• #1

Perfekte Dates gehabt, trotzdem Korb kassiert. Wie bekomme ich sie aus den Kopf?

Liebes Forum,

seit nun 2 Wochen grübel ich über mein Verhalten und diese Frau, aber komme zu keinem Ergebnis, hoffe ihr könnt mir weiterhelfen mit Lösungsansätzen / Gründen.

Habe sie online kennengelernt, recht schnell telefoniert und Date abgemacht. Ich hatte in den letzten Jahren ca. 30 Dates und weiß was ein gutes Date ist und wenn eine Frau Interesse hat.

Waren in einem Restaurant was essen, ab dem ersten Moment von ihr extrem viele Zeichen von Interesse, viel gelacht aber auch tiefgründige Gespräche geführt. Sind dann in eine Bar (Hier gab es dann sexuellere Themen und von ihr körperliche Kontakte, die ich erwiderte) und nachts um 2 Uhr zu mir. Dann hatte ich zum ersten Mal in meinem Leben ein aus dem nichts kommenden, völlig automatisch, wie vorherbestimmten fantastischen, leidenschaftlichen Kuss mit ihr. Ich bin etwas weiter gegangen, was die Berührungen angeht, sie hat mir freundlich gesagt "Heute noch nicht" und wir haben uns weiter geküsst. Sie ist nach Hause, meinte das Date und der Kuss waren sehr schön. Ich Idiot habe ihr dann am nächsten Tag geschrieben, dass wenn sie abends von einer Freundin zurück ist wir uns ja noch treffen können mit Intention Sex. Hierauf dachte sie, sie würde mich nur sexuell und nicht als Mensch interessieren und das sie sowas nicht sucht und wir daher nicht zusammenpassen. Konnte das Ruder nochmal rumreißen und alles klären.

Dann ein paar Wochen später (wegen Urlauben) ein zweites Date mit ihr gehabt. Hier hat sie deutlich mehr intimes von sich Preis gegeben (Ängste, Sorgen, Probleme etc.) Auch hier wieder sehr viele Zeichen für Interesse von ihrer Seite und es kamen auch wieder körperliche Kontakte / Initiativen von ihr, andauernde tiefe, fast schon verliebte Blicke von ihr, aber diesmal bin ich nicht drauf eingestiegen (wollte die dumme Aktion bereinigen und zeigen, dass sie mich als Mensch interessiert), habe wohl meine Eier auf dem Toilettengang verloren. War das der Game Over Grund? Sie hatte sich echt hübsch gemacht für unser Treffen und halt der Körperkontakt von ihrer Seite. Zwei Tage später sagte sie, dass es von ihrem Bauchgefühl her nicht passt. Kann DAS wirklich der Grund sein, dass ich mich wie der beste Freund benommen habe und sie daher kein Interesse mehr hat?

Bekomme diese Frau nicht mehr aus dem Kopf.
 
  • #2
Du willst einfach so mit einer Frau Sex haben? Und wie hast du vorgehabt, zu verhüten? Sie muss ja praktisch ablehnen, weil sie ja, wie die meisten Frauen, nicht sinnlos verhütet und nicht weiß, ob du Kondome benutzen würdest. Also ist einfach so spontaner Sex, ohne drüber gesprochen zu haben, nicht drin für eine Frau. Sie muss sich also erstmal überleben, was sie macht, ob das Sinn macht, sich für länger eine Pille zu holen oder darauf verzichtet.
Wenn sie mit dir was Längeres anfangen würde, dann müsste sie erst zum Frauenarzt und sich die Pille holen und bis die wirkt, dauert es einen ganzen Monat.
Um die Sache aufzuklären, hätte ich erstmal eine Vertrauensbasis geschaffen. Ist doch recht stillos als Mann, sofort Sex zu wollen.
 
  • #3
Oh mann, dumm gelaufen.

Also mir kommen ein paar Fragen: Wieso hast du sie nach dem 1. Date denn angeschrieben mit der Intention Sex??? Sicher, du hast das Ruder wieder rumgerissen, aber evtl war bei ihr da schon ein Bruch in der ganzen Sache, und dann hat dein Verhalten beim nächsten Date ihr den Rest gegeben...2 Mal sehr unstimmiges Verhalten, das reicht vielen um einen Kontakt abzubrechen. Du hättest beim 2. Date ja auch nicht über sie herfallen müssen, aber wenn du sie nichtmal geküsst hast, hätte ich mich an ihrer Stelle auch komisch gefühlt, sie hat dich ja eingeladen mit Körpersprache.

Das hätte man alles durch sehr offene Kommunikation klären können, aber wer kann das schon, und man will ja auch nicht in so nem frischen Kontakt ewig alles mögliche erklären und diskutieren...das killt das Magische der Anfangszeit.

Dennoch denk ich, sie ist einfach zu unsicher, sie hat dir ja auch gesagt, Ängste Sorgen etc. und dann hast du sie wohl zu stark verunsichert (was sicher nicht bei jeder Frau so gewesen wäre, aber bei ihr). Starkes Interesse war bestimmt da. Letztlich kannst du dich nur damit trösten, dass es wohl nicht sein sollte und auch nicht passte. Zumindest zu diesem Zeitpunkt.
 
  • #4
dass es von ihrem Bauchgefühl her nicht passt.
...sie wird sicher Recht haben, denn ihr habt nonverbal aneinander vorbeigeschnattert.

Guten Abend,

lieber FS, wenn man gleich so schnell im fünften Gang startet, ist das Risiko, dass der Rückwärtsgang eingelegt wird, sehr hoch.

