G

Gast

Gast
  • #1

Partnersuche mit Halbglatze und Übergewicht

Ich bin ein 33-jähriger Mann mit Halbglatze und starkem Übergewicht, und gegenwärtig auf der Suche nach einer Partnerin. Weil ich im Berufsleben so gut wie nie mit Frauen in Kontakt komme, überlege ich mir ernsthaft, Frauen auf der Straße anzusprechen. Ich sehe dies als die einzige Möglichkeit, überhaupt mit Frauen ins Gespräch zu kommen, denn das Schicksal spielt – abgesehen, wenn ich mal mit einer Kassiererin spreche – mir nie Situationen zu, in denen ich potenzielle Singlefrauen kennenlernen könnte. Aber die Kasse eines Geschäfts ist kein guter Ort, um eine Frau kennenzulernen.

Das Alter meiner neuen Partnerin wäre mir sekundär. Sie kann zehn Jahre jünger sein oder auch fünf Jahre älter sein. Aber das Problem ist, dass ich das Alter von jungen Frauen häufig schlecht einschätzen kann. Es gibt Frauen, die sind 35 und sehen aus wie Anfang 20 und es gibt Frauen die sind 25 und sehen einfach jung aus, die könnten 18 oder 27 Jahre alt sein. Es gibt Frauen, die sind 25, sehen aber aus wie 18. Aber ist es schlimm, wenn ich als alter 33-Jähriger aus Versehen eine 20-jährige angesprochen habe, die ich für Anfang 30 hielt? Nicht, dass die Leute denken, was ist das für ein Perverser. „Ein alter Knacker, der sich an junge Frauen ranmacht“. Oder ist das alles gar nicht so schlimm?

Vielleicht finden die Frauen es ekelerregend, von einem alten Knacker mit Halbglatze und Übergewicht angesprochen zu werden – unabhängig davon, wie alt sie selbst sind? Hat es überhaupt Sinn, als unattraktiver Mann Frauen auf der Straße oder in Kaufhäusern anzusprechen?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Das Alter meiner neuen Partnerin wäre mir sekundär. Sie kann zehn Jahre jünger sein oder auch fünf Jahre älter sein. Aber das Problem ist, dass ich das Alter von jungen Frauen häufig schlecht einschätzen kann. Es gibt Frauen, die sind 35 und sehen aus wie Anfang 20 und es gibt Frauen die sind 25 und sehen einfach jung aus, die könnten 18 oder 27 Jahre alt sein. Es gibt Frauen, die sind 25, sehen aber aus wie 18. Aber ist es schlimm, wenn ich als alter 33-Jähriger aus Versehen eine 20-jährige angesprochen habe, die ich für Anfang 30 hielt? Nicht, dass die Leute denken, was ist das für ein Perverser. „Ein alter Knacker, der sich an junge Frauen ranmacht“. Oder ist das alles gar nicht so schlimm?


Lieber m33,

es ist überhaupt nicht schlimm wenn du eine 20- jährige ansprichst, die du für älter hielst. Aber schmiere es ihr nicht auf das Butterbrot, eventuell sag später! sie wirkt reif für ihr Alter ;-) Was die anderen denken ist doch Wurst. Es ist wichtig was du und sie denkt.

Und ekelerregend finde ich es nicht, wenn mich ein Mann anspricht, ist immer ein nettes Kompliment. Allerdings wirst Du wohl mit einigen Abfuhren rechnen müssen, Übergewicht geht z.B. bei mir als schlanke Frau nicht. Meine Antwort wäre wohl eher die Richtung: "Lieben Dank aber Du bist nicht mein Typ."
Die einzigste Außnahme ich kenne dich schon ewig und es passiert etwas a la 1000x berührt...aber das ist sehr selten. Schaue mal in die Richtung mollige Damen. Oder du arbeitest an Dir selbst, machst Sport wandelst dein Fett in Muskeln um und machst aus der Halbglatze eine volle. Dann hättest Du bei mir auch eine Chance.
(w33)
 
G

Gast

Gast
  • #3
Hat es überhaupt Sinn, als unattraktiver Mann Frauen auf der Straße oder in Kaufhäusern anzusprechen?
Nein. Absolutes Nein. Weil du dich selbst als unattraktiv bezeichnest. Was findest du attraktiv an dir? Äußerlich und innerlich gesehen.
Dann: Zum Friseur gehen, unbedingt weibliche Friseurin buchen und mit ihr die Wirkung deiner Halbglatze besprechen (empfiehlt sie "Haare weg -alle?").
Personal Trainer buchen und dein Übergewicht reduzieren.
Im Netz nach Imageberatung für Männer suchen und dir für deine Körpermaße Outfit zusammenstellen lassen, dass deine attraktiven Züge/Aspekte betont.
Auf SB anmelden und dir überlegen, was für eine Frau du suchst. Welche Interessen sie haben sollte, was dich als Mensch und Mann ausmacht - was du gerne geben und nehmen würdest.

w
 
G

Gast

Gast
  • #4
Es gibt Frauen, die sind 25, sehen aber aus wie 18. Aber ist es schlimm, wenn ich als alter 33-Jähriger aus Versehen eine 20-jährige angesprochen habe, die ich für Anfang 30 hielt? Nicht, dass die Leute denken, was ist das für ein Perverser. „Ein alter Knacker, der sich an junge Frauen ranmacht“. Oder ist das alles gar nicht so schlimm?

