ich es nicht und habe ihm heute eine Absage geschickt.
Mir tut das alles sehr leid für meine Freundin, da sie 8 Monate Liebe, Gefühl und Zeit investiert hatte in einen Mann, der bestimmt in dieser Zeit noch weitere Dates und wer weiß was auch immer hatte, während sie glaubte, seine Number 1 zu sein.
Es ist immer wieder traurig, dass Menschen um ihr Ego zu stärken, die Gefühle anderer verletzen, derer nämlich, von der sie Liebe und Loyalität bekommen.
Meine Freundin bat ihn häufig sich bei EP abzumelden - nun, er tat es nie - nun wissen wir auch warum.
Scheinbar ist das bei manchen Menschen eine Sucht hier immer wieder "Frischfleisch" zu suchen und zu finden. Vielleicht ist das der Kick, den solche Leute brauchen um sich selbst zu bestätigen.
Ich bin mir sicher, dass er irgendwann mit ihr Schluss gemacht hätte, wenn eine vermeintlich bessere Partie gekommen wäre.
In meinen Augen ist der Typ total beziehungsgestört und egoistisch.
Schade dass ich am Freitag nicht Mäuschen spielen kann.
 
G

Gast

Gast
  • #24
Naja, ich bin die #7 und auch schon ordentlich verschaukelt worden. Seitdem habe ich auch einen Knacks weg und traue wirklich keinem Mann mehr, der mich einnehmen will.

Allerdings habe ich daraus viel gelernt und gehe nicht mehr so blauäugig durchs Leben. Die Welt ist so wie sie ist. Gerade heute haben wir nun mal eine Welt mit viel Freiräumen und Möglichkeiten. Viele sind nicht mehr in der Lage sich auf das Wesentliche und Wichtige in ihrem Leben zu konzentrieren. Klar ist mir auch geworden: ich bin nicht alleine auf dieser Welt. Außer mir kann "Mann" auch noch andere Frauen oder sonstige Hobbies entdecken, die ihn spontan mehr begeistern als ich. Erst eine langfristige Beziehung zeigt beiden was man aneinander hat.
Ansonsten: Fremdgehen wird bei Männern schon immer nicht besonders eng gesehen.

Ich weiß, es ist nicht einfach so eine Erfahrung wegzustecken. Mir hat die Vorstellung geholfen, dass manche Männer noch Spielkinder sind und noch nicht wissen was sie wollen. Diesen stattlichen Mann auf Kindergröße von ca 2 Jahren vor mir zu sehen und seine Unreife zu spüren hat mir schon immer ein Lächeln entlockt...
 
G

Gast

Gast
  • #25
@23 von der FS
Gerade hast Du mir ein Lächeln entlockt mit der Kindergröße und dem erwachsenen Mann von 47 Jahren darin!
Nein, er kann sich nicht entscheiden, nicht festlegen auf eine Frau, sucht immer weiter,
denn es könnte ja noch was vermeintlich Besseres kommen.
Das ist vorpubertäres Verhalten! Aber es ist sein Problem und ich will nicht mehr, dass es länger mein Problem ist!
Es ist nur so schade, dass man sich verschliesst gegenüber anderen Männern, wenn man so verschaukelt wurde!
 
  • #26
@ FS
Gratulation zu dieser netten Freundin...die Sache hätte auch anders ausgehen können...Frauen geben leider oft vor, zusammenzuhalten, nur um sich im nächsten Moment doch gegenseitig auszustechen.
 
G

Gast

Gast
  • #27
Nun mal langsam! Ihr habt eine schöne und recht lange Zeit miteinander verbracht. Die Wünsche kamen von seiner Seite. Ich würde ihn daraufhin nochmal ansprechen, aber nicht die Nr. mit der Freundin, denn das klingt nach Kontrolle. Das Internet ist und bleibt nun mal ein Instrument, das Du nicht kontrollieren kannst. Wer sagt Dir, dass er nicht beim Bäcker eine Frau trifft, mit der er die Telefon-Nr. austauscht, weil er sein Kühlschrank verkaufen will und diese Frau zufällig einen braucht, man ins Gespräch kommt etc. Ich würde deswegen die Beziehung nicht einfach hinwerfen. Die Zeit, die ihr miteinander verbracht habt, war meines Erachtens doch schon recht intensiv. w/40
 
G

Gast

Gast
  • #28
@26

Deine "Argumentation" ist schon leicht perfide ...

Während einer funktionierenden Beziehung mit psychisch gesunden Partnern würde es im real life eben gerade NICHT dazu kommen, dass beim Bäcker das Fremdgehen eingeleitet wird, es sei denn, die Beziehung war schon VOR dem Betreten der Bächerei im Eimer.

Die FS musste leider erleben, dass ihr Ex-Freund - objektiv nachweisbar - eine andere Frau sucht. Punkt.

Man kann nun wirklich nicht zur Stützung dieses unreifen und schäbigen Verhaltens anführen, dass man im real life ähnlich schäbig handeln kann.
 
G

Gast

Gast
  • #29
ich könnte k... wenn ich hier lesen muss, dass doch alles halb so schlimm ist und du ihm noch eine chance geben solltest! seid ihr frauen eigentlich bescheuert??? wie könnt ihr nur sowas von euch geben? möchtet ihr so vera... werden?? wahrscheinlich werdet ihr es bei so einer haltung! und jetzt hört auf die FS mit solchen dummen aussagen zu verunsichern!
 
G

Gast

Gast
  • #30
Liebe FS, lass dich nicht verunsichern! Dein Partner hat ernste Absichten, das zeigt er dir doch deutlich. Er liebt dich und möchte eine Zukunft mit dir. Alles bestens also!

Sieh die ganze blöde Geschichte als Junggesellenabschied an, zieh mit ihm zusammen, dann hört so ein Theater sowieso auf.

m
 
Top