Ihr habt beide nicht die richtige Mischung gefunden, seid sexuell aufeinander eingestiegen, um dann den Rückwärtsgang einzulegen. Die Dame wollte aber vielleicht den ersten Gang.....
Die Götter werden wissen, warum es nicht mit euch klappte.
 
  • #5
Mein Eindruck, sie ist eine empathische und sensible Person. Taktsinn ist bei einer Frau, die sich den Partner aussuchen kann, unabdingbar. Angebotener Sex = Erster Bruch. Du hast in deiner Erklärung ehrlich und authentisch gewirkt, das hat sie überzeugt. Für das darauffolgende Date hat sie sich, in Erwartung deiner Reaktion, in Schale geworfen. Wie hast du ihr deine Bewunderung mitgeteilt? Sehr zurückhaltend? Willst du dich also bedienen lassen? Oder du suchst doch nur ein schnelles Abenteuer, vorausgesetzt es kommt zu dir. Widersprüchliches nicht authentisches Verhalten. Das geklärte Thema war für sie so ziemlich geklärt. Sie gab dir die zweite Chance, für sich vorausgesetzt, es geht beim zweiten Date so weiter, wie es beim ersten geendet ist. Tut mir leid, vll. kann man das noch irgendwie ehrlich erklären?

Viele Grüße
 
  • #6
Du willst einfach so mit einer Frau Sex haben? Und wie hast du vorgehabt, zu verhüten? Sie muss ja praktisch ablehnen, weil sie ja, wie die meisten Frauen, nicht sinnlos verhütet und nicht weiß, ob du Kondome benutzen würdest. Also ist einfach so spontaner Sex, ohne drüber gesprochen zu haben, nicht drin für eine Frau. Sie muss sich also erstmal überleben, was sie macht, ob das Sinn macht, sich für länger eine Pille zu holen oder darauf verzichtet.
Wenn sie mit dir was Längeres anfangen würde, dann müsste sie erst zum Frauenarzt und sich die Pille holen und bis die wirkt, dauert es einen ganzen Monat.
Um die Sache aufzuklären, hätte ich erstmal eine Vertrauensbasis geschaffen. Ist doch recht stillos als Mann, sofort Sex zu wollen.
Ich habe natürlich immer ein Kondom für sowas im Portemonnaie ;-) Aber genau das hatte sie auch gesagt, die Vertrauensbasis war nach einem Treffen noch nicht da, was natürlich verständlich ist. Im Eifer des Gefechts hatte ich einfach Lust mit der Frau zu schlafen, wie gesagt, es war einfach ein toller Moment.
 
  • #7
Oh mann, dumm gelaufen.

Also mir kommen ein paar Fragen: Wieso hast du sie nach dem 1. Date denn angeschrieben mit der Intention Sex??? Sicher, du hast das Ruder wieder rumgerissen, aber evtl war bei ihr da schon ein Bruch in der ganzen Sache, und dann hat dein Verhalten beim nächsten Date ihr den Rest gegeben...2 Mal sehr unstimmiges Verhalten, das reicht vielen um einen Kontakt abzubrechen. Du hättest beim 2. Date ja auch nicht über sie herfallen müssen, aber wenn du sie nichtmal geküsst hast, hätte ich mich an ihrer Stelle auch komisch gefühlt, sie hat dich ja eingeladen mit Körpersprache.

Das hätte man alles durch sehr offene Kommunikation klären können, aber wer kann das schon, und man will ja auch nicht in so nem frischen Kontakt ewig alles mögliche erklären und diskutieren...das killt das Magische der Anfangszeit.

Dennoch denk ich, sie ist einfach zu unsicher, sie hat dir ja auch gesagt, Ängste Sorgen etc. und dann hast du sie wohl zu stark verunsichert (was sicher nicht bei jeder Frau so gewesen wäre, aber bei ihr). Starkes Interesse war bestimmt da. Letztlich kannst du dich nur damit trösten, dass es wohl nicht sein sollte und auch nicht passte. Zumindest zu diesem Zeitpunkt.
Sehr gute Sichtweise, die der Realität bestimmt sehr nahe kommt. Vielen Dank für deinen Kommentar, das macht es mir einfacher die Situation zu akzeptieren und zu verstehen. Ich glaube auch, dass diese beiden von mir kommenden zwei sehr unterschiedlichen Verhaltensweisen bei beiden Dates bestimmt bei ihr zu Verwirrung geführt hat und eventuell hat dies den Stein "Es passt nicht" bzw. "Ich habe ein ungutes Bauchgefühl" ins rollen gebracht hat.

Danke :)
 
  • #8
Du musst eben lernen, als sexualisiertes Wesen aufzutreten, wenn Du bei einer Frau landen willst. Sie will schließlich Sex.

Manöverkritik zu Herzen nehmen und das nächste Mal besser machen. Die Boxer entwickeln sich durch ihre Niederlagen weiter.

Aus dem Kopf bekommst Du sie, indem Du es bei der nächsten interessanten Frau besser machst.
 
  • #9
Ein derart plötzliches Umschwenken von offensichtlich bekundetem sexuellem Interesse auf - "ich verhalte mich wie ein guter Freund" - kann schon verunsichernd wirken ..., die Frage aufwerfen, "was ist nur gespielt , was ist jetzt wahrhaftig - " aha, eine neue Strategie, um mich ins Bett zu kriegen ... "
Der Gedanke "Intention : Sex" bleibt hängen ...
Extra hübsch gemacht (gut, das könntest du auch nur so interpretiert haben - ebenso, wie den Körperkontakt) ...
Viele Frauen machen sich einfach nur - für sich selbst "hübsch" - und Berührungen finden eher zufällig/nett statt - ohne, dass ein Ziel dahintersteht.