Vielleicht finden die Frauen es ekelerregend, von einem alten Knacker mit Halbglatze und Übergewicht angesprochen zu werden – unabhängig davon, wie alt sie selbst sind? Hat es überhaupt Sinn, als unattraktiver Mann Frauen auf der Straße oder in Kaufhäusern anzusprechen?

Klar ekeln sich hübsche 20-jährige, wenn sie von einem unattraktiven Ü30-Mann angesprochen werden, was glaubst du denn? Oder sie machen sich über dich lustig, was ist dir lieber?

Angenommen, du würdest es schaffen abzunehmen, würdest dich modisch kleiden und insgesamt viel attraktiver wirken. Wie würdest du es da finden, von einer stark übergewichtigen Mittvierzigerin mit Kurzhaarfrisur angesprochen zu werden? Würdest du ihr einen Chance geben und dich auf die Suche nach ihren inneren Werten machen? Nein?

Ganz ehrlich, wer solche Fragen stellt wie du, dem würde ich dringend einen Flirtcoach empfehlen, der dir mit Tipps und Tricks zur Seite stehen kann, das wäre glaube ich gut angelegtes Geld. So wirst du vielleicht weniger Körbe kassieren als wenn du dich alleine ins Abenteuer "Frauen ansprechen" stürzst.

w Ü45
 
G

Gast

Gast
  • #5
Lieber FS,
ich versuche gerade mit vorzustellen, wie ein Mann mit Deiner Selbstbeschreibung eine meiner jungen selbstbewussten Kolleginnen anspricht - auweia.
Mach Dir weniger um das Alter einen Kopf, das kann man heutzutage sowieso kaum richtig schaetzen, sondern versuch überhaupt bei einer Frau zu landen. Halte Dich an Frauen, die den gleichen (Un)Attraktivitätslevel haben wie Du: massives Übergewicht, straehnige Haare. Vielleicht wird es dann was.

Auf der Straße oder in Kaufhäusern anzusprechen ist ohnehin ein potenzielles Minenfeld, in dem die Detonationen dem Ego richtig wehtun können. Geh lieber in VHS-Kurse, sonstige Weiterbildungen, Sportgruppen für Übergewichtige, wo man sich öfter begegnet und Du in einem ganz normalen Gespräch vorfühlen kannst, ob die Frau nur ansatzweise Interesse hat. Die kalte Akquise, die Du planst, ist vielleicht was für einen Normalomann, nicht für jemanden mit so offensichtlichen optischen Defiziten. Da muss man mehr von Deiner Persönlichkeit sehen.
w
 
G

Gast

Gast
  • #6
Deine Idee, Frauen im realen Leben einfach anzusprechen, finde ich generell sehr gut. Es sollte dann aber völlig ergebnisoffen passieren. So z.B. am Markstand einfach einen Kommentar zu den angeboten Waren abgeben etc. Nicht direkt fragen, ob die Frau einen Kaffee mit dir trinken möchte. Das Ungezwungene ist äußerst attraktiv. Wenn du dabei auch auf Frauen triffst, die deutlich jünger sind, als du selbst, ist das eigentlich nicht schlimm. Ich würde sogar sagen, als Übung, mit allen möglichen Frauen ins Gespräch kommen. Dann hast du genügend Erfahrung, wenn du wirklich mal auf eine Frau trifst, die dir ausgesprochen gut gefällt.

Im übrigen erlaube mir noch zusätzlich eine Bemerkung zu deinem Äußeren. Versuche deine Optik zu
verbessern. Gegen eine Halbglatze kann man nichts machen, aber sehr viel tun für eine schlanke
Figur, die finden Frauen nämlich viel ansprechender als einen Mann mit Übergewicht. Und ein guter Herrenduft, modische Kleidung und ein gepflegte Frisur, saubere Zähne machen sehr viel aus.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Lieber FS - Deine Idee wird zu noch mehr Frust führen. Da kannst Du auch direkt als Flyerverteiler
auftreten und verdienst noch Geld.
Frauen ansprechen und Übergewicht - dazu fällt mir das ideale Umfeld für Dein Vorhaben ein.
Fitnessstudio. In 8 Monaten bist Du schlank, rasierst die Halbglatze trendig und kennst genügend
Frauen.
w
 
G

Gast

Gast
  • #8
Lieber FS,

es hat schon Sinn, Du musst nur in Deinem Rahmen bleiben.

