• #31
Ich würde ein Face- Telefon machen
 
  • #32
Also wenn Du ihn magst und er fair und nett war.....dann die gute alte persönliche Methode.

Zumal Du dann auch Mimik/Gestik dabei hast....
Gerade bei Whatsapp und Co, geht es meist daneben, weil anders gelesen als geschrieben werden kann.

Ich persönlich finde finde es auch ein feige, wichtige Dinge nicht persönlich zu klären
Auch wenn es so verlockend ist, nicht ein paar Tage warten müssen und das Handy doch gerade da ist
 
  • #33
Also wenn Du ihn magst und er fair und nett war.....dann die gute alte persönliche Methode.

Zumal Du dann auch Mimik/Gestik dabei hast....
Gerade bei Whatsapp und Co, geht es meist daneben, weil anders gelesen als geschrieben werden kann.

Ich persönlich finde finde es auch ein feige, wichtige Dinge nicht persönlich zu klären
Auch wenn es verlockend ist, nicht warten zu müssen, weil das Handy neben einem liegt
 
  • #34
Ich würde weder ein persönliches Gespräch führen, noch mich schriftlich erklären. Das ist es doch überhaupt nicht die Zeit und die Mühe wert. Dem Mann ist es ohnehin egal, du bist ihm nicht wirklich wichtig. Mein Rat wäre, einfach den Kontakt abzubrechen und nur wenn er um eine Erklärung bittet, zu antworten "Ich habe darüber nachgedacht und ich finde, dass das mit uns nicht wirklich passt. Ich wünsche dir viel Glück weiterhin!" Mehr musst du ihm gar nicht erklären.

Und da du noch erwähnt hast, dass du noch Sachen bei ihm hast und ihn darum bitten möchtest, sie dir zurück zu geben - ganz ehrlich, ich würde darauf pfeifen und mir neue kaufen. Deine Würde ist wichtiger.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #35
Ich würde weder ein persönliches Gespräch führen, noch mich schriftlich erklären. Das ist es doch überhaupt nicht die Zeit und die Mühe wert
Das ist Blödsinn, sorry.
Die FS schreibt selbst, das es eine gute Zeit war - warum hätte sie sich sobst verliebt?

Da halte ich es mit Pixi67, es hat auch und gerade etwas mit Anstand und Würde zu tun.
So wie ich möchte, dass ich behandelt werde, handle ich selbst.

Ghosting ist in Mode - sicher, aber so handeln? Für mich feige.
Ich habe für mich den Anspruch, auch unangenehme Situationen aufrecht zu gehen, wenigstens den Versuch zu machen.

W,50
 
  • #36
Liebe FS,
mir sind die Zusammenhänge nicht ganz klar. Also: er hat dich bei der letzten Verabredung versetzt, sich einfach nicht gemeldet. Wie lange ist das her? Hat er sich denn zwischenzeitlich wieder gemeldet oder hast du seitdem nichts mehr von ihm gehört?

Was heißt: Er wohnt nicht allein? Mit wem wohnt er denn zusammen?
 
  • #37
Liebe FS,
mir sind die Zusammenhänge nicht ganz klar. Also: er hat dich bei der letzten Verabredung versetzt, sich einfach nicht gemeldet. Wie lange ist das her? Hat er sich denn zwischenzeitlich wieder gemeldet oder hast du seitdem nichts mehr von ihm gehört?

Was heißt: Er wohnt nicht allein? Mit wem wohnt er denn zusammen?
Mittlerweile ist die Versetzung zwei Wochen her und er hat sich an dem Tag nicht mehr gemeldet aber am darauffolgenden Tag. Danach haben wir wieder fast täglich geschrieben.
Ich hab das Thema ehrlichgesagt immer noch nicht angesprochen und uns bereits einige male getroffen. Die Versetzung war bisher einmalig gewesen. Im Moment läuft alles wieder gut und er erzählte mir von seinem Freund der gerne in einen Freizeitpark gehen wollte und gefragt ob ich darauf Lust hätte und ggf. vor Ort zu übernachten. Wäre dann das erste mal dass ich etwas mit ihm und einer seiner Freunde etwas mache, vorausgesetzt sein Freund findet eine Begleitung.

Er wohnt zusammen mit seiner Schwester die noch studiert und im Moment wohnt auch seine Mutter da, die wohl nur alle paar Monate in Deutschland ist.
 
  • #38
Kurzes Update ich war gestern das erste mal Übermacht bei ihm. Er dachte eigentlich dass bei ihm keiner wäre allerdings war dann seine Mutter doch da. Also keine versteckte Frau oder so 😂. Der Vorschlag zu ihm zu fahren kam auch von ihm was mich überrascht hatte aber jetzt wo ich einmal bei ihm war muss ich sagen... ich bevorzuge meine Wohnung.