, habe wohl meine Eier auf dem Toilettengang verloren. War das der Game Over Grund?
Bitte ???
Was hättest du machen sollen ? - Über sie herfallen ?
Dieses "Männlichkeitsdings" verstehe ich wirklich nicht ! I
Ebenso ziehe ich den Hut vor dieser Frau, die auf kleinsten Signale/ihr Bauchgefühl zu achten vermag.
Womit wir wieder am Anfang wären - du hast sie wirklich verschreckt, sie möchte für einen Mann mehr sein als ein "Sexobjekt" - aber, genau dieses hast du ihr - vielleicht ungewollt - vermittelt.
Wenn du wirklich "Eier in der Hose hast" (mir widerstrebt diese Formulierung zutiefst) - zeige ihr, ganz langsam, was sie dir wirklich bedeutet - als Mensch - zeige Interesse an ihr als Persönlichkeit ... gib ihr die Zeit, Vertrauen aufzubauen ... erweise dich, als jemand, der an ihr interssiert ist, auf den sie sich verlassen kann ...vielleicht ersteinmal "nur" als Freund ...
 
  • #10
Liebes Forum,



Bekomme diese Frau nicht mehr aus dem Kopf.
Du hast dich verliebt!
Aber dein Date eben nicht.
Irgendetwas ist nicht richtig gelaufen, asynchron eben.
Schlag sie dir aus dem Kopf, sie fand nicht, dass das ein perfektes Date war. Eine Frau, die sofort Sex mitmacht, ist dann schnell die "die schnellen Sex will" und für weitere Kennenlernaktivitäten uninteressant.
 
  • #11
Bei so vorschnellen Sexangeboten gehen mir als Frau die Alarmglocken an.
Beim 2. Date hat sie deine Emphatie getestet. Geht wunderbar, indem man von eigenen Problemen erzählt. Geht mein Gegenüber auf für mich brauchbare Art und Weise ein? Tut er nur so, als ob er mich versteht? Schauspieler entlarve ich da schnell. Ich merke, ob mein Gesprächspartner WIRKLICH versteht, wie ich was meine oder eben nicht und ob ihn meine Belange überhaupt interessieren.
Was ich damit sagen will, sie scheint sehr emphatisch und hat entsprechenden Anspruch an den EQ des Mannes.
 
  • #12
Moin,

dein ganzes Push-up-Gerede... Ich weiß ja nicht. Du textest eigentlich nur darüber, ob jetzt Sex, oder erst nur Kuss, oder wie Interesse an Sex verbergen etc. Wenn es in dir wirklich so aussieht, und du nicht mehr extrem jung bist (was viel entschuldigen würde), ist das schon ziemlich oberflächlich. Bei ebenso oberflächlichen Frauen mag das egal sein... bei vielen wohl nicht.

manchmal
 
  • #13
Ich hab mal in deinen alten Thread reingeschaut.
Da schreibst du, dass du Frauen auf ein Podest stellst.
Irgendwie liest sich das alles nach einer Art Drehbuch, du beschreibst die Locations, was sie macht und nicht macht.
Aber es klingt für mich nicht authentisch, eher so, als würdest du ein Date inszenieren.
 
  • #14
Kann DAS wirklich der Grund sein, dass ich mich wie der beste Freund benommen habe und sie daher kein Interesse mehr hat?
Ich vermute, dass sie dich bereits abgeschrieben hatte, nachdem du ihr nach dem ersten Date Sex angeboten hast. So etwas hätte auf mich sehr plump gewirkt. So, als ob du denkst, dass ein Date und einen Abend mit Konversation reichen muss und ab sofort wird es eine Sexkiste. Danach hat sie dir zwar nach einigen Wochen noch eine halbherzige Chance gegeben, aber das Verhalten nach dem ersten Date ist vielleicht weiterhin in ihrem Kopf herumgespukt und hat dich in einem anderen Licht erscheinen lassen. Wäre mir auch so ergangen. Mit dem Unterschied, dass ich dich kein zweites Mal getroffen hätte. Ich suche einen Mann, der mich auch als Mensch mag. Wenn es sofort auf Sex zusteuert, bekomme ich den Eindruck, dass er bloss deswegen Zeit mit mir verbringt. Und wie ich in einem Nachbarthread lernte, denken manche Männer ja wirklich so.
Ich hatte in den letzten Jahren ca. 30 Dates und weiß was ein gutes Date ist und wenn eine Frau Interesse hat.
Manche Menschen wirken sofort sehr interessiert, aber sie erkalten auch schnell wieder. Manche Menschen wirken verstockt und desinteressiert - aber nur deswegen, weil man sie gerade voll fasziniert und sie aus Panik erstarren. Wir können Fremde nicht so gut lesen, ich jedenfalls nicht.
Das mit euch kann man leider nicht mehr ändern. Tut mir leid. Aber ich würd's gut sein lassen mit den Selbstvorwürfen. Die meisten Kennenlernprozesse scheitern ohnehin, das ist leider so.
 
  • #15
Irgendwie fällt mir da spontan der Spruch ein: Bei der Richtigen kannst du nichts falsch machen und bei der Falschen kannst du nichts richtig machen.
Ich denke, ihr habt euch beide Mühe gegeben, habt es beide versucht, aber es passte einfach nicht, jedenfalls für sie nicht.

Vielleicht gehört sie aber auch zu jener Sorte Frauen, die sich einen Egopush davon holen, Männern den Kopf zu verdrehen. In dem Fall könntest du froh sein, dass der Kelch an dir vorübergegangen ist, denn mit diesen weiblichen Narzisstinnen oder Bindungsgestörten wird kein Mann dauerhaft glücklich.

