• #1

Passen wir zueinander?

Hallo zusammen, ich bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und ich bin mir immer noch unsicher, ob er der Richtige ist, den ich gerne später heiraten würde. Er ist 29 und ich 27. Als wir uns kennenlernten, war er in den ersten 3 Monaten extrem aufmerksam, liebevoll und großzügig. Er ist mein erster Freund und ich dachte mir gleich wow ich scheine ihm ja viel zu bedeuten. Naja.. jedenfalls hat das alles mit der Zeit abgenommen und irgendwann musste ich feststellen, dass eventuell unser Nähe - Distanz Bedürfnis nicht so passt. Er ist ein Typ, der seine Freiräume braucht und nach der Arbeit immer kaputt und erledigt ist. Telefonieren mag er nicht und wir treffen uns auch nur einmal die Woche am Wochenende. Er meinte, dass er unter der Woche immer zu erledigt ist. Viel Zärtlichkeit oder Komplimente bekomme ich auch nicht. Ich habe ihn schon drauf angesprochen und ihm gesagt, dass ich als Frau sowas brauche. Er meinte nur wozu denn und so ist halt einfach mein Typ, ich kann dir nicht auf Krampf Komplimente machen. Wenn ich mal lange kuscheln möchte, ist er auch schnell genervt. Nach der Arbeit möchte er seine Ruhe und hängt an der Konsole. Manchmal versuche ich ihn zu reizen und schicke ihm dann mal ein Nacktbild oder so aber er schickt mir nur einen Smiley und geht nicht weiter drauf ein. Wir haben keinen Sex miteinander, weil wir bis zur Ehe warten wollen, aber selbst wenn ich mal Lust auf rummachen im Auto habe, ist er zu müde. Ich habe schon wegen all diesen Dingen mit ihm geredet, aber seine Antworten sind für mich nicht zufriedenstellend. Er sagt dann immer Schatz wieso machst du dir so viele Gedanken, wieso denkst du das, das ist halt einfach mein Typ, ich versuche mich zu ändern... Aber natürlich hat sich bislang nichts getan. Ich weiß nicht, wie ich sein Verhalten einschätzen soll. Und ich Frage mich, ob ich später in der Ehe mit ihm glücklich sein kann. Abgesehen von den genannten Aspekten, die mich stören, verstehen wir uns gut.
 
  • #2
Hallo zusammen, ich bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und ich bin mir immer noch unsicher, ob er der Richtige ist,
Dann ist er es nicht!
Ihr seid noch sehr jung und habt möglicherweise andere Vorstellungen.
Als wir uns kennenlernten, war er in den ersten 3 Monaten extrem aufmerksam, liebevoll und großzügig. Er ist mein erster Freund und ich dachte mir gleich wow ich scheine ihm ja viel zu bedeuten.
Das Gefühl der ersten Verliebtheit, ist immer etwas besonderes. Vielen Menschen neigen dazu, sich daran fest zu halten, statt im hier und jetzt die Qualität der Beziehung zu beurteilen. Wunschvorstellungen sind nicht die Realität!
Telefonieren mag er nicht und wir treffen uns auch nur einmal die Woche am Wochenende.
Das wäre mir für eine verbindliche Beziehung wohl auch zu wenig.
Er meinte, dass er unter der Woche immer zu erledigt ist.
Das finde ich in dem Alter bedenklich. Ein junger Mann, der jetzt schon keine Energie hat, wird die auch später nicht entwickeln. Genauso wenig wie er das Nähebedürfnis jetzt noch aufstocken wird. Konsole ist ihm wichtig und viel Ruhe. Keine Basis für eine glückliche Beziehung.
Das solltest du ernst nehmen. Er ist so!
Das wird nicht passieren. Er ist wie er ist und er hat andere Prioritäten. Du hast jetzt zwei Möglichkeiten. Du kannst ihn nehmen wie er ist oder dich trennen. Dann bist du frei, dir einen passenden Partner zu suchen, der dich wertschätzt und der ein ähnliches Bedürfnis nach Nähe hat.
Ein gut gemeinter Rat einer älteren Frau. Mache dich nicht unglücklich, in dem du hoffst er entwickelt sich zu deinen Bedingungen. Das wird nicht passieren. Glücklich wirst du mit ihm vermutlich nicht. Deine Ansprüche werden steigen und er wird ihnen heute schon nicht gerecht. Du wünscht dir mit Recht etwas anderes. Also bleibe dir selber treu.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #3
Naja, das ist schon klar für mich. Nach einem Jahr warten ohne Sex hat er das Thema geblockt für sich, da es nicht schön ist, in der ersten Verliebtheitsphase auf Sex verzichten zu müssen. Ich hatte das auch mit 23, 1 Jahr auf Sex verzichtet bis zur Ehe und wir haben dann geheiratet und ich konnte die Blockierung nicht mehr rückgängig machen, sprich, ich wollte keinen Sex mehr mit ihm. Die Blockierung kam, weil ich es körperlich einfach furchtbar fand, so lange warten zu müssen, wo ich ihm doch nah sein wollte, so verliebt in ihn war...es tat mir fast körperlich weh, wie Entzug...deswegen musste ich das Thema so strikt blocken damals... Kann ich aus meiner Erfahrung nur abraten.
 