Ein stark übergewichtiger Freund von mir mit Gebiss lernte auch seine ebenfalls stark übergewichtige Flamme mit noch zusätzlichen Makeln aber über eine Partnerschaftsbörse kennen.

Ich glaube, auf der Straße hätte er sie nicht getroffen, da sie Komplexe wegen ihres Gewichts hat und nicht so gerne alleine unterwegs ist.

Überlege Dir doch, ob so ein Forum nicht besser für Dich wäre.

Alles Gute.

P.S. ich finde das aber toll und mutig von Dir, versuche es ruhig.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Mach doch zuerst etwas aus Dir. Wäre das möglich abzunehmen oder ist Dein Übergewicht krankheitsbedingt? Und die Halbglatze kannst Du ja zur Glatze machen. Die Glatze wirkt auf viele Frauen (auch ich darunter) deutlich besser. Und Du bist 33!!! Das ist doch nicht alt! Du bist JUNG. Du bist im besten Alter. Ich habe mit 21 meinen 30-jährigen Ex-freund auf der Straße kennen gelernt. Ich habe nie gedacht, dass er alt ist. ich habe ihn nur bewundert.
Du sollst aufstehen und Dein Leben leben und verändern. Dafür hast Du alles nötige: zwei Beine, zwei Arme, Verstand. Hol Dir noch irgendwo Motivation und fang an. Nur an Dir liegt Dein Glück. Frauen lieben erfolgreiche Männer. Also werde erfolgreich beim Gewicht abnehmen. Dann hast Du automatisch eine ganz andere Ausstrahlung..
Auf den Straßen würde ich die Frauen nicht ansprechen. Ich vermute, Du wirst damit schlechte Erfahrungen machen..Du kannst im Internet bestimmt eine nette Frau kennen lernen. Aber im erst, das soll erst der zweite Schritt sein. Erster Schritt: abnehmen und etwas aus sich machen.

w (30)
 
G

Gast

Gast
  • #10
Für Deine Halbglatze kannst Du nichts - für Dein starkes Übergewicht schon!
Setze hier an und tue etwas für Deine Gesundheit, achte auf Deine Ernährung und bewege Dich ausreichend.

Bei alledem solltest Du selbstverständlich den Eindruck eines gepflegten Menschen machen.

Ich arbeite in der Paar- und Familienberatung und aus zig Gesprächen mit Menschen dort, fällt immer wieder auf, wie wenig bewegungsfreudig adipöse Menschen meistens sind. Strecken, die ich mühelos bewältige, sind für diese Menschen schon eine Herausforderung, von regelmäßiger sportlicher Betätigung mal ganz zu schweigen. Auch in Sachen Sex passiert nicht so viel und die Möglichkeiten sind aufgrund des Übergewichts doch ziemlich eingeschränkt.

Wenn Du also partout nichts gegen Dein Übergewicht tun möchtest, dann suche bevorzugt auch Frauen, die adipös sind. Das passt dann in Sachen Beweglichkeit und Bewegungsfreude zueinander und wahrscheinlich auch bei der Ernährung.

Ob auf der Straße ansprechen wirklich eine so tolle Idee ist, ich wage es zu bezweifeln.

Es gibt Situationen im Kaffee oder beim Einkaufen, wo sich Gelegenheiten für einen Smalltalk zwanglos ergeben. Bevorzuge Frauen, die auch übergewichtig sind, suche in DEINER Liga.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Da wir hier anonym sind, sage ich dir wie es ist: Ich stehe nicht auf deinen Typ und Frauen auf der Straße anzusprechen, wo ohnehin niemand in Flirtlaune ist, ist gleich zweimal ein Fettnäpfchen. Auf was sollten die Frauen ansprechen, wenn nicht auf deine Optik? Leute auf der Straße sehen nun mal nur deine Optik.

Gerade wenn man als Mann optische Defizite hat, sollte man eben mit anderne Dingen punkten. Geh in Tanzclubs und zeige, dass man mit dir Spaß haben kann, du ein guter Tänzer bist, ein Partylöwe, man mit dir alles machen kann und du gewisse Leidenschaften in dir trägst. Leg dir eine Liste hochwertiger Komplimente und Fähigkeiten zu, so dass es die Frau umhaut. Sich hinstellen, nichts tun, nichts vorweisen und nichts können, und nach einem Date fragen, wird zu 99% nicht klappten. Das klappt höchstens bei den optischen Überfliegern und selbst die kennen ebenfalls manchmal bittere Zurückweisungen dem Objekt ihrer Begierde.

Außerdem kann man optisch ja trotzdem was tun. Wenn man das Geld nicht für eine Haartransplatation hat, wurde ich mich zumindest mal so modisch und frisch/frech kleiden, dass ich mit 30 eben nicht schon nach "alter Mann" aussehe.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Vielleicht finden die Frauen es ekelerregend, von einem alten Knacker mit Halbglatze und Übergewicht angesprochen zu werden – unabhängig davon, wie alt sie selbst sind?


das zeigt, wie du über dich selbst denkst ! und allein DAS ist für jede Frau abschreckend.