Aber auch du hattest "in den letzten Jahren ca. 30 Dates" ... Du suchst also schon lange, du findest aber nicht die Richtige. Was ist mit dir, dass das so ist? Manchmal boykottiert man sich unbewusst selbst, weil man sich in Wirklichkeit gar nicht binden möchte/ kann. Dazu würde auch wie die Faust aufs Auge passen, dass du nun ausgerechnet so extrem begeistert bist von einer Frau, die dich nicht will. Kannst ja mal überlegen, ob da was dran sein kann ...


w54
 
  • #16
Zwei Dates bedeuten doch überhaupt nichts. Aus ihnen ergibt sich keinerlei Verbindlichkeit.

Im ersten Date wolltest du Sex und sie nicht. Im zweiten Date war es umgekehrt, wenn deine Interpretation richtig ist. Ihr wolltet ggf. jeweils dem anderen entgegen kommen.

Warum eigentlich? Was war dein Ziel? Insgesamt und speziell für das zweite Date? Bist du im zweiten Date nur aus taktischen Gründen zurück haltend gewesen um in einem weiteren Date Sex zu bekommen oder wolltest du von Anfang an mehr? Etwas in Richtung Partnerschaft?

Das hat sie sich vielleicht auch gefragt und keine Antwort gefunden. Verwirrt hat sie sich entschieden, dass es mit dir zu kompliziert ist.

Verliebt bist du garantiert nicht. Nicht nach zwei Dates. Dein Problem ist verletzter Stolz. Lass einfach von deiner Projektion los. Real ist da nichts.
 
  • #17
Das klingt aber nicht nach "perfekten" Dates... Wenn Du eine Beziehung möchtest, dann ist es viel besser, nicht Sex in den Vordergrund zu stellen.

Das schlechte Bauchgefühl im Nachhinein hast Du selbst verursacht.

Wie Du die Frau am Besten aus den Kopf bekommst?

Na indem Du Dir eingestehst, dass Du keinesfalls perfekt warst, sondern die Sache gründlich falsch angegangen bist und mit von heute auf morgen in die Kiste eben bei vernünftigen Frauen keine Chance hast.

Die hat Dich im Nachgang als Aufreisser eingestuft, der mit jeder sofort Sex haben will. Und das hat sie wahrscheinlich auch nicht völlig Unrecht.

Übrigens ist "Texten" sehr unklug. Bei mündlicher Kommunikation (auch Telefonieren) hat man die Chance die Stimmung des anderen einzuschätzen und ggfs. unvorsichtige Worte direkt zu korregieren.

Umgekehrt ist ein Satz schwarz auf weiss für immer in der Welt. Wenn die Dame jetzt ihren Freundinnen sagen will, dass sie einen netten Mann kennengelernt hat und er ihr getextet hat, dann ist spätestens an dem Punkt wo sie gemeinsam diese Nachricht lesen, Ende im Karton.

Ich persönlich nutze Nachrichten nicht für wichtige Kommunikation. Ein "bleibt es bei dem Termin" oder sowas... Ok. Aber sonst eben Telefon oder direkter Kontakt..
 
  • #18
sie hat mir freundlich gesagt "Heute noch nicht" ...dass wenn sie abends von einer Freundin zurück ist wir uns ja noch treffen können mit Intention Sex.
Würg !
Euer erstes Date wäre perfekt gewesen, wenn sie nicht 'heute noch nicht' gesagt hätte, ihr im Bett gelandet wärt, das sehr schön gewesen wäre, du die ganze Nacht geblieben, sie im Arm gehalten und verliebt angesehen hättest, dann noch ein schönes Frühstück gemacht hättest, wieder mit in-den-Arm-nehmen und mit Gesprächen, die ihr vermittelt hätten, dass du an ihr als Mensch interessiert bist.
Dann nach Hause fahren und am Abend eine WA von dir, in der steht, dass sie super ist, du an sie denkst, sie wiedersehen willst und ob sie das auch möchte etc. OHNE Sex-Inhalt.
DAS wäre ein perfekter Beginn, finde ich.
Und ich bin ziemlich sicher, dass du beim zweiten mal wieder Sex bekommen hättest und wahrscheinlich sogar bald eine Beziehung.

Ohne deine missglückte WA hätte das auch noch klappen können, wahrscheinlich sogar mit dem Sex am zweiten Abend, wenn nicht, dann am dritten.
Aber das so direkt und unverblümt zu sagen, ist nun wirklich außerordentlich uncharmant und auch unclever. Wenn der Inhalt der erfahrenen Frau auch nicht fremd erscheint, so will sie ihn doch nicht lesen.
Kennst du denn nicht den Satz 'wer f*** will, muss freundlich sein' ?

Ich empfehle etwas weniger Offenheit und Direktheit und etwas mehr Charme. Das hat auch nichts mit Heuchelei oder Vorspielen falscher Tatsachen zu tun.
Es ist einfach Flirten.
So funktionieren alle Beziehungen, egal um was es sich handelt.
Schonungslose Ehrlichkeit führt selten zum Ziel und ist nicht mal aus moralischen Gründen zu befürworten.
Du sollst natürlich nicht platt lügen, im Beispiel also einer Frau vormachen, eine Beziehung anzustreben, obwohl du sicher weißt, dass es für mehr einen ONS nicht reichen wird, aber etwas dazwischen fände ich passend.
Also nicht in aller Deutlichkeit sagen, dass du das zweite Date schnell anstrebst, weil es da um Sex gehen wird, denn sie habe ja schließlich gesagt, 'HEUTE noch nicht', somit also beim zweiten mal ( ich fasse es nicht, du hast ihr tatsächlich genau dies vermittelt und wunderst dich, dass ihr das nicht gefallen hat ), sondern in den Vordergrund stellen, dass du sie wiedersehen willst, weil du sie als Menschen gut findest und dann eben hoffen, dass es Sex geben wird.