  • #4
Hallo @Violette , nein er ist ganz sicher nicht der Richtige, den du heiraten solltest. Alleine schon weil du fragst - beim Richtigen ist man sich sicher, ohne Zweifel, da fühlt sich alles einfach richtig und stimmig an. Zweifelt man aber wie du, hat man ein ungutes Bauchgefühl, dann lass es bleiben.

Er passt nicht zu dir und mit den Jahren würde es noch schlimmer. Merke dir: Ein Mensch ist und bleibt so, wie du ihn kennenlernst. Dein Partner wird so bleiben, wie er jetzt ist. Du kannst ihn nicht verändern und er wird es auch nicht tun. Möchtest du mit ihm, so wie er jetzt ist, in 10 oder 20 Jahren noch immer zusammensein? Dein Leben an ihn vergeuden, der immer müde ist, keine Zeit hat, mehr Distanz will, dich anscheinend nicht wirklich begehrt, keine Nähe und kein Kuscheln mag? So ist und bleibt er, das sagt er dir auch ganz offen wenn er sagt, dies sei eben sein Typ. Höre ihm zu und mache dir keine falsche Hoffnung.

Merke dir: Heirate jemanden, der von Anfang an so ist, wie du es dir wünschst. Heirate niemanden, der nicht so ist, in der Hoffnung, er würde sich wundersamerweise noch ändern - denn das wird er nicht.

W38
 
  • #5
Manchmal versuche ich ihn zu reizen und schicke ihm dann mal ein Nacktbild oder so aber er schickt mir nur einen Smiley und geht nicht weiter drauf ein. Wir haben keinen Sex miteinander, weil wir bis zur Ehe warten wollen
Soweit alles normal, und dann dieser Hammer, den man schier nicht glauben kann. Der einen einen Fake vermuten lässt.
Mit… fast 30?
Und ihr seid beide ganz… unerfahren?
Und du schickst ihm… Nacktbilder?
Und ihr wollt warten… beide?
Davon abgesehen: eine reine Wochenendbeziehung führen und dann plötzlich heiraten wollen, ist schon krass.
 
  • #6
Er sagt dann immer Schatz wieso machst du dir so viele Gedanken, wieso denkst du das, das ist halt einfach mein Typ, ich versuche mich zu ändern... Aber natürlich hat sich bislang nichts getan. Ich weiß nicht, wie ich sein Verhalten einschätzen soll. Und ich Frage mich, ob ich später in der Ehe mit ihm glücklich sein kann. Abgesehen von den genannten Aspekten, die mich stören, verstehen wir uns gut.
Alleine schon dass du hier fragen musst, passt er hinten und vorne nicht zu dir! Du redest es dir zum Schluss nur verkopft schön, die emotionale Wirklichkeit sieht jedoch völlig anders aus, dein Bauchgefühl kennt die richtige Antwort, deshalb schreibst du hier, höre einzig darauf! Mit so einem Typ wirst du niemals glücklich sein können, wenn du schon jetzt nicht glücklich bist, weshalb sollte sich durch Heirat positiv was verändern? Such dir einen Mann der dich respektiert, der dich liebt und dir das gute, schöne Gefühl gibt, was du in einer Beziehung haben möchtest, dieser ist es nicht! Willst du in dein Unglück gehen, bleibe bei ihm, willst du in das Glück gehen, such dir einen für dich emotional passenden Mann!
Du schreibst:
irgendwann musste ich feststellen, dass eventuell unser Nähe - Distanz Bedürfnis nicht so passt.

