T

tacitus35

Gast
  • #1

Partnersuche rationalisieren? Wie?

Da ich ein Mensch bin, der "Hirnlosigkeit" haßt, habe ich mir auch hier erst einmal eine Reihe von Strategien überlegt. Die habe ich dann mit der Zeit nur alle aufgegeben , ohne daß wirklich neue hinzugekommen wären. Nun schreibe ich nach den Partnervorschlägen sortiert eine Anfrage nach der anderen. Die Kriterien im Profil sagen ja nun einmal kaum etwas aus. Oft sage ich mir: Wenn das mal nicht blöde ankómmt. Aber eigentlich möchte ich Leute, die ihre Fragen nicht ausfüllen und beim "Besonderen" auch wortgewandt darlegen, daß sie nichts schreiben, fragen, was sie sich dabei eigentlich denken. Ja, und dann die Karteileichen. Aber vielleicht sind die Leute auch nurn im Urlaub. Ich finde diese Tätigkeit frustrierend, weil sich eben so gar nichts methodisch oder rationell machen läßt. Ich komme mir vor, wie jemand, der die Sahara in Sandsäcke füllt (na ja, langsam ist es hier ja auch fast genauso heiß). Habt Ihr irgendwelche Ideen?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Hey,

du bist hier nicht in einem BWL-Seminar, wo du eine Projektaufgabe erhalten hast und diese gerade lösen sollst. Mechanische Vorgehensweise führt meines Erachtens unter Garantie zum Misserfolg. Such dir Kandidatinnen heraus, die nach deinem Gefühl zu dir passen und schreibe ihnen eine individuelle Partneranfrage. Dann gehst du abwarten und Tee trinken. Es wird sich ein Kontakt ergeben. Im realen Leben ist es doch genauso, dass jede Frau die du anflirtest nicht gleich mit offenen Armen dich empfängt und eine Beziehung eingehen will?

m, 42
 
G

Gast

Gast
  • #3
@ Fragensteller: Liebe ist nur bis zu dem Punkt planbar, wo Du selbst sagst: Ich bin jetzt bereit für eine neue Partnerschaft. Da fällt mir das eine Lied von Rosenstolz ein: Wo sie immer davon singt: Das Licht ist an, im Sinne von: Du bist als Single erkennbar und alles weitere ergibt sich dann. Hier bei EP bist Du ja noch weitergegangen, weil Du Dich als Single erkennbar gemacht hast und auch die Anderen ganz klar als solche erkennen kannst. Triff Dich mit interessanten Frauen und lass es auf Dich zukommen, denn alles was planbar und vorzubereiten war, hast Du getan, alles weitere ist dann einfach Chemie ;) Alles Gute!
 
  • #4
Tacitus, da offenbarst Du eines der größten Missverständnisse, die es hier bei EP gibt. Denn trotz allem ist das hier weder plan- noch rationalisierbar. Das ist hier doch kein Automat, in den Du monatlich 30 Euro reinsteckst und dann kommen da soundsoviele mögliche Partner raus. Mit den 30 Euro erkaufst Du Dir nicht mehr als die Möglichkeit hier jemanden zu treffen, der tatsächlich Single ist, diesen Zustand beenden möchte und von seiner Persönlichkeit her vielleicht zu Dir passen könnte. Du kaufst also mit anderen Worten nur eine Chance. Alles weitere bleibt genauso zufällig wie im wahren Leben...

Also, mach es so, wie #1 vorschlägt und schreibe nur die an, deren Profil Dir irgendetwas sagt, denn bei all den anderen wird ohnehin nichts draus (jedenfalls geht die Wahrscheinlichkeit gegen null). Und da Du ja ein schlauer Kerl zu sein scheinst, kannst Du Dir ausrechnen, dass es gar nicht so viele sein werden, deren Profil Dir irgendetwas sagt, was dann wiederum zu der Schlussfolgerung führt, dass Du Dich auf eine sehr lange Zeit hier einrichten solltest.
 
Top