Offenbar findest du deine Optik selbst alles andere als ansprechend. du solltest unbedingt an deinem Selbstbewusstsein arbeiten.

Wie wäre es, wenn du als erstes an deiner Optik etwas veränderst ?

Rasier die Haare ganz ab, das sieht immer besser als als ne Halbglatze. Bei manchen sieht dazu ein verwegener 3-Tage-Bart besser aus, als glattrasiert. Probier es doch einfach aus.

Gepflegt und gut duftend gibt bei mir immer extra Punkte.

Und als nächstes arbeitest du an deinem Gewicht. Fange eine Sportart an, geh ins Fitnessstudio und setz dich mit dem Thema gesunde Ernährung auseinander. Zusätzlich kannst du dich zum Thema Selbstwertgefühl belesen und selbst coachen.

Wenn du merkst, dass du abnimmst, die Muskeln wachsen, fühlst du dich besser und dein Selbstwertgefühl wird steigen.

Das ist keine Sache von heute auf morgen.

Dann klappt es auch mit den Frauen, denn dann ist auch deine Ausstrahlung anziehend, egal ob mit Glatze oder etwas zu kräftig.

Ein bedürftiges wirkendes Ansprechen von fremden Frauen im Kaufhaus oder auf der Straße wird dich eher weiter deprimieren, weil da die wenigsten Frauen drauf eingehen würden.

Ich persönlich würde mich da nur darauf einlassen, wenn der Mann besonders gut aussieht und zudem extrem charmant ist.
 
G

Gast

Gast
  • #13
..mir als Frau ist Glatze egal - das ist vererbt und dafür kann man nichts. Aber starkes Übergewicht - für mich als schlanke Frau ein NOGO. Würdest du mich ansprechen, würde ich dir klar eine Abfuhr erteilen, da ich Übergewicht als absolut unsexy empfinde.
Daher - auch eher an die eher dickeren Frauen halten oder abnehmen!
 
G

Gast

Gast
  • #14
Ich würde das echt lassen. Frau riecht das, wenn Männer gezielt auf sie zusteuert. Mich würde es wundern, wenn nur eine Frau darauf anspringt.

Hier kamen schon gute Ideen. Was ist denn an dir so gut, dass Frau sich unbedingt mit dir treffen muss? Was verpasst sie mit dir? Was ist liebenswert an dir? Was ist es wert, dass Frau sich dir widmet? Liebe ist kein selbstverständliches Grundrecht, das muss man sich hart verdienen und dafür arbeiten.

Du sagst von dir selbst, du bist kein optischer Superttyp. Hoffst du also auf das Samaritersyndrom mancher Frauen? Wer sich selbst nicht gut findet, der wird auch von außen nicht als gut empfunden.

Gegen dein Übergewicht könntest du ja was tun, schon allein aus gesundheitlicher Sicht wäre das spätestens ab 30 angebracht. Ich habe mit 30 auch abgespeckt, einfach weil es nötig ist, hier einen Zahn zuzulegen.
Ich würde vermuten, du bist eine faule Socke, die hinter dem PC PC-Spiele spielt. Und das mögen und brauchen viele Frauen eben nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Für unattraktive Männer ist es aus meiner Sicht nahezu ausgeschlossen, per "Anquatschen" auf der Straße jemanden kennenzulernen.... Tu dir das nicht an, es wird sicherlich nicht zu deinem Selbstbewusstsein beitragen. Melde dich doch auf einer Single-Seite für Übergewichtige an, ich bin sicher, dass du bei einem gewissen Charme und einem ansprechenden Profil dort mehr punkten kannst als auf der Straße.
w, 40
 
G

Gast

Gast
  • #16
Mach das nicht, das wirkt auch bei Männern mit vollem Haar und keinem Übergewicht nicht gut, zumal wenn sie kein Selbstwertgefühl und kein Selbstvertrauen haben.
Auf der Straße ansprechen heißt doch gleich, dass Du das dauernd machst, wenn Du so bedürftig rüberkommst.

Kannst Du nicht erstmal was für Dich tun? Fitness, Klamotten evtl., also irgendwas, das Dein Selbstvertrauen hebt?
 
G

Gast

Gast
  • #17
Ich als Frau würde dir empfehlen: Arbeite an Deinem Gewicht!!! Nicht nur den Frauen zuliebe sondern auch deiner Gesundheit zuliebe!
Das mit der Halbglatze ist dann gar nicht so schlimm wie Du glaubst. Eventuell kannst Du dir ja die ganzen Haare vom Kopf rasieren - sieht auch (manchmal) ganz gut aus. Es kommt auf dem Typ und auf die gesamte Erscheinung an (also Auftreten und auch Kleidungsstil sowie Gepflegtheit).