So ist es, so bleibt es, das wird sich durch die Heirat noch extrem zu deinem Nachteil verändern, er wird in seinem jetzigen Verhalten bestätigt!
 
  • #7
Nein, er hatte vor mir zwei Beziehungen und hatte auch schon Geschlechtsverkehr. Wir sind beide gläubig und wollten daher mit dem Geschlechtsverkehr warten. Ich würde ihn gerne öfters sehen, aber er sagt, dass er unter der Woche zu kaputt ist wegen der Arbeit.
 
  • #8
Sag mal, ist das dein Ernst, daß du diesen Mann heiraten willst? Beim Lesen deines Posts habe ich eine Gänsehaut bekommen. Bei euch paßt doch überhaupt nichts. Er ist dein erster Freund und somit weißt du offenbar nicht, wie es bei verliebten Leuten zugeht. Da muß doch Jubel, Trubel, Herzklopfen herrschen.
- telefonieren mag er nicht
- Zärtlichkeiten hält er für überflüssig
- kuscheln ist ihm auch nicht wichtig
- die Konsole hingegen braucht er
- Komplimente hält er für überflüssig

ich habe immer noch eine Gänsehaut
 
  • #9
Nein, er hatte vor mir zwei Beziehungen und hatte auch schon Geschlechtsverkehr.
Ein Widerspruch! Du schreibst, ihr seid gläubig und wollten daher mit dem Geschlechtsverkehr warten, er hat aber bis jetzt nicht gewartet!
Wir sind beide gläubig und wollten daher mit dem Geschlechtsverkehr warten.
Ist es dein gutes Recht, wenn du warten möchtest, lass dich von anderen nicht verunsichern, bleibe dir treu!
Ich würde ihn gerne öfters sehen, aber er sagt, dass er unter der Woche zu kaputt ist wegen der Arbeit.
Das ist nur eine Ausrede, ein Vorwand!
Würde er dich lieben, gäbe es eine solche Aussage nicht, er möchte dich so oft als möglich sehen!
 
  • #10
Nein, er hatte vor mir zwei Beziehungen und hatte auch schon Geschlechtsverkehr. Wir sind beide gläubig und wollten daher mit dem Geschlechtsverkehr warten. Ich würde ihn gerne öfters sehen, aber er sagt, dass er unter der Woche zu kaputt ist wegen der Arbeit.

Was macht er denn so anstrengendes, dass er die Frau, die er ggf heiraten möchte, unter der Woche nicht treffen mag? Eigentlich will man den Partner sehen, man empfindet ihn im Regelfall nicht als Last oä. Meiner Meinung nach sind seine Gefühle für dich nicht tief genug.

Da ist doch überhaupt kein flow bei euch. Du wünscht dir mehr Zärtlichkeit usw und er ist schon iwie gut abgekühlt und hat keine Motivation. Nach der kurzen "Beziehungszeit". Wow. Ja dann, auf geht's in die Zukunft. Nicht.

Lass es. Wie bereits geschrieben wurde, mach dich nicht unglücklich.
 
  • #11
Wir sind beide gläubig und wollten daher mit dem Geschlechtsverkehr warten.
Bist du dir da so sicher über das "Wir" in dieser Frage?
Oder ist das doch eher deine Vorstellung?

Aus meiner persönlichen Sicht ist mit diesem religiösen Krampf bereits Hopfen und Malz verloren.
Die ganze Sichtweise ist völlig unnatürlich.
Das kann so nichts werden.....insgesamt im Leben.

ob ich später in der Ehe mit ihm glücklich sein kann
Nein.
Er behandelt dich bescheiden.
Weder seine, noch deine Bedürfnisse werden erfüllt in dieser Partnerschaft.
Zudem besteht seinerseits nicht auch nur ein Funken Interesse daran, irgendwas an der Situation zu ändern.

