G

Gast

Gast
  • #1

Partner verleugnet/versteckt mich seit Jahren

Wahrscheinlich klingt es skurril, aber ich bin total verletzt, dass mein Freund mich seit über 3 Jahren quasi versteckt.
Wir sind 44(ich) und 54(er).
Er geht nie Hand in Hand mit mir und das schon von Beginn an.
Er schafft es immer, dass er meine Hand nicht halten muss, indem er z.B. die Hundeleine in die eine Hand und sein Handy in die andere Hand legt. Das praktiziert er in jeder Stadt, egal wo wir sind. Es sei denn, ein Mann schaut mich irgendwo intensiv an, dann wandert eine Hand zu mir.
Seine Kollegen wissen nichts von mir, sein Chef denkt er ist Single.
Als ich ihn mehrfach dazu fragte, was das soll, meinte er :"Ich bin eben so und ich war immer so"!
Zu Events und Veranstaltungen nimmt er mich nie mit und seine 2 besten Freunde habe ich nur kennengelernt, weil ich mit Trennung gedroht habe!
Er ist immer und überall am liebsten allein unterwegs.
Vor kurzem vergaß ich im Fitnessclub meine Turnschuhe und bat die Dame an der Reteption, ihm die Schuhe am Abend mitzugeben, da ich ein paar Tage auf Geschäftsreise war.
Er rief mich dann sichtlich mitgenommen an und fragte mich ob ich im Fitnessclub erzählt habe, dass wir ein Paar sind. Jetzt wisse das ja wohl jeder!
Ich fragte ihn wo das Problem sei und er meinte, er mag sein Privatleben nicht öffentlich austragen!
Seine Kollegen wissen auch nichts von mir.
Langsam nervt mich das, denn ich bin eine durchaus vorzeigbare und attraktive Frau, Akademikerin und kosmopolitisch. Die Sache mit dem Fitnessclub hat mich gerade ziemlich geärgert und langsam fühle ich mich wie eine Langzeitaffäre!
Über die Zukunft mag er nicht sprechen und verschiebt das von Monat zu Monat.
Gerade geht es seinem Hund schlecht und er ist jetzt nicht in der Lage Beziehungsgespräche zu führen. Würdet ihr ihm ein Ultimatum setzen?!
Bin gerade etwas ratlos!
 
G

Gast

Gast
  • #2
der Mann respektiert Dich nicht ! Verlasse ihn so schnell wie möglich ! Such Dir einen Partner der Dich mag und der Dich so liebt wie Du bist. Wenn es jemandem peinlich ist sich mit Dir zu zeigen, hat er DICH nicht verdient.

Es gibt 2 Möglichkeiten:

1. Er ist ein A....
2. Er geht fremd - führt mehrere Beziehungen

Nochmal: Das ist nicht gut für Dich - setz Dich so etwas nicht aus - Du bist 44 - da gibt es sehr viele Männer in der Altersgruppe die eine Beziehung suchen.

Dein jetziger Partner ist ein NoGo und da gibt es kein wenn und aber ! Wenn du niemanden anderen suchst, wirst du sehr unglücklich werden !

m37
 
G

Gast

Gast
  • #3
Liebe FS,

da hast Du ja einen skurilen Typen. Ihr habt wohl eine Fernbeziehung? Obwohl, das kann ja nicht stimmen, wenn Ihr ins gleiche Fitnessstudio geht. Dann wohnt Ihr getrennt in der gleichen Stadt? Sonst hättet Ihr ja wohl ein gemeinsames Klingelschild und eine gemeinsame Festnetznummer vielleicht.
Kennt er Deine Freundinnen? Bist Du so isoliert? Irgendwie spricht sich doch so eine Beziehung herum.
Der Verdacht drängt sich auf, dass Du nur eine Nebenfrau bist. Deswegen seine Verärgerung beim Übergeben Deiner Schuhe. Und seine zwei Freunde wurden halt eingeweiht und halten die Klappe.

Könnte das sein? Der Hund kann ja leider nicht unsere Sprache sprechen. Sonst wüsste man mehr.

