G

Gast

  • #1

Partneranfragen stellen oder nicht ??

Ich ( w) habe vor kurzem eine sympathischen Mann kennengelernt und hatte schon einige Treffen mit Ihm

Ich weiß nicht ob er Parallelkontake hat, er spricht nicht darüber.

Soll ich weiterhin Partneranfragen stellen ?? es könnte ja durchaus sein, daß ich von Ihm eine
Absage erhalte.



Vielenn Dank für Eure Tips und Ratschläge
 
G

Gast

  • #2
Ja, liebe FS, auf jeden Fall!
Ich denke, das kannst du ruhig machen, solange es nichts Ernstes zwischen Euch ist. Du pflegst ja wohl auch weiterhin deine Kontakte mit anderen Bekannten, Freunden und so. Theoretisch könnte ja auch hier ein engerer Kontakt entstehen...
lg w
 
G

Gast

  • #3
Liebe FS,
du wirst hier die unterschiedlichsten Ratschläge bekommen.
Das Lager spaltet sich in zwei Gruppen.
Eine propagiert Parallelkontakte, die andere (der auch ich angehöre) vertritt die Meinung, dass man sich die Zeit nehmen sollte und sich zunächst auf den einen möglichen Partner konzentriert.
Ausgenommen man weiß eh, dass das keine Beziehung werden kann. Dann sollte dies gleich offen gelegt werden. Aber das wäre dann ja kein Paralleldating.

Mich befremdeten die Aussagen einer Bekannten von mir. Sie meinte, dass sie drei Kandidaten in der engeren Wahl hätte. Sie vergab Plätze. Einmal sagte sie, Herr XY sei ihre Nummer 1. Wenige Tage später meinte sie, Herr YZ sei von der Nummer zwei zur Nummer 1 geworden. Mit der früheren Nummer 1 pflege sie jedoch nach wie vor eine gute Freundschaft, weil er ihr als Mensch so wichtig sei.
Dieses Ranking wechselte wöchentlich. Sie ist noch immer auf der Suche. Es könnte ja etwas noch viel Besseres nachkommen.
So einen Zustand strebe ich nicht an.
Das Online-Dating vermittelt tatsächlich den Eindruck des Überangebotes. Aber wie viele kommen letztendlich wirklich als Partner in Frage?
 
G

Gast

  • #4
Es ist relativ unwahrscheinlich, dass ein Mensch NUR EINEN einzigen Kontakt über Internetbörsen pflegt - Männer erst recht nicht! Und natürlich ist auch klar, dass man seinem momentanem Datingpartner das nicht auf die Nase bindet, wenn man so taktvoll ist, dass man noch mit anderen Partnern datet und chattet. Natürlich musst und solltest auch DU weiterhin nach anderen Partnern Ausschau halten, um immer möglichst unabhängig zu bleiben - eben wenn man urplötzlich enttäuscht wird und um seine Möglichkeiten zu kennen und nicht wie ein begossener überraschter Pudel alleine dazustehen. Daran ist nichts verkehrt. Du bist Single und unabhängig.

Ich merke immer wieder, viele Singlemenschen sind schon so derart abhängig und unterlegen, wenn sie nur mal mit einem Menschen sprechen. Sie berauben sich selbst alle Möglichkeiten, indem sie sich selbst Dinge verbieten - das führt zu Verklemmungen, Unzufriedigenheit und am Ende vielleicht auch zu Frust.