- man kann eben nicht immer über alles reden, weil manche Menschen schlicht nicht reden
- man muss auch nicht ein Pferd reiten bis es tot ist im Leben.

Fang an zu leben, anstatt dir mit selbst auferlegten und eingeredeten Beschränkungen das ganze Leben zu versauen.
Von diesem heiligen Getue wirst du null und nichts haben.
 
  • #12
Das ist relativ spät…
wir treffen uns auch nur einmal die Woche am Wochenende.
…und sehr distanziert.
Nach der Arbeit möchte er seine Ruhe und hängt an der Konsole.
Warum verbringt ihr so wenig Zeit miteinander?
Manchmal versuche ich ihn zu reizen und schicke ihm dann mal ein Nacktbild oder so aber er schickt mir nur einen Smiley und geht nicht weiter drauf ein. Wir haben keinen Sex miteinander, weil wir bis zur Ehe warten wollen, aber selbst wenn ich mal Lust auf rummachen im Auto habe, ist er zu müde.
Mit Nacktbildern mag man einen sexuellen Spannungsbogen aufbauen, wenn man das möchte. Ihr wollt das aber offenbar nicht. Wozu dann Nacktbilder? Und was ist „rummachen“ in dem Zusammenhang?
Ich finde schwierig, sexuelles Begehren längerfristig zu unterdrücken. Ist der religiöse Hintergrund islamisch? Er scheint ja für sich keinen übermäßigen Wert darauf zu legen, denn er hatte ja vor Dir Sex. Vielleicht auch jetzt mit anderen?

Was macht eure Beziehung aus? Ihr seht euch selten und er scheint auch keinen Wert auf mehr gemeinsame Zeit zu legen. Warum sollte sich das irgendwann durch eine Hochzeit (ohne vorheriges Zusammenziehen?) ändern?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #13
hr. Wir sind beide gläubig und wollten daher mit dem Geschlechtsverkehr warten
Nun, er hat zumindest nicht gewartet, und es gibt einen Typ Mann, der es gerne sieht, wenn FRAU wartet, es muss nicht gleich um Dämonen gehen, aber die reine,, unbefleckte Frau kann keine Vergleiche ziehen.
Hier zeigt er sich als Heuchler, willst Du so einen Partner.
Deine Wünsche zählen jetzt schon nicht, er verbringt Zeit mit Dir,, wenn ER will, und Nähe, Aufmerksamkeit wirst Du auch nie erleben, er ist nicht der Typ dafür, da zumindest ist er ehrlich.
Es wird nach der Hochzeit nicht besser, und denke daran, wenn Du religiös bist, willst Du wirklich für immer so einen Typen?
Möchtest Du nicht einen Mann, der Dich auf Augenhöhe sieht und behandelt, dem Du wichtig bist, der gerne mit Dir zusammen ist, mit dem Du zärtlich sein kannst.
Er ist es nicht.
 
  • #14
Nein, er hatte vor mir zwei Beziehungen und hatte auch schon Geschlechtsverkehr. Wir sind beide gläubig und wollten daher mit dem Geschlechtsverkehr warten. Ich würde ihn gerne öfters sehen, aber er sagt, dass er unter der Woche zu kaputt ist wegen der Arbeit.
Er hatte schon zwei Beziehungen und Geschlechtsverkehr, aber er ist gläubig und möchte damit bis zur Hochzeit warten? War er denn bei den anderen beiden Beziehungen nicht gläubig? Oder nur partiell? Verstehe ich nicht, tut mir leid. Schließe mich der Einschätzung von @Verwirrt1111 an.
 