Du hattest 30 erste Dates ? Alle Achtung !
Mindestens eine Frau fand dich so heiß, dass ihr euch am ersten Abend geküßt habt ? Alle Achtung !
Du wirst sicher weitere Chancen bei anderen Frauen haben.
Versuche es dann mal mit ein bißchen weniger Ehrlichkeit.
So wie du sicher längst gelernt hast, dass es nicht gut ankommt, in aller Ehrlichkeit Leuten zu sagen, dass sie alt oder dick aussehen.

w 52
 
  • #19
Vielleicht hörst du auf, so hohe Erwartungen zu stecken. Deswegen heißt es ja auch "Kennenlernen". In so etwas immer gleich ein Versprechen zu sehen, wo der andere verpflichtet ist, ist sehr unreif. Wäre es Liebe oder Interesse, dann kommuniziert man eigentlich jeden Tag. Aber dazu muss auch der Mann erstmal auf hohem sozialen Niveau kommunizieren können. Realistischerweise weiß das auch jeder, der schon mal eine richtige Beziehung hatte.

Was ist das überhaupt für eine Frau? Über was sprecht ihr? Wie oft redet ihr? Warum schaffst du es da nicht, deine Kommunikation der ihren anzupassen?
 
  • #20
Hierauf dachte sie, sie würde mich nur sexuell und nicht als Mensch interessieren und das sie sowas nicht sucht und wir daher nicht zusammenpassen. Konnte das Ruder nochmal rumreißen und alles klären.
Also bitte, die gute küsst dich am ersten Treffen und geht mit dir um 2 Uhr nachts nach hause. Am zweiten Date thematisiert sie sexuelle Gebiete. Also, was denn nun?? Hat sie Prinzipien oder ist locker drauf? Gehört sie zu Frauen, die nicht wissen, was sie wollen oder was das ein Shittest? Vergiss die Frau, sie sendet widersprüchliche Signale, du wirst immer wieder Probleme mit ihr haben, weil sie so "eine nicht ist" oder nicht so gemeint hat. Ich sehe es immer wieder - Frauen tragen Ausschnitt bis zum Bauchnabel oder tragen sehr knappe Kleidung, flirten wie wild, betatschen dauernd Männer und machen selber sexuelle Anspielungen, um dann unschuldig aufzuschauen"ich habe mir nichts dabei gedacht". Ich war mal mit einer Bekannten in der Disko, sie hat einen Freund mitgenommen. Wegen Lautstärke konnte ich sie nicht reden hören, umso interessanter war die Beobachtung - sie hat sich zu ihm gedreht, Busen fast an ihn gedrückt, ihr Mund war paar centimeter von seinem entfernt und dabei hat sie noch den Kopf halb schräg gelegt. Die ganze Haltung schrie "nimm mich" und ich dachte, sie werden sich jede Minute küssen. Pustekuchen, sie plauderte im Prinzip den ganzen Abend so mit ihm und er hatte sichtlich Mühe, sich zusammenzureissen, hat aber nichts in die Richtung gemacht. Von der Seite sahen sie wie zwei verliebte Tauben, ich dachte am Anfang auch, sie flirtet mit ihm, nein, es waren irgendwelche Allgemeinthemen.
 
  • #21
Hallo,

mir wuerde inzwischen ein Mann, der beim zweiten Date gleich einen booty call startet auch promiskuitiv und damit tendenziell distanzlos und vllt auch schnell verfuehrbar und damit ggf auch untreu erscheinen..

Aber im Gegensatz zu den anderen hier sehe ich auch bei der Frau widersprüchliches Verhalten:
Das erste Date war für meinen Geschmack viel zu lang. Dann gleich rumgeknutscht. Dann gleich beim zweiten! Treffen von "Ängsten und Sorgen" ausgepackt?!
Das klingt so, als waere auch sie! zu schnell und distanzlos gestartet!! Und rudert dann zurück.

Wenn Du so willst sehe ich bei Euch ein weit verbreitetes Phänomen: der Mann macht viel zu schnell körperlich auf, verschreckt die Frau. Die Frau macht viel zu schnell emotional auf (gesunde Männer würden glaub auf Abstand gehen, wenn beim zweiten Sehen gleich "tiefe Ängste und Sorgen" ausgepackt werden..ich meine man kennt sich Doch kaum??!!)

Insofern habt ihr schon gut zusammen gepasst. Euer Verhalten hat Euch jedoch wohl selbst erschreckt.
Zu Recht.
Ich finde das auch zu schnell und holprig alles.
Geschichten die bei mir gleich mit Sex oder Emotional distanzlosen Erguessen begannen, waren immer Strohfeuer Geschichten.
Das Tempo hat dann ueberspielt, dass es eigentlich nicht gut passt, die Nähe war forciert und in Anbetracht der kurzen Zeit künstlich und nicht nachhaltig (die gleiche Erfahrung hab ich übrigens auch in Freundschaften gemacht, wo das so begann....)

Lern draus. Mach es nächstes mal anders. Aber ihr Verhalten war me auch verwirrend.