Was das Alter der potenziellen Partnerin betrifft finde ich es auch nicht so schlimm eine zwanzigjährige anzusprechen oder eine Frau die etwas älter ist - schließlich legst Du dich da nicht fest und bist recht flexibel. Das ist schon mal sehr gut. Allerdings möchten junge Frauen (vor allem wenn diese attraktiv sind) ungerne von einem übergewichtigen und vielleicht ungepflegten Mann angemacht werden. Das Alter ist jetzt mal sekundär, da du zwar in den dreißigern bist aber auch jünger aussehen könntest.

Daher gebe ich dir noch einmal den Rat wirklich etwas an deinem Gewicht zu arbeiten.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Dafür musst Du hart im Nehmen sein, halte ich für keine gute Idee. Und die Wahrscheinlichkeit, dass Du dabei auch nur einen Schritt weiter kommst halte ich für sehr gering.

Fitneßstudio hingegen ist eine sehr gute Idee. Du kommst mit Frauen unverbindlich ins Gespräch, tust was für Deinen Körper und die Mädels werden Deinen guten Willen erkennen und Dir positives Feedback geben. Aber geh da ohne Erwartungen rein. Viel Glück!

m/49
 
G

Gast

Gast
  • #19
Ganz ehrlich? Ich glaube nicht, das Du mit Deiner Optik und Deiner Einstellung eine Frau bekommst.

Wäre es nicht eine gute Idee in eine Sportgruppe/Selbsthilfegruppe für stark Übergewichtige zu gehen? Da triffst Du auch Frauen, die die selben Probleme haben wie Du. Dort wirst Du nicht die Ablehnung erfahren wie bei Deiner Idee Frauen auf der Straße an zu sprechen.

w, 50
 
G

Gast

Gast
  • #20
Hallo FS,
nur mal so aus männlicher Sicht denke ich, dass dein Vorhaben gar nicht so unangebracht ist, vorausgesetzt man hat oder ist bereit sich ein dickes Fell zuzulegen
Vor ca 20 Jahren hatte ich aus der Not der Arbeitslosigkeit heraus im Aussendienstvertrieb angefangen, von Klimaanlagen, Alarmanlagen über Lottscheine und technische Produkte und im Prinzip ist das nichts anderes. Ansprechen, Interessenten finden, auf sich aufmerksam machen und in dem Bereich der Kaltakquise ist mit Fleiss ganz sicher was machbar. Man braucht einfach eine gewisse Anzahl von Kontakten und es kann etwas laufen. Einen Selbstläufer kann jeder verkaufen, das wäre im übertragenen Sinne der 30 Jährige Akademiker mit Auslandsaufenthalten und schlanken Idealmassen über 1,90m und zudem aus wohlhabendem Hausse. Auch Du hast etwas zu bieten. Viele Menschen wissen eigentilch gar nicht so genau was ise wollen oder brauchen und sind manchmal dankbar für einen Vertreter, der etwas anzubieten hat.
Ich bin jetzt z.b fast schlank und würde nicht sagen, dass ich nur schlanke Frauen attraktiv finde, mir gefallen auch einige übergewichtige Frauen, die deutlich schwerer sind als ich.
Warum sollte das bei Frauen anders sein und Alter einschätzen kann man heute auch wirklich nicht mehr.M 50+
 
G

Gast

Gast
  • #21
Vielleicht finden die Frauen es ekelerregend, von einem alten Knacker mit Halbglatze und Übergewicht angesprochen zu werden – unabhängig davon, wie alt sie selbst sind? Hat es überhaupt Sinn, als unattraktiver Mann Frauen auf der Straße oder in Kaufhäusern anzusprechen?

Entscheidender als das Alter der Frau dürfte sein, welchen Typ Frau Du ansprichst. Die attraktive Blondine mit Traumfigur dürfte eher nicht interessiert sein. Wenn Du Frauen ansprichst, die ebenfalls übergewichtig und weniger attraktiv sind, dürfte Deine Erfolgsquote besser sein.

m, 46
 
G

Gast

Gast
  • #22
Aber das Problem ist, dass ich das Alter von jungen Frauen häufig schlecht einschätzen kann. Es gibt Frauen, die sind 35 und sehen aus wie Anfang 20 und es gibt Frauen die sind 25 und sehen einfach jung aus, die könnten 18 oder 27 Jahre alt sein. Es gibt Frauen, die sind 25, sehen aber aus wie 18. Aber ist es schlimm, wenn ich als alter 33-Jähriger aus Versehen eine 20-jährige angesprochen habe, die ich für Anfang 30 hielt? Nicht, dass die Leute denken, was ist das für ein Perverser. „Ein alter Knacker, der sich an junge Frauen ranmacht“.

Warum hältst du dich nicht einfach an Frauen, die aussehen wie Anfang bis Mitte 30, warum muss es unbedingt eine Frau sein die deutlich jünger aussieht? Deine einzige Sorge scheint ja zu sein, dass die Frau am Ende tatsächlich so jung oder gar jünger ist als sie aussieht.