LG
 
G

Gast

Gast
  • #4
Du bist ausschließlich seine Schattenfrau, eine Affäre und nur für Sex billig und grad gut genug für mehr reicht es nicht und Punkt! Keine 3 Monate würde ich ein solches Spiel mitmachen, du hast es von anfang an geduldet und mitgemacht und wirst auch daran nichts mehr ändern. Dass du Akademikerin, attraktiv und kosmopolitisch bist, kann man aus deinen Zeilen nicht entnehmen, würde eher tippen auf einje hä*** unbedachte, scheue und sehr na***Frau, die froh sein kann noch einen abzukriegen, damit sie nicht alleine sein muss. Ich würde sofort gehen ohne Ultimatum, du bist ihm keine Erklärung mehr schuldig, er macht schon immer was er will und jetzt tust du das auch einmal, indem du sang-und klanglos gehst, solche A***Männer brauchen genau das, er würde mit dir nur unnötig diskutieren wollen - dich für weitere vertane Zeit wieder umkrempeln mit 1000 Ausreden - ohne Verhaltensumstellung, denn ändern wird er sich niemals und mein sofortiges Gehen wäre mit Kontaktabruch für immer. Auch hier muss ich wieder meinen Kopf schütteln, was so manche Frauen von ihren Männer alles hinnehmen und mitmachen! GEHE EINFACH UND ENDE IST! Lieber einfach erstmal alleine sein, als ein solcher unterdrückter Kuhhandel leben. (m)
 
G

Gast

Gast
  • #5
Es ist schon erstaunlich was Frau alles mitmacht, wenn sie liebt.

Liebe FS, ich finde, das geht gar nicht, so überhaupt gar nicht, das Verhalten Deines "Freundes" oder was auch immer er eigentlich sein will.

Das wäre für mich ein sofortiger Trennungsgrund. Das ist keine Beziehung, die ihr da habt. Eher eine Langzeitaffäre.

Traurig ist das, zu sehen, was Du da mitmachst.

Sieh Dich selbst und spüre, was Du brauchst, um glücklich zu sein und sei konsequent. Du bist es wert, wirklich geliebt zu werden.
 
  • #6
Ich hätte so ein Verhalten keine drei Monate mitgemacht. Wie hast Du das nur drei Jahre ausgehalten? w53
 
G

Gast

Gast
  • #7
Also wirklich! Der Mann will doch einfach nur im Fitnessstudio ein bisschen flirten und du outest ihn einfach als Nicht-Single. Wie soll er den jetzt seine zukünftigen Affären oder die Frau zum Warmwechseln kennenlernen?

Mal ernsthaft: Warum bist du mit so jemandem zusammen?
 
G

Gast

Gast
  • #8
Wenn Du nicht nächstes Jahr hier schreiben möchtest: „Er hält mich seit 4 Jahren hin“, dann solltest Du nach 3 Jahren (die viel zu lange sind) eine Klärung verlangen, egal ob der Hund gerade unpässlich ist. Wenn dein Freund darauf besteht, dass er in einer Beziehung so bleibt wie er immer war, dann wird er dich weiterhin verleugnen und nie zu dir stehen. Sein Angebot steht, er ist lieber ohne dich unterwegs, tut unverbindlich, steht nicht zu dir, will keine Beziehung, was Du mit der Langzeitaffäre richtig erkannt hast. Mehr wird das auch nicht mehr werden.

Entweder er ist so toll, dass Du ihn als heimlichen Lover behalten möchtest oder Du suchst dir einen Mann, der dich stolz seinem Umfeld präsentiert, deine Hand nimmt und dich begehrenswert findet. Denn das ist es doch, was Du gerne hättest: Eine Liebe mit Zukunftsperspektive. Dafür steht dieser Mann nicht zur Verfügung. Wer nach spätestens 1 Jahr nicht die Weichen für Verbindlichkeit gestellt hat, den vergiss in Zukunft, das raubt dir nur wertvolle Lebenszeit.