Gruss vom Meerrettich
 
  • #22
Why? Wie kam es dazu? Ich gehe davon aus, dass du dabei irgendwas preisgegeben hast, in Bezug auf Sex mit verschiedenen Frauen, oder deine Einstellung zu One-Night-Stands.
Es war keiner dabei und kann beurteilen, was da schief gelaufen ist.
Ich vermute einiges.
Im Eifer des Gefechts hatte ich einfach Lust mit der Frau zu schlafen
Joa, sie geht davon aus, dass dir das im Eifer des Gefechts öfter mal passiert bei "den Frauen".
Ich habe natürlich immer ein Kondom für sowas im Portemonnaie ;-)
Wow, da bist du ja mal richtig gut vorbereitet, falls es mal mit einer Frau zu sowas kommt.....lol
und weiß was ein gutes Date ist und wenn eine Frau Interesse hat.
Klar nach 30 Dates mit Frauen (hast du ihr davon erzählt?), bringt man diese grosse Erfahrung mit. Leider war das Date offenbar doch nicht so gut, wie du dachtest.
Sie ist wohl eine offene, kluge Persönlichkeit, mit wenig Hemmungen.
Das war das Gute an dem Date, was dich begeistert hat und wo du "sofort" starkes Interesse gesehen hast.
sie würde mich nur sexuell und nicht als Mensch interessieren und das sie sowas nicht sucht und wir daher nicht zusammenpassen. Konnte das Ruder nochmal rumreißen und alles klären
Hier hast du die Erklärung. Sie hat das sehr richtig wahrgenommen. Du warst dann in Erklärungsnot und konntest das Ruder nicht mehr rumreissen. Der Flow war weg, sie war dann misstrauisch und ist es auch beim zweiten Date geblieben.
Vermutlich hast du beim zweiten Date irgendwelche "die Frauen" betreffende Sprüche rausgehauen. Man weiss ja nicht wie der Gesprächsverlauf war. Der Flow hat gefehlt, nachdem du weiter krampfhaft versucht hast, das Ruder weiterhin herumzureissen, was auf sie letztendlich auch nur wie ein manipulatives Verhalten wirkte, um bei "Frauen" zu landen. Jedenfalls hat sie dann für sich festgestellt, dass du nicht das bist, was sie sucht.
Kann DAS wirklich der Grund sein, dass ich mich wie der beste Freund benommen habe
Nein das ist nicht der Grund, weil du deine "Eier auf dem Toilettengang verloren hast". Diesen Grund hat sie auch nicht genannt. Aber der Gedanke zeigt, dass du sehr fixiert bist auf diese Thematik, ob du nun deine Eier verloren hast, ob du zu viel oder zu wenig rangegangen bist sexuell.
Und da steht sie als Persönlichkeit eben nun mal nicht im Vordergrund.

Die Zeit wirds heilen.
Aber ja du könntest beim nächsten mal einer Frau mehr Respekt zollen.
 
  • #23
Weißt Du, Du hast sie behandelt wie eine Prostituierte, wie ein call girl, nur eben über WhatsApp, und hast beim zweiten Treffen geschauspielert, damit sie Dich eben nicht für einen der Millionen primitiven Affen hält, denen eine Frau eben nur für den Sex wichtig ist.
Dabei hast Du Dein wahres Wesen beim ersten Date gezeigt, denn sonst hättest Du ja auch nicht ständig Kondome bei Dir.

Eine Frau mit Klasse ist dessen so müde, dass alle Männer so sexfixiert sind. Wenn sie wollte, könnte sie jeden Samstag so einen Kerl wie Dich in ihrem Bett haben. Ihr geht es um etwas ganz Anderes: Sie will als Wesen in ihrer Komplettheit wahrgenommen und an der Seele berührt werden.
Sie vermutet nun zu Recht, dass Du gar nicht weißt, was das bedeutet.
Du hast nun die Gelegenheit, Dich in Deiner Spiritualität weiterzuentwickeln oder stehenzubleiben. Falls Ersteres, dann lies Dir genau durch, was die Frauen hier schreiben, falls Zweiteres, dann halte Dich an Andreas, der seine Seele dem MGTOW und dem Pick up verschrieben hat.
 
  • #24
Hallo FS,

alles in allem klingt deine Schilderung, als ob du 100% alles richtig machen willst, mit dem Ziel die Frau ins Bett zu kriegen oder sie gekonnt zu verführen.
Das wäre für dich dann der Erfolg. Schon allein die Begrifflichkeit "game over Grund" klingt ziemlich technisch und auf Strategie aus.
Schlag ihr halt nochmal eine interessante Unternehmung vor, und falls keine Interesse kommt, abhaken.

Als Tipp von mir, falls du eine echte Beziehung oder eine leidenschaftliche Affäre haben möchtest, dann schlepp die Dame nicht gleich zu dir nach Hause. Das wirkt plump und needy. Damit tust du der Frau einen Gefallen und dir auch.

Ein echter Verführer, der wirklich die Frau rumkriegen möchte, hätte sich als Gentleman höflich verabschiedet, die Frau nach Hause gefahren, und sich 2 Tage später mit einer weiteren Unternehmung gemeldet. Das wäre auf jeden Fall die bessere Gentleman Strategie. Alles andere klingt nach fast food.