Schau nach den Frauen die gleichalt aussehen, da wird der Altersunterschied dann auch real nicht so groß sein, selbst wenn du dich verschätzt hast.

Und sorry, wenn ich so ehrlich bin - aber bei der Optik die du selber bietest wirst du auch bei den optischen Sahneschnitten, die trotz gleichem Alter (wie bei dir) aussehen als wären sie mehrere Jahre jünger, gegen eine Wand laufen.

Versuch es bei den Frauen die aussehen wir ü30, und auch da meide die Topfrauen und schau dir die durchschnittlichen an, die figurlich auch nicht zu den Begehrtesten gehören. Da sind deine Chancen noch am Größten und du hast bessere Chancen nicht NUR abzublitzen.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Na ja, das kommt erst mal darauf an, was "Übergewicht" heißt. Sind es zwischen 10 bis 20 Kilo bei sportlicher Figur (also breite Schultern usw.) dann ist es bei den meisten Frauen über 25 kein Ausschlusskriterium mehr. Die 20-jährigen Model-Blondies stehen zwar auf Surfer-Typen, aber bei den meisten kommt eben Mitte in den 20ern die Erkenntnis, dass der Surfer-Sport-Dauer-Lehramtsstudent vielleicht langfristig doch nicht die beste Wahl ist. Wenn der Bauch bei Dir aber schon merklich sichtbar ist, dann solltest Du Sport machen.

Zum Haar: Gegen Haarausfall kann man nicht machen und die Frauen erkennen das auch irgendwann (siehe oben). Mein Rat: Wenn nur noch "Flecken" von Haaren auf dem Kopf sind, solltest Du einfach die Haare auf 3-5 mm runterrasieren. Sieht im Zweifel besser aus.

Ansonsten:
Als ich Deine Beschreibung gelesen habe, erschien mir vor meinem gedanklichen Auge so ein Typ mit fiesen Halbarm-Hemden mit Brusttasche, komisch gestreift, pseudo-sportliche bzw. bequeme Schuhen, Funktionsjacken (am besten von Jack Wolfskin usw.) in den Sinn. Sollte das der Fall sein: Dann kaufe Dir vernünfrige Langarm-Hemden, vernünftige Anzüge, am besten Maß (ein gutes Sakko kann sehr viel Bauch kaschieren) und vernünftige Lederschuhe. Das reduziert dann zwar nicht Dein Gewicht und lässt Dir keine Haare wachsen, aber Du nutzt Dein Potential zumindest maximal aus.

m, 30
 
G

Gast

Gast
  • #24
Also auf der Straße ansprechen würde ich an deiner Stelle nicht machen außer du hast ein extrem dickes Fell. Manche Frauen sind extrem unsensibel was das Verteilen von Abfuhren angeht.

In meinem Freundeskreis habe ich auch zwei stark übergewichtige Freunde (einer davon mit Vollglatze), die beide tolle Frauen gefunden haben. Einer von denen hat seine Frau über das Internet kennengelernt. Der andere bei einem Konzert.

Meine tipps:
- Lass dich von einer Freundin bezüglich deines Kleidungs und Frisurstils beraten. Falls du keine gute Freundin hast frag eine weibliche Frisöse bzw. Verkäuferin.
- Lerne dich selbst anzunehmen wie du bist. Ein gesundes Selbstwertgefühl hilft ungemein eine Partnerin zu finden.
- Sprech Frauen an Orten an wo du dich wohl fühlst, z.b. Konzert. Dann habt ihr auch gleich ein Gesprächsthema
- Tu ggf. Etwas an deinem Gewicht (nach meiner Erfahrung nur sekundär relevant).

Viel Erfolg
M, 31
 
G

Gast

Gast
  • #25
Ja, so würde ich das auf den ersten Blick werten. Wenn ich dich nicht kenne und somit andere, quasi innere Werte erahne, auf jeden Fall ein klares JA
 
G

Gast

Gast
  • #26
Warum fängst du nicht erstmal bei dir an, bis du sagen kannst: "So, jetzt bin ich gewappnet, habe mich herausgeputzt und mein Bestes gegeben um mich der ersten Frau zu stellen und ich bin jetzt ziemlich ansehnlich"? Einem gewissem Schönheitsideal kann man nachkommen. Man muss gewiss nicht jedem Trend folgen, aber als Mann immer so gar nicht zu machen, ist ganz schön billig! Eine Frau stellt sich auch nicht ungeschminkt und mit fettigen Haaren vor dich hin und sagt: "so nimmt mich". Ich mag keine Männer, die es alles immer möglichst einfach brauchen, und nichts investieren wollen. Vor allem auch nichts in sich investieren wollen.