w50+
 
G

Gast

Gast
  • #9
Der bleibt innerlich Single, weil er kein Vertrauen in Beziehungen hat. Grab doch mal in seiner Vergangenheit. Die Hundegeschichte passt dazu - der treue Freund, der ihn nie verlassen wird, es sei denn, er lebt ab.
Die Darstellung Eurer Beziehung nach außen hin scheint völlig zu fehlen, d.h. kaum jemand wird das Ende mitbekommen. Das scheint ihm wichtig zu sein.
Vermutlich ist er unschön verlassen worden oder ein Mensch, der Nähe ablehnt. Auf letzteres deutet "immer und überall allein unterwegs". Wen er sich auch auf andere nicht einlässt,liegt das in seiner
Persönlichkeit, das kannst du nicht ändern.
Fühlt es sich für Dich an wie allein zu zweit oder spürst Du von seiner Seite, trotz seiner äußerlichen Distanz, eine innere Verbindung? Liebesfähig ist er, ansonsten hätte er kein Haustier, den Hund.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Nein, ich würde mir das mit dem Ultimatum sparen. Meiner Meineung nach hast Du Dir da schon viel zu sehr den Mund fusselig geredet.

Ich würde einfach gehen und mir einen Mann suchen, der ein normales Beziehungsverhalten an den Tag legt.

Dein seltsames Exemplar hat jedenfalls nicht vor, mit Dir gemeinsam aufzutreten, das ist Dir doch inzwischen auch schon klar geworden. Mach Nägel mit Köpfen, anstatt ständig zu versuchen, ihn zu überzeugen. Gar nicht lange schnacken, sondern einfach beenden- anders hat so ein Drückeberger es doch nicht verdient.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Liebe Frau,

du brauchst kein Ultimatium mehr. Da es dem Hund schlecht geht, lass ihn doch in Ruhe. Ich bin selber nicht ansprechbar, wenn es meinen Haustieren schlecht geht. Der Hund soll darunter nicht leiden.

Du bist doch selber schuld, wenn du so etwas jahrelang mit machst. Ihn jetzt damit zu konfrontieren, ist viel zu spät.

Entweder akzeptierst du es eben so wie es ist, dass du seine heimliche Freundin bist (kann ja auch seinen Reiz haben) oder du hast endlich selber mal den A... in der Hose und trennst dich endligh mal, ohne Kommentar!

Ich halte nichts von langen Diskussionen. Es sorgt nur noch mehr für Verstimmungen. Er hat dir doch gesagt woran du bei ihm bist: "ich war schon immer so". Was gibt es daran nicht zu begreifen? Kannst du andere Menschen so akzeptieren wie sie sind? Du bist seine Partnerin, nicht seine Mutter. Ändern kannst du ihn nicht.

w
 
G

Gast

Gast
  • #12
Liebe heißt auch - je nach Ausprägung der Beziehung - daß die Partner zuerst einmal ein Leben gemeinsam leben wollen, in guten wie in schlechten Tagen. In schlechten Tagen kommt es darauf an, daß die Partner zu einander stehen. Wichtig ist, daß ein jeder sich loyal zur Beziehung verhält und den andern Partner unterstützt.

Und er ?

Er ist überfordert, ein Paar Schuhe mitzunehmen; ich würd das auch für eine Bekannte machen - und zwar ohne daß sie zu irgendwas verpflichtet ist und das geht auch so, daß niemand meint, ich sei ihr Freund oder was auch immer.

Die Frage ist daher: Wovor hat er Angst ?

Er scheint Angst zu haben vor einer Beziehung oder Angst, daß eine Affaire auffliegt; aber daß ein Mann Loyal zu einer Frau steht, ist das mindeste was man in einer Beziehung erwarten kann.

Ich denk, Du verdienst mehr. Wenn er keine Beziehung wagen kann und es nicht packt, die Schuhe einer Bekannten aus dem Studio mitzunehmen, dann paßt es generell schon nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Was immer er auch ist - dein PARTNER ist er nicht.
Ihr habt eine heimliche und schräge Affäre.
Warum machst du das mit??
 
G

Gast

Gast
  • #14
#3 Gast

Warum schreibst Du Deine Worte nicht aus? Entweder sie sind hier erwünscht und damit akzeptiert sowie akzeptabel oder sie sind nicht zu schreiben bzw. werden nicht veröffentlicht.

Es ist wie in einer Partnerschaft, die, vermute ich mal, alle hier suchen: Ohne Offenheit, Ehrlichkeit und Kommunikation wird diese langfristig nicht funktionieren.