Nach ein paar interessanten Dates auswärts (3 oder 4, nicht mehr), kann sie schon durchaus kurz deine Wohnung anschauen. Aber auch da tagsüber und nur ein kleiner Rundumgang. Als Frau hat man dann schon das Gefühl, dass es nicht nur um das reine Vernaschen geht.
Feil an deiner Raffinesse, dann kommst du besser an, und musst dir nicht den Kopf zerbrechen, was mit der Frau los ist. Da kannst du noch hundert Jahre rumspekulieren.
Es kostet ein bisschen Zeit und Mühe, aber die Ergebnisse sind besser und langfristiger....
w 46
 
  • #25
Ich kann nur für mich mich sprechen, weiß aber, dass viele Frauen ähnlich ticken:

Es gibt Liebe auf den ersten Blick, auch wenn es genau genommen nur starke Anziehung verbunden mit Sympathie beim ersten Kennenlernen ist. Da muss dann bloß noch sich bestätigendes Vertrauen hinzukommen, damit die Frau sich traut, sich richtig fallenzulassen, einzulassen, Sex zu haben. Wer keine Affäre sucht oder kann, dem "bleibt" nur, sich zu verlieben, wenn er körperlichen Kontakt oder Sex haben will. Eigentlich eine ganz normale Reaktion der Evolutuion, denn die Frau könnte schwanger werden und dann wäre es überlebenswichtig, dass der Mann sich nicht ein paar Tage oder Wochen später von Acker macht. Sex ist für viele Frauen nicht nur Begehren, sondern untrennbar mit beständigen Emotionen und Vertrauen verbunden.

Fehlt das Vertrauen, fehlt es an Hingabe und der Sex wird zumindest für die Frau nicht schön. Die Frau, die du kennengelernt hast, kann dir das Vertrauen nicht entgegenbringen. Ob es nur an der empathielosen Frage nach Sex lag, deinem nicht authentischem Verhalten beim zweiten Date oder an ihrer Übervorsichtigkeit oder Ängsten, kann rational nicht geklärt werden.

Du kannst dir jedoch sicher sein, dass sie durch deine Frage, als plump, selbstherrlich, erfolgsverwöhnt, sexfixiert oder sonstwas rübergekommen sein könnte, gewarnt war. Trotz Klärung und Freude auf das zweite Date war sie gewarnt. Sie wird dich vanders und genauer beobachtet haben und kam mit dem wenig authentischen Verhalten nicht zurecht.

Vielleicht hat sie dir auch mal genauer auf den Zahn gefühlt: Wie stehst du überhaupt zu einer verbindlichen Liebesbeziehung, hattest du schon mal langjähriges Zusammenleben im Alltag oder eher unverbindliche Affären? Wonach suchst du, willst du mal eine Familie? Wonach sucht sie?

Es war für mich immer sehr schmerzhaft, hat über Wochen viel Energie und Lebensfreude geraubt, wenn es trotz erster Verliebtheit nicht gepasst hat, Vertrauen missbraucht oder Gefühle nicht erwidert werden konnten. Genauso umgekehrt, wenn ich den Korb verteilen musste. Deshalb beantworte dir die Fragen mal selbst. Bei ihr kannst du ziemlich sicher davon ausgehen, dass sie Affäre nicht kann und nicht will.

Und bitte horche mal in dich rein, warum du beim zweiten Date so zugeknöpft warst. Ehrlich. War es nur Verunsicherung oder eher ein beleidigtes Ego? Egal wie, sie hat es gemerkt.
 
  • #26
Irgendwie fällt mir da spontan der Spruch ein: Bei der Richtigen kannst du nichts falsch machen und bei der Falschen kannst du nichts richtig machen.
Ich denke, ihr habt euch beide Mühe gegeben, habt es beide versucht, aber es passte einfach nicht, jedenfalls für sie nicht.

Vielleicht gehört sie aber auch zu jener Sorte Frauen, die sich einen Egopush davon holen, Männern den Kopf zu verdrehen. In dem Fall könntest du froh sein, dass der Kelch an dir vorübergegangen ist, denn mit diesen weiblichen Narzisstinnen oder Bindungsgestörten wird kein Mann dauerhaft glücklich.

Aber auch du hattest "in den letzten Jahren ca. 30 Dates" ... Du suchst also schon lange, du findest aber nicht die Richtige. Was ist mit dir, dass das so ist? Manchmal boykottiert man sich unbewusst selbst, weil man sich in Wirklichkeit gar nicht binden möchte/ kann. Dazu würde auch wie die Faust aufs Auge passen, dass du nun ausgerechnet so extrem begeistert bist von einer Frau, die dich nicht will. Kannst ja mal überlegen, ob da was dran sein kann ...


w54
Absolut richtig erkannt, ich war bereits 2 Mal vorher in der aktuellen Situation und werde mir jetzt mal professionelle Hilfe suchen. Du hast vollkommen recht, dass ich bindungsunfähig bin, findet mich eine Frau toll, bin ich mit ihr in einer Beziehung für ein paar Monate bis maximal 1,5 Jahre aber bereits vorher langweilt mich die Beziehung, die ich dann, wie alle meine 7 Beziehungen beende, ich habe sie echt nicht mehr alle.
 
  • #27
Vielleicht gehört sie aber auch zu jener Sorte Frauen, die sich einen Egopush davon holen, Männern den Kopf zu verdrehen.
Das glaube ich eher weniger.

Mir wäre nach dem Sexangebot die Kinnlade runtergeklappt und ich hätte mich emotional von dir distanziert. Egal wie gut das erste Date war, dieses Angebot hätte alles kaputt gemacht, was vorher war.
Vermutlich hat sie sich noch mal mit dir getroffen um dir eine letzte Chance zu geben. Diese hast du nicht genutzt sondern eine Rolle gespielt. Frau merkt so etwas sehr gut.

Sei das nächste Mal authentisch wenn du eine Frau kennenlernst. Wenn du Interesse hast, dann zeige es ihr. Um alles in der Welt geh einer Frau aber nicht beim ersten Date an die Wäsche, wenn du eine Beziehung willst. Es sei denn, du willst nur Sex, dann ist das ok. Komminiziere das dann allerdings auch so.