Du bist doch ein Mann und verstehst was von "Tuning"?
An deiner Stelle würde ich heute noch mit einem Fitnessprogramm aus dem Internet anfangen (für dich, nicht für Frauen), Morgen stellst du deine Ernährung um und isst zum Frühstück mal ein gesundes Müsli und mehr Gemüse, dann gehst du in die Drogerie und lässt dir das schärfte Parfüm verschreiben, beim Friseur lässt du dich zu Extensions oder Glatze beraten, oder was eben so gibt, es gibt auch Toupet-Salons, wo man sich als junger Mann schöne Haarersätze anfertigen lassen kann. Lohnt sich auf jeden Fall und man fühlt sich wohler und es ist sieht noch gut aus. Im nächsten Tattoostudio machst du dir dann zwei Oberarmtattoos, bei der Kosmetikerin besorgst du dir ein Hautpuder, um Hautglanz und Unreinheiten abzudecken. Schmeiß deine Turnschuhe weg und kauf dir stilvolle Treter, eine passende oder massgeschneiderte Hose, die zu deinem Ar.... passt (gerade fülliger Mensch macht die richtige Hose viel aus). Man mus nicht alles davon umsetzen, aber man hat doch reichlich Möglichkeiten, um auf ein höheres Level zu kommen.
Vieles kostet nicht mal was. Abnehmen und Sport machen kosten nichts. Gesund ernähren und Fast Food sparen kostet auch weniger.

Frauen die du ansprichst, werden sicher hübscher sein. Die tun viel für sich, sonst sähen die nicht so aus, wie sie aussähen. Angefangen mit der Ernährung. Fast jede Frau achtet permanent auf ihre Ernährung und schminkt sich. Also wirst du das auch tun müssen in männliche Richtung, um da mitwirken zu können. Sich einfach hinzustellen als Mann, und zu meinen das reicht und "ich will mich aber nicht verstellen" wird nicht ankommen. Die Frauen tun schließlich das Selbe für die Männer.

w33
 
  • #27
Lieber FS,
mach es! Natürlich brauchst du, wie oben beschrieben ein dickes Fell, weil es viele, auch unfreundliche, Abfuhren geben wird. Du solltest allerdings durchaus versuchen, auch die sehr attraktiven anzusprechen. So ein Korb tut weniger weh als ein Korb von einer wenig attraktiven. Lass dir nicht einreden, du seist nicht in der gleichen Liga. Arbeite an deinem Selbstvertrauen. Du hast sicher etwas zu bieten, bist vielleicht lustig oder kunstinteressiert oder ähnliches. Und während du deinen Umgang mit Frauen übst, kannst du ja an deinem Gewicht arbeiten. Das macht dich nicht nur attraktiver, sondern gibt auch deinem Selbstvertrauen einen Schub, und das ist fast noch wichtiger. Bücher zum Thema "Frauen ansprechen" gibt es auch genug, aber wichtiger ist es, die Scheu vor einer Abfuhr zu verlieren und nicht zu "needy" zu wirken.
Status, Ausstrahlung und Auftreten, das ist das, was letztendlich den Unterschied macht.
 
G

Gast

Gast
  • #28
Na ja, das kommt erst mal darauf an, was "Übergewicht" heißt. Sind es zwischen 10 bis 20 Kilo bei sportlicher Figur (also breite Schultern usw.) dann ist es bei den meisten Frauen über 25 kein Ausschlusskriterium mehr. Die 20-jährigen Model-Blondies stehen zwar auf Surfer-Typen, aber bei den meisten kommt eben Mitte in den 20ern die Erkenntnis, dass der Surfer-Sport-Dauer-Lehramtsstudent vielleicht langfristig doch nicht die beste Wahl ist. Wenn der Bauch bei Dir aber schon merklich sichtbar ist, dann solltest Du Sport machen.

Zum Haar: Gegen Haarausfall kann man nicht machen und die Frauen erkennen das auch irgendwann (siehe oben). Mein Rat: Wenn nur noch "Flecken" von Haaren auf dem Kopf sind, solltest Du einfach die Haare auf 3-5 mm runterrasieren. Sieht im Zweifel besser aus.

Ansonsten:
Als ich Deine Beschreibung gelesen habe, erschien mir vor meinem gedanklichen Auge so ein Typ mit fiesen Halbarm-Hemden mit Brusttasche, komisch gestreift, pseudo-sportliche bzw. bequeme Schuhen, Funktionsjacken (am besten von Jack Wolfskin usw.) in den Sinn. Sollte das der Fall sein: Dann kaufe Dir vernünfrige Langarm-Hemden, vernünftige Anzüge, am besten Maß (ein gutes Sakko kann sehr viel Bauch kaschieren) und vernünftige Lederschuhe. Das reduziert dann zwar nicht Dein Gewicht und lässt Dir keine Haare wachsen, aber Du nutzt Dein Potential zumindest maximal aus.