T46m

Liebe Grüße an die "mod". Schön, dass es Euch gibt! :-D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #15
Hier die FS


Wir wohnen getrennt und übers Zusammenziehen mag er nicht reden, das schiebt er immer vor sich her.
Vor kurzem hatte ich einen vereiterten Kiefer und er empfahl mir seinen Zahnarzt, der mich dann schließlich operierte! Nach der OP war ich sehr schlapp und er bot mir an mich abzuholen. Im nachhinein fiel mir auf, dass er nicht bis hoch in die Praxis gekommen ist sondern unten gewartet hat und auch nach einer weiteren OP trafen wir uns auf dem Parkplatz obwohl ich von der Narkose arge Kreislaufprobleme hatte und ein ganzes Stück alleine laufen musste.
Natürlich war der Zahnarzt überrascht als ich ihm erzählte dass mein Freund mich an ihn empfohlen hatte, da mein Freund erst Tage zuvor eine Kontrolluntersuchung dort hatte und kein Wort erwähnt hatte.
Wir sehen uns ohnehin recht wenig. Wenn er von einer Geschäftsreise kommt, dann ruft er zwar an, aber meist ist er wegen jetlag zu müde um mich zu treffen.
Hinzu kommen seine sehr alten und kranken Eltern, die er häufig besucht und dafür einfach 250 Kilometer fährt.
Da ich 30 Minuten Fahrt durch die Stadt entfernt wohne, ist es ihm zu stressig bei mir unter der Woche zu übernachten. Da er in entgegengesetzter Richtung zu meiner Firma wohnt, ist es für mich noch viel komplizierter bei ihm zu übernachten da ich sonst bis zu 1,5 Std fahren müsste um ins Büro zu kommen. Würde ich sogar tun, 1-2x pro Woche aber er braucht abends seine Ruhe wenn er nach Hause kommt und versorgt den Hund, telefoniert mit den Eltern und vor dem Zubettgehen ruft er mich an um gute Nacht zu sagen.
Wenn ich meine Zeilen lese, wird mir ehrlich gesagt richtig schlecht.
Mein stressiger Job hat mich irgendwie total von der Beziehungsmisere abgelenkt.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Du führst mit einem Single eine Beziehung und das seit drei Jahren. Er macht was er will und du machst mit. Da kann man ihm keinen Vorwurf machen. Für ihn ist alles o.k, er fühlt sich wohl wenn er weiterhin machen kann was er will. Nur du leidest darunter und zwar auf Strecke gesehen immer mehr.

So einen Spinner würde ich mir keine 3 Monate antun, wer so rumeiert und sein Privatleben vor allen verstecken will hat doch was zu verbergen. Ich denke auch er genießt den Luxus eine Frau zu haben die dieses Spiel mitmacht und bleibt nach außen der Single.

Frau, wach auf, trenn dich, du wirst doch noch einen passenden Mann in deinem Alter finden der sich gerne mit dir zeigt und dir vor allem seine ganze Zuneigung gibt. Mach eine klare Ansage, lass dich nicht einlullen und dann geh deinen Weg. Auf seine Erklärungen brauchst du keinen Wert mehr legen, da wird sich nichts mehr ändern, glaub mir das.

Wenn es nicht nach seinem Kopf geht wird eben gar nichts mehr gehen. Hinterher würde ich aber allen die ihn kennen sagen dass du dich getrennt hast:)) Die werden sich dann wundern weil sie dachten er sei doch Single gewesen.

Frage dich vor allem eines, warum du das als intelligente Frau überhaupt schon so lange mitmachst. Das kratzt doch mit der Zeit am Selbstwertgefühl oder?

w46
 
G

Gast

Gast
  • #17
Mal ernsthaft: Warum bist du mit so jemandem zusammen?

Ich frage auch, warum bezeichnet die FS so einen Mann als ihren PARTNER?

Sie ist eine Affäre mehr nicht.

Also FS, schaue nicht bei ihm, sondern schaue bei dir selbst, warum du so ein komisches Verhalten so lange mitgemacht und anscheinend als normal empfunden hast.