Du musst eben lernen, als sexualisiertes Wesen aufzutreten, wenn Du bei einer Frau landen willst. Sie will schließlich Sex.
Leider falsch, lieber Andreas.
Wir Frauen unterscheiden - wie ihr Männer wohl auch - ganz genau zwischen ONS/Affäre und Beziehung. Will Frau eine Beziehung, wird sie beim ersten Date keinen Sex haben wollen, denn wie wir wissen sortieren viele Männer Frauen dann in die Schublade "Sex ja, Beziehung nein" ein. Jede Frau mit etwas Lebenserfahrung weiß das und wird sich daher zurückhalten.

W33
 
  • #28
Ich hatte gerade mal deinen Thread aus 2017 überflogen. Mir scheint, dass du einer von der schnellen Sorte bist.
Nun - dies ist ein anonymes Forum. Du kannst hier ganz ehrlich sein: Geht es dir um etwas Langfristiges, oder steht wirklich der Sex im Vordergrund? Ich würde es gut finden, wenn du uns das ehrlich beantworten würdest.
 
  • #29
@W0rldTraveler
Du bekommst sie aus dem Kopf, indem du mal überlegst mit welcher Art von Frau du es da unter Umständen zu tun hattest. Entgegen den bisher zahlreichen Andeutungen, dass du dich falsch verhalten hättest, die auf auf geradezu bedenkliche Weise das ambivalente Verhalten der Frau ausblenden, bin ich in dieser Sache anderer Ansicht.
Keine Frage, dass die "Sex-Nachricht" von dir ein blöder Schachzug war, jedoch muss man zu Gute halten, dass sie selbst es war, die zuvor verbal wie vom Verhalten her ordentlich gebaggert hatte, um dich heiß zu machen. Und meiner Erfahrung nach spielen dieses "heiß/kalt - berühr mich, aber fass mich nicht an - Spiel", das nebenbei stark manipulativen Charakter hat, nur die Sorte von Frauen, die ich als "beschädigte Ware" bezeichnen würde. Also Menschen, die tiefgreifend unangenehme Erfahrungen gemacht haben, die zu einem seelischen Knacks führten, der sie auf Beziehungsebene stets unsicher bzw. andere verunsichernd / ambivalent handeln lässt.
- Wie lange brauchst du eigentlich, um mal sauer zu werden? -
Ich meine, sie hat dich beim ersten Mal stehen lassen, nachdem sie dich erst aufgeheizt hat, dann macht sie es dir zum Vorwurf, dass du dann scharf auf sie bist und beim zweiten Date putzt sie sich noch stärker raus und macht dich wieder an, um dann abzuziehen, weil du sie diesmal nicht versucht hast flachzulegen.
Lass dich doch nicht so sehr manipulieren und verarschen.
Es spielt hier auch gar keine Rolle, ob sie sich dieses Verhaltens bewusst ist. Wobei meine Erfahrung so aussieht, dass solche Frauen überwiegend sehr bewusst so handeln, da sie dieses emotional/sexuelle heiß/kalt-Spiel auf eine fragwürdige Art mehr zu mögen scheinen, als die Aussicht auf eine echte Beziehung. Wahrscheinlich, weil sie wissen, dass sie Beziehung nicht "können" und ihnen sowas wenigstens einen Machtkick gibt.

Und du bekommst sie nicht aus deinem Kopf, weil dieses ambivalente heiß/kalt-Spiel das Hirn mürbe macht.
Werde dir bewusst, was da gelaufen ist und vergiss sie einschl. komplettem künftigem Nichtsen ihrer Person.
 
  • #30
Leider falsch, lieber Andreas ...

[1.]
Will Frau eine Beziehung, wird sie beim ersten Date keinen Sex haben wollen,

[2.]
denn wie wir wissen sortieren viele Männer Frauen dann in die Schublade "Sex ja, Beziehung nein" ein. Jede Frau mit etwas Lebenserfahrung weiß das und wird sich daher zurückhalten.
W33
Werte Hanna, da hast Du mich wiederum falsch verstanden.

Zu 1.:
Sex haben wollen und Sex praktizieren muss in diesem Kontext unterschieden werden. Der Ausgangsposter ist nicht auf ihre körperlichen Annäherungsversuche eingegangen. Er hat sich unkörperlich präsentiert. Das war sein Fehler. Ich halte es allerdings Dir folgend für wahrscheinlich, dass sie bei besagtem Date noch keinen Sex haben wollte. Aber sie wollte ihn antesten, ob er denn auf ihre sexuellen Signale positiv reagiert. Und da hat er versagt. Hätte er positive Signale zurückgemeldet, wäre es beim nachfolgenden Date zu Sex gekommen. So hat sie sich verabschiedet.

Zu 2.:
So wie von Dir beschrieben denken tatsächlich Frauen, mit "etwas" Lebenserfahrung. Frauen mit viel Lebenserfahrung machen die Beziehung beim ersten Date mit Sex klar. Das geht durchaus. Habe ich selbst mehrmals erlebt. Ich hatte mit meiner Ex-Frau (22 Jahre Ehe, 2 gemeinsame Kinder) beim ersten Date Sex. Und nach der Scheidung auch zwei langjährige Beziehungen, die so begannen.
Spielt eine dieses Spiel von wegen, ich gebe mich nicht so schnell, durchschaue ich das und mein Interesse schwindet à la Goethes "man bemerkt die Absicht und ist verstimmt." Größe ist, wenn sie ihr Ding durchzieht: schneller Sex und Beziehungswunsch. Das ist authentisch. Da bekomme ich Respekt.

Also, da ist noch ein bisschen Luft nach oben bei Deinen Einblicken in das andere Geschlecht. ;-)