m, 30

Würde das nicht ganz so sehen. 10 bis 20 Kilo zuviel bedeuten eigentlich immer, dass man schon den Bauchansatz sieht. Mit Damen Ü25 kenne ich mich nicht so aus, aber die Damen Ü45 tolerieren das aus meiner Erfahrung heraus eher nicht. Halbarmhemden im Hochsommer sind vollkommen ok. Sogar im Office Bereich. Haben bei uns eigentlich alle getragen, auch die höheren Chefs (Dax30). In der Freizeit kommen sportliche Freizeitschuhe eher besser an als teure Lederschuhe. Die sind was für das Büro.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Es gibt ein kleines Spiel, das du probieren kannst: Körbe sammeln. Nimm eine Strichliste, eine App für's Handy oder sonst etwas, mit der du auf Knopfdruck eins weiter zählen kannst. Ziel ist, innerhalb von drei Stunden 20 Körbe zu sammeln (oder so, kannst die Zahlen auch etwas anpassen). Und dann geht es los. Frau ansprechen, wenn sie dich abblitzen lässt, eins weiter zählen (wenn nicht, dann natürlich um so besser). Am besten zu zweit machen, so eine Art kleiner Wettbewerb.

Das klingt zunächst vollkommen albern und am Anfang versteht man nicht, was daran so geil sein soll, möglichst viele Abfuhren zu sammeln. Aber: Es verändert dein Mindset, deine Einstellung. Körbe sind nichts schlimmes mehr, sondern ein Gewinn. Du wirst unabhängig vom Resultat deiner Bemühungen, denn was auch immer passiert, ist positiv für dich. Korb? Ein Punkt mehr auf deinem Zähler. Kein Korb und gar die Telefonnummer? Auch nicht schlecht.

Dadurch machst du dich nicht mehr abhängig von der Reaktion der Frau. Du ordnest dich nicht mehr unter. Es wird zu einem Spiel, bei dem du der Gewinner bist. Abweisung nimmst du nicht mehr persönlich, es prallt an dir ab, schließlich war es ja nur ein Spiel, nichts wirklich von Bedeutung. Du zwingst dich selbst dazu, aktiv zu werden.

Und auf einmal merkst du positive Reaktionen darauf, dass du so ganz unbefangen und ohne Angst auf die Frauen zugehst. Es wird dich keine gleich schnappen und zum Standesamt schleppen, aber wenn du erst mal so weit gekommen bist, dass ein Gespräch entsteht, eine Nummer herausspringt, und das regelmäßig, dann hast du schon eine gute Ausgangsposition.

Werden die Frauen enthumanisiert, zu Objekten degradiert? Vielleicht. Aber sie haben dich auch jahrelang ihre Zurückweisung spüren lassen, ohne daran zu denken, wie es dir ergeht. Zeit, mental wieder die Oberhand zu gewinnen.
 
  • #30
Ich bin ein 33-jähriger Mann mit Halbglatze und starkem Übergewicht, und gegenwärtig auf der Suche nach einer Partnerin.
Hat es überhaupt Sinn, als unattraktiver Mann Frauen auf der Straße oder in Kaufhäusern anzusprechen?
Entscheidenend ist, wie hoch deine Ansprüche sind, wenn du im gleichen alter suchst und die Dame auch etwas mehr wiegen darf, dan wirst du auf jeden Fall fündig, lass dich nicht entmutigen, auch wenn du vielleicht viele abfuhren bekommst.

Und nimm den Tipp mit der Stilberatung ruhig ernst, ein paar gute Klamotten und eine passende Frisur können schon viel ausmachen!
Weil ich im Berufsleben so gut wie nie mit Frauen in Kontakt komme, überlege ich mir ernsthaft, Frauen auf der Straße anzusprechen.

Probiere es doch einfach aus, ich kann mir nicht vorstellen, das die resonanz beim ansrechen in einem Cafe schlechter ist, als in Discos/Clubs, vermutlich wird es eher andersrum sein, wenn man nicht der optische überflieger ist.

In Clubs ist es meist so, das alle Gäste ausschliesslich nach den 2-3 attraktivsten Frauen/ Männern schielen und wenn es mit denen nicht klappt, geht man halt alleine nach Hause.
Das Problem dort ist auch, das Frauen sehr oft an einem Abend angesprochen werden und man keine Zeit hat sich überhaupt ein wenig kennen zu lernen, Gespräche sind wegen der lauten Musik nicht möglich, am ende entscheidet halt oft die Optik, welchen der 30 Männer die einen an dem Abend angesprochen haben, am nächtesten tag noch in erinnerung hat.

Das Alter meiner neuen Partnerin wäre mir sekundär. Sie kann zehn Jahre jünger sein oder auch fünf Jahre älter sein. Aber das Problem ist, dass ich das Alter von jungen Frauen häufig schlecht einschätzen kann.

Dan sage doch einfach, wenn es zu deinem Date kommt, das du 33 bist und eine Partnerin zwischen 28 und 38 suchst, wenn sie aus dem raster raus fällt, weil sie z.B. bereits 45 ist obwohl du sie auf 35 geschätzt hast, wird sie das schon sagen, dann kannst du immernoch überlegen, ob du sie und sie dich trotzdem kennen lernen möchte...
w 28
 
Top