Du hast ein Problem, nicht der Mann.

w 50
 
G

Gast

Gast
  • #18
Da ist aus ganz normalen Verhalten, nämlich die Schuhe an der Rezeption abzugeben eine echte Offensive geworden. Kein Verständnis für die Reaktion deines Partners, der für mich nach deiner Beschreibung keiner ist. Bitte noch mal das Wort Partner und was es inhaltlich bedeutet tief überdenken. Er hat was zu verbergen, auch wenn das keine andere Frau ist. Es geht aber auf dein Kosten. Wer zu seiner Freundin nicht mal im Sportklub oder beim Spaziergang stehen kann braucht keine Liebe und keine Beziehung. Ich würde diese emotionale Rosinenpickerei von seiner Seite her beenden. Damit kann man nicht glücklich werden. w47
 
  • #19
<mod>

Liebe, werte FS... ich weiss ja nicht wie es um deine geistige Gesundheit steht oder ob der Mann der beste Liebhaber der Welt seit Casanova ist, aber jedes kleine, naive, blonde Dummchen mit Silikonimplantaten, grösser als ihr Kopf, die im Nagelstudio arbeitet würde wohl ein wenig "misstrauisch" werden wenn der "Partner" mit solchen Dingen anfängt.

Oder anders: ich bin wieder mal restlos begeistert was sich "gestandene Frauen" so alles bieten lassen.. (und das von einem 10 jahre älteren Mann, soviel zu der "Frauen wollen keine älteren Männer" -Fraktion )
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #20
Wenn dein "Partner" dich verleugnet, dann stimmt etwas nicht. Entweder steht er nicht zu dir, weil er offen erscheinen mag für weitere Bekanntschaften oder er ist ein grober Klotz, der nicht in der Lage ist, Zweisamkeit zu leben und keinesfalls ein wirkliche Bindung eingehen mag. Wie das nun gelagert ist, mag egal sein - Fakt ist, dass du den Kürzeren ziehst. Zu einer "Partnerschaft" gehört jedenfalls auch das Bekennen zueinander, alles andere ist halbgar.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Wow und das machst Du mit?Meine ersten Gedanken, er ist sehr sehr komischer Kauz oder Du bist nur eine Affairenfrau. Das Theater könnte ich nicht mitspielen. Wertvoll scheinst Du ihn nicht zu sein. Worin besteht das Problem zu seiner Freundin zu stehen?

w(33)
 
G

Gast

Gast
  • #22
Klar ist, er verhält sich seltsam und du machst das viel zu lange mit.


Was aber auch sein kann, dass er ein Näheproblem hat, vielleicht hält er dich auf Abstand, weil er sonst das Gefühl hat, zu ersticken, solche Menschen gibt es.

Freilich rechtfertigt das nichts, das ist sein Problem und es ist schwer zu verstehen, warum du dir das antust.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Liebe FS,

danke für Deine neuen Zeilen. Dein "Mann" ist wohl ein Eigenbrödler und beziehungsunfähig. Muss nicht heissen, dass er neben Dir noch etwas am Laufen hat. Ich glaube, das würde er gar nicht hinbekommen. Nur: er ist beziehungsunfähig und Eure Vorstellungen laufen weit auseinander.
Ich hatte auch mal so einen, der die Hand nicht nehmen konnte, gequält geschaut hat, wenn ich Fragen stellte nach der Zukunft, in der Öffentlichkeit mich wie seine Skatpartnerin behandelt hatte usw. Mehrmals hatte er mich nach einem Restaurantbesuch stehen lassen, ist rausgestürmt, während ich mir noch den Mantel angezogen hatte und war verschwunden.
Zwei seiner Freunde durfte ich auch kennenlernen, die haben aber den ganzen Abend nicht mit mir geredet, obwohl wir zu viert an einem Tisch in einer Gaststätte saßen. Dachte damals und heute, die sind halt genauso verklemmt und komisch.

Nach einem Jahr war für mich Schluss. Unsere jeweiligen Bedürfnisse waren geklärt. Davon abgesehen, hatten wir uns geistig sehr gut verstanden und er war treu, weil ihn eh keine Andere genommen hätte.
 
G

Gast

Gast
  • #24
Männer, die nebenbei Affären haben,verhalten sich viel geschmeidiger. Mich wurde interessieren,wer beim kennenlernen die Initiative ergriffen hat oder ob sich die Beziehung irgendwie ergeben hat oder war er anfangs aktiv und zugewandt.?
 