  • #15
Hallo @Violette, also dass du gläubig bist und mit dem Sex warten möchtest und er also auch auf den Sex mit dir - das ist ja okay wenn es für beide okay ist. Was ich allerdings etwas unstimmig finde:
- Wozu schickst du ihm überhaupt Nacktbilder???
Was erwartest du dir davon??? Auch damit solltest du doch warten.
Die Zeit müsst ihr nutzen für das Kennenlernen! Also, intensiv kennenlernen, das bedeutet Zeit zusammen verbringen, der Mann macht dir also den Hof: ihr geht aus, ihr unternimmt Sachen zusammen, ihr lernt eure Familien kennen usw.! Und wenn das schon nicht passt, dann denkt man doch nicht ans Heiraten! Im Auto willst du "rummachen"? Das ist doch Quatsch alles. Oder geht es nur um "formal Jungfrau bleiben"? Das klingt ja nicht wie echte Enthaltsamkeit. Sorry, ich kenne ein paar Menschen, die mit dem Sex bis zu der Ehe gewartet haben: intensives Kennenlernen über mehrere Monate, dann verlobt und dann geheiratet. Es klappte alles. Allerdings sind das wirklich Ausnahmen und es waren nicht ganz religiöse Gründe.
Du machst widersprüchliche Sachen ( Nacktbilder, im Auto knutschen, langes Kuscheln!) und gleichzeitig kein Sex, das passt nicht in meinen Kopf, sorry!
W 37
 
  • #16
Manchmal versuche ich ihn zu reizen und schicke ihm dann mal ein Nacktbild oder so
Aber ihr werdet keusch auf Intimitäten warten, bis ihr verheiratet seid?

Mal angenommen, dass, was du hier schreibst, stimmt:

Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass er auf Sex verzichtet? Du sagst ja selbst, dass er schon sexuelle Kontakte hatte.

Mit dir hat er ihn nicht. Und du erniedrigst dich, in dem du ihm Nacktbilder von dir schickst. Wow - der wird sich für Superman halten. Und wirft dir ein Krümelchen hin - in diesem Fall einen Smiley. Vielleicht den hier? :) Oder diesen Zwinkernden?

Der ist schon jetzt genervt von dir. Was meinst du, wie der erst in einer Ehe mit dir wäre.
 
  • #17
Am Ende macht er sich noch lustig über deine Nacktbilder und zeigt sie seinen Kumpels, in dem er mit denen ordentlich darüber ablästert, wie genervt er von dir ist und wie wenig du ihm bedeutest. Ich meine, könnte doch sein, so oft seht ihr euch doch gar nicht. 🤷‍♀️
Stell das mit den Bildern bitte sofort ein, du kannst dem doch gar nicht vertrauen.
 
  • #18
Wie bereits schon öfter erwähnt gibt es Christen aus Freikirchen , die mit dem Sex bis zur Ehe warten wollen . Ich kenne einige glückliche Ehepaare , die das so gehandhabt haben . Ich kenne andere , die sich getrennt haben , vielleicht auch weil es sexuell nicht gepasst hat .
Auch wenn man bereits Sex hatte kann man sich später noch mal dazu entscheiden , es nicht mehr zu tun .
Ich wurde ja unerfahren mit 25 schwanger , hatte sehr schlimme Schuldgefühle und blieb dann 12 Jahre ohne Beziehung und ohne Sex . Heute bereue ich das , es waren meine schönsten Jahre und körperlich waren es die Jahre wo man am attraktivsten ist . Egal . Liebe FS, hinterfrage noch mal deine Einstellung , vielleicht harmoniert ihr auch sexuell überhaupt nicht .
Es scheint auch nicht von innen bei dir zu kommen sondern von außen aufgesetzt .
Abgesehen vom Sex passt dein Freund nicht zu dir . Du hast berechtigte Zweifel.
Du musst auf keinen Fall deine erste Beziehung heiraten . Such einen Mann bei dem es besser passt . Alles Gute !
 
  • #19
Geht mir ähnlich.

FS, über Deinen psychischen Gesundheitszustand möchte ich keine Vermutungen anstellen.

Aber über den Gesundheitszustand von Deinem Noch-Freund.
Zuallererst die Frage, was arbeitet er?
Wenn das ein einigermaßen normaler Job ist, kommt sein kaputt sein vielleicht daher, dass er zu lange in die Nach hinein gamed? Chronischer Schlafmangel?

