Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
H

Holly Golightly

  • #1

Profil einer Frau: athletisch/trainiert

Welche Assoziationen weckt das bei Maennern? Habe hier jetzt schon oft gelesen, dass ausser 'schlank' - maximal 'normal', Frauen als zu klein fuer ihr Gewicht angesehen werden. Was aber wenn eine Frau "athletisch/trainiert" anklickt? Denkt Ihr dann jetzt kommt Arnoldine? Wuerde mich mal interessieren, wie die Maenner das bei Frauen einschaetzen.
 
  • #2
Interessante Frage, Holly.

Ganz ehrlich, so ein bisschen stell ich mir dann schon die Frage, ob sie nicht ein bisschen zu kräftig gebaut sein könnte (was ich unästhetisch finde). Meistens ist diese Sorge aber unbegründet. Nach meiner Erfahrung wollen die Frauen damit nur zum Ausdruck bringen, dass sie sportlich sind.

Unter dem Strich finde ich "athletisch/trainiert" also eher positiv.

Einmal habe ich allerdings tatsächlich eine Personal Trainerin kennengelernt, die zwar eigentlich eine nette weibliche Figur hatte, aber doch einen Tick kräftig war. Wir waren einen Tag in ihrem Fitnessstudio und dachte vorher so bei mir: Der zeigste mal, wie's richtig geht.

Tja, an den meisten Geräten konnte sie mehr Wiederholungen machen als ich - bei höheren Gewichten! :-/
 
G

Gast

  • #3
Hmmm.. also ich lese das eher weniger. Ich denk mir halt jetzt mal, dass es dann eine Frau ist, die gerne und viel Sport treibt. Oder halt ihren Körper anderweitig fit hält, z.B. mit dem ganzen Fitnezeug. Nur weil eine Normal oder schlank schreibt, heißt das ja nich gerade, dass Frau dann eine Sportskanone ist. Bei athletisch/trainiert kann das halt auch evtl. bedeuten, dass sie dann auch gerne Sport mit ihrem Partner machen will. Wenn er selbst dann weniger sportlich is, kanns schon schwierig werden.
 
G

Gast

  • #4
athletisch = Bohnenstange also sehr dünn, kein Fett solche Frauen suchen aber meistens nur ebenso extrem dünne Männer, sieht bei Frauen sehr sexy aus, bei Männer hab ich immer Mitleid
 
  • #5
@#3: Da sprichst du übrigens auch so ein Paradoxon an, das ich nie verstehen werde. Da treibt man (Ausdauer-) Sport ohne Ende und denkt, das müssten die Mädels doch eigentlich toll finden - und dann heißt es ganz lapidar: Nö, der ist mir zu dünn. *g*

Das Mitleid ist übrigens rührend aber unbegründet; auch dünne Männer brechen bei Windstärke 5 nicht gleich entzwei. Es fehlt halt nur viel Fett. Dafür spürt man die Muskeln beim Anfassen direkter. ;)
 
C

Carsten

  • #6
super taille, netten hintern, schlanke beine, klasse proportionen; das waren meine bisherien erfahrungen (athletisch trainiert) der bekanntschaften über ep.
 
  • #7
@3, Da musst Du was falsch verstanden haben, athletisch ist eben nicht der Hungerhaken sondern eher der kräftige Typ aber niedrigem Körperfett. Twiggy ist schlank, hat aber eben auch dürre Beine. Da nix von nix kommt sieht man diesen Typus öfter mal im Studio. Solange die Mädels keinen auf Kreatin/Anabolika getunten Körper machen ist das genau meine Kragenweite.
 
  • #8
ich seh da eine gut trainiert leicht muskulöse frau vor mir. Die einzige angst die dabei aufkommt ist, dass sie sich eventuell ihren busen hat wegtrainiert und oder magersüchtig ist, aber das beruht auf persönlicher schlechter erfahrung. Wenn man selbst viel sport macht trifft man halt leider auch öfter auf extreme auswüchse.
die bodybuilder frau mit erschreckender muskalmasse, ist kaum anzutreffen und daher sehr unwahrscheinlich, zum glück haben fast alle frauen geschmack.
 
H

Holly Golightly

  • #9
Vielen Dank Jungs fuer Euer feedback!
 
G

Gast

  • #10
athletisch trainiert -> besser ausschlussverfahren: schlank ca. kleidergrösse bis 42; mollig kann alles darüber sein und manchmal auch darunter. aber das sind oft so die einschätzung von frauen an sich selbst. übergewichtig oder adipoes - alles über kleidergrösse 48.
 
G

Gast

  • #11
Na dann doch mal das Statement einer Frau dazu, die eben das angegeben hat - und zwar, weil ich zwar schlank bin, ich mir aber vorstellen könnte, daß schlank oft mit dünn gleichgesetzt wird, das bin ich nicht. Wohlproportioniert, eben trainiert, sportlich, trotzdem weiblich bei Größe 38. Wenn hier bis Größe 42 schlank gesagt werden darf habe ich von schlank offenbar eine etwas andere Vorstellung.

Bei Männern kommt für mich persönlich alles ab "ein paar Pfunde zuviel" sofort in die Tonne, aber dazu hätte ich gerne mal die Meinung von Männern - schreibt Ihr das vorsichtshalber beim ersten Anzeichen eines Bauches oder sind das dann wirklich ein paar Pfund zuviel?
 
G

Gast

  • #12
@10 also ich habe einen kleinen Bauch (3 Kilo oder anders gesagt vielleicht 5-8 Umfang mehr oder 2 Hände voll), dafür aber auch einen kräftigen sehr muskulösen Brust/Schulter/Arm und Beibereich aufgrund meines Jahrzentelangen Sportlebens. Ich beschreibe mich als normal. Frau die Mukies mag muss auch einen kleinen Bauchansatz ertragen können.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.