G

Gast

Gast
  • #25
Der arme Hund, dem würde es bestimmt viel schlechter gehen, wenn ihr beide euch unterhaltet und er daneben liegt. Dieser Mann spielt doch nur ein Spiel mit dir und das seit Jahren! Da bist du selbst dran Schuld, wenn du das mitmachst. Was hilft dir ein Ultimatum? Der ist über 50, der ändert das nicht mehr. Da hilft wohl nur trennen und verloren hättest du nicht viel, denn er ist ja nur heimlich dein Freund. Wenn es ihm sogar im Fitnessclub peinlich ist, dass er mit dir zusammen ist, dann würde ich glaube ich noch nicht mal mehr mit ihm reden, so sauer und enttäuscht wäre ich an deiner Stelle. Er hat keinen Respekt vor Dir und keine Wertschätzung. Und du hast momentan zu wenig Respekt vor dir selbst. Lass dir nicht so viel von ihm bieten.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Hier die FS


Wir sehen uns ohnehin recht wenig. Wenn er von einer Geschäftsreise kommt, dann ruft er zwar an, aber meist ist er wegen jetlag zu müde um mich zu treffen.
Hinzu kommen seine sehr alten und kranken Eltern, die er häufig besucht und dafür einfach 250 Kilometer fährt.
(...) aber er braucht abends seine Ruhe wenn er nach Hause kommt und versorgt den Hund, telefoniert mit den Eltern und vor dem Zubettgehen ruft er mich an um gute Nacht zu sagen.
Wenn ich meine Zeilen lese, wird mir ehrlich gesagt richtig schlecht.

Da wird mir ehrlich gesagt auch ganz schlecht. Wenn ich mir das in Verbindung mit deinem ersten Post durchlese, sehe ich keinen Grund, ihm NICHT zu unterstellen, dass er mehrgleisig fährt. Bist du sicher, dass er wirklich immer zu seinen alten kranken Eltern fährt und abends nur mit ihnen telefoniert? Das Ist doch alles ein riesiger Witz! Hast du denn all die Jahre die Augen verschlossen? Stressiger Job hin und her bei dir - das kann dich doch nicht glücklich gemacht haben?
 
G

Gast

Gast
  • #27
Liebe FS,
ich hatte imjer eine ganz einfache Regel: mit einem Mann, der mich nicht in sein Leben lässt (Bekannte, Freunde, Familie, Kollegen...), gehe ich nicht ins Bett. Wann das ist, hängt also von ihm ab.

Ich hatte auch ein paar Datingversuche mit solchen merkwürdigen Exemplaren. Dann begegnete mir ein Mann, für den das Zueinanderstehen genauso selbstverständlich ist, wie für mich. Nicht alle Männer inndem Älter sind schwer psychisch und sozial gestört. Du musst halt suchen.

Ich würde ihn seinen Hund betreuen lassen und mich komplett verabschieden, ohne ein weiteres Gespräch. Ich glaube nicht, dass die Situation mit seinem Hund ihn hindert, das ist nur ein vorgeschobener Grund. So ein Gespräch kann man ganz fix führen, wenn man es will. Ich mag übrigens Hundensehr und hätte bis auf die letzten 8 Jahre mein ganzes Leben immer einen als treuen Begleiter. Ich habe 2 Hunde in ihrern letzten Tagen intensiv begleiten und weiß, dass ich es nicht gekonnt hätte, wenn ich sowas ungeklärtes im Nacken gehabt hätte.

Das ganze Verhalten, was er in den 3 Jahren gezeigt hat, zeigt, dass er so ist und Männer in dem Alter ändern sich nicht mehr.
Du solltest ffür Dich mal hinsehen, warum Dich das jetzt erst so stört, damit Du in der nächsten Beziehung nicht wieder Jahre in etwas aussichtsloses verschwendest.
 