ErwinM, 53
 
  • #20
Er ist ein Typ, der seine Freiräume braucht und nach der Arbeit immer kaputt und erledigt ist.
Er braucht seine Freiräume für seine Frauen, die er parallel zu dir hat, dich hält er als Jungfrau lediglich warm und du merkst es nicht einmal, welch Spiel er mit dir spielt!
Manchmal versuche ich ihn zu reizen und schicke ihm dann mal ein Nacktbild oder so aber er schickt mir nur einen Smiley und geht nicht weiter drauf ein. Wir haben keinen Sex miteinander, weil wir bis zur Ehe warten wollen, aber selbst wenn ich mal Lust auf rummachen im Auto habe, ist er zu müde.
Ich muss echt den Kopf schütteln, wenn ich das lese, dass du ihm Nacktbilder von dir schickst, das passt nicht zu dem Bild, was du uns vermittelst über dich, du glaubst ihn somit für dich halten zu können! Was für Spiele die ihr miteinander betreibt?
 
  • #21
Er braucht seine Freiräume für seine Frauen, die er parallel zu dir hat, dich hält er als Jungfrau lediglich warm und du merkst es nicht einmal, welch Spiel er mit dir spielt!
Ich mag ja dieses "er hat garantiert noch mehrere Frauen", na klar, davon gibt's ganz viele Männer, die neben der Arbeit immer noch MEHRERE Frauen gleichzeitig "betreuen " - ich denke, da überschätzt du deine Geschlechtsgenossen massiv, was das betrifft. Nicht, dass es das nicht gäbe, aber in dieser inflationären Menge, die hier immer wieder behauptet wird, wohl eher nicht.
Ich muss echt den Kopf schütteln, wenn ich das lese, dass du ihm Nacktbilder von dir schickst, das passt nicht zu dem Bild, was du uns vermittelst über dich, du glaubst ihn somit für dich halten zu können! Was für Spiele die ihr miteinander betreibt?
 
  • #22
Manchmal versuche ich ihn zu reizen und schicke ihm dann mal ein Nacktbild oder so aber er schickt mir nur einen Smiley und geht nicht weiter drauf ein.
Warum auch. Das hört sich alles sehr verquast und klemmig an, zwischen euch beiden.
Wir haben keinen Sex miteinander, weil wir bis zur Ehe warten wollen, aber selbst wenn ich mal Lust auf rummachen im Auto habe, ist er zu müde.
Wollt IHR nicht, nicht, oder nur Du? Im Auto rummachen und dann nicht dürfen, ist ja auch doof. Wo lasst ihr diese Energie denn? Das heißt, ihr seid beide scharf aufeinander und dann knutscht ihr im Auto und denn Rest verklemmt ihr Euch?
Klingt nicht nach Traum. Das ist ja eine Quälerei...
Eigentlich seht ihr Euch doch kaum.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #23
Soweit alles normal, und dann dieser Hammer, den man schier nicht glauben kann. Der einen einen Fake vermuten lässt.
Mit… fast 30?
Und ihr seid beide ganz… unerfahren?
Und du schickst ihm… Nacktbilder?
Und ihr wollt warten… beide?
Davon abgesehen: eine reine Wochenendbeziehung führen und dann plötzlich heiraten wollen, ist schon krass.
Ich weiß, das hört sich alles komisch an. Nein, er hatte schon Sex. Wir versuchen uns beide so halbwegs an religiöse Pflichten zu halten, aber man hat eben Lust und kann sich nicht komplett enthalten und so entstehen dann eben solche Fotos oder das Rummachen im Auto. Wobei ich die Nacktbilder auch hauptsächlich verschickt habe, um seine Reaktion zu sehen, da er mir oft lustlos erscheint und mir nie Komplimente macht.
 
  • #24
Geht mir ähnlich.

FS, über Deinen psychischen Gesundheitszustand möchte ich keine Vermutungen anstellen.

Aber über den Gesundheitszustand von Deinem Noch-Freund.
Zuallererst die Frage, was arbeitet er?
Wenn das ein einigermaßen normaler Job ist, kommt sein kaputt sein vielleicht daher, dass er zu lange in die Nach hinein gamed? Chronischer Schlafmangel?

ErwinM, 53
Er ist Bauingenieur und muss jeden Tag um 5 aufstehen dadurch ist er den Rest des Tages immer müde und hat keine Lust nach der Arbeit noch etwas zu unternehmen. Nein, er schläft eigentlich spätestens um 21 Uhr. Sein Schlaf ist ihm heilig.
 
  • #25
Wobei ich die Nacktbilder auch hauptsächlich verschickt habe, um seine Reaktion zu sehen, da er mir oft lustlos erscheint und mir nie Komplimente macht.
Der Smiley als Reaktion scheint mir nicht gerade vielversprechend.

Schon allein deshalb kann ich dir nur raten, von weiterem Nackbilder-Verschicken abzusehen.

Das hat schon so manche Frau später bitter bereut, wenn diese Fotos an Kumpels weiterverschickt werden oder irgendwo im Netz auftauchen.
 
  • #26
Wir versuchen uns beide so halbwegs an religiöse Pflichten zu halten, aber man hat eben Lust und kann sich nicht komplett enthalten und so entstehen dann eben solche Fotos oder das Rummachen im Auto
Mal so bemerkt:
„Rummachen“ verstößt dann AUCH gegen diese Pflichten, und es ist auf längere Zeit sehr unbefriedigend, diese Stagnation schadet meiner Meinung nach dem Aufbau einer jeden Beziehung.

Ganz davon abgesehen würde ich mit ihm an deiner Stelle jetzt aber auch keinen Sex mehr haben wollen, so dröge, wie er sich gegen dich verhält - das passt doch einfach nicht. Und das wird sicher auch MIT Sex nicht besser (du würdest dich nur stärker verlieben, und letztlich stärker leiden).

Aber DASS du diese Einstellung der vorehelichen Enthaltsamkeit hast, finde ich absolut respektabel. Du musst halt ein passendes Gegenüber finden - was dieser hier offensichtlich nicht ist.
 
  • #27
Er ist Bauingenieur und muss jeden Tag um 5 aufstehen dadurch ist er den Rest des Tages immer müde und hat keine Lust nach der Arbeit noch etwas zu unternehmen. Nein, er schläft eigentlich spätestens um 21 Uhr. Sein Schlaf ist ihm heilig.
Danke!
Ok, das sind 8 Stunden Schlaf, sollte ausreichend sein. Wenn ihn der Beruf tatsächlich so erschöpft, sollte er kleinere Brötchen backen. Diese Verantwortung als Bauingenieur scheint er auf Dauer nicht tragen zu können.
Oder er hat tatsächlich auch irgendeine Krankheit, die ihm Kraft raubt. Ganz normal ist das jedenfalls nicht - außer, es ist ein Vorwand! Dann ist er sowieso ein "Falscher".
ErwinM, 53
 
  • #28
Warum muckelt ihr eigenlich im Auto rum? Ok, als Teenie meinetwegen, aber als Erwachsene?😬
Wohnt ihr zusammen? Oder noch bei Elterns?
 
  • #29
Er ist Bauingenieur und muss jeden Tag um 5 aufstehen dadurch ist er den Rest des Tages immer müde und hat keine Lust nach der Arbeit noch etwas zu unternehmen. Nein, er schläft eigentlich spätestens um 21 Uhr. Sein Schlaf ist ihm heilig.
Mein Partner ist 43 arbeitet auf dem Bau, muss unterschiedlich früh aufstehen - manchmal auch um halb fünf und trainiert daneben fast täglich noch für Wettkämpfe und der ist auch danach nicht zu müde für alles. Also, wenn dein Freund nicht krank ist oder anderweitig eingeschränkt, halte ich das in seinem Alter für sehr unglaubwürdig.

Oder kürzer ausgedrückt, lass es. Was glaubst du, wie müde er wäre, wenn er wirklich mal was an der Backe hat? Er muss lediglich arbeiten und sich um sich selbst kümmern oder habe ich was übersehen?
 
  • #30
Ja, er muss tatsächlich nur arbeiten uns sich um sich selbst kümmern. Ich verstehe es auch nicht. Er ist topfit und sportlich und schlank. Ich kann es auch nicht nachvollziehen, wieso man eine Frau, die man angeblich liebt, nur einmal in der Wochen treffen möchte. Er sagte sogar mal, unsere Treffen unter der Woche sind mir ein Dorn im Auge, weil es zu viel für mich ist mir der Arbeit.
 
Top