G

Gast

Gast
  • #28
Wir wohnen getrennt und übers Zusammenziehen mag er nicht reden, das schiebt er immer vor sich her.
Vor kurzem hatte ich einen vereiterten Kiefer und er empfahl mir seinen Zahnarzt, der mich dann schließlich operierte! Nach der OP war ich sehr schlapp und er bot mir an mich abzuholen. Im nachhinein fiel mir auf, dass er nicht bis hoch in die Praxis gekommen ist sondern unten gewartet hat und auch nach einer weiteren OP trafen wir uns auf dem Parkplatz obwohl ich von der Narkose arge Kreislaufprobleme hatte und ein ganzes Stück alleine laufen musste.
Natürlich war der Zahnarzt überrascht als ich ihm erzählte dass mein Freund mich an ihn empfohlen hatte, da mein Freund erst Tage zuvor eine Kontrolluntersuchung dort hatte und kein Wort erwähnt hatte.
Wir sehen uns ohnehin recht wenig. Wenn er von einer Geschäftsreise kommt, dann ruft er zwar an, aber meist ist er wegen jetlag zu müde um mich zu treffen.
Hinzu kommen seine sehr alten und kranken Eltern, die er häufig besucht und dafür einfach 250 Kilometer fährt.
Da ich 30 Minuten Fahrt durch die Stadt entfernt wohne, ist es ihm zu stressig bei mir unter der Woche zu übernachten. Da er in entgegengesetzter Richtung zu meiner Firma wohnt, ist es für mich noch viel komplizierter bei ihm zu übernachten da ich sonst bis zu 1,5 Std fahren müsste um ins Büro zu kommen. Würde ich sogar tun, 1-2x pro Woche aber er braucht abends seine Ruhe wenn er nach Hause kommt und versorgt den Hund, telefoniert mit den Eltern und vor dem Zubettgehen ruft er mich an um gute Nacht zu sagen.
(...)
Mein stressiger Job hat mich irgendwie total von der Beziehungsmisere abgelenkt.

1) Du hast keine Zeit für ihn und er hat keine Zeit für Dich. Ihr wohnt örtlich ungeschickt.

2) Was sind die Ziele Euerer Beziehung ? Definier das mal ? Sex und Zärtlichkeiten, wenn man mal Zeit hat, ganz im Privaten und möglichst so, daß es weder auffällt noch daß man Dritten davon erzählen muß - nicht mal dem Zahnarzt ?

3) und mit dem "ich tu was für Dich" hört es bei ihm schon auf, wenn er mal Schuhe aus dem Fitneßstudio mitnehmen soll oder Dich die Treppe zum Zahnarzt hoch- bzw. runterbringen soll ? Sorry aber ist das die Wertschätzung, die er Dir erweist, einfach, weil Du da bist, eine tolle, liebe hübsche Frau bist ... die ihn wertschätzt ?

4) Ich denk, Du bist auf dem richtigen Weg. Du fängst an, zu definieren, was Du neben Deinem stressigen job alles willst: Eine normale Beziehung auf Augenhöhe, bei der der eine für den andern da ist bei Problemen und bei dem sich der eine zum andern auch in der Öffentlichkeit irgendwann bekennt. Das ist aber Grundlage einer jeden Beziehung. Du kriegst es aber *bei diesem Typen* nicht. Folglich kannst entweder Dein Niveau absenken oder Dir jemand anders suchen.

Daß Du mehr verdienst, ist klar. Nur gehört dazu auch, daß Du es Dir bewußt machst und es Dir auch holst. Melde Dich bei EP an. Auch andere Mütter haben schöne Söhne.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Jaja. Hund krank, Oma tot - das sind die fantasielosen Ausreden, wenn jemand nicht will.
Und dieser Mann will nicht reden.

- Er will keine Zugeständnisse machen.
- Er will sich keine neuen Ausflüchte ausdenken müssen.
- Er will die Beziehung nicht weiter entwickeln.
- Er will, dass alles so bleibt wie es ist.

Für ihn reicht das so.

Sei halt nicht so anstrengend und nimm Rücksicht auf den armen Hund.
 
G

Gast

Gast
  • #30
Hier die FS,
hier ein kurzer Zwischenruf der FS:"Ihr tut mir gerade unendlich gut mit euren Beiträgen!!!"
Ich habe niemanden mit dem ich darüber reden kann!
Meine Schwester ist frisch verheiratet und meine Eltern leider verstorben.
Meine Freundinnen haben alle Familie und kein offenes Ohr dafür und bei gemeinsamen Freunden ( den wenigen) möchte ich mich nicht ausweinen.
Übrigens kann der Hund noch so krank sein, wenn seine Freunde mit ihm Party machen wollen, dann lässt er alles stehen und liegen (
auch mich) und nimmt sich gerne die Zeit.
Echt traurig!!!
 
Top